Dioxid in der Nase von Kindern: wie man es richtig verwendet

Dioxidin ist ein starkes Breitbandantibiotikum. Es wird bei Rhinitis angewendet, die durch Bakterien und andere Erkrankungen der HNO-Organe verursacht wird. Es ist wirksam bei anderen eitrigen Prozessen (in der Urologie, Augenheilkunde, Chirurgie). Manchmal wird das Medikament sogar Babys verschrieben. Wenn Sie das Arzneimittel gemäß den Empfehlungen des Kinderarztes sehr vorsichtig anwenden, heilt Dioxidin, das in die Nase von Kindern eingedrungen ist, eine langwierige laufende Nase und vermeidet Komplikationen.

Dioxidin-Zusammensetzung

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Hydroxymethylchinoxalindioxid. Es wird auch Chinoxalin genannt. Dies ist ein starkes antimikrobielles Medikament (Antibiotikum), das bei Überdosierung toxische Wirkungen auf Körperzellen hat..

In einer Lösung von Dioxidin enthalten 0,5% 5 mg Substanz pro 1 Milliliter. In einer 1% igen Lösung des Arzneimittels sind 10 mg des Wirkstoffs pro 1 ml des Arzneimittels enthalten. Die einzige Hilfskomponente ist steriles Wasser..

100 g des Arzneimittels enthalten 5 g Chinoxalin. Die Zusammensetzung der Salbe umfasst Monoglyceride, Nipazol, Macrogol, Nipagin.

Was ist das Medikament freigesetzt

Pharmaunternehmen produzieren Dioxidin in zwei Formen:

  • In Form einer Lösung zur Instillation der Nase. Es wird auch extern und intravenös angewendet. Es ist in zwei Konzentrationen erhältlich: 1% und 0,5%. Wenn ein Kind oder Erwachsener an Sinusitis oder Sinusitis leidet, wird nur eine 0,5% ige Dioxidinlösung in die Nase geträufelt. 1% ige Lösung wird mit Kochsalzlösung verdünnt oder zur Behandlung von Mittelohrentzündungen verwendet. Bei der Behandlung schwerer Krankheiten, die durch Bakterien verursacht werden, wird 0,5% Dioxidin in eine Vene injiziert. Die Flüssigkeit ist in Ampullen, 5 und 10 Millilitern erhältlich. Es ist grünlich gelblich, geruchlos. Eine Packung enthält fünf bis 10 Ampullen;
  • Äußerlich aufgetragene Salbe mit einer Konzentration von 5% des Wirkstoffs. Die Farbe der Substanz ist grünlich gelblich. Die Salbe wird in Tuben oder Gläsern von 30 oder 100 Gramm hergestellt.

Die Methode der Exposition gegenüber dem Medikament

Dioxidin lindert Entzündungen und Schwellungen und wirkt antiallergisch. Das Antibiotikum verengt die Blutgefäße dank des darin enthaltenen Adrenalins. Dies erleichtert die Nasenatmung. Das Medikament beeinflusst die DNA von Mikroorganismen und zerstört sie. Bei lokaler Anwendung gelangt der Wirkstoff schnell in den allgemeinen Blutkreislauf, da er von kleinen Blutgefäßen aufgenommen wird. Das Medikament wirkt sich nachteilig auf pathogene Bakterien aus, darunter:

  • Staphylokokken;
  • Salmonellen
  • Streptokokkenarten von Mikroorganismen.

Die Wirkung der Verwendung ist nach mehreren Instillationsverfahren von Dioxidin spürbar. Es ermöglicht nicht nur die Heilung von Erkrankungen der HNO-Organe, sondern auch die Vermeidung von Komplikationen.

Manchmal verschreiben Ärzte komplexe Tropfen, in die eine Lösung aus Dioxidin und Dexamethason eingemischt ist. Sie werden jedoch nach einem individuellen Rezept hergestellt. Die Arzneimittel werden in einem Verhältnis von 10 zu 1 gemischt.

Wann sollte man Dioxid in die Nase tauchen?

Das Medikament hilft bei einer verlängerten laufenden Nase, die durch bakterielle Mikroorganismen verursacht wird. Die folgenden Fälle sind in der Gebrauchsanweisung aufgeführt:

  • Länger andauernde Rhinitis, die auf andere Weise nicht therapiert werden kann, mit eitrigem Exsudat;
  • Sinusitis;
  • Komplizierte Mittelohrentzündung, die sich entlang der oberen Atemwege ausbreitet;
  • Chronische Erkrankungen von Ohr, Rachen und Nase, die eine längere Antibiotikabehandlung erfordern;
  • Rhinitis bei Patienten mit Immunschwäche.

Das Medikament wird auch zur Behandlung von urologischen Erkrankungen verschrieben. Es wird oft von Chirurgen, Zahnärzten und Augenärzten empfohlen. Dioxidin wird zum Einatmen von Angina verwendet, normalerweise jedoch für Erwachsene.

Wie man Dioxidin eintaucht

Das Medikament bezieht sich auf starke Antibiotika. Ärzte verschreiben es selten für Babys. Wenn der Kinderarzt es jedoch für angemessen hält, es zur Instillation in die Nase zu verwenden, sollten die Empfehlungen und die vorgeschriebene Dosierung befolgt werden. Mütter mit Vätern wissen oft nicht, in welchem ​​Alter Kinder Dioxidin verwenden sollten und wie viel ein Kind braucht, um in die Nase zu tropfen. Kinderärzten wird empfohlen, das Medikament erst zu verwenden, wenn das Kind zwölf Jahre alt ist. Das Kind mag viel jünger sein, aber die Bewerbung muss gerechtfertigt sein.

Das Verwendungsmuster ist wie folgt:

  • Befreien Sie die Nase des Babys von Krusten und eitrigem Exsudat.
  • Bereiten Sie die Ampulle des Arzneimittels vor. Wenn die Lösung 1% beträgt, müssen Sie sie mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1 verdünnen.
  • Neigen Sie den Kopf des Babys nach hinten und tropfen Sie ein oder zwei Tropfen, je nach den Empfehlungen des Kinderarztes.
  • Als nächstes sollte sich das Kind mit zurückgeworfenem Kopf ein paar Minuten hinlegen. Dies ist notwendig, damit das Arzneimittel tief in den Nasopharynx eindringt.

Die Behandlung wird nicht länger als eine Woche (normalerweise 3 bis 5 Tage) durchgeführt. Das Medikament sollte bis zu dreimal am Tag verabreicht werden. Eine geöffnete Ampulle wird nach ihrer Wechselwirkung mit Sauerstoff 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt.

Beachtung! Es ist verboten, Dioxidin zum Waschen der Nase bei Kindern zu verwenden, da ein Antibiotikum in die Eustachische Röhre gelangen und Mittelohrentzündung verursachen kann. Wenn er in den Hals gelangt, ist dies mit einer Überdosis behaftet.

Kontraindikationen

Die Verwendung des Arzneimittels in folgenden Situationen ist verboten:

  • Wenn das Baby eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem Bestandteil des Arzneimittels hat;
  • Mit Funktionsstörung der Nebennieren bei einem Kind.

Dioxidin wird auch nicht für Kinder unter 12 Jahren empfohlen. Manchmal verschreiben Ärzte das Medikament sehr kleinen Patienten, aber normalerweise geschieht dies in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Arztes. Wenn bei einem kleinen Patienten Nierenprobleme diagnostiziert werden, ist eine medikamentöse Behandlung nur unter Aufsicht eines behandelnden Arztes möglich.

Viele Ärzte, zusammen mit Dr. Komarovsky, glauben, dass Dioxidin in extremen Fällen verwendet werden sollte, wenn andere Medikamente nicht helfen..

Nebenwirkungen

Dioxidin zerstört nicht nur die DNA von Bakterien, sondern wirkt sich auch negativ auf menschliche Zellen aus. Wenn das Medikament jedoch lokal angewendet wird und die Dosierung nicht überschritten wird, hat es keine schädlichen Auswirkungen auf das Kind.

Manchmal hat Dioxidin Nebenwirkungen, normalerweise wird es durch eine allergische Reaktion des Körpers auf das Medikament verursacht. Unter ihnen sind die folgenden:

  • Dyspeptische Störungen: Erbrechen oder Übelkeit, Veränderungen in der Art des Stuhls, Störung des Verdauungssystems, Schmerzen und Bauchkrämpfe;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Muskelkrämpfe;
  • Das Auftreten von Allergien: Hautausschlag, Schwellung, Hautrötung.

Bei einer Überdosierung eines Antibiotikums wird die Nebennierenrinde zerstört, dystrophische Veränderungen treten in den Geweben auf. Daher ist es notwendig, das Arzneimittel wie vom Arzt verschrieben zu verwenden und die Dosierung nicht zu überschreiten.

Analoga

Wenn der Patient allergisch auf Dioxidin reagiert, verschreiben die Ärzte ähnliche Medikamente. Dies sind Breitbandantibiotika mit ähnlicher Zusammensetzung. Die häufigsten sind:

  • Dioxisept;
  • Dichinoxid;
  • Monural
  • Utrotravenol usw..

Diese Medikamente müssen auch in die Nase getropft werden. Sie helfen bei der Behandlung von langwieriger Rhinitis, die durch Bakterien verursacht wird. Sie zerstören Kokken, pathogene anaerobe Bakterien, Pseudomonas aeruginosa usw..

Fazit

Dioxidin hilft bei der Behandlung von Sinusitis, Sinusitis, langwieriger Rhinitis bakterieller Natur, Otitis, wie aus den zahlreichen Bewertungen von Patienten hervorgeht. Das Medikament wird Kindern in die Nase geträufelt, es wirkt sich nachteilig auf pathogene Bakterien aus und zerstört sie. Das Medikament hat eine toxische Wirkung auf menschliche Zellen und kann daher nicht ohne ärztliche Verschreibung angewendet werden..

Ist es möglich, Dioxidin mit einer laufenden Nase in die Nase zu tropfen: eine Überprüfung der Anweisungen, der medizinischen Praxis und der Bewertungen

Die häufige und manchmal unvernünftige Verschreibung von Antibiotika hat zu vielen resistenten Mikrobenstämmen geführt. Die Aktualisierung vergessener Antiseptika wie Dioxidin mit einer Erkältung bietet die Möglichkeit, Rhinitis und Sinusitis zu heilen, die gegen eine Antibiotikatherapie resistent sind. Das Produkt der sowjetischen Pharmakologie Dioxidin in der Nase für einen Erwachsenen wird verwendet, wenn andere Behandlungsschemata nicht erfolgreich sind.

Ist es möglich, einem Erwachsenen mit laufender Nase in die Nase zu tropfen??

Die Wirksamkeit der Verwendung von Dioxidin in der Nase wurde durch klinische Studien nachgewiesen. Eine Dioxidspülung der Nase ergab bei 85% der Erwachsenen mit chronischer Rhinitis und Sinusitis ein positives Ergebnis. Das Arzneimittel bejaht dies, wenn es gefragt wird, ob Dioxidin in die Nase getropft werden kann. Dioxidin wird jedoch in der Nase verwendet, wenn andere therapeutische Ansätze versagen, wenn keine objektiven Kontraindikationen vorliegen.

Es ist verboten, das Arzneimittel zu verwenden, wenn es gefunden wird:

  • erhöhte individuelle Empfindlichkeit;
  • Schwangerschaft oder Stillzeit der Patientin;
  • Pathologie der Nebennieren;
  • schwere Nierenfunktionsstörung.

Vor der Verwendung des Arzneimittels wird ein Test auf die Empfindlichkeit der pathogenen Mikroflora durchgeführt. Nach der Aussaat von Tupfern aus der Nasenhöhle in einem Nährmedium werden diese mit Lösungen verschiedener Antiseptika behandelt und das Überleben der Kolonien überwacht. Ein solcher Test ist notwendig, um einen optimalen Behandlungsplan zu entwickeln..

Gebrauchsanweisung

Wenn die Wahl der Ärzte auf das Antiseptikum Dioxidin für die Nase fiel, ist es notwendig, die Dosierung, das Verdünnungsverhältnis und die Art der Anwendung eines wirksamen, toxischen Arzneimittels zu beachten.

Indikationen

Nach offiziellen Anweisungen ist Dioxidin für Erwachsene topisch angezeigt, wenn:

  • Verstopfen, Spülen tiefer Wunden - brennen, trophisch, mit Osteomyelitis;
  • Behandlung von flachen Wunden mit pyogener Infektion durch Aufbringen eines mit einem Antiseptikum mit einer Konzentration von 1 bis 0,1% angefeuchteten Gewebes;
  • Prävention von Komplikationen nach der Operation.

Forschung von Ärzten der St. Petersburg State Medical University. Der Akademiker Pawlow vom St. Petersburger Forschungsinstitut für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde hat den therapeutischen Einsatz des antibakteriellen Arzneimittels erheblich erweitert. Erfolgreiche klinische Erfahrungen haben zur Verwendung von Dioxidin in der Nase gemäß den Anweisungen geführt, falls vorhanden:

  • Allergie gegen bekannte Antibiotika;
  • akute Rhinitis, Sinusitis;
  • Entzündung des Nasenseptums;
  • bakterielle Kontamination des Pharynx, der Luftröhre und der Mandeln, gefolgt von einer Entzündungsreaktion;
  • Otitis ohne Schädigung der Membran.

Wenden Sie Dioxidin in der Nase gemäß den Anweisungen nach der Ernennung eines Arztes an, wobei Sie gute Beweise für eine so starke antibakterielle Therapie haben.

Wie bewerbe ich mich??

In Bezug auf die Verwendung von Dioxidin in der Nase eines Erwachsenen gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • klassische Instillation;
  • Waschen;
  • Nasenspülung sprühen.

Bevor Dioxidin in die Nase getropft wird, werden sie benetzt, die Nasenlöcher mit einem feuchten Wattestäbchen von Krusten und Verunreinigungen befreit. Pipettieren Sie eine Lösung der gewünschten Konzentration. Dioxidin wird in die Nase eines Erwachsenen getropft, wobei sein Kopf leicht zur Seite geneigt wird und zwei bis drei Tropfen auf jedes Nasenloch fallen.

Zur gleichmäßigen Abdeckung der Nasenhöhle mit einem Antiseptikum wird eine Spülung verwendet. Gießen Sie die Lösung mit einem Düsenspray in eine Flasche. Machen Sie eine Düse im Nasenloch und verarbeiten Sie für 1-2 Injektionen die Nasenschleimhaut.

Nach dem Gebrauch wird die offene Ampulle mit einem Pflaster bedeckt und einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Aus der Kälte kristallisiert der Wirkstoff. Erwärmen Sie die Ampulle zwischen Ihren Handflächen oder warmem Wasser, um Sedimente zu entfernen. Die optimale Temperatur der Tropfen entspricht 36-37 0 C..

Dosierung

Unter Berücksichtigung der Dosierung wird einem Erwachsenen Dioxidin in die Nase geträufelt. Erwachsene dürfen eine fertige 0,5% ige antiseptische Lösung aus einer Ampulle in die Nase einfließen lassen. Verwenden Sie das Arzneimittel gemäß dem Schema:

  • Einzeldosis - 2-3 Tropfen / Injektion auf jedes Nasenloch;
  • 3 bis 5 Mal pro Tag tropfen;
  • Behandlungsverlauf von 7 bis 10 Tagen.

Die maximale Tagesdosis zur äußerlichen Anwendung beträgt nach offiziellen Anweisungen 2,5 g des Wirkstoffs.

Haushaltswäsche und Proportionen

Bei chronischer Rhinitis oder Sinusitis wird eine 0,1% ige Dioxidinlösung zum Spülen der Nase verwendet. Professionelles Waschen wird von einem Arzt mit speziellen Geräten durchgeführt. Zu Hause ist das Waschen der Nase mit Dioxidin bequem mit einem Gerät aus dem Medikament Dolphin.

Anleitung zum Waschen der Nase zu Hause

So waschen Sie Ihre Nase mit Dioxidine:

  1. Gießen Sie eine antiseptische Lösung mit einer Temperatur von 36-37 0 ° C in das Gerät.
  2. Beugen Sie sich im rechten Winkel über die Spüle.
  3. Atme tief ein, halte den Atem an, öffne deinen Mund.
  4. Befestigen Sie eine Spüldüse am Nasenloch.
  5. Drücken Sie das Reservoir langsam zusammen und geben Sie die Dioxidinlösung so ab, dass sie in ein Nasenloch und aus dem anderen herausfließt.
  6. Wenn die Lösung in den Mund gelangt, spucken Sie sie aus und schlucken Sie sie nicht.
  7. Nachdem Sie die Hälfte des Tanks ausgegeben haben, ohne die Finger zu öffnen und den Mund zu schließen, entfernen Sie die Düse aus der Nase.
  8. Putzen Sie Ihre Nase, ohne Ihre Körperhaltung zu verändern.
  9. Wiederholen Sie auf der anderen Seite.
  10. Um restliche Dioxidinlösung zu entfernen, drücken Sie ein leeres Reservoir zusammen und befestigen Sie es am Nasenloch. Halten Sie den Körper im rechten Winkel zum Waschbecken, atmen Sie tief ein, halten Sie den Atem an, halten Sie den Mund geschlossen und halten Sie das andere Nasenloch mit den Fingern fest.
  11. Um eine Hand mit dem Tank zu lösen, sollte er mit überschüssiger Medizin umgehen und diese aufnehmen. Das Gehäuse kann erst am Ende der Spülung gelöst werden..

Der Eingriff wird 1-2 mal pro Tag durchgeführt. Gehen Sie nach dem Waschen eine Stunde lang nicht nach draußen. Sie können Ihre Nase nicht mit Verstopfung der Nasengänge, akuter Mittelohrentzündung, Adenoiden 3. Grades, Gefäßschwäche, Tumoren der Nasenhöhle jeglicher Art waschen.

Wie man eine Dioxidinlösung herstellt?

Zur therapeutischen Reinigung der Nasenwege benötigen Sie 100 ml einer 0,1% igen Lösung des Arzneimittels. Der gewünschte Anteil an Dioxidin zum Waschen der Nase kann durch Zugabe von 10 ml 1% iger vorgefertigter antiseptischer 90 ml physiologischer 0,9% iger Natriumchloridlösung zur Ampulle erhalten werden. Die Lösung wird unmittelbar vor dem Eingriff hergestellt und nicht länger als 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt.

Bewertungen Bewertungen

Zahlreiche Übersichten zur Verwendung von Dioxidin in der Nase bei Erwachsenen weisen auf ein hohes therapeutisches Potenzial des Arzneimittels hin. HNO-Ärzte stellen fest, dass Dioxidin die gegen andere Antibiotika unempfindliche Mikroflora wirksam bekämpft. In diesem Fall ist eine gleichzeitige Anwendung mit anderen entzündungshemmenden Arzneimitteln möglich.

In der otorhinolaryngologischen Praxis wird das Medikament in Ausnahmefällen eingesetzt.

Einige kranke Menschen berichten, dass Ärzte bei grünem Nasenausfluss und mangelnder Wirksamkeit durch die Verwendung traditionellerer Antiseptika (z. B. Miramistin) eine Dioxidin-Instillation verschreiben. Die Tropfen sind bitter, aber wie in den Bewertungen angegeben, helfen sie gut.

Mögliche Nebenwirkungen

Bei der Untersuchung der medizinischen Eigenschaften eines Antiseptikums zeigten 8-10% der Patienten Nebenwirkungen von Dioxidin in der Nase. Die Leute beschwerten sich über:

  • Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Juckreiz, Rötung in der Nase, Niesen und Schmerzen;
  • Hautausschlag, Peeling auf der Haut, besonders in der Sonne;
  • Übelkeit, Erbrechen, verärgerter Stuhl;
  • unkontrollierte Kontraktionen der Wadenmuskulatur.

Wenn diese Anzeichen gefunden werden, wird die antiseptische Behandlung abgebrochen und eine symptomatische Therapie durchgeführt.

Analoga

Unter den Analoga von Dioxidin ist das beliebteste Mittel zur Verstopfung der Nase bei Ärzten und Patienten zu erwähnen:

  • Polydex - hat eine Sprühflasche, die für die Bewässerung geeignet ist. Enthält zwei Arten von Antibiotika, entzündungshemmende Komponente, Vasokonstriktor. Zuweisen für Rhinitis, Sinusitis, Pharyngitis;
  • Protargol - eine Lösung von Silberproteinat zur topischen Anwendung bei Nasopharyngitis, Sinusitis, Sinusitis, Adenoiden;
  • Cameton ist eine Emulsion in Form eines Sprays mit anästhetischer, entzündungshemmender und aseptischer Wirkung. Besteht aus Eukalyptus, Kampfer, Levomenthol, Chlorbutanol.

Analoga von Dioxidin können hinsichtlich ihrer antibakteriellen Wirkung nicht damit verglichen werden. Sie sind jedoch weniger giftig und werden bei Kindern angewendet..

Darf es bei Kindern angewendet werden?

Die offizielle Anweisung erlaubt die Verwendung von Dioxidin ab dem 18. Lebensjahr. In der Praxis wird jedoch ein Antiseptikum verwendet, um Kinder für wichtige Indikationen zu behandeln. Bei der Verschreibung des Arzneimittels an ein Kind werden die Schwere des Infektionsprozesses, der Allgemeinzustand, die Empfindlichkeit der Mikroflora und Begleiterkrankungen berücksichtigt. Das Antiseptikum wird in die Nase von Kindern, Ohren, gespülte Nase getropft und zum Einatmen mit einem Vernebler verwendet.

Dioxidinjektion

Dioxidin ist nicht das Medikament der Wahl bei der Behandlung von Mittelohrentzündungen. Sie greifen auf die Hilfe eines Chinoxalinderivats zurück, wenn es keinen anderen Weg gibt, eine bakterielle Entzündung des Ohrs zu überwinden. Als Indikation dient eine eitrige Otitis ohne Schädigung des Trommelfells. Dioxidin ist toxisch, daher müssen Dosierung, Häufigkeit der Verabreichung und Dauer des Behandlungsverlaufs genau eingehalten werden.

Nützliches Video

Überprüfen Sie den Rat Ihres Arztes zur Behandlung der akuten Rhinitis:

DIOXIDIN

Klinische und pharmakologische Gruppe

Aktive Substanz

Form, Zusammensetzung und Verpackung freigeben

Lösung zur iv Verabreichung von hellgelber Farbe mit grünlichem Farbton, transparent.

1 ml1 Ampere.
Hydroxymethylchinoxalindioxid5 mg50 mg

Hilfsstoffe: Wasser für und.

10 ml - Ampullen (10) - Pappkartons.

pharmachologische Wirkung

Ein antibakterielles Breitbandarzneimittel aus der Gruppe der Chinoxalinderivate hat eine chemotherapeutische Wirkung bei Infektionen, die durch ein vulgäres Protein, Ruhr, Klebsiella, Pseudomonas aeruginosa, Salmonellen, Staphylokokken, Streptokokken, pathogene Anaerobier (einschließlich Gaspathogene) verursacht werden Bakterien, die gegen andere Chemotherapeutika, einschließlich Antibiotika, resistent sind.

Vielleicht die Entwicklung der Arzneimittelresistenz von Bakterien. Mit dem Ein / In der Einleitung zeichnet sich eine geringe therapeutische Breite aus, in deren Zusammenhang eine strikte Einhaltung der empfohlenen Dosen erforderlich ist.

Pharmakokinetik

Nach iv Verabreichung beträgt die therapeutische Konzentration des Arzneimittels im Blut 4 bis 6 Stunden. Es dringt gut und schnell in alle Organe und Gewebe ein, die von den Nieren ausgeschieden werden. Bei wiederholten Injektionen kumuliert nicht.

Indikationen

  • eitrige bakterielle Infektionen durch empfindliche Mikroflora mit der Unwirksamkeit anderer Chemotherapeutika oder deren schlechter Verträglichkeit;
  • schwere septische Zustände (auch bei Patienten mit einer Verbrennungskrankheit);
  • eitrige Meningitis;
  • schwere eitrig-entzündliche Prozesse mit Symptomen einer Generalisierung der Infektion.

Kontraindikationen

  • Nebenniereninsuffizienz (einschließlich Anamnese);
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Kindheit;
  • Überempfindlichkeit gegen Dioxidin.

Vorsichtsmaßnahmen - Nierenversagen.

Dosierung

Eine 0,5% ige Lösung des Arzneimittels wird intravenös injiziert, die mit einer 5% igen Dextroselösung oder 0,9% igen isotonischen Natriumchloridlösung auf eine Konzentration von 0,1 bis 0,2% verdünnt wird. Die tägliche Dosis des Arzneimittels wird einmal oder in 3-4 Dosen verabreicht (fraktionierte Verabreichung). Das Arzneimittel wird 30 Minuten lang mit einer Geschwindigkeit von 60 bis 80 Tropfen / min verabreicht.

Empfohlene Dosierungen des Arzneimittels in Abhängigkeit von der Lokalisation des Prozesses.

Bei der Behandlung von eitrigen Harnwegsinfektionen beträgt die tägliche Dosis 200-400 mg Dioxidin, d.h. 40-80 ml einer 0,5% igen Lösung;

Bei chronisch eitrigen Prozessen in der Lunge - eine tägliche Dosis von 500-600 mg Dioxidin, d.h. 100-120 ml 0,5% ige Lösung.

Bei eitriger Meningitis beträgt die tägliche Dosis 600-700 mg Dioxidin, d.h. 120-140 ml 0,5% ige Lösung.

Unter schweren septischen Bedingungen wird eine 0,5% ige Lösung des Arzneimittels intravenös injiziert, die in einer 5% igen Dextroselösung oder 0,9% igen isotonischen Natriumchloridlösung auf eine Konzentration von 0,1 bis 0,2% verdünnt wird. Tagesdosis von 600-900 mg (in 3-4 Dosen).

Nebenwirkungen

Bei iv-Verabreichung sind Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, dyspeptische Störungen, Krampfmuskelkontraktionen, allergische Reaktionen, photosensibilisierende Wirkung (das Auftreten pigmentierter Flecken auf dem Körper bei Sonneneinstrahlung) möglich.

spezielle Anweisungen

Bei chronischer Niereninsuffizienz wird die Dosis reduziert.

Zuweisen nur mit der Unwirksamkeit anderer antibakterieller Medikamente, einschließlich Cephalosporine der II-IV-Generation, Fluorchinolone, Carbapeneme.

Wenn Pigmentflecken auftreten, erhöhen Sie die Dauer einer Einzeldosis auf 1,5 bis 2 Stunden, reduzieren Sie die Dosis, verschreiben Sie Antihistaminika oder heben Sie Dioxidin auf.

Schwangerschaft und Stillzeit

In Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Dioxidin bei Kindern mit eitriger laufender Nase und Mittelohrentzündung

Dioxidin kann Kindern mit laufender Nase, Mittelohrentzündung und anderen entzündungshemmenden HNO-Erkrankungen verschrieben werden. Dioxidin ist ein antibakterielles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Das Medikament besteht aus Hydroxymethinchinoxylindioxid, Wasser, Hydrocortison, Adrenalin.

Dioxidin bekämpft Infektionskrankheiten, Krankheitserreger (Streptokokken, Staphylokokken, Salmonellen, Pseudomonas aeruginosa), die die Nasenhöhle oder den Hals parasitieren.

Bei einer laufenden Nase wird Kindern Dioxidin in die Nase geträufelt, oder die Inhalation erfolgt mit einem Vernebler, wenn der Hals schmerzt. Der Wirkstoff beeinflusst die Membranstrukturen pathogener Zellen und zerstört diese bald. Außerdem hat das Medikament aufgrund des Vorhandenseins von Hydrocortison und Vasokonstriktor dank Adrenalin eine Antihistamin-Funktion.

Anwendungshinweise

Ärzte verschreiben eine 0,5% ige Lösung von Tropfen in der Nase. Am häufigsten wird Dioxidin bei folgenden Krankheiten verschrieben:

  • Chronisch eitrige Prozesse;
  • Das Vorhandensein einer vulgären Protea, Pseudomonas aeruginosa, verschiedener Shigella, Salmonella, Escherichia coli, Staphylococcus, Streptococcus;
  • Verbrannte Körperstellen oder eitrig-unkritische Wunden;
  • Eitrige Meningitis und Pleuritis;
  • Rhinitis;
  • Sinusitis;
  • Laufende Nase
  • Otitis;
  • Phlegmon
  • Peritonitis.

Es wird empfohlen, nur Patienten zu verschreiben, die im Krankenhaus liegen, damit der Gebrauch des Arzneimittels in Hals, Nase und Ohr nur von Ärzten oder Krankenschwestern durchgeführt wird und die Patienten für die nächsten Stunden überwacht werden. Das Einatmen mit einem Vernebler kann zu Hause erfolgen, jedoch nur mit Genehmigung eines Arztes.

Gebrauchsanweisung

Die offizielle Anweisung des Arzneimittels besagt, dass die Verwendung von Dioxidin für Kinder strengstens verboten ist, aber einige Kinderärzte verwenden es immer noch zur Behandlung von Mittelohrentzündungen, Halskrankheiten und einer laufenden Nase. Es wird empfohlen, vor Beginn der Anwendung einen Allergietest für das Arzneimittel durchzuführen..

In die Nase

Dioxidin in der Nase von Kindern wird mit einer laufenden Nase wie gewöhnliche Tropfen eingeflößt. Dosierung 1-2 Tropfen in jedes Nasenloch. Bevor Sie das Medikament zur Behandlung einer laufenden Nase und anderer Ohrenkrankheiten verwenden, sollten Sie den Nasengang gründlich von Schleim und Krusten reinigen. Dies kann mit Wattestäbchen oder Kochsalzlösung erfolgen.

Da das Medikament in Ampullen von 10 ml in einer Konzentration von 0,5% und 1% hergestellt wird, sollten Sie den Behälter zuerst mit einer speziellen Datei öffnen, die mit dem Kit geliefert wird. Nachdem die Ampulle geöffnet wurde und Luft zum Präparat zu strömen begann, beträgt die Lagerzeit von Dioxidin 24 Stunden.

Ziehen Sie die erforderliche Menge des Arzneimittels in eine Pipette und injizieren Sie jeweils 1-2 Tropfen. Bei Kindern wird am häufigsten Dioxydin 0,5% und bei Babys 0,1-0,2% verwendet. Neigen Sie Ihren Kopf nach hinten, damit das Medikament die gesamte Nasenhöhle spült und nicht ausläuft. Wiederholen Sie diesen Vorgang wird 3-5 Tage lang dreimal täglich empfohlen. Um die Dosierung und Häufigkeit der Instillation zu klären, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Im Ohr

Bevor Sie mit der Verwendung der Substanz beginnen, sollten Sie das Ohr sorgfältig von Schwefel und eitrigem Inhalt reinigen. Dies kann mit Wattestäbchen oder mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid erfolgen. Es ist besser, die Verwendung von Wattestäbchen zu vermeiden, da diese im Gegenteil den Inhalt des Ohrs nach innen drücken. Die Menge des Arzneimittels und die Dosis werden vom behandelnden Arzt streng ausgewählt. Wird selten zur Behandlung von Patienten unter 18 Jahren angewendet..

Bei Mittelohrentzündung wird empfohlen, das Medikament gleichzeitig in Nase und Ohr zu verwenden, um den Patienten vor dem Eindringen und der Entwicklung einer Infektion in der Nasenhöhle zu schützen. Nase und Ohr sind durch eine Eustachische Röhre verbunden, durch die pathogene Mikroorganismen eindringen können. Dioxidin zeigt keine ototoxische Wirkung (wirkt sich nicht auf den Hörnerv aus).

Inhalation

Wenn Sie dieses Medikament in Form einer Inhalation in einem Vernebler verwenden, müssen Sie vorsichtig mit der Dosierung sein und es in den Hals des Kindes bringen. Wenn Sie jedoch die genauen Anweisungen und die richtige Dosierung befolgen, können Sie Keime und Infektionen in Hals, Mund und Nebenhöhlen entfernen. Es kommt mit einer laufenden Nase und Eiter an den Wänden des Rachens zurecht..

Zum Einatmen ist es besser, einen Vernebler zu verwenden, der mit jedem Medikament gefüllt werden kann.

Machen Sie eine Lösung des Arzneimittels in Ampullen. Verdünnen Sie die Ampulle mit 1% Dioxidin mit Kochsalzlösung. Das optimale Verhältnis beträgt 1: 4. Wenn Sie das Medikament mit einer Dosierung von 0,5% verwenden, sollten Sie im Verhältnis 1: 2 züchten. Die fertige Lösung sollte nicht länger als 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Messen Sie 3-4 ml der Lösung und gießen Sie sie in den Zerstäuber. Die Dauer der Inhalation wird vom Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Kindes festgelegt. Die Inhalationsdauer mit einem Vernebler beträgt höchstens 3 Minuten. Der Arzt verschreibt auch die Anzahl der Inhalationen, es ist jedoch besser, das Medikament nicht mehr als zweimal täglich zu verwenden und die Dosierung nicht zu überschreiten.

Da Dioxidin selbst toxische Eigenschaften hat, sollte das Einatmen seines Dampfes mit einem Zerstäuber mit äußerster Vorsicht behandelt werden. Verwenden Sie es nur im Notfall, wenn andere Antibiotika nicht das richtige Ergebnis bringen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Das Medikament hat Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • Nierenversagen;
  • Nebennieren-Insuffizienz;
  • Es ist Frauen in Position und stillenden Müttern strengstens untersagt, da es den Fötus schädigt und Genmutationen verursacht.

Nebenwirkungen werden hauptsächlich bei der Verabreichung von Dioxidin unmittelbar in der Höhle und bei parenteraler Verabreichung beobachtet. Wann dies erscheinen kann:

  • Schauer;
  • Kopfschmerzen;
  • Allergische Reaktion;
  • Die Temperatur kann auf subfebril (37,1-38) oder fibril (38,1-39) ansteigen;
  • Übelkeit, Durchfall, Erbrechen;
  • Krämpfe.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, wird eine antiallergische Behandlung verschrieben, die Antihistaminika umfasst. Obligatorische Abschaffung des Drogenkonsums.

Analoga

Zubereitungen, die in ihrer Wirkung oder in der Zusammensetzung ähnlich sind, haben auch den Wirkstoff:

  • 5-NOC;
  • Galenophyllipt;
  • Monural
  • Dioxisept;
  • Dichinoxid;
  • Utrotravenol;
  • Hexamethylentetramin und andere.

Der Preis des Arzneimittels Dioxidin kann abhängig von der Form der Freisetzung und der Konzentration des Arzneimittels variieren. Der Preis für das Verpacken von Ampullen mit 1% iger Lösung liegt zwischen 380 und 700 Rubel. der Preis für Ampullen mit einer 0,5% igen Lösung - von 320 bis 650.

Diesen Artikel bewerten: 8 Bitte bewerten Sie diesen Artikel

Derzeit sind noch 8 Bewertungen für den Artikel übrig, durchschnittliche Bewertung: 4,75 von 5

Dioxidin ® (Dioxydin)

Aktive Substanz:

Inhalt

Pharmakologische Gruppe

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

3D-Bilder

Struktur

Salbe zur äußerlichen Anwendung100 g
aktive Substanz:
Hydroxymethylchinoxylindioxid (Dioxidin)5 g
Hilfsstoffe (vor Erhalt einer 100 g schweren Salbe): Polyethylenoxid 400 - 74,9 g; Polyethylenoxid 1500 - 20 g; Nipagin - 0,08 g; Propylparahydroxybenzoat (Nipazol) - 0,02 g
Lösung für Infusion und äußerliche Anwendung1 ml
aktive Substanz:
Hydroxymethylchinoxalindioxid (Dioxidin)5 mg
Hilfsstoffe: Wasser zur Injektion - bis zu 1 ml
Lösung für die intrakavitäre Verabreichung und externe Anwendung1 ml
aktive Substanz:
Hydroxymethylchinoxalindioxid (Dioxidin)10 mg
Hilfsstoffe: Wasser zur Injektion - bis zu 1 ml

pharmachologische Wirkung

Dosierung und Anwendung

Örtlich. Einmal täglich wird eine dünne Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Kurs - bis zu 3 Wochen.

Infusionslösung und äußerliche Anwendung, 5 mg / mg

In / in tropfen. Unter schweren septischen Bedingungen wird die Arzneimittellösung verabreicht, die zuvor in 5% iger Dextroselösung oder in 0,9% iger Natriumchloridlösung auf eine Konzentration von 0,1 bis 0,2% verdünnt wurde. Die höchste Einzeldosis beträgt 300 mg täglich - 600 mg.

Äußerlich tiefe Wunden werden täglich oder jeden zweiten Tag mit einer Lösung tamponisiert oder gespült, je nach Zustand der Brandwunde und Verlauf des Wundprozesses. Die maximale Tagesdosis beträgt 2,5 g. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 3 Wochen.

Lösung für den intrakavitären und externen Gebrauch 10 mg / ml

Äußerlich intrakavitär. Dioxidin ® wird in einem Krankenhaus verschrieben.

1% ige Dioxidin®-Lösung kann aufgrund der Instabilität der Lösung während der Lagerung bei niedrigen Temperaturen nicht zur iv-Verabreichung verwendet werden.

Intrakavitäre Verwaltung. In der eitrigen Höhle werden je nach Größe 10 bis 50 ml einer 1% igen Lösung von Dioxidine ® pro Tag verabreicht. Eine Lösung von Dioxidin ® wird durch einen Katheter, einen Drainageschlauch oder eine Spritze in den Hohlraum injiziert. Die maximale Tagesdosis für die Verabreichung in der Kavität beträgt 70 ml einer 1% igen Lösung. Das Medikament wird normalerweise einmal täglich in die Höhle injiziert. Je nach Indikation kann eine Tagesdosis in zwei aufgeteilten Dosen verabreicht werden. Bei guter Verträglichkeit kann das Medikament 3 Wochen oder länger täglich verabreicht werden. Bei Bedarf werden Wiederholungskurse nach 1–1,5 Monaten durchgeführt.

Außenanwendung. Tragen Sie 0,1-1% ige Lösungen von Dioxidin ® auf. Um 0,1 bis 0,2% ige Lösungen zu erhalten, werden Ampullenlösungen des Arzneimittels mit einer sterilen 0,9% igen Natriumchloridlösung oder Wasser zur Injektion auf die gewünschte Konzentration verdünnt.

Zur Behandlung oberflächlicher eitriger infizierter Wunden werden Tücher mit einer 0,5–1% igen Lösung von Dioxidine ® angefeuchtet. Nach der Behandlung werden tiefe Wunden lose mit mit 1% Dioxidin®-Lösung angefeuchteten Geweben abgewischt, und in Gegenwart eines Drainageschlauchs werden 20 bis 100 ml einer 0,5% igen Lösung des Arzneimittels in die Kavität injiziert.

Zur Behandlung von tiefen eitrigen Wunden mit Osteomyelitis (Wunden der Hand, des Fußes) 0,5–1% ige Lösung des Arzneimittels in Form von Bädern auftragen oder 15–20 Minuten lang eine spezielle Wundbehandlung mit einer Lösung des Arzneimittels durchführen (Injektion der Lösung in die Wunde für diesen Zeitraum), gefolgt von der Anwendung Verbände mit 1% iger Lösung von Dioxidine ®.

Dioxidin ® in Form von 0,1-0,5% igen Lösungen kann zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen nach der Operation verwendet werden. Entsprechend den Indikationen (Patienten mit Osteomyelitis) und mit guter Verträglichkeit kann die Behandlung 1,5–2 Monate lang täglich durchgeführt werden.

Freigabe Formular

Salbe zur äußerlichen Anwendung, 5%. 30 und 40 g in Aluminiumrohren oder -dosen. Jede Röhre oder Bank in einer Packung Pappe.

1000 und 2000 g in Gläsern.

Infusionslösung und äußerliche Anwendung, 5 mg / mg

5 oder 10 ml in Ampullen aus neutralem Glas. Bei 3, 5 oder 10 Ampere. in eine Blisterstreifenverpackung aus PVC-Folie oder Klebeband aus Polyethylenterephthalat und Aluminiumfolie oder Papier mit PE-Beschichtung oder ohne Folie oder ohne Papier gelegt.

1 oder 2 Blisterpackungen mit einem Messer zum Öffnen von Ampullen oder einem Ampullen-Vertikutierer werden in eine Packung Pappe gelegt. Setzen Sie beim Verpacken von Ampullen mit einem Bruchring oder einer Bruchstelle keinen Ampullenöffner oder Ampullenverstärker ein.

Lösung zur intrakavitären Verabreichung und äußerlichen Anwendung, 10 mg / ml

Durch Produktion bei JSC Novosibkhimpharm

Lösung für den intrakavitären und externen Gebrauch 10 mg / ml. Bei 5 oder 10 ml in neutralen Glasampullen. Bei 3, 5 oder 10 Ampere. in Blisterpackungen aus PVC-Folie oder Polyethylenterephthalatband und Aluminiumfolie oder PE-beschichtetem Papier oder ohne Folie oder ohne Papier. 1 oder 2 Konturzellenpackungen mit einem Messer zum Öffnen von Ampullen oder einem Ampullen-Vertikutierer werden in eine Packung Pappe gelegt. Setzen Sie beim Verpacken von Ampullen mit einem Bruchring oder einer Bruchstelle keinen Ampullenöffner oder Ampullenverstärker ein.

Durch Produktion bei LLC FERMENT LLC

Lösung für den intrakavitären und externen Gebrauch 10 mg / ml. 10 oder 70 ml in neutralen transparenten oder dunklen Glasflaschen. 1 fl. 10 ml werden zusammen mit einer Tropfkappe in eine Packung Pappe gegeben.

1 fl. 70 ml werden in eine Packung Pappe gegeben. 6, 8, 10 fl. 70 ml werden in einen Karton gegeben (für Krankenhäuser).

Hersteller

Salbe zur äußerlichen Anwendung

OJSC "Biosynthese", Russland, Penza.

Rechtliche Anschrift und Anschrift für Ansprüche: OJSC „Biosynthesis“, 440033, Russland, Penza, Ul. Freundschaft, 4.

Tel./Fax: (8412) 57-72-49.

Infusionslösung und äußerliche Anwendung, 5 mg / mg

Name und Anschrift der juristischen Person, in deren Namen die Registrierungsbescheinigung ausgestellt wurde / Organisation, die Verbraucheransprüche akzeptiert: Valenta Pharmaceuticals OJSC, 141101, Russland, Shchelkovo, ul. Fabrik, 2.

Tel.: (495) 933-48-62; Fax: (495) 933-48-63.

Lösung zur intrakavitären Verabreichung und äußerlichen Anwendung, 10 mg / ml

Name und Anschrift der juristischen Person, in deren Namen die Registrierungsbescheinigung ausgestellt wurde / Organisation, die Verbraucheransprüche akzeptiert: Valenta Pharmaceuticals OJSC, 141101, Russland, Shchelkovo, ul. Fabrik, 2.

Tel.: (495) 933-48-62, Fax: (495) 933-48-63.

Hersteller: 1. JSC "Novosibkhimpharm". 630028, Russland, Nowosibirsk, ul. Dekabristen, 275.

Tel.: (383) 363-32-44; Fax: (383) 363-32-55.

2. LLC Firma "FERMENT", 143422, Russland, Region Moskau, Bezirk Krasnogorsk, s. Petrovo-Dalnee, "Biomed" sie. Mechnikov.

Tel / Fax: (495) 635-04-48, (495) 635-00-28.

Apothekenurlaubsbedingungen

Lagerbedingungen des Arzneimittels Dioxidin ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Dioxidin ®

Infusionslösung und äußerliche Anwendung 5 mg / ml - 2 Jahre.

Lösung für die intrakavitäre Verabreichung und externe Anwendung 1% - 2 Jahre.

Salbe zur äußerlichen Anwendung 5% - 3 Jahre.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Vor- und Nachteile der Anwendung von Dioksidina in der Nase von Kindern

Dioxidin ist ein antimikrobielles Medikament zur Behandlung von Erkrankungen von HNO-Organen bakterieller Natur. Eine Vielzahl positiver Eigenschaften sorgt für eine schnelle therapeutische Wirkung. Der Wirkstoff bekämpft Krankheitserreger, die gegen verschiedene Arten von Antibiotika resistent sind. Aufgrund der hohen Toxizität wird das Medikament häufig für Erwachsene verschrieben. Zur Behandlung schwerer Pathologien wird jedoch auch Dioxidin in der Nase von Kindern empfohlen.

Die Zusammensetzung und Form des Arzneimittels

Dioxidin ist ein antibakterielles Medikament synthetischen Ursprungs mit bakteriziden Eigenschaften. Hydroxymethylchinoxalindioxid ist sein Hauptwirkstoff, der die Membranzellen von Infektionserregern zerstören kann. Trotz der Tatsache, dass das Medikament gegen Bakterien mit hoher Antibiotikaresistenz wirksam ist, wird empfohlen, vor der Behandlung eine Bakteriose durchzuführen. Bestimmte Arten von Krankheitserregern sind nicht anfällig für Chinoxalinderivate.

Heute bieten Apotheken drei Formen der Arzneimittelfreisetzung an:

  • Ampullen zur äußerlichen Anwendung. Die Standardkonzentration der Substanz beträgt 1%. Jede Packung enthält 10 Ampullen à 10 ml.
  • Dioxidinlösung 0,5%. Erhältlich in Ampullen von 20 und 10 ml. Wird nicht nur für externe Behandlungen, sondern auch intravenös verwendet.
  • Salbe in Röhrchen von 30 und 50 Gramm. 5% Dioxidin ist nur zur äußerlichen Anwendung geeignet..

Das Medikament gilt als toxisch und kann in hohen Dosen irreversible, schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen. Manchmal verursacht es komplexe allergische Reaktionen. Das Arzneimittel ist nicht zur Selbstbehandlung geeignet, sondern wird nur nach Anweisung eines Arztes angewendet.

Das Prinzip der Wirkung von Dioxidin

Das Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum. Es ist ratsam im Kampf gegen grampositive Kokken, Stöcke: Streptokokken, Staphylokokken, Salmonellen, Anaerobier, Shigellen und sogar Mycobacterium tuberculosis. Nasentropfen Dioksidin ist hochwirksam bei Erkrankungen des Nasopharynx, die von eitrigem Ausfluss und akutem Entzündungsprozess begleitet werden. Salbe wird oft verwendet, um offene Wunden zu desinfizieren und schnell zu heilen..

Viele Antibiotika hemmen die Aktivität von Bakterien, aber im Gegensatz zu ihnen zerstört Dioxidin schädliche Krankheitserreger, indem es auf ihre DNA einwirkt. Mikroorganismen entwickeln selten eine Resistenz gegen ein starkes Mittel. Die Wirkstoffe des Arzneimittels dringen fast augenblicklich in die Haut und die Schleimhäute ein. Wird über die Nieren ausgeschieden, sodass Patienten mit chronischen Erkrankungen des Harnsystems eine besondere Kontrolle benötigen.

Beratung zur Verwendung von Dioxidin für Erwachsene

Trotz der Tatsache, dass die Dioxidinlösung nicht in Form von intranasalen Tropfen erhältlich ist, empfehlen HNO-Ärzte sie zur Behandlung von Infektionskrankheiten des Nasopharynx und der Nasennebenhöhlen. Auf die Verwendung einer synthetischen Droge wird nur in sehr schwierigen Fällen zurückgegriffen, wenn andere therapeutische Methoden keine Wirkung zeigen. Die wichtigsten Anwendungsgebiete:

  • Komplikationen der Sinusitis,
  • schwere Mittelohrentzündung, bei der sich die Entzündung auf die oberen Atemwege erstreckt,
  • Rhinitis mit eitrigem Exsudat, die nicht mit anderen antibakteriellen Mitteln behandelt werden kann,
  • verlängerte Atemwegserkrankungen,
  • Entzündung der Nasenschleimhaut bei HIV-Infizierten.

Um eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament Dioxidin festzustellen, wird vor der Behandlung ein Test durchgeführt. Ein Tropfen der fertigen Lösung wird in den Nasengang eingeführt. Nach einigen Stunden wird eine Untersuchung auf Anzeichen einer Allergie durchgeführt. Für Erwachsene ist eine Lösung mit einer Konzentration von 0,5% und 1% gleichermaßen geeignet. Der Arzt wählt je nach Art der Krankheit die beste Option.

Die Grundregeln für die Behandlung mit Dioxidin

Typischerweise wird Dioxidin 1% mit Kochsalzlösung oder Wasser zur Injektion 1 bis 1 verdünnt. Das Arzneimittel mit einer Konzentration von der Hälfte wird in seiner reinen Form verwendet. Um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen wie schwerem Erbrechen oder Fieber zu minimieren, sollten Sie die Empfehlungen des Arztes genau befolgen. Dioxidin aus der Erkältung kann auf verschiedene Arten verwendet werden:

  • Instillation - werfen Sie den Kopf zurück und injizieren Sie 3 Tropfen in jeden Nasengang. Der Vorgang wird dreimal täglich wiederholt,
  • Spülen - Eine bestimmte Menge Dioxidin wird mindestens 20 Sekunden lang mit einer Spritze, Pipette oder einem Katheter injiziert.,
  • Inhalationen - optimal für Sinusitis, Sinusitis, durchgeführt mit einem Vernebler.

Das genaue Volumen der Waschlösung sowie das Verfahren zur Vorbereitung des Medikaments zur Inhalation werden nur vom behandelnden Arzt festgelegt. Jeder der Vorgänge wird 2-3 mal am Tag wiederholt. Für eine vollständige Genesung dauert es 3 bis 7 Tage, was vom Stadium der Krankheit und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten abhängt. Sehr selten kann eine Physiotherapie bis zu 1 Monat dauern.

Dioxidin für Kinder - Anwendungshinweise und Einzelheiten der Behandlung

Bei der Behandlung von HNO-Erkrankungen bei Kindern wird die Dioksidina-Lösung äußerst selten angewendet. Ein starkes antibakterielles Medikament mit toxischen Eigenschaften kann gefährliche Nebenwirkungen hervorrufen. Wenn der Erreger gegen andere, sparsamere Medikamente immun bleibt, wird Dioxidin vom Arzt in einer individuell ausgewählten Dosierung verschrieben. Die Indikationen zur Anwendung sind identisch mit denen, bei denen das Medikament Erwachsenen verschrieben wird..

Im Kindesalter wird eine Lösung nur in einer Konzentration von 0,5% verwendet. In diesem Fall wird die Behandlung stationär mit dem Ziel durchgeführt, den Zustand eines kleinen Patienten ständig zu überwachen.

Es wird nicht empfohlen, dieses antibakterielle Mittel allein zu Hause zu verwenden. Für Kinder ist die Instillation die optimale Methode zur Verwendung des Arzneimittels. Vor dem Eingriff sollte die Nase von Krusten und Schleim befreit werden. In jedes Nasenloch 1-2 Tropfen injizieren. Die Behandlungsdauer sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Wenn eine Rhinitis bei einem Kind oder Erwachsenen Komplikationen in den unteren Atemwegen hervorruft, verschreibt der HNO-Arzt Tropfen, die aus mehreren Medikamenten bestehen. Dioxidinlösung wird mit hormonellen entzündungshemmenden und Vasokonstriktoren gemischt. Unter den ersten haben sich Prednisolon, Dexamethason und Hydrocortison gut bewährt. Um die Gefäße einzugrenzen, werden normalerweise Farmazolin, Mesaton, Ephedrin gewählt.

Eine DrogeFotoPreis
Prednisonab 33 reiben.
Dexamethasonab 33 reiben.
Hydrocortisonab 30 reiben.
Farmazolinangeben
Mezatonab 97 reiben.

Die wichtigsten Kontraindikationen sind Nebenwirkungen des Arzneimittels

Angesichts der hohen Toxizität von Dioxidin empfehlen Ärzte die Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Nebenniereninsuffizienz und individueller Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff nicht. Gemäß den Anweisungen ist die Anwendung der Dioksidina-Lösung für Personen unter 18 Jahren verboten. Bei der Behandlung von Kindern ist das Risiko jedoch gerechtfertigt, wenn das erwartete Ergebnis mögliche Komplikationen überschreitet. Häufige Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen unterschiedlicher Intensität,
  • Muskelkrämpfe,
  • Fehlfunktion des Verdauungstraktes, Übelkeit und Erbrechen,
  • Krämpfe und Bauchschmerzen,
  • instabiler Stuhlgang,
  • Verletzung der Integrität der Gewebe der Nebennierenrinde,
  • allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Rötung, Schwellung.

Um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren, wird Dioxidin zusammen mit Kalziumpräparaten und Antihistaminika verschrieben. Eine Überdosierung des Arzneimittels bei Kindern führt zu einer irreversiblen Genmutation. Bei Erwachsenen ist dieser Fehler mit dystrophischen Veränderungen in der Nebennierenrinde behaftet. Gelegentlich erscheinen Altersflecken auf der Haut. Um sie zu beseitigen, reicht es aus, die Dosierung des Arzneimittels zu reduzieren.

Dioxid in der Nase eines Erwachsenen: wie man es für einen Erwachsenen zu Hause verwendet

Für die Behandlung von Sinusitis benötigen Sie ein wirksames Instrument, das den Entzündungsprozess schnell stoppt und die Entwicklung von Komplikationen verhindert. Eines davon ist Dioxidin. Es ist ein antimikrobielles Breitbandmittel, das in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt wird..

Der Wirkstoff des Arzneimittels erreicht die Infektionsstelle und zerstört die Membran der Krankheitserreger, was zu deren Tod führt. Infolgedessen nimmt die Entzündung ab, das Stadium der Genesung beginnt. Mit Dioxidin zur Behandlung von Sinusitis können Sie die akuten Symptome der Krankheit in 1 Woche beseitigen.

Wie wirkt Dioxidin bei Sinusitis?

Es ist nicht das Hauptmedikament zur Behandlung von Sinusitis. Es ergänzt jedoch häufig die Liste der für diese Krankheit verschriebenen Medikamente als starkes antimikrobielles Mittel..

Zusammensetzung und Wirkstoff

Erhältlich in Form einer in Ampullen eingeschlossenen Lösung. Sein Wirkstoff ist Hydroxymethylchinoxylindioxid (Dioxidin). Je nach Konzentration enthält 1 ml der Lösung eine unterschiedliche Menge dieser Substanz:

Destilliertes Wasser wirkt als Hilfssubstanz, bis ein Volumen von 1 ml erhalten wird. Die Lösung wird in Ampullen von 5 und 10 ml gegeben, die in einer Packung mit 10 Stück enthalten sind. Es ist geruchlos, hat aber einen gelblichen Schimmer und einen bitteren Geschmack..

Es ist auch in Form einer Salbe von 5% erhältlich, hat jedoch bei der Behandlung von Sinusitis keine Verwendung gefunden.

Indikationen

Es kann sowohl zur konservativen als auch zur chirurgischen Behandlung von Sinusitis eingesetzt werden:

  1. Konservativ. Dem Patienten wird eine Nasenwäsche und eine Instillation des Arzneimittels in die Nasenlöcher verschrieben. Der Arzt überwacht die Dynamik und trifft schließlich die Entscheidung, die Behandlung abzubrechen oder drastische Maßnahmen zu ergreifen (Punktion)..
  2. Chirurgisch Wenn eine konservative Behandlung nicht hilft, wird der Sinus maxillaris in den Patienten gestochen, um dort angesammelten Eiter zu extrahieren. Der Hohlraum wird zu Beginn und nach Beendigung des Vorgangs mit Dioxidin gewaschen.

Nach der Operation wird das Medikament weiter verwendet, bis es vollständig geheilt ist..

Welche Formen der Krankheit werden verwendet

Es ist für die Behandlung von infektiösen Formen der Krankheit angezeigt, die durch die Niederlage der Kieferhöhlen durch Krankheitserreger verursacht werden. Dazu gehören:

In den ersten beiden Fällen wird es verwendet, um das Anhaften einer bakteriellen Infektion zu verhindern. Im letzteren Fall tötet das Medikament direkt die Mikroben ab, die die Krankheit verursacht haben. Normalerweise wird es zur Behandlung von eitriger Sinusitis verschrieben, die durch anaerobe Bakterien verursacht wird. Dazu gehören Staphylokokken, Shigella, Salmonellen, Klebsiella und einige andere Arten von Anaerobier.

Dosierung für Erwachsene und die Verwendung des Arzneimittels in Ampullen - detaillierte Anweisungen

Bei der Behandlung von Sinusitis kann Dioxidin auf verschiedene Arten verwendet werden. Das Werkzeug kann Ihre Nase spülen, um Hohlräume von Eiter zu reinigen und Krankheitserreger zu zerstören. Es ist auch zur Instillation in die Nasenlöcher geeignet, damit der Wirkstoff die Infektionsstelle erreicht und ihn schneller beseitigt. Für den gleichen Zweck kann das Arzneimittel anstelle einer Salbe oder als Inhalationslösung verwendet werden. Die letzte Methode der Arzneimittelverabreichung ist die effektivste, da sie es ermöglicht, in die tiefen Ecken der Nebenhöhlen sowie in die Atemwege insgesamt einzudringen.

Kann ich das Medikament als Tropfen in der Nase verwenden?

Zur Instillation kann das Arzneimittel sowohl in reiner Form als auch in Zusammensetzung mit anderen Komponenten verwendet werden. Gebrauchsanweisung für Erwachsene, Dosierungen und Rezepte:

  1. Dioxid nur 1%. 1-2 Tropfen Lösung tropfen 3 bis 5 Mal täglich in jedes Nasenloch. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 14 Tage.
  2. Dioxidin 1% + Hydrocortison + Naphthyzin (zu gleichen Anteilen). Begrabe 1-2 Tropfen 3-5 mal am Tag. Nicht länger als 7 Tage verwenden.

Das zweite Rezept ist effektiver, da es in drei Richtungen funktioniert. Dioxid tötet Mikroben ab, Hydrocortison bekämpft wirksam den Entzündungsprozess und Naphthyzin reduziert die Schwellung der Schleimhaut. Dadurch wird das Atmen einfacher, der Allgemeinzustand des Patienten verbessert sich. Die offensichtliche Erholung ist jedoch kein Grund für den vorzeitigen Abschluss des Behandlungsverlaufs.

Vor dem Tropfen von Tropfen sollte die Nase von Eiter gespült werden, Dioxidin ist auch dafür geeignet..

Kann ich es als Salbe verwenden?

Die Lösung kann topisch als Salbe verwendet werden. Obwohl die Salbe selbst dafür nicht sehr geeignet ist. Tatsache ist, dass es eine dicke Konsistenz hat und es lange dauert, bis es tief in die Nase eindringt. Die flüssige Form des Arzneimittels breitet sich schneller durch die Schleimhaut aus und dringt in die Nebenhöhlen ein.

Um Sinusitis zu heilen, müssen Sie Baumwoll- oder Mullturunds (Twists) verwenden. Sie werden mit einer 1% igen Lösung imprägniert und in die Nase gelegt. Die aktive Komponente wird von der Schleimhaut absorbiert und durch diese in die Nasennebenhöhlen verteilt. An dem Tag müssen Sie 2-3 solcher Eingriffe durchführen, nachdem Sie die Nase 1-3 Wochen lang gewaschen haben.

Die Verwendung von Dioxidinlösung zum Einatmen

Inhalationen helfen dabei, die aktive Komponente des Arzneimittels sofort an die Infektionsstelle abzugeben. Für das Verfahren wird eine Lösung hergestellt aus:

  • 1 Teil Dioxidin 1%;
  • 4 Teile Kochsalzlösung.

Das Einatmen von Medikamentendämpfen sollte 2 mal täglich 2-3 Minuten dauern. Inhalationen sollten durchgeführt werden, bis der Arzt das Waschen der Nase abbricht. Für das Verfahren ist es besser, einen Kompressorvernebler zu verwenden, der auch bei erhöhter Körpertemperatur verwendet werden kann..

Bei einer Sinusitis können Sie keine heißen Inhalationen durchführen, was zu einer starken Verschlechterung des Zustands des Patienten führen kann.

Waschen

So spülen Sie Ihre Nase:

  1. Geben Sie Vasokonstriktortropfen in Ihre Nase oder spülen Sie Ihre Nase mit Kochsalzlösung aus. Dies liegt an der Tatsache, dass Dioxidin den Schleim nicht verdünnt..
  2. Öffnen Sie nach 10 Minuten 1 Ampulle mit 10 ml.
  3. Geben Sie den Inhalt ohne Nadel in eine Spritze.
  4. Neige deinen Kopf zur Seite.
  5. Geben Sie die Lösung in das darüber liegende Nasenloch ein. Wenn alles richtig gemacht ist, beginnt die Lösung aus dem zweiten Nasenloch zu fließen.

In einem Verfahren müssen Sie beide Nasenlöcher spülen. Die Waschmenge pro Tag kann zwischen 3 und 5 variieren. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Woche. Bei einer Sinusitis sollte die Nase jedes Mal vor dem Eintropfen, Einatmen oder Auflegen der Turunda gewaschen werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Bei topischer Anwendung wird das Medikament kaum in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen, daher sind Nebenwirkungen selten. Aber unter ihnen können sein:

  • Teak;
  • Kopfschmerzen;
  • Juckreiz am Verwendungsort;
  • Dyspepsie (Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörungen);
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • allergische Reaktionen;
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber der Sonne (Pigmentflecken erscheinen darunter).

Verwenden Sie Dioxidin nicht bei Kindern, Frauen in der Stillzeit oder während der Schwangerschaft. Das Medikament ist auch bei Menschen mit Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen und Patienten mit Nebenniereninsuffizienz kontraindiziert.

Die Vorteile der Behandlung mit Dioxidin, Preis und seinen Analoga

Der Hauptvorteil des Arzneimittels besteht darin, dass es topisch angewendet werden kann. Daher dringt es nicht in den Blutkreislauf ein. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, muss er nur die Infektionsstelle erreichen. Nur ein kleiner Teil der Dosis wird in den Blutkreislauf aufgenommen.

10 Ampullen Dioxidin in 10 ml kosten etwa 509 Rubel. 10 Ampullen à 5 ml - ca. 419 Rubel. Verschreibungspflichtiges Medikament wird in die Hände des Patienten abgegeben.

Was kann ersetzt werden

Zur Behandlung von Sinusitis werden auch verwendet:

Kann Naphthyzin in meine Nase tropfen?

Vasokonstriktor. Erhältlich in Form von Tropfen in der Nase von 0,05% und 0,1% in 10- und 15-ml-Fläschchen. Der Preis reicht von 13-65 Rubel pro 1 Flasche.

Isofra

Antibakterielles Nasenspray. Tötet Krankheitserreger ab und beseitigt den Infektionsherd. Erhältlich in einer Flasche von 15 ml. Kosten - ungefähr 347 Rubel.

Nazonex

Hormon Nasenspray. Reduziert die Entzündungssymptome und verbessert das Wohlbefinden des Patienten. Erhältlich in einer Flasche mit 120 Dosen. Preis - ca. 823 Rubel.

Video

Auf dem Video - Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels Dioxidin:

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Rotzschleimhautödem nach Impfung
Heute machen sich die Eltern Sorgen um die Impfung, da sie von den negativen Folgen gehört haben. Informieren Sie die Eltern in Vorschul- und Bildungseinrichtungen vor der Impfung und holen Sie die schriftliche Zustimmung zur Impfung ein.
Vibrocil und Snoop
Überprüfen der Kompatibilität von Vibrocil- und Snoop-Präparaten. Ist es möglich, diese Medikamente zusammen zu trinken und ihre Aufnahme zu kombinieren?.Keine Interaktion erkannt.Keine Interaktion erkannt.