Liste der Pillen gegen Kehlkopfentzündung

Laryngitis ist eine Entzündung des Kehlkopfes und der oberen Teile der Luftröhre. Am häufigsten vor dem Hintergrund von Unterkühlung, häufigem Rauchen und Alkoholkonsum, längerer Exposition gegenüber trockenen und staubigen Räumen, Erkältungen, Infektionskrankheiten (akute Infektionen der Atemwege, Grippe, Bronchitis, Scharlach, Keuchhusten, Masern, Röteln, Lungenentzündung, Allergien) und anderen.

Von einem Arzt verschriebene Tabletten gegen Kehlkopfentzündung helfen, die Schleimhaut der Atemwege zu erweichen, wirken mukolytisch (Ausdünnungssputum) und beseitigen die Bakterien oder Viren, die die Krankheit verursacht haben.

Laryngitis-Behandlung

Es werden zwei Hauptformen der Laryngitis unterschieden:

  • akut (5-10 Tage, tritt unter dem Einfluss bestimmter Faktoren auf, die mit der Grunderkrankung verbunden sind);
  • chronisch (entwickelt sich nach wiederholtem Auftreten einer akuten Form, kann länger als zwei Wochen auftreten).

Jede der Formen hat wiederum viele Arten.

Vor der Durchführung einer bestimmten Behandlung muss die Krankheit diagnostiziert werden.

Nach der Untersuchung des Kehlkopfes kann der HNO-Arzt folgende Studien verschreiben:

  • allgemeine Analyse von Blut und Urin (auf das Vorhandensein entzündlicher Prozesse);
  • bakteriologische Untersuchung des Sputums;
  • allergologische Untersuchung;
  • Laryngoskopie.

Die Behandlung ist ambulant (zu Hause) möglich, jedoch in schwerer Form - ausschließlich stationär.

Es gibt ein allgemeines Behandlungsschema für alle Arten von Kehlkopfentzündungen bei Kindern und Erwachsenen:

  • Bereitstellung des Kehlkopfes der vollständigen Ruhe (Stille für 5-7 Tage);
  • Ernährungsumstellung (Ausschluss von kalten, salzigen, würzigen, würzigen Speisen);
  • der vollständige Ausschluss von schlechten Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol);
  • reichlich warmes Getränk wird gezeigt;
  • Befeuchtung in der Wohnung;
  • Gewährleistung des vollen Schlafes;
  • Behandlung der Grunderkrankung, gegen die sich eine Kehlkopfentzündung manifestierte;
  • medikamentöse Behandlung von Laryngitis - Einnahme von antiviralen (Anaferon, Arbidol, Tsitovir-3, Kagocel), antibakteriellen (Sumamed, Augmentin, Ceftriaxon, Cefecon, Zinnat) oder Antihistaminika (Loratadin, Cetrin, Cetirizin);
  • lokale Therapie mit entzündungshemmenden Aerosolen und Tabletten gegen Kehlkopfentzündung;
  • Gurgeln mit Salzlösungen, Antiseptika und Kräutern (Soda, Salz mit einem Tropfen Jod, Kamille, Miramistin, Chlorophyllipt, Tandum Verde, Rotokan);
  • Einatmen zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut, des Nasopharynx und des Rachens.

Lassen Sie uns auf die für diese Krankheit verschriebenen Medikamente eingehen..

Resorptionstabletten gegen Kehlkopfentzündung

  • Neo-Angin. Ein Antiseptikum wird bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens sowie zur Schmerzlinderung verschrieben. Es wird ab 6 Jahren und Erwachsenen 1 Tablette alle 3 Stunden verschrieben. Pro Tag können maximal 8 Stück eingenommen werden.
  • Pharyngosept. Der Wirkstoff ist Ambazonmonohydrat, das bei der Beseitigung von Krankheitserregern entzündlicher und infektiöser Erkrankungen der Mundhöhle aktiv ist. Es hat eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung, d.h. stört die Vermehrung von Mikroorganismen. Das Medikament kann als einzige Behandlung für Erkrankungen der Mundhöhle verschrieben werden, wenn es in milder Form abläuft. Dosierung für Erwachsene 1 Tablette. Bei Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren ist die tägliche Norm (0,03 g) bis zu fünfmal täglich in drei Dosen unterteilt. Die Anweisungen für die Anwendung von Pharyngosept während der Schwangerschaft und Stillzeit besagen, dass es während dieser Zeit angewendet werden kann, da der Wirkstoff lokal wirkt, ohne in den Blutkreislauf zu gelangen. Bewertungen über das Medikament sind nur positiv, es tritt schnell ein positiver Effekt in Form der Beseitigung des Schweißgefühls und anderer unangenehmer Zustände in Mund und Rachen auf.
  • Hexorale Laschen. Hauptbestandteile: Chlorhexidinhydrochlorid (antibakterielle Eigenschaft) und Benzocain (Anästhetikum). In positiver Richtung wird dies durch einen langen Aufenthalt der Substanz im Speichel festgestellt. Es kann ab 4 Jahren in einer Menge von 4 Tabletten pro Tag verschrieben werden, die in regelmäßigen Abständen einzeln resorbiert werden können. Ab 12 Jahren bis ins Erwachsenenalter 8 Tabletten, eine alle 1-2 Stunden. Bitte beachten Sie, dass die resorbierbaren Tabletten gegen Laryngitis Hexoral Tabs bei offenen Wunden oder Geschwüren im Mund sowie bei Überempfindlichkeit gegen Wirkstoffe kontraindiziert sind. Nach Überprüfungen wird die maximale Wirkung bei der Behandlung der Krankheit durch sofortige Verabreichung des Arzneimittels erreicht, wenn die ersten Symptome der Krankheit festgestellt werden. Dieses Produkt hat einen angenehmen Geschmack, lindert schnell Schmerzen..
  • Lizobakt. Ein Antiseptikum, das oft von Ärzten empfohlen wird, nicht nur als bewährtes Mittel gegen HNO-Erkrankungen, sondern auch in der Zahnarztpraxis. Gegenanzeigen: Alter bis zu 3 Jahren und Probleme mit Laktoseintoleranz, Laktostasemangel, Unverträglichkeit einzelner Komponenten. Allergien können auftreten. Lizobact kann als Arzneimittel gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern ab 3 Jahren sowie bei schwangeren Frauen (mit Vorsicht im ersten Trimester) und während der Stillzeit angewendet werden. Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren werden dem Medikament 2-3 Tabletten bis zu 4-mal täglich in einem früheren Alter verschrieben - gemäß dem Schema. Laut Bewertungen tritt die Wirkung bei sachgemäßer Anwendung recht schnell auf, allergische Reaktionen treten in äußerst seltenen Fällen auf.
  • Decatilen. Ein bakterizides Mittel, das aus den Wirkstoffen Dibucainhydrochlorid (Anästhesie) und Dequaliniumchlorid besteht und Bakterien, Pilze und eine Reihe von Stämmen beseitigt, die gegen Antibiotika resistent sind. Decatilen-Resorptionstabletten gegen Kehlkopfentzündung dürfen nicht länger als 5 Tage angewendet werden. Danach ist eine Behandlung durch den behandelnden Arzt erforderlich. Dosierung für Erwachsene 1 Tablette. Nach einer akuten Periode erhöht sich das Intervall alle 2 Stunden auf 4 Stunden, maximal 10 Tabletten pro Tag. Bei Kindern ab 4 Jahren 1 Tablette in 3 Stunden, dann nach 4 Stunden. Eine Studie über die Wirkung des Arzneimittels während der Schwangerschaft wurde nicht durchgeführt, daher ist seine Anwendung nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt möglich. Die Resorption der Tablette sollte sehr langsam sein. Die Verwendung von Zahnpasten wird nicht unmittelbar nach der Einnahme der Tablette empfohlen.
  • Septolete. Antiseptikum in Form einer Pille für den Hals mit Kehlkopfentzündung, Mandelentzündung und Pharyngitis sowie Zahnfleischentzündung. In regelmäßigen Abständen auflösen, nicht mehr als 4 Lutschtabletten pro Tag für Kinder von 4 bis 6 Jahren, 6 Stk. - 10-12 Jahre, 8 sh. - ab 12 Jahren und Erwachsenen. Von den Nebeneigenschaften besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit einer Allergie sowie von Durchfall, Übelkeit und sogar Erbrechen, wenn die tägliche Dosierung überschritten wird. Im Allgemeinen sind die Bewertungen des Arzneimittels positiv, obwohl einige Patienten eine geringe Wirkdauer feststellten..
  • TeraFlu Lar. Ein Antiseptikum, ein Lokalanästhetikum, erhältlich in Form von Lutschtabletten und Sprays. Zugelassen für die Verwendung ab 4 Jahren und Erwachsenen: 1 Tablette in 2-3 Stunden, maximal 6 Einheiten / Tag für Kinder und 10 Einheiten / Tag für Erwachsene. In dringenden Fällen ist eine Resorption alle 1-2 Stunden möglich, jedoch innerhalb der maximal zulässigen Tagesdosis. Bewertungen zeigen die rasche Beseitigung von Schmerzen, aber die Verwendung sollte in Kombination mit Arzneimitteln anderer pharmazeutischer Gruppen erfolgen.
  • Hexalyse. In der HNO-Praxis und Zahnmedizin wird es häufig als entzündungshemmendes, antiseptisches und analgetisches Mittel verschrieben. Hexalyse wird als Medikament gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen und Kindern verschrieben, die das Alter von 6 Jahren erreicht haben. Nebenwirkungen sind möglich, wie allergische Manifestationen, das Auftreten einer Superinfektion (Sekundärinfektion der Zelle), die Entwicklung einer Dysbiose mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit bakteriellen und / oder Pilzinfektionen. Letzteres ist aufgrund der langen (ab 10 Tagen) Einnahme dieser Tabletten möglich. Die tägliche Dosierung beträgt nicht mehr als 8 Tabletten, für Erwachsene 1 Stück in 2 Stunden, für Kinder - 4 Stunden. Um den größten Effekt zu erzielen, sollte die Auflösung sehr langsam erfolgen und am besten unter der Zunge platziert werden. Während der Behandlung mit Hexalysis sollte die Verwendung ähnlicher Wirkstoffe vermieden werden. In den Bewertungen stellen die Patienten einen positiven Effekt der Behandlung fest, einen angenehmen Geschmack.
  • Homöopathie. Vielleicht die Behandlung von homöopathischen Mitteln. Beispielsweise wurden häufig Tabletten gegen Homeovox-Laryngitis verwendet. Sie haben entzündungshemmende und mukolytische Wirkungen, werden mit Stimmverlust, Heiserkeit eingenommen. Erlaubt die Verwendung von Kindern nach dem Alter von einem Jahr, jedoch mit Vorsicht, da es zu Hustenanfällen kommen kann und das Kind ersticken kann. Nehmen Sie 2 Stück in 2 Stunden, maximal 24 Tabletten. Nach der Verbesserung wird die Häufigkeit der Verabreichung 5 mal täglich auf 2 Stück eingestellt. Homöopathische Tabletten gegen Kehlkopfentzündung werden im Kindesalter am meisten bevorzugt, da sie ein Minimum an schädlichen chemischen Verbindungen enthalten, obwohl sie in seltenen Fällen zu allergischen Hautausschlägen führen können..

Behandlung von Husten mit Kehlkopfentzündung

Bei Laryngitis leiden Patienten häufig unter Husten. Im Anfangsstadium der Krankheit wird ein trockener Husten beobachtet, der von Keuchen und Atemnot begleitet wird und zu einer Schwellung der Atemwege führen kann.

Behandlung gegen trockenen Husten

In diesem Fall wird empfohlen, eine Inhalation durchzuführen, beispielsweise mit Pulmicort oder Budesonid. Um den Husten zu lindern, kann die Inhalation auch mit einfacher Kochsalzlösung oder Mineralwasser erfolgen, die jedoch unbedingt alkalisch sein muss.

Dampfinhalationen mit pflanzlichen Heilmitteln oder einer Lösung von Meersalz haben sich als Heilmittel gegen Kehlkopfentzündung erwiesen..

Wenn der Husten besessen und anstrengend ist, ist es Zeit, um Hilfe bei Antitussiva zu bitten:

  • Sinuscode. Erhältlich in Form von Tropfen, Sirup und Tabletten. Das Medikament hat einen bronchodilatierenden (reduzierenden Atemwegswiderstand) Effekt, der die Atmung positiv beeinflusst und sie erheblich erleichtert. Sinecode ist während der Schwangerschaft (1 Trimester), Blutungen in der Lunge sowie bei Kindern bis zu 2 Monaten (Tropfen), 3 Jahren (Sirup), 6 Jahren (Tabletten) kontraindiziert. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 1 Woche, nach dieser Zeit wird das Medikament abgesagt. Bewertungen zu diesem Tool sind widersprüchlich, aber im Allgemeinen bemerken viele seine positive Wirkung, obwohl einige Patienten darauf hinweisen, dass Sinecode Husten nicht behandelt, sondern nur unterdrückt.
  • Stoptussin. Das kombinierte Mittel ist in Form von Tropfen, Sirup und Tabletten erhältlich. Es hat ausgeprägte antitussive und expektorierende Eigenschaften sowie eine anästhetische Wirkung. Tabletten gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern, begleitet von trockenem Husten, werden ab 12 Jahren verschrieben, Sirup ab 6 Monaten. Die Tablettenform des Arzneimittels sollte je nach Gewicht mit Wasser ohne Kauen und Sirup abgewaschen werden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird empfohlen, die Behandlung mit diesem Medikament zu unterlassen. Bewertungen über die Pillen sind positiv, viele bemerkten einen fast sofortigen Effekt, der es Ihnen ermöglicht, Husten in wenigen Tagen loszuwerden.
  • Libexin. Ein Antitussivum in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung. Die Wirkung der Anwendung ist ähnlich wie bei Codein, verursacht jedoch keine Abhängigkeit und hemmt auch nicht den Atmungsprozess. Die Indikationen für die Anwendung sind umfangreich und Kontraindikationen sind Überempfindlichkeit gegen die Komponenten, Galaktoseintoleranz und reichliche Sekretion in den Atemwegen. Bewertungen über das Medikament sind ziemlich kontrovers und viele Patienten charakterisieren Libexin als ein unwirksames Medikament..

Nach der Sputumbildung ist es notwendig, ihr mit Hilfe von schleimlösenden Sirupen und Tabletten beim Aussteigen zu helfen..

Expektorant

  • Dr. Mom. Als Expektorans werden Sirup und Lutschtabletten zur Resorption hergestellt. Die Hauptkomponenten pflanzlichen Ursprungs. Sirup wird ab 3 Jahren verschrieben und Tabletten zur Behandlung von Kehlkopfentzündung ab 18 Jahren. Zahlreiche Übersichten zeigen, dass die therapeutische Wirkung einige Tage nach Beginn der Verabreichung spürbar ist. Darüber hinaus ist die Besserung umso schneller, je früher mit der Behandlung begonnen wird, nachdem die ersten Anzeichen der Krankheit festgestellt wurden.
  • Althea Sirup. Expektorans und lokales entzündungshemmendes Medikament, erhältlich in Form eines Sirups mit süßem Geschmack. Dosierung: Bis zu 12 Jahre alt, 1 Teelöffel wird bis zu 5 Mal täglich in einem Viertelglas Wasser verdünnt, ab 12 Jahren und Erwachsenen wird 1 EL verschrieben. ½ Tasse Löffel auch 5 mal am Tag nach den Mahlzeiten.
  • Herbion. Kombinierte Zubereitung mit antitussiven und schleimlösenden Eigenschaften, enthält Extrakte aus Primelwurzeln, gewöhnlichem Thymiangras, Levomenthol, Saccharose. Herbion wird Kindern unter 2 Jahren während der Schwangerschaft und Stillzeit nach akuter obstruktiver Laryngitis und falscher Kruppe nicht verschrieben. Dosierung für Erwachsene 15 ml. 3-4 mal täglich nach dem Essen, in der Kindheit, je nach Alter des Kindes. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 3 Wochen, ein längerer Zeitraum ist nur mit Genehmigung eines Arztes zulässig.
  • Ambrobene Die Formen der Freisetzung sind sehr unterschiedlich: eine Injektionslösung zur intravenösen Verabreichung, ein Sirup, eine Inhalationslösung, Verzögerungskapseln sowie Tabletten gegen Kehlkopfentzündung und andere Atemwegserkrankungen, die in akuter oder chronischer Form auftreten. Abhängig von der Art des Arzneimittels hat es seine eigenen Nebenwirkungen und eine andere Dosierung, daher sollte ein Arzt eine Behandlung verschreiben. Die Bewertungen sind überwiegend positiv, und es werden auch eine Reihe von Vorteilen festgestellt, wie z. B. hohe Effizienz, angenehmer Geschmack, Geschwindigkeit und die Fähigkeit, auch bei Neugeborenen verwendet zu werden.
  • Gedelix. Erhältlich in Form von Tropfen und Sirup, ist der Hauptbestandteil Efeublattextrakt. Dieses Kräuterprodukt wirkt schleimlösend, mukolytisch und krampflösend. Die Dosierung ist für Kinder zulässig und hängt von der Art des Arzneimittels und dem Alter des Kindes ab. Während der Schwangerschaft und Stillzeit kann Gedelix nicht verschrieben werden. Bewertungen zu diesem Tool sind positiv, aber in einigen Fällen gibt es allergische Reaktionen.

Die medikamentöse Behandlung von Husten kann durch Volksheilmittel ergänzt werden. Zum Beispiel frisch gepresster Karottensaft mit Honig. Trinken Sie tagsüber eine solche Infusion, die auf einem Glas Saft und 15 ml Honig basiert.

Trockeninhalationen sind sehr effektiv - erhitzen Sie das Salz in einer Pfanne und geben Sie ein paar Tropfen Eukalyptusöl hinzu. Atme diese Dämpfe 10 Minuten lang zweimal täglich ein.

Abschließend ist erneut zu warnen, dass Pillen gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern oder Erwachsenen nur nach Untersuchung durch einen Arzt eingenommen werden können, der die Art der Krankheit genau feststellt und eine therapeutische Behandlung vorschreibt.

Laryngitis-Behandlung bei Erwachsenen Medikamente

Ursachen der atrophischen Laryngitis:

  • Störungen in der Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts mit Manifestationen in Form von Erbrechen, wodurch die Schleimhaut des Kehlkopfes mit Magensaft verbrannt wird;
  • trockene und staubige Luft;
  • traumatische Halsläsionen;
  • Neoplasien im Nasopharynx;
  • Probleme mit dem Herzen oder der Lunge, deren begleitende Manifestationen eine Verstopfung der Atemwege sind.

Hämorrhagisch

Die Art der Krankheit, die durch Probleme mit den blutbildenden Organen, Organen des Herz-Kreislauf-Systems oder einer toxischen Form der Influenza hervorgerufen wird.

Die Besonderheit seines morphologischen Prozesses ist eine Blutung in der Schleimhaut des Kehlkopfes und die anschließende Trennung von Venen oder Blutgerinnseln während des Auswurfs.

Hypertrophe oder hyperplastische

Es äußert sich in einer ziemlich charakteristischen Vergröberung der Stimme aufgrund der Verdickung der Stimmbänder. Auf physiologischer Ebene ist dies auf den Ersatz von zylindrischem Epithelgewebe durch flach keratinisiert zurückzuführen.

Eine hypertrophe Form entwickelt sich vor dem Hintergrund von:

  • Aktivitäten, die mit ständigem Halsstress verbunden sind;
  • bakterielle Pathologien des Nasopharynx;
  • Erkrankungen der Mundhöhle (Stomatitis, Parodontitis, hypertrophe Gingivitis);
  • längeres Einatmen von Hochtemperaturluft;
  • Komplikationen nach einer Operation am Hals.

Ansteckend

Pilz

Eine Form der Kehlkopfentzündung, die durch die Entwicklung von Candida auf der Kehlkopfschleimhaut verursacht wird. Der Name des Pilzes gab dieser Form einen anderen Namen - Candidal Laryngitis.

Eine Krankheit dieser Pathogenese entwickelt sich häufig mit Antibiotika.

Ein unterscheidendes visuelles Zeichen ist eine weiße Beschichtung von geronnener Konsistenz auf der Kehlkopfschleimhaut.

Diphtherie

Am häufigsten bei Kindern im Vorschulalter diagnostiziert, bei Erwachsenen ist selten. Es entsteht durch das Eindringen eines Corynebakteriums in die Schleimhaut des Kehlkopfes, was einen Entzündungsprozess und eine allgemeine Vergiftung mit schwerem Verlauf verursacht.

Corynebacterium wird von Tröpfchen in der Luft übertragen. Personen mit häufigem Stress, chronischen Infektionen, systemischen Erkrankungen, Vitaminmangel und geschwächter Immunität in der Vorgeschichte sind für die Entwicklung einer Diphtherie-Laryngitis prädisponiert..

Katarrhal

Die einfachste, aber in ihrer reinsten Form der Krankheit recht seltene. Es entwickelt sich als Komplikation einer akuten Virusinfektion der Atemwege. Alle Faktoren, die für diese Krankheit im Allgemeinen charakteristisch sind, können eine katarrhalische Laryngitis verursachen..

Die katarrhalische Form der Krankheit verläuft leicht und ohne oder mit nur geringen Komplikationen. Passiert mit ARVI für fünf bis sieben Tage.

Körperlich

Fachmann

Eine Form der Krankheit, die durch die Arbeit des Patienten hervorgerufen wird. Die Laryngitis dieser Pathogenese ist typisch für diejenigen, die stark arbeiten und die Stimmbänder belasten: Sänger, Lehrer, Sprecher. Diese Arbeit ist der Grund für die Bildung von Siegeln an den Stimmbändern und die Manifestation von Heiserkeit in der Stimme.

Formen der Kehlkopfentzündung unterscheiden sich auch durch Krankheiten, mit denen sie sich parallel entwickeln: Syphilit, Tuberkulose und andere. Alle von ihnen manifestieren sich in klassischen Zeichen und werden mit einer Therapie der anfänglichen Pathologie behandelt..

Arten von Laryngitis

Akut

Chronisch

Symptome einer Kehlkopfentzündung

Diagnose einer Kehlkopfentzündung

Erste Hilfe bei Kehlkopfentzündung

Behandlung von Kehlkopfentzündung zu Hause

Medikamente zur Behandlung von Kehlkopfentzündung

Jede Behandlung sollte von einem Arzt verschrieben werden. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln, da dies die Situation nur verschlechtern kann. Die Hauptrichtung der Behandlung ist die Behandlung der Grunderkrankung, da Laryngitis häufig als Symptom wirkt. Der Arzt kann entzündungshemmende Medikamente verschreiben, Antihistaminika, die Schwellungen und Einatmen lindern.

Die Aufgabe des Arztes ist es, zunächst die Ursache der Krankheit zu verstehen. Wenn es sich um Bakterien handelt, die sich auf der Schleimhaut niedergelassen haben, werden Resorptionsmittel verwendet. Der Arzt entscheidet, ob ein Antibiotikum benötigt wird oder nicht. Er zieht diese Schlussfolgerung nach den Ergebnissen einer allgemeinen Blutuntersuchung. Antibiotika sind bei Laryngitis nicht immer angezeigt..

Inhalation mit Kehlkopfentzündung

Behandlung der akuten Laryngitis

Nun zur medizinischen Behandlung der akuten Form der Kehlkopfentzündung. Es besteht aus einer ganzen Reihe von Medikamenten, deren Auswahl hauptsächlich von den Ursachen der Krankheit abhängt.

Zusätzlich zu Antibiotika besteht die medikamentöse Therapie der Krankheit in der Verwendung von Medikamenten zur Beseitigung der Krankheitsursachen. Bei allergischer Laryngitis wird eine gute Wirkung durch Injektionen von Antihistaminika gezeigt, die das Angioödem des Kehlkopfes lindern. Mit der Pilzform der Laryngitis sind Antimykotika wirksam.

Bei der akuten Form der Laryngitis werden Antitussiva und Expektorantien verschrieben.

Behandlung der chronischen Laryngitis

Zunächst muss der störende Faktor beseitigt werden. Die Behandlung der chronischen Laryngitis ist länger: Sie kann sich je nach Schwere der Erkrankung über mehrere Wochen oder Monate hinziehen. Es ist wichtig, Erkältungen rechtzeitig zu behandeln, um keine chronische Kehlkopfentzündung zu verursachen.

Im Allgemeinen ist die Behandlung der chronischen Laryngitis fast dieselbe wie in der akuten Form. Natürlich wird die chronische Form vom Therapeuten zusammen mit der HNO behandelt. Wenn die Behandlung jedoch keine Wirkung zeigt, kann der Verdacht auf etwas Schwerwiegenderes bis hin zur Onkologie bestehen..

Es ist unmöglich, die chronische Form der Krankheit vollständig loszuwerden. Aber mit der richtigen Therapie - Medikamente und Nichtmedikamente - können Sie die Häufigkeit von Exazerbationen minimieren und zu einem vollen Leben zurückkehren.

Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen zu Hause

Laryngitis äußert sich häufig als Komplikation nach einer Erkältung an den Beinen. Die Wahl eines Arzneimittels zur Genesung hängt von der Form des Krankheitsverlaufs ab, und die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen besteht in der Beseitigung der Krankheitsursachen, der Entzündungsquelle, aber sowohl im chronischen als auch im akuten Verlauf ist es gleichermaßen gut, Volksheilmittel zu Hause anzuwenden.

Was ist Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen?

Der Prozess der Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes und der Bänder - Laryngitis hat eine Erkältung oder ist mit Infektionskrankheiten (Masern, Keuchhusten, Scharlach) verbunden. Andere Faktoren führen zur Entwicklung einer Entzündung: Unterkühlung, Missbrauch von Nikotin und Alkohol, Überlastung der Stimmbänder. Die Krankheit kann in akuter Form auftreten, und bei längerem Verlauf entwickeln sich häufige Rückfälle zu einer chronischen Erkrankung. Symptome der Krankheit sind:

  • gerötete, geschwollene Kehlkopfmembran;
  • heiserer trockener Husten;
  • schwere Halsschmerzen;
  • Heiserkeit, manchmal Stimmverlust;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers (Fieber, Kopfschmerzen).

Laryngitis-Behandlung

Für die Ernennung von Medikamenten wenden Sie sich bitte an den HNO-Arzt oder Therapeuten. Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen ist eine Kombination aus medikamentösen und nicht medikamentösen Methoden. Die medikamentöse Therapie sieht systemische antibakterielle Medikamente (Antibiotika) in Verbindung mit topischen Medikamenten vor. Im subakuten Stadium werden physiotherapeutische Verfahren verschrieben, Inhalationen mit einem Vernebler durchgeführt.

Zusätzlich zu Medikamenten benötigen Sie:

  • Stimme Frieden.
  • Raucherentwöhnung (auch passiv) während der Behandlung.
  • Normalisierung des Mikroklimas, optimale Luftfeuchtigkeit im Raum.
  • Empfang von sparsamem Essen, ausgenommen raues, scharfes Essen und Gewürze.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt

Im Krankheitsfall ist es sehr wichtig, die Stimmbänder zu schützen und sie nicht mit Gesprächen zu belasten, die mehr Stress hervorrufen können und zu einer starken Schwellung des Kehlkopfes führen. Die allgemeine Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause bei Erwachsenen sollte mit unterstützenden Maßnahmen erfolgen, die die Hauptbehandlung unterstützen:

  1. Die Investition bringt ein warmes Getränk (Tee, Abkochungen von Kräutern, Hühnerbrühe, Fruchtgetränk).
  2. Mehrmals am Tag sollte mit Kräutern oder Milch in Form von Hitze gespült werden.
  3. Versuchen Sie, nicht zu kalt zu werden und achten Sie nach Möglichkeit auf Bettruhe.
  4. Schwellungen des Kehlkopfes und der Bänder reduzieren wirksam heiße Fußbäder.
  5. Inhalationen mit Kräutertees und Soda ergeben ein gutes Ergebnis..

Vorbereitungen

Der Arzneimittelkomplex umfasst Mittel, die die Beteiligung an der Entzündung infektiöser Komponenten und Allergene berücksichtigen. Gebrauchte Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen:

  • Antibiotika
  • antimikrobielle, entzündungshemmende, antivirale topische Präparate in Form von Sprays, Lutschtabletten, Lutschtabletten;
  • Instillation mit antibakteriellen Lösungen (durchgeführt in einem Krankenhaus);
  • Expektorantien für das Auftreten von Sputum;
  • Mukolytika;
  • Antihistaminika - mit allergischer Laryngitis und schwerem Kehlkopfödem;
  • Vasokonstriktor-Medikamente - zur Linderung von Schwellungen der Nasenschleimhaut.

Pillen gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Mit einer Entzündung des Rachens bekämpfen Pillen Viren, erweichen das Epithel und lindern die Symptome der Krankheit. Bei starken Schmerzen werden entzündungshemmende Nicht-Steroide verschrieben. Die komplexe Therapie wird in der Regel durch Antihistaminika und Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität ergänzt. Übliche pharmakologische Arzneimittel sind topische Antiseptika mit antimikrobieller Wirkung, einem weichmachenden, analgetischen Ergebnis:

  • Ohne Stimme werden nicht nur freundschaftliche Gespräche unmöglich, sondern praktisch die gesamte Kommunikation in der Gesellschaft. Natürlich gibt es SMS und andere Möglichkeiten, mit dem Text zu kommunizieren, aber verlassen Sie sich nicht zu stark auf sie. Beim ersten Anzeichen von Verlust oder Stimmveränderung sollten Sie auf seine Gesundheit achten und mit der Einnahme von HOMEOVOKS beginnen. Homeovox ist ein Medikament, das speziell für die Behandlung von Kehlkopfentzündung und Heiserkeit entwickelt wurde. Das Medikament wird Entzündungen der Stimmbänder unabhängig von ihrer Ursache sorgfältig beseitigen..
  • Pharyngosept. Wirksam gegen Infektionen jeglicher Art: viral, bakteriell. Vorteile: fast keine Kontraindikationen, für schwangere Frauen erlaubt. Nachteile: nein.
  • Tonsilgon. Wirksam gegen Entzündungen von Eitrigen und Eitrigen (als Teil einer komplexen Behandlung). Vorteile: Kräuterkomponenten, prophylaktische Wirkung. Nachteile: allergische Manifestationen sind möglich.
  • Lizobakt. Der Komplex aus natürlichen Antiseptika und Vitamin Pyridoxin wirkt gegen bakterielle und virale Infektionen und aktiviert Immunitätsfaktoren. Vorteile: Hemmt nicht die Mikroflora, ist für schwangere Frauen erlaubt. Nachteile: nein.

Antibiotika

Als Arzneimittel gegen Laryngitis bei Erwachsenen werden Antibiotika im chronischen Prozess und im akuten Stadium der Krankheit eingesetzt, wenn das Vertrauen in das Verständnis der Art der Herkunft des bakteriellen Pathogens besteht. Ernennen Sie in der Regel:

  • Amoxicillin. Empfohlen für schwere Erkrankungen. Vorteile: Ein Medikament aus der Penicillin-Gruppe ist für den Körper relativ sicher. Nachteile: negative Reaktionen des Magen-Darm-Trakts.
  • Ceftriaxon. Die Medizin der Cephalosporin-Gruppe hat eine breite antimikrobielle Aktivität. Vorteile: schnelle Wirkung. Nachteile: allergische Reaktionen.
  • Sumamed. Das Medikament der Makrolidgruppe ist gegen intrazelluläre Pathogene wirksam. Vorteile: Geeignet für Allergien gegen die beiden oben genannten Gruppen. Nachteile: hoher Preis.

Adult Laryngitis Spray

Pillen bekämpfen erfolgreich Krankheitserreger im Kreislaufsystem. Auf lokaler Ebene sind Sprays, die die gesamte Oberfläche gleichmäßig spülen, für die Kehlkopfschleimhaut wirksam, während negative Auswirkungen auf den Körper minimiert werden. Nur ein HNO-Arzt wird das richtige Medikament aus einer großen pharmazeutischen Auswahl auswählen:

  • Hexoral. Zerstört Viren, Pilze, Bakterien. Vorteile: 12 Stunden Aktivität. Nachteile: für eine milde Form der Krankheit.
  • Miramistin. Universelle Vorbereitung komplexer Aktionen. Vorteile: Nicht über die Haut und die Schleimhaut aufgenommen. Nachteile: individuelle Intoleranz.
  • Lugol. Wirkt gegen Pilze, Bakterien und bildet einen Schutzfilm. Vorteile: Verhindert Husten. Nachteile: Viele Nebenwirkungen, die bei schwangeren Frauen und Kindern unter 5 Jahren kontraindiziert sind und einen viralen Ursprung der Laryngitis haben, werden nicht angewendet.

Bioparox gegen Kehlkopfentzündung

Spray mit einem lokalen Antibiotikum stoppt die Entzündung und erzeugt eine bakterizide und entzündungshemmende Wirkung im Kehlkopf. Fusafungin, das Teil davon ist, wirkt auf die meisten Bakterien, erreicht die Bronchiolen und beschleunigt so die Genesung. Allergische Reaktionen von Bioparox sind selten, während die Schwellung der Schleimhaut schnell abnimmt und Halsschmerzen auftreten. Die Dauer der Behandlung mit dem Medikament sollte eine Woche nicht überschreiten.

Behandlung von Kehlkopfentzündung mit Volksheilmitteln

Die konservative Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen wird durch eine alternative Therapie gut ergänzt. Die folgenden Methoden eignen sich insbesondere für die chronische Entwicklung von Kehlkopfentzündungen und Menschen mit Berufskrankheiten (Verschlimmerung durch Stimmverspannungen während der Arbeit):

  • Atmen Sie über gekochte Kartoffeln mit Eukalyptusblättern, Kamille.
  • Nehmen Sie eine Infusion Ingwerwurzel mit Honig.
  • Kiefernharz kauen, als Desinfektionsmittel gegessen.
  • In Sanddorn und Olivenöl (Sonnenblumenöl) graben.
  • Eine Mischung aus Aloe-Saft und Honig auflösen.
  • Tragen Sie eine Zwiebelschaleninfusion auf das Gurgeln auf.
  • Wenden Sie warme Kompressen an und vermeiden Sie dabei die Schilddrüse.

Wie man die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen auswählt?

Laryngitis (eine entzündliche Erkrankung des Kehlkopfes) erfordert eine komplexe Behandlung.

Es besteht in der Verwendung von Medikamenten, physiotherapeutischen Verfahren sowie dem Spülen und Verarbeiten der Halsschleimhaut.

In diesem Fall bilden Medikamente die Grundlage für den Behandlungsverlauf, und es werden verschiedene Arten von Medikamenten verwendet, um sowohl die Symptome zu stoppen als auch die Erreger der Krankheit zu beseitigen.


Laryngitis bei Erwachsenen

Bei erwachsenen Patienten tritt eine Kehlkopfentzündung aufgrund der Aktivität der pathogenen Mikroflora auf, die sich unter bestimmten prädisponierenden Faktoren negativ auf das Kehlkopfgewebe auswirkt..

In den meisten Fällen verläuft die Krankheit in akuter Form, die mit einer rechtzeitigen Diagnose leicht behandelt werden kann, und die Ausbreitung schädlicher Mikroorganismen ist die Ursache für die Entwicklung der Krankheit.

Nach einigen Wochen ohne angemessene Behandlung wird die Pathologie chronisch.

Darüber hinaus ist seine Entwicklung bereits auf die instabile Funktion des Immunsystems zurückzuführen, das selbst bei minimaler Aktivität der pathogenen Mikroflora nicht standhalten kann.

Symptome wie Fieber, Husten, Schwellung entzündeter Gewebe und eine Veränderung ihrer Farbe weisen auf die Krankheit hin.

Allgemeiner Behandlungsansatz

Während der Behandlung wird dem Patienten empfohlen, die Belastung des Stimmapparats zu verringern, dh laute Gespräche, Singen und Schreien zu vermeiden, die die Entwicklung von Entzündungsprozessen hervorrufen können.

Zu diesem Zeitpunkt sollte Bettruhe eingehalten werden, auch wenn der Patient sich für voll funktionsfähig hält und seine Arbeit nicht mit körperlicher Aktivität verbunden ist.

Der Hals muss immer warm gehalten werden: Wickeln Sie ihn dazu mit einem weichen Material ein (die beste Option ist ein Schal aus natürlicher Wolle) und trinken Sie regelmäßig warme Flüssigkeiten.

In dem Raum, in dem sich der Patient befindet, ist es wichtig, die normale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, da trockene Luft zur Entwicklung entzündlicher Prozesse beiträgt.

Wenn dies nicht durch Lüften oder Auslegen nasser Lappen im Raum erreicht werden kann, wird empfohlen, einen Luftbefeuchter zu kaufen, der optimale Bedingungen schafft.

Medikamente zur Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen

Die medizinische Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen muss mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden, der nach der Untersuchung des Patienten ein Behandlungsschema erstellt und die entsprechenden Medikamente verschreibt.

Medikamente zur Beseitigung der Krankheitsursache

Zu den Mitteln, die in der Lage sind, die Erreger der Laryngitis zu bekämpfen, gehören antibakterielle Arzneimittel (hauptsächlich mit einem breiten Wirkungsspektrum) sowie Antibiotika.

Bei der Diagnose einer Krankheit werden am häufigsten Antibiotika der Penicillin- und Makrolidgruppe verschrieben.

Da Penicilline jedoch häufig nicht wirksam genug sind und bei Patienten allergische Reaktionen hervorrufen können, sind Makrolidpräparate in den meisten Fällen vorzuziehen..

Eines dieser Mittel ist Azithromycin, das in den ersten zwei Stunden nach der Verabreichung über den Magen-Darm-Trakt absorbiert wird, und die aktiven Wirkstoffe von Azithromycin werden nicht länger als 10-12 Stunden nach der Verabreichung aus dem Körper ausgeschieden.

Clarithromycin, das auf pathogene Mikroorganismen einwirkt und die Proteinsynthese in ihren Zellen stört, gilt als ein Antibiotikum, das in seinem Wirkungsmechanismus ähnlich ist..

Das Antibiotikum wirkt gegen anaerobe, grampositive und gramnegative Mikroorganismen.

Symptomatische Behandlung und Linderung des Allgemeinzustands

  • allergische Reaktionen auf Krankheitserreger der Laryngitis oder auf andere während der Behandlung verwendete Arzneimittel;
  • Schmerzsyndrom;
  • Schwellungen;
  • die Bildung von organischen Plaques auf den betroffenen Geweben des Kehlkopfes und des Pharynx.

Dies sind topische Präparate, unter denen Lysobact in Form von Tabletten besonders beliebt ist..

Dies ist ein Antiseptikum, das auf einer Komponente von Lysozym basiert, die auf gramnegative und grampositive Bakterien sowie auf einige Viren und Pilze wirkt.

Von den auf pflanzlichen Inhaltsstoffen basierenden Zubereitungen ist eher Tonsilgon bekannt, das eine antiseptische Wirkung hat und gleichzeitig Entzündungen beseitigt.

Ebenfalls in der Zusammensetzung des Arzneimittels enthalten sind natürliche Bestandteile (Extrakte aus Marshmallow-, Schachtelhalm- und Kamillenkräutern), die zur Stärkung der Immunität des Patienten beitragen.

Das Medikament hat eine antimikrobielle, analgetische und entzündungshemmende Wirkung.

Vorbereitungen für eine allgemeine Kräftigungstherapie

Aromatisierende Medikamente, die das Immunsystem des Patienten mit Kehlkopfentzündung stimulieren, umfassen Arbidol und Flustop.

Arbidol wird als wirksames antivirales Medikament eingestuft.

Es hilft nicht nur bei Kehlkopfentzündungen, sondern auch bei schwerwiegenderen Erkrankungen der Atemwege und zerstört die Zellmembranen schädlicher Mikroorganismen.

Infolgedessen vermehrt sich die Mikroflora nicht mehr und pathologische Herde verschwinden bald.

Darüber hinaus wirken die Wirkstoffe des Arzneimittels zusätzlich zerstörerisch auf die Erreger der Krankheit, zerstören sie und verhindern ihre Ausbreitung im Körper des Patienten und im Verhältnis zu anderen Menschen.

Bewässerungssprays

Zur Spülung des Kehlkopfes mit Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen ohne Kontraindikationen sowie bei akuter und ohne schwerwiegende Komplikationen verläuft ein antiseptisches Miramistin in Form eines Sprays.

Unter den modernen Mitteln zur Behandlung von Atemwegserkrankungen ist dieses Arzneimittel das am wenigsten toxische und hat praktisch keine Kontraindikationen.

Während der Anwendung von Miramistin lindert Schwellungen und Schmerzen und stellt auch den Zustand der Stimmbänder wieder her und bekämpft Husten.

Wenn sich die Pathologie in einer typischen Form entwickelt und die Behandlung im Voraus beginnt, kann nur Miramistin für eine vollständige Behandlung ausreichen.

Anstelle von Miramistin können Sie auch Kampfer-Spray verwenden, das die Entzündungsprozesse im Kehlkopf schnell neutralisiert.

Lösungen spülen

Das Gurgeln mit Kehlkopfentzündung wird hauptsächlich durchgeführt, um schmerzhafte Symptome zu lindern. Daher werden für solche Zwecke wirksame Lösungen verwendet.

Aufgrund ihrer Wirksamkeit unterscheiden sie sich auch in wahrscheinlichen Nebenwirkungen aufgrund der Wirkung der in ihnen enthaltenen Wirkstoffe..

Daher werden Spüllösungen für Erwachsene nicht zur Behandlung von Kindern empfohlen oder befolgen Sie strikt die Anweisungen Ihres Arztes oder die in den Anweisungen angegebenen Empfehlungen.

Für erwachsene Patienten mit Kehlkopfentzündung wird empfohlen, zum Spülen eine Jodinollösung zu verwenden, die in warmem kochendem Wasser im Verhältnis 1:20 gemischt wird.

Bevor Sie das Produkt verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass keine Jodunverträglichkeit und keine allergischen Reaktionen darauf bestehen.

Ein solches Mittel ist am besten für die Behandlung der Krankheit im Frühstadium geeignet und wenn Streptokokken und andere einfache Bakterien der Erreger der Laryngitis sind.

Pastillen

Resorptionstabletten sind die am wenigsten toxischen und relativ harmlosen Arzneimittel mit antiseptischer und anästhetischer Wirkung..

Unter diesen kann man Pharyngosept unterscheiden, das die antiseptische Substanz Ambazon enthält.

Das Medikament betrifft hauptsächlich Staphylokokkeninfektionen.

Im Gegensatz zu Antibiotika, die auch zur Bekämpfung dieses Erregers eingesetzt werden können, beseitigt Pharyngosept jedoch nicht die nützliche Mikroflora des Verdauungstrakts. Daher sind am Ende des therapeutischen Kurses keine zusätzlichen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Population nützlicher Bakterien erforderlich.

Bei dieser Empfindlichkeit sollten Sie keine Tabletten wie Strepsilien verwenden, die auf der Basis von Zuckersirup, Anis, Pfefferminze und Zitronenöl hergestellt werden.

Strepsils zerstört die pathogene Mikroflora, die sich auf der Kehlkopfschleimhaut ansammelt, und lindert auch Schmerzen aufgrund des Inhalts von Lidocain in Tabletten, während der Hals weicher wird und der Schweiß verschwindet.

Nützliches Video

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen und Kindern schnell heilen können:

Der Schlüssel zur schnellen und richtigen Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen ist die richtige Auswahl der Medikamente.

Insgesamt können sie sich beide positiv auswirken und schädlich sein, wenn sie nicht miteinander kompatibel sind oder wenn Kontraindikationen vorliegen.

Aus diesem Grund kann der Behandlungsverlauf nur von einem qualifizierten Spezialisten festgelegt werden, und die Verwendung solcher Arzneimittel ausschließlich auf Empfehlung anderer Patienten ist nicht akzeptabel.

Wirksame Medikamente gegen Laryngitis: Antibiotika, symptomatische, topische Mittel

Laryngitis ist eine entzündliche Erkrankung des Kehlkopfes. Es hat charakteristische Merkmale, aber die Symptomatik kann je nach Art der Pathologie variieren. Die Behandlung wird je nach Art der Erkrankung verordnet.

Laryngitis: Ätiologie

Laryngitis ist ansteckend und nicht ansteckend. Der Krankheitsverlauf kann chronisch und akut auftreten. Es gibt 7 Arten von Krankheiten:

Entzündete Stimmbänder mit Kehlkopfentzündung

Symptome

Im Allgemeinen sind die Symptome aller Arten von Pathologien ähnlich, unterscheiden sich jedoch je nach Art der Laryngitis. Allgemeine Symptome manifestieren sich:

Je nach Art können dicker Schleim und Auswurf mit und ohne Blutstreifen vorhanden sein, Fieber, teilweiser oder vollständiger Verlust und Ermüdung der Stimme, trockener Hals. Oft wird Laryngitis mit Pharyngitis kombiniert.

Medikament

Alle Arten außer Abszessen empfehlen die Verwendung einer klassischen Therapie. Im Falle eines Abszesses wird nur in den ersten Stadien eine medizinische Behandlung angewendet. Wenn der Fall vernachlässigt wird, ist es notwendig, die eitrige Höhle mit der chirurgischen Methode zu öffnen. In anderen Fällen werden je nach Art der Pathologie Medikamente unterschiedlicher Richtung eingesetzt.

Antibiotika

Antibiotika werden bei Infektionen des Schleimhautgewebes mit Bakterien eingesetzt. Sie werden auch nach chirurgischen Eingriffen im vorgestellten Bereich eingesetzt. Die folgenden Medikamente werden bei Laryngitis eingesetzt:

Antiviral und antimikrobiell

Antivirale Medikamente werden verschrieben, wenn die Pathologie durch Viren verursacht wurde. Am häufigsten entwickelt sich vor dem Hintergrund der Influenza und anderer akuter respiratorischer Virusinfektionen. Die beliebtesten antiviralen Medikamente:

Antiseptika, die bei der Behandlung von Laryngitis verwendet werden, bedeuten normalerweise entweder Sprays oder Spülungen oder Tabletten und Lutschtabletten zur Resorption:

Antihistaminika

Antihistaminika werden im Allgemeinen für jede Art von entzündlichen und allergischen Erkrankungen verschrieben. Sie helfen, die Intensität der Symptome zu reduzieren. Diese Medikamente helfen auch dabei, die Reaktion des Körpers auf ein Allergen zu reduzieren..

Folgende Medikamente werden vorgestellt:

Erwachsene nehmen das Medikament in Tablettenform ein, aber für Kinder wird das Medikament in Form von Sirupen oder Suspensionen verschrieben. In schweren Fällen werden Injektionsmethoden angewendet, wenn eine orale Verabreichung nicht möglich ist oder das Erstickungsrisiko besteht (z. B. bei Kehlkopfödemen)..

Informationen zur Behandlung von Kehlkopfentzündung finden Sie in unserem Video:

Hustensaft

Antitussiva werden hauptsächlich bei Kehlkopfentzündungen eingesetzt, die helfen, einen bellenden, anstrengenden Husten zu überwinden, der den Schlaf verhindert und häufig Erbrechen aufgrund einer Überlastung der Bauchmuskeln und Auswirkungen auf die Magenwände verursacht. Folgende Medikamente werden angeboten:

Sprays und Lösungen zur Linderung von Hals und Symptomen

Halssprays haben verschiedene Arten von Effekten. Sie beseitigen Schleimhautreizungen, reduzieren Trockenheit und Entzündungen und lindern die Symptome einer Kehlkopfentzündung..

Je nach Zusammensetzung können sie auch anästhesierend wirken. Die folgenden Arten von Mitteln werden hauptsächlich verwendet:

Viele von ihnen haben eine pflanzliche Basis und helfen, Schmerzen zu beseitigen. Als Teil von Tantum Verde und Oracept gibt es eine Anästhesiekomponente, die hilft, auch starke Schmerzen zu lindern.

Halsschmierstoffe

Um den Hals zu schmieren, können Medikamente wie:

  • Lugol;
  • Carotoline;
  • Collargol;
  • Tannin auf Glycerin.

Wenden Sie diese Art von Mitteln vorsichtig an, um noch mehr entzündete Schleimhäute nicht zu beschädigen, die durch einen starken Husten alarmiert werden.

Antipyretikum

Oft haben entzündungshemmende Medikamente vom nichtsteroidalen Typ auch eine fiebersenkende Eigenschaft. Diese Medikamente sind:

Fast alle dieser Medikamente haben auch eine Kinderoption in Form von Sirup oder Suspensionen.

Nasentropfen

Die Symptome einer Rhinitis sind normalerweise entweder infektiös oder allergisch. Daher werden Nasentropfen mit Kehlkopfentzündung nur bei Vorliegen dieses Symptoms verschrieben.

Hausmittel

Volksheilmittel sind auch bei Kehlkopfentzündungen nicht weniger wirksam. Sie werden die klassische medikamentöse Therapie nicht ersetzen, sondern dazu beitragen, sich schneller zu erholen und die Krankheit zu überwinden. Es ist verboten, solche Rezepte für Allergien und allergische Rhinitis zu verwenden..

Kräuter ausspülen

Zum Spülen bei Entzündungen werden folgende Kräuter verwendet:

Säfte und Tees

Sie werden auch zur Behandlung von Laryngitis-Säften und Tees verwendet. Sie stärken die Immunität, beseitigen Entzündungen oder reduzieren deren Manifestation. Die folgenden Getränke sind am effektivsten:

  • Zitrussäfte;
  • Tee mit Zitrone;
  • Himbeertee auf Beerenbasis;
  • Tee auf Basis roter oder schwarzer Johannisbeere;
  • Tees auf Basis von Himbeer- und Johannisbeerblättern;
  • Tee mit Honig.

Wenn Sie dem Tee nur Marmelade auf Honig- oder Beerenbasis hinzufügen, ist es besser, grünen Tee, Puerh oder Oolong-Tee zu bevorzugen. Kein Tee, sondern ein äußerst gesundes Getränk - warme Milch mit Honig und Butter, die den Hals weicher macht. Wenn Sie einen Husteneffekt benötigen, können Sie einem Glas Getränk einen halben Teelöffel Soda hinzufügen.

Volksheilmittel gegen Kehlkopfentzündung:

Inhalation

Bei einer Kehlkopfentzündung wird von einer obligatorischen Inhalation ausgegangen. Sie erleichtern die Atmung erheblich, beseitigen Entzündungen und trockene Schleimhäute, wirken antitussiv oder schleimlösend. Das Verfahren kann mit einem Zerstäuber, Inhalator oder improvisierten Mitteln durchgeführt werden..

Medizinische Versorgung

Bei der Durchführung von Inhalationsmedikamenten wird ein Zerstäuber verwendet, ohne die Lösung zu erhitzen. Eine Person gießt eine Lösung gemäß den Anweisungen in das Fach und atmet Dämpfe ein. Bewerben Sie sich dafür:

Kräuter

Kräuter können einatmen. Dazu 2 EL. Gießen Sie rohes Wasser mit kochendem Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde ziehen. Dann den Inhalator abseihen und füllen. Die am besten geeignete Behandlungsoption ist Dampf.

Inhalation beantragen:

  • Kamillenapotheke;
  • Ringelblume
  • Salbei;
  • Eukalyptus;
  • Kiefernknospen.

Sie können eine Mischung dieser Kräuter herstellen und wie oben beschrieben brauen.

Öle

Ölinhalationen werden nur verwendet, wenn keine Allergien gegen die verwendeten Inhaltsstoffe vorliegen. Ätherische Öle werden hauptsächlich verwendet:

3-5 Tropfen des Arzneimittels werden in ein Glas Wasser gegeben, wonach die Lösung gemischt und in einen Inhalator oder Zerstäuber gegossen wird. Viele der vorgestellten Öle sind in einer Zubereitung wie der Gevkamen-Salbe enthalten. Es kann auch zum Einatmen verwendet werden, jedoch nur für Dampf. Fügen Sie dem Wasser eine Salbe in Matchgröße hinzu und atmen Sie Dämpfe ein.

Was ist besser zum Einatmen, sagt Dr. Komarovsky?

Prognose

Laryngitis ist eine behandelbare Krankheit, wenn Qualität und richtige Behandlung durchgeführt werden. Die chronische Form kann nur in das Stadium der Remission eintreten. Unbehandelt tritt die Pathologie je nach Form entweder in das chronische Stadium ein oder schreitet fort und verursacht Komplikationen.

Bei Kindern kann diese Art von Kehlkopfentzündung wie Unterfaltung oder falsche Kruppe Ersticken verursachen, was zum Tod führt. Eitrige Formen der Laryngitis verursachen komplizierte Lungenentzündung, Sepsis und die Entwicklung einer Stenose des Kehlkopfes.

Wirksame Heilmittel gegen Kehlkopfentzündung

Arten von Krankheiten

Akute Kehlkopfentzündung

Das unabhängige Auftreten einer akuten Laryngitis ist selten. Oft entwickelt sich die Krankheit als Symptom einer akuten Virusinfektion der Atemwege, wenn auch die Nasenschleimhaut und der Hals von Entzündungen betroffen sind. In einigen Fällen sind die unteren Atemwege betroffen.

Das Auftreten einer akuten Laryngitis ist häufig das Ergebnis eines starken Drucks auf die Stimmbänder. Die Krankheit kann durch lange Schreie, Lieder oder Reden entstehen.

Chronische Laryngitis bei Erwachsenen

Die Krankheit kann in eine chronische Form übergehen, wenn der Patient die ersten Anzeichen der Krankheit nicht behandelt. Oft wird die Krankheit bei Rauchern diagnostiziert, was durch den Einfluss von Tabakrauch auf die Epithelschicht verursacht wird. Beim Rauchen kommt es zu einer Erschöpfung der Schichten, was letztendlich zu einer Anfälligkeit der Schleimhaut für negative Faktoren führt.

Chronische Laryngitis infektiöser Natur kann je nach Stadium zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Bei einer Erkrankung mit hypertropher oder atrophischer Laryngitis ist keine vollständige Genesung zu erwarten. Vorbeugende Maßnahmen zielen darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen..

Neben Medikamenten: Volksheilmittel und adjuvante Behandlung

Die Hauptbedingung für eine erfolgreiche Behandlung der Kehlkopfentzündung ist, unabhängig von ihren Ursachen, die Stimmbänder auszuruhen, dh zu schweigen. Während der Stille bleibt die Stimmritze weit offen und die Stimmbänder berühren sich nicht, wodurch die Möglichkeit zusätzlicher Verletzungen ausgeschlossen wird. Daher ist es wünschenswert, Gespräche auch im Flüsterton auszuschließen. Die Dauer der „stillen Behandlung“ hängt vom Grad der Schädigung der Stimmbänder ab, beträgt jedoch in der Regel nicht mehr als ein bis zwei Wochen. Es ist schwieriger zu überzeugen, das Kind zum Schweigen zu bringen, aber Sie können versuchen, die Situation in ein Spiel zu verwandeln, indem Sie für einige Zeit anbieten, nur flüsternd „wie echte Späher“ oder „Detektive“ zu kommunizieren..

Es wird empfohlen, in dem Raum, in dem sich der Patient befindet, intensiv zu befeuchten. Dies verhindert ein Austrocknen und Austrocknen der Schleimhäute. Dazu können Sie Haushaltsbefeuchter verwenden oder zumindest nur Wasserbehälter in den Raum stellen. Natürlich sollte die Verwendung einer Klimaanlage, falls vorhanden, - zumindest für die Dauer der Behandlung - verworfen werden. Darüber hinaus wird empfohlen, dem Patienten reichlich zu trinken..

Ein gutes Mittel ist das Einatmen der oben aufgeführten Laryngitis bei Kräuterkochungen - sie lindern Husten, mildern ihn, helfen bei der Beseitigung von Schwellungen der Atemwege und lindern Schmerzen. Einatmen hilft auch, Ihre Atemwege zu befeuchten..

Die Behandlung von Laryngitis sollte kompetent und umfassend sein. Mit einer verantwortungsvollen Einstellung zum Thema, ausreichendem Rest der Stimmbänder und dem Gebrauch der notwendigen Medikamente wird bald die Heiserkeit der Stimme vergehen.

Inhalation

Bei Laryngitis haben Inhalationsmanipulationen eine ausgeprägte therapeutische Wirkung auf den Pharynx und die Stimmbänder. Solche Ereignisse werden mit einem Vernebler oder durch Einatmen von Heilungsdämpfen durchgeführt. Dampfinhalationsverfahren sollten nur mit der viralen Natur der Krankheit durchgeführt werden, nachdem die akute Phase der bakteriellen Infektion abgeklungen ist. Die Wahl der medizinischen Inhalationslösungen hängt von der Art der Krankheit und ihrem Erreger ab.

Regeln für Inhalationsmanipulationen.

  1. Die Behandlung sollte nur 40 Minuten nach jeder körperlichen Aktivität erfolgen.
  2. Nach dem Essen sollten 2 Stunden vor dem Einatmen vergehen, 30 Minuten nach dem Eingriff können Sie nicht rauchen, trinken, essen.
  3. Die Dauer der Veranstaltung sollte 15 Minuten nicht überschreiten.
  4. Pro Tag sollten nicht mehr als 3 Inhalationen durchgeführt werden.
  5. Atmen Sie nicht zu heißen Dampf ein, lassen Sie die Lösung leicht abkühlen.

Zu Beginn der Krankheit verschreibt der Arzt dem Patienten normalerweise Bronchodilatator-Medikamente, nachdem - Mukolytika, Antiseptika, antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente im Stadium der Genesung gezeigt werden.

Sie können Inhalationsverfahren für Kinder ab 1 Jahr mit einem Vernebler durchführen. Sie können in der Apotheke gekaufte oder selbst zubereitete Medikamente verwenden. Das Einatmen kann nicht bei erhöhter Temperatur erfolgen. Aufgrund der Hitze beginnen sich Mikroben zu vermehren, die Krankheit verstärkt sich.

Medizinische Versorgung

Bei der Durchführung von Inhalationsmaßnahmen mit Hilfe medizinischer Mittel wird ein Zerstäuber verwendet, ohne die Lösung zu erhitzen. Es ist erforderlich, die Flüssigkeit gemäß den Anweisungen in ein spezielles Fach des Geräts zu füllen.

Solche Medikamente werden verwendet, um den Pharynx zu inhalieren..

  1. Lazolvan, Ambrobene und andere Arzneimittel mit Ambroxol. Diese Medikamente lindern Husten, verdünnen den Schleim. In der Regel wird das Medikament zu gleichen Anteilen mit Kochsalzlösung verdünnt.
  2. Adrenalin, Eufillin, Pulmicort, Adrenalin. Diese Arten von Medikamenten werden von einem Spezialisten nur verschrieben, wenn die Krankheit zu Bronchitis, Lungenentzündung oder Kehlkopfkrampf führt. Arzneimittel werden im Verhältnis 1: 6 mit Kochsalzlösung verdünnt.

Es wird empfohlen, therapeutische Flüssigkeiten miteinander zu kombinieren, um die Wirkung zu verstärken. Bevor Sie Aerosole verwenden, müssen Sie nach dem Einatmen 15 Minuten warten.

Kräuter

Durch das Spülen des Kehlkopfes werden Schmerzen wirksam gelindert. Die medizinischen Bestandteile der Lösungen wirken entzündungshemmend und bakterizid. Die Halsbehandlung kostet 3-5 mal am Tag.

Zur Spülung des Pharynx mit Heilkräutern werden folgende Pflanzen verwendet:

Bevor Sie Kräuter verwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um sicherzustellen, dass der Patient Allergien hat. Aktivitäten für Kinder ab 3 Jahren.

Öle

Mit Hilfe von Aromaölen können Sie den Pharynx einatmen oder die entzündete Schleimhaut schmieren, nur wenn der Patient nicht gegen diese Medikamente allergisch ist. Solche Medikamente haben heilende, bakterizide und krampflösende Wirkungen. Ärzte empfehlen die Verwendung von Ölen aus Eukalyptus, Tanne, Wacholder, Lavendel, Thuja, Zeder.

Die Lösung zum Einatmen von Öl wird wie folgt hergestellt:

  • Pro Glas Wasser werden 3-5 Tropfen Aromaöl entnommen;
  • mischen Sie die Mischung, gießen Sie in den Zerstäuber;
  • Pharynx 5 Minuten einatmen.

Solche Verfahren werden nach der ersten Anwendung wirksam. Es wird empfohlen, Inhalationsmaßnahmen bis zur vollständigen Genesung zu ergreifen..

Alternative Methoden zur Behandlung von Laryngitis

Viele Spezialisten mit Halsschmerzen und Kitzeln empfehlen die Einnahme von warmer Milch. Um es zuzubereiten, müssen Sie einen Becher Milch nehmen und auf eine Temperatur von vierzig Grad erhitzen. Dann fügen Sie einen Löffel Honig, einen halben Löffel Soda und ein wenig Mineralwasser hinzu. Mit diesem Tool können Sie das Häkchen entfernen und die Stimme zurückgeben.

Alternative Medizin beinhaltet auch Spülen. Für solche Zwecke können Sie Meersalz verwenden. Es wird in Apotheken verkauft. Ein Teelöffel Salz wird zu einem Becher warmem Wasser gegeben und gründlich gemischt. Führen Sie den Vorgang bis zu zehnmal täglich durch.

Lösungen können aus Heilkräutern in Form von Kamille, Salbei oder Ringelblume hergestellt werden. Es reicht aus, einen Esslöffel Gras in einen Becher zu geben und gekochtes Wasser zu gießen. 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und abkühlen lassen.

Antiseptische Lösungen werden aus Soda und Salz hergestellt. Zum Kochen wird auch ein Glas warmes Wasser mitgenommen. Es wird ein halber Löffel Salz und Soda hinzugefügt. Gründlich gemischt und mit drei Tropfen Jod verdünnt.

Wirksame Medikamente

Medikamente gegen Kehlkopfentzündung werden nach dem Expositionsmechanismus und der Direktivität in immunmodulatorische, mukolytische, antibakterielle oder antiallergische Gruppen unterteilt. Sie sind auch unterteilt in:

  • symptomatisch. Entwickelt, um den Zustand des Patienten zu lindern.
  • etiotrop. Beeinflussen Sie die Ursache der Krankheit.

Im Allgemeinen wird bei Laryngitis eine breite Palette von Arzneimitteln verwendet:

  • Antibiotika (Sumamed, Azithromycin, Amoxicillin).
  • Antiseptika (Tonsilgon - ein ausgezeichnetes Mittel gegen pflanzlichen Ursprung).
  • Antihistaminika.
  • Kortikosteroide (Hydrocortison).
  • antivirale Medikamente.
  • Mittel für verschiedene Hustenintensitäten (Ambrobene, eine Lösung für den Inhalationskurs von Ventalin, die Ernennung von Ascoril mit Kehlkopfentzündung macht das Sputum weniger viskos).
  • Antipyretika.
  • homöopathische Mittel (Tonsilgon).

In einigen Fällen kombiniert ein Werkzeug mehrere Eigenschaften, und die Arzneimittel selbst sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  • Tablets.
  • Sirupe - Ascoril mit Laryngitis entfernt viskosen Auswurf.
  • Lösungen.
  • Aerosole, Sprays.
  • Tropfen, einschließlich des beliebten Tonsilgons.

Sinecode kann in Dragees, Tropfen, Sirup verwendet werden.

Spezielle Lutscher werden auch als Behandlungshilfen verwendet..

Tantum Verde mit Kehlkopfentzündung kann als Spray, Lösung zum Einatmen oder Spülen verwendet werden.

Die meisten Ärzte verschreiben Antibiotika gegen Kehlkopfentzündung als wirksame Behandlung für die Krankheit. Das richtige Dosierungsschema, die Dosierung von Antibiotika, sollte eingehalten werden, da das Bakterium sonst gegen seine Wirkungen immun werden kann.

Es werden Antibiotika verschiedener Gruppen verwendet. Penicillin umfasst Amoxicillin, Ecoclave-Suspension, Amoxiclav, Augmentin und Flemoclav-Lösung. Cephalosporine werden in Form von Sirupen (Cefix und Cefadox) oder als Injektionen des Arzneimittels Ceftriaxon angeboten.

Der Antibiotikakurs dauert bei Erwachsenen 6-7 Tage, bei Kindern normalerweise die gleiche Anzahl (manchmal etwas länger).

Die Verwendung von Kortikosteroiden hilft schnell bei der Beseitigung von Entzündungen. Medikamente, die auf Hydrocortison basieren, sind hier wirksam.

Unter den Antiseptika sind Povidoniod, Hexetidin und Benzylimin in Form von Sprays und Lösungen die wirksamsten, praktisch ohne Kontraindikationen. Hexoral mit Kehlkopfentzündung lindert schnell Entzündungen.

Die Hauptindikation für die Anwendung von Antihistaminika ist ein Halsödem. Sie werden in Tablettenform verschrieben, typische Vertreter solcher Medikamente sind Cetizin und Loratadin.

Antivirale Medikamente gehören zu OTC und sind in drei Unterarten unterteilt:

  • Gemüse.
  • homöopathisch. Sie werden hauptsächlich bei Kehlkopfentzündungen bei Kindern eingesetzt, vertreten durch die Medikamente Oscillococinum, Tonsilgon und Anaferon.
  • synthetisiert beispielsweise Arbidol.

Diese Medikamente werden verwendet, um zu verhindern, dass die Krankheit chronisch wird. Im Falle von Komplikationen ist die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln - beispielsweise Sumamed - der Hormonserie Hydrocortison und seiner Analoga angezeigt.

Antitussiva werden in Sputumverdünnungsmittel (Mukolytika) für trockenen Husten und Expektorans unterteilt. Die Ernennung von Lazolvan mit Kehlkopfentzündung wird den Husten lindern und den Zustand der Atemwege verbessern. Medikamente können auf Basis verschiedener Kräuter hergestellt werden. In diesem Fall haben sie fast keine Kontraindikationen, werden für Erwachsene und Kinder empfohlen, ihre Anwendung ist weniger reizend für die Halsschleimhaut. Dazu gehören Wegerichsirup Herbion, Alteyka-Sirup, tablettiertes Mukaltin sowie Gedelix auf Basis von medizinischem Efeu.

Die Verwendung von Aminophyllin bei Laryngitis ist gerechtfertigt, dies garantiert die Beseitigung von Krämpfen. Hydrocortison wirkt auf zellulärer Ebene: Es wirkt stabilisierend auf die Membran von Infiltraten.

Mukalitika werden durch Medikamente wie Bromhexin und Ambroxol vertreten, und bei trockenem Husten nehmen sie Medikamente ein, die Buramirat enthalten, beispielsweise Sinecode.

Die Verwendung von Mitteln - Öl Chlorphilipt, das übliche Lugol - zur Schmierung des Rachens ist hauptsächlich auf ihre antibakteriellen Eigenschaften zurückzuführen. Ein solches Medikament wie Lugols Lösung ist gefragt. Es enthält freies Jod und wird zur Behandlung des Rachens verwendet. Es wird traditionell als wirksames Mittel zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen angesehen..

Nützliches Einatmen. Ventolin mit Kehlkopfentzündung ist besonders wirksam als Verneblerfüller.

Arten von Laryngitis

Je nach Krankheitsdauer kann die Kehlkopfentzündung akut und chronisch sein. Beide Pathologieoptionen unterscheiden sich auch durch die Schwere der Symptome und den Behandlungsansatz..

Akute Kehlkopfentzündung

Am häufigsten tritt eine solche Entzündung als Folge anderer infektiöser Prozesse der oberen Atemwege auf - ARVI, Influenza, Adenovirus-Schäden. Daher gehen die Symptome einer akuten Laryngitis häufig mit Manifestationen von Rhinitis, Pharyngitis, Tracheitis usw. einher. In einigen Fällen ist eine Entzündung mit einer Überlastung der Stimmbänder verbunden.

Chronische Kehlkopfentzündung

Bei unzureichend wirksamer Anwendung von Tabletten kann sich eine Kehlkopfentzündung in eine chronische Form verwandeln. Diese Variante der Krankheit ist durch einen zyklischen Verlauf gekennzeichnet. Es ist unmöglich, eine solche Krankheit zu heilen - nach der Therapie ist es möglich, nur eine stabile Remission zu erreichen, aber nach Exposition gegenüber pathogenen Faktoren wieder eine Verschlimmerung.

Chronische Laryngitis tritt häufig bei Rauchern, Menschen, die mit reizenden Substanzen arbeiten, in staubigen Räumen auf. Das Einatmen von Rauch und Dampf führt zu einer Erschöpfung des Schleimhautepithels und einer Funktionsstörung. Die Menge an sekretierter Sekretion, die das Gewebe vor den Auswirkungen pathogener Mikroorganismen schützt, wird reduziert..

Klassifizierung der Laryngitis nach Manifestationen

Zusätzlich wird die Krankheit in Abhängigkeit von den charakteristischen Veränderungen in der Schleimhaut der Stimmlippen in verschiedene Formen unterteilt. Folgende Optionen für Laryngitis werden unterschieden:

  • katarrhalisch - tritt bei akuter Entzündung auf, der mildesten Form der Krankheit. Es werden Rötungen, Schwellungen der Schleimhaut, periodischer trockener Husten und Beschwerden im Hals festgestellt. Die Stimme wird heiser, die Körpertemperatur steigt leicht an;
  • hypertrophe - diese Art der Entzündung ist charakteristisch für eine chronische Laryngitis, wenn eine längere Krankheit zur Proliferation der Schleimhaut führt. Seine Verdickung kann zu Atembeschwerden führen, was zu einer erheblichen Verschlechterung der Stimmfunktion führt. In schweren Fällen erfordert eine solche Krankheit eine chirurgische Behandlung;
  • atrophisch - entwickelt sich normalerweise als Folge einer hypertrophen Laryngitis. Die Schleimhaut wird allmählich dünner und durch Bindegewebe ersetzt. Dies ist ein irreversibler Prozess, der zu einer signifikanten Verringerung der Produktion von Sekreten führt, die eine Schutzfunktion haben. Vor dem Hintergrund einer atrophischen Laryngitis kann sich daher häufig eine sekundäre bakterielle Entzündung entwickeln.

Darüber hinaus verursachen sie bei Erwachsenen eine allergische Laryngitis, die sich bei Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Substanzen entwickelt. Eine solche Entzündung tritt sehr schnell auf - es kommt zu Schwellungen und Rötungen der Schleimhaut, häufig geht dieser Zustand mit einem Atemversagen einher.

Bei einer Diphtherieschädigung bildet sich auf der Oberfläche des betroffenen Gewebes ein Film, der sich nur schwer entfernen lässt und Blutungsbereiche an Ort und Stelle belässt. Unbehandelt kann es die Atemwege blockieren und Ersticken verursachen. Eine Streptokokkeninfektion kann auf ähnliche Weise auftreten, aber Filme können in diesem Fall leicht entfernt werden, Komplikationen treten viel seltener auf.

Für Erwachsene

Resorptionstabletten gegen Laryngitis sollten eine ausgeprägte entzündungshemmende und analgetische Wirkung haben, damit das Ergebnis nach einigen Tagen spürbar wird. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die nur für Erwachsene und Jugendliche zugelassen sind..

Neo Angin

Kombiniertes Antiseptikum. Es hat einen bestimmten Geruch. Tabletten werden in zwei Arten unterteilt: mit Zucker und ohne. Amylmethacresol, Levomenthol und Dichlorbenzylalkohol sind die aktive Komponente.
Im ersten Fall sind die zusätzlichen Substanzen Glucosesirup, Blätter, Pfefferminzöl, Saccharose, Anisöl, Farbstoff und Weinsäure. Zuckerfreie Pillen enthalten Isomalt anstelle von Süßstoff.

Diese Tabletten zur Resorption mit Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen haben mehrere Wirkungen gleichzeitig: ein Ortsanästhetikum, ein Antiseptikum, ein antibakterielles Mittel. So verhindern sie die Entstehung von Komplikationen und heilen die Krankheit frühzeitig..
In der akuten Phase wird das Medikament alle zwei bis drei Stunden einzeln angewendet. Nachdem die Symptome abgeklungen sind, wird die Dosis auf 3 Tabletten pro Tag reduziert. Die Dauer des Behandlungskurses beträgt 7 Tage.

Hexoral

Dieses Medikament zeigt antimikrobielle und lokalanästhetische Wirkungen. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält zwei aktive Komponenten in Form von Chlorhexidin und Benzocain. Aufgrund dessen bewältigt Hexoral effektiv viele Arten von Bakterien, beseitigt Schmerzen und lindert Schwellungen.

Tabletten gegen Kehlkopfentzündung müssen 3 bis 8 Mal täglich nacheinander resorbiert werden. Kontraindiziert bei Geschwüren im Mund, Phenylketonurie und Cholinesterase mit niedrigem Plasma.

Teraflu Lar

Es gehört zur Gruppe der antimikrobiellen Mittel und Anästhetika. Die Wirkstoffe sind Benzoxoniumchlorid und Lidocain. Ideal für Kehlkopfentzündung. Beseitigt schnell Schmerzen und bekämpft auch bestimmte Arten von Bakterien und Viren.
Die Anwendung bei schwangeren Frauen im ersten Trimester und bei stillenden Frauen ist verboten. Erwachsenen wird je nach Krankheitsverlauf alle 2-4 Stunden 1 Tablette verschrieben. Die Dauer des Behandlungsverlaufs sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Lysobact

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der Antiseptika. Es enthält Lysozym und Pyridoxin. Die erste Komponente ist ein Proteinenzym, das von der Schleimhaut ausgeschieden wird. Seine Wirkung zielt auf die Zerstörung von Bakterien-, Virus- und Pilzzellen ab. Aufgrund dieses Effekts bildet Lysozym eine unspezifische Immunität..
Pyridoxin hat eine schützende Wirkung. Es verhindert die Bildung von Geschwüren und Erosion in der Mundhöhle. Beeinflusst nicht die Schwere der Wirkung von Lysozym.
Es gibt keine besonderen Kontraindikationen. Erwachsenen werden bis zu 3-4 Mal täglich 2 Tabletten verschrieben. Die Dauer der Behandlungstherapie beträgt 8 Tage.

Pharyngosept

Es ist ein Antiseptikum. Der Wirkstoff ist Ambazonmonohydrat. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, schädliche Bakterien zu zerstören und die Anzahl opportunistischer Mikroorganismen zu verringern. Wird nicht in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen.

Es wird nur bei bakterieller Laryngitis angewendet. Pro Tag sollten 3-5 Tabletten aufgetrennt werden. Die Dauer des Behandlungsverlaufs hängt von den Symptomen und dem Krankheitsverlauf ab..

Homeovox

Dies ist ein homöopathisches Mehrkomponentenarzneimittel. Es wird für entzündliche Prozesse im oropharyngealen Bereich verschrieben. Die Zusammensetzung enthält Mineralstoffe und Kräuterextrakte. Tabletten haben eine ausgeprägte entzündungshemmende und mukolytische Wirkung. Alle Bestandteile von Homeovox werden vom Lumen des Dünndarms in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen.
Die Hauptindikation ist eine Kehlkopfentzündung, wenn eine Person unter starken Schmerzen, Stimmverlust und erhöhter Müdigkeit der Stimmbänder leidet.
Es gibt eine Reihe von Einschränkungen in Form von:

  • Enzymmangel;
  • angeborene oder erworbene Laktoseintoleranz;
  • Glukose-Galaktose-Malabsorption.

Das Medikament kann sowohl zur Behandlung der akuten Laryngitis als auch zur Prophylaxe im chronischen Krankheitsverlauf eingesetzt werden. Im ersten Fall beträgt die Dosierung alle ein bis zwei Stunden 2 Tabletten. Um die Immunität aufrechtzuerhalten, reicht es aus, 2 Tabletten bis zu 2-3 Mal täglich einzunehmen.

Hausmittel

Die Behandlung von Kehlkopfentzündungen mit Volksheilmitteln ist ein Hilfsmittel und nicht grundlegend. Sie werden verwendet, um die Symptome zu Hause schnell zu lindern. Die effektivsten Rezepte sind wie folgt:

  1. Warme Milch mit Honig. Erhitze ein Glas Milch mit einem Fettgehalt von 2,5% auf eine Temperatur von +50 ºС und füge 1 TL hinzu. Honig, trink in kleinen Schlucken. Die Flüssigkeit sollte im gesamten Kehlkopf verteilt sein. Die tägliche Dosis des Getränks beträgt 1 Liter, es ist unmöglich, die Norm zu überschreiten. Das letzte Glas wird vor dem Schlafengehen empfohlen.
  2. Aufguss von Sonnenblumenöl, getrocknetem Ingwer und getrockneten Himbeeren. Jeweils 2 TL Mischen Sie jede angegebene Substanz, gießen Sie gekochtes Wasser in einem kleinen Behälter (z. B. einer Thermoskanne) nach oben und lassen Sie es 12 Stunden lang stehen. Die resultierende Mischung abseihen und den ganzen Tag über kleine Schlucke zu sich nehmen.
  3. Milch und Knoblauch. Kochen Sie ein Glas Milch, fügen Sie 2 zerdrückte Keile hinzu, kühlen Sie ab und trinken Sie eine Stunde lang.

Ein Meerrettichgetränk mit Zucker bewahrt Sie vor Stimmverlust bei Kehlkopfentzündung. Füllen Sie ein Glas mit 1/3 Wasser, geben Sie ein kleines Stück Meerrettich hinein und gießen Sie 2 Esslöffel Zucker ein. Alles umrühren und jeweils einen kleinen Schluck trinken.

Kräuter ausspülen

Das Gurgeln mit pflanzlichen Lösungen hilft, das Wohlbefinden zu verbessern und die Gesundheit wiederherzustellen. Verwenden Sie für Eingriffe die Infusion von Johanniskraut, Salbei, Kamille, Ringelblume und einer Reihe von. Zubereitungsmethode: 1 EL. l Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser über ein angegebenes Kraut, bestehen Sie auf einer Stunde, belasten Sie es und gurgeln Sie 4-6 Mal am Tag.

Ein Sud aus Salbei, Cinquefoil, Fenchel und Wegerich hilft gut bei Kehlkopfentzündung. Zubereitungsmethode: Die Pflanzen zu gleichen Anteilen mischen, 1 EL. l gießen Sie Kräuter 400 ml kochendes Wasser, kochen Sie in einem Wasserbad für 15 Minuten. Verwenden Sie Gurgeln genauso wie eine Infusion.

Säfte und Tees

Das Trinken einer großen Menge Flüssigkeit (es wird empfohlen, mindestens 10 Gläser pro Tag zu trinken) ist einer der ersten Tipps, die ein Spezialist für Kehlkopfentzündung gibt. Neben Wasser können Sie auch Tees und Säfte trinken. Zunächst wird empfohlen, Zitronensaft zu trinken, der die Speichelproduktion anregt und eine natürliche saure Umgebung schafft..

Der Saft wird aus frischen Früchten gepresst und in 1 EL eingenommen. l 4-6 mal am Tag. Um den Effekt zu verbessern, können Sie 1 TL hinzufügen. Honig und trinken Sie die Mischung mit Tee.

Verwenden Sie zusätzlich zu Zitronen für Säfte mit Kehlkopfentzündung:

Die oben genannten Beeren und Früchte enthalten eine große Menge an Vitamin C, was dazu beiträgt, den Zustand des Kehlkopfes zu verbessern und den Körper schnell zu erholen.

Tee mit einer Prise Ingwer tötet die Bakterien ab und unterstützt die Stimme. Die tägliche Verwendung eines solchen Getränks ist eine gute Vorbeugung gegen die Krankheit..

Anwendungsfunktionen

Die Aufgabe der für den Patienten mit Laryngitis verschriebenen Arzneimittel besteht darin, nicht nur das symptomatische Bild zu beseitigen, sondern auch den pathologischen Hauptfaktor zu überwinden, der die Krankheit hervorgerufen hat. Bei Erwachsenen und Kindern können Drogen unterschiedlich sein. Daher sollten Sie vor Beginn einer Behandlung unbedingt von einem HNO-Arzt auf den richtigen Abschluss der Diagnose, die Ernennung einer rationalen Behandlung, untersucht werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Einnahme von Medikamenten von physiotherapeutischen Eingriffen, traditionellen medizinischen Methoden und einer Pause für die Stimmbänder begleitet werden sollte.

Akute Laryngitis muss mit antiviralen, antiseptischen Antibiotika behandelt werden. Es werden therapeutische Maßnahmen ergriffen, um Husten zu beseitigen. Es werden Expektorantien verschrieben, die das Sputum verdünnen. In diesem Fall können Sie Tees auf Basis von Heilkräutern, Kaliumjodid oder alkalischen Lösungen zum Trinken verwenden.

Der chronische Verlauf ist schwieriger zu behandeln, da die Medikamente unter Berücksichtigung aller Merkmale des Entzündungsprozesses so sorgfältig wie möglich ausgewählt werden und das Medikament auch bei Erwachsenen oder Kindern angewendet wird. Es können mukolytische Tabletten, Immunstimulanzien, Enzyme und andere sein..

Eine Inhalation mit Trypsin in Gegenwart von Sputum und Kruste wird ebenfalls durchgeführt..

Alle Tabletten im Behandlungsprozess werden mit warmem Wasser abgewaschen. Wenn bei großen Größen eine Reizung des Kehlkopfes möglich ist, muss dieser zerkleinert oder gebrochen werden.

Arten und Formen der Kehlkopfentzündung

Mit Kehlkopfentzündung ist eine Krankheit gemeint, bei der die Bänder einer Person entzündet sind und die Funktion der Tonwiedergabe nicht vollständig erfüllen können. Laryngitis hat zwei Formen:

  1. Akute Kehlkopfentzündung. Eine häufige Komplikation bei Erkältungen. Es beginnt abrupt mit Schweiß und Schmerzen im Hals, dann kommen Husten und Heiserkeit zusammen.
  2. Chronische Kehlkopfentzündung. Seine Ursachen sind solche Faktoren: unsachgemäße Behandlung, erhöhte Belastung der Stimmbänder und chemische Effekte.

Jede der Formen der Kehlkopfentzündung hat mehrere Arten. Akute Laryngitis ist wie folgt:

  1. Katarrhal. Die einfachste Form der Kehlkopfentzündung. Es tritt mit leichtem Temperaturanstieg, Rötung des Rachens und Heiserkeit auf.
  2. Beschichtung. Es tritt bei Kindern auf. Es ist gekennzeichnet durch starke Schwellung und Verengung des Kehlkopfes. Benötigt dringend eine Behandlung.
  3. Hämorrhagisch. Es ist gekennzeichnet durch Blutungen in der Kehlkopfschleimhaut..
  4. Schleimig. Es gibt eitrige Formationen auf der Schleimhaut. Die Behandlung ist antibakteriell und dauert 7-10 Tage.

Chronische Laryngitis tritt mit leichten Symptomen auf und kann folgende Arten haben:

  1. Katarrhalische Kehlkopfentzündung. Der Patient fühlt Halsschmerzen, Husten, Hals leicht rot.
  2. Hypertrophe Laryngitis. Symptome dieser Krankheit sind: Zyanose des Rachens, heisere Stimme, starke Schwellung. Mangelnde Behandlung führt zur Bildung von Knötchen an den Bändern.
  3. Atrophische Laryngitis. Es ist gekennzeichnet durch einen Funktionsverlust der Gewebe des Nasopharynx.
  4. Allergische Laryngitis. Halsschmerzen und Schwellungen der Schleimhaut werden beobachtet, wenn sie einem Allergen ausgesetzt werden. Oft kombiniert mit allergischer Rhinitis und Pharyngitis.
  5. Professionelle Kehlkopfentzündung. Ständige Spannung der Stimme führt zur Bildung von Klumpen an den Bändern, die nicht mit Medikamenten geheilt werden können.

Diagnose

Bei der Diagnose befragt und untersucht der Arzt den Patienten. Basierend auf Beschwerden und Informationen, die während der Untersuchung eingegangen sind, wird eine Diagnose gestellt. Zervikale Lymphknoten und Kehlkopf werden ebenfalls berücksichtigt..

Manchmal ist eine Laryngoskopie als zusätzliche Untersuchung des Rachens erforderlich. Eine Biopsie ist auch bei der Entnahme einer Gewebeprobe möglich, wodurch die Möglichkeit von Tumoren und Neoplasien ausgeschlossen ist.

Ihr Arzt kann eine Video-Laryngoskopie bestellen. Somit wird es möglich, die schnellen Schwingungen der Stimmlippe zu untersuchen. Manchmal werden zusätzlich andere Tests durchgeführt..

Die kombinierte Droge Lizobakt

Lizobakt bezieht sich auf Antiseptika, die bei Kehlkopfentzündungen und anderen entzündlichen Erkrankungen des Rachens und der Mundhöhle eingesetzt werden.

Enthält die Wirkstoffe Lysozym und Pyridoxinhydrochlorid. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst:

  • Laktose;
  • Zuckerersatz;
  • Vanillin;
  • Magnesiumstearat.

Lizobakt hat eine kombinierte Komposition. Der Wirkstoff Lysozym bezieht sich auf Enzyme, die eine mukolytische Wirkung haben.

Ein solches antibakterielles Mittel zerstört die Zellwand pathogener Bakterien und beseitigt dadurch Entzündungen. Beständig gegen Viren und Pilzinfektionen.

Die Verwendung des Arzneimittels verbessert die zelluläre Immunität. Das Medikament verstärkt die Wirkung von Antibiotika.

  1. Das Werkzeug verhindert Geschwüre (Erosion) der Mundschleimhaut, die eine anti-aphthöse Eigenschaft besitzen.
  2. Kindern ab 3 Jahren wird dreimal täglich 1 Tablette verschrieben.
  3. Bei Erwachsenen wird die Dosierung verdoppelt.
  4. Der therapeutische Kurs ist für 8 Tage ausgelegt.

Die am häufigsten verwendeten Drogentabletten und Lutschtabletten

Betrachten Sie die am häufigsten verwendeten Medikamente (Tabletten und Lutschtabletten) aus jeder einzelnen Gruppe. Denken Sie daran, dass während der Behandlung empfohlen wird, Arzneimittel mit immunmodulierender Wirkung zu verwenden, z. B. Echinacea, Mumie, Eleutherococcus. Sie unterstützen die Therapie und stärken die Abwehrkräfte des Körpers.

Ibufen

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der NSAIDs. Der Wirkstoff Ibuprofen verhindert Gewebeschäden und hemmt Prostaglandine, die für die Entwicklung von Schmerzen und Entzündungen verantwortlich sind und an der Stelle von Gewebeschäden freigesetzt werden. Das Medikament lindert Schmerzen und Entzündungen verschiedener Herkunft, unterdrückt Fieber.

Beschichtete Tabletten werden ganz geschluckt und mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit abgewaschen. Wenn während der Behandlung Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt auftreten, sollte das Arzneimittel zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen oder mit Milch abgewaschen werden.

Terpincode

Dies ist ein Antitussivum vom Codein-Typ. Codein hemmt Husten und Terpinhydrat - erleichtert das Auswerfen und die Sekretion von Bronchialdrüsen.

Tabletten werden einmal täglich 1 Stück eingenommen. Da das Medikament ohne Rezept abgegeben wird, kann es ohne ärztlichen Rat eingenommen werden. Die Selbstbehandlung sollte jedoch 5 Tage nicht überschreiten.

Amoxiclav

Dieses Medikament gehört zur Gruppe der β-Lactamase-Inhibitoren. Es enthält zwei verschiedene Wirkstoffe - Amoxicillin und Clavulansäure. Amoxicillin gehört zur Gruppe der Penicilline, die unter bestimmten Umständen nicht mehr funktionieren (unwirksam werden). Ein weiterer Wirkstoff, Clavulansäure, verhindert dies..

Die Dosierung für Erwachsene (mehr als 40 kg Gewicht) beträgt 3 Tabletten dreimal täglich. Für Kinder (unter 40 kg) wird empfohlen, die Tabletten durch eine Suspension zu ersetzen.

Ceftriaxon

Dieses Arzneimittel gehört zur Gruppe der Cephalosporine. Diese Art von Antibiotikum ist in der Nähe von Penicillin. Ceftriaxon tötet Bakterien ab, wie andere Antibiotika, und wirkt gegen bestimmte Arten von Bakterien. Daher ist es nur zur Behandlung bestimmter Arten von Infektionen geeignet..

Die richtige Dosis des Arzneimittels wird vom Arzt verschrieben, sie hängt sowohl von der Schwere als auch von der Art der Infektion ab. Eine wichtige Rolle spielt die Tatsache, dass eine Person je nach Körpergewicht und Alter andere Antibiotika einnimmt. Die Dosierung hängt von der Nieren- und Leberfunktion ab.

Die übliche Dosierung des Arzneimittels beträgt 1-2 g pro Tag.

Strepsils Pastilles

Die Hauptwirkstoffe von Lutschtabletten sind Dichlorbenzolmethanol und Amylmethacresol, die eine antiseptische Wirkung haben und Bakterien abtöten, die Entzündungen und Halsschmerzen verursachen..

Empfohlene Verwendung - 1 Pastille alle 2-3 Stunden.

Denken Sie daran, dass Laryngitis eine relativ schwere Krankheit ist, die gesundheitliche Komplikationen verursachen kann. Wenn seine Anzeichen auftreten, ist es daher ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um den am besten geeigneten therapeutischen Ansatz zu bestimmen.

Symptomatische Therapie bei Kehlkopfentzündung

Wie Laryngitis bei Erwachsenen zu behandeln ist, ist die Frage sehr relevant. Wenn die Krankheit im Kindesalter aufgrund von Unterkühlung oder Infektion auftritt, dann ist sie bei Erwachsenen meistens auf eine Überlastung der Bänder infolge lauter Gespräche und Schreie zurückzuführen. Laryngitis betrifft auch diejenigen Menschen, deren berufliche Aktivitäten mit der Stimme zusammenhängen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine medikamentöse Behandlung verschrieben wird, um die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu stoppen und den Patienten vor Komplikationen zu warnen. Die symptomatische Therapie beinhaltet die Beseitigung von Anzeichen der Krankheit in Form von Halsschmerzen, Schmerzen oder Fieber

Bei einer hohen Temperatur über 38-38,5 Grad empfehlen Ärzte die Einnahme von Antipyretika gegen Kehlkopfentzündung. In der Kindheit verwenden sie Cefecon- oder Nurofen-Zäpfchen oder Paracetamol- und Ibuprofen-Sirupe. Sie können sie alle vier Stunden einnehmen, jedoch nicht mehr als vier bis fünf Mal am Tag.

Im Erwachsenenalter können Sie Werkzeuge wählen, die Paracetamol, Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen enthalten. Der Patient kann ein warmes Getränk aus Pulver trinken. Dazu gehören Fervex, Coldrex oder Antigrippin. Sie können einfach Paracetamol-, Aspirin-, Analgin- oder Ibuklin-Tabletten einnehmen. Erwachsene sollten ein Intervall von sechs bis acht Stunden aushalten.

Außerdem werden dem Patienten Tabletten gegen Kehlkopfentzündung verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, Schmerzen zu lindern und Halsschmerzen zu entfernen. Sie haben antiseptische, antibakterielle und analgetische Wirkungen..

In der Kindheit wird Faringosept oder Lizobakt verschrieben. Und Erwachsene können Grammidin, Strepsisl, Septolete Total, Salbei aufnehmen. Die symptomatische Therapie umfasst notwendigerweise eine Halsspülung. Ein Aerosolspray gegen Pharyngitis und Laryngitis verschiedener Formen wird verwendet. Sie umhüllen die Schleimhaut und zerstören Mikroben. Solche Medikamente mit Laryngitis haben entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen. Dazu gehören Hexoral, Tantum Verde, Cameton, Bioparox.

Es ist erwähnenswert, dass Kindern unter drei bis vier Jahren die Verwendung von Sprays strengstens untersagt ist, insbesondere wenn sie eine Kehlkopfentzündung entwickelt haben. Ein solcher Prozess kann zu einer falschen Kruppe führen. Kinder können ihre Kehlen mit Miramistin behandeln.

Laryngitis ist auch durch die Entwicklung eines trockenen und schmerzhaften Hustens gekennzeichnet, der häufig zu einem Erstickungsanfall führt. Daher wird dem Patienten in den ersten zwei bis drei Tagen empfohlen, Antitussiva einzunehmen, die auf den Nervenreflex wirken und das Symptom stoppen. Dazu gehören Codelac Neo, Herbion, Sinecode.

Drei bis vier Tage später beginnt sich viskoses Sputum zu bilden, das sich in den Bronchien ansammelt. Für die Ausscheidung müssen Sie Mittel verwenden, die eine Ausdünnung und Beseitigung bewirken. Dazu gehören Herbion, Lazolvan, Codelac Broncho, Abromhexal.

Wenn im Kindesalter eine Kehlkopfentzündung auftritt, müssen die Medikamente abschwellend und antiallergisch wirken. Daher werden Antihistaminika in Tropfen in Form von Zodak, Zyrtec und Fenistil oder in Tabletten in Form von Erius oder Suprastin verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, Schwellungen des Gewebes im Kehlkopf zu entfernen und Juckreiz zu beseitigen.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Kann eine stillende Mutter Pinosol verwenden??
Während des Stillens braucht eine Frau einen guten Schlaf und Ruhe, eine ausgewogene Ernährung. Das Fehlen dieser Kriterien macht den Körper anfällig und anfällig für pathogene Mikroorganismen - das Auftreten von akuten Virusinfektionen der Atemwege und akuten Infektionen der Atemwege.
Nasentropfen "Derinat": Gebrauchsanweisung, Zusammensetzung, Analoga, Dosierung, Indikationen und Kontraindikationen, Übersichten
In diesem Artikel werden wir die Gebrauchsanweisung für Derinat-Nasentropfen betrachten.
STAR BALM
Art der Anwendung Nebenwirkungen Kontraindikationen Lagerbedingungen Freigabe Formular Struktur zusätzlich
Balsam Zvezdochka - ein kosmetisches Produkt auf Basis natürlicher ätherischer Öle zur äußerlichen Anwendung.