Symptome und Behandlung der chronischen Laryngitis bei Erwachsenen

Laryngitis ist ein entzündlicher Prozess, der die Schleimhaut des Rachens betrifft. Verschiedene Faktoren können eine Krankheit hervorrufen. Eine Person muss Unterkühlung vermeiden, längere Aufenthalte in einem muffigen Raum, großen Druck auf die Stimmbänder ausüben und auch aufhören zu rauchen und Alkohol zu trinken, um das Risiko der Krankheit zu verringern.

Referenz. Oft dauert der Entzündungsprozess etwa zwei Wochen. Wenn Sie jedoch das entsprechende Regime ignorieren und mit einer angemessenen Behandlung versagen, kann die Behandlung länger dauern.

Was ist das?

Laryngitis ist ein entzündlicher Prozess, der die Schleimhaut des Rachens betrifft. Die Krankheit ist akut und chronisch. In der akuten Form der Krankheit kann der Patient an Aphonie leiden, dh seine Stimme vollständig verlieren. Auch im Fall der Krankheit mit akuter Laryngitis manifestiert sich eine Vergiftung, der Patient fühlt sich nicht gut, die Arbeitsfähigkeit ist verringert.

Bei chronischer Laryngitis leidet der Patient selten an Unwohlsein. In einigen Fällen kann eine verschlimmerte Kehlkopfentzündung zur Grundlage für eine Behinderung werden, wenn der Patient sein Leben eng mit dem Stadium und dem Oratorium verbindet.

Referenz. Laryngitis hat eine eigene Klassifikation. Beispielsweise kann eine Krankheit syphilitischer Natur sein und eine Folge von Komplikationen der Syphilis sein.

Arten von Krankheiten

Akute Kehlkopfentzündung

Das unabhängige Auftreten einer akuten Laryngitis ist selten. Oft entwickelt sich die Krankheit als Symptom einer akuten Virusinfektion der Atemwege, wenn auch die Nasenschleimhaut und der Hals von Entzündungen betroffen sind. In einigen Fällen sind die unteren Atemwege betroffen.

Das Auftreten einer akuten Laryngitis ist häufig das Ergebnis eines starken Drucks auf die Stimmbänder. Die Krankheit kann durch lange Schreie, Lieder oder Reden entstehen.

Chronische Laryngitis bei Erwachsenen

Die Krankheit kann in eine chronische Form übergehen, wenn der Patient die ersten Anzeichen der Krankheit nicht behandelt. Oft wird die Krankheit bei Rauchern diagnostiziert, was durch den Einfluss von Tabakrauch auf die Epithelschicht verursacht wird. Beim Rauchen kommt es zu einer Erschöpfung der Schichten, was letztendlich zu einer Anfälligkeit der Schleimhaut für negative Faktoren führt.

Chronische Laryngitis infektiöser Natur kann je nach Stadium zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Bei einer Erkrankung mit hypertropher oder atrophischer Laryngitis ist keine vollständige Genesung zu erwarten. Vorbeugende Maßnahmen zielen darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen..

Referenz. Das klinische Bild der Krankheit ist häufig die Ursache für ihre Verwechslung mit einer Krankheit wie Pharyngitis. Die Therapien für diese beiden Krankheiten sind sehr unterschiedlich, und bei falscher Diagnose kann der Körper des Patienten noch mehr geschädigt werden. Es ist notwendig, die Einnahme von Medikamenten zu verweigern, bis der Arzt eine genaue Diagnose stellt.

Ursachen für Erwachsene

Es gibt mehrere Hauptgründe, warum eine Krankheit auftreten kann. Der Entzündungsprozess im Hals kann provozieren:

  1. Alkoholsucht und Rauchen.
  2. Unterkühlungsstatus.
  3. Eine Infektion, die sich bei schlechter Behandlung auf nahe gelegene Gebiete ausbreitet.
  4. Kalte sowie zu heiße Luft beim Einatmen durch den Mund.
  5. Kontakt mit einem kranken Gegner. Die Dauer der Inkubationszeit der Krankheit kann einige Stunden oder eine bestimmte Anzahl von Tagen betragen, was von Krankheitserregern abhängt.
  6. Verschiedene Schleimhautreizstoffe, z. B. Staub, Chemikalien oder Ruß.
  7. Pilzmikroflora.
  8. Im Falle einer Verletzung nach der Operation oder durch Fahrlässigkeit.
  9. Überanstrengung der Stimmbänder. Langes Reden, schreien, singen.

Chronische Laryngitis kann aufgrund einer allergischen Reaktion auf Umweltbedingungen oder Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts auftreten, die eine regelmäßige Reizung der Schleimhaut verursachen.

Laryngitis kann das Ergebnis einer chronischen Mandelentzündung, eines Traumas oder einer Zahnkaries sein. Die Entwicklung kann aufgrund eines geschwächten Immunsystems und eines hormonellen Versagens zunehmen.

Symptome einer Kehlkopfentzündung

Eine Entzündung des Pharynx verursacht häufig Schmerzen im Hals. Der Patient kann über Schmerzen, Schmerzen, heisere und heisere Stimme klagen. Es besteht die Möglichkeit einer vollständigen Taubheit. Wenn der Patient Schwierigkeiten beim Atmen hat, kann sich die Stimmritze verengen.

  1. Anfälle von Husten, Bellen, Halsreißen. Nach einer Weile wird es nass, manchmal gibt es ein Husten von blutigen Einschlüssen.
  2. Eine Zunahme der zervikalen Lymphknoten tritt auf, bei Palpation sind Schmerzen zu spüren.
  3. Jeder Schluck und jeder Versuch zu sprechen ist von Schmerzen begleitet.

Mit der anschließenden Entwicklung einer Entzündung beginnt sich der Patient schlechter zu fühlen:

  1. In schweren Fällen der Krankheit tritt ein Temperaturanstieg von bis zu vierzig Grad auf.
  2. Bei eitriger Form ist der Schluckvorgang gestört, wenn sich Abszesse entwickeln.
  3. Der Patient sieht schlechter aus, es treten Vergiftungssymptome auf.
  4. Es gibt einen Kloß im Hals, das Atmen ist schwierig.

Bei akuter Laryngitis können andere Anzeichen einer akuten Atemwegsinfektion auftreten: allgemeine Schwäche, Muskelschmerzen, laufende Nase und Verstopfung.

Diagnose

Bei der Diagnose befragt und untersucht der Arzt den Patienten. Basierend auf Beschwerden und Informationen, die während der Untersuchung eingegangen sind, wird eine Diagnose gestellt. Zervikale Lymphknoten und Kehlkopf werden ebenfalls berücksichtigt..

Manchmal ist eine Laryngoskopie als zusätzliche Untersuchung des Rachens erforderlich. Eine Biopsie ist auch bei der Entnahme einer Gewebeprobe möglich, wodurch die Möglichkeit von Tumoren und Neoplasien ausgeschlossen ist.

Ihr Arzt kann eine Video-Laryngoskopie bestellen. Somit wird es möglich, die schnellen Schwingungen der Stimmlippe zu untersuchen. Manchmal werden zusätzlich andere Tests durchgeführt..

Laryngitis: Behandlung

Sobald die ersten Symptome der Krankheit erkannt werden, müssen die Grundursachen beseitigt werden. Oft müssen Sie Grippe oder Erkältung loswerden.

Um das Wohlbefinden zu verbessern, sollte der Patient ein bestimmtes Schema einhalten und versuchen, weniger zu sprechen. In einigen Fällen sollte er flüstern.

Wie Laryngitis bei Erwachsenen zu behandeln?

Um den Heilungsprozess zu beschleunigen und den Fokus der Entzündung im Hals zu entfernen, kann die Ernährung Auswirkungen haben. Der Patient sollte dem Menü folgen und Lebensmittel essen, die die Schleimhaut nicht reizen.

Es ist notwendig, auf heiße und kalte Produkte, Soda, alkoholische Getränke sowie eine große Anzahl von Gewürzen zu verzichten. Der Patient sollte häufig und häufig warme Milch mit Honig trinken, insbesondere abends und vor dem Schlafengehen..

Es gibt verschiedene empfohlene Möglichkeiten, um die Wiederherstellung zu beschleunigen:

  1. Die Ausnahme ist das Rauchen jeglicher Art, auch passiv, während die Erholungsphase andauert. Zahlreiche Fotos im Internet zeigen, wie sich Zigaretten auf die Atemwege auswirken. Im Krankheitsfall verschärft dies den Zustand einer Person..
  2. Halten Sie Ihre Spaziergänge bei schlechtem Wetter auf ein Minimum: Regen oder Frost.
  3. Durchführung von thermischen Eingriffen, die sich positiv auf den Hals auswirken.
  4. Optimales Raumklima, häufige Belüftungsverfahren.
  5. Senfpflaster auf der Brust.

Wie man akute Laryngitis behandelt?

Im Falle einer akuten Laryngitis kann der Arzt die folgenden Medikamente empfehlen, um die Symptome zu lindern und die Ursachen zu beseitigen:

  1. Lokale Medikamente mit antimikrobieller und entzündungshemmender Wirkung.
  2. Medikamente gegen Husten, wenn ein Patient an trockenem Husten leidet.
  3. Expektorantien auf Basis von Mucaltin und Carbocystein.
  4. Antibakterielle Medikamente im Falle der bakteriellen Natur der Krankheit.
  5. Bei Schwellungen werden Antihistaminika eingenommen.
  6. Physiotherapie im subakuten Stadium der Krankheit, Elektrophoreseverfahren, UHF-Therapie.

Chronische Laryngitis bei Erwachsenen: Symptome und Behandlung

Bei chronischer Laryngitis kann es sein, dass sich der Patient nicht unwohl und apathisch fühlt. Die Behandlung der Krankheit durch Chronizität des Prozesses muss darauf gerichtet sein, eine chronische Infektion loszuwerden.

Ernährung

Der Patient muss zu kalte, würzige, scharfe oder salzige Lebensmittel ablehnen. Solche Produkte können zu Verletzungen der Schleimhaut sowie zu einer Verringerung der Infektionsresistenz führen..

Die Diät sollte keine Nahrung enthalten, die zu einem entspannten Zustand der unteren Speiseröhre beitragen kann. Es ist besser, für eine Weile auf Schokolade, Alkohol, Pfefferminze und Koffein zu verzichten..

Referenz. Bei chemischer Laryngitis muss die strikte Einhaltung der Diät eingehalten werden, da ihr Auftreten auf die Injektion von Magensäften in den Pharynx zurückzuführen ist, da der untere Schließmuskel die Speiseröhre nicht schließen kann. So gelangt der Mageninhalt frei in den Hals und reizt die Schleimhaut, was zur Manifestation von Entzündungsprozessen und Kehlkopfentzündung beiträgt.

Inhalation

Eine der effektivsten Methoden in der Therapie sind Inhalationsverfahren, die zu Hause angewendet werden. Für die Inhalation müssen keine speziellen Geräte oder teuren Medikamente gekauft werden.

Es ist möglich, einen normalen Wasserkocher als Inhalator zu verwenden, indem ein langer Trichter, der dank eines dicken Stücks Papier hergestellt wurde, am Hals angebracht wird. Durch den Trichter müssen Inhalationsverfahren durchgeführt werden.

Sie können ein Handtuch und eine Pfanne verwenden, wobei Sie die alte Methode zur Heilung der Krankheit anwenden. Atme die Dämpfe einige Minuten ein, aber warte nach dem Kochen eine Weile, um keine schleimigen Verbrennungen zu bekommen.

Während des Eingriffs ist es notwendig, maximalen Komfort einzuhalten und dem Patienten keine Schmerzen zuzufügen. Dämpfe dürfen nicht verbrennen.

Was können Sie Lösungen für Inhalationsverfahren machen:

  1. Sprudel.
  2. Mit Wasser verdünnte ätherische Öle.
  3. Kräuterkochung.
  4. Mineralwasser.

Spülen

Spülungen, die auch zu Hause verwendet werden können, sind wirksam. Sie können sich für das Verfahren auf die folgenden Produkte beziehen:

  1. Meersalz.
  2. Sprudel.
  3. Kräuterkochung von Kamille, Linde, Himbeere oder Salbei.
  4. Rüben- oder Kartoffelsaft mit Wasser verdünnt.
  5. Zwiebelschale.

Es ist notwendig, mehrmals am Tag zu spülen. Das Verfahren hilft, Ödeme zu reduzieren und den Entzündungsprozess zu reduzieren. Die Heilung beginnt um ein Vielfaches schneller. Es ist notwendig, die optimale Temperatur der Spüllösungen einzuhalten, um die Schleimhäute nicht zu schädigen.

Hausmittel

Wichtig! Bevor Sie sich zur Heilung der Kehlkopfentzündung der traditionellen Medizin zuwenden, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren. Volksheilmittel können den Körper des Patienten schädigen, einige von ihnen können für Allergiker gefährlich sein.

  1. Ein warmes Getränk verbessert den Zustand des Patienten und lindert die Schmerzen bei den ersten Symptomen. Es ist notwendig, Koffein aus den Produkten auszuschließen, was eine dehydrierende Wirkung auf den Körper hat.
  2. Sie können Zwiebelschalen auftragen und das Produkt mit Wasser gießen. Es ist notwendig, die Lösung zu kochen und vier Stunden darauf zu bestehen und dann abzusieben. Fünfmal am Tag mit Zwiebelschalen gurgeln.
  3. Sie können Blaubeeren, Apfelessig, hausgemacht und die Zugabe von Rote-Bete-Saft verwenden. Ein Sud muss mehrmals am Tag gegurgelt werden.
  4. Die Verwendung von heißen Fußbädern hilft bei falscher Kruppe Baby.
  5. In Milch in einer Menge von einem Liter können Karotten geschnitten werden, um einen Sud für die Aufnahme vorzubereiten. Es ist sowohl ein Spülvorgang mit der vorbereiteten Mischung als auch ein Getränk möglich, das den Hals günstig beeinflusst.
  6. Für eine schnelle Genesung können Sie Tee mit Eberesche, Linde oder schwarzem Holunder brauen. Trinken Sie zwei- bis dreimal am Tag etwas. Viburnum-Beeren haben eine gute Wirksamkeit, die dem Getränk hinzugefügt oder einfach ein bisschen gebissen werden kann.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt?

Es gibt eine einfache und beliebte Art und Weise, wie der Hals seit vielen Jahren geheilt wird. Für den Spülvorgang wird eine Sodalösung verwendet: Ein Teelöffel wird in einem Glas Flüssigkeit verdünnt. Sodalösung wird mehrmals täglich zum Spülen verwendet. Möglicher Ersatz von Soda durch Meersalz.

Komplikationen

Es gibt mehrere häufige Komplikationen der Krankheit, einschließlich des Auftretens einer chronischen Bronchitis oder Mandelentzündung. Bei akuter Laryngitis besteht häufig die Gefahr einer Schwellung des Rachens, es kann zu einer falschen Kruppe kommen.

In diesem Fall treten bei dem Patienten Atemprobleme auf, die Haut erscheint blass und das Nasolabialdreieck wird blau. Ohne rechtzeitige ärztliche Behandlung kann der Zustand innerhalb einer Stunde tödlich sein..

Prävention und Prognose

Vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung der Krankheit:

  1. Die Verwendung von Medikamenten, die die Schleimhaut in der richtigen Dosierung beeinflussen können. Verwenden Sie die Anweisungen für Arzneimittel, um die Folgen zu vermeiden.
  2. Wenn eine Erkältung oder Entzündung auftritt, die rechtzeitige Behandlung.
  3. Bettruhe bei ersten Anzeichen der Krankheit.
  4. Es ist notwendig, Stresssituationen zu vermeiden, den Körper während einer Krankheit nicht zu belasten und keine Komplikationen zu provozieren.
  5. Körperliche Aktivität, die dosiert werden sollte, überfordert den Körper nicht.
  6. Ablehnung von schlechten Gewohnheiten.
  7. Versuchen Sie, Ihre Stimmbänder nicht noch einmal zu überlasten.
  8. Regelmäßige Nassreinigung im Haus, Belüftung.

Wichtig! Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, kann eine Operation erforderlich sein. Daher ist es notwendig, nach den ersten Anzeichen der Krankheit behandelt zu werden..

Mittel und Präparate zur Behandlung der Laryngotracheitis bei Erwachsenen

Laryngotracheitis ist ein entzündlicher Prozess, der im Hals und in der Luftröhre auftritt. Am häufigsten entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität, Unterkühlung, einer viralen oder bakteriellen Infektion. Laryngotracheitis stellt normalerweise keine Lebensgefahr für Erwachsene dar. Ausnahmen sind Fälle, in denen die Krankheit von einer Stenose des Kehlkopfes begleitet wird. Je nachdem, was die Krankheit verursacht hat und welche Symptome damit einhergehen, bestimmen Sie, wie die Laryngotracheitis behandelt werden soll.

Der Inhalt des Artikels

Ursachen und Symptome der Krankheit

Es gibt viele Gründe, die die Entwicklung einer Laryngotracheitis auslösen können. Der häufigste Faktor ist eine Virusinfektion, meistens Parainfluenza. Seltener kann eine Laryngotracheitis als Folge des Eindringens von Bakterien in den Körper auftreten, wie Streptokokken oder Staphylokokken. Allergien können auch die Entwicklung der Krankheit verursachen..

Es gibt eine Reihe von Faktoren, deren Wirkung auf den menschlichen Körper die Entwicklung einer Laryngotracheitis hervorruft:

  • Einatmen von sehr staubiger Luft;
  • übermäßige Belastung des Stimmapparates (lautes Schreien, längeres Sprechen, Singen);
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch, der zu trockenem Hals führt;
  • schwere Unterkühlung, die die Schutzfunktionen des Körpers erheblich beeinträchtigen kann.

Meistens ist die Ursache der Laryngotracheitis ein entzündlicher Prozess, der in der Luftröhre und im Kehlkopf lokalisiert ist. Die Hauptzeichen der Krankheit sind:

  • Heiserkeit, Halsschmerzen, mit der Entwicklung der Krankheit ist ein vollständiger Stimmverlust möglich;
  • trockener, bellender, nerviger Husten;
  • Schwellung der Schleimhäute des Pharynx, was zu Atembeschwerden führt.

Die Symptome einer anderen viralen oder bakteriellen Infektion, die die Krankheit verursacht, gehören zu den Hauptzeichen der Laryngotracheitis: Fieber, Rhinitis, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Müdigkeit.

Wichtig! Als Komplikation der Laryngotracheitis kann sich häufig eine stenosierende Laryngotracheitis (falsche Kruppe) entwickeln, die von lautem Atmen und einem trockenen, störenden Husten begleitet wird.

Behandlung

Die Behandlung der Laryngotracheitis sollte umfassend durchgeführt werden. Zunächst muss der Patient die Stimm- und Bettruhe beobachten, insbesondere im Herbst oder Winter, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Unterkühlung, das Hinzufügen einer weiteren Infektion und die Entwicklung von Komplikationen zunimmt. Es ist auch wichtig, das Klima im Raum zu beachten: Die optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum sollte zwischen 18 und 20 Grad bzw. 50% liegen. Um die notwendigen Bedingungen zu erreichen, können Sie das Fenster öffnen, eine Nassreinigung durchführen, nasse Laken im Raum aufhängen und einen Luftbefeuchter verwenden.

Auch bei der Behandlung von Laryngotracheitis ist es wichtig, eine richtige Ernährung zu befolgen: Ausschluss von würzigen, salzigen, festen, sehr heißen oder kalten Lebensmitteln, Sie müssen auch auf alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke verzichten. Warmes, breiartiges Essen sollte bevorzugt werden. Bei Laryngotracheitis ist ein reichliches Getränk (Tee, Kräuterkochungen, Mineralwasser wie Borjomi oder Polyana Kvasova) angezeigt, um die Rachenschleimhaut zu befeuchten und Husten zu lindern..

Die medikamentöse Behandlung der Laryngotracheitis basiert auf der Linderung der Hauptsymptome der Krankheit und zielt auch darauf ab, die Ursache der Krankheit zu beseitigen.

  1. Wenn die Ursache der Krankheit eine Virusinfektion ist, umfasst die komplexe Behandlung die Verwendung von antiviralen Mitteln (Groprinosin, Amizon, Rimantadin). Antibiotika sollten zur Bekämpfung von bakteriellen Infektionen eingesetzt werden (Augmentin, Sumamed).
  2. Um Halsschmerzen zu lindern, werden spezielle Medikamente (Sprays, Lutschtabletten, Lutschtabletten) verwendet, die nicht nur entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen haben, sondern auch anästhetische Wirkungen haben.

Wichtig! Die Verwendung von Sprays ist bei Patienten, die zu Bronchospasmus oder Kehlkopfkrampf neigen, kontraindiziert.

  1. Bei Laryngotracheitis sind Inhalationen mit alkalischen Lösungen angezeigt (Mineralwasser oder Backpulverlösung in einer Menge von 5 g Substanz pro Liter gekochtem Wasser)..
  2. Wenn die Krankheit von Fieber begleitet wird, verwenden Sie Antipyretika auf der Basis von Paracetamol oder Ibuprofen.
  3. Bei starker Schwellung der Rachenschleimhaut sowie bei Veranlagung zu Allergien ist die Anwendung von Antihistaminika (Zodak, Loratadin, Suprastin) angezeigt.
  4. Wenn die Krankheit nicht mit einer übermäßigen Produktion eines viskosen Sekrets einhergeht, werden Antitussiva (Sinecode, Stoptusin) verwendet, um einen trockenen, schmerzhaften Husten zu reduzieren..
  5. Wenn die Laryngotracheitis mit der Freisetzung von dickem, viskosem Auswurf fortschreitet, umfasst die komplexe Behandlung Arzneimittel mit mukolytischer und expektorierender Wirkung (Ambroxol, Erespal, ACC)..
  6. Wenn die Krankheit mit einer starken Schwellung der Schleimhaut und einem Krampf des Kehlkopfes einhergeht, müssen Injektionen oder Inhalationen mit hormonellen Arzneimitteln (Prednison) durchgeführt werden, um die Schwellung zu verringern, und es müssen krampflösende Mittel (No-Shpa, Papaverin, Eufelin) verwendet werden..
  7. Wenn die Krankheit chronisch geworden ist, sollte die Behandlung mit immunmodulatorischen Medikamenten (Bronchomunal, Immunal) und Vitaminkomplexen ergänzt werden.
  8. Wenn die medikamentöse Behandlung bei der Behandlung der chronisch hypertrophen Form der Laryngotracheitis kein positives Ergebnis liefert, wird die Operation (Entfernung von Neoplasmen im Kehlkopf, Entfernung von überschüssigem Gewebe) durch die endoskopische Methode unter Verwendung mikrochirurgischer Ansätze durchgeführt.

Wichtig! Es ist notwendig, den Zustand des Patienten sorgfältig zu überwachen. Bei ersten Anzeichen von Atemnot und Sauerstoffmangel sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Hausmittel

In der komplexen Therapie der Laryngotracheitis ist die Verwendung nicht nur der medikamentösen Behandlung, sondern auch der Verwendung von Volksheilmitteln und Behandlungsmethoden angezeigt.

  1. Wenn Sie mit Laryngotracheitis gurgeln, erhalten Sie eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung und befeuchten den Hals. Die Spülung kann bis zu sechsmal täglich mit Kräutern (Kamille, Salbei, Ringelblume), Sodasalzlösungen (pro Teelöffel Salz und Soda pro 200 ml warmem gekochtem Wasser) durchgeführt werden. Um die beruhigte Stimme wiederherzustellen, verwenden Sie Spülungen mit frisch gepresstem Kohlsaft.
  2. Dampfinhalationen und Inhalationen mit einem Zerstäuber zu Hause sind auch bei der Behandlung von Laryngotracheitis angezeigt. Im ersten Fall wird das Wasser auf einen Siedepunkt gebracht, Salz und Soda werden in Anteilen wie im Spülrezept hinzugefügt. Wenn keine Allergie vorliegt, einige Tropfen aromatisches Öl (Eukalyptus) hinzufügen und den warmen Dampf einatmen, über den Behälter beugen und mit einem Handtuch abdecken. Der Eingriff wird fünf- bis sechsmal täglich zehn Minuten lang durchgeführt, bis der Husten vollständig verschwindet. Wenn es einen Zerstäuber gibt, werden alkalische Inhalationen mit Mineralwasser und Kochsalzlösung durchgeführt.
  3. Lokale Erwärmungskompressen (Wärmflasche) reduzieren Muskelkrämpfe, verdünnen die viskose Sekretion und verbessern die Durchblutung des Pharynx. Es ist am besten, solche Verfahren vor dem Schlafengehen durchzuführen..
  4. Senffußbäder sind auch ein wirksames Verfahren bei der Behandlung von Laryngotracheitis, das bei regelmäßiger Anwendung eine hohe entzündungshemmende Wirkung hat..
  5. Bei chronischer Laryngotracheitis sollte Knoblauch verwendet werden, um die Immunität zu erhöhen und pathogene Mikroorganismen zu unterdrücken. Ein reichliches Getränk mit Kamillenbrühe, warme Milch mit Honig erhöht auch die Immunität und reduziert Entzündungen.
  6. Unter den wirksamen Methoden zur Behandlung von Laryngotracheitis und anderen Erkrankungen des Nasopharynx werden Rezepte auf Zwiebelbasis verwendet. Zwiebel enthält eine große Anzahl nützlicher Substanzen - flüchtige Produktion. Zwiebelinhalationen werden verwendet: Die Zwiebel wird geschält und gehackt. Anschließend beugen Sie sich mit der Zwiebel über den Behälter und atmen mehrmals tief durch. Zwiebelbrühe bewahrt auch alle vorteilhaften Eigenschaften dieses Gemüses. Es ist nicht schwer zuzubereiten: Sie müssen eine kleine Zwiebel fein hacken, mit 10 Gramm Zucker mahlen und 200 ml Wasser gießen. Die Mischung langsam zum Kochen bringen und kochen, bis sie eingedickt ist. Verbrauchen Sie einen Teelöffel pro Stunde..
  7. Honig ist seit langem für seine vorteilhaften Eigenschaften bei der Behandlung von Halskrankheiten bekannt. Daher gibt es eine Vielzahl von Rezepten für die Behandlung von Laryngotracheitis auf Honigbasis.

Um Entzündungen und Halsschmerzen zu reduzieren, können Sie 50 Gramm Honig und 250 ml Karottensaft mischen - diese Mischung wird in kleinen Schlucken in mehreren Dosen konsumiert.

Ingwerhonig ist auch eine ausgezeichnete Behandlung für Laryngotracheitis. Dazu müssen Sie 100 Gramm Ingwerwurzel auf einer feinen Reibe gerieben und mit 300 Gramm Honig gießen. Kochen Sie die Mischung fünf Minuten lang unter ständigem Rühren. Das resultierende Produkt kann dem Tee zugesetzt und vor dem Schlafengehen verzehrt werden..

  • Schwarzer Rettichsaft wird effektiv zur Behandlung und Vorbeugung von Laryngotracheitis eingesetzt. Um Saft zu erhalten, muss der Rettich gewaschen, die Oberseite abgeschnitten und eine Aussparung gemacht werden. Geben Sie in einen Hohlraum einen Teelöffel Honig und entfernen Sie den Rettich an einem kühlen, dunklen Ort. Nach einer Weile scheidet der Rettich Saft aus, der mit Honig gemischt ist. Während Sie es verwenden, müssen Sie Honig hinzufügen. Um ein solches Mittel anzuwenden, ist es regelmäßig notwendig.
  • Heilkräuter sind auch bei der komplexen Behandlung von Laryngotracheitis wirksam. Gut etablierte Johanniskrautbrühe. Es ist nicht schwer, es zuzubereiten, dafür wird getrocknetes Johanniskrautgras zerkleinert und ein Glas kochendes Wasser mit einer Geschwindigkeit von sechs Esslöffeln Gras gebraut. Bestehen Sie mehrere Stunden lang auf einem Sud in einer Thermoskanne. Verwenden Sie dann zwei Esslöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Nach dem gleichen Rezept können Sie eine Abkochung der Blätter von Wegerich, Rosmarin und Oregano vorbereiten, die auch zur Behandlung von Laryngotracheitis nützlich ist.
  • Eine Abkochung von Knoblauch kann verwendet werden, um Krankheiten des Pharynx zu behandeln. Dazu werden fünf Nelken gereinigt und gemahlen, mit 300 ml Milch gemischt. Die resultierende Mischung wird gekocht. Die abgekühlte Brühe wird unabhängig von der Mahlzeit alle vier Stunden in 5 ml verzehrt.
  • Aprikosenkerne sind ein wirksames Instrument bei der Behandlung von Husten mit Laryngotracheitis. Vor Gebrauch müssen sie von der Folie gereinigt, getrocknet und verrieben werden. Das resultierende Pulver wird einen halben Teelöffel heißem Tee oder Milch zugesetzt, gut gemischt und täglich dreimal täglich verzehrt.

Um häufige Erkrankungen der Laryngotracheitis zu vermeiden, muss eine Krankheitsprävention durchgeführt werden. Hierzu ist es notwendig, akute und chronische Erkrankungen des Nasopharynx rechtzeitig und korrekt zu behandeln. Es ist notwendig, eine übermäßige Belastung des Körpers und der Stimmbänder zu vermeiden, um keine Unterkühlung zuzulassen.

Medikamente und wirksame Mittel bei der Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Ursachen der Stenose bei Erwachsenen

Die Stenose hat ihren Namen vom lateinischen Wort "Kehlkopf" und ist ein schmerzhafter Entzündungsprozess des Rachens und der oberen Teile der Luftröhre. Oft manifestiert nach der Grippe, Masern, Scharlach, Rhinitis, Mandelentzündung, Keuchhusten und Lungenentzündung. Und deshalb verschreibt der Arzt Medikamente zur medizinischen Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen je nach Symptomen der anhaltenden Krankheit unterschiedlich.

Bei der Laryngotracheitis leiden die für die menschliche Sprache verantwortlichen Bänder. Oft gequält von Opernsängern, Fernseh- und Radiosprechern, Lehrern der High School. Dies wird bereits als eigenständige chronische Erkrankung mit Überanstrengung der Stimme angesehen und ist nicht mit einer Verletzung der Mikroflora des Kehlkopfes verbunden..

Es ist schwierig für den Patienten zu sprechen, die Sprache wird heiser, heiser und selbst für kurze Zeit kann die Stimme verschwinden. Der Husten ist so stark und anhaltend, dass die Haut einer Person einen bläulichen Farbton annimmt, der Patient kann ersticken. In seltenen Fällen tritt bei Kruppe ein tödliches Ergebnis auf, da die Stimmpassage erheblich verengt ist und die Atmung aufhören kann.

Bevor Sie wissen, welche Medikamente zur Behandlung von Laryngitis einzunehmen sind, ist es ratsam, die Faktoren zu verstehen, die zu ihrem Auftreten führen.

Der Entzündungsprozess führt zu:

  • Bakterielle Infektion. Eine unsachgemäße Behandlung führt zur Entwicklung einer Epiglottitis. In unserem Hals befindet sich der Kehldeckel, dessen Funktion darin besteht, die Atemwege vor der Aufnahme von Speiseresten beim Kauen und Schlucken zu schützen. Wenn dieser Dämpfer von pathogenen Mikroorganismen befallen wird, verliert er seine Fähigkeit, schwillt an und hemmt die Atemwege. Es gibt auch einen Abszess der Mandeln oder des Rachens, der zu den gleichen Symptomen führt.
  • Unterkühlung. Mit dem Einsetzen von kaltem Wetter und schlechtem Wetter ziehen sich die Menschen nicht immer richtig an. Halten Sie Ihre Füße warm und trocken. In der Winter-Herbst-Periode nehmen besonders die Erkrankungen der Laryngotracheitis zu. Da besteht das Risiko einer Infektion mit Virusinfektionen.
  • Der Missbrauch von Rauchen und Alkohol. Der hohe Alkoholgehalt trocknet den Kehlkopf sehr stark.
  • "Lehrer" Krankheit. Lautes Weinen bei Sportwettkämpfen, Singen usw. provoziert die Zerstörung der Stimmbänder. Bei Laryngitis bei Erwachsenen werden Resorptionstabletten und eine vollständige Einschränkung des Sprachmodus verschrieben. Es ist notwendig, eine Woche lang zu schweigen, sogar das Flüstern ist verboten, da die Bänder auf die gleiche Weise belastet werden.
  • Allergische Reaktionen auf Staub, durch offenen Mund eingeatmeten Rauch, auf die Bisse bestimmter Insekten und auf verzehrte Lebensmittel (Eier, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Schokoladenprodukte). In diesem Fall ist eine Schwellung des Pharynx oder einiger seiner Teile möglich, was zu einer Gefahr für das Leben des Patienten führt.

Arten von Kehlkopfentzündung und ihre Symptome

Diese Krankheit tritt in zwei Kategorien auf - akut und chronisch. Es gibt aber auch verschiedene Sorten:

  • Tuberkulös. Es ist eine Komplikation der Tuberkulose der Lunge, der Genitalien, der Brustdrüsen und der Nieren und eine Folgeerkrankung, wenn der Stock in den Kehlkopf eindringt. Die Luftröhre mit Bronchien leidet häufig, da die Infektion beim Husten zusammen mit dem Auswurf aus der Lunge übergeht.
  • Katarrhal. Dies ist die häufigste Form von Krankheit, die jeder Erwachsene hatte. Es wird als mild mit dem Verlauf und den Symptomen angesehen, da es niemals Komplikationen für den Körper verursacht, sondern in eine chronische Form übergehen kann und es viel schwieriger wird, es loszuwerden. Die Krankheit verläuft mit akuten Schmerzen und Halsschmerzen, niedrigen Temperaturen und Unwohlsein des gesamten Körpers. Welche Medikamente zur Behandlung der katarrhalischen Laryngitis eingesetzt werden, entscheidet nur der Therapeut in der medizinischen Einrichtung.
  • Diphtherie. Eine sehr gefährliche Krankheit, die auch heute noch häufig zum Tod führt, wird durch grampositive Bakterien (Leffler-Bazillus) verursacht. Seit der Antike wird es im Volksmund als "Pharyngealgeschwür" oder "ägyptisches Geschwür" bezeichnet, bei dem bis zu 80% der Bevölkerung des Landes starben. Moderne Wissenschaftler haben einen Impfstoff gegen Diphtherie entwickelt. Bisher ist dies jedoch selten, wird jedoch in Familien diagnostiziert, in denen die Eltern die Impfung des Kindes ignorierten. Wenn im Anfangsstadium eine falsche Stenose festgestellt wurde, treten am Kehlkopf Geschwüre auf, die mit einem grünen Film bedeckt sind, und wenn sie abgestoßen werden, tritt eine nekrotische Läsion auf.
  • Fachmann. Diese Art von Krankheit verfolgt Lehrer, Lehrer, Opernsänger, Rundfunkveranstalter, Dozenten und andere Menschen, bei denen Sie häufig Ihre Stimme belasten müssen. Es ist gekennzeichnet durch den raschen Krankheitsverlauf, Heiserkeit bis hin zum Stimmverlust. Ein HNO-Arzt wird bei der Untersuchung eine Schwellung der Bänder und einen unvollständigen Verschluss feststellen, die Stimmlippen werden verdickt und manchmal werden symmetrische Verdickungen festgestellt. Sie werden auch als "Knötchen des Sängers" bezeichnet. Hier verschreibt nur HNO die besten Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen sowie physiotherapeutische Verfahren. Manchmal muss der Chirurg arbeiten, um die Knötchen zu entfernen.
  • Atrophisch. Dies ist eine sehr seltene Form der Krankheit, an der Patienten zwischen 20 und 45 Jahren leiden. Männer sind zweimal häufiger ausgesetzt als die weibliche Bevölkerung. Es ist gekennzeichnet durch Atrophie des Muskelapparates und der Schleimdrüsen, Erschöpfung der Kapillaren und begleitet von einem trockenen „bellenden“ Husten, Brennen im Mund, einem Gefühl von ständigem Klumpen, Heiserkeit oder Heiserkeit der Stimme. Dies macht sich insbesondere bei Rauchern und Menschen bemerkbar, die in gefährlichen Industrien arbeiten. Am Morgen haben sie einen starken, anhaltenden Husten.
  • Hypertrophe. Die Kruppe selbst tritt nicht auf, sondern ist das Ergebnis einer unbehandelten katarrhalischen Erkrankung, bei der die Stimmlippen über die gesamte Länge verdickt sind und das Epithel auf den Geweben des Pharynx wächst.
  • Larengotrocheitis. Es ist eine Folge des Entzündungsprozesses bei Infektion mit pathogenen Mikroorganismen oder eine Verletzung der Immunabwehr des gesamten Organismus oder Kehlkopfes. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind einer Stenose ausgesetzt, die von hohem Fieber, Schwäche und anhaltendem wütendem Husten begleitet wird, insbesondere im Liegen. Resorbierbare Tabletten (gegen Kehlkopfschmerzen) werden entweder von einem Therapeuten oder einem HNO-Arzt zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen verschrieben.
  • Hämorrhagisch. Wird als Komplikation nach der Grippe, seltener während der Schwangerschaft, mit defekter Blutstruktur, Pathologie der Leber, Nieren und des Herzens erkannt. Es wird durch Blutungen in den Stimmlippen und in der gesamten Schleimhaut der Luftröhre ausgedrückt. Dort bilden sich Flecken und Petechien, die beim Husten Krusten mit Blutstreifen oder Blutgerinnseln hinterlassen. Sehr selten tritt der Ausfluss in scharlachrotem Blut aus, was zum Ersticken führen kann. Um den Blutverlust zu stoppen, wird lokal in der Kragenzone eine Packung gefrorenes Wasser verschrieben und eine Injektion von 10% iger Calciumchloridlösung intravenös verabreicht. Als nächstes verschreibt der Arzt Medikamente zur Behandlung der hämorrhagischen Laryngitis bei Erwachsenen.

Wirksame Heilmittel gegen Kehlkopfentzündung

Arten von Krankheiten

Akute Kehlkopfentzündung

Das unabhängige Auftreten einer akuten Laryngitis ist selten. Oft entwickelt sich die Krankheit als Symptom einer akuten Virusinfektion der Atemwege, wenn auch die Nasenschleimhaut und der Hals von Entzündungen betroffen sind. In einigen Fällen sind die unteren Atemwege betroffen.

Das Auftreten einer akuten Laryngitis ist häufig das Ergebnis eines starken Drucks auf die Stimmbänder. Die Krankheit kann durch lange Schreie, Lieder oder Reden entstehen.

Chronische Laryngitis bei Erwachsenen

Die Krankheit kann in eine chronische Form übergehen, wenn der Patient die ersten Anzeichen der Krankheit nicht behandelt. Oft wird die Krankheit bei Rauchern diagnostiziert, was durch den Einfluss von Tabakrauch auf die Epithelschicht verursacht wird. Beim Rauchen kommt es zu einer Erschöpfung der Schichten, was letztendlich zu einer Anfälligkeit der Schleimhaut für negative Faktoren führt.

Chronische Laryngitis infektiöser Natur kann je nach Stadium zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Bei einer Erkrankung mit hypertropher oder atrophischer Laryngitis ist keine vollständige Genesung zu erwarten. Vorbeugende Maßnahmen zielen darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen..

Neben Medikamenten: Volksheilmittel und adjuvante Behandlung

Die Hauptbedingung für eine erfolgreiche Behandlung der Kehlkopfentzündung ist, unabhängig von ihren Ursachen, die Stimmbänder auszuruhen, dh zu schweigen. Während der Stille bleibt die Stimmritze weit offen und die Stimmbänder berühren sich nicht, wodurch die Möglichkeit zusätzlicher Verletzungen ausgeschlossen wird. Daher ist es wünschenswert, Gespräche auch im Flüsterton auszuschließen. Die Dauer der „stillen Behandlung“ hängt vom Grad der Schädigung der Stimmbänder ab, beträgt jedoch in der Regel nicht mehr als ein bis zwei Wochen. Es ist schwieriger zu überzeugen, das Kind zum Schweigen zu bringen, aber Sie können versuchen, die Situation in ein Spiel zu verwandeln, indem Sie für einige Zeit anbieten, nur flüsternd „wie echte Späher“ oder „Detektive“ zu kommunizieren..

Es wird empfohlen, in dem Raum, in dem sich der Patient befindet, intensiv zu befeuchten. Dies verhindert ein Austrocknen und Austrocknen der Schleimhäute. Dazu können Sie Haushaltsbefeuchter verwenden oder zumindest nur Wasserbehälter in den Raum stellen. Natürlich sollte die Verwendung einer Klimaanlage, falls vorhanden, - zumindest für die Dauer der Behandlung - verworfen werden. Darüber hinaus wird empfohlen, dem Patienten reichlich zu trinken..

Ein gutes Mittel ist das Einatmen der oben aufgeführten Laryngitis bei Kräuterkochungen - sie lindern Husten, mildern ihn, helfen bei der Beseitigung von Schwellungen der Atemwege und lindern Schmerzen. Einatmen hilft auch, Ihre Atemwege zu befeuchten..

Die Behandlung von Laryngitis sollte kompetent und umfassend sein. Mit einer verantwortungsvollen Einstellung zum Thema, ausreichendem Rest der Stimmbänder und dem Gebrauch der notwendigen Medikamente wird bald die Heiserkeit der Stimme vergehen.

Inhalation

Bei Laryngitis haben Inhalationsmanipulationen eine ausgeprägte therapeutische Wirkung auf den Pharynx und die Stimmbänder. Solche Ereignisse werden mit einem Vernebler oder durch Einatmen von Heilungsdämpfen durchgeführt. Dampfinhalationsverfahren sollten nur mit der viralen Natur der Krankheit durchgeführt werden, nachdem die akute Phase der bakteriellen Infektion abgeklungen ist. Die Wahl der medizinischen Inhalationslösungen hängt von der Art der Krankheit und ihrem Erreger ab.

Regeln für Inhalationsmanipulationen.

  1. Die Behandlung sollte nur 40 Minuten nach jeder körperlichen Aktivität erfolgen.
  2. Nach dem Essen sollten 2 Stunden vor dem Einatmen vergehen, 30 Minuten nach dem Eingriff können Sie nicht rauchen, trinken, essen.
  3. Die Dauer der Veranstaltung sollte 15 Minuten nicht überschreiten.
  4. Pro Tag sollten nicht mehr als 3 Inhalationen durchgeführt werden.
  5. Atmen Sie nicht zu heißen Dampf ein, lassen Sie die Lösung leicht abkühlen.

Zu Beginn der Krankheit verschreibt der Arzt dem Patienten normalerweise Bronchodilatator-Medikamente, nachdem - Mukolytika, Antiseptika, antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente im Stadium der Genesung gezeigt werden.

Sie können Inhalationsverfahren für Kinder ab 1 Jahr mit einem Vernebler durchführen. Sie können in der Apotheke gekaufte oder selbst zubereitete Medikamente verwenden. Das Einatmen kann nicht bei erhöhter Temperatur erfolgen. Aufgrund der Hitze beginnen sich Mikroben zu vermehren, die Krankheit verstärkt sich.

Medizinische Versorgung

Bei der Durchführung von Inhalationsmaßnahmen mit Hilfe medizinischer Mittel wird ein Zerstäuber verwendet, ohne die Lösung zu erhitzen. Es ist erforderlich, die Flüssigkeit gemäß den Anweisungen in ein spezielles Fach des Geräts zu füllen.

Solche Medikamente werden verwendet, um den Pharynx zu inhalieren..

  1. Lazolvan, Ambrobene und andere Arzneimittel mit Ambroxol. Diese Medikamente lindern Husten, verdünnen den Schleim. In der Regel wird das Medikament zu gleichen Anteilen mit Kochsalzlösung verdünnt.
  2. Adrenalin, Eufillin, Pulmicort, Adrenalin. Diese Arten von Medikamenten werden von einem Spezialisten nur verschrieben, wenn die Krankheit zu Bronchitis, Lungenentzündung oder Kehlkopfkrampf führt. Arzneimittel werden im Verhältnis 1: 6 mit Kochsalzlösung verdünnt.

Es wird empfohlen, therapeutische Flüssigkeiten miteinander zu kombinieren, um die Wirkung zu verstärken. Bevor Sie Aerosole verwenden, müssen Sie nach dem Einatmen 15 Minuten warten.

Kräuter

Durch das Spülen des Kehlkopfes werden Schmerzen wirksam gelindert. Die medizinischen Bestandteile der Lösungen wirken entzündungshemmend und bakterizid. Die Halsbehandlung kostet 3-5 mal am Tag.

Zur Spülung des Pharynx mit Heilkräutern werden folgende Pflanzen verwendet:

Bevor Sie Kräuter verwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um sicherzustellen, dass der Patient Allergien hat. Aktivitäten für Kinder ab 3 Jahren.

Öle

Mit Hilfe von Aromaölen können Sie den Pharynx einatmen oder die entzündete Schleimhaut schmieren, nur wenn der Patient nicht gegen diese Medikamente allergisch ist. Solche Medikamente haben heilende, bakterizide und krampflösende Wirkungen. Ärzte empfehlen die Verwendung von Ölen aus Eukalyptus, Tanne, Wacholder, Lavendel, Thuja, Zeder.

Die Lösung zum Einatmen von Öl wird wie folgt hergestellt:

  • Pro Glas Wasser werden 3-5 Tropfen Aromaöl entnommen;
  • mischen Sie die Mischung, gießen Sie in den Zerstäuber;
  • Pharynx 5 Minuten einatmen.

Solche Verfahren werden nach der ersten Anwendung wirksam. Es wird empfohlen, Inhalationsmaßnahmen bis zur vollständigen Genesung zu ergreifen..

Alternative Methoden zur Behandlung von Laryngitis

Viele Spezialisten mit Halsschmerzen und Kitzeln empfehlen die Einnahme von warmer Milch. Um es zuzubereiten, müssen Sie einen Becher Milch nehmen und auf eine Temperatur von vierzig Grad erhitzen. Dann fügen Sie einen Löffel Honig, einen halben Löffel Soda und ein wenig Mineralwasser hinzu. Mit diesem Tool können Sie das Häkchen entfernen und die Stimme zurückgeben.

Alternative Medizin beinhaltet auch Spülen. Für solche Zwecke können Sie Meersalz verwenden. Es wird in Apotheken verkauft. Ein Teelöffel Salz wird zu einem Becher warmem Wasser gegeben und gründlich gemischt. Führen Sie den Vorgang bis zu zehnmal täglich durch.

Lösungen können aus Heilkräutern in Form von Kamille, Salbei oder Ringelblume hergestellt werden. Es reicht aus, einen Esslöffel Gras in einen Becher zu geben und gekochtes Wasser zu gießen. 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und abkühlen lassen.

Antiseptische Lösungen werden aus Soda und Salz hergestellt. Zum Kochen wird auch ein Glas warmes Wasser mitgenommen. Es wird ein halber Löffel Salz und Soda hinzugefügt. Gründlich gemischt und mit drei Tropfen Jod verdünnt.

Wirksame Medikamente

Medikamente gegen Kehlkopfentzündung werden nach dem Expositionsmechanismus und der Direktivität in immunmodulatorische, mukolytische, antibakterielle oder antiallergische Gruppen unterteilt. Sie sind auch unterteilt in:

  • symptomatisch. Entwickelt, um den Zustand des Patienten zu lindern.
  • etiotrop. Beeinflussen Sie die Ursache der Krankheit.

Im Allgemeinen wird bei Laryngitis eine breite Palette von Arzneimitteln verwendet:

  • Antibiotika (Sumamed, Azithromycin, Amoxicillin).
  • Antiseptika (Tonsilgon - ein ausgezeichnetes Mittel gegen pflanzlichen Ursprung).
  • Antihistaminika.
  • Kortikosteroide (Hydrocortison).
  • antivirale Medikamente.
  • Mittel für verschiedene Hustenintensitäten (Ambrobene, eine Lösung für den Inhalationskurs von Ventalin, die Ernennung von Ascoril mit Kehlkopfentzündung macht das Sputum weniger viskos).
  • Antipyretika.
  • homöopathische Mittel (Tonsilgon).

In einigen Fällen kombiniert ein Werkzeug mehrere Eigenschaften, und die Arzneimittel selbst sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  • Tablets.
  • Sirupe - Ascoril mit Laryngitis entfernt viskosen Auswurf.
  • Lösungen.
  • Aerosole, Sprays.
  • Tropfen, einschließlich des beliebten Tonsilgons.

Sinecode kann in Dragees, Tropfen, Sirup verwendet werden.

Spezielle Lutscher werden auch als Behandlungshilfen verwendet..

Tantum Verde mit Kehlkopfentzündung kann als Spray, Lösung zum Einatmen oder Spülen verwendet werden.

Die meisten Ärzte verschreiben Antibiotika gegen Kehlkopfentzündung als wirksame Behandlung für die Krankheit. Das richtige Dosierungsschema, die Dosierung von Antibiotika, sollte eingehalten werden, da das Bakterium sonst gegen seine Wirkungen immun werden kann.

Es werden Antibiotika verschiedener Gruppen verwendet. Penicillin umfasst Amoxicillin, Ecoclave-Suspension, Amoxiclav, Augmentin und Flemoclav-Lösung. Cephalosporine werden in Form von Sirupen (Cefix und Cefadox) oder als Injektionen des Arzneimittels Ceftriaxon angeboten.

Der Antibiotikakurs dauert bei Erwachsenen 6-7 Tage, bei Kindern normalerweise die gleiche Anzahl (manchmal etwas länger).

Die Verwendung von Kortikosteroiden hilft schnell bei der Beseitigung von Entzündungen. Medikamente, die auf Hydrocortison basieren, sind hier wirksam.

Unter den Antiseptika sind Povidoniod, Hexetidin und Benzylimin in Form von Sprays und Lösungen die wirksamsten, praktisch ohne Kontraindikationen. Hexoral mit Kehlkopfentzündung lindert schnell Entzündungen.

Die Hauptindikation für die Anwendung von Antihistaminika ist ein Halsödem. Sie werden in Tablettenform verschrieben, typische Vertreter solcher Medikamente sind Cetizin und Loratadin.

Antivirale Medikamente gehören zu OTC und sind in drei Unterarten unterteilt:

  • Gemüse.
  • homöopathisch. Sie werden hauptsächlich bei Kehlkopfentzündungen bei Kindern eingesetzt, vertreten durch die Medikamente Oscillococinum, Tonsilgon und Anaferon.
  • synthetisiert beispielsweise Arbidol.

Diese Medikamente werden verwendet, um zu verhindern, dass die Krankheit chronisch wird. Im Falle von Komplikationen ist die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln - beispielsweise Sumamed - der Hormonserie Hydrocortison und seiner Analoga angezeigt.

Antitussiva werden in Sputumverdünnungsmittel (Mukolytika) für trockenen Husten und Expektorans unterteilt. Die Ernennung von Lazolvan mit Kehlkopfentzündung wird den Husten lindern und den Zustand der Atemwege verbessern. Medikamente können auf Basis verschiedener Kräuter hergestellt werden. In diesem Fall haben sie fast keine Kontraindikationen, werden für Erwachsene und Kinder empfohlen, ihre Anwendung ist weniger reizend für die Halsschleimhaut. Dazu gehören Wegerichsirup Herbion, Alteyka-Sirup, tablettiertes Mukaltin sowie Gedelix auf Basis von medizinischem Efeu.

Die Verwendung von Aminophyllin bei Laryngitis ist gerechtfertigt, dies garantiert die Beseitigung von Krämpfen. Hydrocortison wirkt auf zellulärer Ebene: Es wirkt stabilisierend auf die Membran von Infiltraten.

Mukalitika werden durch Medikamente wie Bromhexin und Ambroxol vertreten, und bei trockenem Husten nehmen sie Medikamente ein, die Buramirat enthalten, beispielsweise Sinecode.

Die Verwendung von Mitteln - Öl Chlorphilipt, das übliche Lugol - zur Schmierung des Rachens ist hauptsächlich auf ihre antibakteriellen Eigenschaften zurückzuführen. Ein solches Medikament wie Lugols Lösung ist gefragt. Es enthält freies Jod und wird zur Behandlung des Rachens verwendet. Es wird traditionell als wirksames Mittel zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen angesehen..

Nützliches Einatmen. Ventolin mit Kehlkopfentzündung ist besonders wirksam als Verneblerfüller.

Arten von Laryngitis

Je nach Krankheitsdauer kann die Kehlkopfentzündung akut und chronisch sein. Beide Pathologieoptionen unterscheiden sich auch durch die Schwere der Symptome und den Behandlungsansatz..

Akute Kehlkopfentzündung

Am häufigsten tritt eine solche Entzündung als Folge anderer infektiöser Prozesse der oberen Atemwege auf - ARVI, Influenza, Adenovirus-Schäden. Daher gehen die Symptome einer akuten Laryngitis häufig mit Manifestationen von Rhinitis, Pharyngitis, Tracheitis usw. einher. In einigen Fällen ist eine Entzündung mit einer Überlastung der Stimmbänder verbunden.

Chronische Kehlkopfentzündung

Bei unzureichend wirksamer Anwendung von Tabletten kann sich eine Kehlkopfentzündung in eine chronische Form verwandeln. Diese Variante der Krankheit ist durch einen zyklischen Verlauf gekennzeichnet. Es ist unmöglich, eine solche Krankheit zu heilen - nach der Therapie ist es möglich, nur eine stabile Remission zu erreichen, aber nach Exposition gegenüber pathogenen Faktoren wieder eine Verschlimmerung.

Chronische Laryngitis tritt häufig bei Rauchern, Menschen, die mit reizenden Substanzen arbeiten, in staubigen Räumen auf. Das Einatmen von Rauch und Dampf führt zu einer Erschöpfung des Schleimhautepithels und einer Funktionsstörung. Die Menge an sekretierter Sekretion, die das Gewebe vor den Auswirkungen pathogener Mikroorganismen schützt, wird reduziert..

Klassifizierung der Laryngitis nach Manifestationen

Zusätzlich wird die Krankheit in Abhängigkeit von den charakteristischen Veränderungen in der Schleimhaut der Stimmlippen in verschiedene Formen unterteilt. Folgende Optionen für Laryngitis werden unterschieden:

  • katarrhalisch - tritt bei akuter Entzündung auf, der mildesten Form der Krankheit. Es werden Rötungen, Schwellungen der Schleimhaut, periodischer trockener Husten und Beschwerden im Hals festgestellt. Die Stimme wird heiser, die Körpertemperatur steigt leicht an;
  • hypertrophe - diese Art der Entzündung ist charakteristisch für eine chronische Laryngitis, wenn eine längere Krankheit zur Proliferation der Schleimhaut führt. Seine Verdickung kann zu Atembeschwerden führen, was zu einer erheblichen Verschlechterung der Stimmfunktion führt. In schweren Fällen erfordert eine solche Krankheit eine chirurgische Behandlung;
  • atrophisch - entwickelt sich normalerweise als Folge einer hypertrophen Laryngitis. Die Schleimhaut wird allmählich dünner und durch Bindegewebe ersetzt. Dies ist ein irreversibler Prozess, der zu einer signifikanten Verringerung der Produktion von Sekreten führt, die eine Schutzfunktion haben. Vor dem Hintergrund einer atrophischen Laryngitis kann sich daher häufig eine sekundäre bakterielle Entzündung entwickeln.

Darüber hinaus verursachen sie bei Erwachsenen eine allergische Laryngitis, die sich bei Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Substanzen entwickelt. Eine solche Entzündung tritt sehr schnell auf - es kommt zu Schwellungen und Rötungen der Schleimhaut, häufig geht dieser Zustand mit einem Atemversagen einher.

Bei einer Diphtherieschädigung bildet sich auf der Oberfläche des betroffenen Gewebes ein Film, der sich nur schwer entfernen lässt und Blutungsbereiche an Ort und Stelle belässt. Unbehandelt kann es die Atemwege blockieren und Ersticken verursachen. Eine Streptokokkeninfektion kann auf ähnliche Weise auftreten, aber Filme können in diesem Fall leicht entfernt werden, Komplikationen treten viel seltener auf.

Für Erwachsene

Resorptionstabletten gegen Laryngitis sollten eine ausgeprägte entzündungshemmende und analgetische Wirkung haben, damit das Ergebnis nach einigen Tagen spürbar wird. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die nur für Erwachsene und Jugendliche zugelassen sind..

Neo Angin

Kombiniertes Antiseptikum. Es hat einen bestimmten Geruch. Tabletten werden in zwei Arten unterteilt: mit Zucker und ohne. Amylmethacresol, Levomenthol und Dichlorbenzylalkohol sind die aktive Komponente.
Im ersten Fall sind die zusätzlichen Substanzen Glucosesirup, Blätter, Pfefferminzöl, Saccharose, Anisöl, Farbstoff und Weinsäure. Zuckerfreie Pillen enthalten Isomalt anstelle von Süßstoff.

Diese Tabletten zur Resorption mit Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen haben mehrere Wirkungen gleichzeitig: ein Ortsanästhetikum, ein Antiseptikum, ein antibakterielles Mittel. So verhindern sie die Entstehung von Komplikationen und heilen die Krankheit frühzeitig..
In der akuten Phase wird das Medikament alle zwei bis drei Stunden einzeln angewendet. Nachdem die Symptome abgeklungen sind, wird die Dosis auf 3 Tabletten pro Tag reduziert. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 7 Tage.

Hexoral

Dieses Medikament zeigt antimikrobielle und lokalanästhetische Wirkungen. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält zwei aktive Komponenten in Form von Chlorhexidin und Benzocain. Aufgrund dessen bewältigt Hexoral effektiv viele Arten von Bakterien, beseitigt Schmerzen und lindert Schwellungen.

Tabletten gegen Kehlkopfentzündung müssen 3 bis 8 Mal täglich nacheinander resorbiert werden. Kontraindiziert bei Geschwüren im Mund, Phenylketonurie und Cholinesterase mit niedrigem Plasma.

Teraflu Lar

Es gehört zur Gruppe der antimikrobiellen Mittel und Anästhetika. Die Wirkstoffe sind Benzoxoniumchlorid und Lidocain. Ideal für Kehlkopfentzündung. Beseitigt schnell Schmerzen und bekämpft auch bestimmte Arten von Bakterien und Viren.
Die Anwendung bei schwangeren Frauen im ersten Trimester und bei stillenden Frauen ist verboten. Erwachsenen wird je nach Krankheitsverlauf alle 2-4 Stunden 1 Tablette verschrieben. Die Dauer des Behandlungsverlaufs sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Lysobact

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Antiseptika. Es enthält Lysozym und Pyridoxin. Die erste Komponente ist ein Proteinenzym, das von der Schleimhaut ausgeschieden wird. Seine Wirkung zielt auf die Zerstörung von Bakterien-, Virus- und Pilzzellen ab. Aufgrund dieses Effekts bildet Lysozym eine unspezifische Immunität..
Pyridoxin hat eine schützende Wirkung. Es verhindert die Bildung von Geschwüren und Erosion in der Mundhöhle. Beeinflusst nicht die Schwere der Wirkung von Lysozym.
Es gibt keine besonderen Kontraindikationen. Erwachsenen werden bis zu 3-4 Mal täglich 2 Tabletten verschrieben. Die Dauer der Behandlungstherapie beträgt 8 Tage.

Pharyngosept

Es ist ein Antiseptikum. Der Wirkstoff ist Ambazonmonohydrat. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, schädliche Bakterien zu zerstören und die Anzahl opportunistischer Mikroorganismen zu verringern. Wird nicht in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen.

Es wird nur bei bakterieller Laryngitis angewendet. Pro Tag sollten 3-5 Tabletten aufgetrennt werden. Die Dauer des Behandlungsverlaufs hängt von den Symptomen und dem Krankheitsverlauf ab..

Homeovox

Dies ist ein homöopathisches Mehrkomponentenarzneimittel. Es wird für entzündliche Prozesse im oropharyngealen Bereich verschrieben. Die Zusammensetzung enthält Mineralstoffe und Kräuterextrakte. Tabletten haben eine ausgeprägte entzündungshemmende und mukolytische Wirkung. Alle Bestandteile von Homeovox werden vom Lumen des Dünndarms in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen.
Die Hauptindikation ist eine Kehlkopfentzündung, wenn eine Person unter starken Schmerzen, Stimmverlust und erhöhter Müdigkeit der Stimmbänder leidet.
Es gibt eine Reihe von Einschränkungen in Form von:

  • Enzymmangel;
  • angeborene oder erworbene Laktoseintoleranz;
  • Glukose-Galaktose-Malabsorption.

Das Medikament kann sowohl zur Behandlung der akuten Laryngitis als auch zur Prophylaxe im chronischen Krankheitsverlauf eingesetzt werden. Im ersten Fall beträgt die Dosierung alle ein bis zwei Stunden 2 Tabletten. Um die Immunität aufrechtzuerhalten, reicht es aus, 2 Tabletten bis zu 2-3 Mal täglich einzunehmen.

Hausmittel

Die Behandlung von Kehlkopfentzündungen mit Volksheilmitteln ist ein Hilfsmittel und nicht grundlegend. Sie werden verwendet, um die Symptome zu Hause schnell zu lindern. Die effektivsten Rezepte sind wie folgt:

  1. Warme Milch mit Honig. Erhitze ein Glas Milch mit einem Fettgehalt von 2,5% auf eine Temperatur von +50 ºС und füge 1 TL hinzu. Honig, trink in kleinen Schlucken. Die Flüssigkeit sollte im gesamten Kehlkopf verteilt sein. Die tägliche Dosis des Getränks beträgt 1 Liter, es ist unmöglich, die Norm zu überschreiten. Das letzte Glas wird vor dem Schlafengehen empfohlen.
  2. Aufguss von Sonnenblumenöl, getrocknetem Ingwer und getrockneten Himbeeren. Jeweils 2 TL Mischen Sie jede angegebene Substanz, gießen Sie gekochtes Wasser in einem kleinen Behälter (z. B. einer Thermoskanne) nach oben und lassen Sie es 12 Stunden lang stehen. Die resultierende Mischung abseihen und den ganzen Tag über kleine Schlucke zu sich nehmen.
  3. Milch und Knoblauch. Kochen Sie ein Glas Milch, fügen Sie 2 zerdrückte Keile hinzu, kühlen Sie ab und trinken Sie eine Stunde lang.

Ein Meerrettichgetränk mit Zucker bewahrt Sie vor Stimmverlust bei Kehlkopfentzündung. Füllen Sie ein Glas mit 1/3 Wasser, geben Sie ein kleines Stück Meerrettich hinein und gießen Sie 2 Esslöffel Zucker ein. Alles umrühren und jeweils einen kleinen Schluck trinken.

Kräuter ausspülen

Das Gurgeln mit pflanzlichen Lösungen hilft, das Wohlbefinden zu verbessern und die Gesundheit wiederherzustellen. Verwenden Sie für Eingriffe die Infusion von Johanniskraut, Salbei, Kamille, Ringelblume und einer Reihe von. Zubereitungsmethode: 1 EL. l Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser über ein angegebenes Kraut, bestehen Sie auf einer Stunde, belasten Sie es und gurgeln Sie 4-6 Mal am Tag.

Ein Sud aus Salbei, Cinquefoil, Fenchel und Wegerich hilft gut bei Kehlkopfentzündung. Zubereitungsmethode: Die Pflanzen zu gleichen Anteilen mischen, 1 EL. l gießen Sie Kräuter 400 ml kochendes Wasser, kochen Sie in einem Wasserbad für 15 Minuten. Verwenden Sie Gurgeln genauso wie eine Infusion.

Säfte und Tees

Das Trinken einer großen Menge Flüssigkeit (es wird empfohlen, mindestens 10 Gläser pro Tag zu trinken) ist einer der ersten Tipps, die ein Spezialist für Kehlkopfentzündung gibt. Neben Wasser können Sie auch Tees und Säfte trinken. Zunächst wird empfohlen, Zitronensaft zu trinken, der die Speichelproduktion anregt und eine natürliche saure Umgebung schafft..

Der Saft wird aus frischen Früchten gepresst und in 1 EL eingenommen. l 4-6 mal am Tag. Um den Effekt zu verbessern, können Sie 1 TL hinzufügen. Honig und trinken Sie die Mischung mit Tee.

Verwenden Sie zusätzlich zu Zitronen für Säfte mit Kehlkopfentzündung:

Die oben genannten Beeren und Früchte enthalten eine große Menge an Vitamin C, was dazu beiträgt, den Zustand des Kehlkopfes zu verbessern und den Körper schnell zu erholen.

Tee mit einer Prise Ingwer tötet die Bakterien ab und unterstützt die Stimme. Die tägliche Verwendung eines solchen Getränks ist eine gute Vorbeugung gegen die Krankheit..

Anwendungsfunktionen

Die Aufgabe der für den Patienten mit Laryngitis verschriebenen Arzneimittel besteht darin, nicht nur das symptomatische Bild zu beseitigen, sondern auch den pathologischen Hauptfaktor zu überwinden, der die Krankheit hervorgerufen hat. Bei Erwachsenen und Kindern können Drogen unterschiedlich sein. Daher sollten Sie vor Beginn einer Behandlung unbedingt von einem HNO-Arzt auf den richtigen Abschluss der Diagnose, die Ernennung einer rationalen Behandlung, untersucht werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Einnahme von Medikamenten von physiotherapeutischen Eingriffen, traditionellen medizinischen Methoden und einer Pause für die Stimmbänder begleitet werden sollte.

Akute Laryngitis muss mit antiviralen, antiseptischen Antibiotika behandelt werden. Es werden therapeutische Maßnahmen ergriffen, um Husten zu beseitigen. Es werden Expektorantien verschrieben, die das Sputum verdünnen. In diesem Fall können Sie Tees auf Basis von Heilkräutern, Kaliumjodid oder alkalischen Lösungen zum Trinken verwenden.

Der chronische Verlauf ist schwieriger zu behandeln, da die Medikamente unter Berücksichtigung aller Merkmale des Entzündungsprozesses so sorgfältig wie möglich ausgewählt werden und das Medikament auch bei Erwachsenen oder Kindern angewendet wird. Es können mukolytische Tabletten, Immunstimulanzien, Enzyme und andere sein..

Eine Inhalation mit Trypsin in Gegenwart von Sputum und Kruste wird ebenfalls durchgeführt..

Alle Tabletten im Behandlungsprozess werden mit warmem Wasser abgewaschen. Wenn bei großen Größen eine Reizung des Kehlkopfes möglich ist, muss dieser zerkleinert oder gebrochen werden.

Arten und Formen der Kehlkopfentzündung

Mit Kehlkopfentzündung ist eine Krankheit gemeint, bei der die Bänder einer Person entzündet sind und die Funktion der Tonwiedergabe nicht vollständig erfüllen können. Laryngitis hat zwei Formen:

  1. Akute Kehlkopfentzündung. Eine häufige Komplikation bei Erkältungen. Es beginnt abrupt mit Schweiß und Schmerzen im Hals, dann kommen Husten und Heiserkeit zusammen.
  2. Chronische Kehlkopfentzündung. Seine Ursachen sind solche Faktoren: unsachgemäße Behandlung, erhöhte Belastung der Stimmbänder und chemische Effekte.

Jede der Formen der Kehlkopfentzündung hat mehrere Arten. Akute Laryngitis ist wie folgt:

  1. Katarrhal. Die einfachste Form der Kehlkopfentzündung. Es tritt mit leichtem Temperaturanstieg, Rötung des Rachens und Heiserkeit auf.
  2. Beschichtung. Es tritt bei Kindern auf. Es ist gekennzeichnet durch starke Schwellung und Verengung des Kehlkopfes. Benötigt dringend eine Behandlung.
  3. Hämorrhagisch. Es ist gekennzeichnet durch Blutungen in der Kehlkopfschleimhaut..
  4. Schleimig. Es gibt eitrige Formationen auf der Schleimhaut. Die Behandlung ist antibakteriell und dauert 7-10 Tage.

Chronische Laryngitis tritt mit leichten Symptomen auf und kann folgende Arten haben:

  1. Katarrhalische Kehlkopfentzündung. Der Patient fühlt Halsschmerzen, Husten, Hals leicht rot.
  2. Hypertrophe Laryngitis. Symptome dieser Krankheit sind: Zyanose des Rachens, heisere Stimme, starke Schwellung. Mangelnde Behandlung führt zur Bildung von Knötchen an den Bändern.
  3. Atrophische Laryngitis. Es ist gekennzeichnet durch einen Funktionsverlust der Gewebe des Nasopharynx.
  4. Allergische Laryngitis. Halsschmerzen und Schwellungen der Schleimhaut werden beobachtet, wenn sie einem Allergen ausgesetzt werden. Oft kombiniert mit allergischer Rhinitis und Pharyngitis.
  5. Professionelle Kehlkopfentzündung. Ständige Spannung der Stimme führt zur Bildung von Klumpen an den Bändern, die nicht mit Medikamenten geheilt werden können.

Diagnose

Bei der Diagnose befragt und untersucht der Arzt den Patienten. Basierend auf Beschwerden und Informationen, die während der Untersuchung eingegangen sind, wird eine Diagnose gestellt. Zervikale Lymphknoten und Kehlkopf werden ebenfalls berücksichtigt..

Manchmal ist eine Laryngoskopie als zusätzliche Untersuchung des Rachens erforderlich. Eine Biopsie ist auch bei der Entnahme einer Gewebeprobe möglich, wodurch die Möglichkeit von Tumoren und Neoplasien ausgeschlossen ist.

Ihr Arzt kann eine Video-Laryngoskopie bestellen. Somit wird es möglich, die schnellen Schwingungen der Stimmlippe zu untersuchen. Manchmal werden zusätzlich andere Tests durchgeführt..

Die kombinierte Droge Lizobakt

Lizobakt bezieht sich auf Antiseptika, die bei Kehlkopfentzündungen und anderen entzündlichen Erkrankungen des Rachens und der Mundhöhle eingesetzt werden.

Enthält die Wirkstoffe Lysozym und Pyridoxinhydrochlorid. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst:

  • Laktose;
  • Zuckerersatz;
  • Vanillin;
  • Magnesiumstearat.

Lizobakt hat eine kombinierte Komposition. Der Wirkstoff Lysozym bezieht sich auf Enzyme, die eine mukolytische Wirkung haben.

Ein solches antibakterielles Mittel zerstört die Zellwand pathogener Bakterien und beseitigt dadurch Entzündungen. Beständig gegen Viren und Pilzinfektionen.

Die Verwendung des Arzneimittels verbessert die zelluläre Immunität. Das Medikament verstärkt die Wirkung von Antibiotika.

  1. Das Werkzeug verhindert Geschwüre (Erosion) der Mundschleimhaut, die eine anti-aphthöse Eigenschaft besitzen.
  2. Kindern ab 3 Jahren wird dreimal täglich 1 Tablette verschrieben.
  3. Bei Erwachsenen wird die Dosierung verdoppelt.
  4. Der therapeutische Kurs ist für 8 Tage ausgelegt.

Die am häufigsten verwendeten Drogentabletten und Lutschtabletten

Betrachten Sie die am häufigsten verwendeten Medikamente (Tabletten und Lutschtabletten) aus jeder einzelnen Gruppe. Denken Sie daran, dass während der Behandlung empfohlen wird, Arzneimittel mit immunmodulierender Wirkung zu verwenden, z. B. Echinacea, Mumie, Eleutherococcus. Sie unterstützen die Therapie und stärken die Abwehrkräfte des Körpers.

Ibufen

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der NSAIDs. Der Wirkstoff Ibuprofen verhindert Gewebeschäden und hemmt Prostaglandine, die für die Entwicklung von Schmerzen und Entzündungen verantwortlich sind und an der Stelle von Gewebeschäden freigesetzt werden. Das Medikament lindert Schmerzen und Entzündungen verschiedener Herkunft, unterdrückt Fieber.

Beschichtete Tabletten werden ganz geschluckt und mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit abgewaschen. Wenn während der Behandlung Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt auftreten, sollte das Arzneimittel zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen oder mit Milch abgewaschen werden.

Terpincode

Dies ist ein Antitussivum vom Codein-Typ. Codein hemmt Husten und Terpinhydrat - erleichtert das Auswerfen und die Sekretion von Bronchialdrüsen.

Tabletten werden einmal täglich 1 Stück eingenommen. Da das Medikament ohne Rezept abgegeben wird, kann es ohne ärztlichen Rat eingenommen werden. Die Selbstbehandlung sollte jedoch 5 Tage nicht überschreiten.

Amoxiclav

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der β-Lactamase-Inhibitoren. Es enthält zwei verschiedene Wirkstoffe - Amoxicillin und Clavulansäure. Amoxicillin gehört zur Gruppe der Penicilline, die unter bestimmten Umständen nicht mehr funktionieren (unwirksam werden). Ein weiterer Wirkstoff, Clavulansäure, verhindert dies..

Die Dosierung für Erwachsene (mehr als 40 kg Gewicht) beträgt 3 Tabletten dreimal täglich. Für Kinder (unter 40 kg) wird empfohlen, die Tabletten durch eine Suspension zu ersetzen.

Ceftriaxon

Dieses Arzneimittel gehört zur Gruppe der Cephalosporine. Diese Art von Antibiotikum ist in der Nähe von Penicillin. Ceftriaxon tötet Bakterien ab, wie andere Antibiotika, und wirkt gegen bestimmte Arten von Bakterien. Daher ist es nur zur Behandlung bestimmter Arten von Infektionen geeignet..

Die richtige Dosis des Arzneimittels wird vom Arzt verschrieben, sie hängt sowohl von der Schwere als auch von der Art der Infektion ab. Eine wichtige Rolle spielt die Tatsache, dass eine Person je nach Körpergewicht und Alter andere Antibiotika einnimmt. Die Dosierung hängt von der Nieren- und Leberfunktion ab.

Die übliche Dosierung des Arzneimittels beträgt 1-2 g pro Tag.

Strepsils Pastilles

Die Hauptwirkstoffe von Lutschtabletten sind Dichlorbenzolmethanol und Amylmethacresol, die eine antiseptische Wirkung haben und Bakterien abtöten, die Entzündungen und Halsschmerzen verursachen..

Empfohlene Verwendung - 1 Pastille alle 2-3 Stunden.

Denken Sie daran, dass Laryngitis eine relativ schwere Krankheit ist, die gesundheitliche Komplikationen verursachen kann. Wenn seine Anzeichen auftreten, ist es daher ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um den am besten geeigneten therapeutischen Ansatz zu bestimmen.

Symptomatische Therapie bei Kehlkopfentzündung

Wie Laryngitis bei Erwachsenen zu behandeln ist, ist die Frage sehr relevant. Wenn die Krankheit im Kindesalter aufgrund von Unterkühlung oder Infektion auftritt, dann ist sie bei Erwachsenen meistens auf eine Überlastung der Bänder infolge lauter Gespräche und Schreie zurückzuführen. Laryngitis betrifft auch diejenigen Menschen, deren berufliche Aktivitäten mit der Stimme zusammenhängen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine medikamentöse Behandlung verschrieben wird, um die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu stoppen und den Patienten vor Komplikationen zu warnen. Die symptomatische Therapie beinhaltet die Beseitigung von Anzeichen der Krankheit in Form von Halsschmerzen, Schmerzen oder Fieber

Bei einer hohen Temperatur über 38-38,5 Grad empfehlen Ärzte die Einnahme von Antipyretika gegen Kehlkopfentzündung. In der Kindheit verwenden sie Cefecon- oder Nurofen-Zäpfchen oder Paracetamol- und Ibuprofen-Sirupe. Sie können sie alle vier Stunden einnehmen, jedoch nicht mehr als vier bis fünf Mal am Tag.

Im Erwachsenenalter können Sie Werkzeuge wählen, die Paracetamol, Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen enthalten. Der Patient kann ein warmes Getränk aus Pulver trinken. Dazu gehören Fervex, Coldrex oder Antigrippin. Sie können einfach Paracetamol-, Aspirin-, Analgin- oder Ibuklin-Tabletten einnehmen. Erwachsene sollten ein Intervall von sechs bis acht Stunden aushalten.

Außerdem werden dem Patienten Tabletten gegen Kehlkopfentzündung verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, Schmerzen zu lindern und Halsschmerzen zu entfernen. Sie haben antiseptische, antibakterielle und analgetische Wirkungen..

In der Kindheit wird Faringosept oder Lizobakt verschrieben. Und Erwachsene können Grammidin, Strepsisl, Septolete Total, Salbei aufnehmen. Die symptomatische Therapie umfasst notwendigerweise eine Halsspülung. Ein Aerosolspray gegen Pharyngitis und Laryngitis verschiedener Formen wird verwendet. Sie umhüllen die Schleimhaut und zerstören Mikroben. Solche Medikamente mit Laryngitis haben entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen. Dazu gehören Hexoral, Tantum Verde, Cameton, Bioparox.

Es ist erwähnenswert, dass Kindern unter drei bis vier Jahren die Verwendung von Sprays strengstens untersagt ist, insbesondere wenn sie eine Kehlkopfentzündung entwickelt haben. Ein solcher Prozess kann zu einer falschen Kruppe führen. Kinder können ihre Kehlen mit Miramistin behandeln.

Laryngitis ist auch durch die Entwicklung eines trockenen und schmerzhaften Hustens gekennzeichnet, der häufig zu einem Erstickungsanfall führt. Daher wird dem Patienten in den ersten zwei bis drei Tagen empfohlen, Antitussiva einzunehmen, die auf den Nervenreflex wirken und das Symptom stoppen. Dazu gehören Codelac Neo, Herbion, Sinecode.

Drei bis vier Tage später beginnt sich viskoses Sputum zu bilden, das sich in den Bronchien ansammelt. Für die Ausscheidung müssen Sie Mittel verwenden, die eine Ausdünnung und Beseitigung bewirken. Dazu gehören Herbion, Lazolvan, Codelac Broncho, Abromhexal.

Wenn im Kindesalter eine Kehlkopfentzündung auftritt, müssen die Medikamente abschwellend und antiallergisch wirken. Daher werden Antihistaminika in Tropfen in Form von Zodak, Zyrtec und Fenistil oder in Tabletten in Form von Erius oder Suprastin verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, Schwellungen des Gewebes im Kehlkopf zu entfernen und Juckreiz zu beseitigen.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Behandlung von grünem Rotz bei Kindern
Ich werde Ihnen sagen, wie man grünen Rotz bei einem Kind behandelt, basierend auf den Prinzipien der "evidenzbasierten Medizin" und der persönlichen Erfahrung. Der Ausfluss aus der Nase eines Kindes kann bakterieller, allergischer und viraler Natur sein.
Verstopfte Nase in der Nacht
Viele leiden unter Problemen, wenn sie im Schlaf die Nase hochlegen. Die Gründe reichen von erhöhter Trockenheit der Luft in der Wohnung bis zu chronischen Krankheiten. Um das Problem der nächtlichen Überlastung zu beseitigen, müssen die unmittelbaren Ursachen der Krankheit behandelt werden.
Polydex-Spray - Gebrauchsanweisung für Kinder und Erwachsene
Polydex ist ein relativ neues, wirksames therapeutisches Medikament einer neuen Generation. Zur lokalen Anwendung in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.