Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt: Pillen und alternative Methoden

Da der weibliche Körper schwanger ist, wird er vollständig wieder aufgebaut. Aus diesem Grund verschlechtert sich die Immunität. Und als Ergebnis ein geschwächter Körper - leichte Produktion von Viren, Bakterien und Mikroorganismen von Erkältungen. Dies sind ARI und ARVI.

Alle Ärzte glauben, dass eine Erkältung oder ein ARVI, insbesondere in den frühen Stadien der Schwangerschaft, für eine Frau sehr gefährlich ist, sowohl für sich selbst als auch für das Kind. Eine schwangere Frau leidet stärker an einer Erkältung. Und egal wie sie versucht, sich vor Krankheiten zu schützen, egal wie sie versucht, sich selbst zu schützen, Statistiken zeigen, dass 80% der werdenden Mütter immer noch an SARS und ARI leiden.

Was ist die Gefahr einer Erkältung??

Meistens erkälten sie sich in der frühen Schwangerschaft. Das heißt, zu einer Zeit, in der Bakterien für den Fötus sehr gefährlich sind. Zu Beginn der Bildung des Fötus beginnt die Entwicklung aller Organe des zukünftigen Babys.

Bevor wir über Sicherheitsmaßnahmen und die Behandlung von akuten Virusinfektionen der Atemwege bei schwangeren Frauen sprechen, wollen wir uns mit der Gefahr befassen, die eine Erkältung für eine Mutter und ihr ungeborenes Kind darstellt?

Die Erkältung bei akuten Virusinfektionen der Atemwege, insbesondere wenn der Hals häufig wund ist und die Temperatur während der Schwangerschaft steigt, kann die Mutter des Babys in Zukunft während der Geburt nach der Geburt unter einem großen Blutverlust leiden. ARVI provoziert entzündliche Prozesse im Urogenitalsystem.

Außerdem ist die Krankheit häufig die Ursache für das frühzeitige Austreten von Fruchtwasser und der Grund für die Verschärfung der Situation, das Erwachen chronischer Krankheiten im Körper der Mutter.

Ein Erkältungs-ARVI ist eine häufige Ursache für intrauterine Pathologien. Aufgrund einer Infektion im Körper der Frau tritt eine intrauterine Infektion auf, und in der Regel ist eine akute Virusinfektion der Atemwege die Ursache für fetale Hypoxie, die Geburt eines Kindes mit schweren Formen verschiedener Defekte, Entwicklungsverzögerung, fetoplazentare Insuffizienz und kann sogar intrauterines Einfrieren des Fetus, dh akute Virusinfektionen der Atemwege, verursachen zum Tod eines ungeborenen Kindes führen.

Todesstatistiken allein sind schrecklich. Daher steht das Problem der Vorbeugung von Erkältungen bei schwangeren Frauen an erster Stelle. Vermeiden Sie eine ARVI-Infektion im Körper - die Hauptaufgabe einer Frau in der Situation.

Dafür sind alle Methoden gut:

  1. Versuchen Sie auf jeden Fall, Unterkühlung zu verhindern;
  2. Die Kontaktkommunikation mit Patienten mit akuten Virusinfektionen der Atemwege wird minimiert.
  3. Aber und wenn Sie eine Erkältung immer noch nicht vermeiden können, sollte nicht jede Frau untätig daneben sitzen und auf das Wetter vom Meer warten. Sie ist verpflichtet, um ihrer selbst willen, um ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, alle Anstrengungen zu unternehmen und maximale Methoden anzuwenden, um die Krankheit zu überwinden.

Das Wichtigste ist zu wissen, wie man eine Erkältung für schwangere Frauen effektiv und schnell behandelt, nicht in Panik gerät, um so schnell und umsichtig wie möglich auf eine Erkältung zu reagieren.

Die Folgen akuter Virusinfektionen der Atemwege in der frühen Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist in drei Trimester unterteilt, die jeweils drei Monate dauern. Mit Beginn jedes Trimesters im weiblichen Körper treten besondere Veränderungen auf.

Die gefährlichsten Erkältungen treten im ersten Trimenon der Schwangerschaft auf. Hier leiden sowohl die Frau als auch der Embryo. Besonders wenn die werdende Mutter bis zu 10 Wochen an ARVI erkrankt ist.

In dieser Zeit werden alle Organe des Fötus und alle seine Systeme gebildet. Das SARS-Virus, das in den Körper eindringt, beeinträchtigt die Embryogenese, wenn ein Kind das Nervensystem, das Herz, die Gesichtsform, die Speiseröhre, die Gliedmaßen usw. entwickelt.

In Woche 9 erscheint der Fötus menschlich. Seit dieser Zeit wird der Fötus nicht mehr als Fötus bezeichnet. Sie sprechen bereits als Kind über ihn, denn sein Gewicht beträgt bereits 16 Gramm bei einer Länge von fast 7 Zentimetern. Gleichzeitig schlägt das Herz des Babys, Knochengewebe erscheint. Und stellen Sie sich ein solches Bild vor: Ist diese kleine Kreatur vom Virus betroffen? Und er ist so klein, dass es für ihn so schwierig und schwierig ist, dem Virus zu widerstehen und es zu bekämpfen. Hieraus ergeben sich verschiedene Pathologien.

In den frühen Stadien ist das SARS-Virus selbst weniger beängstigend als seine Komplikationen, dh Bronchitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung, ganz zu schweigen von den Medikamenten, die eine zukünftige Mutter einnehmen muss, um Komplikationen nach SARS zu heilen.

Zum einen liegt eine Verletzung der Sauerstoffversorgung vor, die bei Komplikationen in Form von Lungenentzündung oder Lungenentzündung auftritt. Und das ist nicht alles. Neben der Tatsache, dass die Sauerstoffversorgung gestört ist und die SARS- und ARI-Bakterien, die alle Organe im Körper durchdringen, müssen Sie Ihre Mutter auch mit den kompliziertesten Medikamenten behandeln - Hormonen, Immunmodulatoren, Antibiotika, die für das Kind schädlich sind.

Wie behandelt werden und welche Medikamente Sie können?

Die Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft, insbesondere im Frühstadium, ist nicht einfach. Erstens wegen der Medikamente, deren Anwendung meistens nicht empfohlen wird. Sie werden Mama helfen, aber sie können das Kind zerstören. Es ist notwendig, die Situation mit jedem neuen Fall auf eine neue Weise zu lösen. Jede Frau benötigt einen individuellen Ansatz. Wenn eine medikamentöse Therapie nicht möglich ist, hilft die traditionelle Medizin.

Eine andere Sache ist, wenn Sie nicht auf die Verwendung von Medikamenten verzichten können, sollten Sie überlegen, was Sie einnehmen können, wenn Sie mit einer Erkältung schwanger sind, und welche Medikamente während der Schwangerschaft nicht behandelt werden sollten.

Wenn keine Notwendigkeit besteht, vergessen Sie Streptomycin, Chloramphenicol, Tetracyclin, Alkoholtinkturen, Medikamente zur Temperatursenkung während der Schwangerschaft und immunmodulierende Medikamente. Alle von ihnen haben eine Nebenwirkung. Dies ist ein Anstieg des Blutdrucks, erhöhte Herzfrequenz.

Die Aufnahme von Salicylsäure, Askofen, Citramon, wirkt auf den Zustand des Blutes und verdünnt es, was zu Blutungen führen kann.

Besonders wenn es um eine kurze Schwangerschaftsperiode geht, in der die Einnahme von Blutverdünnern zur Entwicklung schwerwiegender fetaler Anomalien führt.

Während der Schwangerschaft ist es strengstens verboten, Indomethacin einzunehmen, ein Medikament, das pulmonale arterielle Hypertonie verursacht und häufig die Todesursache für den Embryo ist.

Die frühzeitige Einnahme von Trimoxazol, Biseptol und Bactrim führt beim Kind zur Entwicklung einer Gaumenspalte.

Im Allgemeinen werden alle kalten Zubereitungen in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. Sichere Gruppe - Gruppe Drogen, A;
  2. Gefährliche Erkältungsmedizin für schwangere Frauen - Medikamente der Gruppe D..
  3. Arzneimittel der Gruppe X, deren Anwendung während der Schwangerschaft kategorisch verboten ist: Aminopterin, Androgene, Gestagene und Östrogene, Methyltestosteron, Diethylstilbestrol, Streptomycin, Disulfiram, Ergotamin, Gasanästhetika, Jod 131, Chinin, Trimethadon, Retinoide und Thalnostomid, die zur Entwicklung von Talid und Talid führen Fötus.

Vitamine sind genauso vorsichtig wie die Einnahme anderer Medikamente. Aber wie soll man dann ARVI während der Schwangerschaft behandeln??

Was Sie mit einer Erkältung trinken können:

  1. Grippferon;
  2. Aflubin
  3. Oscillococcinum;
  4. Lizobakt und Laripront;
  5. Lysobact;
  6. Laripron;
  7. Stopangin;
  8. Hexoral;
  9. Wutanfall;
  10. Stopangin;
  11. Physiomer, Aqua Maris, Aqualor;
  12. Pinosol, Aqualor;
  13. Physiomer;
  14. Pinosol;
  15. Mukolytika.

Das Wichtigste ist, dass alle Medikamente gegen Erkältungen während der Schwangerschaft, egal wie harmlos sie auch sein mögen, nur ein Arzt einer Frau ihre Dosierung und Liste verschreiben sollte.

Wie können Sie die Hitze senken

Das Fieber während der Schwangerschaft im Frühstadium zu senken ist nach volkstümlichen Methoden besser: Trinken Sie viel Wasser (aber bei Ödemen bei der schwangeren Frau ist es besser, vorsichtig damit umzugehen). Was zu trinken: Tee mit Zitrone oder Himbeere, ein Sud aus Kamille oder Linde, ein Sud aus weißer Weide oder Nadelbaum.

Alternative Methoden sind gut, wenn die Temperatur sofort gesenkt werden kann und nicht mehr steigt. Aber wie kann man die Temperatur bei einer schwangeren Frau senken, wenn sie über 38 Grad steigt und wenn sie nicht fällt oder sinkt, sondern dann noch höher steigt? Es ist besser, auf Medikamente zurückzugreifen. Antipyretika mit Paracetamolgehalt sind akzeptabel: Panadol, Efferalgan, Paracet, Tylenol.

Wichtig zu beachten! Sie können einen längeren Temperaturanstieg nicht zulassen - dies kann sich nachteilig auf die Gesundheit des Kindes auswirken. Und hohe Temperaturen im Frühstadium können dazu führen, dass sich der Fötus nicht mehr entwickelt - eine tote Schwangerschaft.

Vergessen Sie auch nicht, dass die Körpertemperatur bei Frauen aufgrund der Schwangerschaft selbst leicht erhöht werden kann - im Bereich von 37 - 37,5 Grad.

Was ist der weiße Ausfluss während der frühen Schwangerschaft??

Wie erkennt man eine Chorionablösung im ersten Trimester und wie wird sie behandelt? Darüber hier.

Hausmittel

Mit dem Einsetzen der ersten Anzeichen einer Erkältung müssen Sie der zukünftigen Mutter als erstes reichlich warmes Getränk anbieten. Es kann Tee, Milch, Abkochung von Kamille, Lindenblüte, Himbeere, Pfefferminze, Zitronenmelisse sein. Hier sollten Sie sich jedoch nicht einmischen. Zusammen mit der Einnahme von warmer Flüssigkeit ist die schwangere Frau verpflichtet, die Menge an Alkohol zu kontrollieren, damit sich keine Schwellung durch überschüssige Flüssigkeit bildet.

Inhalationen mit einem Sud aus Kamille, Salbei und Johanniskraut, Eukalyptus, Birke und Eichenrinde helfen gut. Alle diese Mittel lindern Entzündungen, lindern Schmerzen, lindern Husten bei schwangeren Frauen und so weiter..

Aber das Aufsteigen der Beine, eine schwangere Frau, ist äußerst gefährlich. Besonders wenn die Schwangerschaft kurzfristig ist. Es ist besser, die Hände in heißes Wasser zu senken. Hitzeeinwirkung durch die Haut der Hände mildert Husten und laufende Nase.

Denken Sie daran, dass jede Behandlung für den Fötus schädlich ist. Pass auf dich auf und du musst nicht nach einem sicheren Mittel gegen Erkältungen suchen. Aber wenn Sie krank werden, beginnen Sie mit alternativer Medizin. Plötzlich kann die Einnahme schwerer Medikamente vermieden werden?

Erkältungen bei schwangeren Frauen - Prävention und Behandlung

Es ist gefährlich für eine zukünftige Mutter, in einem Trimester, insbesondere in den ersten Wochen, an ARVI oder Grippe zu erkranken. Daher muss eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt werden. Andernfalls besteht das Risiko von Komplikationen, die dem ungeborenen Kind schaden und die Entwicklung seiner lebenswichtigen Organe stören. Eine ernsthafte Gefahr ist sogar eine leicht laufende Nase. Während der Schwangerschaft werden andere Behandlungsmethoden und bestimmte Medikamente angewendet, die die Gesundheit von Baby und Mutter nicht beeinträchtigen.

Was ist eine Erkältung während der Schwangerschaft?

Eine Erkältung wird als eine Krankheit verstanden, die durch ein Influenzavirus oder SARS hervorgerufen wird. Sie können sich in jedem Lebensabschnitt einer Person erkälten, auch während der Schwangerschaft. Die höchste Inzidenz wird in der kalten Jahreszeit beobachtet: im Winter und im frühen Frühling. Eine Erkältung kann auch das erste Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Es hängt alles davon ab, wie lange die Symptome auftraten. Jedes Trimester ist durch bestimmte Folgen der Krankheit gekennzeichnet. Um eine Erkältung zu vermeiden, muss bei den ersten Symptomen ein Spezialist konsultiert werden. Der Arzt wird je nach Diagnose eine angemessene Therapie verschreiben..

Symptome

Anzeichen einer Erkältung bei schwangeren Frauen unterscheiden sich praktisch nicht von den Symptomen bei anderen Menschen. Zunächst treten leichtes Unwohlsein, Kopfschmerzen und Müdigkeit auf. Der Zustand verschlechtert sich im Laufe des Tages allmählich. Darüber hinaus geht eine Erkältung bei schwangeren Frauen mit folgenden Symptomen einher:

  • Husten;
  • Niesen
  • Verlust von Appetit;
  • Halsschmerzen, Schwellung und Rötung;
  • Schüttelfrost;
  • Fieberzustand;
  • Zerreißen;
  • Nasenjucken, Schleimsekretion.

Der Husten ist oft trocken und mäßig und die Temperatur überschreitet 38 Grad nicht, wenn die Krankheit nicht zu schwerwiegend ist. Mit der Grippe werden die Symptome stärker als bei Erkältungen, die durch andere Viren verursacht werden. Nach 2-3 Tagen bilden sich die Anzeichen der Krankheit allmählich zurück. Dies ist auf das Ende der aktiven Periode der Erkältung zurückzuführen. Die Symptome sind denen anderer Krankheiten wie Lungenentzündung, Sinusitis oder Bronchitis sehr ähnlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei den ersten Manifestationen einen Arzt zu konsultieren..

Ursachen

Für schwangere Frauen ist es schwieriger, sich vor Erkältungen zu schützen. Der Grund ist, dass der Fötus vom Körper einer Frau als fremd wahrgenommen wird. Damit es vom Körper nicht abgestoßen wird, reduziert letzteres gezielt die Funktionalität des Immunsystems. Dies verhindert den Konflikt zwischen Mutter und Kind. Ein ähnlicher Prozess wird als Immunsuppression bezeichnet. Es ist absolut normal, erhöht aber gleichzeitig die Anfälligkeit der Frau für Viruserkrankungen, so dass der Hauptgrund für ihre Entwicklung eine verminderte Immunität ist. Private Faktoren für die Entwicklung der Krankheit sind:

  • Stress
  • längerer Aufenthalt draußen bei kaltem Wetter;
  • Rauchen;
  • viele fetthaltige Lebensmittel und Süßigkeiten essen;
  • Kontakt mit einer bereits kranken Person.

Was ist gefährlich?

Eine Erkältung während der Schwangerschaft kann die Entwicklung der lebenswichtigen Organe des Babys beeinträchtigen oder zu einer spontanen Fehlgeburt führen. Gefährliche Folgen gelten als intrauterine Infektion und Tod des Fötus. Bei Influenza besteht ein hohes Risiko für bakterielle Infektionen, die in Zukunft auch zu Missbildungen oder Fehlgeburten führen. Trotzdem sollten Sie nicht in Panik geraten, denn laut Statistik leiden 75% der schwangeren Frauen an einer Erkältung, aber nur wenige Patienten haben schwerwiegende Folgen. Die Hauptsache ist, pünktlich mit der Behandlung zu beginnen.

Eine Erkältung ist auch für die schwangere Frau selbst gefährlich. In Zukunft kann sie während oder nach der Geburt schwerwiegende Komplikationen entwickeln. Diese Konsequenzen umfassen:

  • massiver Blutverlust während der Geburt;
  • entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Fruchtwasserausstoß vorzeitig;
  • chronische Infektionen;
  • postpartale Komplikationen.

Wie wirkt sich eine Erkältung auf den Fötus aus?

Weniger gefährlich ist Herpes auf den Lippen. In Zukunft entwickelt das Kind einfach eine Immunität gegen dieses Virus. Die Erkältung führt zu schwerwiegenden Komplikationen. Sie hängen vom Gesundheitszustand der Frau vor der Empfängnis, dem Vorliegen somatischer Begleiterkrankungen und der Dauer der Schwangerschaft ab. Zu den gefährlichsten Komplikationen gehören:

  • fetaler Tod;
  • Entwicklungsverzögerungssyndrom;
  • intrauterine Infektion;
  • fetoplazentare Insuffizienz;
  • schwere Missbildungen;
  • Sauerstoffmangel - Hypoxie;
  • Sekundärinfektionen.

Auswirkungen

Die gefährlichste Erkältung im ersten Trimester. Der Grund ist, dass während dieser Zeit die wichtigste Eibildung mit ihrer Umwandlung in einen menschlichen Embryo stattfindet. In diesem Stadium werden das Nervensystem, die Sinnesorgane, die Speiseröhre, die Gliedmaßen und das Herz gelegt. Wenn vor der 10. Schwangerschaftswoche eine Viruserkrankung den Embryo befallen hat, ist das Risiko einer Fehlgeburt hoch. Auch in diesem Stadium treten fetale Missbildungen auf.

Gefährlich ist nicht nur eine Erkältung, sondern auch die Behandlung mit Antibiotika, Hormonen, Immunmodulatoren, Enzymen und anderen Medikamenten. Ihre zukünftige Mutter kann konsumieren, ohne über ihre Situation Bescheid zu wissen. Im zweiten Trimester (von 12 bis 24 Wochen) ist das Baby dank der gebildeten Plazenta bereits leicht geschützt. Sie ist ein Schutzschild vor allen Gefahren, aber sich in dieser Zeit zu erkälten, ist immer noch gefährlich. Die Folgen sind:

  • fetoplazentare Insuffizienz, die zu einem Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen führen kann;
  • Frühgeburt mit hohem Grad an Dystrophie und geringem Gewicht;
  • Verletzung der Entwicklung des Nerven- und Hormonsystems;
  • Fehlgeburt in Woche 14;
  • Verletzung der intrauterinen Oogenese, die zukünftige Mädchen unfruchtbar macht.

Im dritten Trimenon der Schwangerschaft ist eine Erkältung ebenfalls gefährlich, insbesondere in den späteren Stadien. Dies erhöht das Risiko, ein Baby mit einer Virusinfektion und einer Frühgeburt zu bekommen. Das Baby ist mit Hypoxie und Entwicklungsverzögerung bedroht. Zu den weiteren Folgen einer Erkältung in den späten Stadien der Schwangerschaft gehören:

  • Polyhydramnion;
  • Blutverlust während der Geburt;
  • schwierige postpartale Periode;
  • frühe Abgabe von Fruchtwasser;
  • hohes Risiko einer Geburtsverletzung;
  • Infektionskrankheiten der inneren Geschlechtsorgane von Frauen;
  • bedrohte Abtreibung.

Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt

Die Methoden zur Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft unterscheiden sich geringfügig von den üblichen. Einige traditionelle Arzneimittel können nicht nur nicht vorteilhaft sein, sondern auch den Fötus nachteilig beeinflussen. Zuallererst ist es wichtig, den Frieden zu wahren, sich ein paar Tage zu Hause hinzulegen und alle Fälle abzubrechen. Bettruhe beinhaltet auch die Aufgabe der Hausarbeit. Um die Genesung zu beschleunigen, müssen Sie sich ausgewogen ernähren und viel Flüssigkeit trinken. Die medikamentöse Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft wird durch das Gestationsalter bestimmt.

Behandlung von Erkältungen und SARS während der Schwangerschaft

Die aus epidemiologischer Sicht gefährlichste Jahreszeit ist der Herbst, der bereits Anfang Oktober zu „spät“ wird und alle Folgen hat - Kälte, schlechtes Wetter, Feuchtigkeit, Temperaturänderungen, kalte Winde und früher Schnee. Zu dieser Zeit traten die meisten Fälle von akuten Infektionen der Atemwege auf, die oft als „Erkältung“ bezeichnet werden. Was kann eine schwangere Frau mit einem solchen Angriff drohen, wie kann man ihn vermeiden und was tun, wenn es nicht möglich ist, sich zu schützen, wie man mit den geringsten Verlusten aus dieser Situation herauskommt??

Olga Komova
Geburtshelfer-Gynäkologe, Moskau

Wie man ARVI während der Schwangerschaft nicht bekommt?

Vor dem Ausgehen können Sie die Nasenschleimhaut mit 0,25% OXOLINSALBE schmieren. Diese Empfehlung erstreckt sich auf das erste Schwangerschaftstrimester, in dem die Einnahme von Medikamenten äußerst unerwünscht ist und Prävention und Behandlung am besten mit sicheren Volksheilmitteln erfolgen, über die wir später sprechen werden.

Übliche und bekannte Maßnahmen auf dem Höhepunkt der Epidemie, die aus irgendeinem Grund von vielen vernachlässigt werden, sind folgende:

  • Einschränkung von Kontakten, Besuche an öffentlichen Orten;
  • Mullverbände tragen;
  • Spülen Sie die Nase und gurgeln Sie sofort nach dem Besuch öffentlicher Orte - dies hilft bei der Bekämpfung von Viren, die von mehreren Personen an überfüllten Orten übertragen werden können.
  • Einnahme von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln nach ärztlicher Verschreibung;
  • Vorimpfung 1.

Wie Behandlung von Erkältung und SARS während der Schwangerschaft

Es gibt mehrere absolute Regeln für werdende Mütter, deren Vernachlässigung für das Leben des ungeborenen Kindes gefährlich ist.

  1. In keinem Fall sollten Sie Medikamente selbst verschreiben, da diese den Embryo schädigen und irreversible Veränderungen verursachen können. Dies gilt insbesondere für Antibiotika, die nur zur Bekämpfung der Komplikationen von akuten Atemwegsinfektionen oder Influenza benötigt werden und von einem Arzt individuell verschrieben werden.
  2. Rufen Sie einen Hausarzt zu Hause an.
  3. Beginnen Sie so früh wie möglich mit der Behandlung und verhindern Sie die Entwicklung der Krankheit.
  4. Beeinflussen Infektionsherde (Nasenschleimhaut, Rachen) Volksheilmittel.
  5. Beobachten Sie die Bettruhe in den ersten Tagen.
  6. Lüften Sie die Wohnung regelmäßig.
  7. Verwenden Sie viel Wasser, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen..
  8. Befolgen Sie eine Milch- und Gemüsediät.

Behandlung von Erkältungen mit Volksheilmitteln

Sie beziehen sich auf Wirkungen auf verschiedene Organe, tragen aber im Allgemeinen zur Verbesserung und Erholung bei..

Schwangerschafts-Hals-Behandlung

  • Mit Salzwasser abspülen (1 Teelöffel Salz in einem Glas Wasser). Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein.
  • Spülen mit einer Lösung von Backpulver (1 Teelöffel pro Glas warmes Wasser, Sie können 2-3 Tropfen Jodlösung hinzufügen) - eine solche Lösung wirkt sich nachteilig auf Viren aus und hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen.
  • Sie können mit Kräuterkochen gurgeln: Salbei, Kamille, Johanniskraut, Eukalyptus.

Diese Kräuter wirken entzündungshemmend und antiseptisch. Sie können separat verwendet und kombiniert werden. Sie können beispielsweise Kamille und Huflattichblätter brauen - dieses Werkzeug wirkt auch beim Husten schleimlösend. Die einzige Kontraindikation für diese Kräuter ist Überempfindlichkeit, individuelle Intoleranz.

Gurgeln sollte mindestens 3-4 mal am Tag sein.

Von den für werdende Mütter unbedenklichen Arzneimitteln eignet sich HEXORAL (ein Aeriseol mit antiseptischer Wirkung) zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen des Pharynx. Die Hauptdosis: 2-mal täglich anwenden, eine Einzeldosis wird 1-2 Sekunden lang verabreicht. Gegenanzeigen - individuelle Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Arzneimittels).

INHALIPT Aerosol ist auch sehr effektiv (es enthält Glycerin, Pfefferminzöl, Sulfanilamid, Eukalyptusöl und andere Komponenten). Es wirkt antiseptisch und entzündungshemmend. Gegenanzeige - Überempfindlichkeit gegen ätherische Öle.

Schwangerschafts-Husten-Behandlung

Dampfinhalation: Die Kartoffeln in der Schale kochen (5-6 kleine Kartoffeln pro Liter Topf Wasser), eine Prise Eukalyptusblätter hinzufügen, weitere 2-3 Minuten am Feuer halten, dann die Pfanne auf den Tisch stellen, mit einem Handtuch abdecken und 5-7 Minuten sitzen lassen. Kurz vor dem Eingriff können Sie 1 Tropfen Tannenöl hinzufügen.

Als Antitussivum und Expektorans:

  • Tee aus Huflattichblättern, Wegerichblättern und schwarzen Johannisbeeren;
  • Zwiebelsirup: Waschen Sie die mittelgroße Zwiebel (in der Schale), gießen Sie das Wasser mit der Zwiebel spülen und fügen Sie 50 g Zucker hinzu. 30-40 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen, dann abseihen und 4-5 mal täglich 1 Teelöffel trinken, vorzugsweise 20-30 Minuten vor dem Essen).
  • Tee aus Lindenblüten;
  • getrockneter Himbeertee;
  • Abkochen von getrockneten Äpfeln (1 Tasse getrocknete Äpfel zu 1 Liter kochendem Wasser geben);
  • Mit Honig zerdrückte Preiselbeeren (2 Esslöffel Preiselbeeren nehmen, zerdrücken, durch ein Sieb wischen, einen Teelöffel Honig hinzufügen und 2-3 Esslöffel sehr heißes Wasser (60-70 ° C) einfüllen. Rühren, leicht abkühlen lassen und in kleinen Schlucken trinken);
  • Rüben- oder Karottensaft (1/4 des Weißkohlsafts kann hinzugefügt werden).

Behandlung einer laufenden Nase während der Schwangerschaft

Spülen der Nase mit Lösungen und Tinkturen:

  • Jod-Kochsalzlösung (ein halbes Glas warmes Wasser einfüllen, ein paar Tropfen Jod und Salz auf die Spitze eines Teelöffels geben. 2-3 Tropfen abwechselnd in jedes Nasenloch in die Nase geben. Ein solches Waschen ist 3-4 Mal am Tag gut durchzuführen.).
  • Kräutersammlung (Hagebutten nehmen - 1 Teil, Pfefferminzblatt - 3 Teile, Kräuterschnur - 2 Teile. 2 Esslöffel der Sammlung mit kochendem Wasser (1 Tasse) aufbrühen, 2-3 Stunden in einer Thermoskanne bestehen, durch Gaze filtrieren, vor dem Waschen hinzufügen 1-2 Tropfen Tannenöl. 2-3 mal täglich die Nase spülen.).

Zur Instillation in die Nase:

  • Aloe-Saft mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.

Schwangere sichere Medikamente:

  • AQUAMARIS (Meerwasser) - eine sterile Lösung von Meerwasser - befeuchtet die Schleimhaut und lindert Entzündungen.
  • PINOSOL - enthält Pfefferminze, Kiefernöl, Eukalyptusöl, Vitamin E, andere Bestandteile, wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend.
  • NAZIVIN - reduziert durch Krämpfe der Gefäße der Nasenschleimhaut Entzündungen.

Was ist ARVI??

ARVI - akute Virusinfektionen der Atemwege - verursacht durch verschiedene Viren, die eine kranke Person beim Husten, Niesen und Sprechen ausstößt.

Die Inkubationszeit - vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten Symptome - beträgt 3-5 Tage. Die Krankheit entwickelt sich allmählich und das Wohlbefinden in den ersten Tagen ist recht zufriedenstellend, die Temperatur steigt leicht an, Symptome einer Entzündung der Schleimhäute der oberen Atemwege treten auf - eine laufende Nase, Husten, Heiserkeit. Dauer der Krankheit - durchschnittlich eineinhalb bis zwei Wochen.

Diese Krankheiten treten am häufigsten in der Nebensaison auf, wenn aufgrund des Temperaturkontrasts eine Unterkühlung des Körpers auftreten kann. Und da sich die Infektion durch Tröpfchen in der Luft ausbreitet, gibt es in dieser Zeit so viele Kranke, die auch versuchen, die Krankheit auf ihre Füße zu übertragen und so die Anzahl der Kranken zu vervielfachen.

Bei werdenden Müttern treten akute Infektionen der Atemwege häufig schwerer auf und verursachen mehr Komplikationen. Warum passiert dies?

Schwangerschaft und Infektionen

Tatsache ist, dass die Schwangerschaft selbst für den weiblichen Körper ein Faktor ist, der die Immunität verringert: Auf diese Weise wird der Immunkonflikt zwischen Mutter und Fötus verhindert. Eine Verringerung der Immunität ist notwendig, damit sich ein Kind, das dem Körper der Mutter „fremd“ ist, normal entwickeln kann.

Wenn eine Krankheit auftritt, wirken sich Viren, die in den Körper gelangen, zerstörerisch auf viele Organe und Systeme aus, und in einigen Fällen kann der Fötus auch negativ beeinflusst werden. Daher erhöhen Viruserkrankungen das Risiko einer Abtreibung, insbesondere im Frühstadium.

Beachten Sie! Frisch zubereitete Säfte enthalten Phytoncide (von Pflanzen gebildete biologisch aktive Substanzen). Sie töten oder hemmen das Wachstum und die Entwicklung von Mikroorganismen und verhindern so sekundäre (bakterielle) Komplikationen.

Wenn die Temperatur über 39 ° C steigt, können Sie Essig (9%) oder Wodka abwischen - dazu müssen Sie den gesamten Körper mit einem mit Wodka angefeuchteten Tuch abwischen (nicht reiben!). Wenn die Temperatur über 38,5 ° C steigt, müssen Antipyretika eingenommen werden, die der Arzt verschreibt.

gewidmet allen Erkältungen schwanger (nützlicher Artikel)

Schwangere Erkältungen sollten sehr sorgfältig behandelt werden, um das Baby nicht zu schädigen!

Im Idealfall ist es für eine zukünftige Mutter besser, überhaupt nicht krank zu werden, aber selten schafft es jemand, Erkältungen und Grippe während der kalten Jahreszeit zu vermeiden. Selbst wenn die Kontakte mit der Außenwelt minimiert werden, können Viren von einem klebrigen Familienmitglied ins Haus gebracht werden.

Außerdem! Manchmal greifen sie uns von innen ohne äußere Infektion an, weil sie im genetischen Apparat der Zellen einschlafen und auf einen günstigen Moment warten, um sich zu deklarieren. Die Schwangerschaft ist eine dieser Bedingungen..

Das Schutzsystem des weiblichen Körpers befindet sich aus physiologischen Gründen in einem Zustand erzwungener Hemmung - Immunsuppression. Dies ist eine Garantie dafür, dass der Mechanismus zum Schutz der inneren Umwelt vor allem Außerirdischen nicht gegen das entstehende Leben wirkt. Eine vollständige Gewebekompatibilität ist nur zwischen zwei Klonen oder identischen Zwillingen möglich, nicht jedoch zwischen der zukünftigen Mutter und ihrem Baby!

Die gleiche Immunsuppression, die Abstoßungsreaktionen hemmt und zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft beiträgt, macht eine Frau jedoch extrem anfällig für saisonale Infektionen. Wenn Sie einen von ihnen aufheben, handeln Sie mit Bedacht, um dem Kind keinen Schaden zuzufügen!

SCHWANGERSCHAFT: BEHANDLUNG EINER Erkältung

Während der Schwangerschaft sollte keine Chemie eingenommen werden (und die überwiegende Mehrheit der Medikamente aus der Apotheke ist gegen Viren machtlos), aber Sie müssen vorsichtig mit Kräutermedizin sein: Kräuter sind manchmal stärker als Medikamente!

Unter dem Verbot sind alkoholhaltige Drogen (auch in geringen Mengen schädlich für den Fötus!), Insbesondere Tinkturen von Immunstimulanzien - Lakritz, Echinacea, Zitronengras, Zamanchi, Leuzea, Ginseng, Rhodiola Rosea... Sie erhöhen den Blutdruck und erhöhen die Herzfrequenz, was die Belastung für harte Arbeit erhöht das Herz der zukünftigen Mutter und das Gefäßsystem des Babys.

Sein winziges Herz schlägt in einem wütenden Rhythmus und macht mehr als 200 Schläge pro Minute. Um dieses Tempo zu beschleunigen, muss der sich bildende Herzmuskel abgenutzt und der Grundstein für Herzerkrankungen gelegt werden.

Tipp: Verwenden Sie ein Immunstimulans, das keine unerwünschten Wirkungen hervorruft. Dieser Meerrettich wird seit langem bei Erkältungen während der Schwangerschaft mit traditioneller Medizin verwendet. Die Wurzel auf einer feinen Reibe reiben, mit der gleichen Menge Zucker mischen, 12 Stunden an einem warmen Ort stehen lassen, abseihen und 1 Esslöffel nehmen. jede Stunde in der akuten Kälte.

SCHWANGERSCHAFT UND Rhinitis

Verwenden Sie Zubereitungen wie Galazolin und Naphthyzin nur auf dem Höhepunkt der Erkältung unter strikter Einhaltung der Dosierung (1-2 Tropfen, nicht jeweils ein Viertel der Flasche!) Und der Häufigkeit, die von der Art des Wirkstoffs abhängt. Einige Medikamente werden 1-2 mal täglich angewendet, andere 4-5 mal: Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch!

Je weniger Sie solche Tropfen verwenden, desto besser. Warum?

1. Ein Vasokonstriktor-Effekt kann sich auch auf die Arterien der Plazenta ausbreiten und die Blutversorgung des Fötus stören, wenn Sie das Arzneimittel zu oft, über einen längeren Zeitraum oder zu viel tropfen. Ein Teil davon wird über die Schleimhaut des Nasopharynx aufgenommen, der andere Teil fließt in die Speiseröhre und gelangt vom Verdauungssystem in den Blutkreislauf..

2. Solche Tropfen haben die unangenehme Eigenschaft, nicht nur einen Krampf der führenden, sondern auch der entführenden Gefäße zu verursachen, wodurch die Schwellung der Nasenschleimhaut zunimmt. Die Wirkung beginnt ab dem 3. bis 5. Tag der Krankheit und tritt in Abhängigkeit von der Droge auf. Sie haben es eingeflößt und es wurde leichter zu atmen, aber nach einer Stunde wurde die Nase noch stärker und Sie griffen wieder nach den Tropfen - nicht ohne Grund nennen moderne Ärzte sie Nasendrogen!

Bei schwangeren Frauen tritt eine solche Abhängigkeit leichter auf als bei allen anderen: Der hormonelle Hintergrund ist so, dass manchmal während aller 9 Monate eine verstopfte Nase zu spüren ist und nach der Geburt Manifestationen einer vasomotorischen Rhinitis auf magische Weise verschwinden. Dies ist ein weiterer Grund, mit vasokonstriktiven Tropfen vorsichtig zu sein - der Nutzen der modernen Wissenschaft und der traditionellen Medizin kennt viele andere Mittel gegen Erkältungen!

Tipp: Spülen Sie die Nase mit einer schwachen Kochsalzlösung (in einem Glas Wasser - Speisesalz an der Messerspitze) aus der Spritze und tropfen Sie in die Nase, basierend auf Meerwasser (Aquamaris, Salin)..

VITAMINE FÜR SCHWANGERE KALTE

Der Bedarf an ihnen bei zukünftigen Müttern ist bereits hoch und steigt während der Krankheit. Muss ich sie zusätzlich nehmen??

Es hängt alles von der Dauer der Schwangerschaft und den Merkmalen der Krankheit ab: Konsultieren Sie einen Arzt! Erhöhen Sie ohne seine Erlaubnis nicht die Dosis der Apothekenvitamine. Vielleicht rät der Arzt, den Körper mit Ascorbinsäure zu unterstützen, die bei Infektionen stark konsumiert wird, oder mit Ascorutin (stärkt die Wände der Blutgefäße und verringert das Risiko einer Blutung mit Grippe)..

Die Hauptsache ist, eine feine Linie zu beachten: den durch die Krankheit verursachten Mangel an lebenswichtigen Substanzen auszugleichen, aber keine Hypervitaminose zu verursachen. Überschüssiges Vitamin A in den frühen Stadien der Schwangerschaft führt zu Missbildungen, und ein Überschuss an Vitamin C und D in den letzten Monaten ist mit einer Alterung der Plazenta behaftet.

Tipp: Lehnen Sie sich an frisches Obst und Gemüse und trinken Sie gepresste Säfte (außer Karotten). Der Körper nimmt die benötigten Vitamine ohne Überschuss auf.

SCHWANGERSCHAFT-KALT-MED

Mit ihrer Hilfe fliehen wir normalerweise vor Infektionen der Atemwege. Es ist jedoch besser, es nicht in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft zu verwenden: Bei einem ungeborenen Kind kann sich bereits eine Allergie bilden, bei schwangeren Frauen der Diabetes einer schwangeren Mutter.

HEIZUNG IN DER SCHWANGERSCHAFT

Viele von ihnen in Ihrer Position sind kontraindiziert. Sie können es gewohnt sein, ein kaltes Bad mit Salz und Kräutern zu nehmen. Sie müssen sie während der Schwangerschaft vergessen! Hochfliegende Füße sind ebenfalls unerwünscht: Es besteht die reale Gefahr, dass die Gebärmutter reflexartig stimuliert wird, was zu einer Abtreibung oder Frühgeburt führt.

Aber selbst wenn nichts dergleichen passiert, ist es schlimm, dass das Blut in die Venen der Beine fließt (sie strecken und Schwellungen verursachen) und gleichzeitig aus der Plazenta abfließt: Während des Eingriffs leidet das Baby unter einem Mangel an Nahrung und Sauerstoff.

Tipp: Sie können Ihre Hände mit heißem Wasser für die zukünftige Mutter unter dem Wasserhahn schweben lassen - dies ist ein hervorragendes Mittel gegen Erkältung und Halsschmerzen! Trockene Hitze schadet auch nicht. Fühlen Sie, dass Sie anfangen sich abzuziehen, wickeln Sie Ihren Hals mit einem warmen Schal ein, ziehen Sie Wollsocken an (Sie können ein wenig Senfpulver hineinschütten oder Einlegesohlen aus Senfpflastern herausschneiden), wärmen Sie den Schlafanzug und gehen Sie ins Bett: Es ist möglich, dass am Morgen eine Erkältung spurlos verschwindet.

SCHWANGERSCHAFT: BEHANDLUNG DER POOLHOMEOPATHIE

Im Gegensatz zu herkömmlichen Medikamenten ist die Homöopathie für schwangere Frauen nicht schädlich.

Wenn Sie sich unwohl fühlen, lösen Sie alle 15 bis 30 Minuten 5 Körner homöopathisches (!) Antigrippin in Ihrem Mund auf oder nehmen Sie 2 Stunden lang alle 15 Minuten eine Grippe-Hel-Tablette mit der gleichen Wirkung ein. Um die Wirkung zu festigen, fahren Sie mindestens 5 Tage lang fort und nehmen Sie alle 2 Stunden Antigrippin und Influenza-Gel - 3-5 Mal täglich - ein.

Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn:

  • Ich bin in 2-3 Tagen nicht mit Unwohlsein fertig geworden.
  • Die Temperatur liegt über 38 Grad, insbesondere wenn sie von einer starken Vergiftung begleitet wird - ein Gefühl von Schwäche, Schwäche, Kopfschmerzen, Erbrechen.
  • Es gab Überfälle im Hals, „Staus“ auf den Mandeln.
  • Schleim aus der Nase oder dem Auswurf ist gelbgrün geworden und / oder Blut ist in ihnen aufgetreten.
  • Es gab starke Kopfschmerzen in Stirn und Augen, die durch Biegen verschlimmert wurden.
  • Besorgt über starken Husten, Keuchen, Atembeschwerden.

Tipp: Es ist besser, morgens einen Arzt einzuladen, wenn die schmerzhaften Symptome stärker sind und der Arzt die richtige Behandlung leichter diagnostizieren und auswählen kann.

SCHWANGERSCHAFT: STARKE EINFLÜSSE

VORSICHT

Es ist schwer für Mama zu atmen - und dem Baby wird weniger Sauerstoff zugeführt. Darüber hinaus verliert Ihr Körper mit reichlich Schleim, der aus der Nase abgesondert wird, bis zu 2,5 Liter Flüssigkeit. Trinken Sie mehr - Sie müssen Verluste ausgleichen!

  • Legen Sie ein zusätzliches Kissen unter den Kopf: Es reduziert Schwellungen und Entzündungen in der Schleimhaut und erleichtert das Atmen.
  • Massieren Sie die Punkte an der äußeren Basis der Nasenlöcher mit den Zeigefingerspitzen - die verstopfte Nase nimmt sofort ab.
  • Tragen Sie mehrmals täglich ein wenig Zvezdochka-Balsam auf den Nasenrücken, den Whisky und die Stellen im Gesicht auf, an denen Sie sich unwohl fühlen.
  • Aus einer laufenden Nase und Sinusitis hilft eine heiße Infusion von Wegerich, Walderdbeerblättern und Johanniskraut: 2 EL. Esslöffel eines Krauts ein Glas kochendes Wasser einschenken, 30 Minuten einwirken lassen, abseihen und 2-3 mal täglich ein halbes Glas trinken.
  • Es reinigt die Nasenhöhle gut und erleichtert das Atmen. Soda-Tannin-Tropfen: Brauen Sie einen Teelöffel Tee mit einem Glas kochendem Wasser, köcheln Sie 15 Minuten bei schwacher Hitze, passieren Sie das Käsetuch und fügen Sie einen Teelöffel Backpulver hinzu. Pipettieren Sie 1-2 Pipetten 2-3 mal täglich in jedes Nasenloch und putzen Sie sich dann die Nase.
  • Phytotherapeuten empfehlen, 3-4 mal täglich 6-8 Tropfen frische Säfte (Karotten und Apfel) oder Kräutertees in jedes Nasenloch zu gießen. Letzteres kann in Form von Inhalationen angewendet werden - 3-4 tägliche Eingriffe für 5 Minuten:
  • 1. Mischen Sie Johanniskraut, Weiden- und Eichenrinde, Lindenblüten und Minzblätter (1: 1: 2: 2: 2). Gießen Sie 2 EL. ein Glas kochendes Wasser sammeln. 3 Stunden in einer Thermoskanne stehen lassen, abseihen und vor Gebrauch 3-5 Tropfen Tannenöl hinzufügen.
  • 2. Nehmen Sie Schafgarbe und Oregano-Gras, Salbeiblätter, dreifarbige violette Wurzel und Viburnum-Rinde gleichermaßen. Gießen Sie 2 EL. Ein Glas kaltes Wasser sammeln, eine Stunde ruhen lassen, zum Kochen bringen, 5-7 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen und abseihen.
  • 3. Machen Sie eine Sammlung von gleichen Teilen von Kiefernknospen, Blüten von Waldmalven, Blättern von Huflattich, Weidenrinde und Oreganogras. Bereiten Sie die Infusion wie in Nr. 2 vor.

SCHWANGERSCHAFT: TEMPERATUR

BEHANDLUNG DER TEMPERATUR WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

  • Wenn die Temperatur stark ansteigt, Sie aber immer noch Schüttelfrost verspüren und überhaupt nicht warm werden können, sind Ihre Hände und Füße eisig. Decken Sie sich mit einer Decke ab, trinken Sie ein paar Gläser heißen, verschwitzten Tee und legen Sie ihn auf Ihre Handflächen und Fußsohlen eines Heizkissens. Dies wird dazu beitragen, die verengten Hautgefäße zu erweitern, was zu einem Blutrausch führt, und dadurch die Wärmeübertragung zu erhöhen. Wenn Sie sich aufwärmen, beginnen Sie, die Hitze mit den Mitteln der traditionellen Großmutter zu senken: Reiben Sie den Körper mit Wodka oder halb mit Wasser mit 3% Essig verdünnt (ziehen Sie sich für die Dauer des Verfahrens aus und beeilen Sie sich nicht, sich sofort einzuwickeln.
  • Wenn Sie Fieber haben, brauen Sie Kräutertee: 2 EL. trockene oder Himbeerbeeren aus Marmelade extrahiert. 4-Blatt-Huflattich, 3-Wegerich, 2-Majoran. Ein weiteres Rezept: 1 TL. fein gehackte weiße Weidenrinde, 1 Tasse kochendes Wasser gießen, abkühlen lassen. Trinken Sie 4 mal täglich für 1 Esslöffel.
  • Bereiten Sie im Voraus einen Nadelcocktail zu. Mahlen Sie 100 g junge Triebe von Tannen- oder Kiefernknospen und 50 g Himbeerwurzeln. Ein Glas unter 100 g Zucker unterheben. Mit 1 EL auffüllen. kochendes Wasser, bestehen Sie auf einem Tag und erhitzen Sie dann weitere 6-8 Stunden in einem Wasserbad. 2 Tage stehen lassen, den entstandenen hellen Himbeersaft abtropfen lassen. Lagern Sie es an einem kühlen, dunklen Ort und nehmen Sie 1 EL. 4-5 mal vor den Mahlzeiten.

SCHWANGERSCHAFT: KRANKER Kehlkopf

Kehlkopfbehandlung während der Schwangerschaft

  • Nehmen Sie 1 Teelöffel Hagebuttensirup aus der Apotheke, 2 EL. Rote-Bete-Saft und Kefir. Drücken Sie ½ Zitronensaft in diese Mischung. Dieses Getränk ist vorteilhaft bei chronischer Pharyngitis und Mandelentzündung..
  • Trinken Sie eine Salbeimilchbrühe für die Nacht (bereits im Bett liegend). 1 Esslöffel trockenes Gras ein Glas Milch einschenken, zum Kochen bringen, 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann abseihen und erneut zum Kochen bringen.
  • Zukünftige Mütter sollten keine Lutscher und Apothekenpillen gegen Halsschmerzen verwenden. Ersetzen Sie sie durch traditionelle Mittel: Halten Sie einen Teelöffel Sanddornöl oder Vitaon, ein Stück Aloe-Blatt, in den Mund.
  • Bereiten Sie eine antivirale Spülsammlung vor: Birkenblatt, Eukalyptus und Salbei (1: 2: 3). 1 Esslöffel Mischen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, bestehen Sie an einem warmen Ort unter dem Deckel für 15-20 Minuten, abseihen.
  • Alle 2 Stunden mit warmem kochendem Wasser mit Zwiebel- oder Rote-Bete-Saft (1: 1) oder warmem Aufguss eines der Kräuter - Johanniskraut, Salbei, Kamille, Ringelblume, Eukalyptus - gurgeln. Gießen Sie 1 EL. Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser, 15-20 Minuten bestehen, abseihen. Nach dem gleichen Rezept können Sie bei gleicher Einnahme der Komponenten aus den Kräuterpräparaten eine Spülung vorbereiten. Sie müssen nur länger darauf bestehen - 1-2 Stunden: Nr. 1 - Preiselbeerblätter, perforiertes Johanniskrautgras, Himbeerblüten, kleinblättrige Linde und Eberesche; Nr. 2 - Immortelle Blüten, Himbeerblätter und Feld Schachtelhalm Gras.

SCHWANGERSCHAFT: STIMME FEHLT

VERFAHREN ZUR BEHANDLUNG DES SCHWANGERS

Versuchen Sie nicht zu reden, auch nicht im Flüsterton - es kann noch gefährlicher sein. Als eine laute Rede. Während einer Kehlkopfentzündung mit einem Flüstern werden die Stimmbänder wie beim Schreien angespannt. Sie können Ihre Stimme insgesamt verlieren!

Atmen Sie alle 30 Minuten den duftenden Dampf ein. Gießen Sie Kräuterwasser in ein Glas kochendes Wasser und lassen Sie es eine Stunde lang unter dem Deckel einweichen. Zusammensetzung der Infusionen:

  • 1/2 Teelöffel der Blätter von Sumpfrosmarin, 1 TL Blätter von großen Wegerich und 2 TL Huflattichblätter;
  • 3 TL. Kiefernknospen oder Gras von Lavendel- und Kamillenblüten;
  • 2 TL dreifarbige violette Kräuter und 1,5 TL Gras einer Reihe von dreigliedrigen;
  • 1 Teelöffel. Huflattichblätter. Königskerze Zepterblüten und Holunderblüten.

Nicht gurgeln! Auf jeden Fall gelangt kein Tropfen in den Kehlkopf - während des Eingriffs bedeckt ihn der Kehldeckel fest. Und Spülgeräusche können beschädigt werden.

SCHWANGERSCHAFT: Husten (TROCKEN ODER NASS)

SCHWANGERSCHAFTSBEHANDLUNG

Zu Beginn der Krankheit, wenn der Husten trocken ist, trinken und atmen Sie über ein paar Infusionen und Abkochungen von Kamille, Wegerich, Salbei und einer dreiblättrigen, lindenfarbenen Schaltuhr. Sie erweichen den Kehlkopf und die Bronchien, beruhigen die gereizte Schleimhaut der Atemwege und wirken entzündungshemmend..

Nach 2-3 Tagen, nachdem der Husten nass geworden ist und der Auswurf zu vergehen beginnt, gehen Sie zu Kräutern mit trocknender, adstringierender und schleimlösender Wirkung - Hochlandschlange, Preiselbeer- und Eukalyptusblatt, Rosmaringras, Schafgarbe und eine Folge davon.

Mit einem langwierigen Husten, der Sie bis zum Ende der Woche nicht "loslässt". Sie müssen von einem Arzt untersucht werden, um eine Lungenentzündung auszuschließen..

Welche Medikamente können für schwangere Frauen in den frühen Stadien einer Erkältung eingenommen werden??

Gynäkologen warnen schwangere Patienten, dass während einer Epidemie saisonaler Erkrankungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft überfüllte Orte vermieden werden müssen. Eine gewöhnliche Erkältung in diesem Zustand kann die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen und die Sicherheit der Schwangerschaft gefährden.

Wenn die Symptome der Krankheit immer noch auftreten, wie kann man eine laufende Nase, Halsschmerzen, Husten behandeln und die Temperatur senken? Welche Grippemedikamente sind in den frühen Stadien der Schwangerschaft erlaubt? Können Volksheilmittel mit ihren Symptomen umgehen? Welche Empfehlungen zur Vorbeugung von Erkältungen sollten schwangere Frauen befolgen??

Was ist die Gefahr einer Erkältung während der Schwangerschaft?

Trotz der scheinbaren Harmlosigkeit der Influenza stellt eine Infektion während der Schwangerschaft, insbesondere im ersten Trimester, eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit der werdenden Mutter und des werdenden Kindes dar (weitere Einzelheiten siehe Grippe im ersten Trimenon der Schwangerschaft). In den frühen Stadien der Schwangerschaft findet die Verlegung der lebenswichtigen Organe des Embryos statt, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und folglich eines spontanen Abbruchs viel höher ist als das Infektionsrisiko in den späteren Stadien des Schwangerschaftsprozesses.

Das Eindringen eines Krankheitserregers in den Körper einer schwangeren Frau kann eine intrauterine Schädigung des Kindes hervorrufen. Dies ist mit Komplikationen während der Wehen und dem vorgeburtlichen Tod des Embryos behaftet. Darüber hinaus kann eine katarrhalische Erkrankung zu einer Verschlechterung des Sauerstoffflusses zum Kind und zum Auftreten verschiedener Anomalien in seiner Entwicklung führen.

Virusinfektionen sind nicht nur für den Fötus, sondern auch für die werdende Mutter gefährlich. Wenn Sie die Symptome ignorieren, kann eine laufende Nase in eine Sinusitis übergehen, die bald eine chronische Form annimmt. Die Gefahr in dieser Situation besteht darin, dass eine Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten während der Schwangerschaft unmöglich ist. In schweren Fällen ist eine Punktion der Kieferhöhle angezeigt..

Welche Medikamente sind bei Erkältungen in der frühen Schwangerschaft erlaubt??

Auf der Suche nach Antworten auf die Frage, welche Medikamente bei Erkältungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft eingenommen werden können, vertrauen viele werdende Mütter dem Rat von Freunden oder anderen nicht überprüften Quellen. Ärzte empfehlen kategorisch keine Selbstmedikation in einer „interessanten Position“. Unsachgemäßer Drogenkonsum kann tragische Folgen haben. Nur ein Arzt sollte Medikamente gegen Erkältung, Halsschmerzen, Husten und Fieber verschreiben.

Die Entscheidung, dieses oder jenes Arzneimittel einer schwangeren Patientin zu verschreiben, wird unter Berücksichtigung vieler Faktoren getroffen. In dieser Situation spielen die Merkmale des Schwangerschaftsverlaufs, der Gesundheitszustand der Frau, die Schwere des Krankheitsbildes, das Vorliegen chronischer Krankheiten und das Gestationsalter eine besondere Rolle.

Von einer Erkältung

Um die Symptome einer Erkältung zu beseitigen, werden werdenden Müttern Medikamente in Form von Tropfen und Sprays verschrieben. Sie sind bequem zu bedienen und ermöglichen es Ihnen, schnell den gewünschten Effekt zu erzielen. Solche Medikamente erleichtern das Atmen und hemmen die Aktivität von Krankheitserregern. Während der Schwangerschaft ist es verboten, Nasentropfen und Sprays wie Nazivin, Naphthyzin, Tizin, Nazol und Oxymethazolin zu verwenden. Informationen zu für schwangere Frauen zugelassenen Arzneimitteln sind in der Tabelle aufgeführt (siehe auch: Kann Naphthyzin für schwangere Frauen angewendet werden?).

MedikamentennameAktive SubstanzFreigabe FormularArt der Anwendung
AqualoreSteriles isotonisches natürliches MeerwasserSprühenNeigen Sie Ihren Kopf im Liegen oder Stehen zur Seite. Führen Sie die Spitze der Dose in das Nasenloch ein, spülen Sie die Nasenhöhle 3-4 Sekunden lang aus und putzen Sie sich dann die Nase. Wiederholen Sie das gleiche mit dem anderen Nasenloch. Wiederholen Sie den Vorgang 4-6 mal am Tag.
AquamarisWasser der Adria
MerimerSterile isotonische MeerwasserlösungAerosolSprühen Sie einmal in jeden Nasengang und putzen Sie sich dann die Nase. Nicht mehr als 6 mal täglich auftragen.
TropfenWirf deinen Kopf leicht zurück und tropfe 2 Tropfen in jedes Nasenloch. Bis zu 6 mal täglich anwenden.
SalinNatriumchloridSprühenSprühen Sie das Arzneimittel durch zweimaliges Drücken auf den elastischen Körper der Dose in jedes Nasenloch. Die tägliche Vielzahl des Arzneimittels beträgt das 3-4-fache.
DelfinNatriumbicarbonat, MeersalzPulver zur LösungsvorbereitungGießen Sie etwa 240 ml gekochtes Wasser bei Raumtemperatur in die Flasche in der Verpackung mit dem Arzneimittel. Gießen Sie den Inhalt eines Beutels in die Flüssigkeit, schrauben Sie den Deckel auf und schütteln Sie den Behälter mit der Mischung, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Beuge deinen Kopf über das Waschbecken, halte den Atem an und drücke auf die Flasche. Die Behandlungslösung sollte aus dem anderen Nasenloch herausfließen. Wiederholen Sie das gleiche mit dem anderen Nasenloch. Nach dem Eingriff müssen Sie sich die Nase putzen. Bei vollständiger verstopfter Nase wird empfohlen, vor der Anwendung von Dolphin vasokonstriktive Tropfen zu verabreichen. Verwenden Sie das Produkt mehrmals täglich.

Bei Halsschmerzen

Um Halsschmerzen im ersten Schwangerschaftstrimester zu beseitigen, ohne das Kind zu schädigen, können die folgenden Medikamente verwendet werden:

  1. Chlorhexidin. Die Lösung für den lokalen Gebrauch enthält Chlorhexidin-Bigluconat und hat antiseptische Eigenschaften. Die einzige Kontraindikation für die Anwendung dieses Arzneimittels ist die Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile. Daher verschreiben viele Ärzte das Arzneimittel häufig Patienten in jedem Stadium der Schwangerschaft, einschließlich des 1. Trimesters (weitere Einzelheiten siehe: Chlorhexidin: Anweisungen zur Verwendung von Zäpfchen und Lösung während der Schwangerschaft). Um Halsschmerzen auszuspülen, wird empfohlen, mehrmals täglich eine 0,1% ige Lösung zu verwenden. Es erfordert keine Verdünnung mit Wasser und zerstört Krankheitserreger schnell.
  2. Miramistin. Diese Lösung hat auch eine ausgeprägte antiseptische Wirkung und hemmt bei regelmäßiger Anwendung die Aktivität von Krankheitserregern. Bei einer unverdünnten Zubereitung müssen Sie 3-4 Mal am Tag gurgeln, bis Sie sich vollständig erholt haben.
  3. Lizobakt. Antiseptische Resorptionspillen stoppen schwere Halsschmerzen (wir empfehlen zu lesen: Welche Pillen gegen Halsschmerzen können von schwangeren Frauen angewendet werden?). Sie können 2 Tabletten 3-4 mal täglich nicht länger als 8 Tage hintereinander einnehmen.
  4. Laripront. Im ersten Schwangerschaftstrimester wird zukünftigen Frauen bei Wehen bei starken Schmerzen im Hals dieses Medikament häufig verschrieben. Es ist in Form von Pastillen erhältlich. Um das maximale therapeutische Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, sie in 1 Stück aufzulösen. alle 2-3 Stunden.
  5. Ingalipt. Spray auf Basis von Sulfonamid-, Natriumsulfathiazol-, Thymian-, Pfefferminz- und Eukalyptusölen wirkt antimikrobiell, entzündungshemmend und analgetisch. Das Arzneimittel sollte bis zu 4 Mal täglich angewendet werden.
  6. Hexoral. Der Wirkstoff Hexetidin ist in der Zusammensetzung des Aerosols enthalten, wodurch das Therapeutikum pathogene Mikroorganismen zerstört und Halsschmerzen lindert.

Hustenlinderung

Anfälle von schwerem Husten während der Schwangerschaft sind sehr gefährlich, weil kann eine spontane Abtreibung und die Entwicklung einer fetalen Hypoxie hervorrufen. Um dieses Symptom zu beseitigen, wählt jede schwangere Patientin individuell Medikamente aus, die am wenigsten in den Fötus eindringen.

Trotz der Tatsache, dass die Gebrauchsanweisung für solche wirksamen schleimlösenden und mukolytischen Arzneimittel wie Lazolvan, Bromhexin und Ambroben keine Informationen über die negative Wirkung ihrer Bestandteile auf den Embryo enthält, ist es besser, die Verwendung im ersten Schwangerschaftstrimester abzulehnen. Die Tabelle enthält Informationen zu Hustenmedikamenten, die während der Schwangerschaft eingenommen werden dürfen..

MedikamentennameAktive SubstanzFreigabe FormularArt der AnwendungTägliche Nutzungshäufigkeit, ZeitenBehandlungsdauer Tage
Mukaltin (mehr im Artikel: die Verwendung von Mukaltin während der Schwangerschaft)EibischwurzelextraktTabletsIm Inneren vor den Mahlzeiten 1-2 Tabletten2-3≤14
Dr. TyssWegerich-ExtraktSirupOral 15 ml der Droge mit etwas Wasser trinken≤4Vom Arzt individuell bestimmt
TusuprexOxeladincitratTabletsInnerhalb von 20 mg des Arzneimittels3-4

Mit einem Anstieg der Körpertemperatur

Die maximal zulässige Körpertemperatur während der Schwangerschaft beträgt 37,5 Grad. Sobald es beginnt, diese Marke zu überschreiten, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um sie zu normalisieren. Bevor Sie ein Antipyretikum trinken, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Vorbereitungen zur Linderung des Hyperthermie-Syndroms sollten auf Paracetamol basieren.

Informationen zu Arzneimitteln, die während der Schwangerschaft angewendet werden können, ohne die Gesundheit des Fötus und die Sicherheit der Schwangerschaft zu beeinträchtigen, sind in der Tabelle aufgeführt.

Der Name des AntipyretikumsFreigabe FormularArt der AnwendungTägliche Nutzungshäufigkeit, ZeitenDie Dauer der Therapie, Tage
PanadolTablets500-1000 mg des Arzneimittels oral≤ 4≤ 3
ParacetamolRektale ZäpfchenSetzen Sie die Kerze nach dem Stuhlgang vorsichtig in den Anus ein und legen Sie sich dann 10 bis 20 Minuten hin

Volksheilmittel gegen Erkältungen im Frühstadium

Entgegen der falschen Meinung sind nicht alle in der Alternativmedizin weit verbreiteten Heilkräuter sicher. Während der Schwangerschaft, insbesondere in den frühen Stadien des Schwangerschaftsprozesses, sind folgende Pflanzen verboten:

  • Aloe, Marshmallow, Oregano, Berberitze, Mutterkorn, Knoblauch, Radieschen, Petersilie, Liebstöckel, Sanddorn, Rainfarn, Rhabarber - provozieren spontane Abtreibung;
  • Salbei, Ysop - kann zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung des Fötus führen;
  • Spinat, Sauerampfer, Grünkohl - führen zu verschiedenen Abweichungen in der vorgeburtlichen Entwicklung des Kindes;
  • Baldrian, Ledum, Wermut, Schöllkraut, süßer Klee - verschlimmern die Manifestationen der Toxikose;
  • Löwenzahn, Walnuss, Johannisbeere, Zitronenmelisse, Zitronengras, Ginseng, Leuzea, Rhodiola, Eleutherococcus - können ein Ungleichgewicht der Hormone hervorrufen;
  • Bergsteigervogel, Mais, Brennnessel - stören den Gerinnungsprozess, der mit dem Auftreten von Blutungen und Verstopfungen der Blutgefäße behaftet ist.

Um mögliche negative Folgen zu vermeiden, muss der Einsatz von Volksheilmitteln mit dem Arzt vereinbart werden. Informationen zur Behandlung von Erkältungen unter Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe sind in der Tabelle aufgeführt.

AbhilfeKochenAnwendungAnwendungszweck
Heisses Getränk1 TL in ein Glas erhitzte Milch geben. Honig und etwas Butter.Trinken Sie 1-2 mal täglich einen kleinen Schluck einer medizinischen LösungBeseitigen Sie Husten und Halsschmerzen
KomprimiertEin Ei kochen.Tragen Sie ein in Stoff gewickeltes Ei einige Minuten lang auf die Nase aufLinderung der Atmung mit laufender Nase
Das Salz in einer Pfanne erhitzen. Gießen Sie es in eine saubere Socke oder einen Stoffbeutel.Tragen Sie warmes Salz auf die Nase auf
Spülen1 TL in 200 ml warmem Wasser auflösen. Salz oder Soda.Alle 2 Stunden mit einer Lösung gurgelnHalsschmerzen Linderung
1 TL 10-15 Minuten brauen. Ringelblume in 1 EL. kochendes Wasser, dann die Flüssigkeit abseihen.
WischenMischen Sie 500 ml Wasser und 2 EL. l 9% Essig.Wischen Sie den Körper mit einem mit Essig angefeuchteten Handtuch abAbnahme der Körpertemperatur

Prävention von Erkältungen während der Schwangerschaft

Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkältungen sollten in der Planungsphase des Kindes getroffen werden. Die Einhaltung einer Reihe von Empfehlungen trägt zur Vorbeugung der Krankheit bei:

  • Komplette Vorbereitung auf die Geburt eines Babys. Es beinhaltet eine umfassende Untersuchung des Körpers, die Beseitigung identifizierter pathologischer Prozesse, die Einnahme von Folsäure- und Multivitamin-Komplexen zur Stärkung der Immunität, eine vollständige Ablehnung schlechter Gewohnheiten und eine Verhärtung.
  • Ernährung vor und während der Schwangerschaft.
  • Die Wahl der Kleidung hängt von den Wetterbedingungen ab, wodurch eine Überkühlung des Körpers vermieden wird.
  • Vermeiden Sie überfüllte Orte während Epidemien von Viruserkrankungen. Sie sollten auch versuchen, keine öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt werden können, sollte eine medizinische Einwegmaske für Nase und Mund getragen werden..
  • Täglich lange Spaziergänge an der frischen Luft.
  • Regelmäßige Belüftung und Nassreinigung.
  • Genug Schlaf bekommen. Ein geschwächter Körper ist anfällig für Erkältungen, daher sollte mindestens 8 Stunden am Tag geschlafen werden.
  • Stressvermeidung.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Sialor Tabletten - Gebrauchsanweisung
Registrierungs Nummer:HandelsnameInternationaler nicht geschützter oder GruppennameDarreichungsformTabletten zur Lösung für die topische Anwendung
StrukturSilberprotein - 200 mg
So spülen Sie Ihre Nase mit Backpulver
Therapeutische Wirkung von SodaNatriumbicarbonat ist ein ausgezeichnetes Desinfektionsmittel, das dazu beiträgt, pathogene Viren, Bakterien und Pilze vollständig zu entfernen.
Weißer dicker Rotz bei einem Kind: wie man eine verstopfte Nase behandelt
Weißer Rotz bei einem Kind oder eine laufende Nase ist eines der häufigsten Probleme, die kleine Kinder ständig begleiten. Kinder erkälten sich oft und infizieren sich mit Infektionen.