Wie man schnell eine laufende Nase heilt?

Eine der häufigsten Erkrankungen der oberen Atemwege ist Rhinitis oder eine laufende Nase. Die Unfähigkeit, durch die Nase zu atmen, kann nicht nur zu vorübergehenden Unannehmlichkeiten führen, sondern auch zu schwerwiegenden infektiösen Komplikationen sowie zu chronischen Störungen der Nasenatmung. Eine laufende Nase schnell zu heilen bedeutet daher, sie richtig und pünktlich zu behandeln.

Eine laufende Nase tritt in der Regel nach Unterkühlung auf, wie jede Krankheit, sie hat Stadien.

Die erste Stufe heißt Reflex. Dieses Stadium tritt unmittelbar nach der Unterkühlung auf, es kommt zu einer ersten Verengung und dann zu einer Vasodilatation, wobei eine Schwellung der Nasenmuschel auftritt. In diesem Stadium ist der Patient besorgt über Trockenheit in der Nase und im Nasopharynx, Niesen, es kann ein brennendes Gefühl auftreten. Es dauert ein paar Stunden. Es kann zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens kommen.

In diesem Stadium können Sie antivirale Salben (Oxolin-, Viferon-Salben, Salbe mit Interferon oder Salbe „Grippferon mit Loratadin“) sowie heißen Tee mit Himbeeren, Honig, „ablenkenden Fuß“ (heiße Fußbäder) ohne Temperatur und Aromatherapie mit Essential verwenden Öle, Phytoncide (z.B. Knoblauch).

Die zweite Stufe heißt katarrhalisch. Es dauert 2 bis 3 Tage. Schwellung und Entzündung der Schleimhaut treten auf. Es ist durch eine Lichtentladung aus der Nase (oder einem Katarrhalus) gekennzeichnet. In diesem Stadium müssen Vasokonstriktor-Tropfen (z. B. Xymelin, Rinofluimucil) verwendet werden, nachdem die Nasenhöhle mit Lösungen wie Aquamaris, Aqualor oder dem Dolphin-Gerät gereinigt wurde. Es muss jedoch beachtet werden, dass Vasokonstriktor-Medikamente nicht länger als sieben Tage verwendet werden können, ansonsten Sucht.

Das dritte Stadium ist durch das Hinzufügen einer bakteriellen Infektion gekennzeichnet. Zuordnungen werden mukopurulent, viskos. In diesem Stadium werden Medikamente wie Isofra, Polydex verwendet, die zuvor die Nasenhöhle mit einer Lösung von Aqualor, Aquamaris oder unter Verwendung des Dolphin-Geräts spülen.

Wenn die Genesung schwierig ist, ist es notwendig, die Bakterienkultur von der Nasenhöhle an die Flora und die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika weiterzuleiten und eine Nasensalbe zu wählen, wobei die Ergebnisse der Analyse berücksichtigt werden.

Um eine laufende Nase schnell zu heilen, ist es notwendig, die Nasenhöhle ordnungsgemäß von Sekreten zu reinigen. Bei regelmäßigen hygienischen Eingriffen gelangt der Ausfluss nicht in die Nebenhöhlen, den Nasopharynx und die Ohren. Blasen Sie dazu zuerst ein Nasenloch und dann ein anderes, während der Mund leicht geöffnet sein sollte. Beide Nasenlöcher können nicht gleichzeitig ausgeblasen werden, und eines kann nicht stark ausgeblasen werden.

Chronisch laufende Nase. Behandlung

Chronische Rhinitis (oder laufende Nase) ist in der Kindheit und im jungen Alter selten, es gibt jedoch Ausnahmen. Chronische Rhinitis ist unterteilt in katarrhalisch, atrophisch, allergisch, medikamentös, vasomotorisch. Beim katarrhalische laufende Nase, Wie bei akuten ist der Nasenausfluss leicht (nicht eitrig). Zur Behandlung der chronischen katarrhalischen Rhinitis sind Vasokonstriktor-Medikamente im Allgemeinen nicht wirksam, und Antibiotika (Polydex, Isofra) sind erforderlich. Sie werden wie bei der akuten Rhinitis nach dem Vorspülen der Nase mit Kochsalzlösung verwendet, und wie bei der akuten Rhinitis kann ein Gerät verwendet werden Delfin.

Allergischer Schnupfen tritt nach Kontakt mit einem Allergen auf, ist oft saisonal. Um schnell mit den Symptomen einer allergischen Rhinitis fertig zu werden, müssen Sie zuerst das Allergen beseitigen. Wenn es nicht möglich ist, ein Allergen zu etablieren, können Sie Blut für Antikörper gegen ein mögliches Allergen spenden oder Hautallergietests durchführen. Cromoglin Nasenspray (Natriumcromoglycat) und Tablettenformen von Antihistaminika werden auch zur Behandlung von allergischer Rhinitis verwendet..

Wenn Sie Vasokonstriktor-Medikamente missbrauchen, verwenden Sie sie länger als 7 Tage, dann die sogenannten Drogenrhinitis. Seine Behandlung besteht darin, das Medikament abzusetzen. Wenn dies nicht möglich ist, werden sie diagnostiziert vasomotorische Rhinitis.

Öfters vasomotorische Rhinitis tritt in jungen Jahren auf. Vasomotorische laufende Nase tritt bei Störungen auf, die in den Gefäßen unter der Nasenschleimhaut auftreten. Der Patient klagt über eine verstopfte Nase in der Hälfte der Nase, auf der er liegt - diese Krankheit kann an dieser Beschwerde erkannt werden. Die Lasermodellierung der Nasenschleimhaut wird als effektiv angesehen. Diese Methode eliminiert die sogenannte hypertrophierte Nasenschleimhaut (überwachsenes Schleimhautgewebe). Diese Methode ist recht modern und ermöglicht es Ihnen, unblutig und schmerzlos zu operieren. Die Heilung erfolgt normalerweise recht schnell und mit den geringsten Narben..

Medikamente zur Behandlung der vasomotorischen Rhinitis verwenden 10 bis 14 Tage lang hormonelle Medikamente, die häufiger einen Monat lang verschrieben werden. Leider können sie eine vasomotorische Rhinitis nicht schnell heilen - sie wirken nur vorübergehend. Dies sind Medikamente wie Nazonex, Avamis, die nur von einem Arzt verschrieben werden.

Und endlich, atrophische Rhinitis, gekennzeichnet durch erhöhte Trockenheit in der Nase. Bei der Rhinoskopie wird eine Volumenverringerung der Schleimhaut beobachtet. Das Auftreten einer Schleimhautatrophie ist nicht nur mit ihrer Kontraktion verbunden, sondern auch mit einer teilweisen Atrophie des Riechnervs und der Unmöglichkeit einer normalen Sekretion. Die Behandlung besteht darin, die Faktoren zu beseitigen, die die Erkältung verursacht haben. Um Krusten zu beseitigen und die Schleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen, wird mit warmen physiologischen oder hypertonischen Lösungen gewaschen. Wenn eine Infektion vorliegt, ist es notwendig, Nasentropfen mit Antibiotika zu verschreiben.

Merkmale der Behandlung der Erkältung bei Kindern

Es ist auch notwendig, sich mit den Merkmalen der Behandlung der Erkältung kleiner Kinder zu befassen. In der frühen Kindheit kann das Kind den Nasenausfluss nicht selbstständig loswerden und fließt daher über den Rücken des Pharynx. Rhinitis wird zu Rhinopharyngitis. Dann kann sie durch Laryngitis (Entzündung des Kehlkopfes), Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung sowie Mittelohrentzündung kompliziert werden Strukturmerkmale der Eustachischen Röhren (bei Kindern sind sie kurz und breit).

Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit von Komplikationen sowie der Unfähigkeit, im Säuglingsalter mit einer Erkältung zu saugen, sollte die Behandlung sofort beginnen. Es ist notwendig, abschwellende Mittel (d. H. Vasokonstriktoren) zu verschreiben, aber ihre Verwendung ist auf zwei Jahre begrenzt. Medikamente wie Otrivin, Nazivin und auch Otrivin Baby sind erlaubt, aber es wird erst nach einem Jahr angewendet, es enthält Tropfen zur Spülung der Nasenhöhle (mit die Zusammensetzung isotonisch sterile Lösung, die die Schleimhaut des Babys nicht reizt) in Einwegflaschen, einem Nasensauger mit einem Komplex austauschbarer Düsen. Otrivin kann nur 7 Tage und Otrivin Baby für eine beliebig lange Zeit verwendet werden.

Zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern ab dem ersten Lebenstag kann Derinat auch in Form von Tropfen und Viferon-Salbe angewendet werden, die auf die Nasenschleimhaut aufgetragen werden. Diese Medikamente werden nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von akuten Virusinfektionen der Atemwege bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Die Hauptsache ist, pünktlich mit der Behandlung zu beginnen!

Um eine laufende Nase bei Kindern schnell zu heilen und Komplikationen vorzubeugen, ist es häufig erforderlich, den Raum zu belüften, in dem sich das Kind befindet. Es muss elementare körperliche Aktivität vorhanden sein. Sie können auch nicht in dem Raum rauchen, in dem sich das Kind befindet, und Aromen verwenden (diese erhöhen das Risiko einer allergischen Rhinitis)..

Sie können auf physiotherapeutische Methoden (Inhalation, Elektrophorese, Phonophorese) zurückgreifen, die sehr effektiv sind. Zum Einatmen können Sie das Gerät Monsoon-2 verwenden, es erwärmt die Medikamente nicht und kann daher bei Temperaturen verwendet werden. Es wird sowohl für Kinder als auch für Erwachsene verwendet. Für Kinder ist eine spezielle Maske am Gerät angebracht.

Chronische laufende Nase (Rhinitis) bei Erwachsenen - wie man richtig behandelt?

Sehr oft entwickeln Erwachsene eine chronische Rhinitis. Dies ist ein entzündlicher Prozess, der regelmäßig unter dem Einfluss bestimmter Faktoren auf die Nasenschleimhaut auftritt. Es kann das Ergebnis einer unbehandelten akuten Form sein oder durch das tiefe Eindringen von Bakterien verursacht werden. Bei chronischer Rhinitis ist das Atmen durch die Nase schwierig, es wird ein reichlicher Ausfluss anderer Art beobachtet, der Geruchssinn nimmt ab und es tritt eine übermäßige Trockenheit der Schleimhaut auf. Um Komplikationen zu vermeiden, ist es unbedingt erforderlich, chronische Rhinitis bei Erwachsenen zu behandeln..

Chronische Rhinitis - Merkmale der Krankheit

Rhinitis bei Erwachsenen tritt ziemlich häufig auf. Es tritt bei Menschen mit geschwächter Immunität auf. Seine chronische Form entwickelt sich aus unbehandelten akuten, die sich während einer durch Pilze, Mikroben und Bakterien verursachten infektiösen Entzündung entwickeln.

Bei chronischer Rhinitis tritt aufgrund des Einflusses einer Reihe von Faktoren regelmäßig eine Schleimhautreizung auf. Im Gegensatz zur akuten Rhinitis ist eine verstopfte Nase dieser Form charakteristisch:

  • eine Zunahme des Volumens von Schleim und Schleimdrüsen;
  • Proliferation des Bindegewebes der Nase;
  • Verdickung der Gefäßwände;
  • Läsionen des Knochens und des Periostes.

Die Wirksamkeit der Behandlung bei Erwachsenen mit chronischer Form hängt von der Richtigkeit der Ermittlung der Grundursache der Krankheit ab. Verschiedene Krankheiten können zu prädisponierenden Faktoren für sein Auftreten werden..

Ursachen einer chronischen laufenden Nase

Die Entwicklung einer chronischen Form der Rhinitis kann den Einfluss mehrerer Faktoren auslösen. Dies können frühere Verletzungen der Nase sein. Der Kontakt mit der Schleimhaut flüchtiger toxischer Bestandteile verursacht auch Reizungen und das Auftreten von Rotz. Das Auftreten einer chronisch laufenden Nase aus folgenden Gründen:

  1. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder der Niere.
  2. Krümmung des Nasenseptums.
  3. Exposition gegenüber Schadstoffen (Schwermetalle, Chemikalien).
  4. Missbrauch von schlechten Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol, Drogen).
  5. Infektion (mikrobiell, bakteriell, viral).

Der anhaltende Verlauf der Erkältung ist vor allem auf die Schwäche der Schutzfunktionen des Immunsystems zurückzuführen. Vor der Behandlung einer chronisch laufenden Nase sollte daher eine Diagnose gestellt werden, um die wahre Ursache für ihre Entwicklung festzustellen.

Artenklassifizierung

Die Symptome und die Behandlung der chronisch laufenden Nase hängen auch von ihrer Vielfalt ab. Folgende Arten werden unterschieden:

  1. Atrophisch. Diese Form ist durch eine Abnahme der Schleimhautdicke gekennzeichnet.
  2. Katarrhal. Aus der Nase wird reichlich Rotzausfluss beobachtet, das Atmen ist schwierig.
  3. Hypertrophe. Atemprobleme treten aufgrund einer Hypertrophie der Schleimhaut, des Periostes und des Nasenknochens auf.
  4. Vasomotor. Kann durch eine durch Allergene verursachte Entzündung oder eine Fehlfunktion der Nervenmechanismen verursacht werden.

Die Entwicklung der Erkältung bei Erwachsenen erfolgt in drei Stufen. Das frühe Stadium dauert etwa 1-2 Tage und wird durch das Auftreten von Beschwerden in der Nase verursacht. Im nächsten Stadium tritt eine Schwellung der Schleimhaut auf und es treten Atemprobleme auf. Das Endstadium ist gekennzeichnet durch die Entwicklung einer bereits chronischen Form unter dem Einfluss interner und externer Ursachen..

Symptome und Manifestation einer Rhinitis in chronischer Form

Bei der chronischen Form der Erkältung variieren die Symptome je nach Art. Davon hängt auch das Schema der vorgeschriebenen Behandlung ab..

Um die chronische Form der Erkältung vom atrophischen Typ zu bekämpfen, folgt:

  • Auftreten von Juckreiz in der Nase;
  • das Auftreten von Trockenheit, Engegefühl in der Nasenhöhle;
  • häufige Blutungen;
  • das Auftreten von grünlichen Krusten mit einem abstoßenden Geruch.

Diese Art der laufenden Nase ist durch eine schwere Atrophie der Schleimhaut und eine Ausdehnung der Nasenhöhle gekennzeichnet. In diesem Fall kann die Knorpelexposition zu einer Pathologie werden..

Für katarrhalische Rhinitis ist charakteristisch:

  • häufiger eitriger, schleimiger oder gemischter Nasenausfluss;
  • gleichzeitige oder abwechselnde Verstopfung beider Nebenhöhlen;
  • erhöhtes Schleimhautödem in horizontaler Position;
  • verminderte Geruchsempfindlichkeit;
  • Verbesserung des Allgemeinzustands in einem heißen Raum oder nach dem Training.

Wenn ein Arzt diese Art der chronischen Rhinitis vor der Behandlung untersucht, werden auch der Zustand des Epithels (es kann keratinisiert werden) und die Anzahl der Schleimdrüsen (normalerweise nimmt sie zu) festgelegt. Ein weiteres Kennzeichen ist die Verengung des Lumens der Nasenhöhle.

Bei hypertropher Rhinitis in chronischer Form gibt es neben verstopfter Nase und starkem Ausfluss aus der Nase:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit in der Stimme;
  • Die Schleimhaut verfärbt sich hellrot oder purpurrot.
  • Die innere Oberfläche der Schale wird knollig.

Die Krankheit entwickelt sich nach längerem Verlauf einer katarrhalischen laufenden Nase.

Bei der vasomotorischen Rhinitis sieht das Bild etwas anders aus. Diese Art ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • häufiges Niesen;
  • verstopfte Nase am Morgen;
  • blass geschwollene Schleimhaut.

Die Schleimabgabe bei einem Patienten ist wässrig. Das Auftreten von bläulichen Flecken in der Nase.

Behandlungsmethoden für chronische laufende Nase

Chronisch laufende Nase bei Erwachsenen wird am umfassendsten behandelt. Ein integrierter Behandlungsansatz kombiniert mehrere Methoden:

  1. Drogen Therapie.
  2. Operativer Eingriff.
  3. Physiotherapeutische Verfahren (nicht medikamentöse Behandlung).

Separat können wir die traditionelle Medizin unterscheiden, deren Rezepte den Heilungsprozess beschleunigen. Die Wahl der Behandlung hängt von den Ursachen des Rotzes und der Art der laufenden Nase ab. Es ist unmöglich, die chronische Form der Rhinitis, deren Auftreten auf Pathologien der Nasenstruktur zurückzuführen ist, ohne medizinische Hilfe zu heilen.

Nicht medikamentöse Therapie

Chronische Rhinitis ohne Medikamente zu heilen bedeutet, die Bedingungen und die Umgebung für den Patienten zu verbessern (Luft reinigen und befeuchten, Arbeitsweise schaffen und sich ausruhen). Diese Technik beinhaltet auch die Behandlung häufiger Erkrankungen der inneren Organe und Systeme. Es zielt darauf ab, die Faktoren und Ursachen der chronischen Schnupfen zu beseitigen. Es bedeutet auch, physiotherapeutische Verfahren zu besuchen, um das Wohlbefinden zu fördern und den Genesungsprozess zu beschleunigen. Der Patient kann zugewiesen werden:

  • ultraviolette endonasale Bestrahlung;
  • Elektrophorese;
  • Exposition gegenüber verschiedenen Frequenzströmen;
  • Akupunktur;
  • Magnetotherapie;
  • Inhalation;
  • Massage;
  • Helium-Neonlaser.

Einige dieser Eingriffe können zu Hause durchgeführt werden, werden jedoch normalerweise in einem Krankenhaus durchgeführt..

Behandlung der Erkältung mit Apothekenmedikamenten

Chronisch laufende Nase kann auch mit Medikamenten geheilt werden. Diese Methode wird bereits als medizinisch bezeichnet. Die Vorbereitungen für den Patienten werden abhängig von der Art der Rhinitis, dem Stadium ihres Verlaufs, dem Vorliegen von Komplikationen, dem Alter und den Kontraindikationen des Patienten verschrieben.

Der Behandlungsverlauf umfasst die Verwendung von Nasentropfen oder Sprays, Lösungen zum Waschen der Nebenhöhlen und Befeuchten der Schleimhaut. Bei einigen Arten von Rhinitis dürfen Vasokonstriktortropfen, flüssige Salben und Antibiotika enthaltende Präparate verwendet werden.

Operativer Eingriff

Oft kann nur eine Operation Sie vor chronischer Rhinitis bewahren. Die heutige Medizin bietet eine ziemlich große Liste von Interventionen:

  • Ultraschallzerfall;
  • Zerfall von Radiowellen;
  • Kryodestruktion;
  • Laserzerstörung;
  • Kauterisation mit einer Elektrode;
  • Entfernung der hinteren Enden der unteren Nasenmuschel;
  • Kauterisation von Schalen mit Trichloressigsäure.

Bei chronischer Rhinitis zielt die Operation darauf ab, die Größe der Nasenmuschel zu verringern, was dem Patienten das Atmen erleichtern soll.

Das Behandlungsschema für atrophische Formen der chronischen Rhinitis

Wenn keine Komplikationen auftreten, kann die Behandlung dieser Form problemlos zu Hause durchgeführt werden. Es reicht aus, nach dem Schema zu handeln:

  1. Befeuchten der Nasenschleimhaut: Kochsalzlösung, Fischöl.
  2. Nasenschmierung: Salbe "Lugol".
  3. Stärkung der Immunität: Eisenpräparate, Vitaminkomplexe.
  4. Physiotherapie: UHF, Elektrophorese, Inhalation.

Wie kann eine chronisch laufende Nase geheilt werden, wenn die Nasenschleimhaut so stark verdünnt ist, dass Knorpel freigelegt wurde? Wie mit dieser Komplikation umgegangen werden soll, entscheidet nicht der HNO-Arzt, sondern der Chirurg. Es ist eine Operation erforderlich, um ein künstliches Knorpelimplantat zu implantieren. Dies ist die radikalste Entscheidung im Behandlungsschema..

Aus der traditionellen Medizin kann die Infusion von Kamillenblüten verwendet werden, um sie zu befeuchten. Frisch gepresster Aloe-Saft darf auch in die Nase tropfen. 2-3 Tropfen pro Tag, 2 Tropfen in jedes Nasenloch.

Behandlungsschema für chronische katarrhalische Rhinitis

Wie kann man eine katarrhalische laufende Nase in chronischer Form heilen? Diese Art von Krankheit wird mit medikamentöser und nicht medikamentöser Therapie behandelt:

  1. Instillation adstringierender Tropfen in der Nase: Protargolum, Silbernitrat, Rinofluimucil.
  2. Stärkung der Immunität: Isofra.
  3. Inhalationen: auf Jodbasis, auf Ammoniakbasis.
  4. Physiotherapie: UHF, UV, Elektrophorese.

Bei dieser Art von laufender Nase kann ein Arzt auch Pfefferpflaster für die Nase verschreiben. Sie wärmen die Nase und helfen, Stauungen zu beseitigen. Bevor Sie sie verwenden, sollten Sie einen Allergietest durchführen. Beim Aufkleben der Nasenbereiche wird eine kleine Menge Creme (z. B. Baby) unter das Pflaster aufgetragen.

Behandlungsschema für chronische hypertrophe Rhinitis

Wie kann man eine chronische Rhinitis einer hypertrophen Spezies heilen? Seine Behandlung wird auch nach der Methode der Kombination mehrerer Techniken durchgeführt. Das kann sein:

  1. Chirurgischer Eingriff: Kauterisation mit Trichloressigsäure unter örtlicher Betäubung, elektrischem Brennen, Ultraschall- oder Laserzerstörung.
  2. Einführung in die Nasenhöhle von Arzneimitteln, die die Produktion von Interferonen fördern: Splenin.
  3. Physiotherapie: Massage der Nasenschleimhaut.

Wenn schwere Symptome einer chronischen Rhinitis vorliegen, die auf das Wachstum der Schleimhaut hinweisen, werden diese mittels Conchotomie entfernt (Entfernung der hinteren Enden der unteren Nasenmuschel)..

Behandlungsschema für vasomotorische chronisch laufende Nase

Wie behandelt man eine chronisch laufende Nase, deren Auftreten auf den Kontakt mit der Schleimhaut eines reizenden Allergens zurückzuführen ist? In dieser Situation helfen Sie:

  1. Hämotherapie: Verabreichung von Autoserum.
  2. Antihistaminika: Suprastin, Zodak, Fenkarol.
  3. Hypersensibilisierende Medikamente: Histimet, Intal.
  4. Immunstimulanzien: Tropfen "Vilazen".
  5. Vasokonstriktor-Tropfen: Naphthyzin, Sanorin, Phenylephrin.
  6. Physiotherapie: Magnetotherapie, Exposition gegenüber niederfrequenten Strömen.

Bevor Sie eine chronisch laufende Nase vom vasomotorischen Typ selbst loswerden, sollten Sie sich dennoch von einem Arzt beraten lassen, welche Medikamente für Sie am besten geeignet sind. Ein Neurologe sollte sich mit der Behandlung der Krankheit befassen, die das Auftreten einer Rhinitis auslöste..

Ist es möglich, eine chronisch laufende Nase zu heilen??

Ist es also möglich, chronische Rhinitis vollständig zu heilen? Es ist unmöglich, diese Form der Rhinitis für immer loszuwerden, aber jeder kann die Symptome beseitigen und durch vorbeugende Maßnahmen die Gesundheit erhalten.

Ein für alle Mal ist eine Behandlung der chronischen Schnupfen bei Erwachsenen nicht möglich. Er ist bereits in eine Form übergegangen, in der er sich unter dem Einfluss eines provozierenden Faktors (z. B. einer geschwächten Immunität) immer wieder bemerkbar macht.

Allgemeine Behandlungsempfehlungen

Bei chronischer Rhinitis hängt die vom HNO-Arzt verschriebene Behandlung von den Symptomen ab. Er wählt das Schema für jeden Patienten individuell aus. Es gibt einen allgemeinen Kurs in den Methoden, der für jede Art von laufender Nase in chronischer Form relevant ist:

  • Akupressur;
  • Spülung der Nasengänge mit Lösungen auf Meersalzbasis (Aqualor, Aquamaris);
  • Vasokonstriktor-Tropfen (Fornos, Sanorin, Xymelin, Nazol).

Es wird nicht empfohlen, Medikamente länger als in den Anweisungen angegeben zu verwenden, da einige von ihnen süchtig machen. In Ermangelung der Wirksamkeit einiger Medikamente sollte Ihr Arzt andere verschreiben, die stärker und wirksamer sind..

Alternative Behandlungsmethoden

Die Verwendung von Rezepten für traditionelle Medizin bezieht sich auch auf allgemeine Empfehlungen. Mit ihrer Hilfe können Sie zu Hause Inhalationen durchführen, Kompressen erwärmen und die Nebenhöhlen ausspülen. Es wird empfohlen, die Nase 4-8 Mal am Tag zu spülen. Dafür:

  1. Beugen Sie sich über das Waschbecken, ohne den Kopf zurück zu werfen.
  2. Neigen Sie Ihren Kopf nach links und gießen Sie eine Lösung zum Spülen in das rechte Nasenloch ein.
  3. Öffnen Sie Ihren Mund und stehen Sie 10 Sekunden in dieser Position, um nicht zu ersticken, wenn die Flüssigkeit in den Hals fällt.
  4. Wiederholen Sie den Vorgang für das linke Nasenloch.

Mit den richtigen Maßnahmen tritt der Schleim infolge des Waschens durch das zweite Nasenloch aus. 1-2 Tage solcher Verfahren sind genug und Sie selbst werden eine erhebliche Erleichterung verspüren. Zum Waschen ist eine Salzlösung geeignet (2 TL Salz pro Glas Wasser).

Trockenes Einatmen hilft, starke Staus schnell zu bewältigen. Für ihre Verwendung werden Komponenten verwendet, die natürliche Antibiotika sind:

200 gr. Alle Zutaten müssen gerieben und in einen Behälter gegeben werden. Oben sollte es 12-15 Minuten lang in Dämpfen eingeatmet werden. Nachdem das Glas fest verschlossen und in den Kühlschrank gestellt werden kann. Die Mischung ist für 3 weitere solcher Inhalationen geeignet..

Chronisch laufende Nase während der Schwangerschaft - Behandlungsmerkmale

Was tun mit schwangerer Rhinitis? Es muss unbedingt behandelt werden, damit es keine Komplikationen gibt. Das Behandlungsschema wird so gewählt, dass die normale Entwicklung des Fötus nicht beeinträchtigt wird und seine Mutter unterstützt wird.

Anzeichen einer chronischen Rhinitis während der Schwangerschaft sind identisch mit den Symptomen ihrer Manifestation bei Erwachsenen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei schwangeren Frauen die Körpertemperatur nicht mit verstopfter Nase ansteigt.

Wie behandelt man chronische Rhinitis während der Schwangerschaft? Sie sollten bei der Auswahl eines Arzneimittels vorsichtig sein. Wenn die Behandlung der Erkältung im Anfangsstadium begonnen hat, können Sie auf wirksame Medikamente verzichten. Die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen ist kontraindiziert. Das sicherste Behandlungsschema:

  1. Spülen Sie die Nase mit Kochsalzlösung und einer Lösung auf Meerwasserbasis (Aquamaris)..
  2. Befeuchtung und Belüftung.
  3. Schweres Getränk.
  4. Nasenmassage und Atemübungen.
  5. Tropfen in die Nase "Pinosol", Nasonex Nasenspray ".

Je näher die Position des Körpers am vertikalen Zustand liegt, desto weniger ist die Nase blockiert. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte einer Frau mit laufender Nase während der Schwangerschaft, auf einem hohen Kissen zu schlafen. Aufgrund dieser Anordnung des Körpers während des Schlafes ist die Wahrscheinlichkeit einer starken Schwellung der Nasenschleimhaut verringert. Wenn die Behandlung ohne vasokonstriktive Tropfen nicht zu positiven Ergebnissen geführt hat, können Sie Medikamente für Kinder verwenden: Naphthyzin, Naphazolin, Vibrocil, Nazol Baby. In diesem Fall ist es notwendig, das Schema und die Dosierung gemäß den Anweisungen genau zu beachten.

Vorbeugende Maßnahmen bei chronischer Rhinitis

Die Prävention chronischer Rhinitis besteht in der Einhaltung bestimmter Regeln und Empfehlungen, die dazu beitragen, eine Chronisierung der Erkältung zu vermeiden. Wenn Sie während der Behandlung von Rotz nicht ständig leiden möchten, sollten Sie:

  • Behandeln Sie jede Pathologie von Ohr, Hals und Nase rechtzeitig.
  • regelmäßig die Nebenhöhlen spülen;
  • mit dem Rauchen aufhören und Alkohol;
  • das Immunsystem stärken;
  • Verwenden Sie Nasentropfen nicht zu oft.

Wenn Sie verstanden haben, was chronische Rhinitis ist und welche Faktoren ihr Auftreten hervorrufen, können Sie sich unabhängig vor dieser Krankheit schützen. Menschen, die in gefährlichen Industrien arbeiten, sollten ihre Atemwege unbedingt mit persönlicher Schutzausrüstung schützen. Bei saisonalen Epidemien von Erkältungen und Virusinfektionen wird empfohlen, öffentliche Orte mit einer großen Menschenmenge zu meiden oder spezielle Schutzsalben (z. B. "Oxolinic") zu verwenden..

Behandlung der chronischen Rhinitis zu Hause

Es kommt also vor, dass eine Person eine Woche, eine Sekunde, eine dritte von einer laufenden Nase geplagt wird. In Bezug darauf wird nichts als eine verstopfte Nase festgestellt, und die Rhinitis verschwindet nicht. Es gibt viele Gründe, die zu chronischen Krankheiten führen. Kein Wunder, dass viele daran interessiert sind, wie man eine chronisch laufende Nase zu Hause schnell heilen kann.

Der Inhalt des Artikels

Warum kann eine verstopfte Nase länger als einen Monat bestehen bleiben? Es prädisponiert dafür:

  1. unsachgemäße Behandlung der akuten Rhinitis;
  2. ständiger Kontakt mit einem provozierenden Faktor;
  3. Immunschwäche vor dem Hintergrund einer damit einhergehenden schweren Pathologie der inneren Organe;
  4. chronische Infektion des Nasopharynx;
  5. Polypen.

Die Ursache für eine verstopfte Nase kann auch ein deformiertes Septum, Anomalien in der Struktur des Nasopharynx oder ein Trauma sein. In diesem Fall kann eine medikamentöse Therapie unwirksam sein..

Formen der Krankheit

Die Art der Rhinitis hängt vom ursächlichen Faktor und der Hintergrundpathologie beim Menschen ab:

  1. Eine infektiöse Form entwickelt sich aufgrund des Vorhandenseins pathogener Krankheitserreger in der Nasen-Rachen-Schleimhaut. Sie unterstützen den Entzündungsprozess und rufen das Auftreten von Symptomen hervor. Eine Verschlimmerung der Krankheit tritt aufgrund einer Abnahme der Immunität oder nach Unterkühlung auf;
  2. allergisch - unterschiedlich häufig, wenn das Allergen in einer bestimmten Jahreszeit auf eine Person einwirkt, z. B. mit Heuschnupfen. Eine allergische Reaktion kann sich nach Einatmen von Pollen, Einnahme eines bestimmten Arzneimittels oder Kontakt mit Haushaltschemikalien entwickeln.
  3. vasomotorische Rhinitis - häufig diagnostiziert bei Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Nervensystems und der vegetativ-vaskulären Dystonie. Manifestationen von Rhinitis können nachts gesehen werden. In der Position „auf der Seite liegend“ tritt im Nasenloch unten eine verstopfte Nase auf.

Eine laufende Nase kann sich auch aufgrund häufiger Unterkühlung, längerem Einatmen verschmutzter, trockener Luft oder des Einflusses beruflicher Gefahren entwickeln. Abhängig von der Art der Entzündung und den vorherrschenden Prozessen in der Nasopharyngealschleimhaut gibt es verschiedene Formen der Rhinitis:

  • katarrhalisch - begleitet von Hyperämie, Schwellung der Schleimhaut und Hypersekretion. In den meisten Fällen wird es bei häufigen Erkältungen beobachtet und äußert sich in reichlich vorhandener Rhinorrhoe;
  • atrophisch - gekennzeichnet durch Ausdünnung und Atrophie der Schleimhaut, Drüsen vor dem Hintergrund einer längeren Exposition gegenüber negativen Faktoren (Staub, chemische Dämpfe). Eine Person ist besorgt über Trockenheit, Juckreiz in der Nase, trockene Krusten mit einem Timbre. Das Auftreten von blutigen Streifen weist auf eine Schädigung kleiner Blutgefäße hin. Der Nasenausfluss ist viskos;

Häufig ist die Ursache für atrophische Rhinitis in unserer Zeit die längere Verwendung von Tropfen mit vasokonstriktorischer Wirkung.

  • hypertrophe - entwickelt sich infolge der Proliferation der Nasen-Rachen-Schleimhaut, was zum Auftreten einer ständigen verstopften Nase, einer verstopften Nase und eines Geruchsmangels führt.

Vorbereitungsstadium der Behandlung

Um die richtigen Medikamente auszuwählen, muss bei Erwachsenen eine vollständige Diagnose durchgeführt werden. Der HNO-Arzt befragt zunächst die Beschwerden des Patienten und analysiert die Lebensgeschichte. Um ein vollständiges Bild der Krankheit zu erhalten, ist eine zusätzliche Untersuchung vorgeschrieben. Es kann Folgendes umfassen:

  1. Rhinoskopie;
  2. Röntgenuntersuchung der Nasennebenhöhlen, die es ermöglicht, eine Sinusitis zu bestätigen oder auszuschließen sowie Anomalien in der Struktur dieser Zone zu identifizieren;
  3. Bluttest (PCR, ELISA);
  4. Allergietests;
  5. Untersuchung des immunologischen Status;
  6. mikroskopische Untersuchung von Abstrichen aus dem Nasopharynx;
  7. Rücksaat von Material (Schleim aus dem Nasopharynx).

Es ist unmöglich, chronische Rhinitis mit Hilfe von Volksheilmitteln zu heilen, daher werden sie nur als Hilfsmittel zur Therapie eingesetzt. Ein integrierter Behandlungsansatz ermöglicht es Ihnen, die Ursache der Krankheit zu beseitigen und die Person von störenden Symptomen zu entlasten. Was ist für die Behandlung verschrieben?

  • lokale und systemische Medikamente;
  • Spülung der Nasenhöhlen;
  • Erwärmungsverfahren;
  • Massage;
  • Inhalation;
  • Homöopathische Mittel;
  • Volksheilmittel in Form von Tropfen, Salben.

Merkmale der Behandlung verschiedener Formen der Krankheit

Form der KrankheitBehandlungsmethodenDrogennamenHinweis
AnsteckendSanierung des infektiösen FokusLokale Antiseptika (Furacilin, Chlorhexidin, Miramistin, Bioparox, Polydex), systemische Arzneimittel (Flemoklav, Ceftriaxon, Azithromycin)Vasokonstriktoren in Form eines Nasensprays werden in kurzer Zeit eingesetzt, um eine verstopfte Nase vorübergehend zu beseitigen und die Nasenatmung zu erleichtern (Tizin, Evkazolin).
AllergischBeseitigung von Allergenen, Blockierung des Mechanismus der Entwicklung von AllergienLokale Arzneimittel (Allergodil), systemische Arzneimittel (Erius, Suprastin)Allergologenberatung, Allergietest erforderlich
VasomotorBeseitigung der UrsacheVasokonstriktoren (Lazorin, Otrivin), lokale Hormone (Bekonase)Die Grunderkrankung wird behandelt
KatarrhalAntiseptische und antibakterielle Lösungen, Salben und TablettenHormonelle Medikamente werden nur bei schwerer Pathologie verschriebenDie Behandlungsmethoden werden je nach Ursache ausgewählt.
AtrophischBefeuchtet die Schleimhaut und schützt vor SchädenPinosolöltropfen, Volksheilmittel auf Basis ätherischer ÖleDie Hauptaufgabe besteht darin, die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen für die Nase oder die Wirkung eines anderen provozierenden Faktors zu stoppen
HypertropheMedizinische oder chirurgische Behandlung (Entfernung hypertropher Herde)Hydrocortison-InjektionDie medikamentöse Behandlung erfolgt erst im Anfangsstadium

Nasenspülung

Die Reinigung des Nasopharynx ist die Grundlage für die Behandlung der chronischen Rhinitis. Durch regelmäßiges Waschen können Sie die Schleimhaut mit Feuchtigkeit versorgen, Schäden verhindern, Schleim mit Giftstoffen entfernen und die Funktion der Zilien wiederherstellen. Das Verfahren kann durchgeführt werden, um Krankheiten zu behandeln oder zu verhindern. Das Waschen der Nasenhöhlen wird durchgeführt:

  • fertige Salzlösungen (Humer, No-Salt, Salin, Dolphin, Kochsalzlösung);
  • Lösung aus Lebensmitteln oder Meersalz. Zum Kochen reicht es aus, 5 g Salz in warmem Wasser mit einem Volumen von 230 ml aufzulösen. Sie können auch einen Tropfen Jod hinzufügen;
  • Aufguss von Knoblauch (5 gehackte Nelken pro 700 ml kochendem Wasser). Nach dem Abkühlen können Sie auch 1: 2 mit Aloe-Saft mischen;
  • Kräutertee. Zum Kochen reichen 30 g Eukalyptus, Eichenrinde, Kamille, Ringelblume oder Salbei mit kochendem Wasser (400 ml). Nach 15 Minuten können Sie damit Ihre Nase ausspülen. Zusätzlich können Sie 25 ml Aloe-Saft hinzufügen;
  • eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat (2 Kristalle pro Glas warmes Wasser);
  • frischer Rübensaft, der mit 240 ml Wasser und 2 g Salz gemischt wird;
  • Zitronensaft mit Wasser 1:10 verdünnt.

Nasentropfen

Nasentropfen können unabhängig von einfachen Zutaten hergestellt werden:

  1. Zwiebel- oder Knoblauchsaft mit Wasser 1: 3 verdünnt;
  2. Zwiebel oder Knoblauch hacken, 50 g auswählen, Wasser mit einem Volumen von 50 ml, 5 ml gelösten Honigs hinzufügen. Nachdem wir gemischt haben, bestehen wir auf einer Stunde und verwenden sie für eine Naseninstillation.
  3. Aloe-Saft kann in reiner oder verdünnter Form (1: 2 mit Wasser) verwendet werden;
  4. 17 Lorbeerblätter werden mit kochendem Wasser mit einem Volumen von 270 ml gegossen, etwas mehr als eine halbe Stunde wird darauf bestanden und 5 ml flüssiger Honig werden hinzugefügt;
  5. Honig sollte 1: 1 mit Wasser verdünnt und 1: 1 Aloe-Saft hinzugefügt werden;
  6. In Aloe-Saft können Sie Zwiebelsaft 2: 1 hinzufügen und dann zweimal mit Wasser verdünnen.
  7. Aloe kann mit Honig und Zitronensaft in der gleichen Menge gemischt werden.

Bei atrophischer Rhinitis bilden sich viele trockene Krusten, die mit Hilfe von Ölprodukten bekämpft werden können. Um das Arzneimittel zuzubereiten, mischen Sie einfach Olivenöl mit Aloe-Saft 3: 1. Nachdem Sie die Mischung in einem Wasserbad auf 40 Grad erhitzt haben, können Sie die Nasen-Rachen-Schleimhaut zweimal täglich schmieren.

Salben auf Basis natürlicher Bestandteile können die Schleimhaut vor Reizungen schützen, sie mit Feuchtigkeit versorgen und die Regeneration beschleunigen. Hier sind einige Rezepte:

  1. 30 g Aloe-Saft sollten mit 15 ml geschmolzenem Honig, 15 g gehackten Hagebutten und 5 Tropfen Eukalyptusöl gemischt werden. Die Zutaten werden gründlich gemischt. Ein Wattebausch sollte in einer medizinischen Mischung angefeuchtet und 15 Minuten lang in den Nasengang eingeführt werden.
  2. Walnussblätter müssen gehackt und mit Vaseline 1:10 gemischt werden. Schmieren Sie die Nasenschleimhaut zweimal täglich, besonders nachts. Sie können auch Ringelblumen anstelle von Walnussblättern verwenden.
  3. Gleiches Volumen sollte Propolis, Butter sowie Pfirsichöl gemischt werden. Zur Verwendung benötigen Sie Baumwollturunds, die in einer heilenden Mischung angefeuchtet werden müssen.

Inhalation

Kalte Inhalationen können mit Zwiebeln, Knoblauch oder Meerrettich durchgeführt werden:

  • Um ein Medikament zum Einatmen vorzubereiten, reicht es aus, Zwiebeln, Knoblauch und die Masse mit einem Taschentuch zu hacken. Atme die Aromen dreimal täglich 15 Minuten lang ein.
  • gehackter Meerrettich sollte in einen Behälter mit Deckel gefaltet werden. Tagsüber müssen Sie alle 2 Stunden den Behälter öffnen und 5-7 tiefe Atemzüge durch die Nase machen. Tiefgekühlt lagern.

Für heiße Inhalationen können Sie ätherische Öle (Eukalyptus, Tanne), Meersalz oder Sanddornöl verwenden. Heißes Einatmen ist bei Fieber nicht erlaubt..

Massage

Die Massage wird in einem Komplex therapeutischer Methoden für den akuten und chronischen Krankheitsverlauf eingesetzt. Die Finger sollten warm sein, sanfte Bewegungen und Druck auf spezielle Punkte mäßiger Stärke ausüben.

Wo befinden sich die Punkte:

  • Interbrow-Zone (am Schnittpunkt mit der Nase);
  • der äußere Augenwinkel (Zentimeter von der Ecke entfernt);
  • in der Nähe der Nasenflügel;
  • über der Oberlippe in der Projektion der Außenkante der Nasenflügel.

Die Dauer der Massage beträgt 15 Minuten. Es ermöglicht Ihnen:

  1. die Durchblutung beschleunigen;
  2. den lokalen Schutz erhöhen;
  3. verstopfte Nase beseitigen;
  4. Schwellung der Nasenschleimhaut reduzieren.

Massage kann verwendet werden, um Rhinitis zu verhindern und zu behandeln. Die Wirkung von Medikamenten kann verstärkt werden, indem die Nase unmittelbar nach der Massage oder vor Abschluss der Massage mit dem Medikament getropft wird..

Mögliche Komplikationen

Wenn bei der Behandlung Fehler gemacht werden (falsche Dosierung, kurzer Therapieverlauf), steigt das Risiko von Komplikationen. Sie sind mit der Ausbreitung von Infektionen und Entzündungen auf das umgebende gesunde Gewebe verbunden. Als Ergebnis entwickelt es:

  • Otitis. Eine Schwellung des Hörschlauchs führt zu einer Verschlechterung der Kanalfunktion, einer Störung der Ohrhöhle und der Aktivierung opportunistischer Mikroben. Eine symptomatische Erkrankung äußert sich in Hörverlust, Ohrenschmerzen und Tinnitus.
  • Pharyngitis, Mandelentzündung;
  • Adenoiditis, wenn die Entzündung Adenoide umfasst;
  • Sinusitis. Die Ansammlung von Schleim in den Paranasalhöhlen führt zum Auftreten einer Entzündung (Stirnhöhlenentzündung, Sinusitis). Klinisch manifestiert sich die Pathologie in Schmerzen in der Paranasalzone, der Nasenbrücke und der Interbrow-Region.

Präventivmaßnahmen

Um eine Chronisierung des Entzündungsprozesses im Nasopharynx zu vermeiden, müssen einige Empfehlungen befolgt werden:

  1. Kontakt mit dem Allergen vermeiden;
  2. Beachten Sie genau die Dosis und Dauer der Anwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten für die Nase.
  3. Immunität stärken;
  4. trinke genug Flüssigkeit;
  5. rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe;
  6. esse gesundes Esenn;
  7. so oft wie möglich an der frischen Luft spazieren gehen (im Wald, in den Bergen, entlang der Küste).

HNO-Organe sind eng miteinander verbunden, daher geht eine Entzündung des Nasopharynx häufig in die Ohrzone, den Pharynx und den Larynx. Einfache Präventionsregeln tragen dazu bei, eine Chronisierung des Prozesses zu vermeiden und das Risiko eines erneuten Auftretens von Rhinitis zu verringern. Vernachlässigen Sie nicht Ihre Gesundheit, da es ziemlich schwierig ist, eine chronisch laufende Nase zu behandeln.

Wie man eine langwierige laufende Nase heilt?

Schnupfen - ein treuer Leiter von Erkältungen. Dies ist eine der Möglichkeiten, wie der Körper pathogene Mikroflora loswird. Rhinitis sollte nicht länger als 10 Tage dauern. Wenn diese Zeit abgelaufen ist und der Patient Schwierigkeiten beim Atmen und bei Beschwerden in den Nasennebenhöhlen hat, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Eine längere Krankheit bei einem Erwachsenen erfordert nicht weniger Aufmerksamkeit als eine längere laufende Nase bei einem Kind.

Ursachen

Um die Krankheit richtig zu behandeln, müssen die Gründe gefunden werden. Es kann sein:

  • allergische Rhinitis verschiedener Herkunft;
  • trockene Luft - die optimale Luftfeuchtigkeit beträgt 50–70%;
  • falsche oder unvollständige Behandlung einer Infektionskrankheit;
  • Krümmung des Nasenseptums;
  • Nebenwirkung bei längerem Gebrauch von Vasokonstriktor-Medikamenten;
  • erhöhte Adenoide bei Kindern.

Wenn sich eine Person unter günstigen Feuchtigkeitsbedingungen befindet und die Krankheit nicht vertragen kann, lohnt es sich, die Möglichkeit von Allergien in Betracht zu ziehen. Die folgenden Symptome schreien über sie - verstopfte Nase, Niesen und starke Tränenfluss. Sie treten plötzlich auf und werden nicht mit herkömmlichen Methoden behandelt..

Eine anhaltende Rhinitis kann sich zu einer Sinusitis entwickeln. In diesem Fall kommt es zu einer Entzündung der Nasennebenhöhlen: In ihnen sammelt sich Schleim an, Mikroben vermehren sich und Eiter bilden sich. Ein Mensch leidet an einer verstopften Nase, sein Geruchssinn verschlechtert sich, seine Temperatur steigt (ab 37 ° C), es gibt Schwäche, Appetitlosigkeit, Schwellung und Kopfschmerzen.

Eine nicht vollständig geheilte Sinusitis kann schwerwiegende Folgen haben:

  • Augapfelabszess und Sehverlust;
  • Ausbreitung der Infektion im ganzen Körper, Schädigung anderer Organe, Sepsis;
  • das Auftreten von Erkrankungen der unteren Atemwege;
  • Osteomyelitis;
  • Meningitis.

Wie man eine langwierige laufende Nase loswird

Eine ordnungsgemäße Behandlung ist erst nach Feststellung der Ursache möglich. Es sollte aus der Beseitigung der Krankheitsvoraussetzungen, der lokalen Arzneimittelexposition, der Stärkung der Immunität und verschiedenen vorbeugenden Maßnahmen bestehen.

Es ist notwendig, günstige Umweltbedingungen zu schaffen: regelmäßig die Luft in der Wohnung lüften und befeuchten, häufiger gehen, entspannen, ausreichend schlafen, versuchen, keine negativen Emotionen zu entwickeln und den Körper nicht zu belasten. Sie sollten regelmäßig Sport treiben, Multivitamine konsumieren und sich voll ernähren, um den Körper zu stärken. Wenn eine laufende Nase durch eine Allergie verursacht wird, stoppen oder begrenzen Sie den Kontakt mit einer reizenden Substanz..

Sprühen Sie Ihre Nase täglich abwechselnd mit heißem oder kaltem Wasser. Mit der Zeit wird die Wassertemperatur gesenkt. Das lokale Verhärtungsverfahren wirkt sich perfekt auf das Immunsystem aus und verkürzt die Dauer der Erkältung während der Krankheit.

Das beste Mittel gegen eine verlängerte laufende Nase

Die Merkmale des Drogenkonsums hängen von der Ursache und Art der Rhinitis sowie ihrer Schwere ab. Die Behandlung von Sinusitis und einer verlängerten laufenden Nase sollte von einem HNO-Arzt überwacht werden. Es sollte die Funktion der Nasenschleimhaut wiederherstellen, die Blutgefäße stärken und Entzündungen in den Nasennebenhöhlen lindern.

Vasokonstriktor-Tropfen oder Sprays werden normalerweise verschrieben, wenn die Erkältung infektiöser Natur ist: Otrivin, Galazolin, Nazivin, Vibrocil, Sanorin, Naphthyzin. Ihre Verwendung ist wirksam, wenn die Entladung reichlich und farblos ist. Wenn sie dick sind und es nur wenige gibt, lohnt es sich, antibakterielle Medikamente wie Polydex oder feuchtigkeitsspendende Kochsalzlösungen wie Aquamaris zu kaufen.

Eine verlängerte laufende Nase, die eine Folge einer Allergie ist, erfordert die Verwendung von Antihistaminika wie Zirtec, Clarinase und Allergydil. Diese modernen Medikamente haben nicht die üblichen Nebenwirkungen: Schläfrigkeit, Orientierungslosigkeit, Kopfschmerzen.

Der Wechsel von Sinuforte- und Nasobek-Medikamenten kann zu einem positiven Ergebnis bei der Behandlung einer langwierigen laufenden Nase führen. Sinupret kann in Tabletten verwendet werden. Es wird helfen, Schwellungen zu lindern. Zum Spülen der Nase mit Flixonase kriechen. Von Antibiotika werden Augmentin, Ceftriaxon und Amoxiclav verschrieben.

In Fällen, in denen es nicht möglich ist, die genaue Art der Erkältung festzustellen, können Sie versuchen, kombinierte Präparate zu verwenden: Delufen, Protargol, Isofra, Collargol. Sie helfen bei Rhinitis verschiedener Herkunft, da sie antibakterielle, entzündungshemmende und trocknende Eigenschaften kombinieren..

Volksbehandlung

Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, bevor Sie Volksheilmittel anwenden. Folgende Substanzen können vergraben werden:

  • Zwiebel-Aloe-Saft mit Wasser verdünnt;
  • Kalanchoe-Saft;
  • Rübensaft und Aloe mit Wasser;
  • schwache Lösung von Cyclamen-Saft;
  • Pfirsichöl;

In einem Glas Wasser einen halben Teelöffel Soda und Salz verdünnen, dann eine Tablette Diphenhydramin (0,05 g) in 10 ml der resultierenden Flüssigkeit auflösen und 20 Tropfen Propolis-Tinktur gießen. Die Mischung zum Kochen bringen, abkühlen lassen und stündlich 4 Tropfen in jeden Nasengang tropfen lassen. Reduzieren Sie die Häufigkeit von Tropfen, wenn sich Ihr Zustand verbessert.

Das Spülen der Nase hilft, pathogene Mikroflora zu beseitigen. Dies kann mit einem speziellen Gerät, beispielsweise dem Drogendelphin, sowie unabhängig mit einer Teekanne oder Pipette erfolgen. Es lohnt sich, Flüssigkeit in einen Nasengang zu gießen, damit dieser aus einem anderen fließt und die Schleimhaut reinigt. Das Verfahren wird mehrmals täglich mit medizinischen Lösungen durchgeführt:

  • Kamille - ein Esslöffel Salz wird in einem Glas Kamillenaufguss gelöst;
  • Kochsalzlösung - ein halber Esslöffel Meersalz wird in einem halben Glas Wasser gelöst;
  • Eukalyptus - Ein Teelöffel Eukalyptusöl wird in einem Glas Wasser gelöst.

Mit Hilfe eines speziellen Geräts können Sie einatmen oder einfach über den mit einem Handtuch bedeckten Dampf atmen. Es ist besser, Heilpflanzen zu verwenden, gegen die Sie nicht allergisch sind: Eukalyptusöl, Tannenöl, Wacholder, Anis, Teebaum, Thymian, Abkochungen von Salbei und Minze, gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich. Alle wirken desinfizierend und feuchtigkeitsspendend und lindern Schwellungen der Nasenschleimhaut.

Wattestäbchen mit medizinischen Mischungen einweichen und 5-10 Minuten in die Nasengänge einführen. Als medizinische Lösungen können dienen:

  • Kochsalzlösung;
  • Honig mit schlecht verdünntem Kaliumpermanganat;
  • eine Mischung aus Rüben-, Karotten-, Zwiebel-, Aloe- und Honigsäften zu gleichen Anteilen.

Physiotherapie und Chirurgie

  • Grundlegende Maßnahmen sollten angewendet werden, wenn eine laufende Nase mehrere Monate anhält und eine medikamentöse Behandlung keine Ergebnisse bringt. Es gibt eine Vielzahl moderner Methoden zur Behandlung einer lang anhaltenden Erkältung:
  • Kryochirurgie. Die Nasenmembran wird mit flüssigem Stickstoff behandelt. Es trägt zur Verdichtung und Verengung der Blutgefäße bei. Nach dieser Behandlung können Sie eine Erkältung für einige Jahre vergessen..
  • Lasertherapie Die Schleimhaut der Nase wird mit einem Laserstrahl behandelt, der beschädigte Blutgefäße zerstört und nur gesunde zurücklässt. Dies ermöglicht es Ihnen, Rhinitis für immer loszuwerden, Schwellungen zu lindern und die Atmung wiederherzustellen..
  • Intranasale Blockade. Das Medikament wird durch Injektionen in die Nebenhöhlen injiziert..
  • Punktionen, Abpumpen eitriger Massen, Waschen der Nebenhöhlen mit einem Vakuumgerät - das effektivste Verfahren bei Sinusitis.
  • UV-Erwärmung und Diathermie werden in der komplexen Therapie eingesetzt.
  • Massage- und Atemübungen lindern den Zustand bei chronischer Rhinitis. Es wird durchgeführt, indem alle halbe Stunde 2-3 Minuten lang auf die Phalanx des Daumens auf die Nase und den Bereich um die Orbita geklopft wird. Diese Punkte werden auch eine halbe Minute lang massiert..

Sie können eine spezielle Ebenholzscheibe verwenden, um das gesamte Gesicht zu massieren. Innerhalb von 10 Minuten sollte die Scheibe im Uhrzeigersinn mit einer Umdrehung pro Sekunde ausgeführt werden. Die Verbesserung der Durchblutung in der Nasenhöhle hilft bei Atemübungen. Atmen Sie dazu abwechselnd 10 Mal 5 Sekunden lang das eine oder andere Nasenloch ein.

Bringen Sie eine laufende Nase nicht in einen chronischen Zustand, um unangenehme Folgen zu vermeiden. Sie können anhaltende Rhinitis oder Sinusitis loswerden, indem Sie rechtzeitig mit der komplexen Behandlung beginnen.

Wie man eine laufende Nase heilt

Die Nasenschleimhaut ist bei verschiedenen Erkrankungen entzündet. Die charakteristischen Symptome sind Stauung, Atembeschwerden und Ausfluss. Um eine laufende Nase schnell zu heilen, ist es notwendig, ihre Ursache und Vielfalt zu bestimmen. Eine rechtzeitige und korrekte Diagnose hilft, unerwünschte Folgen zu vermeiden, und erleichtert den Krankheitsverlauf.

Was ist eine laufende Nase?

Die Behandlung einer laufenden Nase (Rhinitis) wird bei einer Schwellung der Schleimhaut der oberen Atemwege in Betracht gezogen.

Eine häufige Ursache sind mechanische oder chemische Reizstoffe. Manche Menschen haben eine Nase und möchten niesen, wenn Staub in den Luftzug gelangt, bei zu hellem Licht.

Schnupfen, die aus den oben genannten Gründen bei Erwachsenen und Kindern verursacht werden, verschwinden mehrere Tage lang nicht und müssen nicht behandelt werden.

Die laufende Nase selbst ist nicht ansteckend, ihr Erreger ist unbekannt..

Die Symptome der Erkältung sind jedoch charakteristisch für viele Krankheiten - zum Beispiel für die Anfangszeit von SARS, Grippe.

Im Alltag verbinden einige die Notwendigkeit, eine laufende Nase zu heilen, mit einer verstopften Nase. Andere betrachten eine reichliche Entladung als ein obligatorisches Symptom. Wieder andere suchen nach einem Heilmittel gegen Erkältungen, wenn sie anfangen zu niesen..

Die Schleimhaut schwillt an, wenn sich die Temperatur unter dem Einfluss von Alkohol ändert, aus anderen Gründen ein stechender Geruch..

Arten der Erkältung

Die vasomotorische Sorte ist mit wässrigen Kompartimenten verbunden. Stau abwechselnd im einen oder anderen Nasenloch. Ich möchte niesen, Tränen fließen, mein Kopf tut weh.

Die Gründe sind Tabakrauch, hormonelle Störungen, emotionale Erfahrungen. Diese Art der Erkältung wird zu Recht als Neuroreflexerkrankung angesehen.

Der Zustand wird von Schwäche, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit begleitet.

Eine allergische Sorte manifestiert sich saisonal oder als Reaktion auf bestimmte Lebensmittel, Staub, Tierhaare, Substanzen, die Bestandteil von Waschmitteln oder Kosmetika sind.

Ich möchte niesen, in meiner Nase jucken, kribbeln.

Um Asthma bronchiale zu vermeiden, wird allergische Rhinitis behandelt und nicht durch Medikamente oder Salben gelindert.

Bei vasomotorischer und allergischer Rhinitis ist die Nasenhöhle nicht entzündet.

Eine ansteckende Sorte tritt bei Erkältungen auf. Der Grund sind Viren, Bakterien, Pilze. Symptome: Brennen und Trockenheit im Nasopharynx. Beginnen Sie sofort mit der Behandlung, um zu verhindern, dass das Virus in den Hals und die Bronchien eindringt.

Akute laufende Nase manifestiert sich oder als Symptom einer akuten Atemwegserkrankung.

Die Nase ist leicht juckend, trocken, allgemeine Lethargie und Schwäche. Es ist schwer mit beiden Nasenlöchern zu atmen, ich möchte niesen, Tränen fließen.

Der Zustand geht einher mit einer Verschlechterung des Geruchssinns, einem starken mukopurulenten Ausfluss aus der Nase, wenn Blutgefäße beschädigt sind, sind sie blutig (Rotz mit Blut).

Die Dauer einer akuten Erkältung beträgt eine Woche oder länger. Die Temperatur kann um 37 ° C oder höher steigen.

Chronisch laufende Nase in einfacher Form manifestiert sich in reichlichem Ausfluss, oft einseitiger Obstruktion. Es entwickelt sich als Komplikation der akuten Form bei Durchblutungsstörungen in der Schleimhaut, Erkrankungen der Nebenhöhlen.

Wenn Sie eine einfache chronisch laufende Nase nicht behandeln, sowie unter dem Einfluss eines plötzlichen Klimawandels, der Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Nebenhöhlen, einem Adenoid, wird es hypertrop.

Kopfschmerzen, verstopfte Nase, ständiger Ausfluss, schlimmerer Geruch.

Chronische atrophische Rhinitis entwickelt sich mit geschwächter Immunität nach Infektionskrankheiten mit akuter Rhinitis aufgrund chirurgischer Eingriffe in die Nasenhöhle, der Auswirkungen widriger klimatischer Bedingungen, schädlicher Substanzen.

Die Nasenhöhle ist trocken, der Geruchssinn ist vermindert, es ist schwierig, die Nase vollständig zu putzen, es kommt zu regelmäßigen Blutungen aus der Nase.

Wenn Sie die Erkältung nicht loswerden, wird sie im Laufe der Zeit chronisch und kann eine Entzündung der Kieferhöhlen verursachen - eine Sinusitis. Komplikationen im Zusammenhang mit Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Mittelohr.

Akute Kältebehandlung

Der Beginn der Krankheit ist trockene Nase, ein Gefühl von Hitze. Nach 1-2 Stunden ist die Nase verstopft, Kopfschmerzen, reichlicher Ausfluss. Man muss oft niesen, die Temperatur ist erhöht. Nach einer Woche ist der Ausfluss dick und eitrig.

Eine akute Erkältung wird behandelt, wobei Bettruhe beobachtet wird:

  • Senfpflaster auf Kaviar legen.
  • Erwärmen Sie Ihre Füße in heißem Wasser mit Senf (1.s. pro 8 Liter Wasser).
  1. In gleichen Mengen Wegerich, Ringelblume, Huflattich, Salbei mischen.
  2. Oder mischen Sie gleiche Mengen Eukalyptus, Johanniskraut, Pfefferminze und Kamille ein.
  3. Brew 1.s. Eine der Gebühren mit einem Glas kochendem Wasser, 5 Minuten köcheln lassen, 1 Stunde in einem verschlossenen Behälter bestehen lassen.

Um die Nase mit einer Erkältung zu waschen, lassen Sie 10 Tropfen der Infusion in das Nasenloch fallen. Dann neigen Sie Ihren Kopf, lassen Sie die Flüssigkeit herausfließen, putzen Sie Ihre Nase. Wiederholen Sie 7-10 Mal für jedes Nasenloch.

Wenn die Nase sehr verstopft ist und das Waschen schwierig ist, 5-6 Tropfen abtropfen lassen, nicht ausblasen. 7-10 Tage behandeln.

Geben Sie nach Anweisung des Arztes die Vasokonstriktor-Medikamente Ephedrin, Naphthyzin, Sanorin und Galazolin ein.

Vasokonstriktor-Medikamente sollten verwendet werden, um die Erkältung nicht öfter als 1-2 Mal am Tag zu behandeln, um keine irreversiblen Veränderungen zu verursachen.

Chronische Kältebehandlung

Bei einer konstanten Erkältung ohne Temperatur sind eines oder beide Nasenlöcher blockiert, insbesondere im Liegen. Reichlich Schleim, reduzierter Geruchssinn, Kopfschmerzen, trockener Mund. Chronisch laufende Nase dauert mehrere Monate oder Jahre.

Das linke Nasenloch liegt links, das rechte - rechts. Schwierige Nasenatmung auf dem Rücken liegend.

Eine häufige Ursache ist ein abgelenktes Septum. Das Wachstum und die Verdickung der Schleimhaut verschließen die Nasengänge, was die Atmung der Nase stört.

Im Gegensatz dazu ist die Schleimhaut manchmal verdünnt. Sehr viskoser Schleim bildet Krusten. Wenn Krusten zersetzt werden, wird eine stinkende laufende Nase (Ozena) diagnostiziert.

Diese Form der Rhinitis verursacht eine Entzündung des Mittelohrs (Mittelohrentzündung) oder der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

Um zu heilen, geben einige über einen langen Zeitraum vasokonstriktive Tropfen ab, die zu einem kurzfristigen Ergebnis führen..

Die Behandlung ist effektiver, wenn die Rachenmandel (Adenoide) nicht pathologisch ansteigt - sie erschwert das Atmen durch die Nase. Andernfalls wird der Adenoid entfernt.

Um die Schleimhaut zu trocknen, die Sekretion zu reduzieren, werden Erkältungssalben verwendet, zu denen Zink, Streptozid, Menthol und Lanolin gehören.

Oxolinsalbe wirkt gegen Viren. Gegen Sinusitis - Simanovsky Salbe.

Zur Vorbeugung und Behandlung während Exazerbationsperioden ist die Zusammensetzung nützlich:

  1. Mischen Sie 1 Teil Ringelblumenblüten und 2 Teile Himbeerblätter.
  2. 3 TL brauen Mit einem Glas kochendem Wasser mischen, 2 Minuten darauf bestehen.

Atme zweimal täglich 5 Minuten ein. Innerhalb einer Woche zu behandeln.

Wie man eine laufende Nase zu Hause heilt

Um die Krankheit loszuwerden, sollten Sie direkte Anstrengungen unternehmen, um bestimmte Beschwerden zu schwächen und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Einige Leute denken, dass das Gehen an der frischen Luft hilft, eine laufende Nase schnell zu heilen. Aber kalte, feuchtigkeitsgesättigte Luft reizt die Schleimhäute. Daher die Antwort auf die Frage "Erkältest du dich?" eher negativ als positiv.

Während der Behandlung ist es nützlich, alles auszuschließen, was die Schleimhaut reizt und eine erhöhte Durchblutung verursacht - Einatmen von warmem Dampf, Rauchen.

Verwenden Sie bei der Behandlung einer Erkältung, insbesondere einer infektiösen, Einweg-Tücher, damit keine Selbstinfektion durch ein Taschentuch auftritt.

Schließen Sie während der Behandlung der Erkältung Milch und Milchprodukte als Schleimquelle sowie Lebensmittel mit hohem Stärke- und Zuckergehalt aus. Beschränken Sie die Verwendung von Bananen, Erdnüssen, fetthaltigen Lebensmitteln und Zitrusfrüchten.

Wie vom Arzt verschrieben, wird eine allergische Rhinitis mit Suprastin, Pipolfen, behandelt.

Mentholölbehandlung (1%).

  • Vergraben Sie mehrmals täglich Öl in den Nasenlöchern.
  • Legen Sie in Bauchlage Wattestäbchen in die Nasenlöcher,
  • Drücken Sie sie durch die Flügel der Nase und drücken Sie das Öl so heraus, dass es in den hinteren unteren Teil der Nase eindringt.

Kinder unter 3 Jahren können mit dieser Methode nicht behandelt werden..

Lanolinsalbe (1-2%).

  • Schmieren Sie die Vorderseite der Nase mit einer Mischung aus Lanolinsalbe und Vaseline.

Der Zvezdochka-Balsam hilft, eine infektiöse (katarrhalische) laufende Nase zu heilen oder den Zustand zu lindern. Ätherische Öle und andere Substanzen haben antibakterielle und entzündungshemmende Wirkungen, beseitigen die Ursache der Krankheit.

  • Tragen Sie etwas Balsam auf die Schläfen und Nasenflügel auf.
  • Geben Sie eine kleine Menge Balsam (mit einem halben Streichholzkopf) in ein Glas kochendes Wasser.
  • Wickeln Sie ein Glas mit einem mehrmals gefalteten Handtuch in einen Kegel.
  • Atme 5 Minuten mit der Nase durch das Loch im Kegel ein..

Vitamin C. Nehmen Sie nicht sofort pharmakologische Medikamente gegen Erkältungen ein, damit das Immunsystem nicht an der Behandlung teilnimmt:

  • Wenn die ersten Symptome auftreten, nehmen Sie nach dem Frühstück 1-2 Tage nach dem Frühstück 1 g Vitamin C (Ascorbinsäure) ein.

Mit Kochsalzlösung spülen. Um schnell eine laufende Nase zu bekommen, spülen Sie Ihre Nase mit Salzwasser mit einer Geschwindigkeit von 1 s aus. Tisch oder Meersalz in einem Glas warmem kochendem Wasser. Fragen Sie in der Apotheke nach einer speziellen Gießkanne für die Nase oder verwenden Sie eine alte Teekanne:

  1. Neige deinen Kopf über dem Waschbecken zur Seite.
  2. Gießen Sie Salzwasser in das obere Nasenloch, damit das Wasser aus dem unteren herausfließt.
  3. Neigen Sie Ihren Kopf in die andere Richtung und wiederholen Sie den Vorgang.

Die Vorgehensweise ist in den Abbildungen im Artikel dargestellt..

Eine andere Möglichkeit, Ihre Nase mit einer laufenden Nase zu spülen, besteht darin, mit einer Nase aus einer Handvoll Wasser einzusaugen, damit das Wasser in Ihrem Mund ist, spucken Sie.

Das rechte und das linke Nasenloch abwechselnd ausblasen, damit die Sekrete nicht in die Eustachische Röhre eindringen und keine Mittelohrentzündung verursachen.

Hungriger Speichel:

  • Führen Sie am Morgen vor dem Frühstück mit Speichel angefeuchtete Turundas in die Nasenlöcher ein.

Alternative Behandlung der laufenden Nase mit Senf

Rezept 1. Maßnahmen für die ersten Symptome:

  1. Am Abend die Senfpflaster an den Fersen befestigen, mit Flanell umwickeln und Wollsocken anziehen.
  2. Entfernen Sie nach ein bis zwei Stunden die Senfpflaster, gehen Sie schnell 5-10 Minuten und gehen Sie ins Bett.

Diese Methode beseitigt Erkältungen und Stauungen an einem Tag und ermöglicht es Ihnen, morgens gesund aufzuwachen.

  • Gießen Sie trockenes Senfpulver in Socken und gehen Sie mehrere Tage.

Rezept 3. In den ersten Stunden eine laufende Nase heilen, die die Beine aufwärmt:

  • 200 g Speisesalz und 150 g Senfpulver in einen Eimer mit warmem Wasser geben.
  • Platzieren Sie Ihre Beine, bedecken Sie Ihre Hüften und Knie mit einer Wolldecke.
  • Wenn die Beine rot werden, mit warmem Wasser abspülen, Wollsocken anziehen und hinlegen.
  1. 1 TL brauen. Senfpulver mit etwas kochendem Wasser umrühren.
  2. Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit der Zusammensetzung und atmen Sie nacheinander jedes Nasenloch ein.

Wie man eine laufende Nase mit Honig heilt

  1. Die Verbandrollen mit frischem flüssigem Honig einweichen und 2 cm in die Nasenlöcher einführen.
  2. Vertrage ein brennendes Gefühl, das sich bald in Hitze verwandelt. 30-60 Minuten gedrückt halten.

3-5 Sitzungen reichen für Erwachsene und Kinder.

Rezept 2. Wenn das Brennen zu stark ist:

  1. 1 TL verdünnen. Honig in 2.s. warmes kochendes Wasser, befeuchten Sie die Walzen.
  2. Führen Sie nacheinander in jedes Nasenloch ein.
  • Geben Sie 3-4 mal täglich eine Honiglösung mit 4-6 Tropfen in jedes Nasenloch.
  • Mahlen Sie 5 g Propolis, fügen Sie etwas Butter und bis zu 50 g Sonnenblumenöl hinzu und mischen Sie alles gründlich.

Die Verwendung von Propolis-Salbe:

  • Die Tupfer einweichen, morgens und abends 10 Minuten in jedes Nasenloch legen.
  • Tupfer einweichen, in die Nase einführen. Legen Sie sich 5 Minuten auf der linken Seite ohne Kissen hin, 5 Minuten auf der rechten Seite.

Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich - eine kalte Medizin

  • Schneiden Sie die Glühbirne ab, reiben Sie ihre Nasenflügel, stecken Sie kleine Stücke durch die Gaze in die Gehörgänge.

Das Werkzeug bietet schnelle Erleichterung. Einige werden auf diese Weise drei Tage lang von einer Erkältung befreit.

  • Zwiebel oder Knoblauch auf einem Teller fein hacken, Dämpfe einatmen.

Rezept 3. Ein anderer Weg, um eine Erkältung loszuwerden:

  1. Den Knoblauch fein reiben, in eine Glasflasche geben, Wasser hinzufügen und den Korken schließen.
  2. In einem Topf mit kochendem Wasser erhitzen, damit die Seiten der Flasche den Topf nicht berühren.

Atme jedes Nasenloch vom Flaschenhals ein. Der Vorgang wird zweimal täglich wiederholt.

  • Befestigen Sie nachts Teile der Glühbirne in der Nähe der Nasenlöcher.

Die Methode hilft, eine laufende Nase schnell zu heilen und mit Sinusitis fertig zu werden..

Rezept 5. So heilen Sie eine laufende Nase bei Erwachsenen und Kindern:

  • In einer wässrigen Lösung mit einer Geschwindigkeit von 1 Tropfen frischem Knoblauchsaft pro 1.s.l. Wasser.
  • Nehmen Sie in 2-3 Stunden für 1 TL. Zwiebelmischung mit Honig.
  • Legen Sie gehackten frischen Knoblauch in die Nasenlöcher in der Gaze;.

Einige heilen auf diese Weise eine laufende Nase in wenigen Stunden..

  • Es heilt schnell eine laufende Nase, indem es eine Mischung aus Zwiebelsaft, frischem Kartoffelsaft, Sonnenblumenöl und Honig zu gleichen Teilen einnimmt.

Rezept 9. Begraben Sie die Infusion:

  • Rühren Sie 2-3s. fein gehackte Zwiebeln, 50 ml warmes kochendes Wasser gießen, 0,5 TL hinzufügen. Schatz, bestehe eine halbe Stunde.

Rezept 10. Das beste Erkältungsmittel:

  1. Mahlen Sie frischen Knoblauch und fügen Sie Wasser hinzu, um Ihre Zunge zu kneifen.
  2. Mit der gleichen Menge Aloe-Saft mischen, so viel Honig hinzufügen.

3-4 mal täglich ein paar Tropfen einfüllen.

Rezept 11. Meerrettichsaft hilft bei der Heilung einer chronisch laufenden Nase:

  • Mit 150 g Meerrettichsaft und 2-3 Zitronensaft mischen, in reiner Form keinen Meerrettichsaft verwenden.

Nehmen Sie eine Mischung aus 1/2 TL. zweimal täglich eine halbe Stunde lang nichts essen oder trinken. Das Werkzeug beseitigt Schleim, wirkt harntreibend. Zunächst kommt es zu starkem Tränenfluss..

Säfte aus einer Erkältung

Rote-Bete-Saft.

  • Geben Sie den Kindern in jedes Nasenloch 5 Tropfen frischen Rote-Bete-Saft. Kann mit Honig in einer Menge von 1 TL gemischt werden. Honig für 2,5 TL. Saft.
  • Bei dickem Ausfluss die Nase mit gekochtem Rübensaft ausspülen.
  • Befeuchten Sie Wattestäbchen mit Rote-Bete-Saft und legen Sie sie 10 Minuten lang in die Nase.

Wiederholen Sie den Vorgang 3-4 mal am Tag.

Kalanchoe-Saft hilft, eine Erkältung schnell loszuwerden.

  • Schmieren Sie die Nasenlöcher 1-2 mal täglich mit frischem Saft, um den Schleim abzutrennen.
  • Begraben Sie Aloe-Saft 2-4 Tropfen 4 mal am Tag.

Rettichsaft:

  • Mit Radieschensaft angefeuchtete Tupfer in die Nasenlöcher legen.

Ingwer, Zitronensaft zur Behandlung von chronischer Erkältung.

  • 50 g geriebenen Ingwer und Zitronensaft umrühren.

Nehmen Sie zweimal täglich einen leeren Magen für einen halben Teelöffel.

  • Mischen Sie frischen Ingwersaft mit der gleichen Menge Wasser.

Begrabe Kinder dreimal am Tag und vor dem Schlafengehen..

Huflattich, Schafgarbe:

  • Bei konstanter Erkältung Saft aus den Blättern des Huflattichs sowie Schafgarbensaft einfließen lassen.

Kalte Öle

Hagebuttenöl oder Sanddorn lindern schnell Staus:

  • 2-3 Tropfen einfüllen oder Ölabstriche in die Nasenlöcher geben.

Eukalyptusöl hilft bei der Heilung einer laufenden Nase:

  • 100 ml Pflanzenöl erhitzen, 0,5 TL hinzufügen. trockene Eukalyptusblätter, 10 Minuten köcheln lassen, 5 Stunden in einem verschlossenen Behälter bestehen, abseihen.

Bis zu 6 Mal täglich in warmer Form einfüllen.

Kürbisöl, Knoblauch:

  • Rühren Sie 1 TL. Kürbisöl und 1-2 Tropfen frischen Knoblauchsaft.

In warmer Form begraben.

Behandlung von allergischer Rhinitis mit Kürbisöl.

  • Begraben Sie 6-7 Tropfen für 14 Tage.
  • 1 TL oral einnehmen. dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten.

Wie man eine laufende Nase behandelt, indem man die Nase erwärmt

Buchweizen, Salz aus einer verlängerten laufenden Nase:

  • Der Stoffbeutel ist nicht vollständig mit dickem heißem Buchweizenbrei oder Salz gefüllt.

Im Bereich der Kieferhöhlen (an den Seiten der Nase) bis zur Abkühlung aufbewahren.

Gekochtes Ei zur Behandlung der Erkältung:

  • In der Nähe der Nase durch das Taschentuch auftragen.

Heiße Handbäder helfen bei laufender Nase und Stauung.

So spülen Sie Ihre Nase mit einer Erkältung

Kamille, Johanniskraut von einer schweren Erkältung:

  • Begraben Sie zweimal täglich eine Abkochung von Kamille und Johanniskraut mit einer Rate von 1 TL. zu einem Glas kochendem Wasser.

Johanniskraut wirkt entzündungshemmend und beschleunigt die Genesungsprozesse.

Sprudel. Spülen Sie Ihre Nase nachts:

  • Geben Sie eine schwache Sodalösung hinzu.

Kombucha hilft, eine einfache Erkältung loszuwerden:

  • Mit einer schwachen Infusion von Kombucha abspülen (mit 10 Teilen Wasser verdünnen).

Goldener Schnurrbart:

  • Die Blätter mahlen, ein Glas Wasser einschenken, 3 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen. 1 TL hinzufügen. Salz und 0,5 TL Honig mischen.

Nase mit warmer Lösung spülen.

Stärke hilft bei Niesen mit Erkältung:

  • Geben Sie eine schwache Stärkelösung hinzu.

Vata. In Tibet wird mit einer laufenden Nase ein Kitzel in der Nase mit einer Watte am Ende gekitzelt. Niesen führt zu übermäßiger Schleimsekretion..

Wie man eine laufende Nase heilt

Wasserstoffperoxid hilft zu Beginn der Krankheit:

  • Begraben Sie eine Lösung von 3% Wasserstoffperoxid (3-6 Tropfen pro 1 l warmes Wasser).

Nach reichlicher Schleimtrennung verschwindet die Verstopfung. Nach einer halben Stunde schnüffeln Sie abwechselnd an jedem Nasenloch Ammoniak.

Leinsamen, Roggencracker:

  • Leinsamen oder Roggencracker in einer Pfanne erhitzen, bis Rauch entsteht, durch die Nase einatmen.

Behandeln Sie eine laufende Nase mehrmals täglich.

Oregano:

  • Riechen Sie bei längerer laufender Nase das Pulver von Oreganogras.

Brennnessel behandeln allergische Rhinitis:

  • Ein grünes Blatt kneten, den Duft mehrmals täglich 3 Minuten lang einatmen.

Meerrettich, Rettich, Honig, Salz:

  1. Erwärmen Sie den Körper abends in einem Bad oder einer Badewanne.
  2. Reiben Sie das Kreuzbein mit geriebenem Rettich, gemischt mit der gleichen Menge geriebenem Meerrettich.
  3. Fügen Sie etwas Honig und Salz hinzu.

Nach dem Trinken von Tee mit Himbeeren Minze. Am nächsten Morgen schaffe ich es, eine Erkältung loszuwerden.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Was bewirkt Kochsalzlösung bei Erkältung??
Bei der Behandlung einer Erkältung sind wir immer auf teure Medikamente angewiesen. Im Extremfall wundersame Abkochungen und völlig vergessen, dass es ein billiges und sicheres Mittel gibt.
Adenoide 1, 2 und 3 Grad
Adenoide von 1, 2 und 3 Grad - was ist das, Symptome, Behandlung bei Kindern. Ist es möglich, auf eine Operation zu verzichten??
Adenoide bei Kindern sind die häufigste Diagnose, die von pädiatrischen HNO-Ärzten gestellt wird.
Guter Artikel über Nasentropfen!
Welche Tropfen sind besser zu begraben, wenn die Nase mit einer Erkältung gefüllt ist? Wie unterscheiden sich Nasentropfen voneinander? Diese beiden Fragen werden oft von meinen Patienten gestellt..