Laryngitis: Behandlung bei Erwachsenen, Symptome, mögliche Komplikationen

Laryngitis ist eine ziemlich häufige Krankheit. Fast jeder Mensch hat mindestens einmal im Leben Heiserkeit oder Stimmverlust erlebt. Zur Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen werden sowohl Arzneimittel als auch traditionelle medizinische Methoden verwendet..

Was ist Kehlkopfentzündung? Dies ist eine Krankheit, bei der der Entzündungsprozess die Schleimhaut des Kehlkopfes betrifft. Die Krankheit ist durch eine Stimmveränderung bis zu ihrem vollständigen Verlust gekennzeichnet. Oft geht eine Kehlkopfentzündung mit Husten und Atemversagen einher. Die schwerwiegendste Komplikation ist die Stenose des Kehlkopfes, die häufig im Kindesalter auftritt.

Der Code für ICD-10 lautet J04. Wenn der Erreger der Krankheit identifiziert werden muss, verwenden Sie einen zusätzlichen Code (B95 - B98)..

Es gibt zwei Formen der Krankheit: akut und chronisch. Letzteres ist wiederum in katarrhalische, hypertrophe und atrophische unterteilt.

Ursachen

  • Infektion: Die Schleimhaut des Kehlkopfes kann sich durch das Eindringen pathogener Mikroorganismen entzünden, darunter: Influenzaviren, Coxsackie, Adenoviren, Rhinoviren, Coronaviren; Bakterien Streptococcus, Staphylococcus, Klebsiella; Pilze. Sie können durch Tröpfchen in der Luft oder durch Kontakt oder Bewegung aus den Herden einer chronischen Infektion in den Körper eindringen.
  • Allergie: Pollen, Staub, Wolle, verschiedene Chemikalien oder Lebensmittel können Auslöser für die Entwicklung der Krankheit sein. Eine Schwellung der Kehlkopfschleimhaut tritt infolge einer allergischen Reaktion auf;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts: Die Ursache für die Entwicklung der chronischen Form der Laryngitis kann eine Gastroösophagitis sein (gastroösophageale Refluxkrankheit, bei der der Mageninhalt infolge einer Schwäche des Schließmuskels der Speiseröhre in den Kehlkopf gelangt)..

Zu den prädisponierenden Faktoren gehören: Rauchen, Alkoholmissbrauch, anhaltender Stimmstress, Arbeiten in trockenen und staubigen Räumen, Essen zu kalter Speisen oder Getränke.

Ist Kehlkopfentzündung ansteckend? Eine Krankheit ist ansteckend, wenn sie durch Viren oder Bakterien verursacht wird, die durch Tröpfchen in der Luft oder durch Kontakt übertragen werden können. Wenn die Krankheit durch andere Ursachen verursacht wird, ist sie für andere nicht gefährlich..

Symptome einer Kehlkopfentzündung

Anzeichen für die akute Form der Krankheit sind:

  • Trockenheit, Brennen und Gefühl eines Fremdkörpers im Kehlkopf;
  • Stimmveränderung: seine Klangfülle geht verloren, es wird heiser und heiser, der Patient kann nur flüsternd sprechen, und in einigen Fällen liegt eine Aphonie (völliger Stimmverlust) vor;
  • Husten: schwer, schmerzhaft, mit viskosem Auswurf.

Vielleicht ein Anstieg der Körpertemperatur, Schwäche, Lethargie, Schüttelfrost. Wie lange hält die Temperatur? Bei richtiger und rechtzeitiger Behandlung normalisiert es sich nach 2-3 Tagen..

Bei Patienten mit chronischer Laryngitis werden folgende Symptome beobachtet:

  • Stimmveränderung im Laufe des Tages: Es kann heiser werden und an Klang verlieren. In einigen Fällen kann der Patient nur flüsternd sprechen;
  • Beschwerden beim Schlucken;
  • trockener Husten, dessen Anfälle am Morgen auftreten;
  • Empfindung im Hals eines Fremdkörpers.

In diesem Fall wird der Allgemeinzustand praktisch nicht verletzt und die Körpertemperatur bleibt normal.

In schweren Fällen tritt eine Lähmung der Stimmbänder auf, dann verschwindet die Stimme für einen langen Zeitraum und es ist sehr schwierig, sie zurückzugeben. Die Krankheit kann zu Laryngotracheitis, Tracheitis, Bronchitis oder Lungenentzündung führen..

Bei der hypertrophen Form der Krankheit werden folgende Symptome beobachtet:

  • Probleme mit der Stimme: Es wird sehr heiser und unhöflich, bricht manchmal auf Falsett zusammen. Einige Patienten haben möglicherweise Schwierigkeiten beim Sprechen.
  • Schmerz, Trockenheit, Juckreiz, Gefühl eines Fremdkörpers im Hals;
  • Schmerzhafter Husten am Morgen, der eine große Menge an Auswurf produziert.

In schweren Fällen Atemversagen.

Die folgenden Symptome können auf das Vorliegen einer allergischen Form der Krankheit hinweisen:

  • ein scharfer Erstickungsanfall nach Kontakt mit einem Allergen, Luftmangel und Atembeschwerden;
  • ein Husten, bei dem die Stimme unverändert bleibt.

Bei regelmäßigem Kontakt mit einem Allergen treten Stimmveränderungen sowie Husten und Halsschmerzen auf.

Husten mit Kehlkopfentzündung

Ein Zeichen für Kehlkopfentzündung ist Husten. Es entsteht als Schutzreflex, wenn eine Infektion in die Schleimhaut des Kehlkopfes eindringt.

Im Anfangsstadium der Krankheit wird ein trockener Husten festgestellt. Sputum wird in diesem Fall praktisch nicht zugeordnet oder seine Menge ist minimal. Weiteres Husten wird paroxysmal. Es kann jederzeit beginnen (mit der Spannung der Stimme, in einem trockenen Raum oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln). In diesem Fall ist das Einatmen für den Patienten schwierig, da Hustenzittern auftritt. Das Gesicht wird rot, Tränen treten auf und in einigen Fällen kommt es zu einer Panikattacke.

Nachdem der Angriff aufgehört hat, bleibt die Atmung laut und beschleunigt, begleitet von einem Pfeifen. In Zukunft normalisiert es sich bis zur nächsten Exazerbation.

Ein weiteres charakteristisches Zeichen für eine Kehlkopfentzündung ist ein bellender Husten: Er ähnelt eher einem Hundebellen und weist auf einen Krampf der Kehlkopfschleimhaut hin. Dieser Husten ist auch paroxysmal..

Es ist zu beachten, dass Mukolytika nicht mit zentral wirkenden Antitussiva kombiniert werden können. Dies kann zu einer Stagnation des Sputums in den Atemwegen und zur Entwicklung unerwünschter Folgen führen..

Patienten mit Kehlkopfentzündung werden häufig durch einen nächtlichen Husten gestört. Anfälle verhindern, dass Sie fast die ganze Nacht schlafen. Die Investition erfolgt erst in den Morgenstunden, wenn die Nebennieren beginnen, die maximale Menge des Hormons Prednisolon abzuscheiden, wodurch der Entzündungsprozess reduziert und Krämpfe beseitigt werden.

Ein feuchter Husten, bei dem eine große Menge Sputum austritt, ist ein Zeichen der Genesung. Es kann jedoch auch auf die Entwicklung von Komplikationen (Bronchitis oder Lungenentzündung) hinweisen. In diesem Fall verschlechtert sich der Zustand des Patienten, die Körpertemperatur steigt wieder an, Atemnot und Schwäche treten auf.

Wie man Kehlkopfentzündung behandelt

Die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen sollte umfassend sein. Um die Krankheit schnell zu heilen, ist es notwendig:

  • Reduzieren Sie die Anzahl der Gespräche. Wenn eine Person schweigt, wird die Schleimhaut des Kehlkopfes viel schneller wiederhergestellt. Versuchen Sie nicht, flüsternd zu sprechen, da in diesem Fall die Spannung der Stimmbänder größer ist als bei normaler Sprache.
  • Trinkschema einhalten. Dies ermöglicht es, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen und die Viskosität des Sputums zu verringern. In diesem Fall wird die Schleimhaut schneller wiederhergestellt. Das empfohlene Volumen beträgt bis zu zwei Liter Flüssigkeit (stilles Wasser, Tee, Fruchtgetränke oder Kräuterkochung). Die Getränke sollten warm und nicht zu hart sein.
  • ein günstiges Klima im Wohnzimmer pflegen. Die Luft in der Wohnung sollte kühl und feucht sein, da Trockenheit und Hitze die Regeneration der Schleimhaut des Kehlkopfes verlangsamen. Gleichzeitig ist es besser, den Hals mit einem warmen Schal zu umwickeln.
  • halte dich an eine Diät. Um die Schleimhaut des Kehlkopfes nicht noch einmal zu verletzen, ist es während der Krankheit notwendig, warmes flüssiges Essen mit neutralem Geschmack zu essen. Salzige, saure und würzige Gerichte sind von der Ernährung ausgeschlossen. Beachten Sie besonders sorgfältig, dass eine Diät für Menschen mit gastroösophagealer Refluxkrankheit als Ursache für Kehlkopfentzündung erforderlich ist.
  • schlechte Gewohnheiten loswerden. Rauchen verlangsamt die Genesungsprozesse und führt dazu, dass die Krankheit chronisch wird. Auch Alkoholkonsum kann schädlich sein, da dies die Schutzfunktionen des Körpers beeinträchtigt;
  • Verwenden Sie heiße Fußbäder. Dieses Verfahren verringert die Schwellung der Kehlkopfschleimhaut und erleichtert so den Zustand des Patienten. Zu diesem Zweck muss auch Senf auf die Wadenmuskulatur aufgetragen werden. Bei erhöhter Körpertemperatur müssen solche Verfahren jedoch verworfen werden..

Arzneimittelbehandlung

Im Anfangsstadium der Krankheit werden Antiseptika eingesetzt. Sie wirken auf den Erreger der Krankheit, eliminieren den Entzündungsprozess und beschleunigen die Genesung, insbesondere in Fällen, in denen die Stimme verschwunden ist. Die Mittel werden in Form von Lutschtabletten, Lutschtabletten oder Lutschtabletten (Isla-Moos, Faringosept, Lisobakt, Strepsils, Septefril) freigegeben. Sie können auch Medikamente in Form von Sprays verwenden (Orasept, Ingalipt, Hexaspray)..

Um Entzündungen im Rachen zu lindern, hat sich ein Mittel, das auf einem pflanzlichen Trockenextrakt und ätherischen Ölen basiert, Salbei-Tabletten zur Resorption aus einem Natur-Produkt bewährt. Salbeipastillen aus Naturprodukt - eine kombinierte Zubereitung, die einen Komplex biologisch aktiver Substanzen enthält 1. Es hat entzündungshemmende, antimikrobielle und schleimlösende Wirkungen und adstringierende Eigenschaften 1. Salbeipastillen aus Naturprodukten haben eine Pflanzenzusammensetzung von 1. Salbeipastillen aus Naturprodukten werden in Europa 1 nach internationalen Produktionsqualitätsstandards hergestellt.

Zur Behandlung von Husten, einem der Hauptsymptome der Kehlkopfentzündung, kann Folgendes angewendet werden:

  • zentrale Aktion Antitussiva. Sie wirken deprimierend auf das Hustenzentrum im Gehirn. Solche Medikamente werden bei trockenem paroxysmalem Husten sowie bei Stenose des Kehlkopfes verschrieben. Die Zusammensetzung der Fonds umfasst Codein (Codterpin) oder Butamiratcitrat (Sinecode). Für den Kauf dieser Medikamente ist eine ärztliche Verschreibung erforderlich. Das Überschreiten des Dosierungsschemas ist gefährlich, da sie neben dem Hustenzentrum auch das Atmungszentrum hemmen. Es ist unmöglich, lange Zeit Codein enthaltende Medikamente zu verwenden, da dies zur Entwicklung einer Sucht führen kann.
  • Mukolytika. Solche Medikamente werden verwendet, wenn es viskoses Sputum gibt, sie tragen zu seiner Ausscheidung und Verflüssigung bei. Zur Behandlung werden Arzneimittel verwendet, die Acetylcystein (ACC), Carbocystein (Langes) oder Ambroxol (Lazolvan) enthalten;
  • pflanzliche Antitussiva auf der Basis von Efeu, Lakritz, Marshmallow-Extrakten. Sie wirken entzündungshemmend, lindern Husten und beseitigen Kehlkopfödeme. Sie werden nicht für trockenen bellenden Husten empfohlen..

Es ist zu beachten, dass Mukolytika nicht mit zentral wirkenden Antitussiva kombiniert werden können. Dies kann zu einer Stagnation des Sputums in den Atemwegen und zur Entwicklung unerwünschter Folgen führen..

Im Anfangsstadium der Krankheit wird ein trockener Husten festgestellt. Sputum wird in diesem Fall praktisch nicht zugeordnet oder seine Menge ist minimal. Weiteres Husten wird paroxysmal.

Eine Antibiotikatherapie gegen Laryngitis wird nur durchgeführt, wenn der Erreger der Krankheit eine bakterielle Infektion ist. Um dies zu identifizieren, wird eine Untersuchung des Materials durchgeführt, das aus der Schleimhaut des Kehlkopfes entnommen wurde. Es ist auch notwendig, zuerst eine Blutuntersuchung zu bestehen. Am häufigsten werden bei der komplexen Behandlung der Krankheit Breitbandantibiotika aus der Gruppe der Penicilline oder Cephalosporine eingesetzt.

Schwangerschafts-Laryngitis sollte mit Vorsicht behandelt werden, da die meisten Medikamente die Plazentaschranke durchdringen und den Fötus schädigen können. In diesem Fall liegt der Schwerpunkt auf Inhalation und Spülen.

Spülen

Um die Manifestationen der Krankheit zu spülen, befeuchten Sie die Schleimhaut des Kehlkopfes, beschleunigen Sie die Regeneration, stellen Sie die Stimme wieder her, reduzieren Sie den Entzündungsprozess und helfen Sie beim Spülen beim Spülen.

Die folgenden Lösungen werden für das Verfahren verwendet:

  • Sodalösung. Zur Herstellung des Produkts wird ein Teelöffel Soda in 200 ml warmem Wasser gelöst. Morgens und abends 5-7 Minuten gurgeln;
  • Meersalzlösung. Zur Herstellung wird ein Teelöffel Meersalz in 200 ml warmem Wasser gelöst. Die Eingriffe werden bis zu dreimal täglich durchgeführt. Sie können auch eine Salzlösung mit Soda herstellen.
  • Karottenbrühe. Zur Zubereitung wird eine Karotte in 500 ml Milch gekocht. Einmal am Tag vor dem Schlafengehen mit einem solchen Sud gurgeln. Nach dem Eingriff können Sie weder Wasser trinken noch essen.
  • Infusionen von Heilpflanzen. Um eine Spülung vorzubereiten, bestehen Sie in 200 ml kochendem Wasser auf einem Teelöffel Salbei, Ringelblume, Kamille, Eichenrinde oder Johanniskraut. Nachdem die Infusion abgekühlt ist, wird sie gefiltert und zweimal täglich verwendet. Zum Spülen können Sie fertige Kräuterpräparate wie Elekasol verwenden.

Inhalation

Beim Einatmen gelangen Medikamente direkt in die betroffenen Bereiche des Kehlkopfes, wodurch der Entzündungsprozess reduziert und Schwellungen beseitigt werden können.

Der einfachste und effektivste Weg ist das Einatmen von Dampf. Für sie können Sie Abkochungen von Heilpflanzen oder ätherischen Ölen verwenden. Zur Herstellung des Produkts wird eine Prise Salbei, Linde, Tanne, Ringelblume oder Eukalyptus mit Wasser gegossen und 2-3 Minuten gekocht. Nachdem das Produkt etwas abgekühlt ist, müssen Sie sich über den mit einem Handtuch bedeckten Behälter beugen (siehe Foto)..

Sie können auch ätherische Öle für das Verfahren verwenden. Zur Herstellung der Lösung werden 3-5 Tropfen Eukalyptusöl, Teebaum, Lavendel, Zeder oder Tanne in ein Glas heißes Wasser gegeben. Das Verfahren wird auf die gleiche Weise wie mit Hilfe von Abkochungen durchgeführt.

Verhütung

Um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig:

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Personen, die Anzeichen einer Erkältung haben.
  • einen gesunden Lebensstil führen, richtig essen, Sport treiben, temperiert werden;
  • schlechte Gewohnheiten ablehnen.

Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, können Narben oder Knötchen an den Stimmbändern auftreten, die kurzfristig zu einem Stimmverlust führen.

In schweren Fällen tritt eine Lähmung der Stimmbänder auf, dann verschwindet die Stimme für einen langen Zeitraum und es ist sehr schwierig, sie zurückzugeben. Die Krankheit kann in Laryngotracheitis, Tracheitis, Bronchitis oder Lungenentzündung gehen. Daher müssen Sie sich bei den ersten Anzeichen der Krankheit an den HNO-Arzt wenden.

Video

Wir bieten Ihnen an, sich ein Video zum Thema des Artikels anzusehen.

1 Anweisungen für die medizinische Verwendung des Arzneimittels Salbei Lutschtabletten. RU. P Nr. 011411/01 vom 02.03.2009

Es gibt Kontraindikationen. Einen Arzt konsultieren.

Effektive Behandlung von Kehlkopfentzündung zu Hause

Die meisten Menschen mit Erkältungen werden zu Hause behandelt. Dies gilt auch für den Entzündungsprozess der Kehlkopf-Kehlkopfentzündung. Das Fehlen einer zeitnahen adäquaten Therapie kann zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen führen, insbesondere des Körpers der Kinder. Wie kann man Laryngitis zu Hause effektiv und schnell behandeln? Überlegen Sie weiter.

Ist die Kehlkopfentzündung schnell geheilt und lohnt es sich, sich zu beeilen??

Die mehrtägige Heilung der Kehlkopfentzündung gilt nicht für mythische Geschichten über diese Krankheit. Eine schnelle Klärung des ätiologischen Faktors beschleunigt die Erholungszeit um fast die Hälfte. In den meisten Fällen ist eine Entzündung des Kehlkopfes viralen Ursprungs. Antivirale Medikamente sollten unmittelbar nach Auftreten der Symptome begonnen werden..

Die allergische Natur der Laryngitis erfordert die Beseitigung des Faktors, der die pathologische Reaktion des Körpers verursacht hat. Staub, Zitrusfrüchte, Pollen, Tierhaare - all dies kann die Entwicklung einer allergischen Kehlkopfentzündung verschlimmern, wenn die zerstörerische Wirkung nicht rechtzeitig gestoppt wird.

Die Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause bei Erwachsenen und Kindern erfordert eine schnelle Wirkung, da das Fortschreiten der Krankheit die folgenden Komplikationen verursachen kann:

  • Schwellung des Kehlkopfes, die einen Erstickungsanfall hervorruft (charakteristisch für die Kindheit);
  • Mediastinitis;
  • Lungenabszess
  • Schleimhals;
  • Sepsis;
  • Verletzung der Beweglichkeit des Kehlkopfes;
  • Entwicklung von gutartigen Tumoren vor dem Hintergrund einer chronischen Form.

Symptome einer Kehlkopfentzündung und allgemeine Behandlungsempfehlungen

Der Verlauf der Krankheit hängt von der Form ihrer Entwicklung ab. Folgende Formen der Kehlkopfentzündung werden unterschieden:

  • akuter Katarrhal;
  • akut phlegmonös;
  • chronisch.

Die katarrhalische Form der Laryngitis geht mit der Ausbreitung des Entzündungsprozesses auf die Schleimhaut, die submukosale Schicht und die nahe gelegenen Muskeln einher. Mit dem phlegmonösen Krankheitsverlauf treten die Symptome vor dem Hintergrund eitriger Entzündungen bis hin zur Schädigung des Knorpelgewebes auf. Chronische Laryngitis kann atrophisch, hypertrophe, katarrhalisch sein.

Akute Manifestationen der Krankheit beginnen mit plötzlichen Halsschmerzen, einem Gefühl von Kratzen und Husten. Husten ist unproduktiv, verursacht Schmerzen in Hals und Brust. Die Sputumproduktion erscheint später. Die Entladung weist keine pathologischen Einschlüsse auf, es sei denn, es treten bakterielle Komplikationen auf.

Die Stimme wird heiser und grob, kann sogar verschwinden. In einigen Fällen treten bei Laryngitis, Hyperthermie, Kopfschmerzen und anderen Manifestationen einer Vergiftung auf. Bei Kindern entwickelt sich häufig ein Kehlkopfödem, eine falsche Kruppe. Dieser Zustand erfordert dringend einen medizinischen Eingriff, da er die Entwicklung einer Asphyxie hervorruft..

Falsche Kruppe

Es gibt verschiedene Stadien von Ödemen, je nachdem, welches Krankheitsbild sich entwickelt und welche Medikamente ausgewählt werden.

  1. Stadium der kompensierten Stenose - der Patient ist bei Bewusstsein, hat eine ruhige und gleichmäßige Atmung. Bei emotionaler Übererregung treten Hustenanfälle und Atemnot auf.
  2. Subkompensiertes Stadium - der Patient ist überreizt, blass. Die Haut des Nasolabialdreiecks ist blau gefärbt. Der Ruhezustand wird von einem bellenden Husten begleitet, der heiser wird und keucht. Während des Gesprächs hören Sie, dass die Stimme heiser ist.
  3. Dekompensierte Stenose - der Patient ist gehemmt oder übererregt. Ausgeprägte exspiratorische Dyspnoe (schwer auszuatmen). Es entwickelt sich eine Hypotonie, eine bläuliche Färbung der Haut.
  4. Stadium der Asphyxie - gekennzeichnet durch schwere Zyanose, flache Atmung, häufigen und schwachen Puls. Der Patient kann einen unbewussten Zustand haben..

Die Entwicklung eines solchen Ödems erfordert sofortige ärztliche Hilfe und Krankenhausaufenthalt..

Allgemeine Therapiekonzepte

Mit der Entwicklung des Entzündungsprozesses stellt der Patient die Frage: "Ist es möglich, Laryngitis mit improvisierten Mitteln zu heilen?"

Eine Person, die an einer Entzündung des Kehlkopfes leidet, benötigt viel warmes Getränk, vorzugsweise alkalisch. Senfbäder für Arme und Beine werden als ablenkende Therapie eingesetzt. Wenn Sie den Prozess verschärfen, müssen Sie die Stille einhalten, um die Stimme nicht vollständig zu brechen. Wenn die Krankheit bei einem kleinen Kind auftritt, sollte sie so kontrolliert werden, dass es weniger weint.

Der Raum, in dem sich der Patient befindet, sollte eine optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufweisen. Trockene Luft führt zu einer Zunahme der Symptome, der Ausbreitung von Schwellungen. Ungesunde Lebensmittel, frittierte, geräucherte Lebensmittel, kalte und warme Gerichte, Gewürze und Marinaden sind von der Ernährung ausgeschlossen.

Bei einer Kehlkopfentzündung, deren Behandlung zu Hause komplex ist, müssen folgende Arzneimittelgruppen angewendet werden:

  • antiviral (Anaferon, Lavomax, Oscillococcinum);
  • Antibiotika (Augmentin, Clarithromycin, Flemoxin);
  • Antitussivum (Libexin, Sinecode, Panatus);
  • Expektorans (Prospan, Gedelix);
  • Mukolytika (Ambroben, Bromhexin);
  • Antihistaminika (Tavegil, Loratadin, Zirtek);
  • Antipyretikum (Paracetamol, Nurofen, Bofen, Nimesil);
  • Antiseptika zur lokalen Behandlung (Hexoral, Tantum Verde, Bioparox, Chlorophyllipt).

Die Wahl der Medikamente, Dosierung und Therapiedauer wird vom behandelnden Spezialisten festgelegt. Selbst wenn der Patient sich für eine unabhängige Behandlung entschieden hat, ist es ratsam, dieses Problem mit dem örtlichen Arzt zu besprechen.

Ist es möglich, Kehlkopfentzündung zu Hause zu heilen? So schnell, harmlos und effizient? Es ist möglich, aber nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Vergessen Sie nicht, Ihren Arzt nach einem universellen Mittel gegen Kehlkopfentzündung zu fragen - einem komplexen homöopathischen Arzneimittel HOMEOVOX. Nur natürliche Bestandteile, das Fehlen von Kontraindikationen und Nebenwirkungen, aber Sie erhalten ziemlich schnell das gewünschte therapeutische Ergebnis.

Behandlung der Krankheit zu Hause

Inhalation gilt als die häufigste und sicherste Methode zur Behandlung von Laryngitis. Das Verfahren mildert den Schweiß, beseitigt Heiserkeit und befeuchtet den Husten. Dampfinhalationen werden nur in Abwesenheit von Hyperthermie angewendet. Verwenden Sie zu Hause Propolis, Calendula-Tinktur, Anisöl und Eukalyptus.

Bei erhöhter Körpertemperatur kann die Inhalation nur mit einem Zerstäuber durchgeführt werden - einem speziellen Gerät, das ein flüssiges Arzneimittel ohne Erhitzen des Wirkstoffs in ein Aerosol umwandelt. Für solche Inhalationen werden physiologische Kochsalzlösung, alkalisches Mineralwasser von Essentuki, Narzan sowie Antitussivum- oder Expektoranspräparate in verdünnter Form verwendet.

Schweres Getränk

Bei Kehlkopfentzündung wird empfohlen, bis zu 2,5 Liter warme Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Es kann alkalisches Wasser, Kompotte, Fruchtgetränke, Abkochungen von Wildrosen und Mondkochen sein. Sie können warme Milch (nicht heiß!) Mit Honig und Butter verwenden.

Unter Menschen, deren Berufe mit Reden oder Singen zusammenhängen, werden häufig Rezepte für medizinische Trinkmischungen verwendet, um die Arbeit der Stimmbänder schnell wiederherzustellen. Hier ist eine davon: Ein paar Feigenstücke zerdrücken, ein Glas Milch einschenken und gut erwärmen (aber nicht zum Kochen bringen). Nimm warm.

Gurgeln

Ein ähnliches Behandlungsverfahren wird alle 3,5 bis 4 Stunden durchgeführt. Nur Regelmäßigkeit trägt zur raschen Beseitigung von Entzündungen bei. Die folgenden Arzneimittelkombinationen werden verwendet:

  • Johanniskraut, Ringelblume und Kamillenblüten zu gleichen Teilen (Brühe);
  • Holunder, Huflattichblätter, goldener Schnurrbart - jeweils mit einem Teelöffel in 250 ml Wasser;
  • Apfelessig mit Honig (3: 2), verdünnt in einem Liter Wasser;
  • 3-4 Tropfen Jod, ein Teelöffel Meersalz, 0,5 TL. Soda pro Liter Wasser.

Verwenden Sie zum Spülen zu Hause den Saft von rohem Gemüse, Sanddornöl, Marshmallow und starkem Tee.

Komprimiert

Wärmekompressen werden nur bei normaler Körpertemperatur verwendet. Es gibt eine Zunahme der lokalen Durchblutung, Aktivierung von Stoffwechselprozessen auf zellulärer Ebene. Zu Hause werden Medikamente, Öle, Wodka und verdünnter Ethylalkohol verwendet.

Zur Herstellung einer Kompresse werden mehrere Schichten Gaze gefaltet und mit einem therapeutischen Mittel angefeuchtet. Drücken Sie leicht, damit die Flüssigkeit nicht abfließt, und tragen Sie sie dann auf Brust und Rachen auf. Vermeiden Sie dabei die Projektionszone des Herzens und der Brustdrüsen. Ein Wachstuch wird darauf gelegt und ein warmer Schal wird gewickelt. Das Verfahren wird etwa 8 Stunden lang durchgeführt, wobei der Expositionsbereich kontrolliert wird. Kompressen, die Nutria und Dachsfett zur Behandlung von Kehlkopfentzündung verwenden, werden über Nacht belassen.

Senfpflaster

Die Anwendung von Senfpflastern aktiviert die Mikrozirkulation, erwärmt die Haut und wirkt irritierend und ablenkend. Die Anwendung bei Kehlkopfentzündung kann das Auftreten von trockenem Husten und das Gefühl von Kitzeln und Kratzen verringern.

Senfpflaster werden auf der Vorderseite des Halses und mit der Entwicklung eines Kehlkopfödems am Brustbein oder Fuß überlagert. Kontraindikation für die Anwendung ist Hyperthermie, das Vorhandensein von Hautausschlägen oder anderen dermatologischen Problemen im betroffenen Bereich, das Alter von Kindern unter 3 Jahren.

Heilbäder

Bei normaler Körpertemperatur erlaubt. Bei dieser Therapiemethode erfolgt gleichzeitig eine Erwärmung der Haut und eine Inhalation. Bei Kehlkopfentzündung wird Badewasser mit Meersalz, Kräuterkochen, gemischt. Fußbäder mit Zusatz von trockenem Senf, Meersalz oder Soda werden ebenfalls verwendet..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wie behandelt man Laryngitis zu Hause mit Volksheilmitteln? Es gibt eine Vielzahl bewährter Rezepte, die Entzündungen reduzieren, Heiserkeit beseitigen und den Zustand der Schleimhaut normalisieren.

  1. ½ Tasse Anissamen 250 ml Wasser gießen und kochen. Belastung. Fügen Sie eine viertel Tasse Honig und 1 EL hinzu. l Cognac. Nehmen Sie jede halbe Stunde 100 ml ein.
  2. Das Fruchtfleisch einer ganzen Zitrone mit 2 EL mischen. l Honig. Verwenden Sie die resultierende Aufschlämmung, die langsam einzieht.
  3. Meerrettich mahlen und eine dritte Tasse kochendes Wasser einschenken. Nach 15 Minuten 2 TL hinzufügen. Zucker und tagsüber in kleinen Schlucken trinken.
  4. Mischen Sie zu Hause ein Glas rohen Karottensaft mit 3 EL. l Honig. Nimm einen Esslöffel.
  5. Backen Sie einen Apfel mit Honig und essen Sie langsam, solange es heiß ist.
  6. Mischen Sie Borjomi und Milch im Verhältnis in der gleichen Menge, um ein Glas Flüssigkeit zu erhalten. Fügen Sie Honig, Cognac und Butter für 1 TL hinzu. jeder. Heisses Getränk.

Verhütung

Laryngitis, deren Symptome und Behandlung zu Hause im Artikel behandelt werden, erfordert sorgfältige Maßnahmen, um eine Exazerbation zu verhindern. Die rechtzeitige Behandlung von Atemwegserkrankungen, chronischen Entzündungsprozessen und kariösen Zähnen trägt dazu bei, das Risiko neuer Pathologien zu minimieren..

Die Prävention von Laryngitis zielt auch darauf ab, das Immunsystem zu stimulieren, sich zu verhärten und schlechte Gewohnheiten, insbesondere das Rauchen, aufzugeben. Wenn Sie ein Badehaus besuchen und vorbeugende Inhalationsmaßnahmen durchführen, können Sie die Atemwege von Staub, vorübergehenden Mikroorganismen und Fäulnisprodukten reinigen.

Es ist notwendig, das optimale Temperaturregime im Raum und die Luftfeuchtigkeit einzuhalten. Achten Sie auch auf persönliche Hygienemaßnahmen.

Bei rechtzeitiger Einleitung einer Laryngitis-Therapie und Einhaltung der Behandlungstipps hat die Krankheit eine günstige Prognose für die Genesung.

Methoden zur schnellen Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen

Der Inhalt des Artikels

Die Behandlung der Laryngitis sollte umfassend und umfassend sein. Nur in diesem Fall ist es möglich, die negativen Manifestationen der Krankheit schnell zu stoppen und Komplikationen vorzubeugen.

Um Entzündungen in den Atemwegen zu beseitigen, werden Medikamente, physiotherapeutische Verfahren und Volksheilmittel eingesetzt. Die ersten helfen, die Infektion auszurotten, die zweiten helfen, den Krankheitsverlauf zu lindern, und die dritten beschleunigen die Regression der Entzündung. Durch die gleichzeitige Anwendung mehrerer Behandlungsmethoden können Sie unkomplizierte Formen der Kehlkopfentzündung innerhalb von 5-6 Tagen bewältigen.

Erste Hilfe

Wie behandelt man Laryngitis? Zunächst muss die Grundursache beseitigt werden, die zur Entwicklung einer Atemwegserkrankung geführt hat. In der Regel sind die Erreger von Entzündungen im Hals entweder Viren oder Mikroben. Antivirale Mittel werden verwendet, um die ersteren zu zerstören, und Antibiotika werden verwendet, um die letzteren zu zerstören.

Was sollte Erste Hilfe bei Kehlkopfentzündung sein? Um Entzündungen schnell zu beseitigen, müssen sich die Patienten an ein spezielles Therapieschema halten. Erstens müssen Sie während der gesamten Therapiezeit auf das Rauchen und das Essen von scharfen Speisen verzichten. Zweitens ist es ratsam, 4-5 Tage lang einen vollständigen Sprachfrieden zu beobachten. Und drittens ist es bei hohen Temperaturen ratsam, mehr alkalisches Getränk (Kräutertees, Milch mit Honig) zu konsumieren..

Es wird empfohlen, den Raum regelmäßig zu lüften und ein spezielles Mikroklima aufrechtzuerhalten. Die Temperatur im Raum sollte durchschnittlich 19-21 ° C betragen und die Luftfeuchtigkeit sollte 55-65% betragen. Ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit und relativ niedrige Temperaturen verhindern das Austrocknen der Schleimhäute, was bei Patienten mit schmerzhaften Hustenanfällen zu Kehlkopfentzündungen führt.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie chronisch werden und eine Hypertrophie (Verdickung) der Kehlkopfschleimhaut hervorrufen, die mit der Entwicklung einer Stenose behaftet ist.

Es ist zu beachten, dass nur ein HNO-Arzt eine angemessene Behandlung für Laryngitis bei Erwachsenen verschreiben kann, nachdem der Erreger der Infektion bestimmt wurde. Bei der Behandlung von viralen und bakteriellen Entzündungen des Kehlkopfes müssen einige grundlegende Unterschiede berücksichtigt werden. Wie die Praxis zeigt, wird Laryngitis in 90% der Fälle durch Viren hervorgerufen. Darüber hinaus entwickelt es sich meistens vor dem Hintergrund akuter Virusinfektionen der Atemwege oder Influenza, sodass Patienten das Problem häufig ignorieren und die Krankheit „auf ihre Füße“ übertragen..

Die Prinzipien der medikamentösen Behandlung

Die medikamentöse Behandlung von Laryngitis beinhaltet die Verwendung von symptomatischen und etiotropen Medikamenten. Die ersten zielen darauf ab, die Symptome der Kehlkopfentzündung zu stoppen - Husten, Brennen im Hals, Übelkeit, Kopfschmerzen, Fieber usw. Die zweiten helfen, die Ursache für die Entwicklung einer Entzündung im Kehlkopf, d. H. Infektionserreger - Staphylokokken, Adenoviren, Meningokokken, hämophiler Bazillus usw..

Bei Laryngitis gehören antivirale und antiallergische Medikamente sowie Antibiotika zu den etiotropen Medikamenten.

Durch die rechtzeitige Anwendung von Arzneimitteln können Sie die Infektion in den Läsionen zerstören und den Heilungsprozess beschleunigen. Die Dosierung von Arzneimitteln und die Dauer ihrer Anwendung hängen von der Schwere der Erkrankung, der Form der Kehlkopfentzündung (katarrhalisch, hypertrophe, phlegmonöse, atrophische) und der Dynamik der Genesung ab.

Es ist fast unmöglich, Laryngitis bei Erwachsenen ohne symptomatische Medikamente zu behandeln. Sie helfen, den "bellenden" Husten, Schwellungen im Kehlkopf, allergische Manifestationen und Schmerzen in den betroffenen Bereichen der Atemwege zu beseitigen. Dazu gehören Sprays und Aerosole zum Löschen des Kehlkopfes, Lösungen zum Spülen des Rachens und zum Einatmen, Antipyretika und Antitussiva.

Apothekenbewertung

Wie kann man Kehlkopfentzündung schnell heilen? Es versteht sich, dass unabhängig von den Medikamenten, die Sie zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwenden, eine Entzündung des Kehlkopfes für mindestens 5-6 Tage gestoppt werden kann. Bei vorzeitiger Anwendung von Arzneimitteln kann sich die Behandlungsdauer jedoch um zwei oder mehr Wochen verzögern.

Die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen erfolgt in der Regel mit Hilfe solcher Medikamente:

Art des Arzneimittelspharmachologische WirkungName
Symptomatische Präparate
Lutschtabletten zur ResorptionReduzieren Sie die Schwere der Entzündung, machen Sie die Schleimhaut weich und beschleunigen Sie den Genesungsprozess
  • "Travisil"
  • Strepsils
  • Agisept
KehlspraysDesinfizieren Sie den Kehlkopf und unterdrücken Sie die Aktivität von Infektionserregern
  • "Bioparox"
  • "Cameton"
  • Ingalipt
antitussivUnterdrücken Sie eine Hustenreaktion, so dass ein qualvoller trockener Husten gestoppt wird
  • Intussin
  • Glauvent
  • Tusuprex
MukolytikaReduzieren Sie die Viskosität des Sputums in Luftröhre, Kehlkopf und Bronchien
  • "ACC"
  • Fluditec
  • Solvin
schleimlösendstimulieren die Beseitigung von Schleim aus den Atemwegen
  • "Prospan"
  • "Alteyka"
  • Eukabal
fiebersenkend und entzündungshemmendBeseitigen Sie fieberhafte Manifestationen (Schüttelfrost, vermehrtes Schwitzen) und lindern Sie Entzündungen
  • Ibuprofen
  • "Paracetamol"
  • Etodolac
Etiotrope Medikamente
Antibiotikazerstören die mikrobielle Flora in den Entzündungsherden
  • Panklav
  • Ceforal
  • Clarithromycin
Virostatikumzerstören die Struktur von Virionen und reduzieren ihre Anzahl im Körper
  • Ingavirin
  • Tamiflu
  • "Orvirem"
AntihistaminikaSchwellungen, Juckreiz und Brennen im Kehlkopf beseitigen
  • Loratadine
  • "Cetirizin"
  • Suprastin

Im chronischen Verlauf der Laryngitis sind physiotherapeutische Verfahren (Lasertherapie, Elektrophorese, Magnetotherapie) zur Wiederherstellung der Gewebeintegrität und zur Erhöhung der lokalen Immunität im Behandlungsschema enthalten.

Die Behandlung von Entzündungen im Kehlkopf dauert durchschnittlich 5 Tage. Die gleichzeitige Anwendung von Medikamenten mit symptomatischer und etiotroper Wirkung trägt dazu bei, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, die Infektionsresistenz des Körpers zu erhöhen und dementsprechend den Heilungsprozess zu beschleunigen..

Kehlkopfinstillationen

Wie behandelt man Laryngitis bei Erwachsenen? Trotz der Tatsache, dass der Kehlkopf zu den oberen Teilen der Atemwege gehört, ist es ziemlich schwierig, dorthin zu "gelangen". Um die Entzündungsherde direkt im Kehlkopf schnell zu beseitigen, können Instillationen eingesetzt werden. Was sind Instillationen??

Die Kehlkopfinstillation ist ein physiotherapeutisches Verfahren, bei dem eine medizinische Lösung mit einer speziellen Spritze in den Kehlkopf gegossen wird. Eine Spritze mit einer länglichen, nicht scharfen Nadel dringt tief in den Kehlkopf ein, wodurch Läsionen direkt mit dem Medikament behandelt werden können. Das Verfahren wird nur von einem HNO-Arzt durchgeführt, da bei falschem Einsetzen der Spritze die Gefahr einer Verletzung der Schleimhaut besteht.

Glucocorticosteroid und Antihistaminika werden als Instillationspräparate verwendet. Die ersteren zielen darauf ab, entzündliche Prozesse zu beseitigen, und die letzteren zielen darauf ab, Schwellungen zu beseitigen. Nach praktischen Beobachtungen ist es dank Instillationen möglich, die wichtigsten Manifestationen einer akuten Laryngitis innerhalb von 3-4 Tagen zu beseitigen.

Wärmetherapie

Wie kann man Kehlkopfentzündung selbst heilen? In Abwesenheit von hohen Temperaturen und eitrigen Entzündungen im Kehlkopf greifen sie häufig auf eine Wärmetherapie zurück. Der lokale Temperaturanstieg beschleunigt die Durchblutung der betroffenen Gewebe und fördert die Resorption von Infiltraten. Wenn der Arzt eine Kehlkopfentzündung diagnostiziert hat, was ist zu tun??

Um das Wohlbefinden zu verbessern und die schleimigen HNO-Organe wiederherzustellen, kann Folgendes verwendet werden:

  • Erwärmen von Kompressen - Um eine feuchte Kompresse herzustellen, können Sie Wasser mit Kampfer oder medizinischem Alkohol im Verhältnis 1: 1 mischen.
  • Fußbäder - in heißem Wasser (nicht mehr als 42 ° C) können Sie 2 EL hinzufügen. l trockener Senf oder 10 Tropfen ätherische Öle aus Zitrone, Bergamotte, Eukalyptus oder Sanddorn;
  • Dampfinhalationen - als Lösung können Sie Herden von Kamille, Thymian, Ringelblume sowie alkalisches Wasser verwenden - Borjomi, Essentuki-17.

Um eine Kehlkopfentzündung schnell zu heilen und die Entwicklung einer Kehlkopfstenose zu verhindern, müssen die Eingriffe konstant durchgeführt werden, bis die Krankheitssymptome vollständig verschwunden sind. Insbesondere wird die Inhalation vorzugsweise mindestens 3-4 mal täglich für eine Woche durchgeführt.

Physiotherapie

Was tun mit Kehlkopfentzündung? Physiotherapie ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Entzündungen im Kehlkopf zu beseitigen. Bei Entzündungen von Geweben, die von Magnetfeldern, Wechselstrom und Wärme betroffen sind, werden Regenerationsprozesse beschleunigt. Es ist erwiesen, dass eine physiotherapeutische Behandlung die Ernährung des Gewebes mit Sauerstoff und Aminosäuren normalisiert, wodurch der Zellstoffwechsel verbessert und die lokale Immunität erhöht wird.

Oft wird die Behandlung von Laryngitis unter Verwendung der folgenden physiotherapeutischen Verfahren durchgeführt:

  • KUV-Bestrahlung - Behandlung des Kehlkopfes mit ultravioletter Strahlung;
  • Magnetotherapie - der Einfluss von HNO-Organen mit gepulsten Magnetfeldern auf die Schleimhaut;
  • Elektrophorese - Einführung von Arzneimittellösungen mit entzündungshemmender und antimikrobieller Wirkung in die Schleimhäute des Kehlkopfes;
  • Amplipulstherapie - der Einfluss auf das Gewebe des Kehlkopfes mit sinusförmigen Strömen.

Physiotherapeutische Behandlungsmethoden werden nur im Stadium der Auflösung der Entzündung angewendet.

Der Vorteil der Physiotherapie besteht darin, dass die Reaktivität des Gewebes nach dem Durchgang zunimmt. Die Wiederherstellung von Redoxreaktionen in Zellen und die Beschleunigung von Stoffwechselprozessen erhöhen die lokale Immunität signifikant. Aufgrund dessen ist die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Entwicklung von Laryngitis, Pharyngitis und anderen Atemwegserkrankungen signifikant verringert

Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen zu Hause

Laryngitis äußert sich häufig als Komplikation nach einer Erkältung an den Beinen. Die Wahl eines Arzneimittels zur Genesung hängt von der Form des Krankheitsverlaufs ab, und die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen besteht in der Beseitigung der Krankheitsursachen, der Entzündungsquelle, aber sowohl im chronischen als auch im akuten Verlauf ist es gleichermaßen gut, Volksheilmittel zu Hause anzuwenden.

Was ist Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen?

Der Prozess der Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes und der Bänder - Laryngitis hat eine Erkältung oder ist mit Infektionskrankheiten (Masern, Keuchhusten, Scharlach) verbunden. Andere Faktoren führen zur Entwicklung einer Entzündung: Unterkühlung, Missbrauch von Nikotin und Alkohol, Überlastung der Stimmbänder. Die Krankheit kann in akuter Form auftreten, und bei längerem Verlauf entwickeln sich häufige Rückfälle zu einer chronischen Erkrankung. Symptome der Krankheit sind:

  • gerötete, geschwollene Kehlkopfmembran;
  • heiserer trockener Husten;
  • schwere Halsschmerzen;
  • Heiserkeit, manchmal Stimmverlust;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers (Fieber, Kopfschmerzen).

Laryngitis-Behandlung

Für die Ernennung von Medikamenten wenden Sie sich bitte an den HNO-Arzt oder Therapeuten. Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen ist eine Kombination aus medikamentösen und nicht medikamentösen Methoden. Die medikamentöse Therapie sieht systemische antibakterielle Medikamente (Antibiotika) in Verbindung mit topischen Medikamenten vor. Im subakuten Stadium werden physiotherapeutische Verfahren verschrieben, Inhalationen mit einem Vernebler durchgeführt.

Zusätzlich zu Medikamenten benötigen Sie:

  • Stimme Frieden.
  • Raucherentwöhnung (auch passiv) während der Behandlung.
  • Normalisierung des Mikroklimas, optimale Luftfeuchtigkeit im Raum.
  • Empfang von sparsamem Essen, ausgenommen raues, scharfes Essen und Gewürze.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt

Im Krankheitsfall ist es sehr wichtig, die Stimmbänder zu schützen und sie nicht mit Gesprächen zu belasten, die mehr Stress hervorrufen können und zu einer starken Schwellung des Kehlkopfes führen. Die allgemeine Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause bei Erwachsenen sollte mit unterstützenden Maßnahmen erfolgen, die die Hauptbehandlung unterstützen:

  1. Die Investition bringt ein warmes Getränk (Tee, Abkochungen von Kräutern, Hühnerbrühe, Fruchtgetränk).
  2. Mehrmals am Tag sollte mit Kräutern oder Milch in Form von Hitze gespült werden.
  3. Versuchen Sie, nicht zu kalt zu werden und achten Sie nach Möglichkeit auf Bettruhe.
  4. Schwellungen des Kehlkopfes und der Bänder reduzieren wirksam heiße Fußbäder.
  5. Inhalationen mit Kräutertees und Soda ergeben ein gutes Ergebnis..

Vorbereitungen

Der Arzneimittelkomplex umfasst Mittel, die die Beteiligung an der Entzündung infektiöser Komponenten und Allergene berücksichtigen. Gebrauchte Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen:

  • Antibiotika
  • antimikrobielle, entzündungshemmende, antivirale topische Präparate in Form von Sprays, Lutschtabletten, Lutschtabletten;
  • Instillation mit antibakteriellen Lösungen (durchgeführt in einem Krankenhaus);
  • Expektorantien für das Auftreten von Sputum;
  • Mukolytika;
  • Antihistaminika - mit allergischer Laryngitis und schwerem Kehlkopfödem;
  • Vasokonstriktor-Medikamente - zur Linderung von Schwellungen der Nasenschleimhaut.

Pillen gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Mit einer Entzündung des Rachens bekämpfen Pillen Viren, erweichen das Epithel und lindern die Symptome der Krankheit. Bei starken Schmerzen werden entzündungshemmende Nicht-Steroide verschrieben. Die komplexe Therapie wird in der Regel durch Antihistaminika und Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität ergänzt. Übliche pharmakologische Arzneimittel sind topische Antiseptika mit antimikrobieller Wirkung, einem weichmachenden, analgetischen Ergebnis:

  • Ohne Stimme werden nicht nur freundschaftliche Gespräche unmöglich, sondern praktisch die gesamte Kommunikation in der Gesellschaft. Natürlich gibt es SMS und andere Möglichkeiten, mit dem Text zu kommunizieren, aber verlassen Sie sich nicht zu stark auf sie. Beim ersten Anzeichen von Verlust oder Stimmveränderung sollten Sie auf seine Gesundheit achten und mit der Einnahme von HOMEOVOKS beginnen. Homeovox ist ein Medikament, das speziell für die Behandlung von Kehlkopfentzündung und Heiserkeit entwickelt wurde. Das Medikament wird Entzündungen der Stimmbänder unabhängig von ihrer Ursache sorgfältig beseitigen..
  • Pharyngosept. Wirksam gegen Infektionen jeglicher Art: viral, bakteriell. Vorteile: fast keine Kontraindikationen, für schwangere Frauen erlaubt. Nachteile: nein.
  • Tonsilgon. Wirksam gegen Entzündungen von Eitrigen und Eitrigen (als Teil einer komplexen Behandlung). Vorteile: Kräuterkomponenten, prophylaktische Wirkung. Nachteile: allergische Manifestationen sind möglich.
  • Lizobakt. Der Komplex aus natürlichen Antiseptika und Vitamin Pyridoxin wirkt gegen bakterielle und virale Infektionen und aktiviert Immunitätsfaktoren. Vorteile: Hemmt nicht die Mikroflora, ist für schwangere Frauen erlaubt. Nachteile: nein.

Antibiotika

Als Arzneimittel gegen Laryngitis bei Erwachsenen werden Antibiotika im chronischen Prozess und im akuten Stadium der Krankheit eingesetzt, wenn das Vertrauen in das Verständnis der Art der Herkunft des bakteriellen Pathogens besteht. Ernennen Sie in der Regel:

  • Amoxicillin. Empfohlen für schwere Erkrankungen. Vorteile: Ein Medikament aus der Penicillin-Gruppe ist für den Körper relativ sicher. Nachteile: negative Reaktionen des Magen-Darm-Trakts.
  • Ceftriaxon. Die Medizin der Cephalosporin-Gruppe hat eine breite antimikrobielle Aktivität. Vorteile: schnelle Wirkung. Nachteile: allergische Reaktionen.
  • Sumamed. Das Medikament der Makrolidgruppe ist gegen intrazelluläre Pathogene wirksam. Vorteile: Geeignet für Allergien gegen die beiden oben genannten Gruppen. Nachteile: hoher Preis.

Adult Laryngitis Spray

Pillen bekämpfen erfolgreich Krankheitserreger im Kreislaufsystem. Auf lokaler Ebene sind Sprays, die die gesamte Oberfläche gleichmäßig spülen, für die Kehlkopfschleimhaut wirksam, während negative Auswirkungen auf den Körper minimiert werden. Nur ein HNO-Arzt wird das richtige Medikament aus einer großen pharmazeutischen Auswahl auswählen:

  • Hexoral. Zerstört Viren, Pilze, Bakterien. Vorteile: 12 Stunden Aktivität. Nachteile: für eine milde Form der Krankheit.
  • Miramistin. Universelle Vorbereitung komplexer Aktionen. Vorteile: Nicht über die Haut und die Schleimhaut aufgenommen. Nachteile: individuelle Intoleranz.
  • Lugol. Wirkt gegen Pilze, Bakterien und bildet einen Schutzfilm. Vorteile: Verhindert Husten. Nachteile: Viele Nebenwirkungen, die bei schwangeren Frauen und Kindern unter 5 Jahren kontraindiziert sind und einen viralen Ursprung der Laryngitis haben, werden nicht angewendet.

Bioparox gegen Kehlkopfentzündung

Spray mit einem lokalen Antibiotikum stoppt die Entzündung und erzeugt eine bakterizide und entzündungshemmende Wirkung im Kehlkopf. Fusafungin, das Teil davon ist, wirkt auf die meisten Bakterien, erreicht die Bronchiolen und beschleunigt so die Genesung. Allergische Reaktionen von Bioparox sind selten, während die Schwellung der Schleimhaut schnell abnimmt und Halsschmerzen auftreten. Die Dauer der Behandlung mit dem Medikament sollte eine Woche nicht überschreiten.

Behandlung von Kehlkopfentzündung mit Volksheilmitteln

Die konservative Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen wird durch eine alternative Therapie gut ergänzt. Die folgenden Methoden eignen sich insbesondere für die chronische Entwicklung von Kehlkopfentzündungen und Menschen mit Berufskrankheiten (Verschlimmerung durch Stimmverspannungen während der Arbeit):

  • Atmen Sie über gekochte Kartoffeln mit Eukalyptusblättern, Kamille.
  • Nehmen Sie eine Infusion Ingwerwurzel mit Honig.
  • Kiefernharz kauen, als Desinfektionsmittel gegessen.
  • In Sanddorn und Olivenöl (Sonnenblumenöl) graben.
  • Eine Mischung aus Aloe-Saft und Honig auflösen.
  • Tragen Sie eine Zwiebelschaleninfusion auf das Gurgeln auf.
  • Wenden Sie warme Kompressen an und vermeiden Sie dabei die Schilddrüse.

Laryngitis bei Erwachsenen: Symptome, Behandlung und Prävention

Morgens aufgewacht und nicht sprechen können? Fühlen Sie sich neben Heiserkeit auch unwohl? In 95 Prozent der Fälle handelt es sich um eine Kehlkopfentzündung. Laryngitis ist eine Entzündung der oberen Atemwege, die den Kehlkopf betrifft. Oft wird die Diagnose nur gestellt, wenn die Bänder in den Prozess involviert sind und sich die Stimme ändert. Die Krankheit kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ursachen, Symptome und deren Behandlung..

Die Krankheit hat zwei Formen: akut und chronisch. Wenn die Laryngitis nicht in das akute Stadium eingetreten ist, kann sie bei Erwachsenen innerhalb einer Woche nach einer recht kompetenten Therapie buchstäblich geheilt werden. Schlimmer noch, wenn die Krankheit beginnt und der Arztbesuch auf den letzten verschoben wird. Dann sind schwere Komplikationen im gesamten Kehlkopf, der Schleimhaut der Atemwege, möglich.

Erwachsene haben seltener Schwierigkeiten mit dieser Krankheit als Kinder, da das Immunsystem des gebildeten Organismus viel stärker ist.

Was verursacht Kehlkopfentzündung?

Die Ursache der Kehlkopfentzündung ist in der Regel nicht ein Faktor, sondern ein ganzer Komplex. Am häufigsten tritt die Krankheit vor dem Hintergrund akuter Virusinfektionen der Atemwege auf, und verschiedene Virusinfektionen tragen dazu bei. Bei Erwachsenen kann Laryngitis jedoch als eigenständige Krankheit auftreten..

Die häufigsten Ursachen für Kehlkopfentzündungen:

  1. Virusinfektion. Es kann Grippe, Rhinovirus oder Adenovirus sein. Eine Besonderheit - die Entwicklung der Krankheit erfolgt sehr schnell, buchstäblich innerhalb weniger Stunden.
  2. Bakterielle Infektion. Hier sind die Krankheitserreger häufiger Bakterien von Staphylococcus oder Streptococcus (dh Entzündungen können sich nach Scharlach, Masern, Röteln entwickeln). In diesem Fall wird es schwieriger, eine Laryngitis zu diagnostizieren, da die Krankheit nicht nur den Teil des erwachsenen Kehlkopfes betrifft, der sich im Bereich der Stimmbänder befindet. Der Effekt ist, als ob er „verschmiert“ wäre - es kann zu Keuchen in den Bronchien, Nasenausfluss usw. kommen.
  3. Pilzinfektion - Schimmel und Hefe können auch Kehlkopfentzündung verursachen.
  4. Eine allergische Reaktion auf Lebensmittel oder Reizstoffe der Atemwege (Allergiker behandelt den Arzt). Die Therapie von Kehlkopfentzündungen unter solchen Bedingungen ist hauptsächlich mit der Verwendung von Antihistaminika verbunden und manchmal hormonell.
  5. Plötzliche Temperaturänderungen. Wenn Sie erhitzt werden, können Sie in die kalte Luft gehen und dann eine Kehlkopfentzündung bekommen. Oder trinken Sie viel kaltes Wasser in der Hitze. Die durch diese Faktoren verursachte Kehlkopfentzündung wird am einfachsten erkannt und behandelt..
  6. Hohe Belastung der Stimmbänder. Kein Wunder, dass Kehlkopfentzündung eine Berufskrankheit von Sprechern, Sängern und Lehrern ist - all jenen, die lange und laut sprechen oder singen müssen. Am häufigsten entwickeln Menschen in diesen Berufen eine akute Form der Entzündung..
  7. Ein längerer trockener Husten mit Bronchitis kann auch eine Kehlkopfentzündung verursachen. Gleiches gilt für Raucher..

Darüber hinaus können feine Partikel und Dämpfe schwerer chemischer Verbindungen (harte Salze, Quecksilber und andere Metalle) eine besondere Form der Krankheit verursachen - reaktive Laryngitis. Es betrifft häufig Menschen, die in gefährlichen Industrien, in der chemischen Industrie, in der Metallurgie, in Zementwerken usw. beschäftigt sind..

Eine indirekte Ursache für Kehlkopfentzündung kann auch Alkoholmissbrauch sein - Alkohole und Ester verursachen eine Proteinfaltung, die zur Kehlkopfdrainage führt. Dies macht sie extrem anfällig für äußere Einflüsse (deshalb haben wir nach einem Festmahl zusätzlich zum Kopf oft Halsschmerzen und eine Stimme sitzt).

Symptomatik

Eine Entzündung entsteht durch das Eindringen eines pathogenen Mikroorganismus in die Zelle. Dann werden im betroffenen Bereich Entzündungsmediatoren produziert, Makrophagen und andere Schutzzellen des Körpers aktiviert. Es entwickelt sich eine Entzündung.

Der Körper beginnt auf diese Prozesse zu reagieren und erhöht die Durchblutung des betroffenen Bereichs - dies führt zu Ödemen. Ödeme führen zu einer Verengung der Stimmritze. Dies äußert sich neben der Heiserkeit auch in einer schlechten Belüftung des Kehlkopfes. Es beginnt weniger Feuchtigkeit hinein zu fließen. Es läuft ab und wird noch weniger geschützt..

Charakteristische Symptome:

  1. Jucken, wund, wund oder brennender Hals.
  2. Fremdkörpergefühl im Kehlkopf.
  3. Schluckbeschwerden.
  4. Heiserkeit und Heiserkeit der Stimme. Bei fortgeschrittener oder akuter Form der Laryngitis kann dieses Symptom bei Erwachsenen zu einem vollständigen Stimmverlust führen.
  5. Bellender Husten. Mit fortschreitender Krankheit ändert sich die Art des Hustens. Anfangs ist es trocken und reizt die entzündete Schleimhaut. Wenn die Behandlung in die aktive Phase eintritt, wird der Husten angefeuchtet und der Auswurf ist leicht auszuspucken..
  6. Temperatur. Wenn es sich um ein Virus handelt, steigt die Temperatur von den ersten Stunden der Krankheit an auf 38-38,5 und dauert nicht länger als drei Tage. Ein Zeichen für eine bakterielle Laryngitis ist jedoch ein langer entzündlicher Prozess, bei dem die Temperatur im Bereich von 37,5 Grad bleibt.
  7. Allgemeines Unwohlsein und Schwäche.
  8. Kopfschmerzen
  9. Appetitlosigkeit, Müdigkeit.

Diagnosemethoden

Wenn Sie den Verdacht haben, an einer Kehlkopfentzündung zu leiden, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, da eine laufende Krankheit Sie für ein paar Wochen ins Bett bringen oder Ihre Stimme verlieren kann.

Die Diagnose erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Eine Anamnese, in der der Arzt Sie befragt: Zum Zeitpunkt des Einsetzen der ersten Symptome, ob Sie zuvor eine Kehlkopfentzündung hatten, gab es zusätzliche Faktoren, die eine Entzündung des Kehlkopfes verursacht haben könnten.
  2. Untersuchung des Kehlkopfes und Laryngoskopie. Der Spezialist untersucht die Schleimhaut auf Ödeme, vergrößerte Bänder, Infiltration, weiße Plaque und Mikrorisse.
  3. In der akuten Form wird normalerweise ein Laborabstrich durchgeführt. Zusätzlich kann eine Blut- und Urinsammlung erforderlich sein..

Laryngitis hat häufige Symptome mit einer Reihe schwerwiegender Krankheiten - Kehlkopfsyphilis, Tuberkulose und sogar Krebs. Daher kann der Arzt manchmal eine Differentialdiagnose verschreiben, um die Pathologie genau zu identifizieren.

Behandlung

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Viruserkrankungen der Atemwege verschwindet die Kehlkopfentzündung nicht von selbst, wenn die Immunfunktionen des Körpers mobilisiert werden. Er braucht eine umfassende Behandlung. Darüber hinaus sollten die Faktoren, die die Krankheit verursacht haben, oder die Gründe, die dazu beitragen, berücksichtigt werden.

Pharmakologische Behandlungsmethoden können abhängig von den Ursachen der Krankheit und den Merkmalen ihres Verlaufs in verschiedene Arten unterteilt werden:

  1. Antivirale Mittel - Ingavirin, Ergoferon, Amiksin, Cycloferon.
  2. Antibakterielle Mittel - eingenommen bei akuten und langwierigen Formen der Laryngitis, die bei erhöhten Temperaturen und starker Schwellung auftreten - Ceftriaxon, Amoxiclav, Augmentin, Azithromycin, Ospamox.
  3. Antimykotika - Metronidazol, Fluconazol.
  4. Entzündungshemmende Aerosole - "Ingalipt", "Tantum Verde" und andere ähnliche Medikamente.
  5. Resorptionsmittel - "Faringosept", "Strepsils" (alle weichmachenden Lutschtabletten, Lutschtabletten sind geeignet, wenn sie für Sie nicht kontraindiziert sind).
  6. Mund- und Mundspüllösungen - Tantum Verde, Rotokan usw..
  7. Antihistaminika (entfernt Schwellungen, die zur schnellen Wiederherstellung der Stimme beitragen) - "Suprastin", "Cetrin".

Steroide und andere hormonelle Medikamente werden bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt streng individuell ausgewählt. Selbst wenn Sie verstehen, dass Sie solche Medikamente benötigen, sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Nur ein Spezialist kann die Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln garantieren..

Traditionelle Medizin und Prävention

Befolgen Sie bei der Behandlung von Kehlkopfentzündung einige einfache Tipps:

  1. Stimme Frieden.
  2. Lüften Sie den Raum häufiger, in dem sich der Patient meistens befindet. Pathogene Bakterien und Viren sollten sich nicht im Raum ansammeln. Dies erhöht nicht nur die Chancen auf eine baldige Genesung, sondern schützt auch Ihre Lieben.
  3. Versuchen Sie, mehr zu trinken, um den normalen Stoffwechsel aufrechtzuerhalten und Ihr Immunsystem zu stärken, um Entzündungen zu bekämpfen.
  4. Befeuchten Sie den Raum und halten Sie eine normale Temperatur aufrecht (nicht höher als 27 und nicht niedriger als 22 Grad)..
  5. Spülen Sie Ihren Hals und Ihre Mundhöhle mit Soda-Kochsalzlösung. Dadurch wird der betroffene Bereich desinfiziert..
  6. Dampfinhalation bei Kräutertees (Salbei, Minze, Ringelblume, Kamille). Sie ersetzen Erweichungsmittel perfekt und lindern Husten und Halsschmerzen..
  7. In den letzten Stadien der Krankheit, wenn die Temperatur gesenkt wird und der Entzündungsprozess abgeklungen ist, können Sie Dampfbäder für die Beine machen.
  8. Physiotherapie.

Als Mittel der "Großmutter" gegen Kehlkopfentzündung ist es nützlich, schwarzen Rettichsaft mit Honig darin einzunehmen.

Es wird wie folgt zubereitet: Die scharfe Spitze wird vom Rettich abgeschnitten, das Fruchtfleisch wird aus der Mitte der Frucht herausgezogen, um einen Behälter mit einem Volumen von 40-50 ml herzustellen. Honig wird hineingelegt und oben mit einem geschnittenen Teil bedeckt.

Rettich wird an einem dunklen Ort mit Raumtemperatur platziert. Die Wurzel wird 14-16 Stunden lang infundiert. Nach dieser Zeit gibt er Saft, der mit einem Löffel geschöpft und mehrmals täglich eingenommen wird.

Befolgen Sie eine Reihe von Regeln, um die Krankheit zu verhindern:

  1. Ein gesundes Leben leben.
  2. Vermeiden Sie Vitaminmangel, achten Sie darauf, was Sie essen.
  3. Behandeln Sie alle Erkrankungen der Nasenschleimhaut, des Mundes, des Rachens und der Augen. Alle Organe unseres Kopfes sind miteinander verbunden, und die Infektion geht leicht von einem zum anderen über..
  4. Wenn Sie immer noch krank werden, verschieben Sie den Besuch in der Klinik nicht.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes.
  6. Wenn Sie rauchen, beseitigen Sie diese Sucht zumindest für die Dauer der Krankheit.
  7. Verwenden Sie traditionelle Medizinrezepte, aber kennen Sie das Maß.

Laryngitis ist zwar eine unangenehme, aber ungefährliche Krankheit, wenn sie rechtzeitig diagnostiziert und behandelt wird. Nach den Empfehlungen aus unserem Artikel können Sie in nur wenigen Tagen geheilt werden.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Wie man Rotz im Hals eines Kindes loswird
Oft ist die Ursache für das Auftreten von Rotz auf der Rückseite des Rachens eine Verletzung des Flüssigkeitsentnahmesystems aus dem Körper. Somit reagiert die Schleimhaut des Rachens auf einen Wassermangel und beginnt, Schleim dynamisch auszuscheiden.
Wie man Rhinitis bei Kindern bis zu einem Jahr behandelt
Der Inhalt des ArtikelsWichtige RegelnUm eine laufende Nase effektiv zu behandeln, müssen Sie zunächst verstehen, was zu ihrem Auftreten geführt hat.
Transparenter Rotz bei einem Kind: wie zu behandeln?
Wenn das Kind flüssigen transparenten Rotz hat, ist dies ein deutliches Zeichen für akute Infektionen der Atemwege oder eine beginnende Allergie. Sollte solch ein Rotz behandelt werden?