Ceftriaxon - Gebrauchsanweisung

Registrierungs Nummer

Markenname: Ceftriaxon

Internationaler nicht geschützter Name:

Chemische Bezeichnung: [6R- [6alpha, 7beta (z]] - 7 - [[(2-Amino-4-thiazolyl) (methoxyimino) acetyl] amino] -8-oxo-3 - [[(1,2,5 6-Tetrahydro-2-methyl-5,6-dioxo-1,2,4-triazin-3-yl) thio] methyl] -5-thia-1-azabicyclo [4.2.0] oct-2-en- 2-Carbonsäure (als Dinatriumsalz).

Struktur:

Beschreibung:
Fast weißes oder gelbliches kristallines Pulver.

Pharmakotherapeutische Gruppe:

ATX-Code [J01DA13].

Pharmakologische Eigenschaften
Ceftriaxon ist ein Cephalosporin-Antibiotikum der dritten Generation zur parenteralen Anwendung, wirkt bakterizid, hemmt die Zellmembransynthese und hemmt in vitro das Wachstum der meisten grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen. Ceftriaxon ist resistent gegen Beta-Lactamase-Enzyme (sowohl Penicillinase als auch Cephalosporinase, die von den meisten grampositiven und gramnegativen Bakterien produziert werden). In vitro und in der klinischen Praxis ist Ceftriaxon normalerweise gegen die folgenden Mikroorganismen wirksam:
Grampositiv:
Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidermidis, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus A (Str.pyogenes), Streptococcus V (Str. Agalactiae), Streptococcus viridans, Streptococcus bovis.
Hinweis: Staphylococcus spp., Resistent gegen Methicillin, ist resistent gegen Cephalosporine, einschließlich Ceftriaxon. Die meisten Enterokokkenstämme (z. B. Streptococcus faecalis) sind auch gegen Ceftriaxon resistent.
Gramnegativ:
Aeromonas spp., Alcaligenes spp., Branhamella catarrhalis, Citrobacter spp., Enterobacter spp. (einige Stämme sind resistent), Escherichia coli, Haemophilus ducreyi, Haemophilus influenzae, Haemophilus parainfluenzae, Klebsiella spp. (einschließlich Kl. pneumoniae), Moraxella spp., Morganella morganii, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Plesiomonas shigelloides, Proteus mirabilis, Proteus vulgaris, Providencia spp., Pseudomonas aeruginosa (einige Stämme sind resistent), Lachs. (einschließlich S. typhi), Serratia spp. (einschließlich S. marcescens), Shigella spp., Vibrio spp. (einschließlich V. cholerae), Yersinia spp. (einschließlich Y. enterocolitica)
Hinweis: Viele Stämme dieser Mikroorganismen, die sich in Gegenwart anderer Antibiotika, beispielsweise Penicilline, Cephalosporine der ersten Generation und Aminoglycoside, stetig vermehren, reagieren empfindlich auf Ceftriaxon. Treponema pallidum ist sowohl in vitro als auch in Tierversuchen empfindlich gegenüber Ceftriaxon. Klinischen Daten zufolge wird bei primärer und sekundärer Syphilis eine gute Wirksamkeit von Ceftriaxon festgestellt..
Anaerobe Krankheitserreger:
Bacteroides spp. (einschließlich einiger Stämme von B. fragilis), Clostridium spp. (einschließlich CI. difficile), Fusobacterium spp. (außer F. mostiferum. F. varium), Peptococcus spp., Peptostreptococcus spp.
Hinweis: Einige Stämme vieler Bacteroides spp. (z. B. B. fragilis), die Beta-Lactamase produzieren, sind gegen Ceftriaxon resistent. Um die Empfindlichkeit von Mikroorganismen zu bestimmen, müssen Scheiben verwendet werden, die Ceftriaxon enthalten, da gezeigt wird, dass bestimmte Krankheitserregerstämme in vitro gegen klassische Cephalosporine resistent sein können.

Pharmakokinetik:
Bei parenteraler Verabreichung dringt Ceftriaxon gut in Gewebe und Körperflüssigkeiten ein. Bei gesunden erwachsenen Probanden ist Ceftriaxon durch eine lange Halbwertszeit von etwa 8 Stunden gekennzeichnet. Der Bereich unter der Konzentrations-Zeit-Kurve im Blutserum fällt mit der intravenösen und intramuskulären Verabreichung zusammen. Dies bedeutet, dass die Bioverfügbarkeit von Ceftriaxon bei intramuskulärer Verabreichung 100% beträgt. Bei intravenöser Verabreichung diffundiert Ceftriaxon schnell in die interstitielle Flüssigkeit, wo es seine bakterizide Wirkung gegen dafür empfindliche Krankheitserreger 24 Stunden lang beibehält.
Die Halbwertszeit bei gesunden erwachsenen Probanden beträgt ca. 8 Stunden. Bei Neugeborenen bis zu 8 Tagen und bei älteren Menschen über 75 Jahren ist die durchschnittliche Halbwertszeit ungefähr doppelt so lang. Bei Erwachsenen werden 50-60% des Ceftriaxons unverändert mit dem Urin und 40-50% - ebenfalls unverändert mit der Galle - ausgeschieden. Ceftriaxon wird unter dem Einfluss der Darmflora zu einem inaktiven Metaboliten. Bei Neugeborenen werden ungefähr 70% der verabreichten Dosis über die Nieren ausgeschieden. Bei Nierenversagen oder Leberpathologie bei Erwachsenen ist die Pharmakokinetik von Ceftriaxon nahezu unverändert, die Eliminationshalbwertszeit ist leicht erhöht. Wenn die Nierenfunktion beeinträchtigt ist, die Ausscheidung mit der Galle zunimmt und wenn eine Leberpathologie auftritt, nimmt die Ausscheidung von Ceftriaxon durch die Nieren zu.
Ceftriaxon bindet reversibel an Albumin und diese Bindung ist umgekehrt proportional zur Konzentration: Wenn beispielsweise die Konzentration des Arzneimittels im Blutserum weniger als 100 mg / l beträgt, beträgt die Bindung von Ceftriaxon an Proteine ​​95% und bei einer Konzentration von 300 mg / l - nur 85%. Aufgrund des geringeren Albumingehalts in der interstitiellen Flüssigkeit ist die Ceftriaxonkonzentration darin höher als im Blutserum.
Penetration in die Cerebrospinalflüssigkeit: Bei Säuglingen und Kindern mit Entzündungen der Cerebralmembran dringt Ceftriaxon in die Cerebrospinalflüssigkeit ein, während bei bakterieller Meningitis durchschnittlich 17% der Konzentration des Arzneimittels im Blutserum in die Cerebrospinalflüssigkeit diffundieren, was etwa dem Vierfachen entspricht als bei aseptischer Meningitis. 24 Stunden nach der intravenösen Verabreichung von Ceftriaxon in einer Dosis von 50-100 mg / kg Körpergewicht übersteigt die Konzentration in der Cerebrospinalflüssigkeit 1,4 mg / l. Bei erwachsenen Patienten mit Meningitis war die Konzentration von Ceftriaxon 2–25 Stunden nach der Verabreichung von Ceftriaxon in einer Dosis von 50 mg / kg Körpergewicht um ein Vielfaches höher als die minimale Hemmdosis, die zur Unterdrückung der Krankheitserreger erforderlich ist, die am häufigsten Meningitis verursachen.

Anwendungshinweise:

Dosierung und Anwendung:


Für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: Die durchschnittliche Tagesdosis beträgt 1-2 g Ceftriaxon einmal täglich (nach 24 Stunden). In schweren Fällen oder bei Infektionen durch mäßig empfindliche Krankheitserreger kann eine einzelne Tagesdosis auf 4 g erhöht werden.
Für Neugeborene, Säuglinge und Kinder bis 12 Jahre: Mit einer einzigen Tagesdosis wird das folgende Schema empfohlen:
Für Neugeborene (bis zu zwei Wochen): 20-50 mg / kg Körpergewicht pro Tag (eine Dosis von 50 mg / kg Körpergewicht darf aufgrund des unreifen Enzymsystems des Neugeborenen nicht überschritten werden).
Für Säuglinge und Kinder bis 12 Jahre: Die tägliche Dosis beträgt 20-75 mg / kg Körpergewicht. Bei Kindern ab 50 kg sollte die Dosierung für Erwachsene eingehalten werden. Eine Dosis von mehr als 50 mg / kg Körpergewicht muss mindestens 30 Minuten lang als intravenöse Infusion verschrieben werden.
Therapiedauer: hängt vom Krankheitsverlauf ab.
Kombinationstherapie:
In Experimenten wurde nachgewiesen, dass ein Synergismus zwischen Ceftriaxon und Aminoglycosiden gemäß der Wirkung auf viele gramnegative Bakterien stattfindet. Obwohl es unmöglich ist, die potenzierte Wirkung solcher Kombinationen im Voraus vorherzusagen, ist bei schweren und lebensbedrohlichen Infektionen (z. B. verursacht durch Pseudomonas aeruginosa) ihr kombinierter Zweck gerechtfertigt.
Aufgrund der physikalischen Unverträglichkeit von Ceftriaxon und Aminoglycosiden ist es notwendig, sie in empfohlenen Dosen separat zu verschreiben.!
Meningitis:
Bei bakterieller Meningitis bei Säuglingen und Kindern beträgt die Anfangsdosis einmal täglich 100 mg / kg Körpergewicht (maximal 4 g). Sobald es möglich war, den pathogenen Mikroorganismus zu isolieren und seine Empfindlichkeit zu bestimmen, sollte die Dosis entsprechend reduziert werden. Die besten Ergebnisse wurden mit folgenden Behandlungsperioden erzielt:
ErregerTherapiedauer
Neisseria meningitides4 Tage
Haemophilus influenzae6 Tage
Streptococcus pneumoniae7 Tage
Sensitive Enterobacteriacease10-14 Tage

Tripper:
Für die Behandlung von Gonorrhoe, die sowohl durch bildende als auch nicht bildende Penicillinase-Stämme verursacht wird, beträgt die empfohlene Dosis 250 mg einmal intramuskulär.
Prävention in der prä- und postoperativen Phase:
Vor infizierten oder vermutlich infizierten chirurgischen Eingriffen wird zur Verhinderung postoperativer Infektionen je nach Infektionsrisiko 30-90 Minuten vor der Operation eine einzelne Injektion von Ceftriaxon in einer Dosis von 1-2 g empfohlen.
Nieren- und Leberversagen
Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, die einer normalen Leberfunktion unterliegen, muss die Ceftriaxon-Dosis nicht reduziert werden. Nur bei Nierenversagen im Frühstadium (Kreatinin-Clearance unter 10 ml / min) ist es erforderlich, dass die tägliche Ceftriaxon-Dosis 2 g nicht überschreitet.
Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion sollte die Ceftriaxon-Dosis ebenfalls nicht reduziert werden, sofern die Nierenfunktion erhalten bleibt.
Bei gleichzeitigem Vorliegen einer schweren Pathologie der Leber und der Nieren muss die Ceftriaxon-Konzentration im Blutserum regelmäßig überwacht werden. Bei Patienten, die sich einer Hämodialyse unterziehen, muss die Dosis des Arzneimittels nach diesem Verfahren nicht mehr geändert werden.
Intramuskuläre Injektion:
Zur intramuskulären Verabreichung muss 1 g des Arzneimittels in 3,5 ml einer 1% igen Lidocainlösung verdünnt und tief in den Gluteus maximus-Muskel injiziert werden. Es wird empfohlen, nicht mehr als 1 g des Arzneimittels in einem Gesäß zu verabreichen. Lidocain-Lösung sollte niemals intravenös verabreicht werden!
Intravenöse Verabreichung:
Zur intravenösen Injektion muss 1 g des Arzneimittels in 10 ml sterilem destilliertem Wasser verdünnt und 2-4 Minuten lang langsam intravenös injiziert werden.
Intravenöse Infusion:
Die Dauer der intravenösen Infusion beträgt mindestens 30 Minuten. Für die intravenöse Infusion müssen 2 g Pulver in ungefähr 40 ml einer calciumfreien Lösung verdünnt werden, zum Beispiel: in 0,9% Natriumchloridlösung, in 5% Glucoselösung, in 10% Glucoselösung, 5% Levuloselösung.

Nebenwirkungen:
Systemische Nebenwirkungen:
aus dem Magen-Darm-Trakt (ca. 2% der Patienten): Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Stomatitis und Glossitis.
Veränderungen im Blutbild (ca. 2% der Patienten) in Form von Eosinophilie, Leukopenie, Granulozytopenie, hämolytischer Anämie, Thrombozytopenie.
Hautreaktionen (ca. 1% der Patienten) in Form von Exanthemen, allergischer Dermatitis, Urtikaria, Ödemen, Erythema multiforme.
Andere seltene Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwindel, erhöhte Aktivität von Leberenzymen, Verstopfung in der Gallenblase, Oligurie, erhöhtes Kreatinin im Blutserum, Mykosen im Genitalbereich, Schüttelfrost, Anaphylaxie oder anaphylaktische Reaktionen. Pseudomembranöse Enterokolitis und Blutgerinnung sind äußerst selten.
Lokale Nebenwirkungen:
Nach intravenöser Verabreichung wurde in einigen Fällen eine Venenentzündung festgestellt. Dieses Phänomen kann durch langsame (innerhalb von 2 bis 4 Minuten) Verabreichung des Arzneimittels verhindert werden. Die beschriebenen Nebenwirkungen verschwinden normalerweise nach Absetzen der Therapie..

Kontraindikationen:

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten:
Nicht in einer Infusionsflasche oder in derselben Spritze mit einem anderen Antibiotikum mischen (chemische Unverträglichkeit).

Überdosis:

Spezielle Anweisungen:

Freigabe Formular
Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung von 1,0 g in Glasflaschen. Jede Flasche wird in einem Karton mit Anweisungen für den medizinischen Gebrauch verpackt.

Lagerbedingungen
Im Dunkeln bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C. Von Kindern fern halten.

Verfallsdatum
2 Jahre.
Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Apothekenurlaubsbedingungen
Verschreibungspflichtig.

Ceftriaxon-Antibiotikum: Anweisungen für Erwachsene und Kinder

Ceftriaxon ist ein Breitbandantibiotikum. Von dem, was es hilft: von Salmonellose, von Sepsis, verschiedenen Infektionen und so weiter. Nach den Anweisungen von Ceftriaxon ist die Verwendung des Arzneimittels bei der Behandlung von Erwachsenen und Kindern zulässig. Die Injektionen werden intramuskulär oder in einer Vene platziert. Die Dosierung richtet sich nach Alter und klinischem Erscheinungsbild. Ceftriaxon wird nicht in Tabletten hergestellt, sondern als Pulver geliefert. Die Verwendung von Ceftriaxon-Injektionen beinhaltet die Notwendigkeit zu berechnen, wie Ceftriaxon mit Lidocain verdünnt wird, wie mit Wasser zur Injektion verdünnt wird. Der Preis beträgt 16-45 Rubel. Analoga - Cefazolin, Cefotaxim, Suprax, Cephalexin und eine Reihe anderer Artikel.

Grundinformation

Ceftriaxon ist ein Antibiotikum der 3. Generation, das die Synthese von Peptidoglycan aus bakteriellen Zellwänden hemmen kann. Äußerlich ist es ein feinkristallines Pulver. Die Farbe der Zusammensetzung ist weiß oder gelb gefärbt. 0,25 g, 0,5 g, 1 g oder 2 g werden in Fläschchen gegeben. Eine Injektionslösung wird aus der chemischen Zusammensetzung erhalten oder für die Infusionstherapie verwendet.

Wichtig! Ceftriaxon ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und wird unter stationären Bedingungen angewendet.

Die Verbindung ist zu 83-96% an Blutproteine ​​gebunden. Die höchste Konzentration wird am Ende der Einführung der Zusammensetzung bei Injektion in eine Vene und nach 2-3 Stunden intramuskulär festgestellt.

Beachtung!

Dieses Medikament wird nicht mit anderen antimikrobiellen Arzneimitteln kombiniert. Ceftriaxon wirkt sich negativ auf die Darmflora aus und beeinträchtigt die Produktion von Vitamin K. Dementsprechend kann die gleichzeitige Verabreichung von Verbindungen, die die Blutplättchenaggregation verringern, mit Blutungen behaftet sein. Das Medikament verstärkt auch die Wirkung der Einnahme von Antikoagulanzien. Wenn Schleifendiuretika gleichzeitig in der Therapie angewendet werden, kann sich eine Nephrotoxizität entwickeln.

Wichtig! Es gibt kein Gegenmittel gegen Ceftriaxon, und die Folgen einer Überdosierung sind Krämpfe und Übererregung des Zentralnervensystems.

Wenn eine Person eine Hämodialyse, eine Leber- oder Nierenerkrankung in der Vorgeschichte hat, muss die Plasmakonzentration von Ceftriaxon überwacht werden.

Bei einem längeren Verlauf werden Blutuntersuchungen anhand von Leber- und Nierenfunktionsindikatoren untersucht. Bei einer Veränderung des Flüssigkeits- und Elektrolythaushalts mit arterieller Hypertonie wird Natrium überwacht.

Manchmal zeigt der Ultraschall der Gallenblase eine leichte Verdunkelung. Dies weist auf das Vorhandensein von Sedimenten hin, die am Ende des Kurses selbst vergehen.

Bei geschwächten Menschen ist es manchmal ratsam, gleichzeitig Vitamin K zu verschreiben. Ceftriaxon beeinflusst die Qualität der neuromuskulären Überleitung nicht..

Wichtig! Die Verwendung von alkoholischen Getränken während der Antibiotikabehandlung ist für das Auftreten der Möglichkeit des Auftretens von Symptomen, die für eine schwere Vergiftung typisch sind, nicht akzeptabel. Der Tod ist möglich.

Ceftriaxon: wenn Sie es brauchen?

Ceftriaxon wird zur Behandlung von Bauchinfektionen eingesetzt. Es ist nützlich bei der Infektion von HNO-Organen und Atemwegen. Das Tool eignet sich für infektiöse Läsionen von Weich-, Knochen- und Gelenkgewebe sowie der Haut. Antibiotikum zur Bekämpfung von Infektionen des Urogenitaltrakts..

Wenn eine bakterielle Endokarditis oder Meningitis diagnostiziert wird, wird auch Ceftriaxon verschrieben. Syphilis und Chancroid werden mit dem gleichen Mittel behandelt. Es hilft auch bei durch Zecken übertragener Borreliose, unkomplizierter Gonorrhoe. Ceftriaxon hilft bei Salmonellose, Salmonellen und Typhus.

Ceftriaxon wird als Prophylaxe für chirurgische Eingriffe eingesetzt.

Syphilis

Der Kampf gegen Syphilis in jeglicher Form basiert auf Mitteln, die auf der Basis von Penicillin entwickelt wurden. Manchmal ist eine solche Behandlung jedoch unwirksam. Zum Beispiel muss die Penicillin-Gruppe wegen der Allergie gegen Penicillium aufgegeben werden.

Wenn Treponema pallidum als Provokateur fungierte, ist es besser, Ceftriaxon zu verwenden, da es durch eine erhöhte treponemozide Aktivität gekennzeichnet ist, was sich insbesondere auf dem intramuskulären Verabreichungsweg des Arzneimittels bemerkbar macht.

Ceftriaxon zeigte sowohl in den frühen Stadien der Krankheit als auch in alten Fällen, in denen sich eine Neurosyphilis mit sekundärer oder latenter Syphilis entwickelte, eine gute Leistung.

Die Heilungstaktik wird entsprechend der Schwere der Erkrankung ausgewählt. Dies ist 1 Dosis pro Tag für:

  • 5 Tage - zur Vorbeugung;
  • 10 Tage - mit primärer Syphilis;
  • 21 Tage - mit frühen latenten oder sekundären;
  • 20 Tage - 1-2 g der Substanz mit unveröffentlichter Neurosyphilis;
  • 21 Tage - gefolgt von einer 14-tägigen Pause und einer Wiederholung von 10 Tagen mit fortgeschrittener Neurosyphilis.

Halsschmerzen und Sinusitis

Ceftriaxon wird, obwohl es im Kampf um die Gesundheit des Nasopharynx benötigt wird, fast nicht bei Mandelentzündung und Sinusitis eingesetzt, insbesondere wenn Kinder behandelt werden. Das Arzneimittel wird verschrieben, wenn Halsschmerzen durch Eiter und schwere Entzündungen kompliziert werden..

Bei Sinusitis wird die Zusammensetzung traditionell gleichzeitig mit Mukolytika, Vasokonstriktoren und dergleichen verschrieben..

Unter den beschriebenen Bedingungen wird die Zusammensetzung über eine Pipette oder intramuskulär verabreicht. Verwenden Sie meistens die letztere Methode. Dosierung - 0,5-1 g alle 24 Stunden für mindestens 1 Woche.

Einschränkungen

Eine absolute Kontraindikation für die Ernennung von Ceftriaxon ist eine Allergie gegen die Antibiotika der Cephalosporin-Gruppe gegen andere Bestandteile des Arzneimittels.

Geben Sie auch keine Medikamente:

  • Neugeborene mit Hyperbilirubinämie;
  • Frühchen;
  • schwanger - in Ausnahmefällen. Es ist strengstens verboten, im ersten Trimester zu empfangen;
  • stillende Mutter. Wenn dieses Medikament verschrieben wird, wird das Kind auf künstliche Ernährung umgestellt;
  • mit Nieren- oder Leberversagen;
  • mit Enteritis;
  • ulzerative oder andere Kolitis.

Die Wirkungen von Ceftriaxon

Die Einnahme von Ceftriaxon löst manchmal eine Vielzahl von allergischen Reaktionen aus. Es gab Beschwerden über Kopfschmerzen und Schwindel. Oligulie und Störung des Verdauungstraktes wurden festgestellt. Hämatopoese kann auftreten..

Wenn das Medikament durch eine Vene injiziert wird, ist eine Entzündung der Wand akzeptabel, Schmerzen entlang des Verlaufs. Wenn die intramuskuläre Methode der Arzneimittelabgabe praktiziert wird, sind Schmerzen im Punktionsbereich zulässig.

Wichtig! Der Empfang von Ceftriaxon führt gelegentlich zu einer Änderung der Labordaten.

Behandlungsschema

Normalerweise wird das Pulver unmittelbar vor der Verabreichung mit einem Anästhetikum gemischt. Die fertige Suspension kann bis zu 6 Stunden gelagert werden. Injektionen werden in Venen oder Muskelgewebe platziert..

Die tägliche Dosis für Personen über 12 Jahre oder, wenn das Kind mehr als 50 kg wiegt, beträgt 1-2 g. Geben Sie unter komplizierten Bedingungen bis zu 5 g. Die Zusammensetzung wird einmal verabreicht. Sie können zweimal täglich mit einer 12-stündigen Pause geben, aber dann wird das erforderliche Volumen in zwei Hälften geteilt. Vor chirurgischen Eingriffen zur Prophylaxe werden 0,5 bis 1,5 Stunden vor dem Öffnen 1-2 g Antibiotikum verabreicht.

Für Kinder unter 14 Tagen wird das Medikament 1 Mal pro Tag verabreicht. Die Dosis wird mit 20-50 mg pro 1 kg berechnet. Kindern unter 12 Jahren wird unter Berücksichtigung des Gewichts eine Dosierung verschrieben, die jedoch auf 20-75 mg pro Kilogramm basiert.

Wenn das verschriebene Volumen mehr als 50 mg pro kg beträgt, wird das Arzneimittel in 30-40 Minuten in eine Vene eingespeist.

Die Dauer des Verlaufs wird von der Krankheit sowie den Merkmalen des Krankheitsbildes bestimmt. 4 Tage sind genug für jemanden zu behandeln, jemand braucht 2 Wochen.

Zucht

Das Antibiotikum wird auf Wasser zur Injektion oder auf Lidocain (1% oder 2%) hergestellt. Mit einer wässrigen Lösung sind Manipulationen sehr empfindlich. Wasser wird als Ersatz für Allergien gegen Lidocain sowie für intravenöse Infusionen verwendet.

Novocain beeinflusst die Aktivität von Ceftriaxon stark. Wenn Sie dieses Verdünnungsmittel verwenden, werden 1 g der Zusammensetzung mit 5 ml Schmerzmitteln versetzt. Wenn weniger Flüssigkeit vorhanden ist, lösen sich die Kristalle teilweise auf und verstopfen die Nadel.

Bei intramuskulären Injektionen wird 1% Lidocain bezogen auf den Anteil eingenommen:

  • 2 ml Schmerzmittel pro 0,25 g oder 0,5 g Substanz;
  • 3,6 ml Verdünnungsmittel pro 1 g Produkt.

Dieses Schmerzmittel wird nicht verwendet, um in eine Vene zu gelangen. Wenn Sie 2% Lidocain einnehmen, benötigt 1 g Antibiotikum 1,8 ml Schmerzmittel und Wasser zur Injektion. Wenn Ceftriaxon 0,25 g benötigt, reichen 0,9 ml der angegebenen Lösung aus.

Du solltest wissen! In der Pädiatrie wird die Mischung mit Novocain fast nicht gesetzt, da ein anaphylaktischer Schock möglich ist. Lidocain-Analgesie bei Kindern kann zu Krämpfen und Funktionsstörungen des Herzmuskels führen. Daher wird die Lösung für kleine Patienten häufig auf Wasser zur Injektion erhalten.

Wenn das Medikament in eine Vene injiziert werden muss, wird 1 g in 10 ml sterilem destilliertem Wasser gerührt. Lange Manipulation - Die Spritze wird 2-4 Minuten lang gedehnt.

Für Tropfer werden 2 g Ceftriaxon mit 40 ml Dextrose (5% oder 10%), NaCl (0,9%) oder Fructose (5%) gemischt. Der Vorgang dauert bis zu 30 Minuten.

Tierheilkunde

Bei Haustieren wird das Volumen proportional zur Masse berechnet. Normalerweise 30-50 mg pro 1 kg einnehmen.

Für kleine Tiere kaufen sie normalerweise Ampullen von 0,5 g. Für ein solches Volumen benötigen Sie entweder 2 ml 1% Lidocain oder 1 ml 2% Lidocain und die gleiche Menge Wasser zur Injektion. Die Flüssigkeit wird entweder in das Muskelgewebe oder unter die Haut injiziert.

Hunde werden auf 1 g vorbereitet. Die Mischung besteht aus 2 ml Lidocain 2% und einem ähnlichen Volumen Wasser zur Injektion.

Wichtig! Wenn das Medikament in eine Vene injiziert werden muss, wird ein Katheter verwendet und steriles destilliertes Wasser zur Auflösung entnommen.

Analoga

Injektionen

Cefazolin

Cefazolin ist ein Cephalosporin-Antibiotikum der 1. Generation. Es wird in Pulverform verkauft. Es hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung. Die Eliminationshalbwertszeit beträgt ca. 1,5 Stunden. 85% des resultierenden Volumens interagieren mit Blutproteinen.

Dieses Arzneimittel wird zur Behandlung von Syphilis und Gonorrhoe mit Entzündungen der Prostata-, Nieren- und Blasenentzündungen eingesetzt. Cefazolin wird 2-4 mal täglich verabreicht. Für Erwachsene ist für 1 Injektion 1 g Substanz pro 1 kg Masse erforderlich, für Kinder - 20-40 mg.

Wenn Cefazolin während chirurgischer Eingriffe zu prophylaktischen Zwecken eingenommen wird, wird das folgende Schema angewendet:

  • 1 g wird 30 Minuten vor dem Eingriff gegeben;
  • 0,5-1 g - während des Betriebs;
  • 0,5-1 g - alle 6-8 Stunden am ersten Tag.

In einer solchen Situation kann die Gesamtmasse der erhaltenen Verbindung 6 g nicht überschreiten.

Vorsicht! Die Dosierung von Cefazolin bei Nieren- oder Leberinsuffizienz wird nach unten angepasst.

Kosten - 35-40 Rubel.

Cefotaxim

Cefotaxim wird in den Muskel injiziert. Die Kommunikation mit Blutproteinen erfolgt zu ca. 40%. Etwa die Hälfte der erhaltenen Medikamente geht unverändert mit Urin. Es wird zur Behandlung der gleichen Fälle wie Cefazolin sowie bei Meningitis, Peritonitis, Sepsis und Lyme-Borreliose angewendet..

Diese Zusammensetzung hemmt die Produktion von Vitamin K, das in Kombination mit Arzneimitteln, die die Blutplättchenaggregation verringern, manchmal Blutungen hervorruft.

Wenn das Gewicht mehr als 50 kg beträgt, geben Sie 1-2 g Cefotaxim 2-6 mal an einem Tag. Wenn weniger als 50 kg, wird die Dosis basierend auf 50-180 µg pro 1 kg bestimmt.

Preis - 23,2-960 Rubel.

Pillen und Kapseln

Suprax

Das Hauptelement von Suprax ist Cefexim. Es verbindet sich zu etwa 70% mit Blutproteinen. Wenn Sie allergisch gegen Penicillin sind, reagiert Cefexim ähnlich.

Wichtig! Die Sicherheit des Arzneimittels gegen Früh- und Neugeborene wurde nicht nachgewiesen.

Suprax ist nützlich im Kampf gegen Infektions- und Entzündungskrankheiten, beispielsweise bei Blasenentzündung, Urethritis, unkomplizierter Gonorrhoe, Pharyngitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung, Bronchitis.

Der Kurs dauert 7-10 Tage. Das Arzneimittel wird 1 Mal pro Tag für 400 mg eingenommen.

Suprax wird bei 549-808 Rubel verkauft. Auch als Suspension hergestellt..

Cefelaxin

1 Tablette oder Kapsel Cefelaxin enthält 500 mg des Wirkstoffs. Die Zusammensetzung ist gut gegen Hautinfektionen. Bekämpft Nieren- und Blasenentzündungen. Cefelaxin hilft bei der Anti-Infektionstherapie von HNO-Organen und des bronchopulmonalen Systems. Es schützt vor Knochen- und Gelenkinfektionen..

Geben Sie ab dem Alter von 10 Jahren 4-mal täglich 0,25 bis 0,5 g Cefelaxin. Der Kurs ist für 7-14 Tage ausgelegt. Wenn eine Streptokokkeninfektion festgestellt wird, werden mindestens 10 Tage behandelt.

Suspensionen

Ceftriaxon ist neben Suprax in Suspension in Form von Cephalexin erhältlich. Die erforderliche Dosierung wird nach dem Gewicht des Patienten und der Schwere seines Zustands berechnet. Cephalexin wird 4-6 mal täglich verabreicht. Kurs - 1-2 Wochen.

Vorsicht! Cephalexin kann Kindern erst nach 6 Monaten verabreicht werden.

Kosten - 70-81 Rubel.

Patientenbewertungen

Ceftriaxon wurde injiziert. Es tut weh, ist aber erträglich. Aber er erholte sich schnell. Es gab Probleme mit dem Darm. Ich habe gerade Bifidobakterien getrunken.

Nikolay, 55 Jahre, Moskau

Ceftriaxon half, den Zustand schnell zu normalisieren, aber die Injektionen sind sehr schmerzhaft, obwohl sie Schmerzmittel verwendeten. Nach ihnen fühlte ich mich schwach, schwindelig.

Tatyana, 33 Jahre alt, Stawropol

Zuerst erhielt Ceftriaxon mit Angina. Ich war überrascht, als sie zum ersten Mal einen Test auf eine allergische Reaktion machten. Sie sagten, dass sie sowohl das Antibiotikum selbst als auch das Verdünnungsmittel überprüften. Ich habe keine unangenehmen Konsequenzen gefunden.

Gesundheitsseite

Das Einatmen gilt als eines der wirksamsten Mittel gegen verschiedene Erkrankungen der Atemwege. Diese Methode wird bei der Behandlung von Bronchitis, Sinusitis, akuten Virusinfektionen der Atemwege, Laryngitis, Pharyngitis, Tuberkulose und sogar einem einfachen katarrhalischen Husten unverzichtbar..

Antibiotika-Inhalation

Es gibt viele Arten von Apothekenmedikamenten verschiedener pharmakologischer Gruppen, die zur Inhalation mit einem Vernebler verwendet werden (Tropfen, entzündungshemmende Mittel, Expektorantien, Bronchodilatatoren, Immunmodulatoren, Mineralwasser). Besonderes Augenmerk sollte jedoch auf Antibiotika gelegt werden..

Nur wenige Menschen wissen, dass bestimmte Antibiotika auch zum Einatmen mit einem Vernebler geeignet sind. Antibiotika - Substanzen, die natürlichen oder tierischen oder mikrobiellen Ursprungs sein können und zur Hemmung der Aktivität schädlicher Mikroorganismen eingesetzt werden.

Ein Kompressorinhalator kann das Arzneimittel in Mikropartikel bestimmter Größen zerkleinern und gleichmäßig auf die Schleimhaut der Atemwege sprühen. Geräte dieses Typs sind praktisch für den Heimgebrauch. Nachfolgend geben wir ein Beispiel für geeignete Antibiotika zur Inhalation.

Fluimucil - ein Antibiotikum

Fluimucil gilt als das beliebteste Medikament, das für einen Vernebler geeignet ist. Dies ist eine wirksame Kombination von zwei Wirkstoffen - Acetylcystein und Tiamphenicol, die für den Auswurf und den Tod von Krankheitserregern verantwortlich sind.

Es wird zur Anwendung bei folgenden Beschwerden empfohlen:

  • Lungenentzündung;
  • Pharyngitis;
  • akute und chronische Bronchitis;
  • Abszess;
  • Atelektase;
  • Mukoviszidose;
  • bronchiektatische Lungenerkrankung.

Zusätzlich zur Überempfindlichkeit gegen die einzelnen Bestandteile von Fluimucil - einem Antibiotikum - wurden während der Anwendung des Arzneimittels durch Patienten keine Kontraindikationen gefunden.

Das Medikament ist in Form eines Pulvers mit einem Lösungsmittel im Kit zur Herstellung einer therapeutischen Lösung zur Inhalation erhältlich. 500 mg Influenza werden in das Pulverfläschchen gegeben.

Das resultierende Arzneimittel muss ab dem Datum der Herstellung nicht länger als 24 Stunden an einem kühlen Ort (Kühlschrank) gelagert werden. Kinder über 12 Jahre und Erwachsene müssen nicht mehr als zweimal täglich inhaliert werden und verwenden dazu 250 mg Lösung in einer Durchstechflasche. Die Dosierung für Kinder unter 12 Jahren sollte ein Viertel der Durchstechflasche pro 1 Inhalation (1-2 mal täglich) nicht überschreiten..

Erwärmen Sie sich vor dem Gebrauch unbedingt auf Raumtemperatur von 15 bis 25 Grad. Vielleicht eine Nebenwirkung bei einer Überdosis:

Bei Patienten mit Asthma bronchiale sind Bronchospasmen möglich.

Furatsilin

Furacilin ist auch für Vernebler geeignet. Der Wirkstoff hier ist Nitrofural, das eine antimikrobielle Funktion ausübt und die Zellreproduktion stoppt. Darüber hinaus verhindert es, dass Infektionen in Bereiche des Bronchialbaums gelangen. Das Medikament wirkt gegen grampositive und gramnegative Bakterien..

Zur Verwendung bei Inhalationen muss eine Furacilinlösung hergestellt werden, indem 1 Tablette des Arzneimittels in einem speziellen Wasser zur Injektion in einem Verhältnis von 1: 100 ml ohne Rückstände gelöst wird.

Nicht mehr als 4 ml des erhaltenen Arzneimittels werden 1-2 mal täglich verwendet. Und es gibt auch eine spezielle fertige Lösung von Furacilin, die auf Bestellung auf der Basis von Ethylalkohol in einer Apotheke hergestellt wird. Ein solches Arzneimittel wird zur Inhalation in einer ähnlichen Dosierung verwendet..

  • allergische Dermatose;
  • Blutung;
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Nebenwirkungen beim Einatmen werden nicht beobachtet. Bei einer Überdosierung des Arzneimittels in einer anderen Form ist jedoch eine Manifestation einer Dermatitis möglich. Nicht empfohlen für Kinder unter 4 Jahren..

Dioxidin

Antibiotikum zum Einatmen, das sich durch seine starke antiseptische Wirkung auszeichnet - Dioxidin. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Hydroxymethylchinoxalindioxid. Es hat eine antimikrobielle Funktion und kann mit Vertretern verschiedener pharmakologischer Gruppen kombiniert werden..

Dioxid wirkt sich negativ auf das Wachstum von Bakterien im Körper aus. Aufgrund seiner aggressiven Wirkung auf Nieren und Nebennieren wird es von Ärzten verschrieben, falls andere Medikamente machtlos sind.

Ein Mittel wird verschrieben, wenn der Husten ein Derivat der folgenden Mikroorganismen ist:

  • stäbchenförmige Proteobakterien;
  • anaerobe Mikroorganismen;
  • Salmonellen
  • kugelförmige oder eiförmige Streptokokken;
  • Staphylococcus.

Um das Arzneimittel für die Verwendung mit einem Vernebler vorzubereiten, müssen Sie 1% des Arzneimittels mit Natriumchlorid (Kochsalzlösung) im Verhältnis 1: 4 und 0,5% - 1: 2 mischen. Die Inhalation erfolgt höchstens zweimal täglich mit 4 ml in einer Sitzung. Die Anwendung des Arzneimittels durch schwangere und stillende Frauen ist verboten. Die Verwendung von Dioxidin ohne ärztliche Verschreibung ist verboten!

Chlorophyllipt

Chlorophyllipt - ein pflanzliches Heilmittel, bei dem das aktive Element der Extrakt aus Kugel-Eukalyptusblättern ist.

Es hat eine antimikrobielle Wirkung auf den Körper und wird am häufigsten zur Inhalation bei solchen Krankheiten verschrieben:

  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis;
  • Staphylokokken in den oberen Atemwegen;
  • ARVI.

Das Tool ist nur für diejenigen kontraindiziert, die überempfindlich gegenüber seiner Komponentenzusammensetzung sind. Und während der Schwangerschaft ist die Anwendung nur unter ärztlicher Aufsicht möglich. In Apotheken wird eine speziell hergestellte Lösung zum Einatmen mit einem Vernebler verkauft..

Im Gegensatz zu anderen Antibiotika ist es bei Chlorophyllipt erforderlich, mindestens dreimal täglich 10 bis 13 Minuten lang therapeutische Eingriffe durchzuführen. Bei Kindern unter 12 Jahren - 2-3 mal für 5-7 Minuten.

Nebenwirkungen bei einer allergischen Manifestation sind möglich - Schwellung der Nasopharynxschleimhaut, Hautausschlag oder Schwellung der Lippen. Bevor Sie dieses natürliche Antibiotikum verwenden, müssen Sie die Reaktion des Körpers darauf überprüfen. Dies kann durch Einnahme des Arzneimittels in Form einer 0,25% igen Alkohollösung erfolgen..

Gentamicin

Dies ist ein Antibiotikum, das eine Kombination aus Gentamicin C1, Gentamicin C2 und Gentamicin C1a ist. In der Medizin wird es als Breitband-Aminoglycosid angesehen, das die Proteinsynthese von Mikroorganismen zerstören kann, was zu deren Tod führt. Wird gegen grampositive und gramnegative Bakterien verwendet. Krankheiten, die durch Anaerobier verursacht wurden, sind davon jedoch nicht betroffen.

Anwendungshinweise:

  • Pleuritis;
  • Meningitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Infektionen der Atemwege.

Das Medikament kann nicht gleichzeitig mit anderen Antibiotika angewendet werden, die eine nephrotoxische Wirkung haben. Es ist auch bei Patienten mit Nierenfunktionsproblemen kontraindiziert, da es der neuromuskulären Übertragung entgegenwirken kann.

Zur Inhalation ist Gentamicin in Ampullen in Form einer 4% igen Lösung erhältlich. Es kann für Kinder ab 2 Jahren verwendet werden. Für Kinder unter 12 Jahren ist die optimale Dosierung auf 10 mg des Arzneimittels für eine Sitzung zweimal täglich begrenzt.

Für Kinder über 12 Jahre und Erwachsene beträgt die maximale Dosierung 1-2 mg pro Eingriff 1-2 mal täglich. Um das Medikament in der erforderlichen Dosierung herzustellen, müssen Sie eine Ampulle (40 ml) mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 6 mischen. Das Tool hat folgende Nebenwirkungen: Übelkeit, Fieber, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Hörverlust oder Schwindel. Im Falle einer Überdosierung ist die neuromuskuläre Überleitung beeinträchtigt.

Amikacin

Amikacinsulfat ist ein halbsynthetisches Antibiotikum, das die Proteinsynthese von gramnegativen Bakterien blockiert und zu deren Zerstörung beiträgt.

Bei Inhalationen verschreiben Ärzte dieses Medikament, um den Entzündungsprozess in den Atemwegen zu beseitigen, der durch das Fortschreiten von Infektionskrankheiten wie Bronchitis oder Lungenentzündung entstanden ist. Es gibt aber auch mehrere Kontraindikationen:

  • Störung des Vestibularapparates;
  • akutes Nierenversagen;
  • Azotämie;
  • Myasthenia gravis.

Zum Einatmen wird das Antibiotikum nur bei Kindern über 12 Jahren und Erwachsenen angewendet. 500 ml der Lösung werden mit 3 ml Kochsalzlösung (0,9%) verdünnt und eine Woche lang nicht mehr als zweimal täglich durchgeführt.

Bei akuten Manifestationen einer Lungenentzündung zusammen mit Inhalationen empfehlen Ärzte die Einnahme von Hormonen. Die Verwendung dieses Antibiotikums sollte mit äußerster Vorsicht angegangen werden, da es eine Reihe von Nebenwirkungen hat:

  • häufiges Erbrechen
  • Übelkeit;
  • gestörte Nierenfunktion;
  • Anämie;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwerhörigkeit;
  • Juckreiz, Schüttelfrost;
  • beeinträchtigte motorische Aktivität;
  • Mikrohämaturie.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist eine Anwendung möglich, jedoch nur gemäß den Angaben des behandelnden Arztes.

Miramistin

Dieses Antibiotikum steht zusammen mit den besten Medikamenten für Infektionskrankheiten. Der Wirkstoff Benzyldimethyl zerstört Pilze, Viren und Bakterien..

Miramistin unterscheidet sich von anderen Arzneimitteln in seiner Sicherheit für Kinder und schwangere Frauen. Das Einatmen mit Miramistin ist angezeigt für:

Ähnliche Verfahren mit diesem Tool werden in den Anfangsstadien der Krankheit empfohlen, andernfalls kann die Behandlung während des aktiven Fortschreitens keine Wirkung erzielen. Gegenanzeigen beschränken sich auf eine separate Intoleranz von Miromistin..

Um das Medikament für Kinder unter 12 Jahren vorzubereiten, muss eine Flasche mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 2 gemischt werden. Zur Inhalation werden pro Eingriff bis zu 3 mal täglich 4 ml der resultierenden Lösung verwendet.

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre dürfen das Medikament ohne Verdünnung in der gleichen Dosierung verwenden - 4 ml pro 1 Verfahren. Nebenwirkungen können sich in Allergien und einem brennenden Gefühl äußern, das von selbst verschwindet. Patienten, die an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Herzrhythmusstörungen sowie an schweren Erkrankungen der Atemwege leiden, sollten nicht eingeatmet werden.

Anweisungen zum Einatmen mit einem Zerstäuber

Um eine Inhalation mit einem Vernebler durchzuführen, müssen Sie die Anweisungen befolgen:

  1. Es ist notwendig, eine sitzende Position einzunehmen (nur sitzend).
  2. Die Maske des Geräts sollte eng am Gesicht anliegen und Mund und Nase bedecken.
  3. Sie müssen den Dampf durch die Nase ein- und ausatmen (es wird jedoch empfohlen, bei der Behandlung der tiefen Bereiche der Atemwege durch den Mund zu atmen)..
  4. Die Atmung sollte gleichmäßig und ruhig sein, ohne „ruckartige Seufzer“ (so gelangen Arzneimittel besser in die Atemwege).
  5. Der Vorgang sollte fortgesetzt werden, bis sich Flüssigkeit im Inhalator befindet (bis zu 15 Minuten)..
  6. Wenn ein Husten auftritt, wird empfohlen, die Sitzung zu beenden, um zu husten..
  7. Spülen Sie nach dem Eingriff Hals und Mund mit kochendem Wasser aus.
  8. Spülen Sie das Gerät mit sauberem Wasser und trocknen Sie es ab, um es für die nächste Sitzung vorzubereiten.

Es gibt auch eine Liste von Regeln, die bei der Inhalation mit medizinischen Elementen befolgt werden müssen:

  • Die Inhalation darf frühestens anderthalb Stunden nach dem Essen erfolgen.
  • Nach dem Eingriff wird nicht empfohlen, 1 Stunde zu rauchen oder für die Dauer der Behandlung vollständig abzubrechen.
  • Lassen Sie sich nicht von Gesprächen ablenken.
  • Während der Behandlung mit Inhalationen mit Antibiotika sollten keine Expektorantien verwendet werden.
  • Nach dem Eingriff ist es verboten, den Mund mit Antiseptika auszuspülen.
  • Nach dem Einatmen eine halbe Stunde lang nicht essen.
  • Um das Arzneimittel in den Zerstäuber zu füllen, müssen Sie nur sterile Spritzen verwenden.
  • Das Gerät selbst muss während des aktiven Gebrauchs zur Behandlung mindestens zweimal pro Woche desinfiziert werden.
  • Solche Verfahren werden nicht mehr als dreimal in 24 Stunden durchgeführt.

Vor der Verwendung eines der Antibiotika ist eine Konsultation mit einem Spezialisten erforderlich. Ein erfahrener Arzt kann die individuelle Dosierung in einem bestimmten Fall bestimmen und andere Medikamente verschreiben, die dazu beitragen können, eine starke Wirkung bei der Behandlung zu erzielen.

Ceftriaxon - ein modernes Antibiotikum

Ceftriaxon ist ein Antibiotikum aus der dritten Generation von Cephalosporinen. In der medizinischen Praxis wird ein Arzneimittel zur Bekämpfung von Infektionen eingesetzt, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die gegenüber der Cephalosporin-Reihe empfindlich sind. Das Medikament ist relativ neu, hochwirksam und gut verträglich..

Die Zusammensetzung des Arzneimittels

Das Arzneimittel Ceftriaxon enthält in seiner Zusammensetzung den gleichnamigen Wirkstoff. Die Hauptkomponente ist ein Cephalosporin-Antibiotikum. Das Medikament wird auch als Beta-Lactam-Antibiotikum bezeichnet, dh als solche, deren 7-ACC auf der chemischen Struktur basiert.

Wichtig! Die Zubereitung enthält keine Hilfsstoffe. Der Hauptwirkstoff an sich ist ein feinkristallines Pulver, das in Wasser löslich ist.

Freigabeformulare und Hersteller

Ceftriaxon ist in Pulverform zur Herstellung von Lösungen erhältlich. Die Lösung kann verabreicht werden:

Die Dosierung des Wirkstoffs kann 0,25, 0,5, 1 oder 2 g betragen.

Merken! Ceftriaxon ist nicht in Form von Tabletten oder Sirupen zur oralen Verabreichung erhältlich. Es gibt auch keine Formen dieses Arzneimittels, die zur äußerlichen Anwendung bestimmt sind!

Die Markteinführung des Arzneimittels auf dem Pharmamarkt erfolgt durch das indische Unternehmen Shreya Life Science.

Therapeutische Wirkung

Ceftriaxon ist gerechtfertigt, wenn der Patient an einer Infektion leidet, die durch Mikroorganismen verursacht wird, die gegenüber Cephalosporin-Antibiotika empfindlich sind. Interessanterweise ist das Medikament sowohl gegen grampositive als auch gegen gramnegative Bakterien wirksam.

Am häufigsten wird das Medikament im Kampf gegen Staphylokokken- und Streptokokkeninfektionen eingesetzt. In Bezug auf Enterokokken, Hämophilus und eine Reihe anderer gramnegativer Bakterien ist das Medikament nicht wirksam.

Ceftriaxon kann zur Behandlung von Syphilis, einschließlich sekundärer, eingesetzt werden.

Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Gebrauchsanweisung Ceftriaxon enthält eine vollständige Liste der Indikationen für die Anwendung des Arzneimittels, Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Indikationen (mit Empfindlichkeit pathogener Mikroorganismen)KontraindikationenNebenwirkungen
SepsisÜberempfindlichkeit gegen CephalosporineUrtikaria, Hautausschlag, Juckreiz; seltener Bronchospasmus, Eosinophilie, Anaphylaxie
MeningitisBeeinträchtigte NierenfunktionÜbelkeit, Erbrechen, Durchfall
Lyme-Borreliose in verbreiteter Form (sowohl frühe als auch späte Krankheit)Nichtspezifische Colitis ulcerosaBauchschmerzen, Leberfunktionsstörungen, Geschmacksstörungen, Dysbiose
Verschiedene Infektionen der Bauchhöhle, einschließlich Peritonitis, Gallenwegsinfektionen usw..Beeinträchtigte LeberfunktionAnämie, Leukozytose, Leukopenie, Störungen des Blutgerinnungssystems
Infektiöse Läsionen von Knochen, Gelenken, Weichteilen, WundenEnteritis und Kolitis durch AntibiotikaAnurie, Oligurie oder Nierenfunktionsstörung
Infektionen der Atemwege, HNO-Organe, HarnwegeFrühgeborene und Neugeborene mit HyperbilirubinämieVenenentzündung, die Bildung schmerzhafter Infiltrate an der Injektionsstelle
Infektionsprozesse bei Patienten mit niedrigem ImmunstatusKopfschmerzen, Schwindel, Nasenbluten
Genitalinfektionen, einschließlich Gonorrhoe und SyphilisCandidiasis, Superinfektion

Wichtig! Alle Kontraindikationen mit Ausnahme der Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine sind relativ. Bei Bedarf kann das Medikament verwendet werden..

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung Ceftriaxon ist leicht zu verstehen. Es gibt die empfohlene Dosis des Arzneimittels in Abhängigkeit vom Alter des Patienten und der spezifischen Krankheit sowie den bevorzugten Verabreichungsweg an.

Generelle Empfehlungen

Zur intramuskulären Verabreichung wird empfohlen, 1 g des Arzneimittels in 3,5 ml einer 1% igen Lidocainlösung zu verdünnen. Die resultierende Mischung wird tief in den Gesäßmuskel injiziert. Ceftriaxon auf Lidocain darf nicht intravenös verabreicht werden!

Zur intravenösen Verabreichung wird 1 g des Arzneimittels zur Injektion in 10 ml Wasser verdünnt. Es wird empfohlen, Ceftriaxon langsam für mindestens 2-4 Minuten zu verabreichen. Zur Durchführung der Infusion werden 2 g des Arzneimittels, verdünnt mit 0,9% iger Natriumchloridlösung, verwendet. Eine Alternative zu Natriumchlorid kann 5% Dextrose oder Fructose, 10% Dextrose sein.

Merken! Ceftriaxon und Alkohol sind kategorisch nicht kompatibel!

Nach dem Auftragen des Medikaments sollten Sie vorsichtig fahren, da ein Antibiotikum Schwindel und Kopfschmerzen verursachen kann..

Empfohlene Dosierung und Verabreichung

  • Die empfohlene Tagesdosis des Arzneimittels für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre beträgt 1-2 g des Arzneimittels einmal in 24 Stunden. Eine Alternative kann die Aufteilung einer Dosis in 2 (alle 12 Stunden) bei 0,5 bzw. 1 g sein.
  • Wenn die Infektion schwerwiegend ist oder durch eine mäßig empfindliche Mikroflora hervorgerufen wird, wird empfohlen, die Tagesdosis auf 4 g zu erhöhen.
  • Zur Behandlung von Gonorrhoe werden 250 mg des Arzneimittels einmalig mit intramuskulärer Injektion verwendet..
  • Bei schwerer Nieren- oder Leberinsuffizienz ist es wichtig, die Konzentration von Ceftriaxon im Blut zu überwachen.
  • Die Therapiedauer kann je nach Erreger variieren und zwischen 4 und 14 Tagen liegen.

Ceftriaxon für Kinder

  1. Ceftriaxon für Kinder kann ab jedem Alter verschrieben werden. Neugeborenen wird empfohlen, die Dosis unter Berücksichtigung der Regel von 20-50 mg / kg / Tag zu berechnen. Aufgrund der Unreife des Enzymsystems wird empfohlen, eine Dosis von 50 mg / kg nicht zu überschreiten.
  2. Für Kinder vom Säuglingsalter bis 12 Jahre wird eine Dosis nach der Regel von 20-75 mg / kg ausgewählt. Wenn das Gewicht des Kindes 50 kg überschreitet, können Sie zu Dosierungen für Erwachsene übergehen.

Merken! Wenn Sie vorhaben, ein Kind mit Ceftriaxon in einer Dosis von mehr als 50 mg / kg zu behandeln, ist die intravenöse Infusion für mindestens 30 Minuten der bevorzugte Verabreichungsweg.

Analoga der Droge

Auf dem modernen Pharmamarkt gibt es Analoga von Ceftriaxon sowohl hinsichtlich Wirkstoff als auch Wirkung..

Je nach Wirkstoff

Analoga für den Wirkstoff umfassen:

  1. Rocefin ist eine in der Schweiz hergestellte Droge.
  2. Lendacin - ein in Österreich hergestelltes Medikament;
  3. Azaran - serbisches Analogon von Ceftriaxon;
  4. Stericef - das indische Analogon des Originalarzneimittels usw..

Alle diese Arzneimittel haben Ceftriaxon in ihrer Zusammensetzung, haben die gleichen Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Analoge durch Wirkung

Ceftriaxon-Analoga umfassen wirksam alle Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. Zum Beispiel:

  1. Ampicillin, erhältlich in Form von Tabletten, injizierbaren Lösungen;
  2. Augmentin, das neben Ampicillin und Clavulansäure enthält;
  3. Benzylpenicillin, auch gekennzeichnet durch ein breites Wirkungsspektrum;
  4. Biseptol, das Co-Trimoxazol usw. enthält.

Wenn Sie ein Analogon von Ceftriaxon wählen, müssen Sie sich auf die Empfehlungen eines Arztes konzentrieren. Es ist verboten, ein Medikament unabhängig durch ein anderes zu ersetzen.!

Bewertungen über die Medizin von Ärzten und Patienten

Ceftriaxon ist sowohl bei Ärzten als auch bei Patienten beliebt. Der Grund ist einfach: Das Medikament gehört zur neuesten Generation von Cephalosporinen, hat eine gute Verträglichkeit und eine ausgeprägte Wirksamkeit gegen pathogene Mikroorganismen.

Unter den Mängeln des Arzneimittels bemerken sowohl Ärzte als auch Patienten die Möglichkeit nur einer Injektion, den relativen Schmerz intramuskulärer Injektionen.

Wo kann man Ceftriaxon kaufen??

Das Medikament gehört wie jedes Antibiotikum zur verschreibungspflichtigen Gruppe.

  • Der Preis für eine Flasche mit einer Dosierung von 1 g kann zwischen 25 und 30 Rubel liegen.
  • Eine Flasche mit einer Dosierung von 2 g kostet in Apotheken bis zu 70 Rubel.
  • Die Kosten für 50 Flaschen mit einer Dosierung von 1 g erreichen 1000 Rubel.

Video über die Einnahme der Droge

Ergebnisse

Ceftriaxon ist ein wirksames antibakterielles Medikament der neuen Generation. Es kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern angewendet werden, wenn die Dosierung und Verschreibung des behandelnden Arztes klar eingehalten wird.

Meine Bekanntschaft mit dem Ceftriaxon-Antibiotikum erfolgte vor einem Monat, als mein Mann nach einer Virusinfektion Komplikationen hatte. Die Behandlung mit bewährten Medikamenten hatte keine Wirkung, und hier hat der Apotheker dieses Medikament in der Apotheke empfohlen. Das Antibiotikum ist wirklich wirksam, hat ein breites Wirkungsspektrum, Nebenwirkungen nicht beachtet, ist der Preis auch sehr ausreichend.

Während der Behandlung von Gallenblasenentzündungen werden mir immer Antibiotika, krampflösende Mittel und Analgetika verschrieben. Es ist am besten, in einem Krankenhaus behandelt zu werden, wenn Ceftriaxon das letzte Mal über eine Pipette verabreicht wurde. Nach 5 Tagen verbesserten sich die Ergebnisse der Laboranalyse von Blut und Urin signifikant, die Temperatur wurde normal. Die Tropfer wurden abgesagt, Ceftriaxon wurde abends einmal in den Muskel injiziert. Bei einem zweiten Ultraschall war der Zustand der Gallenblase nicht besorgniserregend.

Seit meiner Kindheit sind meine Schwächen in Bezug auf Krankheiten Hals und Nase, Ohren. Ich wurde kürzlich krank mit Sinusitis, ich machte Fotos in der Klinik, der Arzt verschrieb sofort Ceftriaxon-Antibiotikum, zusätzlich zu einem Tropfen, Lösungen zum Waschen, Einatmen. Ich stach es zweimal am Tag auf mein Gesäß. Die Behandlung half, meine Nebenhöhlen begannen meine Entlassung am vierten Tag zu klären. Fieber nahm ab. Nach der Hauptbehandlung ging ich zur Physiotherapie in die Klinik.

Während der Behandlung von Gallenblasenentzündungen wurden mir Antibiotika, Analgetika und krampflösende Mittel verschrieben. Es ist am besten, behandelt zu werden und starke Schmerzen zu lindern - in einem Krankenhaus. Von den Antibiotika war Ceftriaxon wirksam, es wird über eine Pipette verabreicht. Fünf Tage später stachen sie zweimal täglich weiter in den Muskel. Blut- und Urintests bestätigten eine Besserung, ich wurde nach 10 Tagen entlassen. Ich hatte keine Nebenwirkungen von diesem Antibiotikum, jetzt fühle ich mich gut.

Ceftriaxon ist ein sehr starkes Antibiotikum. Die älteste Tochter war mehr als eine Woche lang an SARS erkrankt. Nach dem nächsten Termin beim Arzt wurde dieses Medikament verschrieben. Der Arzt forderte strikt, dass die Dosierung eingehalten wird, da einige Eltern den Kindern zufolge mehr als die Norm geben, in der Hoffnung, dass es schneller einfacher wird, aber das ist nicht so. Infolgedessen ging die Infektion von uns zurück. Ceftriaxon hat wirklich geholfen.

Das Medikament ist wirklich aktiv. Sein Preis beißt überhaupt nicht, aber seine Wirkung ist ausgezeichnet. wir werden von ihnen im Falle von Viruserkrankungen verschiedener Formen gerettet, die Bequemlichkeit wird durch die Tatsache hinzugefügt, dass es Kindern verabreicht werden kann. Im ersten Fall musste ich mich mit Ceftriaxon befassen, als das Kind mit Paropraktitis ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Wirkung des Arzneimittels überraschte mich und trug zur Heilung bei. Seitdem versuchen wir in jenen Momenten, in denen wir das Antibiotikum nicht umgehen, nur Ceftriaxon zu wählen.

Meine Erkältung zog sich hin und brachte Komplikationen mit sich. Der Arzt verschrieb ein kostengünstiges Antibiotikum Ceftriaxon. Ceftriaxon kann mit destilliertem Wasser oder Novocain verdünnt werden. Ich habe Novocaine vorgezogen. Nur der Arzt wird die Dosierung des Arzneimittels aufschreiben, daher werde ich meine Dosierung nicht absichtlich aufschreiben, damit ich mich nicht selbst behandeln kann. Von den Minuspunkten der Behandlung mit Ceftriaxon möchte ich eine allgemeine Schwäche und einen Druckabfall feststellen. Sie rettete sich mit Koffein oder trank starken schwarzen Tee oder Kaffee. Ich empfehle, während der Behandlung grünen Tee und Alkohol zu vermeiden.

Ceftriaxon aus der Cephalosporin-Serie ist am effektivsten. Ich habe es selbst injiziert, als ich eine Lungenentzündung oder Mandelentzündung hatte. Da meine Tochter mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus war, wurde Ceftriaxon dort injiziert. Aber ich kann sagen, dass es nicht jedem passt. Ich habe ihm nicht meine Mutter injiziert. Sie bekam eine Allergie, rote Flecken auf ihrem Körper. Dies kann an der Tatsache liegen, dass die ältere Person es war und der Körper es nicht wahrnahm. Ich habe gehört, dass Antibiotika, die intramuskulär injizieren, jetzt nicht mehr mit Lidocain verdünnt werden dürfen. Sie können nur Wasser verwenden.?

Nur er hat uns geholfen. Das Kind war ständig krank, es gab ständig Probleme mit dem Hals, in Verbindung damit gab es immer eine hohe Temperatur. Und wir wurden genau durch Injektionen mit dem Ceftriaxon-Antibiotikum gerettet. Ich kann nichts schlechtes über ihn sagen, da er uns aus einer komplexen Form der Krankheit (ARVI) herausgezogen hat..

Dieses Medikament wurde in der Apotheke empfohlen, ich war erfreut, dass das Medikament ein breites Spektrum hatte und der Preis minimal war. Aber es gab Fragen zu Nebenwirkungen. Ich habe ein Magengeschwür, ist es möglich, es ständig zu verwenden oder es für den einmaligen Gebrauch zu lassen?

Der Arzt verschrieb Ceftriaxon bei Harnwegsinfektionen. Aufgrund meiner Unverträglichkeit gegenüber vielen Antibiotika wurde dieses spezielle Medikament ausgewählt. Der Körper nahm normal, Injektionen sind ein wenig schmerzhaft, aber dies kann toleriert werden. Ein Kurs war genug für mich, eine vollständige Heilung. Gutes Antibiotikum und erschwinglicher Preis. Schade, nicht in Pillenform.

Ich habe dieses Arzneimittel kennengelernt, als ich auf eine Blasenentzündung stieß. Andere Medikamente haben aus irgendeinem Grund nicht geholfen, und dann hat der Arzt diese verschrieben. Mit Hilfe von Ceftriaxon konnte ich die Krankheit in kürzester Zeit überwinden, worüber ich mich natürlich sehr freue.

Nach saisonalen SARS traten Halskomplikationen auf, die Stimme verschwand, eine Infektion trat auf, HNO verschrieb Ceftriaxon, schon am nächsten Tag kam eine Linderung, bevor keine Spülungen, Kompressen nicht halfen. Nach einer Behandlung mit dem Medikament waren Rachenabstrich-Tests normal. Ein gutes und starkes Antibiotikum der neuen Generation.

Kürzlich erhielt das Kind eine extra-muskuläre Injektion. Unsere Diagnose war akute Bronchitis. Der Kinderarzt hat uns 2 ml 2 mal täglich verschrieben, die Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Ich habe das Ergebnis schon am zweiten Tag gesehen, es gab keinen Rotz. Nach Abschluss der Behandlung erholten sie sich vollständig..

Auch Ceftriaxon hat mich einmal gerettet, und ich glaube schon. Natürlich habe ich andere Medikamente genommen, aber nur dieses Medikament konnte mich in kurzer Zeit auf die Beine bringen. Ich hatte Glück, dass es einen sehr „menschlichen“ Preis hat, denn in diesem Moment war ich ehrlich gesagt ein bisschen hart im Umgang mit Geld.

Ceftriaxon ist ein sehr gutes Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Mehr als einmal stellte er mich sehr schnell auf die Füße. Es lindert Entzündungen gut und schnell, ich habe ein ständiges Problem - es hat einen schwachen Hals, Halsschmerzen als Eingeborener, also hilft mir nur Ceftriaxon.

In der Gynäkologie wird es auch gut eingesetzt, oft verschreiben es Ärzte..
Die Hauptsache ist ein Test. Wenn keine Allergie gegen das Medikament vorliegt, hilft nach den Empfehlungen des Arztes alles gut und schnell.

Das Medikament wurde ihrem Ehemann mit einer Verschlimmerung einer chronischen Wunde nach anderen Antibiotika verschrieben, die nicht halfen. Dieses Medikament wurde zum ersten Mal verwendet. Mir hat gefallen, dass der Preis angemessen ist. Sie können nur auf Rezept kaufen. Von den Minuspunkten sind die Injektionen wund. Sagen Sie mir, welche Schmerzmittel mit Ceftriaxon besser wirken? Der Arzt hat aus irgendeinem Grund nicht verschrieben. Typischerweise hat jedes Medikament eine andere Dosierungsform. Schlecht keine Pillen.

Ceftriaxon hat mir geholfen, mit Halsschmerzen fertig zu werden! Zuerst verschrieb der Arzt ein anderes Medikament in Tabletten, trank 3 Tage lang, aber der Zustand besserte sich nicht, die Temperatur war hoch, der ganze Körper schmerzte, es gab keine Kraft zum Sprechen. Der Arzt verschrieb morgens und abends 1 g Ceftriaxon-Injektionen. Nach der ersten Injektion fühlte ich mich besser. Am nächsten Tag wurde ein wenig Kraft hinzugefügt, ein Appetit trat auf. Auf jeden Fall ein sehr wirksames Medikament. Die Hauptsache ist, sich nicht selbst zu behandeln und einen Allergietest durchzuführen.

Tolle Droge. Ein Kind mit ARVI hatte eine Temperatur von vier Tagen. Cefriaxon wurde intramuskulär verschrieben. Nach der ersten Injektion wurde es einfacher, die Temperatur sank. Sie gaben 5 Tage lang Injektionen, alles wurde komplett entfernt. Ein großes Plus ist, dass es eine breite Palette von Aktionen hat, aber es kostet nicht viel, was heutzutage sehr selten ist.

Die übliche Grippe schien schwerwiegende Komplikationen zu verursachen. Ich wollte mich nicht zu sehr von Drogen mitreißen lassen und trank sie in Handvoll, aber es gab keine Besserung. Ceftriaxon wurde von einem Nachbarn beraten, und ich entschied, dass es nicht schlimmer sein würde, und versuchte, dieses Antibiotikum intramuskulär zu injizieren. Am zweiten Tag fühlte ich mich besser und nach einem fünftägigen Kurs ging ich zur Arbeit. Zufrieden mit dem Preis und der Qualität ist erstaunlich.

Als wirksames Medikament stoße ich in meiner Praxis häufig auf seine Ernennung durch Ärzte. Es ist gut, weil es ein breites Wirkungsspektrum hat und es vor der Identifizierung eines bestimmten Krankheitserregers verschrieben werden kann. Das einzige Problem ist, dass Ceftriaxon wie jedes Antibiotikum Allergien auslösen kann. Unerwünschte Folgen können jedoch vermieden werden, wenn vor dem Gebrauch ein spezieller Test durchgeführt wird..

Dieses Arzneimittel wurde mir von meinem behandelnden HNO-Arzt verschrieben. Ich bin in letzter Zeit häufiger mit dem Auftreten von Infektionskrankheiten in meinem Mund geworden. Vorher hatte ich keine Krankheiten wie Mandelentzündung oder Stomatitis. In letzter Zeit weiß ich nur, dass ich versuche, mich von diesen bösen Wunden zu erholen, die es mir nicht erlauben, bequem zu leben. Ceftriaxon hat mich fünf Tage lang gestochen. Die Injektionen sind etwas empfindlich, aber Sie können tolerieren. Darüber hinaus sind wir Frauen, ein geduldiges Volk. Nach der Behandlung waren die Symptome sehr gelindert und nach einer Weile vergaß ich völlig, was Stomatitis und andere Wunden sind..

Wirklich wirklich hilft. Ohne Ceftriaxon weiß ich nicht, was ich tun und wie ich behandelt werden soll. Andere Medikamente sind Unsinn und helfen nicht so effektiv. Insbesondere während einer solchen Infektion, die auf die eine oder andere Weise die Welt durchstreift, ist es notwendig, Viren und Erkältungen mit einem ähnlichen Antibiotikum zu behandeln. Es gibt eine Garantie, dass Sie bald rauskommen.

Ein sehr wirksames Medikament. Im Winter wurde sie sehr krank, hatte Fieber, Husten. Der Arzt verschrieb Cefriaxon 5 Tage lang intramuskulär. Gleich am nächsten Tag fühlte ich mich erleichtert, die Temperatur normalisierte sich am Abend wieder und der Allgemeinzustand wurde viel besser. Es gab keine Nebenwirkungen.

Das Medikament ist wirklich wirksam. Der Arzt verschrieb 5 Tage lang intramuskulär eine schwere Erkältung. Bereits am zweiten Tag spürte ich eine Verbesserung. Sie nahm parallel zu Medikamenten für den Darm, es gab keine Nebenwirkungen. Seitdem verwende ich bei Bedarf nur noch Cefriaxon. Darüber hinaus ist es im Vergleich zu anderen Antibiotika relativ kostengünstig.

Ceftriaxon ist ein ausgezeichnetes Antibiotikum gegen die Grippe, die für ihre Komplikationen bekannt ist. Ich habe dieses Medikament auf Empfehlung eines Freundes meines Arztes ausprobiert. Ich kann sagen, dass dieses Antibiotikum wirklich wirkt und schnell wirkt. Ich fühlte mich schon am dritten Tag nach der Einnahme von Ceftriaxon besser. Darüber hinaus ist dieses Antibiotikum aufgrund seines umfangreichen Wirkungsspektrums und seiner Wirksamkeit sehr kostengünstig..

Ich habe dieses Medikament bereits getrunken und weiß, wie es auf den Körper wirkt. Ja, es hilft wirklich. Es ist also nicht zu spät für jemanden, der ein ähnliches Gesundheitsproblem hat. Es hat sich eine Art Infektion im Körper gebildet. Dann hilft Ihnen Ceftriaxon. Fragen Sie natürlich zuerst Ihren Arzt. Vielleicht gibt es plötzlich einige Kontraindikationen.

Heute habe ich ohne Rezept gekauft. Bereits von ihm behandelt. Preiswert. Sie können den Kurs selbst machen.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Warum ein Neugeborenes oft niest: eine physiologisch laufende Nase bei einem Säugling und andere Ursachen
Wenn das Baby niest, zeigt es einen bedingungslosen Reflex, der für absolut jede Person charakteristisch ist.
Nasenspülung bei Säuglingen
Nasenspülung bei Säuglingen ist ein Verfahren, das ein Kinderarzt verschreiben sollte. Wenn das Baby eine laufende Nase oder eine Verstopfung hat, sollten die Eltern das Kind sofort ins Krankenhaus bringen oder einen Arzt zu Hause anrufen.
Was in die Nase fällt, kann ein Baby tropfen
Welche Gruppen von Medikamenten sind für Neugeborene erlaubt?Die folgenden Gruppen von Medikamenten können in die Nase kleiner Kinder geträufelt werden: Isotonische Lösungen (feuchtigkeitsspendend); Vasokonstriktoren; Virostatikum; Homöopathisch.