Ist es möglich, mit Bronchitis und Laryngitis zu einem Kind zu gehen?

Wenn das Baby krank ist, kommen ihm tägliche Spaziergänge zugute? Was Ärzte sagen - ist es möglich, einem Kind mit Bronchitis oder Laryngitis zu gehen? Das Verständnis dieses Problems ist sehr wichtig, da die Richtigkeit der Handlungen der Eltern bestimmt, wie schnell die Krümel besser werden.

Warum Spaziergänge nützlich sind?

Niemand zweifelt an den Vorteilen der täglichen Bewegung für Kinder. Frische Luft wird benötigt für:
• normaler Stoffwechsel.
• Verbesserung der Durchblutung.
• Blutsättigung mit Sauerstoff.
• Guten Appetit.
• Normalisierung des Schlafes.

Auf der Straße ist die Luftleistung viel besser als in der Wohnung - dort ist es feuchter. Dadurch werden die Zotten der Bronchien und die Schleimhäute von Nase und Rachen besser gereinigt. Und wenn das Baby krank wurde, kann es laufen?

Können Kinder mit Bronchitis gehen??

In diesem Fall lohnt es sich zu überlegen, in welchem ​​Entwicklungsstadium sich die Krankheit befindet. In der akuten Phase ist Bronchitis ziemlich schwer zu tolerieren. Es wird oft von hohem Fieber, häufigem tiefen und wütenden Husten und laufender Nase begleitet. Gleichzeitig erfährt das Kind Schwäche, schwitzt oder schüttelt es sehr. Das Kind ist träge, schläft viel. Es ist klar, dass wenn die Krume in diesem Zustand ist, der Spaziergang eindeutig nicht gut für ihn ist.

Bei einer Bronchitis kann ein Kind im Stadium der Genesung beatmen, wenn die Gefahr einer Verschlechterung seines Gesundheitszustands vorüber ist. An welchen Zeichen können Sie feststellen, dass es dem Kind besser geht:

1. Die Temperatur ist gesunken und steigt nicht mehr auf alarmierende Werte - 37,6 und höher.
2. Der Husten ist etwas weicher.
3. Baby ist aktiver geworden.

In diesem Fall braucht er einen Spaziergang. Wenn Sie an der frischen Luft bleiben, können Sie sich schneller erholen. Eltern bemerken, dass Kinder während eines Spaziergangs mit Bronchitis seltener husten und Auswurf und Schleim aus ihrer Nase leichter vergehen. Und nach dem Training essen sie besser und schlafen schnell ein. Dr. Komarovsky rät, wie "Beliebt über Gesundheit", mit Kindern mit Bronchitis, Laryngitis und Erkältungen spazieren zu gehen, wenn sich ihre Gesundheit stabilisiert und offensichtliche Verbesserungen erzielt.

Ist es möglich, mit Kehlkopfentzündung für Kinder zu gehen?

Noch wichtiger ist das Gehen mit Kehlkopfentzündung. Warum? Bei dieser Krankheit verengt sich die Atemwegsfreiheit häufig aufgrund von Ödemen. Das Baby kann nur schwer atmen. Die Erweiterung der Atemwege hilft feuchte und kühle Luft. Deshalb ist es bei Kehlkopfentzündung noch häufiger möglich, die frische Luft zu besuchen und den Raum zu lüften.

In diesem Fall gelten jedoch die gleichen Regeln: Wenn die Krankheit in vollem Gange ist, das Baby hohes Fieber und einen geschwächten Zustand hat, ist es besser, nicht nach draußen zu gehen, und wenn Sie die Übung machen, dann nicht lange. Warten Sie besser ein paar Tage, bis sich der Zustand etwas stabilisiert hat..

In welchen Fällen sollten Sie nicht ausgehen?

Das Hauptkriterium für eine Entscheidung - ob man mit einem kranken Sohn oder einer kranken Tochter spazieren geht oder nicht - ist sein Allgemeinzustand, aber nicht nur dies sollte berücksichtigt werden. Auch die Wetterbedingungen spielen eine Rolle. Bei welchem ​​Wetter sollten Sie nicht laufen:

1. Bei starkem Wind.
2. Bei starkem Regen.
3. Intensive Hitze.
4. Bei Frost unter 8 Grad.

Das Gehen mit einer Entzündung der Bronchien oder des Kehlkopfes unter widrigen Bedingungen kann das Fortschreiten der Krankheit verursachen. Wenn das Baby zittert, kann sich sein Zustand verschlechtern.

Wann und wie nützlich ist es für ein Kind, mit Bronchitis (Laryngitis) zu gehen?

Welcher Spaziergang wird davon profitieren? Es ist kein Geheimnis, dass Kinder aktiv sind, also rennen, springen, Treppen steigen, einen Hügel auf der Straße fahren. Zweifellos ist dies Teil ihrer körperlichen Entwicklung, aber nicht während einer Krankheit. Aktiver Zeitvertreib kommt dem Baby nicht zugute, wenn es einen bellenden Husten hat. Für die Eltern ist es wichtig, dass der Gang ruhig ist. Sie können langsam durch den Park gehen, auf einer Bank sitzen, im Sandkasten spielen, aber nicht zulassen, dass das Baby zu aktiv ist.

Wenn es nicht sehr heiß ist, sollten Sie morgens nach draußen gehen, wenn die Sonne noch nicht zu hoch aufgegangen ist. In diesem Fall sollte das Baby ein Panama haben, und es ist besser, im Schatten der Bäume zu gehen. Im Winter muss das Baby warm angezogen und beschlagen sein und Fäustlinge angezogen werden. Bei Kälte lohnt sich eine kurze Promenade. Es reicht aus, etwa 30-40 Minuten frische Luft zu atmen. Längere Spaziergänge können schädlich sein, insbesondere wenn draußen Wind ist.

Was tun bei schlechtem Wetter??

Wenn während der Krankheit ständig schlechtes Wetter herrscht - starker Frost, Wind, starker Regen oder ein Schneesturm lassen nicht nach, sollten Sie nicht ausgehen. Für das Baby mit Kehlkopfentzündung und Bronchitis ist jedoch immer noch frische Luft erforderlich. Wie gehe ich vor? Es ist notwendig, die Wohnung so oft wie möglich zu lüften - dreimal täglich für 15 Minuten. Gleichzeitig sollte sich der Patient in einem anderen Raum befinden, um nicht ausgeblasen zu werden. Regelmäßige Belüftung reduziert die Konzentration von Viren im Raum und sorgt für den Frischluftstrom und normalisiert die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung.

Kann ein Kind mit Bronchitis und Laryngitis spazieren gehen? Natürlich, aber gleichzeitig müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden - in welchem ​​Zustand sich das Baby befindet, ob die akute Phase der Krankheit vorbei ist, ob es hohe Temperaturen gibt, wie das Wetter draußen ist. Liebevolle Eltern werden immer darüber nachdenken, ob der Spaziergang den Zustand des Babys fördert oder verschlimmert. Denken Sie daran - frische Luft ist notwendig, aber Sie müssen nicht bis zum Äußersten gehen..

Ich frage mich, ob es Kindern möglich ist, mit Kehlkopfentzündung zu gehen oder nicht?

Laryngitis ist eine Viruserkrankung, bei der die Schleimhaut des Kehlkopfes betroffen ist. Am häufigsten sind Kinder unter sieben Jahren von dieser Krankheit betroffen. Viele Eltern kümmern sich um die Frage: Ist es für Kinder möglich, mit Kehlkopfentzündung zu gehen, weil frische Luft für ein Kind so nützlich ist??

Wie kann ich Kehlkopfentzündung bekommen?

Da diese Krankheit viral ist, kann sie nur durch Tröpfchen in der Luft infiziert werden. Der Höhepunkt der Epidemie tritt im Spätherbst und Frühjahr auf..

Um eine Infektion zu vermeiden, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Besuchen Sie bei Ausbrüchen von Viruserkrankungen keine überfüllten Orte
  • Vor dem Verlassen des Hauses ist es ratsam, die Nasenschleimhaut mit Lösungen wie Aquamaris oder Aqualor zu befeuchten
  • Spülen Sie bei der Ankunft zu Hause die Nasenhöhle erneut aus und behandeln Sie sie mit einer antiviralen Salbe, z. B. Oxolinsalbe oder Viferon. Dies geschieht so, dass, wenn Sie das Virus dennoch plötzlich aufnehmen, die antivirale Salbe sofort beginnt, es zu bekämpfen, ohne dass sich die Krankheit entwickelt
  • zu Hause so oft wie möglich lüften
  • Verwenden Sie zur Luftdesinfektion ätherische Öle, zum Beispiel: Tui-Öl oder die Ölzusammensetzung „Breathe“ (siehe Foto unten).

Wie Sie eine Kehlkopfentzündung bei Ihrem Kind erkennen

Die Hauptsymptome einer Laryngitis sind:

  1. Laufende Nase
  2. Husten
  3. Halsschmerzen (Kehlkopfentzündung bei einem 4 Monate alten Baby kann sich auch als Heiserkeit manifestieren)
  4. Anzeichen einer Vergiftung (Fieber, Schwäche, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen)

Eine Besonderheit dieser Krankheit ist, dass der Husten bei einem Kind mit Kehlkopfentzündung "bellt"..

Aber erinnere dich! Auch wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Ihr Kind an Kehlkopfentzündung leidet, müssen Sie die Diagnose mit einem Arzt bestätigen!

Behandlung

Das Kind hat also eine Kehlkopfentzündung, was zu tun ist und wie es richtig zu behandeln ist, ohne die Gesundheit Ihres Babys zu beeinträchtigen.

Bei der Behandlung von Laryngitis gibt es mehrere Hauptrichtungen:

  • Einnahme von Medikamenten
  • Inhalation (siehe. Inhalation mit Kehlkopfentzündung durchführen)
  • physiotherapeutische Verfahren
  • Drainagemassage
  • Phytotherapie

Lassen Sie uns zunächst sehen, ob es möglich ist, mit einem Kind mit Kehlkopfentzündung zu gehen?

Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Erstens ist das Gehen mit den geringsten oben beschriebenen Anzeichen einer Vergiftung strengstens verboten. Zweitens kann Ihr Baby durch die Nase atmen? Wenn ja, sind Spaziergänge in diesem Fall nicht kontraindiziert.

Wenn sich Ihr Kind gut fühlt und nur Husten hat und perfekt durch die Nase atmet, werden Spaziergänge nicht nur gezeigt, sondern auch nützlich.

Einnahme von Medikamenten

Welche Medikamente bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Kindern am häufigsten eingesetzt werden, sehen wir in der Tabelle.

SymptomeDrogengruppeVorbereitungen
Bei Laryngitis ist die Ernennung von antiviralen Medikamenten obligatorisch
  • Kagocel
  • Viferon
  • Cytovir
  • Anaferon
  • Arbidol
  • Remantadin
  • Kinder Antigrippin
laufende NaseKinder unter 3 Jahren sollten keine Vasokonstriktor-Medikamente einnehmen
lokale entzündungshemmende, antimikrobielle Mittel
  • Protargol
  • Sextophagus
HustenDie Verabreichung von Antitussiva wird nicht empfohlen
Expektorantien oder Mukolytika
  • Ambrobene
  • Lazolvan
  • Ambroxol
  • Bromhexin
  • Mukaltin
  • Hezz
Halsschmerzenlokale entzündungshemmende, antiseptische Mittel in Form von resorbierbaren Tabletten, Sprays und Lösungen
  • Ingalipt
  • Lugol
  • Hexoral
  • Lysobact
  • Pharyngosept
  • Sextophagus
Anzeichen einer Vergiftung (Fieber, Kopfschmerzen)fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente
  • Ibuprofen
  • Paracetamol

Medikamente, die nur von einem Arzt verschrieben werden. Jede Vorbereitung wird von einer Anweisung begleitet, die unbedingt beachtet werden muss..

Inhalation

Bei einer Krankheit wie Laryngitis wird das Einatmen als eine der Hauptrichtungen bei der Behandlung angesehen.

Sie können in drei Typen unterteilt werden:

  1. Inhalation mit mukolytischer Wirkung. Sie verwenden Medikamente wie Lazolvan, Ambrobene, Ambrohexal usw..
  2. Inhalationen mit entzündungshemmender, bronchodilatierender Wirkung. Dazu gehören Medikamente wie Pulmicord, Berodual.
  3. Inhalationen mit immunstärkender Wirkung. Zum Beispiel Inhalation mit Interferon.

Alle Inhalationslösungen werden 1: 1 mit 0,9% iger Kochsalzlösung verdünnt. Die Zeit hängt von der Schwere der Erkrankung ab und liegt im Durchschnitt zwischen 5 und 10 Minuten.

Physiotherapeutische Verfahren

Diese Art von Verfahren wird einem Kind bei normaler Körpertemperatur verschrieben..

Priorität aller physiotherapeutischen Verfahren für Laryngitis in der pädiatrischen Praxis sind Verfahren wie:

  • Elektrophorese mit Novocain oder Kaliumiodit zum Kehlkopf
  • UHF zum Kehlkopf
  • UV-Pharynx und Nase

Alle oben genannten Verfahren wirken entzündungshemmend, immunstärkend und antimikrobiell..

Drainagemassage

Die Drainagemassage bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen spielt eine untergeordnete Rolle. Es ist prophylaktischer und wird verschrieben, um die Senkung des Entzündungsprozesses in den Bronchien zu verhindern.

Es gibt keine Altersbeschränkungen. Ausführungsprinzip: Das Kind wird so gelegt, dass sich die Brust über der Höhe des Kopfes befindet, und in Form von Klopfbewegungen in Richtung Nacken massiert.

Phytotherapie

Viele Eltern verzichten lieber auf Medikamente und behandeln ihre Kinder mit traditioneller Medizin. Bei der Behandlung von Laryngitis ist seine Verwendung möglich.

Meist verwendete Kräuter wie Brustsammlung, Kamille, Salbei, Hagebutten. Der Preis für Kräuterpräparate ist nicht hoch und die Wirkung ihrer Behandlung ist nur positiv.

Es werden Kräuter gebraut, ebenso wie Erwachsene: 2 Esslöffel pro Glas kochendem Wasser. Aber Sie müssen in einer Kinderdosis verwenden, dh 2-3 Esslöffel 3-4 mal am Tag. Die Dosierung ist besser nicht zu überschreiten.

Zum Spülen des Pharynx können Sie eine Abkochung der Ringelblume verwenden. Das Spülen dieses Suds wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, was zu tun ist, ob eine Kehlkopfentzündung beim Kind vorliegt oder nicht, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Riskieren Sie nicht die Gesundheit Ihres Babys. Zusätzlich zu all dem empfehlen wir Ihnen, das folgende Video anzusehen.

Die Vorteile von Frischluft bei Kehlkopfentzündung?

Elena Svintsova aus Jakutien fragt:

Meine Tochter ist 7 Jahre alt. Oft an Kehlkopfentzündung erkrankt, also immer zu Hause bleiben. Sag mir, ist es möglich, mit Kehlkopfentzündung auf der Straße zu gehen??

Hochwertige Echtzeit-Webcams zeigen Städte, die vom Virus isoliert sind. Siehe den Link zur Welt-Webcam

Die Antwort unseres Spezialisten:

Eine Begleiterkrankung bei Laryngitis ist eine Entzündung des Kehlkopfes. Dieses Organ ist für die Luftleitung verantwortlich. Daher ist bei dieser Pathologie das Atmen bei Kindern schwierig. Daher stellt sich oft eine solche Frage von den Eltern, ob Kinder während einer Kehlkopfentzündung auf der Straße gehen können.

Die Antwort hängt vom Grad und Schweregrad der Pathologie ab. Die Eltern sollten sich an der Temperatur und dem Vorhandensein von Husten orientieren. Hohe Temperaturen sind eine Kontraindikation für Spaziergänge im Hof. In einer solchen Situation darf so viel wie möglich eine Sauerstoffanreicherung auf dem Balkon durchgeführt werden.

Das Verbot des Gehens ist eine hohe Temperatur, wenn der Füllstand am Thermometer 38 Grad und mehr erreicht. Ganz ruhig können Kinder bei 37 Grad oder weniger ausgehen. Es lohnt sich, den allgemeinen Zustand des Kindes zu betrachten: Wenn es lethargisch und lethargisch ist, ständig schlafen möchte, sollten Sie nicht in den Garten führen.

Besonders scharf ist die Frage des Gehens im Winter, bei dem die höchste Inzidenzrate auftritt. Niedrige Umgebungstemperaturen, Matsch und starke Winde können eine Komplikation der Grunderkrankung hervorrufen. Schnupfen und Schmerzen im Körper können nach dem Gehen bei hoher Luftfeuchtigkeit auftreten. Kinderärzten wird empfohlen, keine übermäßige Kleidung zu tragen, da eine Überhitzung des Körpers den menschlichen Zustand beeinträchtigt.

In diesem Fall sollten sich die Eltern auf den Zustand des Patienten konzentrieren. Bei kaltem Wetter ist das Auftreten von Husten von großer Bedeutung. Gekühlte Luft fördert einen Hustenreflex, daher raten Ärzte, den Patienten zu Hause zu lassen.

Ein Aufenthalt in frostiger Luft führt häufig zu Bronchitis, trockenem Husten und Fieber. Der Körper des Kindes ist nicht in der Lage, einen Virusangriff und eine Unterkühlung zu bewältigen, so dass solche Manipulationen zu einer Lungenentzündung führen können.

Empfehlungen des Arztes

Kinderärzte raten, das Haus während der Erholungsphase zu verlassen, wenn die Immunität des Patienten etwas stärker ist. In der Umgebungsluft eine große Anzahl von mikrobiellen und viralen Partikeln. Während des Höhepunkts der Krankheit ist der Körper stark geschwächt. Das Verlassen einer Wohnung in diesem Zustand verschärft häufig ihren Verlauf..

Sie müssen mit kurzen Spaziergängen beginnen - nicht mehr als 15 oder 20 Minuten gleichzeitig. Wenn Sie sich erholen, nimmt die Zeit zu. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Körper von Kindern, sich anzupassen und mit der Genesung zu beginnen.

Missbrauchen Sie das Vorhandensein im Freien nicht mit einer Entzündung des Kehlkopfes. Im akuten Stadium wird empfohlen, nur auf dem Balkon frische Luft zu atmen. Gehen Sie nicht in den Hof, ein ähnlicher Vorgang ist eine zusätzliche Belastung für den Körper..

Wenn die Symptome abnehmen, dürfen die Patienten die Wohnung bereits verlassen. Es ist notwendig, den Zustand der Kinder nach dem Gehen ins Freie zu beurteilen: Wenn die Eltern eine Verschlechterung bemerkten, raten Kinderärzte, mit langen Luftbädern etwas zu warten.

Vergessen Sie nicht, dass zum Zeitpunkt der Krankheit häufig der Raum gelüftet wird, in dem sich der Patient befindet. Auf diese Weise tritt der notwendige Luftaustausch auf, Manipulation trägt zu einer schnellen Erholung bei.

Ist es möglich, Kinder zu baden und mit ihnen mit Kehlkopfentzündung zu gehen?

Junge Eltern sind oft interessiert: Kann man mit einer Kehlkopfentzündung eines kleinen Kindes baden? Es ist interessant, dass sich die Meinungen der Ärzte zu diesem Thema erheblich unterscheiden. Die ersteren argumentieren, dass Wasserverfahren wesentlich sind, andere sagen, dass dies vorübergehend aufgegeben werden sollte. Aber woran sollten sich die Eltern halten? Versuchen wir im Detail herauszufinden, was mit dem Körper passiert, wenn Sie mit Kehlkopfentzündung schwimmen oder im Freien gehen.

Die Hauptsache ist die Körpertemperatur

Selbst wenn die Eltern beschlossen, die Wasserprozeduren abzubrechen, müssen sie dennoch durchgeführt werden. Schließlich wird das Kind sicherlich kuscheln, schwitzen, ungenau essen. Und wenn Sie den Schmutz nicht rechtzeitig entfernen, führt dies zu Entzündungen der Haut und Windelausschlag (bei Verwendung von Windeln). Das heißt, der Kontakt mit Wasser kann nicht vermieden werden. Aber ist es möglich, ein Kind mit Kehlkopfentzündung und sogar mit Temperatur zu baden??

Was ist diese Krankheit? Dies ist eine Entzündung des Kehlkopfes, des Teils der Atemwege, der sich in unmittelbarer Nähe der Stimmbänder befindet. Und meistens sind genau die Viren die Ursache für Ödeme. Das heißt, Antibiotika können nicht verwendet werden. Die Körpertemperatur des Kindes liegt in diesem Fall im Bereich von 37 bis 39 ° C, was auf eine beschleunigte Durchblutung hinweist. Die gesamte Energie des Kindes wird für die Bekämpfung der Krankheit aufgewendet..

Wenn Sie während dieser Zeit ein Bad nehmen, beginnt der aktive Prozess der Wärmedämmung des Körpers. Das heißt, Blut gelangt in die Haut, wodurch ein schneller Wärmeverlust verhindert wird. Und dafür wird eine enorme Menge Energie aufgewendet, die während einer Krankheit mehr benötigt wird, um das Immunsystem zu aktivieren. Dementsprechend ist es aus Bädern, die verworfen werden sollten. Es ist besser, sie durch eine kurzfristig warme Dusche zu ersetzen..

Wenn die Temperatur bei Kindern jedoch innerhalb von 37,5 ° C gehalten wird, können Sie fast unbegrenzt schwimmen. Die Hauptsache ist, die Temperatur der Flüssigkeit auf dem gleichen Niveau zu halten (37-39 ° C). Außerdem sollten die Wasserverfahren auf 5 bis 8 Minuten reduziert werden. Mehr für das Kind wird schwierig sein, da der Druck des Wassers auf die Brust es häufiger einatmen lässt, was auch Energie erfordert.

Wenn das Baby keine Temperatur hat, können Sie ohne Einschränkungen baden. Die Hauptsache ist, dass das Wasser nicht kalt ist. Und nach dem Bad müssen Sie das Baby so schnell wie möglich abwischen und warme Kleidung anziehen. In diesem Fall sollte es keine Entwürfe geben.

Darf man mit Kehlkopfentzündung auf der Straße gehen??

Bei Kehlkopfentzündung ist das Gehen auf der Straße nur in der warmen Jahreszeit gestattet. Der Arzt wird Ihnen dies jedoch untersagen, wenn der Verdacht auf eine allergische Entzündung besteht, dh die Atemwege sind aufgrund des hohen Gehalts an Histaminen im Blut betroffen. Wie man es bestimmt?

In den meisten Fällen geht dies mit einem Ausschlag im Gesicht, am Bauch und am Rücken einher. Das Kind versucht, Pickel aktiv zu kämmen..

Die wichtigsten Anzeichen einer allergischen Laryngitis:

  • Entzündung im Gesicht (gerötete Wangen, Ohren);
  • Husten ist entweder mild oder fehlt;
  • die Temperatur ist nicht hoch;
  • Tränen fließen reichlich in das Baby.

In anderen Fällen ist das Gehen mit Kehlkopfentzündung nicht nur möglich, sondern auch notwendig, da die abgestandene Luft im Haus eine infektiöse Läsion der Weichteile des Kehlkopfes hervorrufen kann. Das heißt, dort wird ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Infektionen geschaffen.

Wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, nach draußen zu gehen, muss der Raum mindestens zweimal am Tag gelüftet werden. Dies ist notwendig, um die Luft mit Sauerstoff anzureichern, dessen Mangel bei Kehlkopfentzündung das Baby empfindet, sowie um das Mikroklima (Luftfeuchtigkeit) zu normalisieren..

Außerdem sollten Eltern auf die Erkältung des Kindes achten. Wenn die Nase verstopft ist, müssen Vasodilatatortropfen eingefüllt werden.

Dieses Video spricht über die Symptome und Behandlungen von Laryngitis:

Kann man laufen, wenn zum Beispiel keine Temperatur herrscht, aber starker Husten und laufende Nase? Das Gehen ist erlaubt, aber der kleine Patient sollte von anderen Kindern ferngehalten werden, da er sie infizieren kann..

Ist es möglich, mit Laryngotracheitis zu gehen

Wie kann ich Kehlkopfentzündung bekommen?

Da diese Krankheit viral ist, kann sie nur durch Tröpfchen in der Luft infiziert werden. Der Höhepunkt der Epidemie tritt im Spätherbst und Frühjahr auf..

Um eine Infektion zu vermeiden, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Besuchen Sie bei Ausbrüchen von Viruserkrankungen keine überfüllten Orte
  • Vor dem Verlassen des Hauses ist es ratsam, die Nasenschleimhaut mit Lösungen wie Aquamaris oder Aqualor zu befeuchten
  • Spülen Sie bei der Ankunft zu Hause die Nasenhöhle erneut aus und behandeln Sie sie mit einer antiviralen Salbe, z. B. Oxolinsalbe oder Viferon. Dies geschieht so, dass, wenn Sie das Virus dennoch plötzlich aufnehmen, die antivirale Salbe sofort beginnt, es zu bekämpfen, ohne dass sich die Krankheit entwickelt
  • zu Hause so oft wie möglich lüften
  • Verwenden Sie zur Luftdesinfektion ätherische Öle, zum Beispiel: Tui-Öl oder die Ölzusammensetzung „Breathe“ (siehe Foto unten).

Wie Sie eine Kehlkopfentzündung bei Ihrem Kind erkennen

Die Hauptsymptome einer Laryngitis sind:

  1. Laufende Nase
  2. Husten
  3. Halsschmerzen (Kehlkopfentzündung bei einem 4 Monate alten Baby kann sich auch als Heiserkeit manifestieren)
  4. Anzeichen einer Vergiftung (Fieber, Schwäche, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen)

Eine Besonderheit dieser Krankheit ist, dass der Husten bei einem Kind mit Kehlkopfentzündung "bellt"..

Aber erinnere dich! Auch wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Ihr Kind an Kehlkopfentzündung leidet, müssen Sie die Diagnose mit einem Arzt bestätigen!

Behandlung

Das Kind hat also eine Kehlkopfentzündung, was zu tun ist und wie es richtig zu behandeln ist, ohne die Gesundheit Ihres Babys zu beeinträchtigen.

Bei der Behandlung von Laryngitis gibt es mehrere Hauptrichtungen:

  • Einnahme von Medikamenten
  • Inhalation (siehe. Inhalation mit Kehlkopfentzündung durchführen)
  • physiotherapeutische Verfahren
  • Drainagemassage
  • Phytotherapie

Lassen Sie uns zunächst sehen, ob es möglich ist, mit einem Kind mit Kehlkopfentzündung zu gehen?

Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Erstens ist das Gehen mit den geringsten oben beschriebenen Anzeichen einer Vergiftung strengstens verboten. Zweitens kann Ihr Baby durch die Nase atmen? Wenn ja, sind Spaziergänge in diesem Fall nicht kontraindiziert.

Wenn sich Ihr Kind gut fühlt und nur Husten hat und perfekt durch die Nase atmet, werden Spaziergänge nicht nur gezeigt, sondern auch nützlich.

Einnahme von Medikamenten

Welche Medikamente bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Kindern am häufigsten eingesetzt werden, sehen wir in der Tabelle.


SymptomeDrogengruppeVorbereitungen
Bei Laryngitis ist die Ernennung von antiviralen Medikamenten obligatorisch
  • Kagocel
  • Viferon
  • Cytovir
  • Anaferon
  • Arbidol
  • Remantadin
  • Kinder Antigrippin
laufende NaseKinder unter 3 Jahren sollten keine Vasokonstriktor-Medikamente einnehmen
lokale entzündungshemmende, antimikrobielle Mittel
  • Protargol
  • Sextophagus
HustenDie Verabreichung von Antitussiva wird nicht empfohlen
Expektorantien oder Mukolytika
  • Ambrobene
  • Lazolvan
  • Ambroxol
  • Bromhexin
  • Mukaltin
  • Hezz
Halsschmerzenlokale entzündungshemmende, antiseptische Mittel in Form von resorbierbaren Tabletten, Sprays und Lösungen
  • Ingalipt
  • Lugol
  • Hexoral
  • Lysobact
  • Pharyngosept
  • Sextophagus

Anzeichen einer Vergiftung (Fieber, Kopfschmerzen)fiebersenkende und entzündungshemmende Medikamente
  • Ibuprofen
  • Paracetamol

Medikamente, die nur von einem Arzt verschrieben werden. Jede Vorbereitung wird von einer Anweisung begleitet, die unbedingt beachtet werden muss..

Inhalation

Bei einer Krankheit wie Laryngitis wird das Einatmen als eine der Hauptrichtungen bei der Behandlung angesehen.

Sie können in drei Typen unterteilt werden:

  1. Inhalation mit mukolytischer Wirkung. Sie verwenden Medikamente wie Lazolvan, Ambrobene, Ambrohexal usw..
  2. Inhalationen mit entzündungshemmender, bronchodilatierender Wirkung. Dazu gehören Medikamente wie Pulmicord, Berodual.
  3. Inhalationen mit immunstärkender Wirkung. Zum Beispiel Inhalation mit Interferon.

Alle Inhalationslösungen werden 1: 1 mit 0,9% iger Kochsalzlösung verdünnt. Die Zeit hängt von der Schwere der Erkrankung ab und liegt im Durchschnitt zwischen 5 und 10 Minuten.

Physiotherapeutische Verfahren

Diese Art von Verfahren wird einem Kind bei normaler Körpertemperatur verschrieben..

Priorität aller physiotherapeutischen Verfahren für Laryngitis in der pädiatrischen Praxis sind Verfahren wie:

  • Elektrophorese mit Novocain oder Kaliumiodit zum Kehlkopf
  • UHF zum Kehlkopf
  • UV-Pharynx und Nase

Alle oben genannten Verfahren wirken entzündungshemmend, immunstärkend und antimikrobiell..

Drainagemassage

Die Drainagemassage bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen spielt eine untergeordnete Rolle. Es ist prophylaktischer und wird verschrieben, um die Senkung des Entzündungsprozesses in den Bronchien zu verhindern.

Es gibt keine Altersbeschränkungen. Ausführungsprinzip: Das Kind wird so gelegt, dass sich die Brust über der Höhe des Kopfes befindet, und in Form von Klopfbewegungen in Richtung Nacken massiert.

Phytotherapie

Viele Eltern verzichten lieber auf Medikamente und behandeln ihre Kinder mit traditioneller Medizin. Bei der Behandlung von Laryngitis ist seine Verwendung möglich.

Meist verwendete Kräuter wie Brustsammlung, Kamille, Salbei, Hagebutten. Der Preis für Kräuterpräparate ist nicht hoch und die Wirkung ihrer Behandlung ist nur positiv.

Es werden Kräuter gebraut, ebenso wie Erwachsene: 2 Esslöffel pro Glas kochendem Wasser. Aber Sie müssen in einer Kinderdosis verwenden, dh 2-3 Esslöffel 3-4 mal am Tag. Die Dosierung ist besser nicht zu überschreiten.

Zum Spülen des Pharynx können Sie eine Abkochung der Ringelblume verwenden. Das Spülen dieses Suds wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, was zu tun ist, ob eine Kehlkopfentzündung beim Kind vorliegt oder nicht, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Riskieren Sie nicht die Gesundheit Ihres Babys. Zusätzlich zu all dem empfehlen wir Ihnen, das folgende Video anzusehen.

Übertragungswege

Die Ursache für Kehlkopfentzündung ist häufig ein Virus, sodass Sie sich sowohl durch Tröpfchen in der Luft als auch in Kontakt mit einer kranken Person infizieren können.

Bei einer Kehlkopfentzündung ist es möglich, nach draußen zu gehen. Sie müssen dies jedoch sorgfältig tun und dabei die folgenden Regeln befolgen:

  • Versuchen Sie, während Epidemien und Krankheitsausbrüchen keine überfüllten Orte zu besuchen.
  • Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut mit Aquamaris- oder Aqualor-Lösungen, bevor Sie ausgehen.
  • Spülen Sie Ihre Nase nach dem Ende des Spaziergangs mit den gleichen Mitteln aus und behandeln Sie sie gründlich mit einer antiviralen Salbe (Oxolinic).
  • kurz, aber oft den Raum lüften, in dem sich das Baby ständig befindet;
  • Verwenden Sie ätherische Öle (Lebensbaumöl).
  • Beobachten Sie die Zeit des Spaziergangs (vermeiden Sie längere Promenaden).
  • Berücksichtigen Sie das Wetter und die Gesundheitsbedingungen des Kindes während des Spaziergangs selbst (um den Spaziergang bei Änderungen abzuschließen)..

Dr. Komarovsky glaubt, dass eine Kehlkopfentzündung in der akuten Phase mit dem Gehen nicht vereinbar ist, da auf diese Weise die Krankheit nicht zurückgeht und das Risiko von Komplikationen steigt.

  • bei erhöhter Temperatur: Kalte Luft führt zu Krämpfen der Hautgefäße der Haut, wodurch der Wärmeverlust verringert wird und die Temperatur der inneren Organe dadurch noch weiter ansteigt (Maximalwert - 37,5 ° C);
  • Aktivitäten in Bewegung und die Aufrechterhaltung eines bestimmten Temperaturniveaus erfordern einen erheblichen Energieaufwand, und das Baby benötigt ihn, um die Krankheit selbst zu bekämpfen.

In anderen Fällen müssen Sie spazieren gehen. Dies sorgt für einen Schub an neuer Kraft, Energie und verbessert die Immunität, was den Moment der Genesung näher bringt.

Gehen mit Kehlkopfentzündung bei Kindern

Wenn bei Kindern Infektionskrankheiten auftreten, stellen Eltern häufig bestimmte Fragen. Eine davon ist, ob es möglich ist, mit einem Kind an Kehlkopfentzündung zu gehen.

Frische Luft ist also vorteilhaft für:

  • Stoffwechselbeschleunigung;
  • Normalisierung der Durchblutung;
  • Sättigung des Körpers mit Sauerstoff;
  • gesunder Appetit;
  • Immunität erhöhen;
  • Gute Nacht;
  • Verbesserung des emotionalen Hintergrunds;
  • Stabilisierung des Allgemeinzustandes des Körpers.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Gehen auf der Straße nicht durch herkömmliche Belüftung in der Wohnung ersetzt werden kann, da die Luft dort viel höher ist, was bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit erhöht ist, was für den Behandlungsprozess nicht sehr günstig ist. Open Air ist viel vorteilhafter: Es hilft, die Zotten der Bronchien, der Schleimhäute von Nase und Rachen besser zu reinigen. Wenn für den Arzt keine Kontraindikationen vorliegen, können Sie daher mit Kehlkopfentzündung gehen.

Die zweite, nicht weniger wichtige Frage, die sich die Eltern des Babys in dieser Situation stellen, ist, ob es möglich ist, das Kind mit Kehlkopfentzündung zu baden. In Bezug auf diese Meinung unterscheiden sich die Ärzte etwas: Einige bestehen auf den Gefahren von Wasserprozeduren, andere auf der Notwendigkeit. Eltern sollten die Bedeutung eines solchen Verfahrens verstehen, das zuallererst Teil der täglichen Hygiene eines jeden Menschen ist, aber gleichzeitig vom allgemeinen Wohlbefinden des Kindes ausgeht.

Die Temperatur bei Kehlkopfentzündung wird im Bereich von 37-39 ° C gehalten, was eine schnelle Durchblutung hervorruft. Die gesamte Energie des Babys wird für die Bekämpfung der Krankheit aufgewendet. Wenn Sie während dieser Zeit ein Bad nehmen, kann das Immunsystem seine Funktionen nicht vollständig erfüllen. Daher sollten die Bäder aufgegeben und durch eine warme Dusche ersetzt werden.

Wenn die Temperatur des Kindes 37,5 ° C nicht überschreitet, können Sie ohne Einschränkungen waschen und dabei die Wassertemperatur schrittweise auf dem gleichen Niveau halten. Wasserverfahren werden vorzugsweise auf 8 Minuten reduziert. Und danach ist es richtig, das Baby sehr schnell trocken zu wischen, warme, bequeme Kleidung anzuziehen und in einen Raum zu stellen, in dem es keine Zugluft, Feuchtigkeit und übermäßige Feuchtigkeit gibt.

Ist es möglich mit Kehlkopfentzündung zu schwimmen, entscheiden die Eltern. Wenn ihre Handlungen jedoch am korrektesten sind und den Empfehlungen eines Spezialisten entsprechen, ist dieses Verfahren nicht nur notwendig, sondern auch für das Kind selbst angenehm.

Wenn Spaziergänge kontraindiziert sind

Wie jede Krankheit eines ähnlichen Typs hat die Kehlkopfentzündung natürlich verschiedene Formen und hängt von den Eigenschaften des Körpers des Kindes ab. Daher können Sie auf der Straße gehen, aber die Regeln eines solchen Zeitvertreibs beachten:

Ähnliche Kontraindikationen für das Gehen mit Laryngitis sind individuell. Dieser Aspekt sollte berücksichtigt werden, bevor entschieden wird, ob mit einem kranken Kind auf die Straße gegangen werden soll.

Wenn Sie mit Kehlkopfentzündung gehen können

In der akuten Phase von HNO-Erkrankungen, wenn schwere Symptome vorliegen, ist das Gehen kontraindiziert. Das Fehlen von Bettruhe kann zu Komplikationen, zur Entwicklung einer Laryngotracheitis bei einem Kind oder zu anderen Erkrankungen der Atemwege führen.

Laryngotracheitis bei Kindern ist häufig viraler Natur, begleitet von starkem Husten, Auswurf (häufig mukopurulenter Natur) und hohem Fieber. Wenn Sie also an der frischen Luft bleiben, wird das Kind nicht davon profitieren, sondern nur den bereits geschwächten Zustand des Körpers verschlimmern.

Bei einer Kehlkopfentzündung oder einer anderen akuten Erkrankung verschlimmert kalte oder feuchte Luft auf der Schleimhaut des Rachens den Zustand nur. Das Gehen sollte bis zur vollständigen Genesung ausgeschlossen werden. In diesem Fall ist es richtig, den Raum, in dem es sich befindet, kurz zu lüften und die entsprechende Befeuchtung vorzunehmen, damit das Kind die erforderliche „Portion“ Frischluft erhält.

Sie können mit einer kranken Kehlkopfentzündung mit einem Kind gehen, wenn keine hohe Körpertemperatur, kein starker Husten, Heiserkeit und andere Anzeichen der Krankheit vorliegen. Auf dem Weg zur Genesung nach Laryngotracheitis sollten die Eltern auch sehr vorsichtig sein und nur bei gutem Wetter kurze Spaziergänge machen, um die übermäßige Aktivität des Babys zu vermeiden.

Empfehlungen für Eltern

Wenn Eltern unter Berücksichtigung aller Empfehlungen entschieden haben, dass das Baby mit Kehlkopfentzündung laufen muss, sollten Sie die folgenden Aspekte berücksichtigen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden und sich auf die Vorteile der frischen Luft zu konzentrieren:

  • Unterkühlung und Überhitzung vermeiden;
  • das Verhalten des Kindes und die Reaktionen des Körpers überwachen;
  • gehe ruhig und inaktiv;
  • unabhängige Spaziergänge auf der Straße ausschließen.

Das Gehen mit Kehlkopfentzündung ist ein unveränderlicher Bestandteil der Therapie. Und wenn Sie alle Regeln befolgen, um ein Kind mit einer Krankheit an der frischen Luft zu finden, können Sie sich schnell erholen und den Körper des Babys in Zukunft vor ähnlichen Krankheiten schützen. Dies ist Prävention, die das Wichtigste ist - Gesundheit für Kinder und Vertrauen in die Zukunft für Eltern.

Das nächste Video spricht darüber, ob Kinder mit Kehlkopfentzündung gehen können.

Elena Svintsova aus Jakutien fragt:

Meine Tochter ist 7 Jahre alt. Oft an Kehlkopfentzündung erkrankt, also immer zu Hause bleiben. Sag mir, ist es möglich, mit Kehlkopfentzündung auf der Straße zu gehen??

Die Antwort unseres Spezialisten:

Eine Begleiterkrankung bei Laryngitis ist eine Entzündung des Kehlkopfes. Dieses Organ ist für die Luftleitung verantwortlich. Daher ist bei dieser Pathologie das Atmen bei Kindern schwierig. Daher stellt sich oft eine solche Frage von den Eltern, ob Kinder während einer Kehlkopfentzündung auf der Straße gehen können.

Die Antwort hängt vom Grad und Schweregrad der Pathologie ab. Die Eltern sollten sich an der Temperatur und dem Vorhandensein von Husten orientieren. Hohe Temperaturen sind eine Kontraindikation für Spaziergänge im Hof. In einer solchen Situation darf so viel wie möglich eine Sauerstoffanreicherung auf dem Balkon durchgeführt werden.

Das Verbot des Gehens ist eine hohe Temperatur, wenn der Füllstand am Thermometer 38 Grad und mehr erreicht. Ganz ruhig können Kinder bei 37 Grad oder weniger ausgehen. Es lohnt sich, den allgemeinen Zustand des Kindes zu betrachten: Wenn es lethargisch und lethargisch ist, ständig schlafen möchte, sollten Sie nicht in den Garten führen.

Besonders scharf ist die Frage des Gehens im Winter, bei dem die höchste Inzidenzrate auftritt. Niedrige Umgebungstemperaturen, Matsch und starke Winde können eine Komplikation der Grunderkrankung hervorrufen. Schnupfen und Schmerzen im Körper können nach dem Gehen bei hoher Luftfeuchtigkeit auftreten. Kinderärzten wird empfohlen, keine übermäßige Kleidung zu tragen, da eine Überhitzung des Körpers den menschlichen Zustand beeinträchtigt.

In diesem Fall sollten sich die Eltern auf den Zustand des Patienten konzentrieren. Bei kaltem Wetter ist das Auftreten von Husten von großer Bedeutung. Gekühlte Luft fördert einen Hustenreflex, daher raten Ärzte, den Patienten zu Hause zu lassen.

Ein Aufenthalt in frostiger Luft führt häufig zu Bronchitis, trockenem Husten und Fieber. Der Körper des Kindes ist nicht in der Lage, einen Virusangriff und eine Unterkühlung zu bewältigen, so dass solche Manipulationen zu einer Lungenentzündung führen können.

Empfehlungen des Arztes

Unter anderen Volks- und Physiotherapeutika zur Bekämpfung der Manifestationen einer akuten und chronischen Laryngitis befindet sich das neue komplexe homöopathische Arzneimittel HOMEOVOX. Das Medikament kämpft mit fast allen Symptomen der Krankheit, wirkt direkt auf ihre Ursache, hat keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Sie werden die Ergebnisse der GOMEOVOKS-Therapie am Ende des ersten Tages der Einnahme des Arzneimittels spüren.

Kinderärzte raten, das Haus während der Erholungsphase zu verlassen, wenn die Immunität des Patienten etwas stärker ist. In der Umgebungsluft eine große Anzahl von mikrobiellen und viralen Partikeln. Während des Höhepunkts der Krankheit ist der Körper stark geschwächt. Das Verlassen einer Wohnung in diesem Zustand verschärft häufig ihren Verlauf..

Sie müssen mit kurzen Spaziergängen beginnen - nicht mehr als 15 oder 20 Minuten gleichzeitig. Wenn Sie sich erholen, nimmt die Zeit zu. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Körper von Kindern, sich anzupassen und mit der Genesung zu beginnen.

Missbrauchen Sie das Vorhandensein im Freien nicht mit einer Entzündung des Kehlkopfes. Im akuten Stadium wird empfohlen, nur auf dem Balkon frische Luft zu atmen. Gehen Sie nicht in den Hof, ein ähnlicher Vorgang ist eine zusätzliche Belastung für den Körper..

Wenn die Symptome abnehmen, dürfen die Patienten die Wohnung bereits verlassen. Es ist notwendig, den Zustand der Kinder nach dem Gehen ins Freie zu beurteilen: Wenn die Eltern eine Verschlechterung bemerkten, raten Kinderärzte, mit langen Luftbädern etwas zu warten.

Vergessen Sie nicht, dass zum Zeitpunkt der Krankheit häufig der Raum gelüftet wird, in dem sich der Patient befindet. Auf diese Weise tritt der notwendige Luftaustausch auf, Manipulation trägt zu einer schnellen Erholung bei.

Ist es möglich, im Winter Laryngitis mit Laryngitis zu gehen

Laryngitis ist eine häufige Erkrankung, von der Kinder unter sieben Jahren häufiger betroffen sind. Um das Kind schnell und effektiv zu heilen und vor unerwünschten Folgen zu schützen, müssen sich die Eltern an die Empfehlungen und Anweisungen des behandelnden Arztes halten. Eine der wichtigen Fragen der Eltern: Ist es Kindern möglich, mit Kehlkopfentzündung zu gehen und wie man es richtig macht, um ihre Gesundheit nicht zu schädigen, da frische Luft, wie Sie wissen, den Krankheitsverlauf und die Genesung sowohl positiv als auch negativ beeinflussen kann. Mehr dazu später im Artikel..

Die Ursache für Kehlkopfentzündung ist häufig ein Virus, sodass Sie sich sowohl durch Tröpfchen in der Luft als auch in Kontakt mit einer kranken Person infizieren können.

Bei einer Kehlkopfentzündung ist es möglich, nach draußen zu gehen. Sie müssen dies jedoch sorgfältig tun und dabei die folgenden Regeln befolgen:

  • Versuchen Sie, während Epidemien und Krankheitsausbrüchen keine überfüllten Orte zu besuchen.
  • Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut mit Aquamaris- oder Aqualor-Lösungen, bevor Sie ausgehen.
  • Spülen Sie Ihre Nase nach dem Ende des Spaziergangs mit den gleichen Mitteln aus und behandeln Sie sie gründlich mit einer antiviralen Salbe (Oxolinic).
  • kurz, aber oft den Raum lüften, in dem sich das Baby ständig befindet;
  • Verwenden Sie ätherische Öle (Lebensbaumöl).
  • Beobachten Sie die Zeit des Spaziergangs (vermeiden Sie längere Promenaden).
  • Berücksichtigen Sie das Wetter und die Gesundheitsbedingungen des Kindes während des Spaziergangs selbst (um den Spaziergang bei Änderungen abzuschließen)..

Dr. Komarovsky glaubt, dass eine Kehlkopfentzündung in der akuten Phase mit dem Gehen nicht vereinbar ist, da auf diese Weise die Krankheit nicht zurückgeht und das Risiko von Komplikationen steigt.

  • bei erhöhter Temperatur: Kalte Luft führt zu Krämpfen der Hautgefäße der Haut, wodurch der Wärmeverlust verringert wird und die Temperatur der inneren Organe dadurch noch weiter ansteigt (Maximalwert - 37,5 ° C);
  • Aktivitäten in Bewegung und die Aufrechterhaltung eines bestimmten Temperaturniveaus erfordern einen erheblichen Energieaufwand, und das Baby benötigt ihn, um die Krankheit selbst zu bekämpfen.

In anderen Fällen müssen Sie spazieren gehen. Dies sorgt für einen Schub an neuer Kraft, Energie und verbessert die Immunität, was den Moment der Genesung näher bringt.

Wenn bei Kindern Infektionskrankheiten auftreten, stellen Eltern häufig bestimmte Fragen. Eine davon ist, ob es möglich ist, mit einem Kind an Kehlkopfentzündung zu gehen.

Frische Luft ist also vorteilhaft für:

  • Stoffwechselbeschleunigung;
  • Normalisierung der Durchblutung;
  • Sättigung des Körpers mit Sauerstoff;
  • gesunder Appetit;
  • Immunität erhöhen;
  • Gute Nacht;
  • Verbesserung des emotionalen Hintergrunds;
  • Stabilisierung des Allgemeinzustandes des Körpers.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Gehen auf der Straße nicht durch herkömmliche Belüftung in der Wohnung ersetzt werden kann, da die Luft dort viel höher ist, was bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit erhöht ist, was für den Behandlungsprozess nicht sehr günstig ist. Open Air ist viel vorteilhafter: Es hilft, die Zotten der Bronchien, der Schleimhäute von Nase und Rachen besser zu reinigen. Wenn für den Arzt keine Kontraindikationen vorliegen, können Sie daher mit Kehlkopfentzündung gehen.

Die zweite, nicht weniger wichtige Frage, die sich die Eltern des Babys in dieser Situation stellen, ist, ob es möglich ist, das Kind mit Kehlkopfentzündung zu baden. In Bezug auf diese Meinung unterscheiden sich die Ärzte etwas: Einige bestehen auf den Gefahren von Wasserprozeduren, andere auf der Notwendigkeit. Eltern sollten die Bedeutung eines solchen Verfahrens verstehen, das zuallererst Teil der täglichen Hygiene eines jeden Menschen ist, aber gleichzeitig vom allgemeinen Wohlbefinden des Kindes ausgeht.

Die Temperatur bei Kehlkopfentzündung wird im Bereich von 37-39 ° C gehalten, was eine schnelle Durchblutung hervorruft. Die gesamte Energie des Babys wird für die Bekämpfung der Krankheit aufgewendet. Wenn Sie während dieser Zeit ein Bad nehmen, kann das Immunsystem seine Funktionen nicht vollständig erfüllen. Daher sollten die Bäder aufgegeben und durch eine warme Dusche ersetzt werden.

Wenn die Temperatur des Kindes 37,5 ° C nicht überschreitet, können Sie ohne Einschränkungen waschen und dabei die Wassertemperatur schrittweise auf dem gleichen Niveau halten. Wasserverfahren werden vorzugsweise auf 8 Minuten reduziert. Und danach ist es richtig, das Baby sehr schnell trocken zu wischen, warme, bequeme Kleidung anzuziehen und in einen Raum zu stellen, in dem es keine Zugluft, Feuchtigkeit und übermäßige Feuchtigkeit gibt.

Ist es möglich mit Kehlkopfentzündung zu schwimmen, entscheiden die Eltern. Wenn ihre Handlungen jedoch am korrektesten sind und den Empfehlungen eines Spezialisten entsprechen, ist dieses Verfahren nicht nur notwendig, sondern auch für das Kind selbst angenehm.

Wie jede Krankheit eines ähnlichen Typs hat die Kehlkopfentzündung natürlich verschiedene Formen und hängt von den Eigenschaften des Körpers des Kindes ab. Daher können Sie auf der Straße gehen, aber die Regeln eines solchen Zeitvertreibs beachten:

  • Gehen Sie nicht häufig mit Entzündungen des Kehlkopfes spazieren.
  • In der akuten Form der Krankheit ist es richtig, auf dem Balkon frische Luft zu atmen.
  • Es wird empfohlen, die Wohnung nur zu verlassen, wenn die Symptome nachlassen.
  • Sie müssen den Zustand des Babys nach dem Ausgehen angemessen beurteilen und entsprechend seinen Veränderungen handeln.
  • Es ist wichtig, mit kurzen Spaziergängen zu beginnen - jeweils nicht mehr als eine Viertelstunde; erhöhen Sie, wenn Sie sich erholen.

Ähnliche Kontraindikationen für das Gehen mit Laryngitis sind individuell. Dieser Aspekt sollte berücksichtigt werden, bevor entschieden wird, ob mit einem kranken Kind auf die Straße gegangen werden soll.

In der akuten Phase von HNO-Erkrankungen, wenn schwere Symptome vorliegen, ist das Gehen kontraindiziert. Das Fehlen von Bettruhe kann zu Komplikationen, zur Entwicklung einer Laryngotracheitis bei einem Kind oder zu anderen Erkrankungen der Atemwege führen.

Laryngotracheitis bei Kindern ist häufig viraler Natur, begleitet von starkem Husten, Auswurf (häufig mukopurulenter Natur) und hohem Fieber. Wenn Sie also an der frischen Luft bleiben, wird das Kind nicht davon profitieren, sondern nur den bereits geschwächten Zustand des Körpers verschlimmern.

Bei einer Kehlkopfentzündung oder einer anderen akuten Erkrankung verschlimmert kalte oder feuchte Luft auf der Schleimhaut des Rachens den Zustand nur. Das Gehen sollte bis zur vollständigen Genesung ausgeschlossen werden. In diesem Fall ist es richtig, den Raum, in dem es sich befindet, kurz zu lüften und die entsprechende Befeuchtung vorzunehmen, damit das Kind die erforderliche „Portion“ Frischluft erhält.

Sie können mit einer kranken Kehlkopfentzündung mit einem Kind gehen, wenn keine hohe Körpertemperatur, kein starker Husten, Heiserkeit und andere Anzeichen der Krankheit vorliegen. Auf dem Weg zur Genesung nach Laryngotracheitis sollten die Eltern auch sehr vorsichtig sein und nur bei gutem Wetter kurze Spaziergänge machen, um die übermäßige Aktivität des Babys zu vermeiden.

Wenn Eltern unter Berücksichtigung aller Empfehlungen entschieden haben, dass das Baby mit Kehlkopfentzündung laufen muss, sollten Sie die folgenden Aspekte berücksichtigen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden und sich auf die Vorteile der frischen Luft zu konzentrieren:

  • Unterkühlung und Überhitzung vermeiden;
  • das Verhalten des Kindes und die Reaktionen des Körpers überwachen;
  • gehe ruhig und inaktiv;
  • unabhängige Spaziergänge auf der Straße ausschließen.

Das Gehen mit Kehlkopfentzündung ist ein unveränderlicher Bestandteil der Therapie. Und wenn Sie alle Regeln befolgen, um ein Kind mit einer Krankheit an der frischen Luft zu finden, können Sie sich schnell erholen und den Körper des Babys in Zukunft vor ähnlichen Krankheiten schützen. Dies ist Prävention, die das Wichtigste ist - Gesundheit für Kinder und Vertrauen in die Zukunft für Eltern.

Das nächste Video spricht darüber, ob Kinder mit Kehlkopfentzündung gehen können.

Meine Tochter ist 7 Jahre alt. Oft an Kehlkopfentzündung erkrankt, also immer zu Hause bleiben. Sag mir, ist es möglich, mit Kehlkopfentzündung auf der Straße zu gehen??

Eine Begleiterkrankung bei Laryngitis ist eine Entzündung des Kehlkopfes. Dieses Organ ist für die Luftleitung verantwortlich. Daher ist bei dieser Pathologie das Atmen bei Kindern schwierig. Daher stellt sich oft eine solche Frage von den Eltern, ob Kinder während einer Kehlkopfentzündung auf der Straße gehen können.

Die Antwort hängt vom Grad und Schweregrad der Pathologie ab. Die Eltern sollten sich an der Temperatur und dem Vorhandensein von Husten orientieren. Hohe Temperaturen sind eine Kontraindikation für Spaziergänge im Hof. In einer solchen Situation darf so viel wie möglich eine Sauerstoffanreicherung auf dem Balkon durchgeführt werden.

Das Verbot des Gehens ist eine hohe Temperatur, wenn der Füllstand am Thermometer 38 Grad und mehr erreicht. Ganz ruhig können Kinder bei 37 Grad oder weniger ausgehen. Es lohnt sich, den allgemeinen Zustand des Kindes zu betrachten: Wenn es lethargisch und lethargisch ist, ständig schlafen möchte, sollten Sie nicht in den Garten führen.

Besonders scharf ist die Frage des Gehens im Winter, bei dem die höchste Inzidenzrate auftritt. Niedrige Umgebungstemperaturen, Matsch und starke Winde können eine Komplikation der Grunderkrankung hervorrufen. Schnupfen und Schmerzen im Körper können nach dem Gehen bei hoher Luftfeuchtigkeit auftreten. Kinderärzten wird empfohlen, keine übermäßige Kleidung zu tragen, da eine Überhitzung des Körpers den menschlichen Zustand beeinträchtigt.

In diesem Fall sollten sich die Eltern auf den Zustand des Patienten konzentrieren. Bei kaltem Wetter ist das Auftreten von Husten von großer Bedeutung. Gekühlte Luft fördert einen Hustenreflex, daher raten Ärzte, den Patienten zu Hause zu lassen.

Ein Aufenthalt in frostiger Luft führt häufig zu Bronchitis, trockenem Husten und Fieber. Der Körper des Kindes ist nicht in der Lage, einen Virusangriff und eine Unterkühlung zu bewältigen, so dass solche Manipulationen zu einer Lungenentzündung führen können.

Kinderärzte raten, das Haus während der Erholungsphase zu verlassen, wenn die Immunität des Patienten etwas stärker ist. In der Umgebungsluft eine große Anzahl von mikrobiellen und viralen Partikeln. Während des Höhepunkts der Krankheit ist der Körper stark geschwächt. Das Verlassen einer Wohnung in diesem Zustand verschärft häufig ihren Verlauf..

Sie müssen mit kurzen Spaziergängen beginnen - nicht mehr als 15 oder 20 Minuten gleichzeitig. Wenn Sie sich erholen, nimmt die Zeit zu. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Körper von Kindern, sich anzupassen und mit der Genesung zu beginnen.

Missbrauchen Sie das Vorhandensein im Freien nicht mit einer Entzündung des Kehlkopfes. Im akuten Stadium wird empfohlen, nur auf dem Balkon frische Luft zu atmen. Gehen Sie nicht in den Hof, ein ähnlicher Vorgang ist eine zusätzliche Belastung für den Körper..

Wenn die Symptome abnehmen, dürfen die Patienten die Wohnung bereits verlassen. Es ist notwendig, den Zustand der Kinder nach dem Gehen ins Freie zu beurteilen: Wenn die Eltern eine Verschlechterung bemerkten, raten Kinderärzte, mit langen Luftbädern etwas zu warten.

Vergessen Sie nicht, dass zum Zeitpunkt der Krankheit häufig der Raum gelüftet wird, in dem sich der Patient befindet. Auf diese Weise tritt der notwendige Luftaustausch auf, Manipulation trägt zu einer schnellen Erholung bei.

% 0A

    % 0A
  • % D0% B2% D0% BE% 20% D0% B2% D1% 80% D0% B5% D0% BC% D1% 8F% 20% D0% B2% D1% 81% D0% BF% D1% 8B% D1 % 88% D0% BA% D0% B8% 20% D0% B2% D0% B8% D1% 80% D1% 83% D1% 81% D0% BD% D1% 8B% D1% 85% 20% D0% B7 % D0% B0% D0% B1% D0% BE% D0% BB% D0% B5% D0% B2% D0% B0% D0% BD% D0% B8% D0% B9% 20% D0% BD% D0% B5 % 20% D0% BF% D0% BE% D1% 81% D0% B5% D1% 89% D0% B0% D1% 82% D1% 8C% 20% D0% BC% D0% B5% D1% 81% D1 % 82% D0% B0% 20% D0% BC% D0% B0% D1% 81% D1% 81% D0% BE% D0% B2% D0% BE% D0% B3% D0% BE% 20% D1% 81 % D0% BA% D0% BE% D0% BF% D0% BB% D0% B5% D0% BD% D0% B8% D1% 8F% 20% D0% BB% D1% 8E% D0% B4% D0% B5 % D0% B9% 0A
  • % D0% BF% D0% B5% D1% 80% D0% B5% D0% B4% 20% D0% B2% D1% 8B% D1% 85% D0% BE% D0% B4% D0% BE% D0% BC % 20% D0% B8% D0% B7% 20% D0% B4% D0% BE% D0% BC% D0% B0% 20% D0% B6% D0% B5% D0% BB% D0% B0% D1% 82 % D0% B5% D0% BB% D1% 8C% D0% BD% D0% BE% 20% D1% 83% D0% B2% D0% BB% D0% B0% D0% B6% D0% BD% D1% 8F % D1% 82% D1% 8C% 20% D1% 81% D0% BB% D0% B8% D0% B7% D0% B8% D1% 81% D1% 82% D1% 83% D1% 8E% 20% D0 % BD% D0% BE% D1% 81% D0% B0% 20% D1% 82% D0% B0% D0% BA% D0% B8% D0% BC% D0% B8% 20% D1% 80% D0% B0 % D1% 81% D1% 82% D0% B2% D0% BE% D1% 80% D0% B0% D0% BC% D0% B8% 20% D0% BA% D0% B0% D0% BA% 20% D0% 90% D0% BA% D0% B2% D0% B0% D0% BC% D0% B0% D1% 80% D0% B8% D1% 81% 20% D0% B8% D0% BB% D0% B8% 20% D0% 90% D0% BA% D0% B2% D0% B0% D0% BB% D0% BE% D1% 80% 0A
  • % D0% BF% D0% BE% 20% D0% BF% D1% 80% D0% B8% D1% 85% D0% BE% D0% B4% D1% 83% 20% D0% B4% D0% BE% D0 % BC% D0% BE% D0% B9,% 20% D0% B5% D1% 89% D0% B5% 20% D1% 80% D0% B0% D0% B7% 20% D0% BF% D1% 80% D0% BE% D0% BC% D1% 8B% D1% 82% D1% 8C% 20% D0% BF% D0% BE% D0% BB% D0% BE% D1% 81% D1% 82% D1% 8C% 20% D0% BD% D0% BE% D1% 81% D0% B0% 20% D0% B8% 20% D0% BE% D0% B1% D1% 80% D0% B0% D0% B1% D0% BE% D1% 82% D0% B0% D1% 82% D1% 8C% 20% D0% BF% D1% 80% D0% BE% D1% 82% D0% B8% D0% B2% D0% BE% D0% B2% D0% B8% D1% 80% D1% 83% D1% 81% D0% BD% D0% BE% D0% B9% 20% D0% BC% D0% B0% D0% B7% D1% 8C% D1% 8E, % 20% D0% BD% D0% B0% D0% BF% D1% 80% D0% B8% D0% BC% D0% B5% D1% 80:% 20% D0% BE% D0% BA% D1% 81% D0% BE% D0% BB% D0% B8% D0% BD% D0% BE% D0% B2% D0% BE% D0% B9% 20% D0% BC% D0% B0% D0% B7% D1% 8C% D1% 8E% 20% D0% B8% D0% BB% D0% B8% 20% D0% B2% D0% B8% D1% 84% D0% B5% D1% 80% D0% BE% D0% BD% D0% BE% D0% BC.% 20% D0% AD% D1% 82% D0% BE% 20% D0% B4% D0% B5% D0% BB% D0% B0% D0% B5% D1% 82% D1% 81 % D1% 8F% 20% D0% B4% D0% BB% D1% 8F% 20% D1% 82% D0% BE% D0% B3% D0% BE,% 20% D1% 87% D1% 82% D0% BE% D0% B1% D1% 8B% 20% D0% B5% D1% 81% D0% BB% D0% B8% 20% D0% B2% D0% B4% D1% 80% D1% 83% D0% B3% 20% D0% B2% D1% 8B,% 20% D0% B2% D1% 81% D0% B5-% D1% 82% D0% B0% D0% BA% D0% B8,% 20% D0% BF% D0 % BE% D0% B4% D1% 86% D0% B5% D0% BF% D. 0% B8% D0% BB% D0% B8% 20% D0% B2% D0% B8% D1% 80% D1% 83% D1% 81, 20% D1% 82% D0% BE% 20% D0% BF % D1% 80% D0% BE% D1% 82% D0% B8% D0% B2% D0% BE% D0% B2% D0% B8% D1% 80% D1% 83% D1% 81% D0% BD% D0 % B0% D1% 8F% 20% D0% BC% D0% B0% D0% B7% D1% 8C% 20% D1% 81% D1% 80% D0% B0% D0% B7% D1% 83% 20% D0 % BD% D0% B0% D1% 87% D0% BD% D0% B5% D1% 82% 20% D0% B1% D0% BE% D1% 80% D1% 8C% D0% B1% D1% 83% 20 % D1% 81% 20% D0% BD% D0% B8% D0% BC,% 20% D0% BD% D0% B5% 20% D0% BF% D1% 80% D0% B8% D0% B2% D0% BE% D0% B4% D1% 8F% 20% D0% BA% 20% D1% 80% D0% B0% D0% B7% D0% B2% D0% B8% D1% 82% D0% B8% D1% 8E% 20% D0% B7% D0% B0% D0% B1% D0% BE% D0% BB% D0% B5% D0% B2% D0% B0% D0% BD% D0% B8% D1% 8F% 0A
  • % D0% BF% D1% 80% D0% BE% D0% B2% D0% B5% D1% 82% D1% 80% D0% B8% D0% B2% D0% B0% D1% 82% D1% 8C% 20 % D0% B4% D0% BE% D0% BC% D0% B0% 20% D0% BA% D0% B0% D0% BA% 20% D0% BC% D0% BE% D0% B6% D0% BD% D0 % BE% 20% D1% 87% D0% B0% D1% 89% D0% B5% 0A
  • % D0% BF% D0% BE% D0% BB% D1% 8C% D0% B7% D0% BE% D0% B2% D0% B0% D1% 82% D1% 8C% D1% 81% D1% 8F% 20 % D1% 8D% D1% 84% D0% B8% D1% 80% D0% BD% D1% 8B% D0% BC% D0% B8% 20% D0% BC% D0% B0% D1% 81% D0% BB % D0% B0% D0% BC% D0% B8% 20% D0% B4% D0% BB% D1% 8F% 20% D0% BE% D0% B1% D0% B5% D0% B7% D0% B7% D0 % B0% D1% 80% D0% B0% D0% B6% D0% B8% D0% B2% D0% B0% D0% BD% D0% B8% D1% 8F% 20% D0% B2% D0% BE% D0 % B7% D0% B4% D1% 83% D1% 85% D0% B0,% 20% D0% BD% D0% B0% D0% BF% D1% 80% D0% B8% D0% BC% D0% B5% D1% 80:% 20% D0% BC% D0% B0% D1% 81% D0% BB% D0% BE% 20% D0% A2% D1% 83% D0% B8% 20% D0% B8% D0% BB % D0% B8% 20% D0% BA% D0% BE% D0% BC% D0% BF% D0% BE% D0% B7% D0% B8% D1% 86% D0% B8% D1% 8F% 20% D0 % BC% D0% B0% D1% 81% D0% B5% D0% BB% 20% C2% AB% D0% 94% D1% 8B% D1% 88% D0% B8% C2% BB% 20 (% D0% BF% D1% 80% D0% B5% D0% B4% D1% 81% D1% 82% D0% B0% D0% B2% D0% BB% D0% B5% D0% BD% D0% B0% 20% D0% BD% D0% B0% 20% D1% 84% D0% BE% D1% 82% D0% BE% 20% D0% BD% D0% B8% D0% B6% D0% B5)% 0A
% 0A

% 0A

    % 0A
  1. % D0% 9D% D0% B0% D1% 81% D0% BC% D0% BE% D1% 80% D0% BA% 0A
  2. % D0% 9A% D0% B0% D1% 88% D0% B5% D0% BB% D1% 8C% 0A
  3. % D0% 91% D0% BE% D0% BB% D1% 8C% 20% D0% B2% 20% D0% B3% D0% BE% D1% 80% D0% BB% D0% B5% 20 (% D0% BB% D0% B0% D1% 80% D0% B8% D0% BD% D0% B3% D0% B8% D1% 82% 20% D1% 83% 204% 20% D0% BC% D0% B5% D1% 81% D1% 8F% D1% 87% D0% BD% D0% BE% D0% B3% D0% BE% 20% D1% 80% D0% B5% D0% B1% D0% B5% D0% BD% D0% BA% D0% B0% 20% D0% BC% D0% BE% D0% B6% D0% B5% D1% 82% 20% D1% 82% D0% B0% D0% BA% D0% B6% D0% B5% 20% D0% BF% D1% 80% D0% BE% D1% 8F% D0% B2% D0% BB% D1% 8F% D1% 82% D1% 8C% D1% 81% D1% 8F% 20% D0% B2% 20% D0% B2% D0% B8% D0% B4% D0% B5% 20% D0% BE% D1% 81% D0% B8% D0% BF% D0% BB% D0% BE% D1% 81% D1% 82% D0% B8% 20% D0% B3% D0% BE% D0% BB% D0% BE% D1% 81% D0% B0)% 0A
  4. % D0% 9F% D1% 80% D0% B8% D0% B7% D0% BD% D0% B0% D0% BA% D0% B8% 20% D0% B8% D0% BD% D1% 82% D0% BE % D0% BA% D1% 81% D0% B8% D0% BA% D0% B0% D1% 86% D0% B8% D0% B8% 20 (% D0% BF% D0% BE% D0% B2% D1% 8B% D1% 88% D0% B5% D0% BD% D0% B8% D0% B5% 20% D1% 82% D0% B5% D0% BC% D0% BF% D0% B5% D1% 80% D0% B0% D1% 82% D1% 83% D1% 80% D1% 8B,% 20% D1% 81% D0% BB% D0% B0% D0% B1% D0% BE% D1% 81% D1% 82% D1 % 8C,% 20% D0% BA% D0% B0% D0% BF% D1% 80% D0% B8% D0% B7% D0% BD% D0% BE% D1% 81% D1% 82% D1% 8C, % 20% D0% B3% D0% BE% D0% BB% D0% BE% D0% B2% D0% BD% D1% 8B% D0% B5% 20% D0% B1% D0% BE% D0% BB% D0 % B8)% 0A
% 0A

Medikamente, die nur von einem Arzt verschrieben werden. Jede Vorbereitung wird von einer Anweisung begleitet, die unbedingt beachtet werden muss..

Bei einer Krankheit wie Laryngitis wird das Einatmen als eine der Hauptrichtungen bei der Behandlung angesehen.

Sie können in drei Typen unterteilt werden:

  1. Inhalation mit mukolytischer Wirkung. Sie verwenden Medikamente wie Lazolvan, Ambrobene, Ambrohexal usw..
  2. Inhalationen mit entzündungshemmender, bronchodilatierender Wirkung. Dazu gehören Medikamente wie Pulmicord, Berodual.
  3. Inhalationen mit immunstärkender Wirkung. Zum Beispiel Inhalation mit Interferon.

Eine der Behandlungsmöglichkeiten für Laryngitis bei Kindern

Alle Inhalationslösungen werden 1: 1 mit 0,9% iger Kochsalzlösung verdünnt. Die Zeit hängt von der Schwere der Erkrankung ab und liegt im Durchschnitt zwischen 5 und 10 Minuten.

Diese Art von Verfahren wird einem Kind bei normaler Körpertemperatur verschrieben..

Priorität aller physiotherapeutischen Verfahren für Laryngitis in der pädiatrischen Praxis sind Verfahren wie:

  • Elektrophorese mit Novocain oder Kaliumiodit zum Kehlkopf
  • UHF zum Kehlkopf
  • UV-Pharynx und Nase

Alle oben genannten Verfahren wirken entzündungshemmend, immunstärkend und antimikrobiell..

Die Drainagemassage bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen spielt eine untergeordnete Rolle. Es ist prophylaktischer und wird verschrieben, um die Senkung des Entzündungsprozesses in den Bronchien zu verhindern.

Es gibt keine Altersbeschränkungen. Ausführungsprinzip: Das Kind wird so gelegt, dass sich die Brust über der Höhe des Kopfes befindet, und in Form von Klopfbewegungen in Richtung Nacken massiert.

Die Drainagemassage kann mit Ihren eigenen Händen durchgeführt werden, ohne auf die Hilfe eines Spezialisten zurückgreifen zu müssen

Viele Eltern verzichten lieber auf Medikamente und behandeln ihre Kinder mit traditioneller Medizin. Bei der Behandlung von Laryngitis ist seine Verwendung möglich.

Meist verwendete Kräuter wie Brustsammlung, Kamille, Salbei, Hagebutten. Der Preis für Kräuterpräparate ist nicht hoch und die Wirkung ihrer Behandlung ist nur positiv.

Es werden Kräuter gebraut, ebenso wie Erwachsene: 2 Esslöffel pro Glas kochendem Wasser. Aber Sie müssen in einer Kinderdosis verwenden, dh 2-3 Esslöffel 3-4 mal am Tag. Die Dosierung ist besser nicht zu überschreiten.

Zum Spülen des Pharynx können Sie eine Abkochung der Ringelblume verwenden. Das Spülen dieses Suds wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell.

Parasiten sind so einfach zu „entfernen“, weil der Kontakt mit ihnen einfach unvermeidlich ist, besonders wenn Sie Haustiere haben.

Symptome des Auftretens von Parasiten im Körper können sein:

  • häufige Erkältungskrankheiten, akute Infektionen der Atemwege, Hals, Husten
  • Allergien, anhaltende laufende Nase, Rötung der Augen
  • Hautallergie, Juckreiz, Ekzeme
  • Warzen und Papillome
  • Kopfschmerzen sowie verschiedene Schmerzen und Krämpfe in den inneren Organen

Wenn Sie häufige Beschwerden haben, müssen Sie nur den Körper reinigen. Lesen Sie dazu die Empfehlungen des Parasitologen Dr. Rykov.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, was zu tun ist, ob eine Kehlkopfentzündung beim Kind vorliegt oder nicht, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Riskieren Sie nicht die Gesundheit Ihres Babys. Zusätzlich zu all dem empfehlen wir Ihnen, das folgende Video anzusehen.

Junge Eltern sind oft interessiert: Kann man mit einer Kehlkopfentzündung eines kleinen Kindes baden? Es ist interessant, dass sich die Meinungen der Ärzte zu diesem Thema erheblich unterscheiden. Die ersteren argumentieren, dass Wasserverfahren wesentlich sind, andere sagen, dass dies vorübergehend aufgegeben werden sollte. Aber woran sollten sich die Eltern halten? Versuchen wir im Detail herauszufinden, was mit dem Körper passiert, wenn Sie mit Kehlkopfentzündung schwimmen oder im Freien gehen.

Selbst wenn die Eltern beschlossen, die Wasserprozeduren abzubrechen, müssen sie dennoch durchgeführt werden. Schließlich wird das Kind sicherlich kuscheln, schwitzen, ungenau essen. Und wenn Sie den Schmutz nicht rechtzeitig entfernen, führt dies zu Entzündungen der Haut und Windelausschlag (bei Verwendung von Windeln). Das heißt, der Kontakt mit Wasser kann nicht vermieden werden. Aber ist es möglich, ein Kind mit Kehlkopfentzündung und sogar mit Temperatur zu baden??

Was ist diese Krankheit? Dies ist eine Entzündung des Kehlkopfes, des Teils der Atemwege, der sich in unmittelbarer Nähe der Stimmbänder befindet. Und meistens sind genau die Viren die Ursache für Ödeme. Das heißt, Antibiotika können nicht verwendet werden. Die Körpertemperatur des Kindes liegt in diesem Fall im Bereich von 37 bis 39 ° C, was auf eine beschleunigte Durchblutung hinweist. Die gesamte Energie des Kindes wird für die Bekämpfung der Krankheit aufgewendet..

Wenn Sie während dieser Zeit ein Bad nehmen, beginnt der aktive Prozess der Wärmedämmung des Körpers. Das heißt, Blut gelangt in die Haut, wodurch ein schneller Wärmeverlust verhindert wird. Und dafür wird eine enorme Menge Energie aufgewendet, die während einer Krankheit mehr benötigt wird, um das Immunsystem zu aktivieren. Dementsprechend ist es aus Bädern, die verworfen werden sollten. Es ist besser, sie durch eine kurzfristig warme Dusche zu ersetzen..

Wenn die Temperatur bei Kindern jedoch innerhalb von 37,5 ° C gehalten wird, können Sie fast unbegrenzt schwimmen. Die Hauptsache ist, die Temperatur der Flüssigkeit auf dem gleichen Niveau zu halten (37-39 ° C). Außerdem sollten die Wasserverfahren auf 5 bis 8 Minuten reduziert werden. Mehr für das Kind wird schwierig sein, da der Druck des Wassers auf die Brust es häufiger einatmen lässt, was auch Energie erfordert.

Wenn das Baby keine Temperatur hat, können Sie ohne Einschränkungen baden. Die Hauptsache ist, dass das Wasser nicht kalt ist. Und nach dem Bad müssen Sie das Baby so schnell wie möglich abwischen und warme Kleidung anziehen. In diesem Fall sollte es keine Entwürfe geben.

Bei Kehlkopfentzündung ist das Gehen auf der Straße nur in der warmen Jahreszeit gestattet. Der Arzt wird Ihnen dies jedoch untersagen, wenn der Verdacht auf eine allergische Entzündung besteht, dh die Atemwege sind aufgrund des hohen Gehalts an Histaminen im Blut betroffen. Wie man es bestimmt?

In den meisten Fällen geht dies mit einem Ausschlag im Gesicht, am Bauch und am Rücken einher. Das Kind versucht, Pickel aktiv zu kämmen..

Die wichtigsten Anzeichen einer allergischen Laryngitis:

  • Entzündung im Gesicht (gerötete Wangen, Ohren);
  • Husten ist entweder mild oder fehlt;
  • die Temperatur ist nicht hoch;
  • Tränen fließen reichlich in das Baby.

In anderen Fällen ist das Gehen mit Kehlkopfentzündung nicht nur möglich, sondern auch notwendig, da die abgestandene Luft im Haus eine infektiöse Läsion der Weichteile des Kehlkopfes hervorrufen kann. Das heißt, dort wird ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Infektionen geschaffen.

Wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, nach draußen zu gehen, muss der Raum mindestens zweimal am Tag gelüftet werden. Dies ist notwendig, um die Luft mit Sauerstoff anzureichern, dessen Mangel bei Kehlkopfentzündung das Baby empfindet, sowie um das Mikroklima (Luftfeuchtigkeit) zu normalisieren..

Außerdem sollten Eltern auf die Erkältung des Kindes achten. Wenn die Nase verstopft ist, müssen Vasodilatatortropfen eingefüllt werden.

Dieses Video spricht über die Symptome und Behandlungen von Laryngitis:

Kann man laufen, wenn zum Beispiel keine Temperatur herrscht, aber starker Husten und laufende Nase? Das Gehen ist erlaubt, aber der kleine Patient sollte von anderen Kindern ferngehalten werden, da er sie infizieren kann..

Laut Komarovsky können die Symptome einer Laryngitis bei Kindern wie folgt sein:

  1. heisere Stimme;
  2. bellender Husten;
  3. Fieber;
  4. Schmerzen beim Schlucken;
  5. trockener Mund
  6. kitzeln;
  7. Husten.

Dr. Komarovsky glaubt jedoch, wie viele Ärzte, dass nur ein Kinderarzt selbst eine Diagnose stellen und mit der Behandlung eines Kindes beginnen kann. Wenn daher die ersten Symptome auftreten, ist es Zeit, einen Spezialisten zu konsultieren.

Dies kann nicht gesagt werden, dass dies eine gefährliche Krankheit ist, aber wenn sie bei einem Säugling auftritt, sind eine fachärztliche Untersuchung und eine angemessene Behandlung erforderlich. Andernfalls kann es zu verschiedenen Komplikationen kommen. Laryngitis tritt aufgrund der Tatsache auf, dass die Immunität eines kleinen Kindes sehr gering ist und daher Viren schnell in den Körper eindringen können. Die ersten Symptome dieser Krankheit: Husten und laufende Nase. Wenn das Baby älter als 3 Monate ist, kann eine heisere Stimme auftreten.

Unsere Leser empfehlen es! Für die Behandlung und Entsorgung von Sputum haben unsere Leser erfolgreich ein natürliches Heilmittel gegen Sputum eingesetzt. Dies ist ein 100% natürliches Heilmittel, das ausschließlich auf Kräutern basiert und so gemischt ist, dass die Krankheit am effektivsten bekämpft wird. Das Produkt hilft, Husten in kurzer Zeit ein für alle Mal schnell und effektiv zu bekämpfen. Da das Medikament nur aus Kräutern besteht, hat es keine Nebenwirkungen. Beeinflusst nicht Druck und Herzfrequenz. Sputum loswerden... "

In der Regel tritt Laryngitis bei Säuglingen aus folgenden Gründen auf:

  • Einatmen verschmutzter Luft;
  • Treffer eines Virus;
  • übermäßige Spannung der Stimmbänder;
  • langer Schrei.

Falls die Krankheit des Babys durch das Eindringen der Infektion verursacht wird, gilt sie als ansteckend. Wenn sie in den oberen Atemwegen des Kindes sitzt, wird die Veranlagung für die Krankheit durch Tröpfchen in der Luft übertragen. Daher sollte das Kind unmittelbar nach Auftreten der Symptome behandelt werden, und es ist besser, rechtzeitig mit der Prävention zu beginnen. Wenn sich eine Pharyngitis entwickelt, kann ein Husten Kinder nach der Genesung noch lange quälen.

Rat! Der Arzt schlägt als Prophylaxe der Krankheit bei Kindern vor, etwas mit Mund und Nase des Kindes zu bedecken, wenn jemand zu Hause krank ist. So kann das Eindringen von Krümeln in den Körper vermieden werden. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Spaziergang empfohlen..

Dr. Komarovsky hat seine eigenen Methoden zur Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Kindern. Wenn beispielsweise die Krankheitssymptome tagsüber auftraten, müssen Sie die Luft im Raum befeuchten und den Raum lüften, in dem sich das Kind lange aufhält. Wenn dies nicht getan wird, beginnt er im Schlaf zu husten und zu ersticken. Um eine gute Erholung zu gewährleisten, müssen Sie nur die Luft auffrischen.

Rat! Um die Symptome der Krankheit zu lindern, sollte die Temperatur in dem Raum, in dem sich der Patient am wahrscheinlichsten aufhält, 18 Grad nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit kann zwischen 50 und 70 liegen.

Dr. Komarovsky empfiehlt, ein Kind nicht mit antiviralen Medikamenten gegen Kehlkopfentzündung zu behandeln, da diese die Immunität stark verringern und zum Auftreten von Flüssigkeit auf den Schleimhäuten beitragen. Es ist besser, den Patienten mit einem reichlichen Getränk zu versorgen, um den Auswurf zu verdünnen.

Der Arzt ist mit einer Behandlung mit Inhalation und heißem Dampf nicht einverstanden, da solche Verfahren zu einer Zunahme des Volumens der auf der Schleimhaut gebildeten Krusten führen können. Wenn Sie den richtigen Ansatz wählen, können Sie den Patienten zu Hause behandeln.

Es lohnt sich jedoch nicht, die medikamentöse Behandlung vollständig aufzugeben. Komarovsky empfiehlt die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen bei erhöhten Temperaturen und die Einnahme eines Antipyretikums wie Nurofen. Eine solche Behandlung ist jedoch nur erforderlich, wenn die Körpertemperatur auf etwa 38 Grad und mehr angestiegen ist.

Es ist natürlich notwendig, so viel wie möglich an der frischen Luft zu gehen, wenn es keinen starken Wind und Regen auf der Straße gibt. Und selbst wenn sich die Krankheit bei Säuglingen entwickelt, sollten Spaziergänge nicht ausgeschlossen werden. Komarovsky sagt, dass Sie mindestens 15-20 Minuten am Tag ausgehen müssen, um die Wohnung zu lüften.

In der Regel sind die Symptome einer Kehlkopfentzündung schwer mit der Entwicklung einer anderen Krankheit zu verwechseln. Trotzdem sollte der Arzt das Kind behandeln, da die Eltern ihm Schaden zufügen können. Mit der Entwicklung von Komplikationen schreibt der Kinderarzt am häufigsten eine Anweisung an den HNO.

Laryngitis ist ein akuter oder chronischer Entzündungsprozess der Kehlkopfschleimhaut, gekennzeichnet durch:

  1. Halsschmerzen oder Halsschmerzen
  2. Heiserkeit oder Aphonie (Stimmverlust)
  3. Schluckbeschwerden
  4. Husten, zuerst trocken, dann mit Auswurf

Zusätzliche Symptome: Fieber, laufende Nase, Entzündung der Ohren oder Drüsen.

Die Inkubationszeit kann bis zu mehreren Tagen dauern, und während dieser Zeit stellt der Patient die größte Bedrohung für andere dar, da die Krankheit über die Luft übertragen wird. Aber häufiger schreitet der Infektionsprozess aktiv voran und verursacht innerhalb weniger Stunden Symptome.

Gründe für die Entwicklung einer Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen:

  1. Infektionskrankheiten in der Luft.
  2. Unterkühlung oder Überlastung der Stimmbänder. Ist eine Berufskrankheit von Sängern und Lehrern.
  3. Mechanische Verletzung oder Verbrennung des Kehlkopfes.

Auch Rauchen, schädliche Arbeitsbedingungen und Krümmung des Nasenseptums tragen zur Entwicklung der Krankheit bei. All dies verringert das Niveau der Schutzmechanismen einer Person und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch die umgebenden Infektionsvektoren..

Ein häufiger Grund, der die Entwicklung einer Laryngitis im Kindesalter hervorruft, ist eine verminderte Immunität, gegen die die Kehlkopfschleimhaut leicht Viren und Bakterien ausgesetzt ist. Seltener kann die Ursache eine Allergie sein, die sich in Form von exsudativer Diathese, Rachitis, Diabetes mellitus, Vitaminmangel und vegetovaskulärer Dystonie äußert.

Laryngitis bei Kindern kann mit Infektionskrankheiten einhergehen:

Infolge der Krankheit kommt es zu einer schweren Vergiftung des Körpers, begleitet von Dehydration, Erbrechen, Atemnot und Nasenbluten.

Diese Krankheit kann für kleine Kinder sehr gefährlich sein, da eine Schwellung des Kehlkopfes einen Atemstillstand hervorrufen kann. Viele Eltern sind daran interessiert, ob eine Kehlkopfentzündung ansteckend ist oder nicht und wie sie festgestellt werden kann..

Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit sind scharfe und signifikante Veränderungen der Stimme, die durch eine Verengung der Stimmritze aufgrund einer Schwellung des Kehlkopfes und Anfällen von schmerzhaftem erstickendem Husten verursacht werden, bei denen die Atmung der Kinder häufig unterbrochen und keuchend wird und die Haut im Bereich der Lippen und der Nase bläulich wird. Angriffe finden nachts statt und dauern etwa eine halbe Stunde. Mit dem Wiederauftreten von Anfällen ist ein Krankenhausaufenthalt und eine stationäre Behandlung der Krankheit erforderlich, da ein Aufschub zur Entwicklung einer falschen Kruppe führt.

Eine durch eine Infektion verursachte Kehlkopfentzündung ist eine ansteckende Krankheit und wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen. Daher ist es besser, den Kontakt gesunder Kinder mit der kranken Person zu begrenzen. Es ist besonders gefährlich für Kinder unter 4 Jahren, da es aufgrund des Kehlkopfes, der sich nicht bis zum Ende gebildet hat, eine starke Schwellung hervorruft, die zum Ersticken führen kann.

Allergische Laryngitis - wird nicht auf andere übertragen, da ihre Symptome durch die Exposition gegenüber Allergenen verursacht werden: Lebensmittel, Haushalts- und natürliche Reizstoffe, industrielle Verschmutzung. Die Behandlung der Krankheit bei Kindern unter 2 Jahren erfolgt stationär.

Nur ein Arzt kann die Krankheit richtig diagnostizieren, nachdem er den Patienten untersucht und befragt sowie sich mit den Ergebnissen seiner Analysen vertraut gemacht hat. Am häufigsten verläuft die Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen in investierter Form. Manchmal wird die Krankheit chronisch oder führt zu Bronchopneumonie oder Laryngotracheobronchitis. Besonders gefährlich ist es, wenn die Kehlkopfentzündung in eine atrophische oder hypertrophe Form übergeht.

Bei Kindern wird eine schwerwiegende Komplikation in Betracht gezogen, wenn die Krankheit zu einer schwerwiegenden stenosierenden Form oder zur Entwicklung einer bösartigen Form der Laryngotracheobronchitis wird, die zum Tod führen kann.

Erstens rät Dr. Komarovsky bei der Entwicklung einer Entzündung des Kehlkopfes, das Kind nicht zu stören, da negative Emotionen, Weinen, zu Krämpfen des Kehlkopfes und zur Entwicklung einer Kruppe führen können. Es ist auch notwendig zu versuchen, den Stimmfrieden aufrechtzuerhalten, was die Wiederherstellung einer heiseren Stimme erheblich beschleunigt. Intensives warmes Trinken wirkt sich gut auf die Stimmbänder aus..

Ein anderer Arzt soll die feuchte, kühle Luft des Raumes halten. Sie können dies tun, indem Sie den Balkon öffnen, die Batterien schließen, Wasser aus einer Sprühflasche sprühen oder einen speziellen Luftbefeuchter verwenden. Die optimalen Indikatoren im Kinderzimmer (besonders nachts) sollten 50-70% Luftfeuchtigkeit und + 18ᵒС sein. Trockene und warme Luft ist sehr gefährlich und feucht hilft im Gegenteil, die Atmung wiederherzustellen, Krämpfe zu lindern und die Entwicklung einer stenosierenden Kehlkopfentzündung zu verhindern.

  • Antipyretikum bei einer Temperatur über 38 ° C geben;
  • Tropfen Vasokonstriktor Tropfen, wenn die Krankheit von einer laufenden Nase begleitet wird.

Diese Tipps gelten sowohl für Neugeborene als auch für ältere Kinder. Mehr als 80% der Kinder erholen sich unter diesen Bedingungen innerhalb von 5-7 Tagen von selbst. In schweren Fällen ist eine Behandlung mit Antibiotika oder in einem Krankenhaus erforderlich.

Beachten Sie! Bei einer Entzündung des Kehlkopfes ist es gefährlich, schleimlösende Medikamente zu verabreichen, da diese die Menge an Sputum erhöhen, was ihn anschließend blockieren und Stenosen verursachen kann.

Je öfter das Kind an die frische Luft geht, desto schneller wird die Genesung kommen, sagt Komarovsky, aber übertreiben Sie es nicht. Frische Luft wirkt sich positiv auf den Zustand der oberen Atemwege aus und hilft bei der Bewältigung. Ausnahmen sind sehr kaltes Wetter oder ein schwerwiegender Zustand des Kindes.

Es sollte sofort beachtet werden, dass die Wirksamkeit solcher Medikamente nicht nachgewiesen wurde. Wenn Sie sich dennoch für die Verwendung dieser Medikamente entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Nachfolgend finden Sie die beliebten Rezepte zur Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Kindern mit Volksheilmitteln.

  1. Hausgemachte Hustenpastillen. Ein solcher Genuss wird mit der Zugabe von Ingwer (1 TL gemahlen oder eine Scheibe frisch), 2 TL hergestellt. Honig und Saft aus einer halben Zitrone. Für die Basis benötigen Sie Zucker - 2/3 Tassen und ein paar Esslöffel Wasser. Mischen Sie alle Zutaten und machen Sie ein kleines Feuer. Während des Kochens ständig umrühren, bis der Zucker eine Karamellfarbe annimmt. Lutscher sollten einfrieren, wenn sie auf eine Oberfläche tropfen. Als nächstes müssen Sie sie in Formen (Metall, Silikon) gießen und warten, bis sie abkühlen. Honig-Ingwer-Lutschtabletten gegen Kehlkopfentzündung helfen bei Husten und Halsschmerzen.
  2. Abkochungen von Kräutern (Kamille, Salbei, Ringelblume, Wegerich, Mutter und Stiefmutter) zum Spülen und Einatmen. Kräuter werden in einer Apotheke verkauft, sie werden gemäß den Anweisungen gebraut. Vereinfachte Zubereitung der Brühe: 1-2 EL gießen. Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser und 30 Minuten ziehen lassen. Eine nach diesem Rezept hergestellte Infusion der Wurzel der Quelle oder des Krauts von Thermopsis wird oral mit 1 EL eingenommen. 3-6 mal am Tag. Brennnesselblüten können wie Tee gebraut und getrunken werden.
  3. Mit Apfelessig gurgeln. Vor Gebrauch mit Wasser verdünnen (2 Esslöffel pro 0,5 l Wasser). Sie können auch einige Esslöffel Honig hinzufügen.
  4. Ein weiteres Volksheilmittel gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern ist das Abkochen von Sanddorn. Um es zu kochen, kochen Sie 2 Tassen Wasser und lassen Sie 1 großen Löffel mit einem Bündel Beeren fallen, kochen Sie noch einige Minuten. Die Brühe sollte 1 Stunde lang infundiert werden, dann können Sie sie Kindern für 1 Esslöffel geben. bis zu 6 mal am Tag.
  5. Rote-Bete-, Karotten- oder Kartoffelsaft zum Gurgeln. Um es zu kochen, müssen Sie das rohe Gemüse auf einer Reibe reiben und durch ein Käsetuch drücken. Hilft bei Entzündungen, Schmerzen und anderen unangenehmen Symptomen.
  6. Oregano-Infusion bei allergischer Laryngitis. Gießen Sie 10 g Oregano mit einem Glas kochendem Wasser, bestehen Sie eine halbe Stunde darauf und trinken Sie den ganzen Tag über in kleinen Dosen.
  7. Abkochung von Kiefernknospen. 1 Esslöffel Kiefernknospen wird mit 200 ml kochendem Wasser gefüllt und 30-40 Minuten lang darauf bestanden. Bei Hustenanfällen trinken sie mehrere Schlucke in warmer Form..
  8. Fußbäder. Sie tragen dazu bei, eine ablenkende Wirkung zu erzielen und die Symptome einer Kehlkopfentzündung zu lindern. Verbringen Sie sie vor dem Schlafengehen für 20-30 Minuten. Die Wassertemperatur sollte ca. 40 ° C betragen.
  9. Honig gurgeln: 1 TL. Honig in einem Glas warmem Wasser.
  10. Propolis Tinktur. Dieses Medikament wird in einer Apotheke verkauft, aber Sie können eine Tinktur selbst herstellen. Mit Propolis-Tinktur zum Gurgeln können Sie Schmerzen lindern und pathogene Bakterien abtöten. 5-6 Tropfen Medizin reichen für 100 ml Wasser.

Erstens ist es notwendig, dem Kind Stimmfrieden zu geben. Um die Stimme wiederherzustellen, werden die folgenden Volksheilmittel verwendet:

  • Mischen Sie frischen Karottensaft zu gleichen Teilen mit warmer Milch. Geben Sie Kindern unter 2 Jahren 1 TL, nach 2 Jahren - 1 EL. Die Anzahl der Empfänge pro Tag beträgt 5-7 mal;
  • Um die Stimme nach einer Kehlkopfentzündung wiederherzustellen, wird empfohlen, 2 Tropfen Fischöl in die Nase zu tropfen.
  • trinke 3-4 mal am Tag ein rohes, aber vorgewärmtes Wachtelei.

Sie können die Krankheit auch zu Hause bewältigen, indem Sie sie mit Kampferöl oder Ziegenfett einreiben, therapeutisch einatmen und Kompressen erwärmen..

Einatmen ist das Einatmen von Dämpfen. Sie sind ein guter Weg, um die Atemwege zu befeuchten. Dies ist sehr wichtig für die Abgabe von Schleim, der sich bei Kehlkopfentzündung im Hals ansammelt. Durch die Zugabe verschiedener Medikamente ist es möglich, eine antiseptische, entzündungshemmende, erweichende, analgetische Wirkung zu erzielen..

Es ist nützlich zu beachten! Einatmen mit Hustenkartoffeln und anderen Rezepten unserer Großmütter kann mehr schaden als nützen. Sie sind gefährlich aufgrund von Mittelohrentzündung, Verstopfung des Kehlkopfes und Verbrennungen..

Die Verwendung spezieller Aerosole (Dampf, Ultraschall und andere Inhalatoren) ist viel sicherer und effektiver als die Inhalation über einer Pfanne. Ein Gerät wie ein Vernebler mit Kehlkopfentzündung hilft dabei, das Arzneimittel in sehr kleine Partikel zu sprühen, wodurch es bis in die Lunge reicht.

Es kann zu Hause zur Behandlung verschiedener HNO-Erkrankungen eingesetzt werden..

Vorbereitungen für die Inhalation bei Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler:

  1. Zur Verflüssigung und Beseitigung von Sputum: Natriumchlorid, ACC, Fluimucil, Lazolvan, Ambrobene, Ventolin.
  2. Für Antiseptika: Miramistin, Dioxidin, Furacilin, Dekasan.
  3. Zur Linderung von Schwellungen und Krämpfen: Hydrocortison.

Zum Inhalieren werden auch Mineralwasser vom Borjomi-Typ und eine Sodalösung verwendet (pro 1 Liter Wasser 3 TL Backpulver, 3 EL Salz und 3 Tropfen Jod). Therapeutische Inhalationen helfen, wenn der Schleim im Hals trocken ist oder eine Entzündung aufgrund von Viruserkrankungen auftritt.

Wichtig! Bei Anzeichen einer Kruppe können keine Inhalationen durchgeführt werden, da sie eine Schwellung des Schleims verursachen und das enge Kinderlumen des Kehlkopfes blockieren können.

Inhalationen sind nützlich, wenn das Kind eine Nasenlaryngitis hat und der Schleim im Hals nicht viel ist. Verbringen Sie sie 2-3 mal am Tag, mindestens 1 Stunde nach einer Mahlzeit. Die Dauer des Verfahrens beträgt 5-10 Minuten.

Das Ergebnis der Inhalationsbehandlung zu Hause hängt von der Aufrechterhaltung der optimalen Luftparameter ab, die am Anfang des Artikels angegeben wurden.

Husten mit Kehlkopfentzündung ist eine Schutzreaktion des Körpers, die es Ihnen ermöglicht, Auswurf zu husten, der sich in den Bronchien oder im Hals ansammelt. Daher sollte es nicht behandelt werden, sondern um seine Wirksamkeit zu erhöhen. Dazu verwenden wir verschiedene Mittel, die die Viskosität des Sputums verringern: Abkochungen von Kräutern, Sirupe auf Pflanzenextrakten. Zum Beispiel:

  1. Herbion Wegerichsirup (ab 2 Jahren);
  2. Dr. IOM Sirup basierend auf Extrakten aus Basilikum, Lakritz, Kurkuma, Nachtschatten, Elecampan, Ingwer, Aloe Barbados, Menthol, Terminalia (ab 3 Jahren);
  3. Broncholitin-Salbei (enthält Salbeiöl, Glaucinhydrobromid und Ephedrinhydrochlorid) ist für Kinder ab 3 Jahren angezeigt.
  4. Sirup verschüttet. Es kann Kindern von Geburt an gegeben werden. Sein Wirkstoff ist Efeublattextrakt..

Trockener Husten mit Kehlkopfentzündung kann nicht mit Medikamenten behandelt werden, die den Hustenreflex unterdrücken!

Resorptionstabletten gegen Kehlkopfentzündung werden zur Linderung von Husten, Schweiß, Brennen und Halsschmerzen eingesetzt. Einige von ihnen haben auch antiseptische und antibakterielle Eigenschaften. Vorbereitungen für Kinder:

  • Linkas Lutschtabletten. Kontraindiziert bei Kindern unter 5 Jahren. Sie enthalten Pflanzenextrakte (Süßholzwurzel, langer Pfeffer, Ysop, Pimentviolett, Adhatoda-Blätter, Alpenwurzeln);
  • Laripront (ab 6 Jahren). Wirkstoffe - Dequaliniumchlorid und Lysozymhydrochlorid.
  • Salbeipastillen auf Salbeiextrakt (ab 5 Jahren).

Dr. Komarovsky behauptet, dass das Befeuchten des Rachens mit Wasser keine grundlegende therapeutische Wirkung hat, sondern dazu beiträgt, getrockneten Schleim zu erweichen und zu husten. Die Hauptkomponente beim Spülen ist Wasser. Die restlichen Ergänzungen spielen eine untergeordnete Rolle..

Wie kann man Laryngitis bei Kindern mit Spülungen heilen? Das einfachste Rezept zum Spülen von Komarovsky, das zu Hause zubereitet werden kann, lautet: Mischen Sie 1 Teelöffel in einem Glas warmem Wasser. Soda oder 1 TL. Soda + 1 TL Salz und 2 Tropfen Jod. Führen Sie den Eingriff durch - bis zu 10 Mal am Tag. Die Dauer einer Spülung sollte mindestens 30 Sekunden betragen.

Spezielle Lösungen werden auch zum Spülen verkauft:

  • Kinder von Geburt an - Chlorophyllipt, Miramistin und Sanguiviritin;
  • Hexoral - ab 3 Jahren;
  • Jodinol - ab 5 Jahren.

Kompression am Hals mit Kehlkopfentzündung ist ein ablenkendes Verfahren, das keine therapeutische Wirkung hat, sondern nur unangenehme, schmerzhafte Empfindungen im Hals lindern kann.

Wie man eine Kompresse macht?

Es ist notwendig, eine Baumwollgaze-Serviette einer geeigneten Größe zuzubereiten und diese dann in das von Ihnen ausgewählte Produkt (Honig, geschmolzene Butter, Kochsalzlösung) zu tauchen. Die Hauptsache ist, dass die Temperatur der Kompresse optimal ist - bis zu 50 ° C. Schmieren Sie die Haut mit Pflanzenöl und befestigen Sie eine Serviette am Hals, bedecken Sie sie mit einer Plastiktüte und wickeln Sie einen Schal darüber. Lassen Sie die Kompresse bis zum Abkühlen..

Wenn Sie den Hals des Babys in einen warmen Schal wickeln, erhalten Sie den gleichen Effekt. Denken Sie daran, dass Kompressen bei Kindern unter einem Jahr kontraindiziert sind.!

Ist es möglich, Senfpflaster mit Kehlkopfentzündung zu setzen? Sie können nur platziert werden, wenn die Haut des Kindes nicht geschädigt ist und keine hohen Temperaturen vorliegen. Wenn Sie zum ersten Mal Senfpflaster verwenden, ist es wichtig, besonders vorsichtig zu sein, dies schrittweise zu tun und die Reaktion des Kindes zu beobachten.

Doktor Komarovsky empfiehlt kategorisch nicht, dem Kind Dosen aufzusetzen, es mit alkoholhaltigen Mitteln einzureiben oder eine Wodka-Kompresse am Hals mit Kehlkopfentzündung zu machen!

Das Atmungssystem bei Säuglingen unterscheidet sich vom Atmungssystem eines Erwachsenen. Daher ist es gefährlich, viele Produkte für Babys zu verwenden. Eine Kehlkopfentzündung bei einem 1-jährigen Kind führt häufig zu schwerwiegenden Komplikationen wie einer stenosierenden Kehlkopfentzündung oder einer falschen Kruppe, die einen Kehlkopfkrampf und Erstickungsgefahr verursachen.

Daher sind bei Stenosen über 2 Grad Krankenhausaufenthalte und ständige ärztliche Überwachung erforderlich. Wenn das Kind eine Stenose 1. Grades hat, kann diese zu Hause behandelt werden. In jedem Fall müssen Sie einen Arzt konsultieren, der das Stadium der Kehlkopfentzündung bestimmt.

Wie man Kehlkopfentzündung bei Kindern bis zu einem Jahr zu Hause behandelt?

  1. Denken Sie zunächst daran, dass das Einatmen von Dampf, das Erwärmen von Kompressen und das Reiben von Kindern in diesem Alter kontraindiziert sind!
  2. Zweitens vergessen Sie nicht die elementaren Regeln:
  • Halten Sie feuchte, kühle Luft im Kinderzimmer.
  • Um Sorgen und Weinen zu vermeiden, nehmen Sie das Kind in die Arme, wenn es anfängt zu weinen oder zu schreien, damit es sich beruhigt. Dadurch werden die Stimmbänder nicht gereizt und es wird einfacher.
  • gib ein reichliches Getränk, lege das Baby oft an die Brust;
  • Bei erhöhter Temperatur (ab 38 ° C), sofern das Kind eindeutig schwer zu tolerieren ist, Antipyretika verabreichen, jedoch nicht häufiger als alle 4-6 Stunden.

Wenn die Laryngitis beim Baby vor dem Hintergrund akuter Virusinfektionen der Atemwege auftrat, geben sie antivirale Medikamente: Aflubin-Tropfen, Anaferon-Tabletten, Viferon-Zäpfchen.

Von Geburt an ermöglichen sie das Einatmen mit einem Vernebler, spülen die Nase des Babys mit antiseptischen und salzhaltigen Lösungen aus und reinigen die Nasenwege regelmäßig mit Baumwollflagellen vom Schleim. Anstatt den Hals auszuspülen, können Sie Ihren Finger in einen Verband wickeln, ihn mit einem Medikament befeuchten (oder mit einem Halsspray aufblähen) und die Zungenwurzel und den Rachen leicht einfetten. Da Sprays für solche Kinder nicht verwendet werden können, können Sie das Arzneimittel auf die Brustwarze sprühen.

Geben Sie beim Husten Sirupe, die Kindern von Geburt an gestattet sind, z. B. Prospan oder Ambroxol für Kinder.

Der Körper des Kindes wird innerhalb einer Woche mit der Krankheit fertig und es ist nicht notwendig, sie mit allen Arten von Pillen zu füllen. Ausnahmen sind schwere Fälle, die jedoch nicht zu Hause behandelt werden können. Daher bleibt es geduldig und warten, bis es dem Kind besser geht.

Es ist bekannt, dass Laryngitis eine sehr schwere Krankheit ist, von der häufig Kinder betroffen sind. Es drückt sich in Entzündungen des Kehlkopfes und der Stimmbänder aus, es ist schwierig. In der Regel ist die Krankheit eine Komplikation einer früheren Erkältung oder Grippe. Alle Eltern sollten wissen, wie man eine Kehlkopfentzündung bei einem Kind behandelt. Es gibt viele verschiedene Methoden zur Bekämpfung dieser Krankheit, traditionelle und alternative..

Der Grund für die Entwicklung dieser Krankheit bei Babys ist, dass ihr Nasopharynx noch nicht vollständig entwickelt ist und Viren und Infektionen nicht standhalten kann. Bei einer Kehlkopfentzündung hat ein Neugeborenes eine laufende Nase, der Hals wird rot und schwillt an, wie auf dem Foto zu sehen ist. Ein Baby leidet an einem trockenen oder bellenden Husten mit Kehlkopfentzündung. Die Temperatur kann stark ansteigen. Säuglingslaryngitis äußert sich in Angstzuständen. Kinder unter einem Jahr haben Schreie mit Keuchen. Die Behandlung von Laryngitis sollte umfassend sein.

Solche Verfahren sind nur während des Behandlungsprozesses willkommen. Das Einatmen ist besonders nützlich bei Kindern mit Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler. Dieses Gerät besprüht kleine Partikel einer Lösung mit einem Medikament. Dank dessen dringen die heilenden Substanzen, die das Baby atmet, direkt in den Fokus der Krankheit ein. Herkömmliche Dampfinhalationen sind nicht weniger effektiv. Für solche Verfahren können sowohl Hausmittel als auch Arzneimittel verwendet werden, beispielsweise Lazolvan, Dexamethason, Hydrocortison, Berodual.

Laryngitis verschwindet nicht von selbst. Wenn Symptome eines Kindes festgestellt werden, muss sie auf einen Arzt reduziert werden. Der Spezialist wird eine genaue Diagnose stellen und ein Rezept für die Medikamente schreiben, die dem Baby helfen. Der Arzt wird Ihnen orale Medikamente sowie Gurgeln, Einatmen und andere Medikamente verschreiben. Der bestimmende Faktor ist die Form der Krankheit und ihre Schwere. Laryngitis wird mit den folgenden Medikamenten behandelt..

Solche Medikamente werden Kindern wegen der großen Liste von Nebenwirkungen immer mit großer Vorsicht verschrieben. Ihre Aufnahme ist nur dann ratsam, wenn nachgewiesen werden konnte, dass Kehlkopfentzündung bakterieller Natur ist. Daher müssen Sie zuerst einen allgemeinen Bluttest durchführen und sicherstellen, dass die Krankheit nicht viral ist. Kindern werden Antibiotika gegen Kehlkopfentzündung verschrieben:

  1. Amoxiclav. Der Hauptwirkstoff ist Penicillin. Es gibt Tabletten und eine Suspension. Die Dosierung und Dauer der Verabreichung für das Kind wird individuell basierend auf seinem Gewicht berechnet.
  2. "Bioparox." Aerosol zur Spülung des Rachens. Kindern unter drei Jahren verboten. Pro Woche müssen Sie viermal zwei Injektionen durchführen.
  3. Ceftriaxon. Lösung für intravenöse oder intramuskuläre Injektionen. Für Kinder wird eine weitere Aussetzung freigegeben. Die Dosierung richtet sich nach dem Gewicht.

Wenn Sie wissen möchten, wie man eine Kehlkopfentzündung bei einem kleinen Kind behandelt, bereiten Sie sich sofort darauf vor, dass es mehrere Medikamente geben wird. Antihistaminika, zum Beispiel Claritin, Zodak, werden definitiv benötigt. Sie lindern Schwellungen der Schleimhaut und wirken beruhigend. Sie benötigen Husten, trockene oder nasse Pillen, Lutschtabletten. Wenn die Temperatur des Babys steigt, sollte ein Antipyretikum verabreicht werden.

Die Liste der wirksamen Tabletten gegen Kehlkopfentzündung:

  1. "Mukaltin." Ein Antitussivum, das praktisch keine Kontraindikationen aufweist. Die Dosierung wird vom Arzt festgelegt.
  2. "Paracetamol" und Analoga. Bei Laryngitis mit Fieber werden Kindern Tabletten verabreicht. Die Dosierung hängt vom Alter und dem Körpergewicht ab und wird individuell bestimmt.
  3. Suprastin. Lindert Schwellungen und verhindert das Auftreten einer falschen Kruppe. Kindern von Geburt an erlaubt. Ein schnell wirkendes Medikament wird dreimal täglich getrunken und eine halbe Tablette in Wasser verdünnt.

Wenn Sie nicht wissen, was zur Behandlung von Laryngitis bei einem Kind zugelassen ist, probieren Sie diese Medikamente aus:

  1. "Lazolvan." Ein schleimlösender Säuglingssirup wird mit der Nahrung eingenommen und mit Wasser abgespült. Nehmen Sie mehrmals täglich 2,5 bis 5 ml Sirup ein. Der Kurs dauert 5 Tage. Es ist nur nach ärztlicher Verschreibung zu verlängern.
  2. "Nurofen." Lindert Schmerzen, Entzündungen und senkt die Temperatur. Die Dosierung des Sirups für Kinder wird ausschließlich vom behandelnden Arzt verschrieben. Das Medikament ist mit Orangen- und Himbeeraromen erhältlich..
  3. "Prospan". Sirup lindert Halsschmerzen, hilft beim Husten. Kinder bis zu einem Jahr sollten zweimal täglich 2,5 ml trinken, bis zu sechs Jahren - dreimal in der gleichen Menge. Die Schüler dürfen dreimal 5 ml einnehmen.

Die Liste der wirksamen Medikamente:

  1. "Horacept." Spray zur Behandlung von Halsschmerzen und anderen HNO-Erkrankungen, z. B. Laryngotracheitis. Das Medikament darf für Kinder über zwei Jahre angewendet werden. Dem Kind sollten dreimal täglich drei Injektionen verabreicht werden.
  2. "Lugol." Ein gutes Spray, das Entzündungen des Kehlkopfes lindert. Es ist erlaubt, Kinder ab sechs Monaten aufzunehmen. Führen Sie zwei- oder dreimal täglich mehrere Injektionen durch, nachdem Sie den Atem angehalten haben. Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen.
  3. Hexoral. Lokales Antiseptikum zur Behandlung von HNO-Erkrankungen. Kindern wird empfohlen, zweimal täglich eine Injektion zu machen..

Probieren Sie diese Rezepte der Alternativmedizin:

  1. Achten Sie darauf, mit Laryngitis Abkochung zu gurgeln. Kombinieren Sie drei Esslöffel Eichenrinde, Wurzeln von Cinquefoil, Salbei und einen Fenchel. Gut mischen. 3 EL. l Sammlung 1 Liter kochendes Wasser gießen, mehrere Stunden ruhen lassen. Lassen Sie das Baby mit dieser Lösung dreimal täglich gurgeln.
  2. Mischen Sie zwei Eigelb mit einem Teelöffel Zucker und einem kleinen Stück Butter. Mischung gründlich schlagen. Geben Sie dem Baby alle drei Stunden einen halben Teelöffel.
  3. 3 Blätter Aloe waschen, in einem Fleischwolf scrollen. In ein Glas abseihen. Den entstehenden Saft 1: 1 mit Wasser verdünnen. Lassen Sie das Kind 4-5 mal am Tag gurgeln.

Die folgenden Empfehlungen sollten befolgt werden:

  1. Halte dein Baby im Bett. Es ist wünschenswert, dass er den Sprachapparat nicht belastet und wenig spricht.
  2. Halten Sie Ihr Zimmer frisch, feucht und kühl.
  3. Stellen Sie sicher, dass das Baby viel Kräutertees und warme Milch trinkt. Sie können alkalisches Heilwasser geben.
  4. Füttern Sie Ihr Kind mäßig warm, nicht zu kalt oder zu heiß. Beseitigen Sie Soda.
  5. Merkmale der Behandlung zu Hause hängen von der Form der Krankheit ab.

Dies ist eine sehr gefährliche Form der Krankheit, die auch als falsche Kruppe bezeichnet wird. Charakteristisch ist ein schweres Kehlkopfödem, aufgrund dessen das Kind sogar ersticken kann. Der Angriff beginnt plötzlich. Erste Hilfe bei Laryngitis dieser Form sollte sofort erfolgen, daher müssen Sie sofort einen Arzt rufen. Bereiten Sie die Babyfußbäder vor, während Sie auf den Arzt warten. Schließen Sie sich mit ihm im Badezimmer an, füllen Sie das Bad mit heißem Wasser und lassen Sie ihn einige Minuten lang Dampf atmen. Wenn möglich, dann Inhalation mit einem Zerstäuber oder Dampf mit einem Medikament.

Wenn ein Kind an einer Krankheit dieser Form leidet, sollten Sie verhindern, dass es seine Stimmbänder überdehnt. Befeuchten Sie regelmäßig die Luft im Raum und stellen Sie sicher, dass kein Staub vorhanden ist. Führen Sie eine symptomatische Behandlung mit Medikamenten und Volksheilmitteln durch. Achten Sie bei atrophischer oder hypertropher Laryngitis darauf, die Inhalation zu üben. Geben Sie Ihrem Kind immunmodulierende Medikamente, um Erkältungen vorzubeugen..

Es wird möglich sein, diese Form der Krankheit bei einem Kind unter strenger Aufsicht eines Arztes zu heilen. Achten Sie darauf, Antihistaminika in Form von Tabletten, Sirupen zu geben. Halten Sie saubere, feuchte Luft im Kinderzimmer. Wenn möglich, über Wasser mit Soda und Pflanzenöl einatmen. Lassen Sie ihn warmes Wasser in kleinen Schlucken trinken. Milch mit Soda hilft gut.

Oft tritt diese Krankheit mit Überlastung der Stimmbänder auf. Akute Laryngopharyngitis manifestiert sich mit den gleichen Symptomen, aber ein brennendes Gefühl und das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Hals werden hinzugefügt. Achten Sie darauf, dem Kind Medikamente zu geben, wie vom Arzt verschrieben, gurgeln Sie, machen Sie Fußbäder. Das Sprechen mit Pharyngolaryngitis ist strengstens untersagt.

Ein sehr aktuelles Thema für Eltern. Spazierengehen ist erlaubt, aber wenn die Krankheit bereits endet. An der frischen Luft zu sein ist nur bei gutem Wetter und nicht länger als eine Viertelstunde zulässig. Es ist besser, das Baby einfach auf den Balkon zu bringen. Wenn die Krankheit akut ist, müssen die Spaziergänge auf bessere Zeiten verschoben werden. Gehen Sie mit Ihrem Baby nicht spazieren, wenn es Wind, Regen oder Schneefall gibt.

Gefällt dir der Artikel? Sag deinen Freunden:

Laryngitis ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege. Die Symptome sind immer ausgeprägt. Dies ist vor allem Husten, Halsschmerzen, Kitzeln. Laut Dr. Komarovsky ist diese Krankheit bei Kindern schwer mit Antibiotika zu behandeln, da sie durch das Eindringen von Viren verursacht wird.

Die Hauptmaßnahme, um die Anzeichen einer solchen Krankheit loszuwerden, besteht darin, viel Flüssigkeit zu trinken und die Raumluft sauber zu halten. Mit dieser Krankheit können Sie also auf der Straße gehen, aber nur, wenn das Baby keine Temperatur hat.

Rat vom Arzt! Komarovsky empfiehlt eine Kehlkopfentzündung, um einen vollständigen Rest der Bänder von Kindern zu gewährleisten. Aber für ein Kind, besonders für ein kleines, ist es schwer zu erklären, und daher dauert es lange, die Stimmbänder zu behandeln.

Nach Angaben des Kinderarztes können die Anzeichen dieser Krankheit wie folgt sein:

  1. heisere Stimme;
  2. bellender Husten;
  3. Fieber;
  4. Schmerzen beim Schlucken;
  5. trockener Mund
  6. kitzeln;
  7. Husten.

Dr. Komarovsky glaubt jedoch, wie viele Ärzte, dass nur ein Kinderarzt selbst eine Diagnose stellen und mit der Therapie beginnen kann. Wenn daher die ersten Anzeichen auftreten, ist es Zeit, sich an einen Spezialisten zu wenden.

Dies kann nicht gesagt werden, dass dies eine gefährliche Krankheit ist, aber wenn sie bei einem Baby auftritt, sind eine fachärztliche Untersuchung und eine angemessene Behandlung erforderlich, da dies sonst verschiedene Komplikationen hervorrufen kann. Es gibt eine Krankheit aufgrund der Tatsache, dass die Immunität eines kleinen Kindes sehr gering ist und daher Viren leicht in den Körper eindringen können. Die ersten Anzeichen dieser Krankheit sind Husten und laufende Nase. Wenn das Baby älter als 3 Monate ist, kann eine heisere Stimme auftreten.

In der Regel tritt eine solche Pathologie bei Säuglingen aus folgenden Gründen auf:

  • Einatmen verschmutzter Luft;
  • Treffer eines Virus;
  • übermäßige Spannung der Stimmbänder;
  • langer Schrei.

Falls die Krankheit des Babys durch eine Infektion verursacht wird, gilt sie als ansteckend. Daher sollte das Kind unmittelbar nach Auftreten der Symptome behandelt werden, und es ist besser, rechtzeitig mit der Prävention zu beginnen. Wenn sich eine Pharyngitis entwickelt, kann ein Husten Kinder nach der Genesung noch lange quälen.

Rat! Der Arzt schlägt als Prophylaxe der Krankheit bei Kindern vor, die Krümel mit Mund und Nase zu bedecken, wenn jemand zu Hause krank ist. So können Sie das Eindringen von Krümeln in den Körper vermeiden. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Spaziergang empfohlen..

Dr. Komarovsky hat seine eigenen Methoden zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Kindern. Wenn beispielsweise die Krankheitssymptome tagsüber auftraten, müssen Sie die Luft im Raum befeuchten und den Raum lüften, in dem sich das Kind lange aufhält. Wenn dies nicht getan wird, beginnt er im Schlaf zu husten und zu ersticken. Um eine gute Erholung zu gewährleisten, müssen Sie nur die Luft auffrischen.

Rat! Um die Anzeichen der Krankheit zu lindern, sollte die Temperatur in dem Raum, in dem sich der Patient befindet, 18 Grad nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit kann zwischen 50 und 70 liegen.

Der Kinderarzt empfiehlt, das Baby nicht mit antiviralen Medikamenten gegen Kehlkopfentzündung zu behandeln, da diese die Immunität stark verringern und zum Auftreten von Flüssigkeit auf den Schleimhäuten beitragen. Es ist besser, den Patienten mit einem reichlichen Getränk zu versorgen, um den Auswurf zu verdünnen.

Der Arzt genehmigt die Behandlung mit Inhalation und heißem Dampf nicht, da solche Verfahren zu einer Zunahme des Volumens der auf der Schleimhaut gebildeten Krusten führen können. Wenn Sie den richtigen Ansatz wählen, können Sie den Patienten zu Hause behandeln.

Es lohnt sich jedoch nicht, die medikamentöse Behandlung vollständig aufzugeben. Komarovsky empfiehlt die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen bei erhöhten Temperaturen und die Einnahme eines Antipyretikums wie Nurofen. Eine solche Therapie ist jedoch nur erforderlich, wenn die Körpertemperatur auf 38 Grad und mehr angestiegen ist.

Es ist natürlich notwendig, so viel wie möglich an der frischen Luft zu gehen, wenn es keinen starken Wind und Regen auf der Straße gibt. Und selbst wenn sich die Krankheit bei Säuglingen entwickelt, sollten Spaziergänge nicht ausgeschlossen werden. Komarovsky sagt, dass Sie mindestens 15-20 Minuten am Tag ausgehen müssen, um die Wohnung zu lüften.

In der Regel sind die Symptome einer Kehlkopfentzündung schwer mit der Entwicklung einer anderen Krankheit zu verwechseln. Trotzdem sollte der Arzt das Kind behandeln, da die Eltern ihm Schaden zufügen können. Mit der Entwicklung von Komplikationen schreibt der Kinderarzt am häufigsten eine Anweisung an den HNO.

Laryngitis ist eine häufige Erkrankung, von der Kinder unter sieben Jahren häufiger betroffen sind. Um das Kind schnell und effektiv zu heilen und vor unerwünschten Folgen zu schützen, müssen sich die Eltern an die Empfehlungen und Anweisungen des behandelnden Arztes halten. Eine der wichtigen Fragen der Eltern: Ist es Kindern möglich, mit Kehlkopfentzündung zu gehen und wie man es richtig macht, um ihre Gesundheit nicht zu schädigen, da frische Luft, wie Sie wissen, den Krankheitsverlauf und die Genesung sowohl positiv als auch negativ beeinflussen kann. Mehr dazu später im Artikel..

Die Ursache für Kehlkopfentzündung ist häufig ein Virus, sodass Sie sich sowohl durch Tröpfchen in der Luft als auch in Kontakt mit einer kranken Person infizieren können.

Bei einer Kehlkopfentzündung ist es möglich, nach draußen zu gehen. Sie müssen dies jedoch sorgfältig tun und dabei die folgenden Regeln befolgen:

  • Versuchen Sie, während Epidemien und Krankheitsausbrüchen keine überfüllten Orte zu besuchen.
  • Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut mit Aquamaris- oder Aqualor-Lösungen, bevor Sie ausgehen.
  • Spülen Sie Ihre Nase nach dem Ende des Spaziergangs mit den gleichen Mitteln aus und behandeln Sie sie gründlich mit einer antiviralen Salbe (Oxolinic).
  • kurz, aber oft den Raum lüften, in dem sich das Baby ständig befindet;
  • Verwenden Sie ätherische Öle (Lebensbaumöl).
  • Beobachten Sie die Zeit des Spaziergangs (vermeiden Sie längere Promenaden).
  • Berücksichtigen Sie das Wetter und die Gesundheitsbedingungen des Kindes während des Spaziergangs selbst (um den Spaziergang bei Änderungen abzuschließen)..

Dr. Komarovsky glaubt, dass eine Kehlkopfentzündung in der akuten Phase mit dem Gehen nicht vereinbar ist, da auf diese Weise die Krankheit nicht zurückgeht und das Risiko von Komplikationen steigt.

  • bei erhöhter Temperatur: Kalte Luft führt zu Krämpfen der Hautgefäße der Haut, wodurch der Wärmeverlust verringert wird und die Temperatur der inneren Organe dadurch noch weiter ansteigt (Maximalwert - 37,5 ° C);
  • Aktivitäten in Bewegung und die Aufrechterhaltung eines bestimmten Temperaturniveaus erfordern einen erheblichen Energieaufwand, und das Baby benötigt ihn, um die Krankheit selbst zu bekämpfen.

In anderen Fällen müssen Sie spazieren gehen. Dies sorgt für einen Schub an neuer Kraft, Energie und verbessert die Immunität, was den Moment der Genesung näher bringt.

Wie kann ich eine Kehlkopfentzündung bekommen, wenn Spaziergänge mit der Krankheit ausgeschlossen sind: Das Foto zeigt Fieber.

Wenn bei Kindern Infektionskrankheiten auftreten, stellen Eltern häufig bestimmte Fragen. Eine davon ist, ob es möglich ist, mit einem Kind an Kehlkopfentzündung zu gehen.

Frische Luft ist also vorteilhaft für:

  • Stoffwechselbeschleunigung;
  • Normalisierung der Durchblutung;
  • Sättigung des Körpers mit Sauerstoff;
  • gesunder Appetit;
  • Immunität erhöhen;
  • Gute Nacht;
  • Verbesserung des emotionalen Hintergrunds;
  • Stabilisierung des Allgemeinzustandes des Körpers.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Gehen auf der Straße nicht durch herkömmliche Belüftung in der Wohnung ersetzt werden kann, da die Luft dort viel höher ist, was bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit erhöht ist, was für den Behandlungsprozess nicht sehr günstig ist. Open Air ist viel vorteilhafter: Es hilft, die Zotten der Bronchien, der Schleimhäute von Nase und Rachen besser zu reinigen. Wenn für den Arzt keine Kontraindikationen vorliegen, können Sie daher mit Kehlkopfentzündung gehen.

Die zweite, nicht weniger wichtige Frage, die sich die Eltern des Babys in dieser Situation stellen, ist, ob es möglich ist, das Kind mit Kehlkopfentzündung zu baden. In Bezug auf diese Meinung unterscheiden sich die Ärzte etwas: Einige bestehen auf den Gefahren von Wasserprozeduren, andere auf der Notwendigkeit. Eltern sollten die Bedeutung eines solchen Verfahrens verstehen, das zuallererst Teil der täglichen Hygiene eines jeden Menschen ist, aber gleichzeitig vom allgemeinen Wohlbefinden des Kindes ausgeht.

Die Temperatur bei Kehlkopfentzündung wird im Bereich von 37-39 ° C gehalten, was eine schnelle Durchblutung hervorruft. Die gesamte Energie des Babys wird für die Bekämpfung der Krankheit aufgewendet. Wenn Sie während dieser Zeit ein Bad nehmen, kann das Immunsystem seine Funktionen nicht vollständig erfüllen. Daher sollten die Bäder aufgegeben und durch eine warme Dusche ersetzt werden.

Wenn die Temperatur des Kindes 37,5 ° C nicht überschreitet, können Sie ohne Einschränkungen waschen und dabei die Wassertemperatur schrittweise auf dem gleichen Niveau halten. Wasserverfahren werden vorzugsweise auf 8 Minuten reduziert. Und danach ist es richtig, das Baby sehr schnell trocken zu wischen, warme, bequeme Kleidung anzuziehen und in einen Raum zu stellen, in dem es keine Zugluft, Feuchtigkeit und übermäßige Feuchtigkeit gibt.

Ist es möglich mit Kehlkopfentzündung zu schwimmen, entscheiden die Eltern. Wenn ihre Handlungen jedoch am korrektesten sind und den Empfehlungen eines Spezialisten entsprechen, ist dieses Verfahren nicht nur notwendig, sondern auch für das Kind selbst angenehm.

Die Vorteile von Outdoor-Bewegung mit Kehlkopfentzündung für Kinder.

Wie jede Krankheit eines ähnlichen Typs hat die Kehlkopfentzündung natürlich verschiedene Formen und hängt von den Eigenschaften des Körpers des Kindes ab. Daher können Sie auf der Straße gehen, aber die Regeln eines solchen Zeitvertreibs beachten:

  • Gehen Sie nicht häufig mit Entzündungen des Kehlkopfes spazieren.
  • In der akuten Form der Krankheit ist es richtig, auf dem Balkon frische Luft zu atmen.
  • Es wird empfohlen, die Wohnung nur zu verlassen, wenn die Symptome nachlassen.
  • Sie müssen den Zustand des Babys nach dem Ausgehen angemessen beurteilen und entsprechend seinen Veränderungen handeln.
  • Es ist wichtig, mit kurzen Spaziergängen zu beginnen - jeweils nicht mehr als eine Viertelstunde; erhöhen Sie, wenn Sie sich erholen.

Ähnliche Kontraindikationen für das Gehen mit Laryngitis sind individuell. Dieser Aspekt sollte berücksichtigt werden, bevor entschieden wird, ob mit einem kranken Kind auf die Straße gegangen werden soll.

Das Foto zeigt eine Entzündung des Kehlkopfes.

In der akuten Phase von HNO-Erkrankungen, wenn schwere Symptome vorliegen, ist das Gehen kontraindiziert. Das Fehlen von Bettruhe kann zu Komplikationen, zur Entwicklung einer Laryngotracheitis bei einem Kind oder zu anderen Erkrankungen der Atemwege führen.

Laryngotracheitis bei Kindern ist häufig viraler Natur, begleitet von starkem Husten, Auswurf (häufig mukopurulenter Natur) und hohem Fieber. Wenn Sie also an der frischen Luft bleiben, wird das Kind nicht davon profitieren, sondern nur den bereits geschwächten Zustand des Körpers verschlimmern.

Bei einer Kehlkopfentzündung oder einer anderen akuten Erkrankung verschlimmert kalte oder feuchte Luft auf der Schleimhaut des Rachens den Zustand nur. Das Gehen sollte bis zur vollständigen Genesung ausgeschlossen werden. In diesem Fall ist es richtig, den Raum, in dem es sich befindet, kurz zu lüften und die entsprechende Befeuchtung vorzunehmen, damit das Kind die erforderliche „Portion“ Frischluft erhält.

Sie können mit einer kranken Kehlkopfentzündung mit einem Kind gehen, wenn keine hohe Körpertemperatur, kein starker Husten, Heiserkeit und andere Anzeichen der Krankheit vorliegen. Auf dem Weg zur Genesung nach Laryngotracheitis sollten die Eltern auch sehr vorsichtig sein und nur bei gutem Wetter kurze Spaziergänge machen, um die übermäßige Aktivität des Babys zu vermeiden.

Wenn Eltern unter Berücksichtigung aller Empfehlungen entschieden haben, dass das Baby mit Kehlkopfentzündung laufen muss, sollten Sie die folgenden Aspekte berücksichtigen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden und sich auf die Vorteile der frischen Luft zu konzentrieren:

  • Unterkühlung und Überhitzung vermeiden;
  • das Verhalten des Kindes und die Reaktionen des Körpers überwachen;
  • gehe ruhig und inaktiv;
  • unabhängige Spaziergänge auf der Straße ausschließen.

Das Gehen mit Kehlkopfentzündung ist ein unveränderlicher Bestandteil der Therapie. Und wenn Sie alle Regeln befolgen, um ein Kind mit einer Krankheit an der frischen Luft zu finden, können Sie sich schnell erholen und den Körper des Babys in Zukunft vor ähnlichen Krankheiten schützen. Dies ist Prävention, die das Wichtigste ist - Gesundheit für Kinder und Vertrauen in die Zukunft für Eltern.

Das nächste Video spricht darüber, ob Kinder mit Kehlkopfentzündung gehen können.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Ursachen und Behandlung von verstopfter Nase ohne laufende Nase und Rotz
Ursachen für verstopfte Nase ohne laufende NaseEinige glauben, dass, wenn die Nase verstopft ist, aber der Rotz nicht fließt, dieser Zustand von selbst vergeht und sie nicht beachtet.
Berodual zur Inhalation - Dosierung und Indikationen für Erwachsene und Kinder
Die Pathologie des bronchopulmonalen Systems nimmt unter allen Erkrankungen der Atmungsorgane einen der führenden Plätze ein.
Ursachen und Behandlung einer ständigen Erkältung, wie man loswird, was zu tun ist
Eine ununterbrochene lange oder häufig laufende Nase zeigt in einigen Fällen das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses im Nasentrakt an.