Wie und wie man grünen Rotz bei einem Kind behandelt - 3 Methoden

Das häufigste Problem bei Kindern ist eine laufende Nase. Wahrscheinlich stößt fast jedes Kind, insbesondere wenn es einen Kindergarten oder eine Schule besucht, mehrmals im Jahr auf dieses Symptom. Abhängig von der Ursache der Erkältung hat der Schleimausfluss aus der Nase eine unterschiedliche Textur und Farbe. Sie können transparent, weiß, braun, grün, flüssig und dick sein. Das Erschreckendste für Eltern sieht bei einem Kind wie grüner Rotz aus. Eine solche Farbe des Ausflusses zeigt das Vorhandensein einer bakteriellen Infektion in der Nasenhöhle an. Die Behandlung wird vom Arzt verschrieben.

Mögliche Ursachen für grünen Rotz

Sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ist eine laufende Nase eines der charakteristischen Symptome der Erkältung und der akuten Atemwegserkrankungen. Am häufigsten tritt es in der Herbst-Winter- und Winter-Frühlingsperiode auf, wenn vor dem Hintergrund einer allgemeinen Abnahme der Immunität die Anfälligkeit des Körpers für verschiedene Infektionen signifikant zunimmt. Gefährdet sind Kinder, die Kindergruppen besuchen, da die Erreger solcher Krankheiten leicht durch Tröpfchen in der Luft vom Patienten auf einen Gesunden übertragen werden können.

Wenn Viren in den frühen Tagen der Krankheit in die oberen Atemwege gelangen, ist der Nasenausfluss klar und flüssig. Wenn zu diesem Zeitpunkt keine angemessene Behandlung begonnen wurde, wird in der Nasenhöhle ein günstiges Umfeld für die Entwicklung einer pathogenen bakteriellen Mikroflora (häufiger Streptokokken und Staphylokokken) geschaffen. Gleichzeitig ändert sich die Art des Rotzes: Sie werden dicker und nehmen eine gelbgrüne oder grüne Farbe an, die Nasenschleimhaut wird schmerzhaft und die freie Nasenatmung ist schwierig.

Diese Farbe des Ausflusses aus der Nase beruht auf der Tatsache, dass sich spezielle Zellen, Neutrophile (neutrophile Leukozyten), in der Nasenhöhle ansammeln, um pathogene Bakterien zu bekämpfen. Sie absorbieren Bakterien, bauen sie ab und sterben dann mit ihnen. Infolge dieses Prozesses wird das lysosomale Enzym Myeloperoxidase, das eine grüne Farbe hat und aktiv an der Zerstörung von Bakterien beteiligt ist, in Neutrophilen freigesetzt. Je intensiver die Farbe des Rotzes ist, desto mehr Bakterien befinden sich in der Nase und desto entzündlicher ist der Prozess.

Grüner Rotz bei einem Kind kann Symptome der folgenden Krankheiten sein, die als Komplikation einer Erkältung, Grippe oder anderer Infektionskrankheiten auftreten:

  • Rhinitis - Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhle;
  • Ethmoiditis - ein entzündlicher Prozess in der Nasennebenhöhle;
  • Sinusitis - Entzündung der Kieferhöhle;
  • Stirnhöhlenentzündung - ein entzündlicher Prozess in der Stirnhöhle.

Manchmal tritt grüner Rotz als Komplikation einer allergischen Rhinitis auf, wenn das Kind allergisch ist.

Video: Kinderarzt Komarovsky E.O. über die Behandlung der Erkältung

Wie man grünen Rotz behandelt

Jede laufende Nase verursacht starke Beschwerden. Und je kleiner das Kind, desto mehr erlebt es es. Schwierige Nasenatmung kann Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen verursachen. Wenn ein Kind grünen Rotz hat, sollten Sie sofort einen Spezialisten (HNO-Arzt) kontaktieren. Er wird die Nasenhöhle untersuchen und die entsprechende Behandlung verschreiben. Angesichts der Tatsache, dass Bakterien der Erreger der Krankheit sind, kann es zusätzlich erforderlich sein, eine Analyse wie eine bakteriologische Kultur aus der Nase durchzuführen, um die Empfindlichkeit der identifizierten Krankheitserreger gegenüber Antibiotika zu bestimmen.

Bei nicht sehr schweren Formen der Krankheit ist nur eine lokale Therapie angezeigt, einschließlich einer Normalisierung des Schleimabflusses, einer Spülung der Nasengänge und der Instillation von Antiseptika. Manchmal ist bei grünem Rotz, insbesondere wenn sie vor dem Hintergrund einer Allergie aufgetreten sind, die interne Verabreichung von Antihistaminika (Fenistil, Erius, Suparstin, Desloratadin) ratsam. Diese Medikamente lindern Entzündungen und reduzieren die Schwellung der Nasenschleimhaut.

Um den Zustand stark zu lindern, hilft ein reichliches Getränk, das richtige Temperatur- und Feuchtigkeitsregime im Raum. Um solche Bedingungen zu schaffen, sind häufige Belüftung und Nassreinigung erforderlich. Nasse Luft verhindert das Austrocknen der Nasenschleimhäute und das Auftreten von dickem Rotz, was die Atmung des Babys erheblich erschwert. Wenn das Kind relativ normal ist, ist es sehr nützlich, an der frischen Luft zu gehen..

Bei grünem Rotz bei Kindern ist eine Selbstmedikation nicht akzeptabel. Alle Medikamente und Methoden ihrer Anwendung sollten mit dem Arzt vereinbart werden.

Spülen und Reinigen der Nase

Das Spülen der Nase erfolgt am besten in der Klinik oder alleine zu Hause, nachdem der Arzt erklärt und gezeigt hat, wie es richtig gemacht wird. Solche Taktiken helfen, Komplikationen beim Kind in Form einer Entzündung des Mittelohrs (Mittelohrentzündung) zu vermeiden..

Babys bis zu einem Jahr wissen in der Regel nicht, wie sie sich die Nase putzen sollen. Für eine hochwertige Reinigung der Nase von Rotz wird daher ein Aspirator oder eine Spritze benötigt. Vor Beginn des Verfahrens muss die Puppe aus dem Mund des Babys entfernt werden, wenn es daran saugt. Andernfalls ist ein Ohrbarotrauma möglich. Zum Waschen der Nase und Befeuchten der Schleimhaut wird empfohlen, Lösungen mit Meerwasser (Aquamaris, Marimer, Huumer, Quicks, Aqualor und andere) oder normaler Kochsalzlösung zu verwenden. Es ist vorzuziehen, diese Mittel in Form von Sprays zu verwenden, da sie im Vergleich zu Tropfen eine gleichmäßigere Spülung der Nasenhöhle ermöglichen.

Die Nase muss dreimal täglich gereinigt werden. Für Babys wird empfohlen, dieses Verfahren vor dem Füttern durchzuführen, da eine verstopfte Nase es ihm nicht ermöglicht, Milch richtig aus der Brust oder Flasche seiner Mutter zu saugen.

Heilende Tropfen

Vor dem Einträufeln von therapeutischen Tropfen in die Nase muss der Rotz gereinigt werden. Dies sorgt für eine bessere Absorption des Arzneimittels und erhöht seine Wirksamkeit. Die Art der Tropfen und ihre Dosierung werden entsprechend dem Alter und dem Zustand des Patienten ausgewählt. Normalerweise kann einem Kind mit grünem Rotz die folgenden Tropfen in die Nase verschrieben werden:

  1. 2% ige Protargollösung. Der Wirkstoff ist Silberprotein, das eine bakteriostatische und bakterizide Wirkung auf grampositive und gramnegative Bakterien hat.
  2. Albucid Der Wirkstoff ist Sulfacetamid, ein Sulfanilamidpräparat mit einem breiten Spektrum an antimikrobieller Aktivität, das eine bakteriostatische Wirkung gegen grampositive und gramnegative Bakterien hat.
  3. Isofra. Der Wirkstoff ist das Antibiotikum Framycetin aus der Aminoglycosidgruppe, gegen das die meisten Bakterienstämme, die Infektionen der oberen Atemwege verursachen, empfindlich sind.
  4. Polydex ist ein kombiniertes Medikament mit antibakterieller, entzündungshemmender und vasokonstriktorischer Wirkung. Wirkstoffe - Neomycin, Polymyxin B, Dexamethason, Phenylephrin.
  5. Bioparox ist ein Inhalationsmedikament, das ein Breitbandantibiotikum, Fusafungin, enthält.

Darüber hinaus sind manchmal komplexe Tropfen bei der Behandlung von grünem Rotz wirksam. Sie werden unabhängig oder in einer Apotheke nach ärztlicher Verschreibung hergestellt. Dazu gehören Arzneimittel mit antibakterieller Wirkung (Dioxidin, Albucid), Antibiotika-Lösungen (Ceftriaxon, Lincomycin), entzündungshemmende und antiallergische Arzneimittel (Dexamethason, Gyrocortison)..

Der berühmte Kinderarzt Dr. Komarovsky E.O. macht die Eltern darauf aufmerksam, dass der Einsatz von Antibiotika gegen grünen Rotz nicht immer gerechtfertigt ist. Ihm zufolge können Sie in den meisten Fällen die Nase regelmäßig von verdicktem Schleim reinigen und Maßnahmen ergreifen, um dessen Auftreten zu verhindern, einschließlich häufiger und längerer Spaziergänge an der frischen Luft, um ein Regime kühler feuchter Luft im Haus aufrechtzuerhalten.

Vasokonstriktor fällt

In Abwesenheit oder bei schwerwiegenden Schwierigkeiten bei der Nasenatmung werden im Rahmen einer komplexen Therapie vasokonstriktive Tropfen verschrieben. Sie sollten nur im Notfall, beispielsweise nachts, begraben werden, da sie viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben und Komplikationen verursachen können. Die folgenden vasokonstriktiven Tropfen dürfen von Kindern verwendet werden:

  • Sanorin (ab 3 Jahren);
  • Nazivin oder Rinazolin 0,01% (bis zu 1 Jahr), 0,025% (1 bis 6 Jahre), 0,05% (6 Jahre);
  • Otrivin 0,05% (bis 6 Jahre alt), 0,1% (ab 6 Jahren und älter);
  • Naphthyzin 0,05% (ab 3 Jahren);
  • Vibrocil (von Geburt an);
  • Farmazolin 0,05% (ab 6 Monaten), 0,1% (ab 12 Jahren und älter);
  • Nazol Baby (ab 2 Monaten) und Nazol Kinder (ab 6 Jahren).

Physiotherapie

Zur Behandlung der grünen Rhinitis kann der Arzt auch physiotherapeutische Verfahren verschreiben. Von diesen geben sie eine gute Wirkung:

  • UV-Strahlung;
  • Mikrowellen- und UHF-Therapie;
  • Magnetotherapie;
  • Elektrophorese mit Medikamenten;
  • Hardware-Inhalation von Medikamenten.

Video: Kinderarzt Komarovsky E.O. über grünen Rotz

Behandlung mit Volksheilmitteln

Die traditionelle Therapie des grünen Rotzes bei einem Kind kann durch bewährte Volksheilmittel ergänzt werden. Bevor Sie sie verwenden, müssen Sie jedoch immer Ihren Arzt konsultieren, da sie in einigen Fällen nicht nur nicht besser abschneiden, sondern auch die Situation verschlimmern können, was beispielsweise zu einer allergischen Reaktion führt. Volksheilmittel werden für Babys unter zwei Jahren nicht empfohlen..

Bei grünem Rotz wird eine gute Wirkung durch das Einträufeln von Aloe-Saft und Infusionen von Heilkräutern in die Nase erzielt, die antiseptisch, entzündungshemmend und regenerierend wirken. Dazu gehören Kamillen- und Ringelblumenblüten, Schafgarbengras, Salbei und Eukalyptusblätter. Um eine solche Infusion herzustellen, wird ein Esslöffel des medizinischen Rohmaterials mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, mit einem Deckel abgedeckt und auf Raumtemperatur abkühlen gelassen. Dann gefiltert und bestimmungsgemäß verwendet.

Das Einfüllen von frisch gepressten Säften aus Kartoffeln, Karotten und Rüben, die mit gekochtem Wasser verdünnt sind, ist ebenfalls nützlich. Dieses Gemüse enthält Phytoncide, die natürliche Antibiotika sind..

Zu Hause können Sie auch eine Dampfinhalation durchführen, die die Verflüssigung und die bessere Abgabe von Schleimsekreten aus der Nasenhöhle erleichtert. Am effektivsten ist das Einatmen von Dämpfen:

  • Pellkartoffeln;
  • heiße Infusionen von Heilkräutern (Kamille, Oregano, Ringelblume, Eukalyptus, Salbei);
  • heißes Wasser mit ein paar Tropfen ätherischem Teebaumöl, Rosmarin, Eukalyptus, Tanne, Minze oder Kampfer (nur für Kinder über 4 Jahre).

Als allgemeines Mittel zur Stärkung und Stärkung der Immunität können Sie Ihrem Kind eine warme Milch mit Honig, Tee mit Zitrone, Hagebutte, Abkochung oder Fruchtgetränk mit schwarzer Johannisbeere geben.

Bei laufender Nase helfen auch thermische Eingriffe. Sie können heiße Bäder für Hände und Füße durchführen. Um den Erwärmungseffekt zu verstärken, wird empfohlen, Senfpulver hinzuzufügen. In Abwesenheit eines akuten Entzündungsprozesses wird trockene Hitze direkt auf den Nasenbereich angewendet (Beutel mit Salz oder Zucker, erhitzt in einer Pfanne, hart gekochtes Ei und eingewickelt in ein Handtuch)..

Komplikationen

Wenn ein Kind einen grünen Schleimausfluss aus der Nasenhöhle hat, sollte die Behandlung sofort begonnen werden. Andernfalls ist das Risiko schwerwiegender Komplikationen erheblich erhöht, unter anderem durch den Übergang der Krankheit in eine chronische Form.

Bei laufender Nase fließen Schleimsekrete, insbesondere wenn sie dick sind, nicht nur durch die Nasengänge ab, sondern auch über die Rückwand des Nasopharynx, was zur Ausbreitung einer Infektion entlang der unteren Atemwege führen und Entzündungen des Rachens, Tracheitis, Bronchitis und sogar Lungenentzündung verursachen kann.

Da bei kleinen Kindern der mit der Nasenhöhle verbundene Hörschlauch kurz und breit ist und praktisch keine Biegung aufweist, tritt Rotz aus der Nasenhöhle leicht in die Mittelohrhöhle ein. Infolgedessen beginnt sich dort eine Mittelohrentzündung zu entwickeln. Dies passiert besonders oft, wenn die Eltern ihre Nase nicht richtig waschen. In seltenen Fällen breitet sich die Infektion auf die Hirnhäute und das Gehirngewebe aus..

Vorsichtsmaßnahmen

Die Prävention von grünem Rotz bei einem Kind besteht zunächst darin, Maßnahmen zu ergreifen, um das Auftreten akuter Infektionen der Atemwege zu verhindern und die Immunität zu erhöhen, sowie eine rechtzeitige Behandlung einer beginnenden Erkältung. Dazu müssen Eltern für das Kind Folgendes tun:

  • bieten eine nahrhafte Ernährung, die reich an Vitaminen ist;
  • oft an der frischen Luft gehen;
  • Härten und Sport treiben;
  • Halten Sie die optimale Temperatur (18–19 ° C) und Luftfeuchtigkeit (50–70%) in dem Haus, in dem das Kind lebt, aufrecht und lüften Sie häufig den Raum.

Während der Zeit der Influenza-Epidemien und akuten Virusinfektionen der Atemwege ist es nützlich, die Nasenhöhle mit oxoliner Salbe zu schmieren und nicht überfüllte Orte zu besuchen.

Wie man verweilenden grünen Rotz bei einem Kind behandelt

Eine laufende Nase ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein unangenehmes Symptom. Atembeschwerden, durch die sich Schlaf und allgemeines Wohlbefinden verschlechtern, entzündliche Prozesse in den Nebenhöhlen können zu gefährlichen Krankheiten führen. Oft bemerkt die Mutter nach 3-5 Tagen, wenn klarer Schleim ausgeschieden wird, grünen Rotz im Kind. Wie kann man dem Kind helfen und nicht schaden? Grüner Rotz bei einem Kind, wie mit welchen Medikamenten zu behandeln? Jeder verantwortungsbewusste Elternteil, der seine Kinder liebt, wird von solchen Fragen gequält. Dieser Artikel beschreibt die Ursachen und die Behandlung von grünem Rotz..

Warum erscheint dicker grüner Rotz?

Bei akuten Atemwegserkrankungen ist das erste Signal über die Krankheit verstopfte Nase, Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein. Im Frühjahr und Herbst sind die Immunzellen geschwächt. In dieser Zeit treten Erkältungen besonders häufig auf. Viren können auch durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden. Kinder, die den Kindergarten besuchen, sind oft krank. Wenn man morgens ein vollkommen gesundes Kind schickt, nimmt ihn die Mutter abends oft träge und launisch. In diesem Fall müssen die Eltern dringend Maßnahmen ergreifen - trinken Sie den Kindertee mit Himbeeren oder Milch mit Propolis und legen Sie das Baby ins Bett. Wenn die Viren noch nicht „vollständig“ wirken, können solche Maßnahmen die Entwicklung einer Infektion verhindern, und wahrscheinlich wird es am Morgen der Krankheit keine Spur geben.

Bei einer Infektion mit Viren des Körpers des Kindes fließt Rotz zunächst in flüssiger Konsistenz. Zuerst sind sie transparent, dann müssen Sie dringend mit der Behandlung beginnen, damit sich keine Bakterien weiter entwickeln. Bakterien (Streptokokken und Staphylokokken) können sich unbehandelt in der Nase vermehren. Im Laufe der Zeit schreitet die Infektion aufgrund der aktiven Wechselwirkung von Mikroben fort, Rotz wird dicker, nimmt eine grünliche oder gelbgrüne Farbe an, es ist für ein Kind aufgrund einer verstopften Nase schwierig zu atmen. Je heller die Farbe des Rotzes ist, desto gefährlicher ist die laufende Nase. Ein längerer Rotz bei einem Kind von hellgrüner Farbe weist auf eine intensive Infektionsentwicklung hin.

Komplikationen durch anhaltende laufende Nase

Ständig aus der Nase Rotz zu fließen ist nicht nur nicht schön, sondern droht auch mit Komplikationen. Die häufigsten sind:

Diese Krankheit tritt auf, wenn es mit einer laufenden Nase nicht ausreicht, die Nebenhöhlen vom Schleim zu befreien. Es ist gekennzeichnet durch Fieber, verstopfte Nase und Schmerzen, Kopfschmerzen, Sekretion von hellgrünem oder gelbem Schleim mit Eiter. Die Sinusitis wird in verschiedene Typen unterteilt: Sinusitis, Sphenoiditis, Ethmoiditis, Stirnhöhlenentzündung. Bei einer Sinusitis sind Schmerzen im Oberkiefer unter den Augen zu spüren. Bei Ethmoiditis - die Nasenbrücke tut weh, die Vorderseite - der Bereich zwischen den Augenbrauen, Keilbeinentzündung - der Kopf-Okzipital-Teil. Sinusitis kann kombiniert werden und eine Kombination verschiedener Arten bilden. Je schmerzhafter die Bereiche sind, desto gefährlicher ist die Krankheit..

  • Rhinopharyngitis oder hintere Rhinitis - Entzündung der Schleimhaut der hinteren Rachenwand.

Diese Krankheit tritt aufgrund einer unzureichenden Behandlung der Erkältung auf. Symptome - ein brennendes Gefühl im Hals, Schmerzen, Schwierigkeiten beim Durchgang von angesammeltem Schleim. Das Kind hustet morgens und abends, besonders oft, wenn es auf dem Rücken liegt. Um zu hoffen, dass alles von selbst verschwindet, müssen Sie eine wirksame und angemessene Behandlung beginnen.

  • Otitis ist durch Schmerzen im Ohr gekennzeichnet..

Eine besondere Risikogruppe besteht aus Neugeborenen und einjährigen Kindern, da sie aufgrund ihres Alters nicht erklären können, wo es weh tut. Wenn Ihr Baby weint, sich am Ohr festhält, drücken Sie vorsichtig auf einen kleinen knorpeligen Vorsprung in der Nähe des Gehörgangs. Wenn das Kind mit einem noch lauteren Schrei reagiert, hat es bereits eine Mittelohrentzündung entwickelt.

Grüner dichter Rotz bei einem Kind - wie zu behandeln

Behandeln Sie niemals ein Kind, ohne vorher einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie selbst medizinische Eingriffe vorgenommen haben, können Sie nur Ihrem geliebten Kind Schaden zufügen. Oft kann man auf Antibiotika verzichten, weil sie die natürliche Mikroflora des Körpers zerstören. Nur der Arzt weiß, wovon diese oder andere Symptome sprechen, und kann die Schwere der Krankheit bestimmen und eine angemessene Behandlung zum maximalen Nutzen des Babys verschreiben, ohne den Körper zu schädigen. Wenn die Krankheit rechtzeitig erkannt wird, kann sich das Kind ohne Einnahme von Medikamenten erholen, indem es die Nase mit Salzwasser oder speziellen Lösungen wäscht.

Behandlung von grünem Rotz bei einem Kind bis zu einem Jahr

Wie man Rotz bei einem Kind bis zu einem Jahr behandelt

Tabelle "Grüner Rotz bei einem Kind bis zu einem Jahr, wie zu behandeln"

1 MonatEine ärztliche Untersuchung ist erforderlich. Wenn der Rotz nicht reichlich und transparent ist und keine Temperaturerhöhung auftritt, müssen Sie nur den Schleim mit einem Nasensauger für Kinder aus der Nase entfernen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Raum belüften und die Luft befeuchten.
Babys im Alter von zwei bis drei MonatenWenn sich eine Infektion bei einem Säugling ausbreitet, kann der Arzt antivirale Medikamente verschreiben. Viferon-Zäpfchen helfen sehr gut im Kampf gegen Viren. Für Komplikationen der Krankheit sind altersgerechte Antibiotika erforderlich. Natürlich müssen Eltern den Rotz selbst aus der Babynase entfernen, da Neugeborene sich nicht die Nase putzen können. Vor dem Entfernen des Schleims mit einem Aspirator wird empfohlen, die gefrorenen Krusten in den Nebenhöhlen zu erweichen. Es ist notwendig, 1-2 Tropfen Kochsalzlösung in jedes Nasenloch zu tropfen und nach 10 Minuten den Inhalt mit einem Aspirator oder einer Spritze aus der Nase zu entfernen
4 MonateBei komplizierter Rhinitis bei Säuglingen kann nur ein Arzt eine Behandlung empfehlen. In Abwesenheit von Temperatur und anderen unangenehmen Symptomen reinigen wir die Nase, die zuvor mit Kochsalzlösung erweicht wurde. Sie können es in einer Apotheke kaufen, zum Beispiel in Aquamaris. Sie können die übliche Kochsalzlösung ersetzen, die für Kinder auf Meerwasserbasis viel billiger ist als moderne Tropfen. Bei verstopfter Nase werden normalerweise Oxymetazolin-Tropfen verschrieben. Aber es ist wichtig, es nicht mit ihrem Gebrauch zu übertreiben, da sie süchtig machen.
5 MonateIn diesem Alter wird Otrivin Baby auf Basis von Natriumchlorid empfohlen. Diese Tropfen reizen die empfindliche Nasenschleimhaut von Babys nicht. Antiallergische und abschwellende Eigenschaften haben Tropfen von "Vibrocil".
6 - 7 MonateWir reinigen die Nebenhöhlen vor. Danach können Sie "Grippferon" - ein antivirales Medikament - einflößen. "Grippferon" hat ein billigeres Haushaltsanalogon - "Interferon", das die gleichen Wirkstoffe enthält wie das importierte Medikament.
8 MonateObwohl das Kind bereits erwachsen ist, kann es sich immer noch nicht die Haare blasen. Die Schleimentfernung liegt auf den Schultern der Eltern. Sie können ein wärmendes Mittel wählen, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt und ohne komplizierten Entzündungsprozess
9 MonateWir verwenden die oben beschriebenen Methoden.
10 MonateIn diesem Alter können Sie bereits einen Dampfvernebler verwenden, um eine laufende Nase zu heilen. Stellen Sie dem Baby zunächst die Droge vor, setzen Sie spielerisch eine Maske auf und bieten Sie es dann an. Andernfalls wird er Angst haben und das Verfahren rundweg ablehnen.

Behandlung von grünem Rotz bei einem einjährigen Baby

Sie können eine Erkältung in einer Woche loswerden. Ihr Arzt kann Ihnen antivirale Zäpfchen und Vasokonstriktortropfen verschreiben. Mit dem Einsetzen des Entzündungsprozesses wird das Medikament Isofra empfohlen. Bei der Verschreibung von Antibiotika verschreibt der Arzt immer Probiotika für den Kurs. Vernachlässigen Sie diese Empfehlungen nicht, wenn Sie nicht möchten, dass die Erkältung einer Darminfektion Platz macht. Antibiotika zerstören die nützliche Darmflora und Medikamente wie Linex und Bifiform helfen dabei, ein harmonisches Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen.

Erkältungsbehandlungen für Kinder ab einem Jahr

Für ältere Kinder können Sie traditionelle Methoden anwenden, um eine Erkältung loszuwerden. Dies erfordert eine Kochsalzlösung, die in einer Apotheke gekauft wurde. Sie können zu Hause eine Lösung finden: für 1 Tasse gekochtes Wasser - 1 Teelöffel Salz. Das Kind neigt den Kopf über das Waschbecken. Wenn nötig, graben Sie nacheinander in den Nasengängen und helfen dem Baby, sich die Nase zu putzen. Dieser Vorgang muss mehrmals durchgeführt werden, bis der Schleim nicht mehr auffällt..

Ab einem Alter von 2,5 Jahren ist die Verwendung von "Polydex" - und "Bioparox" -Drogen zulässig. Polydex kann mit Schmerzen im Gehörgang in den Ohren begraben werden. In Ermangelung der Wirksamkeit von antibakteriellen Arzneimitteln werden stärkere Antibiotika verschrieben.

Im Alter von 3 Jahren mit dickem grünem Rotz ist die Verwendung von „Rinofluimucil“ zur Schleimverdünnung und Linderung von Schwellungen angezeigt. Wenn die laufende Nase nach 3 Wochen nicht aufgehört hat, die Behandlung verzögert wird, besteht die Gefahr des Übergangs der üblichen katarrhalischen Erkrankung zur Sinusitis.

Um Komplikationen zu vermeiden, sollten hormonelle Tropfen verwendet werden. Sie haben eine stärkere Wirkung, tragen zur Beseitigung von Allergien, Ödemen und Entzündungen bei. Gute Beseitigung von Antisptika aus grünem Rotz, zum Beispiel "Miramistin" oder "Protargol".

Vor der Behandlung mit Antibiotika können Sie Sinupret oder Pinosol probieren, die nur natürliche Pflanzenbestandteile enthalten. Diese Medikamente helfen, Entzündungen zu beseitigen, schädliche Keime abzutöten und sehr dicken Rotz auszudünnen. Physiotherapie ist besonders wirksam bei der Behandlung von komplizierter Rhinitis..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von Volksheilmitteln gegen Erkältungen sind Dampfinhalationen weit verbreitet.

Ein Kind kann über einer Pfanne mit gekochten Kartoffeln in der Schale oder über heißen Aufgüssen mit Kräutern und ätherischen Ölen atmen.

Sie können Aloe-Saft 1: 1 mit Wasser verdünnen und dem Baby die Nase einflößen. Mit Wasser verdünnter Kartoffel-, Karotten- und Rote-Bete-Saft hilft sehr..

Erwärmen Sie die Füße Ihres Babys bei fehlender Temperatur jeden Abend, bevor Sie mit heißem Wasser ins Bett gehen. Die Füße des Babys sollten knietief in heißem Wasser sein, allmählich, wenn sich die Haut daran gewöhnt, kochendes Wasser hinzufügen, aber darauf achten, das Baby nicht zu verbrennen.

Massage zur Behandlung der Erkältung

Vorsichtsmaßnahmen

Der berühmte Arzt und Moderator der beliebten Fernsehsendung E.O. Komarovsky rät: "Behandeln Sie Rotz nicht sofort mit Antibiotika. Wenn keine anderen Symptome auftreten, waschen Sie Ihre Nase häufiger, gehen Sie an die frische Luft und sorgen Sie für optimale Luftfeuchtigkeit." Im Prinzip gibt es nichts zu seinem Rat hinzuzufügen, oft schließen Mütter, die von einem Kind grünen Rotz gesehen haben, ihn zu Hause, berauben ihn der frischen Luft und der Kommunikation mit Gleichaltrigen. In diesem Fall wird das Immunsystem niemals stärker. Nach dem Verlassen des „Krankenhauses“ stößt das Kind erneut auf Viren und wird wieder krank - und so weiter im Kreis. Bei einem guten allgemeinen Gesundheitszustand ist es nicht erforderlich, das Kind ständig im Raum zu halten. Dies kann es mit einer emotionalen Störung noch kranker machen. Natürlich müssen Sie die Zeit auf der Straße begrenzen, aber ohne Fanatismus.

Generelle Empfehlungen

  1. Regelmäßige Belüftung morgens und abends.
  2. Befeuchtung, Sauberkeit im Haus.
  3. Wenn Ihr Kind längere Zeit keinen Rotz bekommt, greifen Sie auf effektivere Behandlungsmethoden zurück..
  4. Wählen Sie die Kleidung Ihres Babys immer entsprechend den Wetterbedingungen..
  5. Kontakt mit Erkältungen vermeiden.
  6. Stärken Sie das Immunsystem Ihres Babys. Nehmen Sie mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung auf und trinken Sie im Frühjahr und Herbst eine Reihe von Vitaminen.

Video “Schnupfen und Erkältungsmedizin - Dr. Komarovsky”

Wenn Ihr Baby im Kindergarten oft krank ist und Sie noch nicht wissen, wie man anhaltenden Rotz behandelt, können keine starken Medikamente helfen - untergraben Sie nicht die verbleibenden Abwehrkräfte des Körpers des Babys - lassen Sie es einige Zeit außerhalb des Teams der großen Kinder verbringen. Zu dieser Zeit können Sie zu den Spielplätzen gehen, zu den Fahrgeschäften. In einem Monat wird der Körper des Babys stärker und Sie können wieder im Kindergarten anfangen.

Eine laufende Nase ist keine gefährliche Krankheit, wenn Sie wissen, was Sie behandeln und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen müssen. Lassen Sie das Fortschreiten von Krankheiten nicht zu, erkennen Sie Erkältungen rechtzeitig und Ihr Baby wird immer gesund und glücklich sein..

Acht Möglichkeiten, um das Problem des grünen Rotz bei einem Kind zu lösen

Schnupfen bringt immer Ärger. Besonders wenn er im Baby erschien. Rhinitis stört den Schlaf, der Appetit verschlechtert sich, das Kind wird schnell müde, oft ungezogen. Ein besonderes Entsetzen bei Müttern wird durch grünen Rotz bei einem Kind verursacht. Woher kommen sie? Wie gehe ich damit um und welche Komplikationen können auftreten? Dies sind die beliebtesten Fragen für Eltern..

Wann können Sie den grünen Rotz sehen??

  1. Akute Infektionen der Atemwege (ARI). In der Regel handelt es sich um eine Virusinfektion mit anschließender Zugabe einer bakteriellen Infektion, daher die Farbe der Sekrete - grün, die durch die Produkte der lebenswichtigen Aktivität und den Abbau von Bakterien bestimmt wird. Die häufigsten Arten von Bakterien, die auf der Nasenschleimhaut gefunden werden können, sind Streptokokken und Staphylokokken. Alle diese Bakterien sind in geringen Mengen vorhanden, aber wenn die Immunität nachlässt, wächst ihre Anzahl, was sich in der grünen Farbe der Sekrete äußert.
  2. Allergischer Schnupfen. Jeder weiß, dass es durch Schwellung der Nasenschleimhaut, starken Schleimausfluss, Juckreiz und Niesen gekennzeichnet ist. Tritt bei der Interaktion mit einem Allergen auf. Die grüne Farbe des Schleims mit dieser Art von laufender Nase tritt beim Wachstum der Bakterienflora auf.
  3. Komplizierte Rhinitis. Mit ihnen kann das Kind zusätzlich zu grünem Rotz einen eitrigen und blutigen Ausfluss haben. Stehen Sie für den Fall auf, dass sie ARI nicht geheilt haben oder alles zufällig losgelassen haben.

Oft führen sie zu folgenden Komplikationen:

  • Sinusitis (Sinusitis, Ethmoiditis, Sphenoiditis, Stirnhöhlenentzündung);
  • Otitis;
  • Rhinopharyngitis;
  • Meningitis;
  • Bronchitis und Lungenentzündung;
  • Nasenbluten.

Wie man grünen Rotz behandelt?

Nase ausspülen

Dies ist der erste und sehr wichtige Punkt, von dem aus es am besten ist, mit der Behandlung von grünem Rotz zu beginnen. Am besten mit Kochsalzlösung abspülen. Es kommt in unterschiedlichen Konzentrationen vor. In den ersten Lebensmonaten wird bei Kindern eine schwache 0,9% ige Lösung oder isotonisch angewendet.

Verwenden Sie für ältere Kinder eine hypertonische Lösung mit einer Salzkonzentration von 2,4%. Nach dem Waschen ist es wichtig, den gesamten Schleim von der Nase zu entfernen..

Große Kinder können sich selbst die Nase putzen, aber wenn der grüne Rotz im Baby ist, müssen Sie einen Aspirator oder eine Birne verwenden.

Es gibt viele Arzneimittel auf der Basis von Meerwasser (Aquamaris, Aqualor, Quicks, Humer, Marimer, Physiomer usw.), die in Form von Tropfen, Sprays und auch in Form von Pulvern vorliegen die mit kochendem Wasser verdünnt und in einem speziellen Gerät zum Waschen der Nase gewürzt werden.

Einem Kind bis zu einem Jahr wird empfohlen, Tropfen zu verwenden, obwohl es Aerosolpräparate vom Typ „Aqualor Baby“ gibt, die gemäß den Anweisungen von Geburt an verwendet werden können, und „Physiomer“ aus zwei Lebenswochen.

Vasokonstriktor fällt

Wenden Sie einen kurzen Kurs an, wenn der Schleim reichlich abgetrennt ist.

Sie müssen nur die Anzahl der Tropfen mit der gleichen Häufigkeit und mit der vom Arzt verschriebenen Konzentration abtropfen lassen! Die unsachgemäße Anwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten kann zu einer Überdosierung des Kindes führen. Wenn Sie eine laufende Nase behandeln, können Sie das Baby versehentlich auf die Intensivstation schicken.

Die folgenden Medikamente sind am beliebtesten: "Nazol Baby", "Nazivin", "Vibrocil", "Otrivin".

Antibakterielle Medikamente

Sie werden nur angewendet, wenn sich der Allgemeinzustand verschlechtert, die Temperatur auftritt und schwere Vergiftungssymptome auftreten. Dosis und Medikament nur von einem Arzt ausgewählt.

Die folgenden Antibiotika-Gruppen werden am häufigsten verwendet: gewöhnliche Penicilline (Flemoxin Solutab), geschützte Penicilline (Augmentin), Cephalosporine (Suprax), Makrolide (Azitrox, Sumamed).

Als lokale Therapie gibt es verschiedene Tropfen und Sprays mit einem Antibiotikum in der Zusammensetzung. Dies sind Medikamente wie Isofra, Polydex.

Wenn grüner Rotz bei einem Neugeborenen auftritt, sind Tropfen Natriumsulfacil das Medikament der Wahl.

Es ist notwendig, sich einer vollständigen antibakteriellen Therapie zu unterziehen, die Sie nach 2 Tagen nicht mehr verlassen können, da sie besser geworden ist. Eine vollständige Behandlung ist wirksamer und wird in Zukunft keine Antibiotikaresistenz mehr verursachen.!

Lokale Antiseptika

  • "Protargol" - ein Medikament, das Silberionen enthält und adstringierende, entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen hat. Es passiert 1% und 2%, wird in einer Apotheke hergestellt. In der Kindheit wird nur 1% ige Lösung verwendet;
  • "Miramistin" - Nasenspray, verwendet ab 3 Jahren;
  • "Pinosol" enthält natürliche ätherische Öle. Es hat entzündungshemmende, antimikrobielle und lokale immunstimulierende Wirkungen. Das darin enthaltene Vitamin E stärkt die Wände der Blutgefäße. Ernennung ab 2 Jahren.

Antihistaminika

Sie werden nur für die allergische Natur von Erkältungs- und allergischen Kindern verschrieben, um Nebenwirkungen anderer Medikamente zu vermeiden. Es gilt als Analphabet, bei allen Babys mit laufender Nase Antihistaminika zu verwenden..

Erwärmende Salben, Pflaster, ablenkende Medikamente

  • Mit äußerster Vorsicht und nicht früher als 2 Jahre werden wärmende Salben verwendet, weil Bei unsachgemäßer Verwendung können sie Verbrennungen verursachen. Sie wirken wärmend, entzündungshemmend, antiseptisch und lokal reizend. Schmieren Sie mit einer laufenden Nase die Nasenflügel („Doctor Mom“) und reiben Sie auch den oberen Teil der Brust, wobei Sie den Bereich des Herzens und des Fußes meiden, der zuvor zu gleichen Teilen mit Babycreme gemischt wurde (Terpentin-Salbe).
  • Das Pflaster auf der Nase „Magikoplast“ und das Pflaster auf der Kleidung „Sopelka“ enthalten ätherische Öle von Menthol und Eukalyptus, die nach dem Inhalationsprinzip wirken.
  • Balsam, Tropfen, Inhalator "Zvezdochka" wirken antimikrobiell, ablenkend und lokal reizend. Die Zusammensetzung hat nur natürliche Bestandteile, sie wird ab 2 Jahren verwendet.

Andere Drogen

  • "Rinofluimucil" - ein kombiniertes Medikament, verflüssigt dicken Schleim, trägt zu seiner Ausscheidung bei und hat eine vasokonstriktorische Wirkung. 2 Jahre angewendet;
  • Sinupret ist ein Präparat aus pflanzlichen Bestandteilen (Sauerampfergras, Holunder- und Primelblüten, Eisenkraut-Extrakt, Enzianwurzel). Es hat antivirale, entzündungshemmende, immunstimulierende, abschwellende und schleimlösende Wirkungen. Es wird bei der Behandlung von grünem Rotz bei einem Kind, verschiedenen Sinusitis, Bronchitis, Mittelohrentzündung verwendet. Sinupret ist in drei Formen erhältlich: Dragees oder Tabletten, Tropfen und Sirup. Für den kleinsten Sirup können Sie ab 2 Jahren Tropfen und ab 6 Jahren Tabletten.

Physiotherapie gegen Erkältung

  • Einatmen mit Abkochungen verschiedener Kräuter (Kamille, Salbei, Eukalyptus, Ringelblume);
  • ultraviolette Bestrahlung der Nasenhöhle;
  • UHF-Therapie;
  • Ionentherapie;
  • Elektrophorese.

Wie man eine laufende Nase bei einem Säugling behandelt?

Bei älteren Kindern ist es einfacher, eine Therapie auszuwählen. Wie behandelt man ein Neugeborenes? Die Auswahl ist nicht sehr groß. Einige Punkte wurden oben geäußert..

Aber ich möchte alles genauer besprechen. Es ist wichtig, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • es ist mehrmals täglich notwendig, eine Nasentoilette durchzuführen, mit Meerwassertropfen abzuspülen und den Schleim mit einer speziellen kleinen Birne abzusaugen;
  • In Gegenwart von grünem Rotz bei einem Kind werden Tropfen Natriumsulfacil verwendet.
  • Vasokonstriktor-Medikamente nur "Nazivin" mit einer Konzentration von 0,01%;
  • Solche Babys sollten unter ständiger ärztlicher Aufsicht stehen, da eine einfache laufende Nase häufig zu Bronchitis oder Lungenentzündung führt.

Verhütung

Präventionsmaßnahmen:

  • Spaziergänge an der frischen Luft und häufiges Lüften des Raumes;
  • Verhärtung und Stärkung der Immunität;
  • gute Ernährung und Aufnahme von Vitaminen;
  • Wenn Sie an Orte mit einer großen Menschenmenge gehen (Geschäfte, Kliniken usw.), können Sie Oxolinsalbe auf die Nasenschleimhaut auftragen.
  • Im Sommer ist es ratsam, das Kind aus der Stadt zu holen, weg von Stadtstaub und Aufregung.

Kompetente HNO-Ärzte und Kinderärzte helfen Ihnen sicherlich bei der Bewältigung der Krankheit. Liebe und pass auf deine Kinder auf!

Behandlung von grünem Rotz bei Kindern

Ich werde Ihnen sagen, wie man grünen Rotz bei einem Kind behandelt, basierend auf den Prinzipien der "evidenzbasierten Medizin" und der persönlichen Erfahrung. Der Ausfluss aus der Nase eines Kindes kann bakterieller, allergischer und viraler Natur sein. Rotz kann transparent, weiß, gelb, grün sein. Grüner Ausfluss zeigt an, dass sich die Bakterien, gegen die das Immunsystem kämpft, in der Nasenhöhle „niedergelassen“ haben (tote Bakterien färben Rotzgrün, je mehr sie sind, desto intensiver ist die Farbe)..

Ursachen

Grüner Rotz tritt am häufigsten in der "kalten Jahreszeit" (Herbst-Winter, Winter-Frühling) auf. In den meisten Fällen sind sie die Norm, wenn keine anderen Symptome vorliegen, und nur in einigen Fällen sind sie ein Zeichen für eine bakterielle Komplikation..

Zu den Komplikationen, die grünen Rotz verursachen, gehören:

  • Ethmoiditis (eine Komplikation der Rhinitis). Diese Krankheit ist nicht nur durch einen grünen Ausfluss aus der Nase gekennzeichnet, sondern auch durch einen Anstieg der Körpertemperatur, Schmerzen in der Nase. Die Gefahr besteht darin, dass es unbehandelt die Knochenwand zerstören und einen Gehirnabszess verursachen kann.
  • Frontitis (eine Komplikation der Rhinitis). Bei dieser Krankheit breitet sich die Infektion auf die oberen Atemwege aus und verursacht Lungenentzündung, Bronchitis und Mandelentzündung. Bei längerer Abwesenheit der Behandlung kann es zu einer Blutvergiftung kommen.
  • Sinusitis. Bei dieser Krankheit steigt die Temperatur, es gibt Kopfschmerzen, Kreise unter den Augen. Laufende Sinusitis kann chronisch werden und gleichzeitig das Risiko für Meningitis, Schwellung der Meningen, Mittelohrentzündung und Lungenentzündung erhöhen. Sinusitis entwickelt sich hauptsächlich im Alter von 3-4 Jahren, bis zu diesem Alter sind die Kieferhöhlen noch nicht entwickelt.
Keine Panik! Die Inzidenz schwerer Komplikationen beträgt ungefähr 1 von 10.000 Fällen von akuter Sinusitis. Am häufigsten treten diese Komplikationen bei einer Schädigung der Stirnhöhlen (Stirnhöhlenentzündung) auf. Bei Kindern treten Komplikationen häufiger auf als bei Erwachsenen. Ödeme oder Rötungen des Augenlids oder der Wange bei einem Kind während einer Krankheit sind Anlass für dringende medizinische Hilfe.

Behandlung von grünem Rotz bei Kindern bis zu einem Jahr

Bei Kindern unter 2,5 Monaten kann eine laufende Nase einen physiologischen Charakter haben, der auf Unreife und Anfälligkeit der Schleimhaut zurückzuführen ist. Eine solche laufende Nase erfordert keine spezielle Behandlung, sie verschwindet, wenn das Baby älter wird.

Die Behandlung von grünem Rotz bei Babys unter einem Jahr ist besser, wenn Sie mit einem Arztbesuch beginnen! und Bestimmen einer Krankheit, die das Entladungsgrün färbte. Die verschriebene Behandlung hängt vom Alter des Babys ab.

Bei einem Baby wird eine laufende Nase am häufigsten durch die Physiologie erklärt. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn das Kind ruhig ist, gut isst und an Gewicht zunimmt. Andernfalls müssen Sie dringend einen Arzt konsultieren. Für ein Baby in jedem Alter sind angenehme Bedingungen erforderlich: ein belüfteter Raum, angefeuchtete Luft, viel Wasser.

Mythen und Realität, unterstützt durch wissenschaftliche Weltforschung, über die jeder Elternteil Bescheid wissen muss:

  • Nach Angaben der modernen wissenschaftlichen Literatur beträgt die Dauer einer Renitis normalerweise 10 bis 14 Tage oder mehr.
  • Das Auftreten grüner Sekrete weist nicht immer auf die Anhaftung einer bakteriellen Infektion hin. Wie in den meisten Fällen verläuft die virale Rhinitis ohne Komplikationen: Niesen - reichlicher flüssiger und klarer Ausfluss - trüber und dickerer Ausfluss - gelbgrün (einige Tage) - weiß dick - Erholung.
  • Medikamente verhindern nicht die Ablagerung, d. h. das Auftreten von grünem Rotz bedeutet nicht, dass der Beginn der Krankheit übersehen wurde. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass es nahezu unmöglich ist, die Ablagerung von Bakterien bei akuten Virusinfektionen der Atemwege, einschließlich Antibiotika zur Vorbeugung, vorherzusagen und zu verhindern!
  • Naseninterferone sind weder für präventive noch für therapeutische Zwecke wirksam.
  • Spülen Sie Ihre Nase nicht ständig aus und tropfen Sie dort etwas ab, wodurch der natürliche Mechanismus der Selbstverteidigung "mukoziliäre Clearance" verletzt wird..
  • Das Hauptprinzip der Pädiatrie auf der ganzen Welt ist das Prinzip der minimalen Intervention!
Wie erkennt man eine akute bakterielle Rhinosinusitis und hilft rechtzeitig? Die laufende Nase dauert mehr als 10 bis 14 Tage, begleitet von starker Verstopfung, Fieber, Schwellung, platzenden Schmerzen in den betroffenen Nebenhöhlen und eitrigem Ausfluss.

Das heißt, wenn das Kind aktiv ist, sich gut fühlt, die Temperatur normal ist, sich nicht über Schmerzen im Ohr oder Kopf beschwert, müssen Sie warten, bis der Körper mit dem Virus fertig wird und sich der Zustand normalisiert. Waschen der Nase, Entfernen von Sekreten mit einem Aspirator, Vasokonstriktor-Tropfen - als Methode zur Atemlinderung für eine Weile.

Meine Meinung: Bis zu 4-5 Monaten werden Kinder normalerweise nicht krank, nachdem sie, wenn möglich, die Nase des Kindes weniger berührt und dort etwas getropft haben. Saugen oder spülen Sie nichts, Sie können Mittelohrentzündung hervorrufen. Überwachen Sie den Zustand des Kindes, wenn es sich um eine eitrige Entladung handelt, verschreiben Sie Antibiotika und die Spülung sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden.

Wenn Sie mit einer Erkältung ohne vasokonstriktive Tropfen fertig werden können - verwenden Sie sie nicht! Je niedriger das Alter des Kindes ist, desto höher ist das Risiko von Nebenwirkungen und / oder Überdosierungen.

Symptome einer Überdosierung eines Vasokonstriktor-Arzneimittels sind: Schwindel, erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Bradykardie (starke Verlangsamung der Pulsfrequenz des Babys) und starker Rückgang der Körpertemperatur (36 Grad oder weniger).

Eine Überdosierung von Vasokonstriktor-Tropfen in der Nase ist eine der häufigsten Ursachen für Krankenhausaufenthalte von Säuglingen und Kindern auf der Intensivstation.

Überschreiten Sie nicht die Häufigkeit der Verabreichung (2-3 mal täglich), das Volumen (1-2 Tropfen) und die Dauer (3-4 Tage).!

Behandlung von grünem Rotz bei Kindern über einem Jahr

Sie können den Zustand eines Kindes, das älter als ein Jahr ist, auf folgende Weise lindern:

  • Aufrechterhaltung komfortabler Bedingungen im Kinderzimmer (Nassreinigung, Belüftung, Befeuchtung);
  • Reinigen der Nase des Babys durch Blasen oder Abwischen von Rotz mit einem Taschentuch;
  • starkes Trinken (Wasser, Tee mit Zitrone, Fruchtgetränke);
  • Einatmen mit Kochsalzlösung;
  • vasokonstriktive Tropfen mit starker Verstopfung (wenn es für das Kind schwierig ist zu essen oder zu schlafen);
  • Antibiotika gegen bakterielle Infektionen nach ärztlicher Anweisung;
  • ggf. aufwärmen.

Waschen

Das Spülen und Absaugen mit einem Aspirator ist kein obligatorisches Verfahren, aber oft gefährlich. Es ist notwendig, Stauungen zu lindern, wenn das Baby nicht weiß, wie es sich die Nase putzen soll und es schwer zu essen oder zu schlafen ist. Zum Waschen der Nase bei Kindern wird empfohlen, isotonische Lösungen (Kochsalzlösung, Aquamaris, Physiomer, Kochsalzlösung) zu verwenden. Sie werden aus Meerwasser hergestellt, sterilisiert und der Salzgehalt auf eine isotonische Konzentration eingestellt (entsprechend der Salzkonzentration im Blut). Medikamente tragen zur Normalisierung der Fließfähigkeit und Viskosität des Schleims bei. Es wird angenommen, dass die im Meerwasser enthaltenen Salze und Spurenelemente (Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink usw.) zu einer Erhöhung der motorischen Aktivität der Zilien beitragen, die Bakterien, Staub usw. aus der Nasenhöhle entfernen und die Regeneration und Wundheilungsprozesse in aktivieren Zellen der Nasenschleimhaut und Normalisierung der Funktion ihrer Drüsen. Wir geben die Lösung abwechselnd in jeden Nasengang 1-2 Tropfen und bitten das Kind, sich die Nase zu putzen oder sie einfach mit einem Taschentuch abzuwischen.

In einigen Fällen (ohne Entzündung) kann eine wärmende Salbe zur Behandlung von grünem Rotz verwendet werden. Sie können es nur auf Empfehlung eines Arztes verwenden.

Hardware-Verfahren können von einem Arzt verschrieben werden: UHF-Therapie und Ultraviolett, Magnetotherapie und Elektrophorese, ionisierte Belüftung.

Zu welchen Schlussfolgerungen bin ich persönlich gekommen?

Das erste Mal wurde Maxim nach 5 Monaten sehr krank mit einem schrecklichen Husten, Erbrechen, Rotz und Fieber. Dann zogen wir es auf einer „Kamille“ heraus, das heißt, nur ein reichlich warmes Getränk, wuschen die Nase mit einem Aqualor und atmeten mit Kochsalzlösung ein. Natürlich haben sie die Hitze gesenkt. Es war psychologisch sehr schwierig, aber ich wagte es nicht, einem so kleinen Kind Medikamente zu geben, obwohl das, was nur der Arzt uns nicht verschrieb. Wir waren insgesamt ca. 3 Wochen krank, bis wir uns vollständig erholt hatten. Jetzt schreiben sie auf populären medizinischen Websites, dass der Körper des Kindes selbst in der Lage ist, SARS ohne „Feron“, Spritzen in Nase und Mund usw. zu bewältigen. Und diese Methoden werden bei Müttern immer beliebter. Verweigern Sie Impfungen, alle Medikamente und verlassen Sie sich nur auf die Stärke und Immunität des Körpers.

Sechs Monate später hatten wir eine schreckliche Adenovirus-Infektion mit grünem Rotzfluss, Bindehautentzündung, Husten und Fieber. Sie behandelten alles auf die gleiche Weise mit einem „Gänseblümchen“ + ein Protargol wurde in die Nase geträufelt. Über letzteres gibt es jetzt auch viele Informationen über Toxizität und Verbotenheit in Europa, ABER natürlich muss es nicht mit einem leichten ARVI mit transparentem Rotz getropft werden, und wenn es um bakterielle Infektionen geht, denke ich, dass es seinesgleichen sucht. Machen Sie für Kinder nur 1% ige Lösung und tropfen Sie nicht länger als 3-5 Tage. Um Sie wissen zu lassen, ist Protargol eine Mischung aus Antibiotika und Hormonen, die die Schleimhaut spezifisch verbrennt.

Ein halbes Jahr später hatten wir Laryngitis, Bronchitis und eine verlängerte laufende Nase. Hier konnten wir mit einer „Kamille“ nicht mehr auskommen, wir inhalierten mit Medikamenten und ein Antibiotikum wurde auf die Nase aufgetragen (gemäß der starken Empfehlung des Arztes), obwohl ich jetzt verstehe, dass wir ohne es hätten auskommen können.

Also kam ich zu dem Schluss: Die Kinder sind alle unterschiedlich und die Viren auch. Für die Mutter ist es besser zu spüren, wie ernst ihr Kind niemand krank wurde (es sei denn natürlich, dieses Wort gehört nicht zur Kategorie der Science-Fiction für Mutter). Medikamente sind für den Körper des Kindes schädlich, aber akzeptabel, wenn sie schwerwiegendere Komplikationen der Krankheit verhindern können. Ärzte und Ärzte, um Pillen zu verschreiben, kennen die Eigenschaften Ihres Kindes nicht. Ich habe aus eigener Erfahrung bestätigt, dass je besorgter meine Mutter ist, desto mehr Medikamente wird der Arzt verschreiben.

Daher rate ich jungen Müttern, Lungenentzündung nicht mit Kamille und transparentem Rotz zu behandeln - mit einem Antibiotikum! Konsultieren Sie kompetente Ärzte zu Fragen, die Sie betreffen, suchen Sie diese kompetenten Ärzte und im Laufe der Zeit werden Sie verstehen, wann das Kind selbst mit der Krankheit fertig wird und wann dringend medizinische Hilfe erforderlich ist. Unser Körper verfügt über starke Ressourcen zur Selbstheilung..

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Malavit
Preise in Online-Apotheken:Malavit ist ein multifunktionales natürliches Prophylaxe zur äußerlichen und lokalen Anwendung von entzündungshemmenden, bakteriziden, antimykotischen, antiviralen, antihistaminischen, wundheilenden, juckreizhemmenden, analgetischen, abschwellenden, topischen Reflex-, desodorierenden, beruhigenden und Anti-Aging-Wirkungen.
Schnupfen, Niesen und tränende Augen: Was bedeutet das??
Die Frühlings- und Herbstperioden sind besonders reich an sogenannten "katarrhalischen" Krankheiten. Diese Jahreszeiten mit ihren signifikanten Temperaturabfällen, einer Reihe von Abkühlungen und Erwärmungen verursachen Stress für den Körper und beeinträchtigen das Immunsystem.
Remantadin
Der Inhaber der Registrierungsbescheinigung:Darreichungsformreg. Nr.: P N000991 / 01 vom 22.04.05 - Wirksam
Remantadin
Freisetzungsform, Verpackung und Zusammensetzung des Arzneimittels Remantadin
Tablets1 Registerkarte.
Rimantadinhydrochlorid50 mg