Ist es während der Schwangerschaft so gefährlich, wie sie darüber schreiben??

Es ist ziemlich schwierig, sich während der Schwangerschaft vor Infektionskrankheiten zu schützen. Aber wenn es so passiert ist, dass Sie sich irgendwo erkältet haben, müssen Sie alles tun, um den möglichen Schaden für das ungeborene Kind zu minimieren.

Die Folgen einer Erkältung während der Schwangerschaft

Ärzte empfehlen dringend, in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft nicht krank zu werden. Dies ist ein großes Risiko für das Baby, da verschiedene entzündliche Prozesse im Körper zu Komplikationen während der Geburt, frühzeitiger Abgabe von Fruchtwasser und Blutungen führen können. Es ist möglich, dass das Kind viele Pathologien entwickeln kann. Bis zur 16. Woche können Erkältungen das Zentralnervensystem des Babys beeinträchtigen. In späteren Stadien ist die Erkältung ebenfalls unerwünscht, aber mit der richtigen Behandlung stellt sie keine große Gefahr dar..

Es ist notwendig, die Erkältung während der Schwangerschaft zu behandeln, obwohl die Mittel dafür in einer „interessanten Position“ erheblich begrenzt sind. Schließlich ist eine „Wunde“ gerade wegen ihrer Folgen gefährlich, die auftreten können, wenn keine angemessene Reaktion erfolgt. Wenn die relativ milden Erkältungen des Kindes mit hoher Wahrscheinlichkeit „verschont“ werden (obwohl sich kein Spezialist darum kümmert, ob das Kind erkältet ist, können schwere Virusinfektionen, insbesondere in der frühen Schwangerschaft, Entwicklungsstörungen verursachen Körper, die während der Periode der Krankheit gebildet werden. Relativ „beruhigend“ kann nur sein, dass die genetischen Anomalien und Pathologien der Erkältung während der Schwangerschaft keine Ursachen haben.

Wie wirkt sich eine Erkältung auf die Schwangerschaft aus??

Beeinflusst eine Erkältung die Schwangerschaft? Und wenn ja, wie wirkt sich eine Erkältung auf die Schwangerschaft aus? Vielleicht stellt jede schwangere Frau, die Symptome der Krankheit gefunden hat, diese Fragen..

Natürlich wirkt sich eine Erkältung zunächst auf die Schwangerschaft aus, indem sich der Zustand einer Frau allgemein verschlechtert. Schwäche, Müdigkeit, Husten und laufende Nase, Halsschmerzen, die die häufigsten "Begleiter" einer Erkältung sind, tragen nicht zur guten Laune und zum Wohlbefinden einer Frau bei. Schlimmer noch, Erkältungen können die Schwangerschaft beeinträchtigen, indem sie nicht nur den Zustand der zukünftigen Mutter, sondern auch des Fötus verschlechtern. Eine Erkältung im Frühstadium kann also zur Entwicklung einer inneren Hypoxie beim Baby führen - einem Sauerstoffmangel. Es ist auch beängstigend, dass es sich auf den ersten Blick nicht um eine besonders gefährliche Krankheit handelt. Eine Erkältung kann zur Entwicklung verschiedener Pathologien beim Fötus führen, die sogar zu einer gefrorenen Schwangerschaft oder der Gefahr einer Fehlgeburt führen können.

Daher sollten Krankheiten, insbesondere im ersten Trimester, so sorgfältig wie möglich vermieden werden. Und wenn Sie eine Erkältung immer noch nicht vermeiden können, sollten Sie auf eine kompetente Behandlung zurückgreifen. Es ist auf jeden Fall unmöglich, sich selbst zu behandeln - wie und was behandelt wird, sollte von einem qualifizierten Arzt festgelegt werden.

Als nächstes erklären wir Ihnen, wie Sie schwangere Frauen richtig behandeln, was sein kann und was nicht.

Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt:

- Husten

Es ist strengstens verboten, Husten-Tabletten einzunehmen, es ist sogar für die Anweisungen für diese Medikamente vorgeschrieben. Natürlich funktionieren auch verschiedene Tränke, Sirupe und Alkoholtinkturen nicht. Wenn es so behandelt wird, wird es mehr schaden als nützen..

Es ist am besten, sich an die alten Volksmethoden zu erinnern - Spülen und Einatmen. Zum Gurgeln sind eine Lösung aus Meersalz, gewöhnlichem Speisesoda, Aufgüssen von Kamille und Ringelblume geeignet. Inhalation kann mit Kamille und Soda verwendet werden, außerdem ist Menthol und Eukalyptusöl gut zu verwenden. Abkochungen von Heilkräutern, die getrunken werden sollten, stören nicht. Konsultieren Sie jedoch einen Arzt, bevor Sie sie verwenden, da einige Kräuter während der Schwangerschaft kontraindiziert sein können.

Behandlung von Erkältungen und SARS während der Schwangerschaft

Die aus epidemiologischer Sicht gefährlichste Jahreszeit ist der Herbst, der bereits Anfang Oktober zu „spät“ wird und alle Folgen hat - Kälte, schlechtes Wetter, Feuchtigkeit, Temperaturänderungen, kalte Winde und früher Schnee. Zu dieser Zeit traten die meisten Fälle von akuten Infektionen der Atemwege auf, die oft als „Erkältung“ bezeichnet werden. Was kann eine schwangere Frau mit einem solchen Angriff drohen, wie kann man ihn vermeiden und was tun, wenn es nicht möglich ist, sich zu schützen, wie man mit den geringsten Verlusten aus dieser Situation herauskommt??

Olga Komova
Geburtshelfer-Gynäkologe, Moskau

Wie man ARVI während der Schwangerschaft nicht bekommt?

Vor dem Ausgehen können Sie die Nasenschleimhaut mit 0,25% OXOLINSALBE schmieren. Diese Empfehlung erstreckt sich auf das erste Schwangerschaftstrimester, in dem die Einnahme von Medikamenten äußerst unerwünscht ist und Prävention und Behandlung am besten mit sicheren Volksheilmitteln erfolgen, über die wir später sprechen werden.

Übliche und bekannte Maßnahmen auf dem Höhepunkt der Epidemie, die aus irgendeinem Grund von vielen vernachlässigt werden, sind folgende:

  • Einschränkung von Kontakten, Besuche an öffentlichen Orten;
  • Mullverbände tragen;
  • Spülen Sie die Nase und gurgeln Sie sofort nach dem Besuch öffentlicher Orte - dies hilft bei der Bekämpfung von Viren, die von mehreren Personen an überfüllten Orten übertragen werden können.
  • Einnahme von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln nach ärztlicher Verschreibung;
  • Vorimpfung 1.

Wie Behandlung von Erkältung und SARS während der Schwangerschaft

Es gibt mehrere absolute Regeln für werdende Mütter, deren Vernachlässigung für das Leben des ungeborenen Kindes gefährlich ist.

  1. In keinem Fall sollten Sie Medikamente selbst verschreiben, da diese den Embryo schädigen und irreversible Veränderungen verursachen können. Dies gilt insbesondere für Antibiotika, die nur zur Bekämpfung der Komplikationen von akuten Atemwegsinfektionen oder Influenza benötigt werden und von einem Arzt individuell verschrieben werden.
  2. Rufen Sie einen Hausarzt zu Hause an.
  3. Beginnen Sie so früh wie möglich mit der Behandlung und verhindern Sie die Entwicklung der Krankheit.
  4. Beeinflussen Infektionsherde (Nasenschleimhaut, Rachen) Volksheilmittel.
  5. Beobachten Sie die Bettruhe in den ersten Tagen.
  6. Lüften Sie die Wohnung regelmäßig.
  7. Verwenden Sie viel Wasser, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen..
  8. Befolgen Sie eine Milch- und Gemüsediät.

Behandlung von Erkältungen mit Volksheilmitteln

Sie beziehen sich auf Wirkungen auf verschiedene Organe, tragen aber im Allgemeinen zur Verbesserung und Erholung bei..

Schwangerschafts-Hals-Behandlung

  • Mit Salzwasser abspülen (1 Teelöffel Salz in einem Glas Wasser). Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein.
  • Spülen mit einer Lösung von Backpulver (1 Teelöffel pro Glas warmes Wasser, Sie können 2-3 Tropfen Jodlösung hinzufügen) - eine solche Lösung wirkt sich nachteilig auf Viren aus und hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen.
  • Sie können mit Kräuterkochen gurgeln: Salbei, Kamille, Johanniskraut, Eukalyptus.

Diese Kräuter wirken entzündungshemmend und antiseptisch. Sie können separat verwendet und kombiniert werden. Sie können beispielsweise Kamille und Huflattichblätter brauen - dieses Werkzeug wirkt auch beim Husten schleimlösend. Die einzige Kontraindikation für diese Kräuter ist Überempfindlichkeit, individuelle Intoleranz.

Gurgeln sollte mindestens 3-4 mal am Tag sein.

Von den für werdende Mütter unbedenklichen Arzneimitteln eignet sich HEXORAL (ein Aeriseol mit antiseptischer Wirkung) zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen des Pharynx. Die Hauptdosis: 2-mal täglich anwenden, eine Einzeldosis wird 1-2 Sekunden lang verabreicht. Gegenanzeigen - individuelle Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Arzneimittels).

INHALIPT Aerosol ist auch sehr effektiv (es enthält Glycerin, Pfefferminzöl, Sulfanilamid, Eukalyptusöl und andere Komponenten). Es wirkt antiseptisch und entzündungshemmend. Gegenanzeige - Überempfindlichkeit gegen ätherische Öle.

Schwangerschafts-Husten-Behandlung

Dampfinhalation: Die Kartoffeln in der Schale kochen (5-6 kleine Kartoffeln pro Liter Topf Wasser), eine Prise Eukalyptusblätter hinzufügen, weitere 2-3 Minuten am Feuer halten, dann die Pfanne auf den Tisch stellen, mit einem Handtuch abdecken und 5-7 Minuten sitzen lassen. Kurz vor dem Eingriff können Sie 1 Tropfen Tannenöl hinzufügen.

Als Antitussivum und Expektorans:

  • Tee aus Huflattichblättern, Wegerichblättern und schwarzen Johannisbeeren;
  • Zwiebelsirup: Waschen Sie die mittelgroße Zwiebel (in der Schale), gießen Sie das Wasser mit der Zwiebel spülen und fügen Sie 50 g Zucker hinzu. 30-40 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen, dann abseihen und 4-5 mal täglich 1 Teelöffel trinken, vorzugsweise 20-30 Minuten vor dem Essen).
  • Tee aus Lindenblüten;
  • getrockneter Himbeertee;
  • Abkochen von getrockneten Äpfeln (1 Tasse getrocknete Äpfel zu 1 Liter kochendem Wasser geben);
  • Mit Honig zerdrückte Preiselbeeren (2 Esslöffel Preiselbeeren nehmen, zerdrücken, durch ein Sieb wischen, einen Teelöffel Honig hinzufügen und 2-3 Esslöffel sehr heißes Wasser (60-70 ° C) einfüllen. Rühren, leicht abkühlen lassen und in kleinen Schlucken trinken);
  • Rüben- oder Karottensaft (1/4 des Weißkohlsafts kann hinzugefügt werden).

Behandlung einer laufenden Nase während der Schwangerschaft

Spülen der Nase mit Lösungen und Tinkturen:

  • Jod-Kochsalzlösung (ein halbes Glas warmes Wasser einfüllen, ein paar Tropfen Jod und Salz auf die Spitze eines Teelöffels geben. 2-3 Tropfen abwechselnd in jedes Nasenloch in die Nase geben. Ein solches Waschen ist 3-4 Mal am Tag gut durchzuführen.).
  • Kräutersammlung (Hagebutten nehmen - 1 Teil, Pfefferminzblatt - 3 Teile, Kräuterschnur - 2 Teile. 2 Esslöffel der Sammlung mit kochendem Wasser (1 Tasse) aufbrühen, 2-3 Stunden in einer Thermoskanne bestehen, durch Gaze filtrieren, vor dem Waschen hinzufügen 1-2 Tropfen Tannenöl. 2-3 mal täglich die Nase spülen.).

Zur Instillation in die Nase:

  • Aloe-Saft mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.

Schwangere sichere Medikamente:

  • AQUAMARIS (Meerwasser) - eine sterile Lösung von Meerwasser - befeuchtet die Schleimhaut und lindert Entzündungen.
  • PINOSOL - enthält Pfefferminze, Kiefernöl, Eukalyptusöl, Vitamin E, andere Bestandteile, wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend.
  • NAZIVIN - reduziert durch Krämpfe der Gefäße der Nasenschleimhaut Entzündungen.

Was ist ARVI??

ARVI - akute Virusinfektionen der Atemwege - verursacht durch verschiedene Viren, die eine kranke Person beim Husten, Niesen und Sprechen ausstößt.

Die Inkubationszeit - vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten Symptome - beträgt 3-5 Tage. Die Krankheit entwickelt sich allmählich und das Wohlbefinden in den ersten Tagen ist recht zufriedenstellend, die Temperatur steigt leicht an, Symptome einer Entzündung der Schleimhäute der oberen Atemwege treten auf - eine laufende Nase, Husten, Heiserkeit. Dauer der Krankheit - durchschnittlich eineinhalb bis zwei Wochen.

Diese Krankheiten treten am häufigsten in der Nebensaison auf, wenn aufgrund des Temperaturkontrasts eine Unterkühlung des Körpers auftreten kann. Und da sich die Infektion durch Tröpfchen in der Luft ausbreitet, gibt es in dieser Zeit so viele Kranke, die auch versuchen, die Krankheit auf ihre Füße zu übertragen und so die Anzahl der Kranken zu vervielfachen.

Bei werdenden Müttern treten akute Infektionen der Atemwege häufig schwerer auf und verursachen mehr Komplikationen. Warum passiert dies?

Schwangerschaft und Infektionen

Tatsache ist, dass die Schwangerschaft selbst für den weiblichen Körper ein Faktor ist, der die Immunität verringert: Auf diese Weise wird der Immunkonflikt zwischen Mutter und Fötus verhindert. Eine Verringerung der Immunität ist notwendig, damit sich ein Kind, das dem Körper der Mutter „fremd“ ist, normal entwickeln kann.

Wenn eine Krankheit auftritt, wirken sich Viren, die in den Körper gelangen, zerstörerisch auf viele Organe und Systeme aus, und in einigen Fällen kann der Fötus auch negativ beeinflusst werden. Daher erhöhen Viruserkrankungen das Risiko einer Abtreibung, insbesondere im Frühstadium.

Beachten Sie! Frisch zubereitete Säfte enthalten Phytoncide (von Pflanzen gebildete biologisch aktive Substanzen). Sie töten oder hemmen das Wachstum und die Entwicklung von Mikroorganismen und verhindern so sekundäre (bakterielle) Komplikationen.

Wenn die Temperatur über 39 ° C steigt, können Sie Essig (9%) oder Wodka abwischen - dazu müssen Sie den gesamten Körper mit einem mit Wodka angefeuchteten Tuch abwischen (nicht reiben!). Wenn die Temperatur über 38,5 ° C steigt, müssen Antipyretika eingenommen werden, die der Arzt verschreibt.

Was für schwangere Frauen mit Erkältungen zu nehmen ist: die sicherste und effektivste Behandlungsmethode

Leider ist fast jede schwangere Frau erkältet. In den neun Monaten der Schwangerschaft ist es fast unmöglich, kaltes Wetter oder Feuchtigkeit sowie den Kontakt mit einer infizierten Person zu vermeiden, insbesondere wenn Sie bereits kleine Kinder zu Hause haben.

Aufgrund hormoneller Veränderungen und verminderter Immunität kommt der Körper der werdenden Mutter mit Viren nicht gut zurecht. Behandeln Sie ARVI nicht leicht, da jede Infektion das Baby schädigen kann. Daher sollte die Behandlung nur unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

Erkältungen während der Schwangerschaft: Ursachen und Symptome

Merkmale der Entwicklung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Die Erkältung war und ist die häufigste Krankheit bei schwangeren Frauen. Die Hauptursachen sind Viren und verminderte Immunität..

Nur ein Arzt kann bestimmen, was er einnehmen soll, wenn er mit einer Erkältung schwanger ist. Die Behandlung hängt von der Dauer der Schwangerschaft und der Schwere des Krankheitsverlaufs, den Komplikationen und dem Wohlbefinden einer Frau ab.

Mit Beginn der Schwangerschaft beginnen hormonelle Veränderungen im Körper der Frau, der Progesteronspiegel im Blut steigt an. Dieses Hormon soll die Schwangerschaft in jeder Hinsicht schützen. Es schwächt den Muskeltonus sowie das Immunsystem der Frau, so dass das System den Embryo nicht als Fremdkörper erkennt und ihn nicht abreißt.

In dieser Situation wird eine Frau besonders anfällig, daher treten bei schwangeren Frauen sehr häufig Viruserkrankungen auf.

Eine Erkältung kann mit Komplikationen einhergehen und in schweren Fällen zu fetalen Missbildungen und der Anhaftung einer bakteriellen Infektion führen.

Wenn die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten, sollten Sie daher einen Arzt konsultieren:

  • Kopfschmerzen und Unwohlsein. Mit diesen Symptomen können sowohl die Schwangerschaft selbst als auch ARVI beginnen. In einigen Fällen weisen Schwäche und Kopfschmerzen auf einen hohen Blutdruck hin.
  • Schnupfen, verstopfte Nase. Manchmal tritt eine Rhinitis schwangerer Frauen ohne andere Anzeichen einer Erkältung auf. Aber mit reichlich Ausfluss aus der Nase, starker Schwellung und Niesen können wir schließen, dass dies immer noch eine Virusinfektion ist.
  • Halsschmerzen, Halsschmerzen, Halsschmerzen. Halsschmerzen können von mild bis schneidend reichen. Wenn der Schmerz kein normales Schlucken zulässt, ist die Stimme weg. Wenden Sie sich an den HNO-Arzt. Möglicherweise hat die Infektion den Kehlkopf erreicht.
  • Husten. Der Husten kann trocken oder nass, bellend oder mild sein, schleimlösend. Bei längerem Husten, Husten der Bauchmuskeln, was während der Schwangerschaft äußerst unerwünscht ist, muss der Husten behandelt werden, jedoch unter Aufsicht eines Arztes.
  • Temperatur. Hohes Fieber ist ein alarmierendes Symptom. Wenn die Temperatur über 37,5 Grad steigt, müssen Sie Ihren Arzt darüber informieren. Dieses Symptom kann auf eine schwere und gefährliche Infektion hinweisen..

Es sei daran erinnert, dass nicht nur eine Erkältung, sondern auch eine Sinusitis, Bronchitis oder Laryngitis mit solchen Symptomen beginnen kann. Es wird daher nicht empfohlen, einen Arztbesuch zu verschieben.

Behandlung von Husten und Halsschmerzen

Sichere Medikamente und Volksrezepte

Missbrauchen Sie während der Schwangerschaft keine Sprays, Hustenpastillen und Aerosole. Nicht alle von ihnen sind für den Fötus sicher, daher sollte der verschreibende Arzt Medikamente verschreiben und eine Dosierung verschreiben.

Bei einer großen Ansammlung von Sputum können auch Expektoranspräparate verschrieben werden. Volksheilmittel zur Behandlung von Husten und Halsschmerzen sind ebenfalls nicht ganz sicher. Sie können allergische Reaktionen hervorrufen und die Schwellung erhöhen. Wenn die ersten Anzeichen von Allergien oder einem Anstieg des Hustens auftreten, konsultieren Sie einen Arzt.

Sichere Erkältungsmedikamente während der Schwangerschaft:

  • Sprays gegen Halsschmerzen. Unter den während der Schwangerschaft sicheren Sprays können Ingalipt und Hexoral unterschieden werden. Ingalipt enthält eine Vielzahl natürlicher Inhaltsstoffe wie Pfefferminze und Eukalyptusöl. Es ist notwendig, die Zusammensetzung sorgfältig zu lesen und die Komponenten zu identifizieren, auf die allergische Reaktionen auftreten können. Hexoral enthält antiseptische Substanzen, die Entzündungen des Rachens schnell lindern. Ähnliche Medikamente werden in einer bestimmten Dosierung verschrieben. Sie werden nicht für eine Verwendung von mehr als 3-4 Tagen empfohlen..
  • Miramistin. Dieses Medikament gilt sowohl während der Schwangerschaft als auch im Säuglingsalter als sicher. Es entfernt schnell Entzündungen, zerstört Viren, Bakterien und einige Pilze und hat auch eine lokale immunstimulierende Wirkung. Miramistin spült bis zu dreimal täglich Halsschmerzen.
  • Einatmen mit Kochsalzlösung oder Mineralwasser. Das Einatmen mit einem Vernebler mit Kochsalzlösung und ohne Zusatz anderer Medikamente ist völlig sicher. Sie können sowohl Rhinitis als auch Halsschmerzen und andere Atemwegserkrankungen behandeln. Trotzdem erfordert dieses Verfahren eine Konsultation eines Arztes, da es seine Kontraindikationen hat. Wenn Sie beispielsweise Nasenbluten oder Fieber haben, wird das Einatmen nicht empfohlen..
  • Spülen. Sie können mit einer Lösung aus Salz, Soda und einem Sud aus Kräutern gurgeln. Sie können jederzeit während der Schwangerschaft mit Soda oder Salz gurgeln. Dies ist ein sicheres Verfahren, das Entzündungen und Rötungen des Rachens reduziert. Es ist notwendig, warmes gekochtes Wasser zu verwenden. Sie können auch mit einem Sud aus Kamille, Huflattich, Johanniskraut und Salbei gurgeln, wenn keine Allergien vorliegen. Es wird nicht empfohlen, diese Kräuter während der Schwangerschaft einzunehmen..

Temperatur: was zu tun ist?

Sichere Methoden zur Normalisierung der Körpertemperatur während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sind Temperaturen bis zu 37,2 Grad zulässig. Wenn es höher steigt, kann eine Virusinfektion vermutet werden..

Fieber während der Schwangerschaft geht mit vielen unangenehmen Symptomen einher, z. B. Kopfschmerzen, Körperschmerzen, Schwäche, Schläfrigkeit und Delirium. Das Virus kann in die Plazenta eindringen. Daher sollten Sie bei hohen Temperaturen und anderen Symptomen akuter Virusinfektionen der Atemwege einen Arzt konsultieren und sofort mit der Behandlung beginnen. Die Temperatur während der Schwangerschaft kann auch auf Lungenentzündung, Pyelonephritis und andere entzündliche Erkrankungen hinweisen.

Je früher die Behandlung beginnt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.

So senken Sie die Temperatur während der Schwangerschaft:

  • Antipyretika. Während der Schwangerschaft sind Paracetamol und darauf basierende Präparate erlaubt. Paracetamol ist Teil verschiedener Pulver und Tabletten gegen Erkältungs- und Grippesymptome. Es wird jedoch nicht empfohlen, sich während der Schwangerschaft auf sie einzulassen. Es reicht aus, Paracetamol selbst einzunehmen, wenn die Temperatur über 38 Grad liegt. Informieren Sie den Arzt unbedingt über das Vorhandensein von Temperaturen. In einigen Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Paracetamol wird nicht mehr als 4 Mal täglich eingenommen. Wenn die Temperatur weiterhin anhält, konsultieren Sie sofort einen Arzt. Sie können Aspirin und Medikamente, die es enthalten, nicht einnehmen, da es Blutungen hervorrufen kann.
  • Ruhe dich aus und trink viel. Diese scheinbar veralteten Empfehlungen bleiben bei Erkältungen und Fieber sehr wirksam. Eine Frau sollte sich ausruhen und mehr trinken, besonders ein warmes Getränk. Es ist zu beachten, dass Sie während der Schwangerschaft die zulässige Flüssigkeitsmenge aufgrund der hohen Belastung der Nieren nicht überschreiten können. Wenn Sie viel Wasser und warmen Tee und Milch trinken, begrenzen Sie die Menge anderer verwendeter Flüssigkeiten wie Säfte, Joghurt, Suppen usw. Bei Schwellungen einen Arzt konsultieren..
  • Nicht überhitzen. Bei starker Hitze kommt es manchmal zu Schüttelfrost, eine schwangere Frau neigt dazu, sich in einer warmen Decke zu verstecken und beginnt sich wärmer anzuziehen. Dies kann einen noch stärkeren Temperaturanstieg auslösen. Sie müssen mehr warme Flüssigkeit trinken, stark schwitzen, aber nicht überhitzen.
  • Rubdowns. Das Abwischen mit Essig während der Schwangerschaft kann nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. In keinem Fall sollten Sie ein heißes Bad nehmen oder Ihre Beine hochziehen, dies kann eine Fehlgeburt oder Frühgeburt auslösen.

Schnupfen während der Schwangerschaft

Die Behandlung der Erkältung

Eine verstopfte Nase während der Schwangerschaft bereitet der werdenden Mutter große Sorgen. Der Grund kann in einer Virusinfektion, Allergien oder Rhinitis schwangerer Frauen liegen. Ödem erlaubt nicht zu atmen, normal zu schlafen, zu essen.

Ein Sauerstoffmangel wirkt sich sowohl auf die Mutter als auch auf das Baby negativ aus. Zusätzlich zum Sauerstoffmangel kann es zu einer Dehydration kommen, sodass die Behandlung nicht vernachlässigt werden sollte..

  • Vasokonstriktor fällt. Diese Medikamente können nicht als absolut sicher angesehen werden. Es wird angenommen, dass sie Krämpfe in den Gefäßen der Plazenta verursachen können und während der Schwangerschaft nicht empfohlen werden. Starke Schwellungen und Sauerstoffmangel sind jedoch nicht weniger gefährlich. Der Arzt kann ein Kinderspray Tizin Kinder, Nazivin Kinder, Nazol Baby verschreiben. Sie enthalten die Hälfte der Wirkstoffmenge. Die Verwendung solcher Zubereitungen, die Xylometazolin, Oxymetazolin oder Phenylephrin enthalten, kann unter strikter Einhaltung der Dosierung erfolgen, dh nicht mehr als dreimal täglich und nicht länger als 3-4 Tage.
  • Mahlen auf Basis von Eukalyptus und Pfefferminze. Derzeit finden Apotheken eine Vielzahl von Medikamenten zum Mahlen und zur Linderung der Atmung. Sie werden punktuell mit leichten Massagebewegungen auf die Flügel der Nase, der Schläfen und der Brust aufgetragen. In keinem Fall sollten Sie solche Salben auf die Schleimhäute auftragen, da diese Verbrennungen verursachen können.
  • Die Nase aufwärmen. Eine solche Erwärmung ist nur mit voller Sicherheit zulässig, dass keine eitrige Sinusitis vorliegt. Um den Nasenrücken aufzuwärmen, erhitzen Sie einen Beutel Salz in einer Pfanne und befestigen Sie ihn am Nasenrücken, bis er abgekühlt ist.
  • Die Nase spülen. Die Nase kann mit Salzwasser, Kochsalzlösung oder speziellen Sprays auf Meerwasserbasis wie Aqua Maris, Dolphin gewaschen werden. Waschen ist nicht nur während der Schwangerschaft sicher, sondern auch sehr nützlich. Sie erlauben keine weitere Ausbreitung der Infektion, beschleunigen die Genesung und lindern Schwellungen.
  • Säfte und Kräuter. Sie müssen mit konzentrierten Säften vorsichtig sein. Wenn sie in die Nase geträufelt werden, müssen sie mit Wasser verdünnt und die Möglichkeit einer allergischen Reaktion berücksichtigt werden. Bei unsachgemäßer Verwendung können Säfte Verbrennungen der Schleimhaut verursachen. Begraben Sie Kräuterinfusionen vorsichtig, da diese eine schwere allergische Reaktion hervorrufen können.

Folgen und Erkältungsgefahr

Sie müssen die Erkältung während der Schwangerschaft behandeln, um Komplikationen zu vermeiden.

Die gefährlichste Zeit, in der Sie besonders auf Erkältungen achten sollten, ist das erste Schwangerschaftstrimester. Zu diesem Zeitpunkt beginnt sich die Plazenta gerade zu bilden, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass das Virus in den Fötus eindringt, höher ist, ebenso wie die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt.

Jede Infektion während der Schwangerschaft kann zu einer intrauterinen Infektion des Fötus führen. Dies ist gefährlich als Komplikationen während der Geburt und intrauteriner Tod. Dies ist das schlechteste Ergebnis. Natürlich sollte man nicht mit einer Erkältung in Panik geraten, sich das Schlimmste vorstellen und nervös sein, aber es wird auch nicht empfohlen, Arztbesuche zu vernachlässigen. In den meisten Fällen können durch die Vorbeugung und kompetente und rechtzeitige Behandlung von Erkältungen solche Komplikationen vermieden werden..

Komplizierte Erkältungen können zu fetaler Hypoxie und Missbildungen führen.

Nach solch schweren Infektionen werden einer Frau in der Regel zusätzliche Blutuntersuchungen, Urintests sowie eine außerplanmäßige Ultraschalluntersuchung verschrieben, um sicherzustellen, dass mit dem Kind alles in Ordnung ist. Virusinfektionen können nicht nur den Fötus und die Schwangerschaft selbst betreffen, sondern auch die Frau. So kann eine Rhinitis ohne Behandlung durch eine Sinusitis kompliziert werden, die schnell in eine chronische Form übergeht. Eine Sinusitis während der Schwangerschaft ist gefährlich, da eine Behandlung mit Antibiotika (mit eitriger Form) nicht immer möglich ist. In einigen besonders schweren Fällen greifen sie auf eine Punktion der Kieferhöhle zurück.

Nützliches Video - Erkältungen während der Schwangerschaft: Behandlung und Vorbeugung.

Röteln sind während der Schwangerschaft besonders gefährlich. Ihre Symptome mögen einer Erkältung ähneln, aber mit einem roten Ausschlag, der leicht auf Allergien zurückzuführen ist. Nur ein erfahrener Arzt kann Rötelsymptome identifizieren. Diese Infektion kann den Fötus betreffen und Entwicklungsverzögerungen verursachen..

Eine Erkältung im zweiten und dritten Trimester ist weniger gefährlich als im ersten, aber ohne Behandlung und Beobachtung von Komplikationen ist es nicht immer möglich, sie zu vermeiden. Beispielsweise kann eine Virusinfektion Polyhydramnion, Komplikationen in Form von Erkrankungen der Geschlechtsorgane, chronische Erkrankungen sowie die Anhaftung einer bakteriellen Infektion verursachen. Es ist unmöglich vorherzusagen, wozu eine Erkältung während der Schwangerschaft führen wird, aber Sie können das Risiko von Komplikationen erheblich verringern, wenn Sie rechtzeitig einen Arzt konsultieren und alle seine Empfehlungen befolgen.

Vorbeugung gegen Erkältungen während der Schwangerschaft

Die Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft kann schwierig sein, insbesondere im ersten Trimester, wenn fast alle Medikamente verboten sind. Achten Sie daher am besten im Voraus auf Ihre Gesundheit.

  1. Wenn die Schwangerschaft geplant ist, müssen Sie bereits vor der Empfängnis damit beginnen, das Immunsystem zu stärken. Ärzte empfehlen, sich vor der Schwangerschaft einer Untersuchung zu unterziehen, Vitamine, Folsäure und Temperament zu trinken und schlechte Gewohnheiten zu unterlassen. All dies trägt dazu bei, dass eine Frau während der Schwangerschaft unangenehme Phänomene wie Toxikose viel leichter tolerieren kann und weniger anfällig für Viruserkrankungen ist.
  2. Die richtige Ernährung während der Schwangerschaft bedeutet nicht nur viel für die Immunität, sondern auch für die normale Entwicklung des Kindes sowie für die Arbeit des Verdauungstrakts. Wenn Sie genug frisches Obst und Gemüse konsumieren, Fisch essen, mageres Fleisch essen und chemische Zusätze vermeiden, können Sie eine Reihe von Problemen vermeiden: fetale Hypoxie, Verstopfung und Hämorrhoiden, Sodbrennen, Erkältungen und sogar schwere Toxikose.
  3. Die werdende Mutter sollte sich dem Wetter entsprechend kleiden. Seien Sie in der kalten Jahreszeit nicht schüchtern, sich wärmer anzuziehen. In der Garderobe der werdenden Mutter befinden sich möglicherweise Gamaschen und Strumpfhosen mit Fleece, warmen Hüten und Schals. Dies wird dazu beitragen, Viruserkrankungen und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden..
  4. Vergessen Sie nicht die Sicherheit. Die werdende Mutter muss auf sich selbst aufpassen, daher ist es notwendig, alle Kontakte mit infizierten Personen zu reduzieren. Das erste Mal ist es jedoch nicht immer möglich festzustellen, dass eine Person infiziert ist. Vermeiden Sie daher Küsse mit Freundinnen, probieren Sie keine Kosmetik in Geschäften, insbesondere Lippenstift, waschen Sie Ihre Hände nach öffentlichen Verkehrsmitteln und versuchen Sie, öffentliche Toiletten so wenig wie möglich zu benutzen.

Trotz der Tatsache, dass der Körper die Immunität zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft absichtlich senkt, kann er im Rahmen des Vernünftigen gestärkt werden. Mit Erlaubnis eines Arztes können Sie ernsthafte Medikamente zur Stärkung der Immunität sowie Multivitamin-Komplexe trinken.

Erkältungen während der Schwangerschaft. Temperatur, Husten, laufende Nase: Was tun??

Erkältungen während der Schwangerschaft: Symptome und Behandlung von Influenza und SARS bei werdenden Müttern.

Akute Virusinfektionen der Atemwege sind die häufigsten Krankheiten auf der Welt und betreffen jährlich fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Etwa 80% der werdenden Mütter erhalten auch während der Schwangerschaft mindestens einmal ARVI. Was sind die Symptome verschiedener Virusinfektionen? Und welche Behandlung für akute Virusinfektionen der Atemwege und Influenza während der Schwangerschaft möglich ist?

Grippe während der Schwangerschaft. Temperaturanstieg

Warum entsteht? Influenzaviren verursachen eine hohe Temperatur - bis zu 40 ° C, andere Atemwegsviren - etwas niedriger. Hohe Temperaturen sind für Mutter und Kind sehr gefährlich.

Was zu tun ist? Durch Erhöhen der Temperatur bekämpft der Körper das Virus. Daher ist es nicht erforderlich, die Temperatur sofort zu senken. Warten Sie, bis das Thermometer 38,5 anzeigt, bevor Sie ein Antipyretikum auf Paracetamolbasis trinken. Wenn die Temperatur schlecht vertragen wird, denken Sie an Himbeertee, der beim Schwitzen hilft und dadurch den Körper kühlt..

Was kann man nicht machen? Sie können keine Pillen und Sirupe einnehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren, um Fieber und Schmerzen zu lindern. Sie können keine Aspirin-haltigen Produkte verwenden (dies ändert die Blutformel, die für werdende Mütter gefährlich ist). In der Regel werden schwangeren Frauen "Baby" -Medikamente auf der Basis von Paracetamol und in kleinen Dosen verschrieben.

Grippe während der Schwangerschaft. Muskelschmerzen

Warum entsteht? Die Inkubationszeit von SARS beträgt 2–7 Tage. Zu diesem Zeitpunkt dringt das Virus in die Schleimhäute der oberen Atemwege ein und beginnt, Endotoxin abzuscheiden, was zu einer Vergiftung des Körpers führt. Daher - Muskelschmerzen, Schmerzen in Körper und Gelenken, Kopfschmerzen.

Was zu tun ist? Ein reichliches Getränk hilft - Giftstoffe werden mit Flüssigkeit aus dem Körper entfernt. Bei Influenza und SARS wird dringend empfohlen, Kräuterkochungen und Tees, Preiselbeer- und Preiselbeersaft zu trinken (sie wirken auch harntreibend)..

Was kann man nicht machen? Trinken Sie Schmerzmittel, besonders ohne einen Arzt zu konsultieren.

Verstopfte Nase und laufende Nase während der Schwangerschaft

Warum entsteht? Von allen akuten Infektionen der Atemwege wird die schwerste Entzündung des Nasopharynx durch eine Rhinovirus-Infektion verursacht. Gleichzeitig geht ein reichlicher Schleimausfluss aus der Nase fast nicht mit Vergiftungssymptomen einher. Die laufende Nase beginnt mit Trockenheit und Brennen in der Nase und Niesen. Dann sind Kopfschmerzen, Schwäche verbunden und erst dann aus der Nase entladen.

Was zu tun ist? Der Raum sollte häufiger 5-6 mal täglich belüftet werden, um zu verhindern, dass die Temperatur über 22 ° C steigt. Viren mögen eine solche Umgebung nicht. Es ist besser, eine laufende Nase während der Schwangerschaft mit Volksheilmitteln zu behandeln. Zum Beispiel einen Sud aus Kamille oder Radieschensaft abtropfen lassen. Vergessen Sie nicht das Einatmen von Dampf. Nasengänge können mit Meerwasser gespült werden.

Was kann man nicht machen? Ohne ärztliche Verschreibung sollten Sie keine Vasokonstriktoren und andere Medikamente mit laufender Nase in Ihre Nase tropfen lassen.

Husten während der Schwangerschaft

Warum entsteht? Husten ist eines der häufigsten Anzeichen für Atemwegserkrankungen. Ein produktiver, „nasser“ Husten ist ein Zeichen der Genesung, sodass der Körper den Erreger loswird. Expektorantien werden verschrieben, um einen trockenen Husten zu lindern..

Was zu tun ist? Eine gute schleimlösende Eigenschaft hat eine Kalkfarbe. Sie können nasse Inhalation verwenden. Atmen Sie beispielsweise über gekochten Kartoffeln, die mit einem Handtuch bedeckt sind, oder über einer Sodalösung (2 Teelöffel pro Liter Wasser). Vergessen Sie nicht, den Raum ständig zu lüften und die Luft darin mit einem Luftbefeuchter zu befeuchten. Eine Mischung aus Borjomi-Mineralwasser und Milch verträgt Husten gut.

Was kann man nicht machen? Es ist unmöglich, Medikamente zu trinken, die Husten unterdrücken und produktiver machen. Es ist kategorisch kontraindiziert für Frauen, die in der Lage sind, ihre Füße zu heben und sie mit Kräutersalben einzureiben.

Kopfschmerzen bei einer schwangeren Frau mit einer Erkältung

Warum entsteht? Kopfschmerzen sind ein Zeichen der Vergiftung. Normalerweise schmerzt der Kopf in den Schläfen, auf der Stirn und hinter den Augen.

Was zu tun ist? Kopfschmerzen an sich sind ohne Übelkeit und Erbrechen für eine zukünftige Mutter und ein zukünftiges Kind nicht gefährlich. Daher ist es notwendig, sparsam damit umzugehen - durch Aromatherapie Akupunkturpunkte im Bereich von Augenbrauen, Stirn und Schläfen massieren. Die werdende Mutter muss viel schlafen, sich ausruhen und auf keinen Fall SARS an ihren Füßen ertragen. Es wird helfen, mit Vergiftungen und daher mit Kopfschmerzen fertig zu werden, reichlich, bis zu 2 Liter pro Tag, trinken, besser sauer.

Was kann man nicht machen? Der Versuch, Kopfschmerzen mit Tee oder Kaffee loszuwerden - diese Getränke sollten minimiert werden. Nehmen Sie Schmerzmittel ohne ärztliche Verschreibung ein.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.

Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt: 4 wirksame Methoden

Lesezeit 8 Minuten

Die Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft wird durch viele Faktoren erschwert: Die zukünftige Mutter sollte die meisten Medikamente nicht einnehmen, gleichzeitig ist es jedoch verboten, die Krankheit zu beginnen, da dies zu einer Infektion des Babys führen kann. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie besser mit Erkältungen umgehen können, fragen Sie Ihren Arzt. Erkältungen während der Schwangerschaft: Sie werden die Behandlung in diesem Artikel lesen..

Erkältung während der Schwangerschaft: die Gefahren der Krankheit

Eine Erkältung während der Schwangerschaft bringt immer große Probleme mit sich, insbesondere akute Infektionen der Atemwege im ersten Trimester. Die Behandlung ist einfach unmöglich, da bis zu 12 Wochen die Bildung der Hauptsysteme des Fötus stattfindet. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Medikament in den Körper der Mutter gelangt, kann das Kind sterben oder mit Anomalien geboren werden.

Darüber hinaus ist das Baby aufgrund der Kälte seiner Mutter folgenden Problemen ausgesetzt:

  1. Unzureichende Funktion der Plazenta. Sie ist für die lebenswichtige Aktivität des Fötus verantwortlich. Wenn also die Durchblutung der Plazenta gestört ist, entwickelt sich das Baby nicht mehr.
  2. Hypoxie des Kindes. Einige Erkältungsmedikamente können einen Sauerstoffmangel beim Fötus verursachen. Wenn dem kleinen Körper die Luft kritisch fehlt, stirbt er ab.
  3. Frühgeburt, Fehlgeburt. Einige chemische Verbindungen, die ins Blut gelangen, zerstören die Verbindung zwischen dem Fötus und dem Körper der Frau, sodass eine Fehlgeburt auftritt.

Eine besonders gefährliche Zeit für Mutter und Kind sind 16 Wochen. Während dieser Zeit entwickelt sich das Nervensystem des Babys aktiv. Wenn Sie unkontrolliert Medikamente gegen Erkältungen einnehmen, kann das Baby mit Zerebralparese und anderen Störungen des Nervensystems geboren werden.

Wenn Sie eine Bronchitis oder eine schwerere Krankheit haben, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen! Aufgrund einer schlechten Lungenfunktion kann Ihr Baby ersticken!

Erkältung während der Schwangerschaft im 1. Trimester: Behandlung

Da fast alle Medikamente von Ärzten verboten sind, können Frauen ihre Nase mit Kochsalzlösung waschen. Sie können auch bei hohen Temperaturen inhalieren, vorausgesetzt, Sie haben einen Vernebler.

Ein guter Zerstäuber sollte eine große Anzahl von Düsen für Erwachsene und Kinder enthalten. Fortgeschrittenere Verneblermodelle verfügen sogar über spezielle Ventile, die das Eindringen des Arzneimittels in Nase, Rachen oder Bronchien steuern. Je nach Krankheit wird empfohlen, die Düsen so zu wechseln, dass das Arzneimittel direkt in die infizierten Bereiche des Rachens oder der Nase gelangt.

Um Erkältungen vorzubeugen, können Sie mit Meerwasser, beispielsweise Morenazal Immuno, in die Nase tropfen. Dies ist ein sehr gutes Medikament, das nicht nur die Nase von Bakterien spült, sondern auch die Immunität stärkt..

Sie können auch einige Volksheilmittel wie Tee mit Zitrone oder Milch mit Honig verbinden.

Erkältung während der Schwangerschaft im 2. Trimester: Behandlung

Im zweiten Trimester sind ARVI und ARI nicht so gefährlich, dennoch können mögliche Risiken für den Fötus nicht ausgeschlossen werden. Im zweiten Trimester können nur Ärzte zugelassene Pillen verschreiben. Die Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft kann jedoch nicht ohne Bettruhe erfolgen, die den Raum lüftet und große Mengen an Vitaminen und Früchten verbraucht. Sie können auch mit verschiedenen Kräutern gurgeln..

Um eine verstopfte Nase zu lindern, kann eine schwangere Frau einfach Eier kochen und sie an ihren Nebenhöhlen befestigen. Innerhalb von 10 Minuten ist die Atmung frei. Es wird auch empfohlen, bei Erkältungen auf einem hohen Kissen zu schlafen. Es hilft einer Frau, frei zu atmen.

Erkältung während der Schwangerschaft im 3. Trimester: Behandlung

Die Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft in späteren Stadien beschränkt sich wiederum auf einen kleinen Kreis von Medikamenten. Daher sollten Sie sich besser an traditionelle Methoden zur Behandlung von Viren erinnern..

Bevor jedoch schleimlösende Abkochungen verwendet werden, muss geklärt werden, welche Kräuter für die Verwendung verboten sind:

  1. Lakritze. Es kann Schwellungen verursachen..
  2. Kamille. Kann Blutungen und Uteruston verursachen.
  3. Liebstöckel. In der Expektoransammlung enthalten. Kann zu einer unfreiwilligen Abtreibung führen..

Aber Sie können Abkochungen von Huflattich, Wegerich, Linde verwenden. Es ist erlaubt, mit Salz und Soda mit einem Tropfen Jod zu gurgeln. Senf darf nicht verwendet werden. Es ist am besten, sie vor dem Schlafengehen zu legen, sie dann einzuwickeln und unter die Decke zu legen.

Im dritten Trimester ist es gut, den folgenden Trank zu verwenden. Zwiebelsaft mit Honig mischen und 3-4 mal täglich einen Teelöffel nehmen. Für eine größere Wirkung können Zwiebeln gebraten werden.

Erkältungen während der Schwangerschaft: Behandlung

Die Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft ist ohne Honig und Zitrone niemals vollständig. Dies bedeutet, dass nur alternative Methoden einer schwangeren Frau helfen können, Viren und Bakterien zu besiegen..

Die folgenden Rezepte können für die Halsbehandlung geeignet sein:

  1. Spülen mit Kochsalzlösung (1 TL pro Glas Wasser).
  2. Mit Sodalösung abspülen (halber Teelöffel pro Glas Wasser).
  3. Mit Kräutern wie Eukalyptus und Salbei abspülen.
  4. Tee aus Huflattich, schwarze Johannisbeere.
  5. Einatmen mit Kochsalzlösung oder Mineralwasser.

Es ist sehr wichtig, während der Krankheit viel warmen grünen Tee zu trinken. Wenn Ihnen der Geschmack nicht gefällt, können Sie Milch hinzufügen..

Um die Temperatur beim Tragen eines Kindes zu senken, können Sie folgende Mittel anwenden:

  1. Tee mit Himbeeren oder Linden (kochendes Wasser 1 Esslöffel trockene Mischung aus Linden und Himbeeren gießen, 15 Minuten warten und trinken.)
  2. Kompott aus trockenen Äpfeln.
  3. Preiselbeeren mit Honig (Preiselbeeren und Honig mit heißem Wasser einschenken und stehen lassen).
  4. Mit warmem Wasser und Essig abwischen.
  5. Einläufe bei Raumtemperatur.

Die Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft ist nicht ohne Erkältung. Viele Tropfen, insbesondere Vasokonstriktoren, sind verboten.

Versuchen Sie daher die folgenden Behandlungsmethoden, damit Sie sich nicht mit Rhinitis beschäftigen:

  1. Wenn Tropfen verboten sind, kann der Saft der Agave (Aloe) der schwangeren Frau helfen. Für einen größeren Effekt können Sie einen Tropfen Honig hinzufügen. Die resultierende Mischung kann mit etwas Wasser verdünnt werden. Wenn Sie jedoch keine Angst vor kurzfristigem Brennen haben, können Sie der Lösung kein Wasser hinzufügen.
  2. Um verstopfte Nase zu lindern, können Sie den "Stern" verwenden. Diese Salbe muss auf den Nasenflügeln verteilt werden. In wenigen Minuten wird es leichter zu atmen.
  3. Sie können in Kochsalzlösung getränkte Tupfer herstellen. Sie sollten abwechselnd in jedes Nasenloch eingeführt werden. Kochsalzlösung reduziert die Schwellung der Nase.
  4. Sie können Tannenöl in Ihre Nase tropfen. Es sollte vor dem Eingriff mit Wasser verdünnt werden..
  5. Wenn die Nase sehr trocken ist, können Sie sie mit Sanddornöl schmieren..

Eines der effektivsten Verfahren zum Stoppen einer laufenden Nase ist das Waschen der Nase. Alles was Sie brauchen ist salziges warmes Wasser, ein Wasserkocher, ein Handtuch und ein Behälter, über den Sie Ihre Nase spülen werden. Bitte beachten Sie, dass das Salz in der Lösung aufgelöst werden muss. Ist dies nicht der Fall, geben Sie das Salzwasser in einen anderen Wasserkocher. Nachdem Sie die Lösung vorbereitet haben, neigen Sie Ihren Kopf und gießen Sie das Arzneimittel in eines der erhöhten Nasenlöcher. Spülen Sie Ihre Nase, bis das Wasser ausgeht..

Stellen Sie während der Transfusion des Arzneimittels sicher, dass der Strom in ein Nasenloch fließt und aus dem anderen herausfließt. Ziehe niemals die Lösung in dich hinein! Es muss von selbst gießen.

Auch bei der Behandlung der Erkältung hat sich Thuja bewährt. Ihr Öl hat viele nützliche Eigenschaften für den Menschen, nämlich:

  1. Thujaöl tötet Mikroben aufgrund seiner antiseptischen Wirkung perfekt ab.
  2. Wenn Sie häufig das Klima ändern, hilft Ihnen Thujaöl, Immunität zu vermeiden.
  3. Thujaöl ist nützlich zum Einatmen. Ihre Paare sind in der Lage, die Schleimhäute zu heilen, so dass eine Erkältung Sie lange nicht stören wird.
  4. Bei verstopfter Nase können Thuja-Paare Ihnen helfen, wieder frei zu atmen.

Jetzt wissen Sie, was Sie bei Erkältungen während der Schwangerschaft anwenden können. Und doch sind Volksheilmittel nicht das einzige Mittel zur Behandlung von Influenza und Erkältungen. Gynäkologen haben eine Liste sicherer Medikamente zusammengestellt, die von Frauen in Position verwendet werden können.

Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft: zugelassene Medikamente

Bei Halsschmerzen können Sie mit Erlaubnis des Arztes das bekannte Ingalipt und Hexoral verwenden. Viele Mütter sind gegen Hexoral. Daher ist es besser, es nur zu verwenden, wenn Ihr Arzt es erlaubt. Sie können auch Cameton ausprobieren. Aber du musst vorsichtig mit ihm sein. Es enthält Vaseline, die den Uteruston verursacht. Es enthält auch Eukalyptusöl. Einige tolerieren diese Komponente nicht..

Um diese Sprays verwenden zu können, muss die Mundhöhle mit warmem Wasser gereinigt und die betroffenen Bereiche des Rachens besprüht werden. Nachdem Sie eines dieser Arzneimittel eingenommen haben, können Sie eine Stunde lang nichts mehr essen.

Wenn Sie eine virale Erkältung haben, können Sie Chlohexidin verwenden. Dieses antivirale Mittel tötet Infektionen in Nase und Rachen ab..

Wenn eine schwangere Frau von einer hohen Temperatur gequält wird, die nicht verirrt, können Sie Panadol ausprobieren. Dies ist ein Antipyretikum für Kinder, das Paracetamol und nicht Ibuprofen enthält. Dies bedeutet, dass die Temperatur der werdenden Mutter schnell und ohne Konsequenzen sinkt. Schließlich kommt es häufig vor, dass die Temperatur auf einen kritischen Punkt abfällt, aufgrund dessen sich der Patient schlecht fühlt: Er wird von Schwäche gequält.

Um die Atmung zu erleichtern, können Sie Pinasol, Galazolin, Fornos (mit Genehmigung des Arztes) verwenden. Galazolin kann nicht länger als 3 Tage angewendet werden. Während dieser Zeit hat er keine Zeit, sich in großen Mengen im Körper anzusammeln. Und das bedeutet, dass nichts das Kind bedroht.

Mit einer laufenden Nase können Sie den Marimer verwenden. Dieses auf Kochsalzlösung basierende Medikament tötet Keime ab und hilft Ihrer Nase beim Atmen. Es entfernt auch perfekt Schleim. Es darf nicht nur für schwangere Frauen, sondern auch für Neugeborene angewendet werden. Daher ist es völlig sicher. Ein Analogon zu Marimer ist Salin. Es hat einen etwas unangenehmen Geschmack, bekämpft aber sehr gut Nasenerkrankungen..

Lesen Sie beim Kauf eines bestimmten Arzneimittels die Anweisungen, damit Sie wissen, wofür Sie während der Schwangerschaft mit einer Erkältung behandelt werden.

Gynäkologie zur Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Sie können Ihren Zustand während der Kälte mit Hilfe von Gymnastik lindern..

Die folgenden Übungen helfen kranken Müttern, sich von einer Krankheit zu erholen:

  1. Legen Sie sich auf dem Rücken auf den Boden. Entspannen. Hände runter auf dem Rücken. Atme ein und spreize deine Arme zur Seite. Bringen Sie beim Ausatmen Ihre Hände in die Ausgangsposition.
  2. Auf einem Stuhl sitzen. Spreizen Sie beim Einatmen die Arme zur Seite. Umarme dich beim Ausatmen und beuge dich ein wenig vor..
  3. Atme langsam durch den Mund ein und dann oft und abrupt durch die Nase aus..
  4. Atme durch die Nase ein und durch den Mund aus.
  5. Drücken Sie ein Nasenloch. Und der andere atmet ein wenig. Wechseln Sie die Nasenlöcher in einer Minute.

Die Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft mit diesen Übungen kann helfen, verstopfte Nase und Nachthusten zu lindern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Sie aufhören zu trainieren, wenn Sie während des Trainings husten oder sich krank fühlen..

Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft: Akupressur

1. Um das Gefühl einer verstopften Nase loszuwerden, empfehlen die Ärzte, die Nasenflügel fünf Minuten lang zu massieren. Um die Massage effektiv zu gestalten, können Sie die Balsame Zvezdochka oder Doctor Mom verwenden.

2. Die folgende Massage ist sehr effektiv:

  • Finden Sie den Punkt zwischen Daumen und Zeigefinger.
  • Üben Sie mit den Fingern leichten Druck aus, bis sich das Schmerzempfinden bemerkbar macht..
  • Wiederholen Sie als nächstes die Massage auf der anderen Seite.

Ein solcher Druck wird dazu beitragen, Ihren Geist zu erfrischen und sich zu erholen..

3. Und wenn Sie während einer Erkältung Kopfschmerzen bekommen, können Sie Ihren Whisky massieren. Um Kopfschmerzen und eine laufende Nase zu lindern, müssen Sie auf den Punkt klicken, der sich auf der Nase befindet und näher an den Augenbrauen liegt..

Um richtig zu massieren, müssen Sie einen geeigneten Ort, warmes Massageöl und ein Handtuch vorbereiten. Denken Sie daran, Massage sollte nur gute Gefühle bringen. Wenn es Ihnen weh tut, Druck auszuüben oder zu streicheln, versuchen Sie, andere Möglichkeiten zur Behandlung der Erkältung zu finden..

Eine Erkältung während der Schwangerschaft ist eine Menge Ärger. Die zukünftige Mutter sollte wissen, dass der chaotische Gebrauch von Medikamenten unweigerlich zu Problemen mit dem Kind führt. Versuchen Sie daher, die Empfehlungen des Arztes einzuhalten..

Erzählen Sie es Ihren Freunden wie einem Artikel

SALID © Zum vollständigen oder teilweisen Kopieren von Material ist ein Verweis auf die Quelle erforderlich.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie das gewünschte Fragment aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Volksheilmittel gegen Erkältungen während der Schwangerschaft

In diesem Jahr ist in vielen Regionen unseres Landes zwischen Frühling und Herbst der nicht überzeugende Sommer verloren gegangen. Und im September war das Wetter nicht lange warm. Oktoberfröste ersetzten ihn sofort. Die Erkältungssaison begann früher als erwartet. Es ist jetzt nicht einfach, sich vor Viren zu schützen, und werdende Mütter, die vor allem weniger Körperresistenz haben.

Was tun, wenn es nicht möglich war zu widerstehen und Erkältungssymptome auftraten??

Keine Selbstmedikation

Wenn Sie es gewohnt sind, Krankheiten selbst zu behandeln, sollten Sie dies am besten nicht während der Schwangerschaft tun. Selbst der Verlauf alltäglicher akuter Infektionen der Atemwege und akuter Virusinfektionen der Atemwege während der Erwartung eines Kindes kann nicht ohne ärztliche Aufsicht bleiben. Schließlich können mögliche Komplikationen sowohl der werdenden Mutter als auch dem Kind schaden.

Sofortige ärztliche Hilfe ist erforderlich:

  • Temperatur über 38 Grad.
  • Das Auftreten von Halsschmerzen.
  • Grüner Nasenausfluss.
  • Anzeichen einer Vergiftung: Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen.
  • Husten, Keuchen, schlaffe Stimme.

Wenn es keine derartigen Symptome gibt oder der Arzt keine Einwände gegen die Verwendung von Volksheilmitteln hat, ist es durchaus möglich, sich ohne Medikamente zu helfen.

Behandlung einer laufenden Nase während der Schwangerschaft

Eine laufende Nase bedroht keine Schwangerschaft, aber eine verstopfte Nase beeinträchtigt die freie Atmung, und dies kann dazu führen, dass dem Fötus weniger Sauerstoff zugeführt wird. Ja, und unnötiges Unbehagen für zukünftige Mütter ist nutzlos. Es ist möglich, den Zustand nicht nur mit vom Arzt verschriebenen Arzneimitteln, sondern auch mit Volksheilmitteln zu lindern.

  • Akupressur. Massieren Sie die Haut an der Basis der Nasenlöcher. Dies lindert Staus und erleichtert das Atmen..
  • Öle. Warmes Olivenöl, Pfirsich und Sanddornöl in der Nase.
  • Waschen. Meerwasser (oder gekochtes Wasser mit darin verdünntem Meersalz) ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Erkältungen. Und es ist nicht notwendig, teure Sprays zu kaufen. Es reicht aus, 1 Teelöffel Meersalz (nur das einfachste, ohne aromatische Zusätze und Farbstoffe) in 2 Tassen kochendem Wasser zu verdünnen und die Nase mehrmals täglich mit dieser Lösung zu spülen.

Behandlung von Halsschmerzen während der Schwangerschaft

Lutschtabletten, Lutschtabletten und Alkohollösungen sind für die Behandlung von Husten während der Schwangerschaft unerwünscht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie aushalten und warten müssen, bis der Hals von selbst vergeht.

Im Kampf wird dir geholfen:

Verwenden Sie Abkochungen von Heilpflanzen (Kamille, Salbei, Thymian, Eukalyptus, Lavendel, Oregano, Huflattich, Minze, Eichenrinde, Birkenknospen usw.), ätherischen Ölen (Eukalyptus, Wacholder, Anis, Mandel) und Meersalzlösung (1 Teelöffel pro 0,5 Liter Wasser).

Verwenden Sie zum Einatmen Wasser, dessen Temperatur nicht über 60 - 65 Grad liegt. Atme 15 Minuten lang in deinen Mund ein.

Herkömmliche Spülungen mit einer Sodalösung sind bei Halsschmerzen sehr effektiv. Sie reduzieren auch Beschwerden und spülen mit Abkochungen von Kamille und Ringelblume..

  • Kräutertees

Kräutertees aus Kamille, Eukalyptus, Salbei, Minze und anderen Heilpflanzen helfen auch bei Halsschmerzen..

Schwangerschafts-Husten-Behandlung

Das harmloseste und gleichzeitig wirksamste Mittel gegen Husten während der Schwangerschaft ist das Einatmen mit einem Vernebler - einem speziellen Gerät, das ein Sprühen mit extrem geringer Dispersion ermöglicht. Wenn Sie keinen haben, ist es Zeit, ihn zu kaufen: In einer Familie mit Kindern wird ein Vernebler benötigt.

Und wieder verwenden wir nur harmlose Volksheilmittel, in diesem Fall Mineralwasser (vorzugsweise in Glasflaschen, die in einer Apotheke gekauft wurden). Es kann auch Kochsalzlösung (Natriumchlorid) verwendet werden, die weder der werdenden Mutter noch dem Baby schadet.

Wie man die Temperatur während der Schwangerschaft senkt

Jeder weiß: Ein Temperaturanstieg signalisiert, dass der Körper kämpft. Daher wird nicht empfohlen, die Temperatur unter 38 Grad zu senken. Und werdende Mütter müssen äußerst vorsichtig sein und dürfen sich nicht selbst behandeln.

Von sicheren Volksheilmitteln in der Erkältungszeit sollte immer Lindenblüte, Blätter und Blüten von Waldhimbeeren oder Walderdbeeren, Klettenwurzel vorhanden sein. Aber sei vorsichtig mit Honig. Er ist zwar nützlich, aber immer noch ein starkes Allergen, und dies kann später das Kind betreffen.

Wenn Sie nicht auf fiebersenkende Apotheken verzichten können, wählen Sie solche für Kinder.

Wie man die Immunität während der Schwangerschaft erhöht

Machen Sie sich im Voraus bereit für die Kälte. Jetzt ist es an der Zeit, einen Therapeuten aufzusuchen und ihn zu bitten, einige natürliche Heilmittel zu verschreiben, die die Immunität erhöhen.

Seien Sie vorsichtig mit Zwiebeln und Knoblauch. Sie verdünnen das Blut und werden daher nicht jedem gezeigt. Wenn die Tests jedoch eine erhöhte Blutgerinnung bestätigen, hilft die regelmäßige Verwendung von Zwiebeln und Knoblauch nur, den Zustand zu normalisieren..

Meerrettich ist jedoch ein ausgezeichnetes und vor allem sicheres Immunstimulans während der Schwangerschaft. Und jetzt ist es immer noch möglich, es in Reserve zu beschaffen (schälen Sie einfach die Meerrettichwurzeln und mahlen Sie es mit einer Reibe oder einem Fleischwolf). Zur Not eignen sich aber auch Gewürze mit Meerrettich (so natürlich wie möglich in der Zusammensetzung). Missbrauche sie einfach nicht.

Was tun mit Unterkühlung?

Wenn Ihnen zu kalt ist, steigen Sie nicht auf Ihre Füße und nehmen Sie kein heißes Bad. Dies ist gefährlich, da es zu einem spontanen Schwangerschaftsabbruch oder einer Frühgeburt kommen kann. Darüber hinaus tragen heiße Fußbäder zum Blutfluss zu den Venen und zum Abfluss aus der Plazenta bei, was zu einem Sauerstoffmangel beim Kind führt.

Aber die werdende Mutter kann ihre Hände wärmen. Dies tut dem Baby nicht weh und hilft bei laufender Nase oder Halsschmerzen. Es erwärmt auch trockene Hitze. Ein Wollschal um den Hals, Socken an den Beinen, ein Pyjama aus natürlichen Stoffen und ein warmes Bett sind eine wirksame vorbeugende Maßnahme nach Unterkühlung.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Dekompensierte Mandelentzündung: Symptome und Behandlungen
Wenn sich Mandeln bei chronischer Mandelentzündung entzünden und nicht nur keine Infektionsbarriere mehr bilden, sondern diese selbst auf alle Organe und Systeme übertragen, wird die Krankheit nicht mehr mit medizinischen Methoden behandelt, und es kommt mehr als dreimal im Jahr zu Exazerbationen - dies deutet auf eine dekompensierte Form hin.
Zyste in der Nase
SymptomeDas resultierende kleine Neoplasma weist keine Symptome auf. Das klinische Bild der Krankheit manifestiert sich im Prozess des Zystenwachstums. Erfahrene Ärzte unterscheiden in 11 von 100 Fällen Zysten in den Nebenhöhlen ohne zusätzliche Diagnose.
Verstopfte Nase, aber Rotz fließt? Was könnte der Grund sein und wie man es behandelt?
Eine verstopfte Nase ohne Rhinitis (auch als „trockene verstopfte Nase“ bezeichnet) ist das Standardgefühl einer Person mit Entzündung und Schwellung der Nasenschleimhaut.