Wie man eine verlängerte laufende Nase bei einem Kind heilt

Eine verlängerte laufende Nase oder chronische Rhinitis ist durch eine schwere Entzündung der Nasenschleimhaut gekennzeichnet. Die Krankheit bereitet dem Kind große Beschwerden, verursacht Schlaf- und Atembeschwerden. In den meisten Fällen ist Rhinitis eine Komplikation infektiöser Atemwegserkrankungen, deren Behandlung falsch durchgeführt wurde. Vor der Behandlung einer verlängerten laufenden Nase bei einem kleinen Kind oder Teenager führt der Kinderarzt eine Reihe von Labortests durch. Dies ist notwendig, um die Ursache der Rhinitis festzustellen und den allgemeinen Gesundheitszustand zu beurteilen. Immunmodulatoren, Antibiotika und Antihistaminika können in das therapeutische Regime der Nasenpathologie aufgenommen werden.

Die Grundprinzipien der Behandlung

Eine verlängerte laufende Nase wird bei Kindern häufiger diagnostiziert als bei Erwachsenen. Die Nasengänge bei Babys sind eng und befinden sich im Stadium der Bildung, und der Bereich der Schleimhaut ist klein. Es gibt zu wenige Drüsen, um mit infektiösen oder allergischen Erregern fertig zu werden. Daher kann eine verlängerte laufende Nase bei Kindern ohne angemessene Behandlung nicht innerhalb eines Monats verschwinden. Dies bedeutet nicht, dass er sowieso verschwinden wird - Rhinitis akzeptiert das chronische Stadium des Kurses, das für seine Komplikationen gefährlich ist.

Ein umfassender Ansatz zur Behandlung einer anhaltenden verstopften Nase bei kleinen Kindern besteht darin, die folgenden Aktivitäten durchzuführen:

  • häufiges Waschen der Nase;
  • Inhalation;
  • die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen;
  • Kursverabreichung von Multivitaminen mit Mikroelementen;
  • Behandlung von Begleiterkrankungen.

Langer Rotz bei einem kleinen Kind tritt aus natürlichen Gründen auf, beispielsweise beim Zahnen. In diesem Fall empfehlen Kinderärzte, die Nasen von Kindern 5-6 Mal täglich mit isotonischer Natriumlösung zu spülen oder Apothekenmedikamente in Form von Nasensprays oder -tropfen zu verwenden. Chronische Rhinitis tritt bei einem Kind auf, das in einem Raum mit einem ungeeigneten Mikroklima lebt. Trockene abgestandene Luft verschlechtert die Nasenschleimhaut erheblich.

Die Behandlung einer verlängerten laufenden Nase jeglicher Ätiologie (viral, allergisch, bakteriell) sollte mit der Schaffung einer komfortablen Umgebung für Kinder beginnen, die die Genesung erheblich beschleunigt:

  • Feuchtigkeit. Um die Wasserdampfkonzentration im Raum zu erhöhen, können Sie einen Haushaltsluftbefeuchter kaufen, häufig reinigen oder ein feuchtes Tuch an den Heizkörper hängen.
  • Temperatur. In dem Raum, in dem sich das kranke Baby befindet, sollte die Lufttemperatur zwischen 21 und 23 ° C variieren. Höhere Werte wirken sich negativ auf die Nasenschleimhaut aus und tragen zur raschen Ausbreitung von Infektions- und Allergikern bei.
  • Frische Luft. Lüften Sie das Kinderzimmer mehrmals täglich. Ständige Frischluft beeinflusst die Mikrozirkulation in den Nebenhöhlen..

Wenn das Baby keine hohen Temperaturen hat, helfen Spaziergänge im nächsten Park oder Park, mit einer längeren laufenden Nase fertig zu werden. Chronische Rhinitis hält aufgrund der verminderten Immunität nicht lange an. Das Gehen oder Spielen auf dem Spielplatz erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen bakterielle und virale Krankheitserreger und stärkt die Abwehrkräfte.

Die Bewältigung einer verlängerten laufenden Nase bakteriellen oder viralen Ursprungs hilft Vasokonstriktor-Tropfen in der Nase

Nasenspülung

Vor dem Behandlungsvorgang sollte der dort angesammelte Schleim aus den Nasengängen entfernt werden. Ein älteres Kind sollte sich gut die Nase putzen, und Neugeborene und Babys brauchen die Hilfe ihrer Eltern. In den Regalen der Apotheken gibt es eine große Auswahl an Aspiratoren. Geräte sehen einfacher aus und ähneln funktionell einer Spritze mit kleinem Volumen. Teurere Modelle (Otrivin) sind mit austauschbaren Düsen und einem Hohlrohr zum Absaugen von Schleim ausgestattet. Spülen Sie die Nase des Babys nach der Reinigung der Nasennebenhöhlen gründlich aus. Warum ist das notwendig:

  • starke Schwellungen lindern;
  • den Entzündungsprozess stoppen;
  • Infektions- und Allergiker von der Schleimhaut entfernen;
  • giftige Verbindungen entfernen, die im Laufe ihres Lebens Viren und Bakterien absondern;
  • verhindern die Ausbreitung von Krankheitserregern in den unteren Atemwegen.

Das Spülen der Nase mit einer verlängerten laufenden Nase ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung und trägt häufig dazu bei, die Verwendung von Antibiotika und Sulfonamiden bei Kindern zu vermeiden. Die Eingriffe werden zu Hause mit Hilfe von warmer Kochsalzlösung durchgeführt. Zur Zubereitung sollte ein Teelöffel Stein- oder Meersalz in einem Liter gekochtem Wasser verdünnt und filtriert werden. In Apotheken wird eine 0,9% ige Natriumchloridlösung verkauft, verpackt in Flaschen mit 100, 200, 400 ml zu einem sehr erschwinglichen Preis. Unter dem schönen Namen "Wasser der Adria" verbirgt sich eine gewöhnliche Salzlösung. Es ist Teil der folgenden Medikamente:

  • Morenazol;
  • Aqua Maris;
  • Physiomer;
  • Aqualore Baby;
  • Rinosol.

Zum Waschen der Nase sind Infusionen von Heilpflanzen wunderbar: Kamille, Ringelblume, Salbei, Johanniskraut. Kräuter enthalten ätherische Öle, flüchtige Stoffe, Flavonoide und organische Säuren, die eine ausgeprägte entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung haben. Um eine gesunde Infusion zuzubereiten, sollten Sie einen Esslöffel getrocknetes Pflanzenmaterial mit einem Glas kochendem Wasser übergießen, zwei Stunden einwirken lassen und abseihen.

Inhalation

Erfahrene Eltern wissen gut, wie man eine verlängerte laufende Nase bei einem Kind schnell und effektiv heilt. Dazu benötigen Sie einen Ultraschall- oder Kompressorvernebler und eine isotonische Natriumchloridlösung, die in ein spezielles Fach des Geräts gegossen wird. Dabei wird das Medikament in einen feinen Dampf umgewandelt, der gleichmäßig auf der Nasenschleimhaut verteilt ist. Diese Form des Arzneimittels ermöglicht es, die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen:

  • Eine verstopfte Nase verschwindet und die Atmung des Kindes wird erleichtert.
  • die Schleimhäute der Nasengänge sind angefeuchtet;
  • Die Schwere des Ödems ist verringert.

Der Kinderarzt empfiehlt die Verwendung von mukolytischen Lösungen mit Acetylcystein zur Inhalation, da sich in der Nase reichlich dicker Schleim in der Nase ansammelt, der fest mit der Innenwand verbunden ist. Nachdem das Arzneimittel in die Nasenschleimhaut gelangt ist, nimmt die Viskosität des Sputums ab und es kann leicht durch Blasen evakuiert werden.

Zum Einatmen können Sie eine normale emaillierte Tasse oder einen kleinen Topf verwenden. Diese Methode zur Durchführung eines medizinischen Eingriffs hat Vorteile. Tatsache ist, dass die meisten Vernebler nicht für die Verwendung von Infusionen mit Heilkräutern und ätherischen Ölen bestimmt sind. Mit Hilfe eines herkömmlichen Behälters können Sie jedoch problemlos physiotherapeutische Manipulationen durchführen. Um den Entzündungsprozess zu stoppen und die Atmung des Babys zu erleichtern, werden ätherische Öle solcher Pflanzen verwendet:

  • Thymian;
  • Zitrone oder Pfefferminze;
  • Eukalyptus;
  • Tanne, Fichte, Kiefer;
  • Ringelblume.

Wenn die laufende Nase längere Zeit nicht verschwindet, müssen Sie 4-5 Tropfen ätherisches Öl pro Liter heißes Wasser hinzufügen und gründlich mischen. Dann kippen Sie das Kind über den Behälter und bedecken es mit einem Badetuch. Eine Inhalationssitzung dauert ungefähr 10 Minuten und 2-3 Eingriffe sind tagsüber zulässig. Anstelle von ätherischen Ölen können Sie auch Infusionen von Heilkräutern verwenden.

Kombinierte Abkochungen von Thymian-, Minz- und Eukalyptusblättern beseitigen verstopfte Nase. Verfahren sind bei Kindern mit individueller Empfindlichkeit gegenüber ätherischen Ölen aufgrund der Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion kontraindiziert. Die Inhalation wird auch nicht bei erhöhter Körpertemperatur oder akutem Entzündungsprozess im Körper durchgeführt..

Während der Behandlung einer verlängerten laufenden Nase bei Kindern kann Schleim mit einem Aspirator aus den Nasengängen entfernt werden

Behandlung für verstopfte Nase

Um die Atmung von kleinen Kindern und Jugendlichen zu erleichtern, verschreiben Kinderärzte vasokonstriktive Nasensprays und -tropfen. Der Wirkstoff in den meisten von ihnen ist Xylometazolin. Diese chemische Verbindung verengt die Blutgefäße und beseitigt die Schwellung der Schleimhaut. Dank der Erleichterung der Atmung und der Rückkehr des Geruchs bei Kindern verbessert sich der Appetit und der Schlaf sinkt. Welche lokalen Heilmittel kann ein Kinderarzt für die Behandlung einer verlängerten laufenden Nase verschreiben:

Trotz der hohen Wirksamkeit von Vasokonstriktor-Tropfen und -Sprays sollte die Dauer ihrer Anwendung fünf Tage nicht überschreiten. Diese Gruppe von Drogen hat einen erheblichen Nachteil - sie provozieren Sucht. Das heißt, das Kind hat Atembeschwerden, es scheint ihm, dass es ohne Spray und Tropfen ersticken kann, obwohl seine Schleimhäute der Nase in perfekter Ordnung sind. Es ist sehr schwierig, diese Form der Sucht loszuwerden, daher sollte man medizinische Empfehlungen zur Dauer eines Behandlungsverlaufs nicht vernachlässigen.

Viele Kinderärzte bevorzugen es, Nasenpräparate mit einer Kräuterzusammensetzung für Kinder mit verstopfter Nase zu verschreiben..

Solche Medikamente umfassen Spray und Tropfen von Pinosol mit ätherischen Ölen von Eukalyptus und Kiefer. Es gibt auch die gleichnamige Salbe, die zur Anwendung auf die Schleimhäute der Nasengänge vorgesehen ist. Pinosol kann zur Behandlung von Kindern über drei Jahren verwendet werden und ist nicht für Babys geeignet, die eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber ätherischen Ölen haben.

Behandlung von infektiöser chronischer Rhinitis

Sehr oft wird die Selbstmedikation zur Ursache einer chronischen Rhinitis. Eltern verwenden Tropfen und Sprays, um verstopfte Nase zu lindern. In der Tat verbessert sich die Atmung des Kindes für eine Weile, aber der Faktor, der eine verlängerte laufende Nase hervorruft, ist nicht verschwunden. In seiner Rolle wirken normalerweise Viren und pathogene Bakterien - Pathogene von Angina, Bronchitis, Grippe, Tracheitis, Sinusitis. Wenn Sie sie nicht rechtzeitig aus den oberen Atemwegen entfernen, ist die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Komplikationen, beispielsweise atrophischer Rhinitis, hoch.

Eine Lösung aus kolloidalem Silber kommt auch bei längerer laufender Nase bei Kindern schnell und effektiv zurecht

Bakterien

Die Bestimmung der Art des Infektionserregers hilft bei den Ergebnissen von Laboruntersuchungen einer biologischen Probe. Wenn Pneumokokken, Staphylokokken und Streptokokken nachgewiesen werden, nimmt der Kinderarzt Antibiotika oder antimikrobielle Tropfen und Sprays in das therapeutische Regime auf:

Die Kursanwendung dieser ermöglicht es Ihnen, verweilenden dicken Rotz schnell und effektiv zu behandeln. Wenn eine laufende Nase vor dem Hintergrund einer bakteriellen Atemwegsinfektion auftritt, verschreibt der Arzt dem Baby eine Suspension oder einen Sirup mit Antibiotika. Die Arzneimittel werden basierend auf den Ergebnissen der Labordiagnostik individuell ausgewählt. Die Medikamente der ersten Wahl sind in der Regel geschützte halbsynthetische Penicilline (Panklav, Augmentin, Amoksiklav, Flemoklav) oder Makrolide (Azithromycin, Clarithromycin)..

Bei der Behandlung der chronischen Rhinitis hat sich die Protargol-Lösung bewährt. Diese organische kolloidale Silberverbindung kann zur Behandlung von Kindern ab zwei Jahren verwendet werden. 1% oder 2% Protargolum-Lösung zerstört pathogene Mikroorganismen, lindert Entzündungen und desinfiziert die Nasengänge. Das Medikament kann in großen Apotheken gekauft werden, die nach ärztlicher Verschreibung Salben, Suspensionen und Emulsionen herstellen. Kolloidales Silber ist ebenfalls Teil von Sialor, das in Form von Nasentropfen und Spray hergestellt wird.

Viral

Eine laufende Nase verschwindet bei einem Kind nach einer Viruserkrankung möglicherweise nicht lange. Ein derart schwerwiegendes Restphänomen weist auf falsch ausgewählte Arzneimittel zur Behandlung von Influenza, Mandelentzündung, Bronchiolitis oder Nichteinhaltung der Empfehlungen des Kinderarztes hin. Moderne antivirale Medikamente werden nicht zur Beseitigung chronischer Rhinitis eingesetzt. Erstens stehen die meisten von ihnen (Arbidol, Anaferon, Kagocel) der Aktion sehr skeptisch gegenüber, da es an Beweisen für ihre Wirksamkeit mangelt. Zweitens werden Arzneimittel, deren antivirale Aktivität durch klinische Studien bestätigt wird (Tamiflu, Relenza), nur im Anfangsstadium einer Atemwegserkrankung angewendet.

Zur Behandlung von verlängerter laufender Nase viralen Ursprungs werden verwendet:

  • häufiges Spülen mit Salzlösungen;
  • Inhalation;
  • Kursaufnahme ausgewogener Vitaminkomplexe mit Mikroelementen - Supradin, Pikovit, Vitamishki, Multitabs, Centrum.

Wenn die Immunität des Babys geschwächt ist, verschreiben Kinderärzte Immunstimulanzien und (oder) Immunmodulatoren, um die Schutzkräfte des Körpers des Kindes zu stärken. Tsitovir, Immunal, Zitronengras-Tinktur, rosa Rhodiola, Ginseng und Eleutherococcus haben sich bewährt. Als Immunmodulatoren werden rektale Zäpfchen Viferon, Nasentropfen und Spray Grippferon, Interferon in Lösung verwendet. Sie zeigen keine Nebenwirkungen und werden bei der Behandlung von verlängerter laufender Nase bei Babys ab dem ersten Lebenstag eingesetzt.

Antihistamin-Sprays und -Tropfen werden zur Behandlung einer allergisch anhaltenden Erkältung bei einem Kind eingesetzt

Allergische Rhinitis-Behandlung

In letzter Zeit wurde sehr oft eine langwierige laufende Nase allergischen Ursprungs diagnostiziert. Ärzte führen dies auf eine schlechte Ökologie, eine Vielzahl von Lebensmittelzusatzstoffen und eine Fülle von Haushaltschemikalien in den Verkaufsregalen zurück. Wenn verschiedene Drüsenverbindungen in die Nasengänge gelangen, produziere ich Schleim, der eine konstante laufende Nase verursacht. Die Resistenz des Kindes gegen Allergien ist gering, so dass sich diese Form der Rhinitis schnell entwickelt. Zusätzlich zur verstopften Nase kann es bei einem Kind zu Niesen, Tränenfluss und in einigen Fällen zu juckender Haut kommen..

Allergische Rhinitis spricht gut auf Antihistamin-Nasentropfen und Sprays an:

Von besonderer Bedeutung bei der Behandlung der verlängerten Rhinitis ist die Durchführung spezieller Tests zur Identifizierung eines allergischen Erregers. Wenn während der Frühlingsblüte von Bäumen und Sträuchern eine verstopfte Nase auftrat, fällt der erste Verdacht auf Pollen. Oft wirken Vogelfedern, Tierhaare, ein neues chemisches Haushaltsprodukt (Waschpulver, Möbelpolitur) als Allergiker.

Nur ein Kinderarzt sollte sich mit der Behandlung von Erkältungen bei Kindern befassen. Bei Bedarf sind Fachärzte an die Therapie angeschlossen - ein HNO-Arzt, ein Allergologe, ein Immunologe. Wenn die verstopfte Nase des Kindes länger als drei Tage dauert, sollten sich die Eltern an eine medizinische Einrichtung wenden, um qualifizierte Unterstützung zu erhalten.

Wie man dicken Rotz bei einem Kind behandelt

Alle kleinen Kinder werden krank. Einige sind mehr, andere weniger. Sehr oft sind Virusinfektionen die Hauptursache der Krankheit. Und sie werden oft von einer laufenden Nase begleitet. Sehr dichter Rotz.

Gründe für die Ausbildung

Die Bildung von dickem Schleim wird durch das Mucinprotein beeinflusst. Er ist für die Struktur des Ausflusses aus den Nasengängen verantwortlich. Die folgenden Faktoren können die erhöhte Bildung dieses Proteins beeinflussen:

  • Unterkühlung;
  • allergische Reaktion.

Zusätzlich zu diesem Faktor wird die Bildung von dickem Rotz bei einem Kind beeinflusst durch:

  • Nichteinhaltung des Trinkregimes;
  • trockene Luft in dem Raum, in dem sich das Kind befindet.

Nachdem Sie bei Ihrem Baby eine milde laufende Nase gefunden haben, müssen Sie folgende Aktivitäten ausführen:

  1. Frische Luft in den Raum lassen;
  2. Nassreinigung durchführen;
  3. wahrscheinliche Allergene entfernen;
  4. so oft wie möglich an der frischen Luft zu sein.

Wenn diese einfachen und unkomplizierten Verfahren nicht dazu beitragen, die unerwünschte laufende Nase so schnell wie möglich zu entfernen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Schließlich scheint sich hinter Banal Rotz eine schwere Krankheit zu verstecken.

Diese pathologischen Prozesse, die eine laufende Nase begleiten, umfassen:

  • die Grippe verläuft mit Komplikationen;
  • die Bildung von Polypen;
  • das Wachstum der adenoiden Vegetation;
  • Sinusitis;
  • Sinusitis.

Bestimmen Sie den Grund für das Auftreten von dicken viskosen Düsen, um die Farbe der Entladung zu verbessern.

Farbe, Geruch und Diagnose

Wenn Sie einen Arzt konsultieren, wird ein Arzt zunächst die Farbe des Ausflusses aus den Nasengängen untersuchen. Schleim kann folgende Farben haben:

Art des RotzesWahrscheinliche Ursache
Weiß oder durchscheinend
  • zeigt den Beginn einer Viruserkrankung an;
  • kann am Ende der Krankheit auftreten;
  • das Kind ist wenig an der frischen Luft;
  • Das Kind führt einen sitzenden Lebensstil
Dickes Grün
  • spricht sehr oft von einer fortgeschrittenen Erkrankung der Atemwege: Sinusitis, Rhinitis, Bronchitis, träge Lungenentzündung
  • gelbgrüner Schleim zeigt die Anhaftung einer bakteriellen Infektion an
  • zeigt den Kampf des Körpers mit dem pathologischen Prozess an
Gelb oder braun
  • treten selten auf, da sie hauptsächlich auf die Anreicherung von Nikotin im Körper hinweisen
  • kann ein Zeichen für die Entwicklung des onkologischen Prozesses sein
Dick mit Blut
  • die Ursache für konstant starke Schlagbewegungen
  • Manifestation einer Sinusitis
  • kann auf erhöhten Druck hinweisen

Das Vorhandensein des einen oder anderen pathologischen Prozesses im Körper des Kindes wird auch durch den Geruch von Schleimsekreten angezeigt. Wenn während des Blasens der Geruch von Fäulnis zu hören ist, deutet dies auf eine akute Phase des Entzündungsprozesses hin, der in den Kieferhöhlen auftritt.

Die Bildung von Rotz jeglicher Art ist immer ein sehr gefährliches Zeichen. Sie werden zur Hauptursache für schmerzhafte Schäden an Hals und unteren Atemwegen. Durch ihre Akkumulation sind die Nasengänge verstopft. Dies beeinflusst den pathologischen Prozess - normales Atmen ist schwierig, das Gehirn erhält nicht genügend Sauerstoff. Dies kann zu Hypoxie führen und die Entwicklung verzögern..

Konsultation von Dr. Komarovsky

Das erste, was Sie tun müssen, ist, einen Arzt um Rat zu fragen. Selbstmedikation kann gesundheitsschädlich sein und zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Nur ein Arzt kann die Situation richtig einschätzen und eine Diagnose stellen.

Das Vorhandensein von dickem Rotz weist laut Dr. Komarovsky noch nicht auf die Notwendigkeit einer Antibiotikatherapie hin. In der ersten Phase helfen sehr einfache vorbeugende Maßnahmen:

  • regelmäßig an der frischen Luft spazieren gehen;
  • Führen Sie eine Nassreinigung in dem Raum durch, in dem sich das Kind mindestens zweimal am Tag befindet.
  • lüfte den Raum oft;
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter.
  • Spülen Sie Ihre Nase aus, um die Nasenschleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu reinigen.

In extremen Fällen empfiehlt der berühmte Arzt Komarovsky die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen in der Nase. Nur ein Arzt sollte sie verschreiben, da diese Medikamente süchtig machen und süchtig machen. Wenn jedoch die Gefahr einer Komplikation wie einer Mittelohrentzündung besteht, ist die Verwendung eines Tropfens gerechtfertigt.

Arzneimittelbehandlung

Bei der Behandlung einer milden laufenden Nase gelten die gleichen Regeln wie bei der Behandlung anderer Formen der Rhinitis.

Das erste, was zu tun ist, ist, verdickten Schleim aus der Nasenhöhle zu entfernen. Für kleine Kinder, die sich noch nicht die Nase putzen können (und für Erwachsene ist dies aufgrund der dicken Konsistenz schwierig) - wird empfohlen, eine Düsen-Saugpumpe oder einen Aspirator zu verwenden. Von den zum Waschen verwendeten Medikamenten:

  • Kochsalzlösung;
  • Lösungen auf Salzwasserbasis: Marimer, Aquamaris, Aqualor, Salin;
  • Meerwasserlösung.

Diese Medikamente kommen in Form von Tropfen und Sprays. Sprays haben verschiedene Arten des Sprühens. Für ein kleines Kind ist ein kontinuierlich dispergierter Zerstäuber am besten geeignet. Es sorgt für einen gleichmäßigen Flüssigkeitsfluss zur Schleimhaut der Nasenhöhle und reinigt so die Stapel gut.

Der zweite Schritt besteht darin, die Durchgängigkeit der Atemwege wiederherzustellen. Dies muss getan werden, damit das Baby vollständig durch die Nase atmen kann. Für dieses Verfahren werden vasokonstriktive Tropfen verwendet:

Für die gleichen Zwecke werden homöopathische und hormonelle Medikamente verwendet:

Von den antiviralen und antibakteriellen Medikamenten empfehlen die Ärzte:

Arzneimittel werden in der Altersdosis und wie vom Arzt verschrieben angewendet.

Bei der Behandlung von sehr dickem Rotz hat sich Rinoflumycin-Spray bewährt. Es hat eine doppelte Wirkung: Vasokonstriktor und antibakteriell. Das Bioporox-Medikament gehört zur gleichen Kategorie. Mit einer guten therapeutischen Wirkung hat es ein Minimum an Nebenwirkungen. Unter fortgeschrittenen Bedingungen werden antibakterielle Tropfen verwendet..

Wenn die oben genannten Medikamente nicht helfen, der dicke grüne Rotz nicht verschwindet, tritt ein eitriger Entzündungsprozess auf, der in den Nasennebenhöhlen auftritt - die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten in Tablettenform oder in Form von Injektionen wird empfohlen.

Bei der Behandlung dieser Krankheit ist die Physiotherapie weit verbreitet:

  • Ural Bundesbezirk;
  • quartzen;
  • Elektrophorese;
  • Einatmen durch Vernebler.

Um sicherzustellen, dass die Therapie korrekt durchgeführt wird, muss der Ausfluss aus den Nasengängen beobachtet werden. Wenn der Rotz heller wird, dünner wird, zu fließen beginnt und heller wird, sind alle Termine korrekt. Der Körper bekämpft das Problem erfolgreich..

Fehlt die Wirkung der Behandlung, ist ein chirurgischer Eingriff in Form einer Punktion möglich. Dadurch wird der gesammelte Eiter entfernt.

Hausmittel

Jegliche Art der Behandlung mit Heilkräutern und Gebühren kann in keiner Weise jede medikamentöse Therapie ersetzen. In Kombination mit Präventionsmethoden wirken sie sich jedoch positiv auf den Körper des Kindes aus.

Bevor Sie Volksheilmittel zum ersten Mal anwenden, müssen Sie sicherstellen, dass nicht auf alle Bestandteile des Arzneimittels allergisch reagiert wird.

Die häufigsten sind:

  • Dampfinhalationen mit einer Lösung aus Kamille, Ringelblume, Hypericum, Salbei (zu gleichen Teilen eingenommen);
  • Nasentropfen aus Kalanchoe-Saft und Aloe;
  • Waschen der Nasengänge mit Meerwasser unter Zugabe einiger Tropfen Jod;
  • Tropfen aus Rübensaft, mit Wasser halbiert.

Beschleunigung der Genesung und Vorbeugung

Damit sich das Kind schneller erholen kann, sollte ein umfassender Ansatz zur Behandlung dieser Krankheit gewählt werden. Sie sollten nicht nur Medikamente, traditionelle Medizin, sondern auch andere Maßnahmen anwenden:

  • Wickeln oder überhitzen Sie das Baby nicht.
  • den Raum lüften;
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter.
  • storniere niemals das Gehen auf der Straße;
  • Nicht selbst behandeln, um gewaltige Komplikationen zu vermeiden (insbesondere bei vasokonstriktiven Tropfen;
  • während des Nacht- und Tagesschlafes - es ist notwendig, eine bequeme Position des Kindes in der Krippe sicherzustellen (damit der Schleim die Nasengänge nicht vollständig blockiert);
  • regelmäßig Reinigungsvorgänge an den Nasengängen durchführen;
  • wenn die Körpertemperatur innerhalb der Altersnorm gehalten wird - abendliches Schwimmen ist erlaubt;
  • ein angemessenes Trinkregime einführen.

Um zu verhindern, dass sich der Infektionsprozess verbreitet, ist es notwendig, das Kinderteam während der Behandlung nicht zu besuchen, in Parks und auf Grünflächen spazieren zu gehen, weit weg von großen Menschenmengen.

Um das Auftreten von dickem Rotz zu verhindern, ist es notwendig, Sport zu treiben und eine Kontrastdusche zu nehmen (der Unterschied in der Wassertemperatur für ein Kind sollte zwei oder drei Grad nicht überschreiten)..

Schon in jungen Jahren ist es notwendig, ein Kind an eine ausgewogene Ernährung, die Einhaltung des Tagesablaufs und einen gesunden Lebensstil zu gewöhnen.

Wenn Sie diesen einfachen Empfehlungen folgen, können Sie ein Phänomen wie dicken viskosen Rotz dauerhaft loswerden oder gar nicht kennenlernen.

Wie man Rotz bei einem Kind behandelt

Schnupfen, verstopfte Nase - Probleme, auf die jeder gestoßen ist. Rotz kann transparent, gelb, grün, dick und temperaturabhängig sein. Die Symptome einer Rhinitis können auf Allergien, virale und bakterielle Infektionen hinweisen. Es ist möglich, eine laufende Nase bei einem Kind zu heilen und die Ruhe der Eltern mit kleinen Kräften wiederherzustellen. Dies erfordert jedoch Aufmerksamkeit, Geduld und Beständigkeit.

Was ist ein Rotz bei einem Kind?

Der menschliche Körper ist ein komplexer Mechanismus, und die störende Entladung aus der Nase ist in erster Linie ein Zeichen für die aktive Arbeit aller physiologischen Systeme des Körpers. Bei laufender Nase produzieren die Nasengänge aktiv Schleim. Das Ergebnis ist ein schnüffelndes oder vollnasiges Baby. Zuordnungen können in einem gesunden Zustand auftreten - zum Beispiel beim Weinen, wenn überschüssige Tränen durch den Tränen-Nasenkanal in die Nasenhöhle gelangen. Der Grund kann ein Temperaturabfall im Winter und Herbst oder eine allergische Rhinitis sein..

Eine sorgfältige Klärung der Krankheitssymptome und eine rechtzeitige Behandlung beseitigen nicht nur unangenehme Symptome, sondern verbessern auch den Gesundheitszustand des Kindes. Eine ständig verstopfte und aktuelle Nase bei einem Kind führt zu einer Reihe unangenehmer Folgen:

  • Verlust von Appetit;
  • Schlafstörung;
  • Gedächtnisverlust und Lernprobleme;
  • verminderte Aktivität;
  • Risiko, Allergien zu entwickeln;
  • schwerwiegende Komplikationen der Rhinitis: Mittelohrentzündung, Bronchitis, Sinusitis usw..

Ursachen

Wie Rotz bei einem Kind behandelt wird, hängt von den Faktoren ab, die Rhinitis verursachen. Die Hauptursachen für Nasenausfluss:

  • Physiologische laufende Nase bei Säuglingen. Aufgrund einer nicht geformten Nasopharynxschleimhaut ist es zur Linderung des Zustands erforderlich, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.
  • Bakterielle Rhinitis. Bei ARVI ist eine reichliche Nasenentladung einer der Mechanismen im Kampf des Körpers gegen Virusinfektionen..
  • Allergie ist ein häufiger Begleiter der Erkältung.
  • Vasomotorische Rhinitis wird häufig im ersten Monat der Erholung von SARS beobachtet und ist durch das Auftreten von Rotz bei Temperaturänderungen gekennzeichnet.
  • Atrophische Rhinitis ist eine Verletzung der Schleimhautstruktur. Tritt häufig bei längerem Gebrauch von Vasokonstriktor-Medikamenten auf.
  • Fremdkörper in der Nase des Babys sind eine häufige Ursache für Schleimausfluss..

Gelber Rotz

Entladungen dieser Farbe weisen auf eine bakterielle Entzündung hin, die dringend Maßnahmen erfordert. Der Beginn der Krankheit geht mit der Freisetzung von weißem Rotz einher. Die Zuordnungen werden durch den Tod zahlreicher weißer Blutkörperchen gelb, die versuchen, fremde Mikroorganismen zu eliminieren. Wenn die Farbintensität der Entladung von eitrigem Rotz abnimmt, beginnt die Erholung.

Dick

Im Normalzustand, wenn der Körper aktiv gegen die Infektion kämpft, ist der Flüssigkeitsausfluss charakteristisch. Die Zusammensetzung von normalem Nasenschleim enthält neben Wasser auch Salz- und Proteinmucin. Es hat antiseptische Eigenschaften und beginnt bei Infektionen stärker hervorzuheben. Wenn zu viel Protein vorhanden ist, wird die Konsistenz der Mischung viskoser und klebriger. Mit der Stagnation von dickem Schleim und dem Fehlen eines regelmäßigen Ausblasens in den Nebenhöhlen des Patienten beginnen sich entzündliche Prozesse zu entwickeln.

Transparent

Eine solche Entladung bei einem Kind erfordert möglicherweise keine ärztliche Behandlung, da eine klare Flüssigkeit eine physiologische Reaktion auf sehr heißen Tee oder normales Zahnen sein kann. Es gibt Fälle, in denen die Aufmerksamkeit der Eltern erforderlich ist: Allergien und das Auftreten einer bakteriellen oder viralen Rhinitis. Wenn bei einem Kind bis zu einem Jahr transparenter Nasenschleim auftritt, muss ein Kinderarzt konsultiert werden, der eine physiologische Rhinitis von SARS unterscheidet.

Grün

Wenn grüner Rotz in der Nase des Babys auftrat, ist dies ein alarmierendes Signal, das auf chronische innere Krankheiten hinweisen kann: Lungenentzündung, Bronchitis. Die Infektion ist bereits weit gegangen, es ist schwierig, mit den Kräften des Körpers des Kindes umzugehen. Um die Nase des Babys zu behandeln, können Sie die traditionelle und offizielle Medizin anwenden. Wenn grüne Farbe aufgetreten ist, können sie nicht ignoriert werden..

Wenn ein Kind mit grünem Rotz keine Temperatur hat, bedeutet dies nicht, dass es gesund ist, obwohl der Prozess in einigen Fällen ein Symptom für die allmähliche Freisetzung des Körpers von der Infektion ist. Die Selbstbehandlung eines Kindes gilt in diesem Fall als Fahrlässigkeit, da dies zu Komplikationen führen kann. Bei Temperaturen über 38 ° C muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Oft wird der Nasenausfluss von einem Husten begleitet, dessen Behandlung unter Berücksichtigung seiner Natur (trocken oder nass) durchgeführt wird..

Flüssigkeit

Wenn der Ausfluss aus der Nase des Babys wie Wasser ist, verursacht dies nicht nur dem Patienten, sondern auch seinen Eltern große Probleme. Übermäßig reichliche Entladungen gehen oft mit schlechter Gesundheit, Schwindel und allgemeiner Schwäche einher. Solche Symptome:

  1. begleitet Infektionskrankheiten;
  2. verursacht durch allergische Rhinitis.

Rotz bei einem Kind bis zu einem Jahr

Besonders gefährlich ist das Auftreten einer laufenden Nase im Säuglingsalter. Aufgrund der Überfüllung der Nasenhöhle mit Schleim bei Säuglingen ist die Nasenatmung blockiert, was das Saugen von Brust und Flasche unmöglich macht. Die unreife Babyimmunität fördert die Bildung eines Nährmediums für schädliche Mikroorganismen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Entlassung ein Zeichen einer Allergie ist..

Die Behandlung der Erkältung, selbst bei erwachsenen Kindern, wird durch den schwierigen Prozess der Reinigung der kleinen Nase erschwert. Das Kind weiß nicht, wie es den viskosen Inhalt seiner Nasengänge entfernen soll, und es braucht Hilfe, indem es die Nasenkanäle mit speziellen Geräten (Absaugung, Pipette) wäscht. Regelmäßige Reinigung der Schleimhäute hilft, schädliche Mikroorganismen von ihnen zu entfernen..

Bei Kindern können angeborene Defekte der Nasenwege oder nicht entartete Polyposis die Ursache für eine verstopfte Nase sein. Moderne chirurgische Methoden stoppen eine solche laufende Nase in kürzester Zeit. Solche Operationen sind routinemäßige medizinische Praxis und in den meisten Fällen erfolgreich..

Wie man heilt

Zu Beginn der Krankheit ist es besser, darüber nachzudenken, wie man einen Rotz bei einem Kind heilt. Sie kann durch charakteristische Zeichen bestimmt werden. Wenn Nasenschleim über den Rachen fließt, schluckt das Baby häufiger und bittet um etwas zu trinken. Diese Manifestationen werden die fürsorgliche Mutter alarmieren und sofort mit der Behandlung beginnen..

Kinderärzte bieten eine Vielzahl von Techniken an, um eine laufende Nase zu stoppen. Die Komarovsky-Rotzbehandlung sollte von einfachen Hygieneverfahren begleitet werden. Das:

  1. häufiges Lüften;
  2. Absenken der Temperatur auf 18º;
  3. regelmäßige Befeuchtung der Luft mit verfügbaren Mitteln;
  4. Allgemeine Reinigung: Desinfektion von Gegenständen mit möglicher Ansammlung von Bakterien, gründliche Verarbeitung von Kindergeschirr, Wechsel der Bettwäsche usw..

Der berühmte ukrainische Arzt Komarovsky empfiehlt, eine laufende Nase nicht mit Antibiotika zu behandeln. Das wirksamste Mittel zur Behandlung der Erkältung von Kindern unter 6 Jahren sind Kochsalzlösungen und Medikamente, die die Schwellung der Schleimhäute verringern. Die aufeinanderfolgende Verwendung dieser Mittel hilft, die Schleimsekretion zu entfernen, Krankheitserreger zu waschen und eine sekretorische Stagnation zu verhindern.

Für Säuglinge wird empfohlen, zusätzlich spezielle Aspiratoren zu verwenden. Das moderne Design dieser Geräte verhindert mögliche Schäden an der kleinen Nase und führt nicht zu einer Schwellung der Schleimhaut. Durch austauschbare Einwegdüsen müssen Sie sich keine Sorgen um die Sterilisation machen.

Schnupfen ist ein häufiges Problem bei Kindern und Erwachsenen. Daher bieten Pharmaunternehmen viele Medikamente zur Behandlung allgemeiner Maßnahmen an, die speziell für die Nase entwickelt wurden. Im Allgemeinen können Sie 5 Arten von Medikamenten sehen, die in Form von Nasentropfen verwendet werden:

  1. Vasokonstriktoren - Die Wirkung dieser Medikamente beruht auf der Verengung der Blutgefäße unter der Schleimhaut, wodurch die Schwellung und die Schleimbildung verringert werden. Es wird nicht empfohlen, Tropfen länger als eine Woche einzutropfen. Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen muss berücksichtigt werden..
  2. Feuchtigkeitsspendende Tropfen - Spülen Sie die Nase mit einer niedrig konzentrierten Salzlösung aus.
  3. Antivirale Tropfen - wirken sich auf Infektionen aus, die sich in den Nasengängen niedergelassen haben. Wirksam hauptsächlich im Anfangsstadium.
  4. Kräuterpräparate - neutralisieren schmerzhafte Mikroorganismen mit Hilfe von ätherischen Pflanzenölen. Nicht für Babys empfohlen, Allergien möglich.
  5. Compiler komplexer Tropfen wissen genau, wie man den Rotz eines Kindes schnell heilt. Zubereitungen dieses Typs zeichnen sich durch eine verifizierte Zusammensetzung aus, die Antibiotika enthalten kann.

Hausmittel

Es ist gut, wenn ein erfahrener Kinderarzt Ihnen sagt, wie Sie Rotz bei einem Kind schnell loswerden können. Wenn Sie mit einem kleinen Kind außerhalb der Zivilisation zusammen sind, versuchen Sie, Volksheilmittel zur Behandlung einer Erkältung zu verwenden:

  1. Muttermilch wird in die Nase des Babys geträufelt. Dank der enthaltenen Immunglobuline bekämpft es aktiv die Infektion. Bitte beachten Sie, dass übermäßige Milchmengen das Nährmedium für schädliche Mikroorganismen auffüllen und zu einer Schwellung der Schleimhaut führen können.
  2. Frischer Kalanchoe-Saft (50/50 mit Wasser verdünnen) Ein paar Tropfen in jedes Nasenloch können eine laufende Nase stoppen.
  3. Einatmen zu Hause hilft, die Nase zu reinigen und zu trocknen. Öffnen Sie den Deckel leicht und laden Sie das Kind ein, unter einer Decke / einem Handtuch über der Pfanne mit frisch gekochten Pellkartoffeln in der Schale oder in der Sodalösung zu atmen. Überwachen Sie gleichzeitig sorgfältig die Dampfintensität und die Stabilität von Geschirr mit heißer Flüssigkeit.

Verhütung

Die Behandlung von Rotz bei Kindern mit den modernsten Mitteln kann sich hinziehen und die Krankheit kann chronisch werden. Prävention hilft Ihnen:

  • allgemeine Stärkung des Körpers (Aufladen, Härten);
  • regelmäßige Spülvorgänge mit Kochsalzlösung;
  • Raumhygiene und richtige Temperatur.

Wie man eine laufende Nase bei einem Neugeborenen behandelt?

Home / Blog / Wie man eine laufende Nase bei einem Neugeborenen behandelt?

Wie und mit welchen Mitteln können Sie eine laufende Nase bei einem Baby behandeln??

berät den HNO-Arzt für Kinder im Onni Medical Center

Wie und wie man eine laufende Nase bei einem Kind behandelt, ist vielleicht die häufigste Frage, die junge Mütter beunruhigt. Eine verstopfte Nase mit laufender Nase tritt aus zwei Gründen auf: übermäßige Schleimproduktion (Rotz) und Schwellung der Weichteile der Nasenhöhle. Dies kann das Schlafen des Kindes erschweren und zur Entwicklung von Sinusinfektionen (Sinusitis) führen. Eine weitere unangenehme Folge einer laufenden Nase und einer verstopften Nase ist eine Verletzung des Stillens. Babys atmen durch die Nase, wenn sie saugen. Wenn die Nase verstopft ist, muss das Baby einfach die Brust werfen, um zu atmen. Wenn das Baby als Reaktion darauf wenig isst, produziert die Mutter weniger Milch, was zu unzureichender Gewichtszunahme, Dehydration und Immunschwäche führen kann. Wenn das Kind länger als ein Jahr mit einer chronischen verstopften Nase lebt, führt dies zu einer allmählichen Verformung des Gesichtsschädels: Das Gesicht wird gestreckt, der Oberkiefer verengt sich relativ zum unteren, es kommt zu einer Fehlstellung, die Höhe des Bogens des harten Gaumens nimmt zu. Dies ist der sogenannte "adenoide Habitus". Darüber hinaus ist bei einem Kind mit chronisch verstopfter Nase der Mund fast immer offen, in den Mundwinkeln treten „Anfälle“ auf - Entzündungsbereiche aufgrund von fließendem Speichel. Es ist notwendig, Erkältungen und Erkältungen rechtzeitig zu behandeln, ohne das Problem in eine chronische Form zu bringen.

Mal sehen, welche Möglichkeiten eine laufende Nase bei Neugeborenen hat und wie man sie am besten zu Hause behandelt..

Schnupfen bei Neugeborenen: häufige Ursachen

Im Alter des Kindes bis zu 3 Monaten kann aufgrund des immer noch schwachen Immunsystems eine verstopfte Nase auftreten oder sich verstärken. In diesem Alter ist eine laufende Nase für ein Kind von entscheidender Bedeutung, da aufgrund des geringen Volumens der Nasengänge die Nasenatmung des Kindes fast immer gestört ist.

Im Alter von mehr als drei Monaten sind verstopfte Nase und laufende Nase, obwohl sie unangenehm sind, für die Aufrechterhaltung der Nasenatmung nicht so kritisch, da der innere Raum der Nasenwege des Babys in diesem Alter etwas größer ist. Selbst in diesem Alter kann eine laufende Nase die Nasenatmung und das Stillen erheblich erschweren. Die häufigste Ursache ist eine Virusinfektion. Insgesamt gibt es ungefähr zweihundert Viren, die eine Erkältung verursachen können, wobei das Hauptsymptom eine laufende Nase ist. Ein Kind kann sich oft erkälten, bis seine Immunität alle Arten von Viren „kennenlernt“. Wenn ein Erwachsener normalerweise 3-4 Mal im Jahr erkältet ist, kann das Baby 8-10 Mal im Jahr krank werden.

Eine laufende Nase bei einem Kind bedeutet jedoch nicht immer eine Erkältung. Im Winter oder bei kaltem Wetter versucht die Nase des Babys, sich vor den Auswirkungen der Kälte zu schützen und mehr Schleim abzuscheiden, um sich selbst zu reinigen. Eine weitere häufige Ursache für eine laufende Nase kann eine allergische Reaktion oder ein Zahnen sein (in diesem Fall wird auch ein übermäßiger Speichelfluss beobachtet). Denken Sie daran, dass eine gestörte Nasenatmung durch einen Fremdkörper (z. B. ein Stück Lebensmittel) verursacht werden kann, der in die Nasengänge eindringt.

Welche Farbe Rotz bei einem Kind kann sagen?

Transparenter Baby-Rotz ist die häufigste Art von Rotz und sollte keine besonderen Bedenken hervorrufen. Diese Rotzfarbe kann einfach die Aktivierung einer natürlichen Methode zur Reinigung Ihrer Nase in kalter Luft oder in einer staubigen (verschmutzten) Atmosphäre anzeigen. Transparenter Rotz kann jedoch ein Zeichen einer allergischen Reaktion sein oder als erstes Anzeichen einer Erkältung dienen.

Weißer Rotz tritt häufiger bei Kindern auf, die älter als ein Jahr sind. Normalerweise wird die weiße Farbe durch den Verzehr von Milch verursacht, wodurch der Schleim dicker wird und eine weißliche Farbe erhält. Wenn Babys älter werden und nicht mehr saugen, kann weißer Schleim ein Zeichen für Dehydration sein.

Hellgelber Rotz. Der Schleim kann gelb werden, wenn er einige Zeit in der Nase oder den Nebenhöhlen des Babys verweilt. Obwohl die gelbe Farbe des Rotzes auf die Farbe teilweise zerfallener Immunblutzellen zurückzuführen ist - weiße Blutkörperchen und Monozyten - bedeutet das Vorhandensein hellgelber Sekrete nicht immer, dass das Kind derzeit eine Sinusinfektion hat. Rotz kann mit fortschreitender Erkältung auch gelb werden. Wenn der gelbe Rotz des Kindes jedoch länger als zwei Wochen anhält, müssen Sie einen Kinder-HNO-Arzt konsultieren, um die Entwicklung einer Sinusitis zu verhindern.

Gelber Rotz. Wenn der hellgelbe Rotz des Babys opaleszierend gelb oder hellgelb geworden ist, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Kind bereits eine Sinusinfektion entwickelt hat. In diesem Fall muss eine Untersuchung durch einen Kinderarzt oder einen pädiatrischen HNO-Arzt durchgeführt werden.

Grüner Rotz. Der Rotz Ihres Babys kann grün werden, wenn eine Erkältung fortschreitet. Grüner Rotz kann auch bei einer bereits entwickelten Infektion der Nebenhöhlen auftreten. Wenn grüner Rotz nur am Morgen beobachtet wird, wenn das Baby aufwacht, ist dies kein Zeichen einer Sinusinfektion. Wenn das Baby schläft, sammeln sich Bakterien im Schleim an und färben das Rotzgrün. Wenn der grüne Rotz eines Kindes jedoch mehrere Tage lang den ganzen Tag freigesetzt wird, muss dem Kind ein Arzt wegen möglicher Sinusitis oder anderer Infektionen angezeigt werden.

Orange, roter oder brauner Rotz. Farben von leuchtendem Rot bis Orange und Braun sind alles Anzeichen dafür, dass der Schleim aus der Nase Blut enthält. Braun bedeutet, dass altes getrocknetes Blut aus der Nase Ihres Babys fließt. Leuchtend rote Farben sind Anzeichen für frische Blutungen. Die Nase einer Person, einschließlich Säuglingen, kann ohne guten Grund bluten. Dies ist auf die Ansammlung von Kapillaren in der Nase zurückzuführen. Im Winter oder bei trockenem Wetter ist die Nasenschleimhaut sehr leicht rissig und blutet. Außerdem können Blutstreifen auftreten, wenn sich das Kind die Nase putzt und dies sehr aktiv tut. Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn das Kind ein- oder zweimal Blutschmerzen hat. Wenn regelmäßig Blut im Rotz erscheint, muss das Kind dringend einem Arzt gezeigt werden.

Schwarzer oder grauer Rotz. Schwarzer oder grauer Rotz ist ein Zeichen dafür, dass das Kind verschmutzte Luft atmete. Rauch (Herd, Zigarette), Staub, Schmutz und andere Partikel können bei einem Kind auf die Nasenschleimhaut gelangen und Flecken verursachen. Schleim fängt Partikel ein, verhindert, dass sie in die Lunge gelangen, und entfernt sie aus dem Körper.

Wie kann Mutter die Nase ihres Babys reinigen??

Eine der sichersten und effektivsten Methoden, um Staus bei einem Kind zu beseitigen, ist das Spülen mit einem Spray mit Kochsalzlösung oder gesalzenem Meerwasser, das in Apotheken ohne Rezept verkauft wird. Das Spray wird in jedes Nasenloch gesprüht, wodurch der Schleim verdünnt wird, wonach der Schleim blockiert wird. Wenn das Kind immer noch nicht weiß, wie es sich die Nase putzen soll, können Sie eine Düsenabsaugung verwenden.

Manchmal ist die Nase des Babys so verstopft, dass sie regelmäßig gereinigt werden muss, um die Nasenatmung wiederherzustellen. Es ist wichtig, dass das Neugeborene vor dem Stillen eine saubere Nase und eine gute Nasenatmung hat, damit das Baby ruhig essen kann, ohne die Brust fallen zu lassen. Dazu können Sie einen Kindernasenaspirator verwenden, der aussieht wie eine Gummibirne mit einer transparenten Kunststoffdüse oder ein Rohr mit einem abgerundeten Ende. Die Verwendung eines Aspirators hilft auf natürliche Weise zu Hause, überschüssigen Rotz aus der Nase des Babys zu entfernen..

Wie man einen Babyaspirator benutzt?

  • Nehmen Sie den Aspirator in Ihre rechte Hand und drücken Sie die Aspiratorlampe mit Ihrer Hand zusammen, um Luft herauszudrücken.
  • Befestigen Sie die Spitze des Aspirators am Nasenloch des Babys. Wenn das Kind älter als ein Jahr ist und der Durchmesser des Nasengangs dies zulässt, kann die Aspiratorspitze bis zu einer Tiefe von 5 mm in das Nasenloch eingeführt werden.
  • Drücken Sie die gepresste Birne langsam zusammen. Dank des Vakuums wird der Rotz von der Nase des Babys in einen Aspirator entfernt.
  • Stellen Sie vor dem Reinigen des zweiten Nasenlochs sicher, dass Sie die Spitze des Aspirators wechseln.
  • Nach Gebrauch muss der Aspirator gewaschen, getrocknet und mit einer antiseptischen Lösung behandelt werden..

Dieser Vorgang sollte ungefähr 15 Minuten vor dem Füttern des Babys und vor dem Schlafengehen durchgeführt werden. Dies erleichtert Ihrem Baby das Atmen, wenn es stillt, eine Flasche nimmt oder ins Bett geht. Bei einigen Kindern verursacht die Entfernung von Rotz aus der Nase Unbehagen, das Kind kann schreien: "Nicht geben." Dies ist eine normale Reaktion, das Absaugen von Rotz aus der Nase ist absolut schmerzlos, das Kind hat einfach Angst vor dem „Neuen“.

Wann sofort ein Arzt konsultieren??

  • Wenn ein Kind von der Geburt bis zum Alter von einem Jahr eine verstopfte Nase hat und Ihre Spül- oder Aspirationsbemühungen fehlgeschlagen sind
  • Ein Baby kann aufgrund einer verstopften Nase nicht normal essen
  • Haben Sie bemerkt, dass ein Säugling wenig isst und ein wenig pisst (ein Zeichen von Dehydration)?
  • Das Kind hält länger als drei Tage eine Temperatur über 37,8 ° C.
  • Sie vermuten, dass die Ohren Ihres Kindes wund sind
  • Neben der Erkältung gibt es einen Husten
  • Grüner oder gelber Rotz hält länger als zwei Wochen
  • Aus der Nase trat ein unangenehmer Geruch auf (der auf einen Fremdkörper hinweisen kann).

Rufen Sie einen Krankenwagen, wenn das Kind eine verstopfte Nase hat und gleichzeitig:

  • Er weigert sich im Allgemeinen, Flüssigkeit zu trinken oder nimmt keine Brüste.
  • Zusätzlich zur Erkältung hat ein Kind einen Husten, der Erbrechen verursacht
  • Wenn ein Kind hustet, ändert sich der Teint (wird blass, wird blau)
  • Wenn ständig Blutstreifen im Rotz oder im Auswurfsputum vorhanden sind
  • Wenn Sie eine laufende Nase sehen, die offensichtliche Atemprobleme verursacht
  • Es wird eine Zyanose der Lippen oder Schleimhäute beobachtet

Bei uns können Sie ein Kind mit einem HNO-Arzt in einem medizinischen Zentrum konsultieren oder es zu Hause anrufen. In unserem medizinischen Zentrum wird ein spezielles flexibles HNO-Endoskop für Kinder verwendet, mit dem Sie schnell und klar diagnostizieren können.

Rotz in einem Kind, ihre Typen. Behandlungsmethoden

Was könnte für Eltern unangenehmer sein als die Gesundheitsstörung eines Kindes? Unabhängig von den Gründen, warum Kinder Rotz bekommen, ist es unwahrscheinlich, dass sie auf eine Behandlung mit Hausmitteln oder Medikamenten verzichten können. Bei einer Erkältung schläft das Baby nicht gut, isst, seine Stimmung verdirbt. Darüber hinaus sind die Eltern besorgt und denken über mögliche Komplikationen nach. Am häufigsten tritt eine laufende Nase aufgrund einer Schwächung des Immunsystems auf. Eine allmähliche Verhärtung ab der Geburt hilft. Bei längerer laufender Nase einen Arzt konsultieren.

Ursachen der Erkältung

Rotz bei einem Kind kann eine Reaktion auf Faktoren sein wie:

  1. Kalt. Die Füße des Babys wurden beim Gehen bei schlechtem Wetter nass oder er war zu leicht angezogen. Manchmal kann sich ein Kind erkälten, im Gegenteil, weil es zu warm angezogen war. Er schwitzte während des Spiels und erkältete sich dann im kalten Wind.
  2. Virusinfektion (ARVI).
  3. Verschlucken in der Nase eines Fremdkörpers (oft stecken Babys Knochen von Kirschen, Knöpfen und anderen kleinen Gegenständen in die Nase).
  4. Ungünstige Innenraumbedingungen (hohe Luftfeuchtigkeit oder trockene Luft, Vorhandensein von Tabakrauch oder reizende Gerüche).

Die Ursache der Erkältung können Allergien sowie Erregung oder Unruhe sein..

Arten der Erkältung

Jede laufende Nase bezieht sich auf einen von drei Typen: infektiös, allergisch oder vasomotorisch.

Infektiöse laufende Nase

Wenn die Ursache des Rotzes eine Infektion ist, wird die Nasenschleimhaut durch die Einschleppung des Virus beschädigt. In diesem Fall werden Flüssigkeit und Schleim freigesetzt, mit deren Hilfe der Körper versucht, Bakterien zu entfernen, um zu verhindern, dass das Virus in die Atemwege gelangt und die Infektion auf benachbarte Organe überträgt.

Eine solche laufende Nase ist eines der Symptome der Grippe und vieler Infektionskrankheiten bei Kindern (Scharlach, SARS). Typischerweise beginnt eine laufende Nase mit einem Niesen aufgrund einer Reizung und Entzündung der Nasenschleimhaut, und dann erscheint flüssiger transparenter Rotz. Wenn sie sich erholen, verdicken sie sich. Infektiöse Läsionen treten besonders häufig während der Übergangszeit des Jahres (früher Frühling, Spätherbst) auf, wenn sich der Körper des Kindes erst an Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen der Umgebungsluft anpasst und die Widerstandskräfte des Körpers geschwächt werden.

Allergischer Schnupfen

Niesen, Tränenfluss und flüssiger Rotz, die bei Kindern auftreten, reagieren häufig auf Tierhaare und -gerüche, Pflanzenpollen, Haushaltsstaub, bestimmte Medikamente sowie einzelne Früchte, Beeren und andere Lebensmittel.

In einigen Fällen, wenn die Ursache der Allergie bekannt ist und beseitigt werden kann (z. B. um allergene Produkte aus der Nahrung auszuschließen), verschwindet der Rotz von selbst. Manchmal werden Allergien durch Pollen von Birken oder Gras während der Blüte verursacht. Dann ist es notwendig festzustellen, welches Allergen auf das Kind wirkt, und eine angemessene Behandlung mit Antihistaminika durchzuführen.

Vasomotorische laufende Nase

Es tritt aufgrund der Ausdehnung von Blutgefäßen in der Nase aufgrund der Verwendung von heißem Essen unter Zusatz von Gewürzen auf. Eine solche laufende Nase kann auftreten, wenn Zwiebeln in den Raum geschnitten oder Pfeffer verstreut wurden. Der Geruch von Tabakrauch oder scharfen Parfümaromen kann ebenfalls Rotz verursachen. Vasodilatation führt zu Entzündungen der Nasenschleimhaut. Rotz ist ein Mittel zur Entfernung von Bakterien, die Entzündungen verursachen.

Ein solcher Rotz bei einem Kind entsteht auch durch Erfahrungen (Streit mit Freunden, Versagen in der Schule). Vasomotorische laufende Nase kann lange anhalten, begleitet von Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gedächtnisstörungen und Aufmerksamkeit.

Farbe und Konsistenz des Rotzes

Flüssiger transparenter Rotz bei einem Kind tritt normalerweise im ersten Moment einer Erkältung oder Grippe auf und kann auch eine allergische Reaktion sein.

Wenn Sie sie unbeaufsichtigt lassen, erstreckt sich der Entzündungsprozess von der Nase auf die Atemwege und den Nasopharynx, was zu einer Entzündung des Mittelohrs (Mittelohrentzündung) oder der Kieferhöhlen (Nasennebenhöhlenentzündung) führt..

Grüner Rotz bei einem Kind tritt normalerweise im nächsten Stadium des Entzündungsprozesses in der Nasenschleimhaut auf. Das Auftreten von dickem grünem Rotz weist auf die Entwicklung des Bakterienprozesses hin oder ist mit jeder Stresssituation des Kindes verbunden (z. B. Umzug in eine neue Wohnung). Wenn er zum ersten Mal in den Kindergarten ging, besteht ein erhöhtes Risiko, eine Infektion zu bekommen, die durch Niesen und Husten übertragen wird. Kinder benutzen oft Taschentücher, Handtücher und Brustwarzen anderer Leute. Eine Infektion ist insbesondere dann möglich, wenn das Baby eine schwache Immunität hat.

Gelber Rotz bei einem Kind tritt am Ende einer Erkältung infolge der Verdickung von transparentem Rotz auf. Sie können aber auch ein Hinweis auf einen eitrigen Prozess in den Nebenhöhlen sein, der für seine schwerwiegenden Komplikationen gefährlich ist. Unbehandelte Sinusitis (Entzündung der Nasenschleimhaut) verursacht Mittelohrentzündung, Lungenentzündung, Meningitis (Entzündung der Meningen) und Rheuma. Wenn eine solche laufende Nase länger als eine Woche dauert, muss daher ein Arzt konsultiert werden. Bei laufender Nase hat ein Kind normalerweise Nebenwirkungen wie Tränenfluss, Fieber bis 37,2 ° -37,4 °, Geschmacksverlust, Tinnitus, Hörverlust.

Rotz bei Säuglingen

Bei jeder laufenden Nase ist eine verstopfte Nase normalerweise verstopft. Dieser Zustand ist besonders gefährlich für Säuglinge, da Atembeschwerden das normale Saugen der Milch beeinträchtigen und den Schlaf verhindern. Da die Nasengänge bei Babys schmaler sind als bei älteren Kindern, verstopft die Nase schnell. Das Entfernen von Rotz von einem solchen Kind ist schwieriger, es kann sich nicht die Nase putzen und hat noch nicht gelernt, wie man durch den Mund atmet. Die Nase muss mit einer speziellen Sprühdose gereinigt werden..

Bei Säuglingen weist eine laufende Nase nicht unbedingt auf eine Krankheit hin. Dies kann dadurch entstehen, dass sich der Krümelkörper an eine neue Umgebung anpasst. Transparente Eichhörnchen reagieren auf neue Gerüche und auf Änderungen in der Ernährung der Mutter, die sich auf die Zusammensetzung der Milch auswirken. Oft gehen sie alleine weiter. Aber das Risiko ist es nicht wert. Bei einem solchen Baby breiten sich entzündliche Prozesse sehr schnell aus. Der Arzt wird Ihnen sagen, was den Rotz verursacht hat, und die entsprechende Behandlung verschreiben..

Video: Medikamente zur Behandlung der Erkältung bei Kindern

Rhinitis-Behandlung

Wenn ein Kind infolge einer Erkältung Rotz hat, wird ihm im ersten Moment geholfen, indem die Nase mit Kochsalzlösung gespült wird: Kochsalzlösung oder geeigneten Tropfen, die in einer Apotheke empfohlen werden (z. B. „Aqualor“, „Aquamaris“). Sie können Ihre Nase mit einer Lösung aus Meersalz abtropfen lassen oder mit einer Infusion von Kamille oder Ringelblume ausspülen.

Wenn das Kind klein ist und nicht weiß, wie es sich die Nase putzen soll, wird ein verdünnter Aloe-Saft in die Nase getropft, so dass es niest, und die Nasengänge werden gereinigt. Babys wird empfohlen, ihre Nase mit Muttermilch zu spülen.

Verdünnter Rüben- oder Karottensaft wird in eine saubere Nase getropft. Eltern sollten auf jeden Fall die Wirkung solcher Medikamente auf sich selbst überprüfen, um sicherzustellen, dass das Medikament kein Brennen verursacht..

Es sollte betont werden: Bevor Sie beginnen, Ihrem Baby mit einem in einer Apotheke gekauften Arzneimittel in die Nase zu graben, müssen Sie sicherstellen, dass es für ein Kind des entsprechenden Alters bestimmt ist. Ein Arzneimittel mit einer höheren Konzentration kann eine Verbrennung der Nasenschleimhaut verursachen.

Wenn ein Kind erkältet ist, hat es Rotz. Um sein Wohlbefinden zu verbessern, müssen zunächst die normalen Bedingungen im Raum (Temperatur 20 ° -22 °, Luftfeuchtigkeit 60-70%) beachtet werden. Dafür wird der Raum oft gelüftet, es erfolgt eine Nassreinigung. Ein krankes Kind muss 6-7 mal täglich sorgfältig betreut werden, um die Rotznase zu reinigen. Um die Atmung zu erleichtern, werden Vasokonstriktoren wie Nazivin und Otrivin vor dem Schlafengehen in die Nase getropft. Zusätzlich desinfizieren diese Tropfen die Schleimhaut..

Für Kinder unter 4 Jahren werden nur Tropfen verwendet, da sich ihre Nasengänge zu nahe an den Hörschläuchen befinden. Die Flüssigkeit, die das Spray unter Druck lässt, und der Schleim gelangen in die Schläuche, was zu einer Mittelohrentzündung führt, einer Krankheit, die viel gefährlicher ist als eine milde laufende Nase.

Es ist bekannt, dass zwischen der Schleimhaut der Nase und den Füßen eine Reflexverbindung besteht. Daher verursacht eine Unterkühlung der Beine dem Kind eine Erkältung und eine laufende Nase. Wenn seine Füße auf der Straße gefroren sind, wird empfohlen, nach der Rückkehr nach Hause ein warmes Fußbad für ihn zu arrangieren. Die Behandlung von Erkältung und Erkältung mit warmen Socken, in die trockener Senf gegossen wird, basiert auf dem gleichen Prinzip der Erwärmung der Beine. Eine leichte Reizung der Nervenenden an den Füßen mit den im Senf enthaltenen ätherischen Ölen wirkt wärmend auf den Körper. Die Hauptsache ist, dass die Beine trocken sind, da Sie sich die Haut verbrennen können. Diese Methode wird nicht zur Behandlung sehr kleiner Kinder angewendet..

Wenn das Kind Rotz hat, muss ihm viel Wasser gegeben werden, da es mit Rotz Flüssigkeit verliert. Darüber hinaus hilft häufiges Trinken bei der Bewältigung von Fieber..

Video: Merkmale der Behandlung der Erkältung bei Kindern

So reinigen Sie Ihre Nase von Rotz, welche Sprays verwendet werden sollen

Wenn der Raum zu trocken und heiß ist, beginnt die Schleimhaut des Babys auszutrocknen und der Schleim bildet Krusten. Ein Spray mit Kochsalzlösung hilft, sie zu erweichen und zu entfernen. Sie können auch in Oliven- oder Sanddornöl getauchte Wattestäbchen verwenden..

Hinweis: Denken Sie daran, dass Tampons nicht zu klein sein und leicht aus der Nase herausgenommen werden sollten, da das Baby sonst niesen und der Tampon in die Atemwege fallen kann. Sie können nicht beide Nasenlöcher gleichzeitig reinigen..

Wärmebehandlungen und Nasenspülungen helfen, eine Erkältung in 3-5 Tagen zu beseitigen. Wenn keine Besserung eintritt, muss das Kind dem Kinderarzt und HNO-Arzt gezeigt werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Wenn das Kind eine verstopfte Nase mit einer laufenden Nase hat, während das Ohr schmerzt, können Sie die Gefäße mit einem Spray verengen. Schwellungen in der Nase verursachen häufig auch Zahnschmerzen..

Dicker Rotz wird mit einem Verdünner behandelt, der die Nase reinigt (Rinofluimucil, Salin). Sie enthalten nur Salz und Wasser. Bei allergischer Rhinitis werden Sprays mit Antihistaminika eingesetzt..

Video: So reinigen Sie die Nase von Rotzbaby

Alternative Methoden zur Behandlung einer Erkältung

Das Aufwärmen der Nase hilft, Rotz loszuwerden. Es kann sogar von sehr kleinen Kindern gemacht werden. Zum Erwärmen wird ein dichter Stoffbeutel mit warmem Brei oder erhitztem Salz verwendet. Es wird auf den Nasenrücken gelegt. Das Aufwärmen kann nicht mit Sinusitis (eitriger Entzündungsprozess) durchgeführt werden. Ein hart gekochtes Ei wird auch verwendet, um die Nase zu erwärmen..

Eine bekannte Volksmethode zur Behandlung von Rotz bei einem Kind ist die Dampfinhalation. Gießen Sie Soda in kochendes Wasser und lassen Sie es alkalischen Dampf einatmen. Sie können zum Einatmen eine Abkochung von Kartoffeln, Fichtenzweigen sowie Abkochungen von Kräutern (Kamille, Salbei, Minze) und Eukalyptusblättern verwenden. Nach dem Erwärmen wird die Nase mit verdünntem Aloe-Saft getropft oder die Schleimhaut mit Sanddornöl geschmiert.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Ambrobenlösung zum Einatmen: Gebrauchsanweisung
Bei Erkrankungen der Bronchien, die zur Sputumentladung mit mukolytischen Mitteln behandelt werden müssen, wird Ambrobene zur Inhalation mit Kochsalzlösung oder in Form von Sirup oder Tabletten verschrieben.
Sinusitis: Symptome, Ursachen, Behandlung
Sinusitis ist eine Infektionskrankheit, die den Sinus maxillaris betrifft. Trotz der Tatsache, dass diese Krankheit in 10 bis 14 Tagen von selbst verschwinden kann, bedeutet dies keineswegs, dass keine Behandlung erforderlich ist.
Ethmoiditis
Etmoiditis - Entzündung des Schleimhautepithels, das die Zellen des Siebbeinknochens auskleidet.Der Siebbeinknochen (aus dem lateinischen Os ethmoidale) liegt zwischen der Nasenhöhle und der Schädelhöhle und besteht aus Knochenzellen, die mit Ziliarepithel - der Schleimhaut - ausgekleidet sind.