Halsspray mit Antibiotikum Bioparox - Gebrauchsanweisung

Bioparox gilt als beliebtes Mittel, das häufig von Ärzten verschrieben wird. Das Medikament ist ein Antibiotikum, das zur Behandlung von Erkrankungen der Nase, des Nasopharynx und der Atemwege eingesetzt wird. Es lindert Schwellungen gut, wirkt antimykotisch und entzündungshemmend..

Bioparox ist in Form eines Sprays (Aerosols) erhältlich, das eine schnelle Wirkung des Arzneimittels auf infizierte Schleimhäute bewirkt.

Es wird empfohlen, dieses Arzneimittel in einem Hausapothekenschrank aufzubewahren. Es ist jedoch besser, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Es ist wichtig, die Anweisungen zu befolgen und die Behandlungsverfahren mit Bioparox korrekt durchzuführen.

Bioparox - eine Beschreibung des Arzneimittels, die Zusammensetzung des Sprays

Bioparox ist ein antibakterielles Medikament mit lokaler Wirkung. Es ist in Form eines Sprays erhältlich (eine Flasche mit 20 Millilitern, in der sich vierhundert Dosen des Arzneimittels befinden). Eine Inhalation enthält einhundertfünfundzwanzig Mikrogramm Wirkstoff.

Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Fusafungin (Fusafungin). Diese Substanz ist ein Antibiotikum, das aus einer Kultur des Pilzes Fusarium lateritium isoliert wird. Fyusafyunzhin ist nicht in Wasser gelöst.

Zusätzliche Komponenten: Aroma, wasserfreies Ethanol, Saccharin, Isopropylmyristat, Norfluran (Treibmittel). Der Duft enthält verschiedene ätherische Öle, Heilkräuter.

Bioparox wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten der oberen Atemwege (Sinusitis, Rhinitis, Rhinopharyngitis (Nasopharyngitis), Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis usw.) angewendet..

Das Antibiotikum eliminiert effektiv verschiedene Viruserkrankungen der HNO-Organe, da es direkt mit Krankheitserregern kämpft. Das Medikament beseitigt nicht nur pathogene Mikroorganismen, sondern wirkt auch entzündungshemmend.

Die Form des Sprays sorgt für eine hohe Geschwindigkeit, mit der das Arzneimittel den Schleimhäuten ausgesetzt wird. Bioparox ist in einer Aluminiumdose erhältlich, die über ein Ventil zur Abgabe verfügt. Das Antibiotikum ist eine gelbe Lösung mit einem stechenden Geruch. Die Box enthält auch einen Satz Düsen für verschiedene HNO-Organe (zur Verwendung in der Nase, zum Einatmen durch den Mund) und Gebrauchsanweisungen.

Pharmakologische Wirkung und Gruppe

Bioparox wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Sein Vorteil ist die Bereitstellung von Stunts für pathogene Mikroorganismen. Das Medikament ist nicht im Blutplasma konzentriert.

Inhalationen mit Bioparox können Wirkstoffe direkt an die Schleimhäute der Atemwege abgeben. Darüber hinaus entwickelt sich die Resistenz des Arzneimittels gegen Virusinfektionen im Laufe der Zeit nicht.

Eine hohe Konzentration des Wirkstoffs wird nach vier Inhalationen durch Mund oder Nase erreicht. Dies ist ein sehr gutes Ergebnis in einer relativ kurzen Behandlungszeit..

Das Eindringen des Sprays in die unzugänglichen und entfernten Teile des Atmungssystems wird durch eine bequeme Form der Freisetzung sichergestellt.

Das Medikament reduziert die Exsudation, beseitigt Schwellungen und Entzündungen der Schleimhaut und normalisiert die Atmung durch die Nase. Die Wirksamkeit der Behandlung mit Bioparox ist höher, wenn Sie früh damit beginnen.

Spray hat antimykotische und antibakterielle Wirkungen. Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung aufgrund von Eigenschaften wie:

  1. Bioparox reduziert die Proteinkonzentration im Gewebe, die am Beginn und der Entwicklung des Entzündungsprozesses beteiligt ist.
  2. Bioparox hemmt die Bildung freier Radikale.

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Bioparox wird zur Behandlung der folgenden Krankheiten angewendet:

Vor der Anwendung des Arzneimittels muss die Nase gespült und von Schleim und Krusten befreit werden.

Die Flasche sollte senkrecht gehalten werden, die Düse sollte oben sein. Zum Einatmen in der Nase muss die Düse für den nasalen Gebrauch an der Durchstechflasche befestigt werden. Dann wird die Düse in das Nasenloch eingeführt, die zweite sollte festgeklemmt werden. Gleichzeitig mit dem Einatmen müssen Sie scharf und vollständig auf den Flaschenboden drücken.

Zum Einatmen im Mund muss die Düse in die Mundhöhle eingeführt, mit den Lippen fest zusammengedrückt und mit einem Einatmen auf den Flaschenboden gedrückt werden.

Bei Mandelentzündung, Pharyngitis, Laryngitis und Tonsillektomie muss ein tiefer Atemzug durchgeführt werden, um eine wirksame Spülung des Pharynx und der Mandeln zu erreichen.

Desinfizieren Sie die Düsen jeden zweiten Tag mit Alkohol..

Gegenanzeigen bei der Anwendung von Bioparox sind:

  1. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  2. Alter bis zu zweieinhalb Jahren (andernfalls können bei Kindern Bronchospasmus oder Laryngospasmus auftreten).
  3. Das Vorhandensein einer allergischen Reaktion auf das Medikament.
  4. Veranlagung zu Bronchospasmus.

Antibiotikum Aerosol während der Schwangerschaft

Verwenden Sie Bioparox während der Schwangerschaft mit großer Sorgfalt und unter Aufsicht eines Arztes. Die Annahme ist nur in Fällen zulässig, in denen der Nutzen der Verwendung des Arzneimittels den Schaden übersteigt.

Die Anwendung während der Stillzeit wird ebenfalls nicht empfohlen, da keine klinischen Studien durchgeführt wurden. Wenn der Arzt dieses Antibiotikum verschrieben hat, muss das Stillen für einige Zeit unterbrochen werden..

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels zur Behandlung von Sinusitis bei kleinen Kindern

Bioparox kann zur Behandlung von Kindern im Alter von zweieinhalb Jahren angewendet werden. Bis zu diesem Alter wissen Babys nicht, wie sie ihre Atmung kontrollieren sollen. Aus diesem Grund kann es beim Einatmen zu Bronchospasmus kommen.

Es ist zu beachten, dass dieses Arzneimittel nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden kann..

Einzeldosis bis zu elf Jahren - eine Injektion in jeden Nasengang oder zwei Injektionen in den Mund viermal täglich.

Mögliche Komplikationen durch das Medikament bei Erwachsenen

Wenn Sie die Anweisungen genau befolgen, treten allergische Reaktionen sehr selten auf. Daher können bei einer Tendenz zu Allergien lokale Reaktionen auftreten.

Die häufigsten Komplikationen:

  • Schlechter Geschmack im Mund.
  • Niesen
  • Trockene Schleimhäute der Atemwege.
  • Husten.
  • Übelkeit.
  • Erbrechen.
  • Rötung der Augenschleimhäute.

Wenn diese Symptome auftreten, brechen Sie die Einnahme des Arzneimittels ab.

Was das Immunsystem betrifft, ist es selten möglich, nach der Behandlung mit dem Medikament zu schwächen.
Komplikationen wie Asthmaanfälle, Kehlkopfödeme, Atemnot, Urtikaria, Juckreiz und Hautausschlag sind selten.
Bei einer Überdosierung von Bioparox treten Symptome wie Schwindel, übermäßige Tränen, Schmerzen und Brennen im Hals, Kreislaufstörungen, Taubheitsgefühl im Mund auf. In solchen Situationen sollte eine angemessene symptomatische Behandlung erfolgen..

Die Liste der schleimlösenden Medikamente für Kinder wird hier vorgestellt..

Spray Bioparox sollte nicht in die Augen gelangen. Aber wenn dies passiert ist, müssen Sie Ihre Augen gründlich mit Wasser ausspülen.

Video

Ergebnisse

Bioparox Spray ist zur Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege vorgesehen.

Ein paar Punkte zu beachten. Spray kann nicht länger als sieben Tage angewendet werden. Ethanol ist in seiner Zusammensetzung enthalten, daher kann das Medikament nicht zur Behandlung von Kindern unter zweieinhalb Jahren verwendet werden. Spray sollte nicht in die Augen gelangen. Die Lagertemperatur des Bioparox sollte fünfzig Grad nicht überschreiten. Die Einnahme dieses Arzneimittels hat keinen Einfluss auf das Fahren..

Lesen Sie auch über die Verwendung von Gedelix Expektoransirup und über die Wirksamkeit eines Hausmittels gegen eine schwächende Hustenmilch mit Borjomi.

Bioparox

Bioparox ist ein Inhalationsmedikament zur topischen Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst den Wirkstoff Fusafungin - ein Polypeptid-Antibiotikum, das aus der Kultur des Pilzes Fusarium lateritium isoliert wurde.

Fusafungin hat eine bakteriostatische Wirkung gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen, einschließlich grampositiver und gramnegativer Bakterien und Pilze. Darüber hinaus hat das Medikament eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung..

In diesem Artikel werden wir berücksichtigen, wann Ärzte Bioparox verschreiben, einschließlich Gebrauchsanweisung, Analoga und Preisen dieses Arzneimittels in Apotheken. Wenn Sie Bioparox bereits verwendet haben, hinterlassen Sie Feedback in den Kommentaren.

Form und Zusammensetzung freigeben

Aerosol zur Inhalation dosiert 0,125 mg / Dosis; Aluminium-Aerosoldose (Dose) mit einem Dosierventil von 20 ml mit Düsen zur nasalen Verabreichung und Sprühen einer Packung Pappe 1 in den Mund.

  • 100 g der Lösung enthalten Fusafungin 1,18 g; 20-ml-Durchstechflaschen enthalten 5 ml (400 Dosen) Aerosol mit Spitzen für Nase und Mund.

Klinische und pharmakologische Gruppe: Ein antibakterielles Medikament zur topischen Anwendung in der HNO-Praxis.

Anwendungshinweise

Gemäß den Anweisungen ist die Verwendung von Bioparox bei der therapeutischen Behandlung von infektiösen Pathologien wirksam, die Entzündungen in den HNO-Organen oder in den oberen Atemwegen verursacht haben.

  • Insbesondere ist die Verwendung von Bioparox bei Pathologien möglich, die mit der Einführung von Mikroorganismen verbunden sind, die auf Fusafungin - Sinusitis, Pharyngitis, Laryngitis, Rhinopharyngitis, Rhinitis, Mandelentzündung, Tracheitis, Bronchitis reagieren.

Nach Tonsillektomie (Tonsillektomie) wird Bioparox als Prophylaxe sowie bei entzündlichen Erkrankungen eingesetzt..

pharmachologische Wirkung

Bioparox ist ein Antibiotikum zur lokalen Anwendung, hat keine systemische Wirkung. Es hat antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung.

Das Medikament ist wirksam gegen: Streptococcus spp. Gruppen A, Streptococcus pneumoniae (früher Pneumococcus), Staphylococcus spp., einige Stämme von Neisseria spp., einige Anaerobier sowie Mycoplasma spp., Pilze der Gattung Candida.

Bioparox ist ein Aerosol in Form von Mikropartikeln, die die entferntesten und unzugänglichsten Teile der Atemwege (Nebenhöhlen, Bronchiolen) durchdringen..

Gebrauchsanweisung

Um die Aktivität des Bioparox-Präparats optimal zu nutzen, müssen die vorgeschriebenen Dosen eingehalten und die Regeln für die Verwendung der angebrachten Düsen befolgt werden. Das Medikament wird in Form einer Inhalation (durch Mund und / oder Nase) angewendet..

  • Erwachsenen werden 4 Inhalationen durch den Mund und / oder 2 Inhalationen in jedem Nasengang 4 Mal pro Tag verschrieben.
  • Kindern über 2,5 Jahren werden 4-mal täglich 2-4 Inhalationen durch den Mund und / oder 1-2 Inhalationen in jedem Nasengang verschrieben.

Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel nicht mehr als 7 Tage. Wenn die Symptome der Krankheit und / oder des Fiebers während der Therapie mit Bioparox bestehen bleiben, sollte der Patient den behandelnden Arzt darüber informieren. Bei schweren klinischen Manifestationen einer bakteriellen Infektion ist eine Behandlung mit Bioparox in Kombination mit systemischen Antibiotika möglich.

Nebenwirkungen

Bioparox ist in der Regel gut verträglich, Nebenwirkungen sind selten. Lokale Nebenwirkungen sind Reizungen und Trockenheit der Schleimhäute von Nase und Rachen, Niesanfälle, Husten.

Allergische Reaktionen auf Bioparox können in Form eines juckenden Hautausschlags, einer Urtikaria, eines Quincke-Ödems (Ödem des subkutanen Gewebes mit Ausbreitung auf den Kehlkopf und Atemversagen) auftreten. Bei Inhalation entwickeln einige Patienten Anfälle von Bronchospasmus oder Laryngospasmus (Krampf des Kehlkopfes, der besonders für kleine Kinder charakteristisch ist), einen anaphylaktischen Schock.

Manchmal bleibt nach dem Einatmen ein unangenehmer Nachgeschmack im Mund, eine Schwellung der Augenregion ist das Ergebnis der Exposition gegenüber Bioparox. Nebenwirkungen dieser Art erfordern normalerweise kein Absetzen des Arzneimittels und treten während des Behandlungsprozesses von selbst auf. Allergische Reaktionen sind auch möglich, wenn Sie den Verdacht haben, dass das Arzneimittel sofort abgesetzt werden sollte.

Kontraindikationen

Dieses Aerosol kann nicht zur Behandlung verwendet werden, wenn der Patient die folgenden Bedingungen hat:

  1. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  2. Kinder unter 3 Jahren aufgrund des hohen Risikos, durch Einatmen der Mikropartikel des Arzneimittels eine falsche Kruppe zu entwickeln;
  3. Asthma bronchiale oder chronisch obstruktive Lungenerkrankung;
  4. Patienten mit einer allergischen Vorgeschichte, insbesondere mit atopischer Dermatitis oder häufiger Bronchialobstruktion.

Schwangerschaft und Stillzeit

Es liegen keine klinischen Daten zur Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft vor. Es ist notwendig, das Medikament während der Schwangerschaft mit Vorsicht zu verschreiben. Aufgrund fehlender Daten zur Ausscheidung mit der Muttermilch wird die Anwendung von Bioparox bei stillenden Frauen nicht empfohlen. In Langzeitstudien an Labortieren wurden keine embryo-, genotoxischen und teratogenen Wirkungen auf den Fötus festgestellt.

Die Erlaubnis zur Verwendung von Bioparox-Spray wurde widerrufen und der Verkauf ist verboten. Patienten wird empfohlen, dieses Medikament nicht zu verwenden..

Analoga

Bioparox hat keine strukturellen Analoga für den Wirkstoff.

Lagerbedingungen

Besondere Lagerbedingungen sind nicht erforderlich. Die Haltbarkeit beträgt 2 Jahre. Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Apothekenurlaubsbedingungen

Das Medikament ist zur Verwendung als Mittel zur OTC zugelassen.

Die Droge hat mir und meinem Kind 4 Jahre wirklich geholfen. Es kann mit anderen Sprays verglichen werden. Genug für lange Zeit, trotz des Preises sehr profitabel. Es entfernt schnell Halsschmerzen und bekämpft Infektionen. Andere Medikamente sind nicht wirksam und eine Geldverschwendung.

Plus - hilft sicherlich kurzfristig. Minus - als ob es den Rotz „verstopft“, nichts fließt, wird es unmöglich, sich die Nase zu putzen, wenn Sie nicht versuchen, sich die Nase hart zu putzen, dann kommen Klumpen heraus. Ich brauche keine gepressten Klumpen.

Ich möchte, dass der gesamte Schleim meine Nase verlässt, und nach Bioparox scheint meine Nase scharf trocken zu werden und gleichzeitig nicht zu atmen. Aber am Morgen ist es so schön, sich die Nase zu putzen und den ganzen Schleim aus sich herauszuziehen. Dann bam, wieder zilch mit Biaparox und einer Sackgasse, weder hier noch hier. Aber es hilft innerhalb von 6 Tagen. Ich weiß nicht, ob es gut ist, dass er Schleim in Klumpen macht..

Gebrauchsanweisung BIOPAROX (BIOPAROX)

Form, Zusammensetzung und Verpackung freigeben

Lösung unter Druck zum Einatmen durch Nase und Mund 50 mg / 20 ml (125 μg / 1 Dosis): 20 ml-Behälter mit einem Spender im Set. mit 2 Düsen
Reg. Nr.: 790/95/98/2000/05/10 vom 14.05.2010 - Storniert
Drucklösung zum Einatmen durch Nase und Mund1 fl.1 Dosis
Fusafungin50 mg125 mcg

Hilfsstoffe: aromatische Zusammensetzung 14868, Ethanol, Saccharin, Isopropylmyristat, 1,1,1,2-Tetrafluorethan (HFA-134a).

20 ml (400 Dosen) - 20 ml Aluminiumbehälter (1) mit einem Spender mit Crimpverschluss und zwei Düsen (eine für den intranasalen Gebrauch (gelb) und einer für den oralen Gebrauch (weiß)) - Kartonverpackungen.

pharmachologische Wirkung

Fusafungin ist ein topisches Antibiotikum mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Fusafungin zeigt in vitro eine antibakterielle Aktivität, was auf die Fähigkeit eines ähnlichen in vivo-Effekts gegen die folgenden Organismen hinweist:

  • Streptokokken der Gruppe A, Pneumokokken, Staphylokokken, einige Stämme der Gattung Neisseria, einige anaerobe Organismen, Candida albicans und Mycoplasma pneumoniae.

Pharmakokinetik

Nach dem Einatmen verteilt sich Fusafungin auf der Oberfläche der Schleimhaut des Oropharynx und der Nasenhöhle. Beim Menschen wird Fusafungin nach Anwendung von Bioparox im Blutplasma nicht nachgewiesen.

Anwendungshinweise

  • Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (Rhinitis, Rhinopharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Mandelentzündung, Erkrankungen nach Tonsillektomie, Sinusitis, Bronchitis).

Dosierungsschema

Das Medikament wird in Form einer Inhalation (durch Mund und / oder Nase) angewendet..

Bei Erwachsenen wird das Medikament basierend auf 4 Inhalationen durch den Mund und / oder in beiden Nasengängen alle 4 Stunden angewendet.

Bei Kindern wird das Medikament basierend auf 4 Inhalationen durch den Mund und / oder in beiden Nasengängen alle 6 Stunden angewendet.

Die Behandlungsdauer sollte 10 Tage nicht überschreiten. Wenn dieser Zeitraum überschritten wird, muss die Behandlungsmethode überprüft werden.

Wenn der Patient häufige Anzeichen einer bakteriellen Infektion hat, sollten systemische Antibiotika eingenommen werden.

Regeln für die Verwendung des Arzneimittels

Halten Sie die Medikamentenflasche mit der Düse nach oben zwischen Daumen und Zeigefinger.

Zum Einatmen durch den Mund die Munddüse (weiß) in den Mund stecken und mit den Lippen zusammendrücken. Drücken Sie dann fest auf den Hauptadapter, halten Sie ihn fest und atmen Sie das Medikament tief ein.

Halten Sie zum Einatmen durch die Nase ein Nasenloch mit Ihrem Finger fest, führen Sie die Nasendüse (gelb) in das andere Nasenloch ein, drücken Sie den Hauptadapter fest und atmen Sie tief ein.

Überhitzen Sie die Spraydose nicht. Durchstechen Sie die Dose nicht und zerstören Sie sie nicht durch Verbrennen, auch wenn sie leer ist.

Nebenwirkungen

Die Möglichkeit, lokale vorübergehende Reaktionen wie trockene Schleimhäute, Kribbeln und Niesen zu entwickeln, die normalerweise keine Beendigung der Behandlung erfordern.

Insbesondere bei Patienten mit allergischer Veranlagung werden getrennte Fälle der Entwicklung lokaler Reaktionen beschrieben. Solche Reaktionen umfassen Reaktionen der Haut und der Schleimhäute (Ödeme, Erytheme) oder Bronchospasmen.

Kontraindikationen

  • Kinderalter bis 30 Monate (Gefahr eines Laryngospasmus);
  • allergische Reaktionen auf die Verwendung des Arzneimittels Bioparox in der Geschichte.

Schwangerschaft und Stillzeit

Bioparox hat keine embryotoxische Wirkung und wird bei Einführung des Arzneimittels nicht im menschlichen Plasma gefunden. Bei Tieren wurden keine teratogenen Wirkungen beobachtet.

spezielle Anweisungen

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren

Bioparox beeinflusst nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren, und die Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen.

Bioparox

Lateinischer Name: Bioparox

ATX-Code: R02AB03

Wirkstoff: Fusafunginum (Fusafunginum)

Produzent: Les Laboratoires Servier, Frankreich

Beschreibung überfällig am: 07/07/17

Bioparox ist ein antibakterielles Medikament zur topischen Anwendung in der HNO-Praxis.

Aktive Substanz

Form und Zusammensetzung freigeben

Das Medikament ist in Form eines Dosieraerosols erhältlich.

Topisches Aerosol dosiert1 Zylinder / 1 Auslöser
Fusafungin50 mg / 0,125 mg
Hilfskomponenten: Aromatenadditiv 14868, wasserfreies Ethanol, Saccharin, Isopropylmyristat, Treibmittel - Norfluran (1,1,1,2-Tetrafluorethan, HFA-134a).
Die Zusammensetzung des aromatischen Additivs 14868: Geranylacetat, Isoamylacetat, Anisalkohol, Ethanol 96%, Phenylethanol, Methylanthranilat, Badian-Extrakt (Anisöl), Carvi-Extrakt (gewöhnlicher Kümmelfruchtextrakt), Nelkenextrakt (Nelkennierenextrakt), Korianderextrakt (Koriandersamen) Extrakt), Wermut Estragon Kräuteröl, China Minzextrakt (Pfefferminz Feldextrakt), Florida Valencia Orangenextrakt (süßer Orangenschalenextrakt), Paraguay Kleinekorn Extrakt (Orangenextrakt), Pfefferkorn Extrakt (Piment (Piment) Fruchtextrakt), Rosmarinextrakt (p Pharmazeutischer pharmazeutischer Ozmarinextrakt), Vanille-Resinoid, Propylenglykol, Ethyl-Vanillin, Vanillin auf Ligninbasis, Geraniol, Heliotropin, Indol, Linalol, Terpineol, Isopropylmyristat.

1 Dosis entspricht 4 Freisetzungen. 1 Freisetzung entspricht 0,125 mg Fusafungin. 1 Flasche enthält 400 Releases.

Anwendungshinweise

Es wird zur Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege verschrieben:

  • Rhinopharyngitis;
  • Pharyngitis;
  • Rhinitis;
  • Sinusitis;
  • Mandelentzündung;
  • Laryngitis;
  • Tracheitis;
  • Zustand nach Tonsillektomie.

Kontraindikationen

  • Kinderalter bis zu 30 Monaten (2,5 Jahre), da das Risiko eines Laryngospasmus besteht;
  • erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber Hilfskomponenten des Arzneimittels oder gegenüber dem Wirkstoff.

Es wird mit Vorsicht bei Patienten mit einer Veranlagung zu Bronchospasmus und allergischen Reaktionen verschrieben..

Gebrauchsanweisung Bioparox (Methode und Dosierung)

Das Medikament ist zur Freisetzung in der Mundhöhle oder im Nasengang vorgesehen.

Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren werden 4 mal täglich 4 Freisetzungen in der Mundhöhle oder 2 Freisetzungen in jeder Nasenpassage gezeigt.

Kindern, die älter als 2,5 Jahre sind, werden 2-4 Inhalationen durch den Mund und 1-2 - in jeder Nasenpassage 4-mal täglich verschrieben.

Es wird nicht empfohlen, die Behandlung mit Anzeichen einer Besserung bis zum Ende des vorgeschriebenen Kurses abzubrechen.

Die Behandlungsdauer beträgt höchstens 7 Tage.

Nach der Einnahme des Arzneimittels sollten Sie einen Arzt konsultieren, um die Wirksamkeit der Behandlung zu beurteilen.

Wenn die Symptome der Krankheit bestehen bleiben oder Fieber auftritt, sollten Sie Ihren Arzt informieren.

Bei schweren klinischen Anzeichen einer bakteriellen Infektion sollte Bioparox mit systemischen Antibiotika kombiniert werden.

Aktivieren Sie den Behälter vor dem ersten Gebrauch, indem Sie viermal auf den Boden drücken. Dann wird eine Düse auf den Ballon gesetzt - weiß zum Einatmen durch den Mund oder gelb zum Einatmen durch die Nase.

Bei Rhinitis, Rhinopharyngitis, Sinusitis wird das Medikament über die Nase freigesetzt. Halten Sie dazu den Ballon senkrecht mit der Düse nach oben und halten Sie ihn zwischen Daumen und Zeigefinger. Vor dem Gebrauch sollten Sie Ihre Nase reinigen, die gelbe Düse am Ballon befestigen und mit dem gegenüberliegenden Nasenloch in den Nasengang einführen. Vor Gebrauch nicht einatmen. Drücken Sie kräftig und zweimal auf den Flaschenboden, bis er anhält, und halten Sie das Gerät aufrecht.

Bei Pharyngitis, Mandelentzündung, Kehlkopfentzündung sowie nach Entfernung der Mandeln wird das Medikament über den Mund freigesetzt. Setzen Sie dazu eine weiße Düse auf, stecken Sie sie in Ihren Mund und klemmen Sie sie mit Ihren Lippen fest. Bei Gebrauch nicht einatmen. Halten Sie die Flasche aufrecht und drücken Sie den Boden bis zum Anschlag viermal ganz an.

Nach einem Tag müssen die Düsen für Nase und Mund mit 90% Ethanol desinfiziert werden..

Nebenwirkungen

Kann folgende Nebenwirkungen verursachen:

  • Allergische Reaktionen: sehr selten - es ist möglich, schnell vorübergehende lokale Reaktionen zu entwickeln (hauptsächlich bei Patienten, die für Allergien prädisponiert sind).
  • Immunsystem: sehr selten - anaphylaktischer Schock.
  • Allgemeine Störungen: sehr oft - Rötung der Schleimhaut der Augen, unangenehmer Geschmack im Mund, Niesen; häufig - Anfälle von Übelkeit, Erbrechen, Husten, Reizgefühl im Hals, trockene Schleimhäute der Atemwege. Normalerweise erfordern solche Phänomene keinen Abbruch der Behandlung..
  • Haut: sehr selten - Urtikaria, Juckreiz, Hautausschlag.
  • Atmungssystem: sehr selten - Asthmaanfälle, Asthmaanfälle, Laryngospasmus, Atemnot, Quincke-Ödem (einschließlich Kehlkopfödem).

Mit der Entwicklung allergischer Reaktionen sollte die Verwendung des Arzneimittels eingestellt werden. Sie sollten die Einnahme des Arzneimittels nicht fortsetzen. Aufgrund des Risikos eines anaphylaktischen Schocks bei Kehlkopf-, Atemwegs- oder Hautsymptomen (generalisiertes Erythem, Pruritus) wird eine sofortige intramuskuläre Injektion von Adrenalin (Adrenalin) in einer Dosis von 0,01 mg / kg Körpergewicht empfohlen. Falls erforderlich, wiederholen Sie die intramuskuläre Injektion nach 15 bis 20 Minuten.

Überdosis

Symptome einer Überdosierung des Arzneimittels: Taubheitsgefühl im Mund, Durchblutungsstörungen, vermehrte Halsschmerzen, Schwindel, Brennen im Hals. Symptomatische Behandlung gefolgt von Beobachtung.

Analoga

Analoga von Bioparox nach ATX-Code: keine.

Arzneimittel mit einem ähnlichen Wirkmechanismus (Übereinstimmung des ATX-Code Level 4): Gramitsidin S, Grammidin, Gramitsidinovaya Paste.

Treffen Sie keine Entscheidung, das Medikament selbst zu ersetzen, sondern konsultieren Sie einen Arzt.

pharmachologische Wirkung

Das Medikament ist ein Antibiotikum und hat eine lokale entzündungshemmende Wirkung. Es betrifft Streptokokken der Gruppe A (Streptokokken der Gruppe A), Pneumokokken (Pneumokokken), Staphylokokken (Staphylokokken), einige Stämme der Neisseria (Neisseria), einige Anaerobier, Pilze der Gattung Candida (Candida albicans) und Pneumonia mycoplasma (Mycoplasma).

Fusafungin reduziert die Konzentration des Tumornekrosefaktors und hemmt die Synthese freier Radikale durch Makrophagen unter Aufrechterhaltung der Phagozytose.

spezielle Anweisungen

  • In Übereinstimmung mit den allgemeinen Regeln für die Verwendung von Antibiotika wird nicht empfohlen, die Dauer einer siebentägigen Standardtherapie zu überschreiten. Am Ende einer siebentägigen Behandlung muss der Patient einen Arzt konsultieren, um die Wirksamkeit der Therapie zu beurteilen.
  • Kann Hautreizungen verursachen..
  • Sprühen Sie das Medikament nicht in die Augen..
  • Nicht Temperaturen über 50 ° C aussetzen.
  • Es ist verboten, das Produkt in der Nähe starker Wärmequellen zu lagern, zu verbrennen und die Dichtheit des Zylinderkörpers zu brechen, auch nach vollständiger Verwendung des Aerosols.
  • Bioparox beeinflusst nicht die Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen und die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es wird mit Vorsicht während der Schwangerschaft verschrieben und nicht für die Stillzeit empfohlen. Laboruntersuchungen an Tieren ergaben keine embryonalen, genotoxischen und teratogenen Wirkungen.

In der Kindheit

Das Medikament ist bei Kindern unter 2,5 Jahren kontraindiziert.

Im Alter

Wechselwirkung

Es wurden keine spezifischen Arzneimittelwechselwirkungsstudien durchgeführt..

Apothekenurlaubsbedingungen

Bioparox ist rezeptfrei erhältlich.

Lagerbedingungen

Von Kindern fern halten. Haltbarkeit - 2 Jahre..

Preis in Apotheken

Die Beschreibung auf dieser Seite ist eine vereinfachte Version der offiziellen Version der Drogenanmerkung. Die Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt und sind kein Leitfaden für die Selbstmedikation. Vor der Anwendung des Arzneimittels muss ein Spezialist konsultiert und die vom Hersteller genehmigten Anweisungen gelesen werden.

Bioparox

Bioparox - ein Medikament zur Inhalation, das sowohl entzündungshemmende als auch antibakterielle Wirkungen hat, wird lokal angewendet.

Pharmakologische Wirkung von Bioparox

Bioparox wird zur topischen Behandlung von entzündlichen und infektiösen Erkrankungen der HNO-Organe und der oberen Atemwege angewendet. Es ist gegen Streptokokken der Gruppe A, Pneumokokken, Staphylokokken, eine Reihe von Anaerobier und Candida-Pilze wirksam. Aufgrund des Wirkstoffs, der Teil von Bioparox ist - dem Polypeptid-Antibiotikum Fusafungin - kann es bakteriostatische und fungistatische Wirkungen auf eine Vielzahl von Mikroorganismen ausüben. Das Medikament hat keine systemische Wirkung, da es in geringen Konzentrationen im Blutplasma nachgewiesen wird. Nach Inhalation setzt sich der Wirkstoff auf der Oberfläche der Schleimhaut der Atemwege ab und wird heimlich ausgeschieden.

Freigabe Formular

Dosiertes Aerosol zum Einatmen, 0,125 mg / Dosis in einer Aluminiumdose mit 400 Dosen, zwei Sprühdüsen, Kunststoffgittern und einem Karton.

Anwendungshinweise

Bioparox wird zur topischen Anwendung bei der Behandlung von akuten entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege und der HNO-Organe angewendet:

  • Laryngitis;
  • Sinusitis;
  • Rhinitis;
  • Mandelentzündung;
  • Pharyngitis;
  • Rhinopharyngitis;
  • Tracheitis;
  • Bronchitis.

Das Medikament kann auch zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen nach Tonsillektomie eingesetzt werden..

Methoden zur Verwendung von Bioparox

Gemäß den Anweisungen wird Bioparox in Form von Inhalationen durch den Mund oder die Nase angewendet:

  • Erwachsene und Kinder über 12 Jahre - die Einführung von vier Dosen des Arzneimittels durch den Mund oder zwei Dosen in jeden Nasengang viermal täglich;
  • Kinder über 2,5 Jahre - 2-4 Injektionen durch den Mund und 1-2 Injektionen in den Nasengang viermal täglich getrennt in jedes Nasenloch.

Bei Erkrankungen der Schleimhäute von Hals und Nase erfolgt die Inhalation gleichzeitig über Mund und Nase. Die Verwendungsdauer des Arzneimittels beträgt höchstens 7 Tage.

Bei Rhinitis, Sinusitis, Rhinopharyngitis wird Bioparox durch die Nasenlöcher injiziert, bevor die Nasenschleimhaut gereinigt werden muss. Wenn Sie den freien Nasengang mit Ihrer Hand bedecken, wird beim Einatmen eine spezielle Düse in den Ballon eingeführt. Drücken Sie auf die Basis und injizieren Sie die medizinische Substanz, während der Mund geschlossen ist und Sie tief durch die Nase einatmen müssen.

Die Inhalation durch den Mund erfolgt bei Pharyngitis, Tracheitis, Laryngitis und anderen Erkrankungen der oberen Atemwege und des Rachens. Eine spezielle Düse für den Zylinder, die zur Verabreichung des Arzneimittels durch den Mund vorgesehen ist, wird in aufrechter Position verabreicht. Die Injektion erfolgt in einem tiefen Atemzug, während Sie kräftig auf die Basis des Ballons drücken. Um das Ergebnis zu verbessern, müssen Sie nach der Einführung von Bioparox den Atem etwas anhalten. Die zur Behandlung verwendeten Düsen sollten durch tägliches Abwischen mit einer 90% igen Lösung von Ethylalkohol desinfiziert werden. Bei Anzeichen einer Besserung wird nicht empfohlen, die Behandlung zu unterbrechen, ohne den vorgeschriebenen vollständigen Kurs zu absolvieren, da dies zu einem Rückfall führen kann..

Die Anwendung von Bioparox während der Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund des Mangels an klinischen Daten zur Anwendung von Bioparox während der Schwangerschaft kann das Medikament nur nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt angewendet werden. Es wird mit großer Vorsicht verschrieben, wenn der beabsichtigte Nutzen des Arzneimittels für die Mutter höher ist als das potenzielle Risiko für den Fötus. Da keine Daten zur Zuordnung von Bioparox zu Muttermilch vorliegen, wird die Verwendung des Arzneimittels zur Stillzeit von Frauen nicht empfohlen. Wenn das Medikament bei Bedarf während der Stillzeit von einem Arzt verschrieben wurde, kann es erforderlich sein, das Stillen für die Dauer der Behandlung auszusetzen. Es wird dringend empfohlen, Bioparox während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ohne die Ernennung eines Spezialisten allein einzunehmen.

Nebenwirkung von Bioparox

Wie in den Bioparox-Anweisungen angegeben, können bei der Verwendung des Arzneimittels in seltenen Fällen die folgenden Nebenwirkungen beobachtet werden:

  • Lokale Reaktionen. Trockenheit oder Brennen der Schleimhäute des Nasopharynx, Niesen, Husten, unangenehmer Geschmack im Mund, Tränenfluss, Übelkeit;
  • Allergische Reaktionen. Hautausschlag, Urtikaria, Juckreiz, Quincke-Ödem.

In Einzelfällen ist ein anaphylaktischer Schock möglich, dessen Entwicklung die Einführung einer Adrenalininjektion erfordert. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Kontraindikationen

Gemäß den Anweisungen wird Bioparox wegen der möglichen Entwicklung eines Laryngospasmus nicht für Kinder unter 2,5 Jahren verschrieben. Es wird nicht empfohlen, das Medikament wegen Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile zu verschreiben. Wenn der Patient zu allergischen Manifestationen neigt, wird Bioparox mit äußerster Vorsicht verschrieben. Sie sollten das Medikament wegen des Risikos einer Superinfektion nicht länger als eine Woche einnehmen und es auch nicht in die Augen gelangen lassen.

Lagerbedingungen

Bioparox muss an einem trockenen Ort, der vor starken Wärmequellen geschützt ist, bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C gelagert werden, um Verletzungen der Dichtheit des Zylinderkörpers zu vermeiden.

Bioparox - Gebrauchsanweisung

Wie Bioparox wirkt

Ein lokales antibakterielles Medikament hat folgende Auswirkungen auf den menschlichen Körper:

  • Die Bestandteile des Arzneimittels wirken entzündungshemmend.
  • bei Einnahme nimmt der Entzündungsprozess ab;
  • ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Viren wird beseitigt;
  • es gibt eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung;
  • Auf der Schleimhaut entsteht eine Membran, die zum Tod des Virus beiträgt.
  • Aufgrund systemischer Exposition vermehren sich Bakterien nicht mehr.
  • es gibt eine analgetische Wirkung auf den betroffenen Bereich;
  • Trockenheit und Reizung werden von der entzündeten Stelle entfernt.

Bei der Anwendung des Arzneimittels werden unangenehme Symptome, die den Alltag erheblich erschweren, nach und nach beseitigt. Dieses Medikament hat seit der ersten Anwendung keine Wirkung mehr. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, ist es erforderlich, das entwickelte Behandlungsschema und die Dosierung einzuhalten, da sonst der erwartete Effekt nicht erzielt wird.

Bei der Beseitigung der Symptome wird nicht empfohlen, den therapeutischen Verlauf zu unterbrechen, da die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Symptome zurückkehren oder die Krankheit chronisch wird.

Freigabe Formular

Das Arzneimittel besteht aus folgenden Hauptkomponenten:

  1. Fusafungin und wasserfreies Ethanol.
  2. Norfluran, Saccharin sowie Isopropylmyristat.
  3. Ethanol ist in einem Volumen von 96 Prozent vorhanden.
  4. Zusätzlich gibt es Extrakte von Kümmelfrüchten.
  5. Nelkenknospen.
  6. Pimentfrüchte.
  7. Rosmarin Apotheke Blumen.
  8. Koriandersamen und Feldminze.
  9. Verschiedene aromatisierte Öle.

Ebenfalls enthalten sind andere Hilfskomponenten zur Verbesserung der Schmackhaftigkeit. Das Medikament ist in Form eines Sprays mit einem Volumen von 20 Millilitern erhältlich. Die Arzneimittelfreisetzungsform sieht auch die Herstellung von Nasentropfen vor, die für eine bis zu 400-fache Dosierung ausgelegt sind.

Das Medikament enthält Wirkstoffe, die den menschlichen Körper schädigen oder Sucht verursachen können. Trotz der Tatsache, dass das Medikament nur natürliche Substanzen enthält, kann der menschliche Körper in einigen Fällen nachteilig auf ihre Verwendung reagieren.

Aufgrund der ausgeprägten Wirkung des Arzneimittels auf den menschlichen Körper ist es erforderlich, vor der Anwendung dieser Zusammensetzung einen Arzt zu konsultieren und eine umfassende Behandlung zu wählen.

Preis: von 439 bis 682 Rubel.

Das Medikament "Bioparox" ist ein Dosieraerosol zur Inhalation.

Eine Sprühdose ist für 400 Bewässerungen ausgelegt. Bei jeder Spülung der Schleimhäute werden 0,125 mg der Arzneimittelsubstanz freigesetzt.

Bioparox wird in 10 ml Dosen verkauft. Im Inneren des Behälters befindet sich eine Lösung, die einen gelben Farbton und einen scharfen spezifischen Geruch aufweist. Ein Medikament reicht für 400 Inhalationen.

Die Aerosol-Aluminiumdose hat ein Dosierventil, zwei Sprühdüsen: gelb (für Nasengänge) und weiß (für die Mundhöhle).

Der Hauptwirkstoff ist Fusafungin. Bei jeder Inhalation werden 50 mg dieser Substanz zugeführt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält ein aromatisches Additiv und andere Hilfskomponenten.

Das Medikament ist ein Dosieraerosol zur Inhalation in Form einer Lösung mit einem bestimmten Geruch. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Fusafungin. Hilfskomponenten: aromatisches Additiv, Ethanol, Saccharin, Isopropylmyristat, Treibmittel 1,1,1,2-Tetrafluorethan.

Verwendung von Bioparox für Kinder

Aerosol-Inhalationen werden in Mund und Nase durchgeführt. Die Flasche ist mit speziellen abnehmbaren Spitzen ausgestattet.

In die Nase injiziert mit eitriger Rhinitis, Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung; im Mund - mit Angina, Laryngitis, Pharyngitis.

Ist es möglich, Kindern mit dieser Form der Krankheit Bioparox zu verschreiben? Der Arzt trifft eine Entscheidung in Abhängigkeit von seinem Krankheitsbild:

  1. Vor dem ersten Gebrauch wird der Boden der Dose 4-5 Mal gedrückt, um Luft aus der Verpackung zu entfernen.
  2. Dann werden Düsen auf die Sprühdose gesetzt; weiß, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, zur oralen Verabreichung; gelb - zur Anwendung in den Atemwegen bei Erwachsenen; transparent - ein Analogon einer Düse zum Sprühen der Atemwege bei Kindern;
  3. Reinigen Sie Ihre Nase - spülen Sie sie besser aus, um Verletzungen der Schleimhaut zu vermeiden. Zum Waschen der Nase werden Aqualor, Aquamaris oder selbst zubereitete physiologische Kochsalzlösung verwendet - ein Esslöffel Meersalz pro 1 Liter gekochtem Wasser;
  4. Drehen Sie die Dose mit der Düse nach oben und halten Sie sie zwischen Daumen und Zeigefinger.
  5. Führen Sie die Düse in den Nasengang ein und halten Sie sie mit dem zweiten Finger fest - schließen Sie den Mund;
  6. Injizieren Sie das Medikament beim Einatmen in die Nase..

Ebenso wird das Arzneimittel in den Mund injiziert:

  • Zuerst müssen Sie sich räuspern - Sie können gurgeln;
  • Klemmen Sie die Spitze fest mit Ihren Lippen fest.
  • Drücken Sie zur Inspiration auf den Aerosolbehälter.
  • Halten Sie nach der Spülung des Rachens einige Sekunden lang den Atem an, damit sich die medizinische Substanz absetzt und einen großen Bereich des Nasopharynx bedeckt.

Nach jedem Gebrauch werden die Spitzen mit einer Alkoholdesinfektionslösung abgewischt, um eine Sekundärinfektion durch pathogene Mikroorganismen zu verhindern.

Sie können nicht ein Trinkgeld ohne Alkoholbehandlung für mehrere Patienten verwenden, selbst wenn diese sich gegenseitig infiziert haben.

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Bioparox wird verwendet, um den Entzündungsprozess der Schleimhäute der Atemwege zu lindern, der bei verschiedenen Infektionskrankheiten auftritt, wie z.

Viele Therapeuten verschreiben Bioparox gegen Angina. Bei der Verwendung dieses Arzneimittels zur Bekämpfung der Mandelentzündung sollten jedoch einige Punkte berücksichtigt werden:

  • Sie können das Arzneimittel anwenden, wenn sich die Halsschmerzen im Anfangsstadium befinden. Bei eitrigen Halsschmerzen ist das Medikament unbrauchbar. In diesem Fall werden systemische antibakterielle Medikamente verschrieben..
  • Es wird empfohlen, die lokale Behandlung mit Bioparox mit einer allgemeinen antibakteriellen Therapie zu kombinieren, um Komplikationen der Krankheit zu vermeiden..
  • Bioparox wird bei chronischer Mandelentzündung eine größere Wirkung haben..
  • Das Medikament hat eine aktive Wirkung in Kombination mit Immunverstärkungsmitteln und physiotherapeutischen Verfahren. In diesem Fall wird eine spezielle Analyse durchgeführt, die die Empfindlichkeit pathogener Bakterien gegenüber Antibiotika zeigt.

Warum wird empfohlen, das Medikament Kindern zu verschreiben??

Die folgenden Fakten unterstützen diese Anwendung:

  • Das Medikament verursacht dem Kind im Gegensatz zu Bittertabletten und schmerzhaften Injektionen keine Beschwerden.
  • Das Medikament wird fast nicht vom Blut aufgenommen, daher gibt es ein Minimum an Nebenwirkungen.
  • Das Medikament der lokalen Wirkung Bioparox ist perfekt, wenn das Kind keine Antibiotika in Form von Tabletten oder Injektionen verwenden kann.
  • Das Tool erlaubt nicht die Entwicklung bestimmter Krankheiten. Bei chronischer Adenoiditis verhindert es die Vergrößerung der Mandeln und damit die Verschlimmerung. Bei unkomplizierten Formen der Bronchitis wird die weitere Ausbreitung des Erregers gestoppt.

Gebrauchsanweisung für schwangere Frauen und stillende Mütter

Bei Bedarf wird Bioparox weiterhin für schwangere Frauen verschrieben. Der Arzt berücksichtigt gleichzeitig den individuellen Zustand des Patienten, da das Risiko des Auftretens und die Schwere von Nebenwirkungen in dieser Position zunehmen. Während des gesamten Zeitraums der Einnahme dieses Arzneimittels sollte eine Frau unter der Aufsicht eines Arztes stehen.

Gleiches gilt für stillende Mütter. Bisher wurde nicht nachgewiesen, dass das Medikament in die Muttermilch gelangt und wie es sich auf den Körper des Babys auswirkt.

Um das Risiko eines Einflusses des Bioparox-Arzneimittels auf den Körper des Kindes während des Stillens auszuschließen, empfehlen Experten, das Stillen für den Behandlungszeitraum (nicht länger als 7 Tage) abzubrechen und das Baby vorübergehend künstlich zu füttern. In diesem Fall wird empfohlen, Milch so auszudrücken, dass sie nicht verschwindet. Nach dem Absetzen des Arzneimittels können Sie zur vorherigen Form der Fütterung des Babys zurückkehren.

Wie man ein Spray aufträgt

Bei Rhinitis und Sinusitis wird das Produkt in die Nase gesprüht. Vor dem Eingriff müssen Sie sich die Nase putzen. Schließen Sie dann Ihren Mund, stecken Sie eine dünne Spitze in ein Nasenloch und halten Sie ein anderes. Wenn Sie mit der Nase tief durchatmen, müssen Sie auf den Boden der Flasche klicken.

Bei Schädigung des Kehlkopfes erfolgt die Inhalation durch die Mundhöhle. Eine breite Düse wird in den Mund eingeführt und fest um die Lippen gewickelt. Atmen Sie ein und klicken Sie auf den Boden der Spraydose.

Nach dem Eingriff sollten die Düsen mit Alkohol behandelt werden. Die Dosierung und Dauer der Behandlung werden vom Arzt verschrieben.

Empfehlungen zur Verwendung:

  • Es wird nicht empfohlen, die Dauer des 7-tägigen Behandlungszyklus gemäß den allgemeinen Regeln für die Verwendung von Antibiotika zu überschreiten. Am Ende der wöchentlichen Behandlung sollte der Patient einen Arzt konsultieren, um die Wirksamkeit der Therapie zu überwachen.
  • Nicht in die Augen sprühen..
  • Halten Sie das Produkt von starken Wärmequellen fern..
  • Nicht Temperaturen über 50 ° C aussetzen..
  • Lassen Sie auch nach vollständiger Anwendung des Arzneimittels keine Verletzung der Dichtheit des Zylinderkörpers und seines Brennens zu.

Gegenanzeigen ist während der Schwangerschaft möglich

Bioparox hat nur sehr wenige Kontraindikationen. Unter ihnen:

  • Tendenz zu allergischen Reaktionen;
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Bauteilen;
  • Weniger als 2,5 Jahre alt.

Formen und Zusammensetzung

Bioparox ist ein Antibiotikum, das für die lokale Anwendung verschrieben wird. Es wird von einem Pharmaunternehmen aus Frankreich in Form eines Sprays hergestellt, das in Flaschen mit einem Fassungsvermögen von nur 10 ml enthalten ist. Jedes Spray enthält 400 Dosen des Produkts. Jedes Set enthält zwei Düsen - zur Behandlung des Rachens und zur Verwendung in der Nase, mit denen Sie das Werkzeug bei nahezu jeder bakteriellen Pathologie des Nasopharynx und der oberen Atemwege einsetzen können.

Die Hauptsubstanz, aus der das Spray besteht und deren Wirkung bestimmt, ist Fusafungin. Diese Substanz ist ein Polypeptid-Antibiotikum, das die meisten Krankheitserreger bakterieller Natur aktiv beeinflusst..

Als Hilfselemente enthält das Medikament Ethanol (Ethylalkohol) mit Saccharin (einem künstlichen Süßstoff, der mehr als 300-mal süßer als Zucker ist) und Treibmittel (inerte Chemikalien, die zur Erzeugung eines Überdrucks im Ballon erforderlich sind) mit einigen aromatischen Zusätzen.

Die Hauptwirkung des Arzneimittels beruht auf der folgenden Fähigkeit des Wirkstoffs: Diese Substanz unterbricht die Lebensdauer einer Reihe von Mikroorganismen, die dafür empfindlich sind.

Dies sind nicht nur Streptokokken mit Staphylokokken, sondern auch Bakterien, deren lebenswichtige Aktivität ohne Zugang von Sauerstoff stattfindet - Anaerobier, Mykoplasmen (einzellige Mikroorganismen ohne Zellwand) sowie hefeartige Pilze der Gattung Candida. Eines der positiven Merkmale von Bioparox ist ein solcher Indikator wie die mangelnde Resistenz gegen den Wirkstoff von Krankheitserregern.

Zusätzlich zur antimykotischen und antibakteriellen Wirkung wirkt das Medikament aktiv entzündungshemmend.

Aufgrund dessen ist das Medikament zur Behandlung von Pathologien von HNO-Organen, insbesondere der Atemwege bakterieller Natur, wirksam. Diese Krankheiten treten am häufigsten im Herbst und Winter auf. Wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden, können Komplikationen auftreten. Mit der Entwicklung einer chronischen Form der Krankheit wird der Heilungsprozess lang.

Daher wurde das Medikament 2016 aus der Russischen Föderation gestrichen, aber in einigen Apotheken wird es immer noch von einigen Spezialisten für schwere Pathologien des Nasopharynx verkauft und verschrieben.

Anwendungsregeln

Bioparox - Dosierung für verschiedene Altersgruppen

Vor dem ersten Gebrauch des Arzneimittels sollte ein Ballon aktiviert werden. Klicken Sie dazu viermal auf die Basis. Bei entzündlichen Prozessen in der Nasenschleimhaut wird das Medikament über die Nasengänge und, wenn im Hals, in die Mundhöhle verabreicht.

Vor dem Einatmen muss die Nase von angesammeltem Schleim gereinigt werden. Setzen Sie dann die gelbe Düse auf die Flasche und führen Sie die Düse mit der rechten Hand in den Nasengang ein. In diesem Fall sollte der zweite Nasengang mit der linken Hand geschlossen werden. Atmen Sie dann ein und drücken Sie auf die Basis des Ballons, damit sich die Arzneimittelsubstanz auf die Schleimhaut ausbreitet.

Wenn die Inhalation durch den Mund erfolgt, müssen Sie eine weiße Düse aufsetzen und die Flasche leicht kippen. Drücken Sie dann die Düse zusammen und sprühen Sie tief ein. Nach jedem Gebrauch müssen die Düsen mit Alkohol desinfiziert werden..

Erwachsenen wird viermal täglich eine Inhalation verschrieben

Es ist wichtig, das Intervall zwischen den Sitzungen von 4 Stunden einzuhalten. Wenn der Entzündungsprozess im Hals und in der Schleimhaut der Nase beobachtet wird, können Sie das Medikament zum Einatmen durch die Nasenhöhle und durch den Mund verwenden

Für Kinder wird Bioparox alle 6 Stunden durch Inhalation verschrieben. Die Dauer der Antibiotikabehandlung beträgt 7 Tage.

Weitere Informationen darüber, ob Bioparox während der Schwangerschaft angewendet werden kann, finden Sie im Video..

Wenn der Arzt ein Medikament zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Atemwege verschrieben hat, können Sie die Anwendung nicht vor 7 Tagen abbrechen, auch wenn Sie sich besser fühlen. Eine Inhalation von mehr als 7 Tagen wird ebenfalls nicht empfohlen, da pathogene Mikroorganismen vom Wirkstoff abhängig werden können. Infolgedessen entwickelt sich eine Arzneimittelresistenz..

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft reagiert der Körper der Frau empfindlich auf alle Arten von Veränderungen. Erkältungen während der Schwangerschaft sind keine Seltenheit. Viele Medikamente dürfen von einer schwangeren Frau nicht eingenommen werden, da sie sich negativ auf den Fötus auswirken. Alle Medikamente sollten nur von einem Arzt verschrieben werden.

Verwenden Sie Bioparox während der Schwangerschaft mit Vorsicht. Tierversuche haben die Sicherheit des Arzneimittels nachgewiesen, Studien an schwangeren Frauen wurden jedoch nicht durchgeführt

Um sich und Ihr Baby zu schützen, sollte das Medikament nur in Absprache mit dem Arzt unter Beachtung der angegebenen Dosierung eingenommen werden.

Im ersten Schwangerschaftstrimester werden die Schutzfunktionen des Körpers reduziert. Bei normaler Immunität werden Antikörper gegen pathogene Mikroorganismen produziert. Wenn die Immunität schwach ist, kann dieses Mittel erforderlich sein..

Stillende Frauen sollten Bioparox nicht verwenden. Bioparox kann in die Muttermilch übergehen. Während des Einatmens sollte das Stillen abgebrochen werden..

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Bei unsachgemäßer Verwendung von Bioparox können Verkorkungsvorgänge auftreten.

Nebenwirkungen treten normalerweise auf, wenn die angegebene Dosierung überschritten wird. In vielen Fällen wird Bioparox von Patienten gut vertragen..

Bei der Verwendung des Arzneimittels können jedoch Nebenwirkungen auftreten:

  • Der Patient kann über einen unangenehmen Geschmack im Mund, Tränenfluss und eine Geschmacksveränderung klagen.
  • Husten, Niesen, Laryngospasmus, Brennen auf den Schleimhäuten, Übelkeit kann auftreten.
  • Nach dem Einatmen können allergische Reaktionen in Form von Urtikaria, Juckreiz und Hautausschlag auftreten.
  • Anaphylaktischer Schock tritt in seltenen Fällen auf. Dann sofort einen Krankenwagen rufen.

Die Schwere der Nebenwirkungen hängt von der Dauer der Anwendung des Arzneimittels ab. Wenn diese Symptome bei der Anwendung von Bioparox auftreten, wird die Verwendung des Arzneimittels eingestellt. Dies sollte dem Arzt gemeldet werden..

  • Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 2,5 Jahren ist verboten, da sich ein Laryngospasmus entwickeln kann.
  • Verschreiben Sie Bioparox nicht an Personen mit Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einzelnen Bestandteilen.
  • Wenn der Patient zu allergischen Reaktionen neigt, ist die Anwendung des Arzneimittels kontraindiziert.
  • Zum Zeitpunkt der Verwendung des Antibiotikums sollten Sie aufhören, Alkohol zu trinken..

Bei Kontakt mit Bioparox sofort mit viel Wasser abspülen.

Hat Bioparox Nebenwirkungen und Kontraindikationen??

Gemäß den Angaben in den Anweisungen des Herstellers ist Bioparox bei Kindern unter 2,5 Jahren sowie bei Patienten mit einer überempfindlichen Reaktion auf den Wirkstoff oder zusätzliche Inhaltsstoffe des Arzneimittels kontraindiziert

Schwangere und Frauen müssen während der Stillzeit äußerst vorsichtig sein, da keine eindeutigen Daten zur Sicherheit der Auswirkungen des Arzneimittels auf Mutter und Kind vorliegen

Bei Nichteinhaltung der Verabreichungs- und Dosierungsregeln sowie bei Allergien bei Patienten während der Anwendung des Sprays können Nebenwirkungen wie Übelkeit, Dysgeusie, Hautausschläge und Juckreiz sowie in einigen Fällen ein anaphylaktischer Schock beobachtet werden. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, ist vor Beginn eine ärztliche Beratung erforderlich.

Vergessen Sie nicht, den Artikel zu teilen.!

Indikationen und Kontraindikationen

In diesem Fall ist es viel schwieriger, die Infektion loszuwerden, und es besteht auch die Gefahr, dass die Krankheit chronisch oder, schlimmer noch, allergisch wird.

Das Überschreiten von Dosen und Behandlungsdauer ist ebenfalls gefährlich - der Körper ist einer übermäßigen Vergiftung ausgesetzt, die die normale Funktion der inneren Organe und der nützlichen Darmflora beeinträchtigt. Obwohl dieses Risiko bei der Anwendung von Bioparox minimal ist, ist eine Überdosierung niemals sinnvoll..

Daher sollten Sie vor dem Gebrauch die Anweisungen sorgfältig lesen und einen Arzt konsultieren. Bioparox ist am wirksamsten gegen Sinusitis in einem sehr frühen Stadium, wenn sich die Krankheit gerade erst bemerkbar macht. Wenn nach mehrtägiger Anwendung keine Linderung eintritt, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen und das Medikament zu wechseln. Vielleicht brauchen Sie eine Behandlung mit systemischen Antibiotika.

Bioparox wird nicht nur zur Behandlung von Sinusitis eingesetzt. Die Wirksamkeit des Arzneimittels wurde in Bezug auf eine ganze Reihe von Infektionskrankheiten der Nasen- und Mundschleimhaut nachgewiesen:

  • Rhinitis, Rhinopharyngitis;
  • Laryngitis, Mandelentzündung;
  • Tracheitis, Bronchitis;
  • Sinusitis.

Kontraindikationen

  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Fusafungin oder anderen Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Kinder unter 2,5 Jahren - zu diesem Zeitpunkt ist das Risiko, einen Laryngospasmus zu entwickeln, zu groß.

Mit äußerster Vorsicht sollte das Medikament bei Personen mit erhöhter Empfindlichkeit der Schleimhaut, Neigung zu Ödemen und allergischen Reaktionen angewendet werden. Da unter den Nebenwirkungen die Entwicklung eines Laryngospasmus bei Patienten mit Asthma bronchiale diagnostiziert wird, müssen bei obstruktiven Erkrankungen Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden

Während der Schwangerschaft

Das Medikament hat nur eine lokale Wirkung, so dass viele Ärzte zukünftigen Müttern verschreiben, falls angezeigt, dass dies ein wirksames Medikament ist.

Eine Schwangerschaft ist jedoch eine Zeit, in der in Bezug auf Medikamente mit größerer Vorsicht vorgegangen werden sollte, und es ist am besten, auf diese zu verzichten. Zu den Nachteilen von Bioparox gehört die unerforschte Wirkung auf schwangere Frauen und den Fötus aufgrund des Forschungsverbots

Daher bleibt zumindest eine geringe Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen bestehen. Und Frauen in einer „interessanten Position“, die zumindest die geringste Neigung zu Allergien oder Atemproblemen haben, sollten dies nicht riskieren.

Kleine Kinder

Und auch älteren Kindern kann nur ein Kinderarzt verschrieben werden. Schließlich birgt die unkontrollierte Verwendung eines Antibiotikums, auch wenn es lokal wirkt, immer die Gefahr, dass resistente Mikroflora entsteht, die gegen die Wirkung von Arzneimitteln resistent ist.

Vergessen Sie vor dem Gebrauch nicht, die Nase des Babys gründlich zu reinigen und gegebenenfalls auszuspülen. Das Medikament sollte auf eine saubere Schleimhaut gelangen und nicht auf einen pathogenen Ausfluss aus der Nase. Dann wird die Behandlung wirksam. Wenn innerhalb weniger Tage keine therapeutische Wirkung eintritt, beenden Sie die Anwendung des Arzneimittels und konsultieren Sie einen Arzt. Möglicherweise muss das Arzneimittel ersetzt werden.

Sinusitis

die Wirksamkeit seiner Verwendung bei Sinusitis

Diese Krankheit ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • verstopfte Nase;
  • Schwellung der Nasengänge;
  • Temperaturanstieg;
  • Anhaltende Kopfschmerzen aufgrund einer Verstopfung der Nasennebenhöhlen.

Aufgrund seiner Zusammensetzung können Sie durch die Verwendung von "Bioparox" -Spray in der Nase alle oben aufgeführten Anzeichen entfernen.

Wenn die Krankheit jedoch zu einer akuten Form herangewachsen ist, ist es nicht möglich, die Anwendung dieses Arzneimittels allein in der Nase zu bewältigen. Meistens wird dieses Medikament in Kombination mit anderen angewendet. Wenn keine Verbesserungen eintreten, sollte der Arzt allgemeine Antibiotika verschreiben.

Da es sich bei dem Spray um ein Antibiotikum handelt, sollte es nicht länger als sieben aufeinanderfolgende Tage gemäß dem in der Anleitung empfohlenen Schema angewendet werden. Der Preis des Arzneimittels liegt in der mittleren Kategorie der Arzneimittelkosten, was es für die Behandlung von Infektionen ziemlich erschwinglich macht. Das Medikament hat keine Analoga in Bezug auf seine Wirkung.

Preis und Analoga von Bioparox

Das Medikament basiert auf einer starken, eher aggressiven entzündungshemmenden und antibakteriellen Substanz - Fusafungin. Der Preis eines solchen Inhalators in einer Apotheke hängt von der Verkaufsregion ab. In der Regel kostet es ab 600 Rubel

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass eine Packung Spray für mehrere Behandlungszyklen ausreicht, was jedoch nicht immer bequem ist, da die Langzeitlagerung weder vom Hersteller noch von Fachärzten empfohlen wird

Es gibt mehrere Analoga von "Bioparox" mit anderen Wirkstoffen in der Base, aber ein ähnliches Wirkprinzip. Sie können es durch Sprays ersetzen.

Die letzten beiden Analoga von Bioparox können sowohl für die Nase als auch für den Hals verwendet werden. Natürliche Extrakte überwiegen in ihrer Zusammensetzung, aber ihr Wirkprinzip und ihre Wirksamkeit sind nicht schlechter, aber Sie können ein solches Arzneimittel kostengünstig kaufen.

Isofra basiert auf antibakteriellen Substanzen aus der Antibiotika-Gruppe. Seine Verwendung ist bei der Behandlung von schwangeren Frauen und Kindern ausgeschlossen, aber das Medikament hat sich als wirksamer als Bioparox erwiesen. Die Kosten für Isofra sind geringer, aber eine Flasche reicht möglicherweise nicht aus, um den gesamten Kurs von mindestens 7 Tagen zu absolvieren.

Bevor Sie nach einem günstigeren Analogon von Bioparox suchen, müssen Sie auf jeden Fall die Genehmigung für diesen Schritt von Ihrem Arzt einholen. Selbstmedikation kann unabhängig von der Art der Krankheit und ihrer Schwere gefährlich sein, auch wenn dies das Anfangsstadium ist.

Nebenwirkung

Bei der häufigsten Anwendung des Arzneimittels können die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  • Allergien sind äußerst selten. Manchmal Manifestationen einer externen, schnell vorübergehenden allergischen Reaktion bei Allergikern und Patienten mit einer Veranlagung zu diesen Reaktionen.
  • Häufige Störungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Bioparox: laufende Nase, unangenehmer Geruch oder Geschmack im Mund, Rötung der Augen, trockener Mund, Halsschmerzen, manchmal Übelkeit und Erbrechen. Meist gibt es keinen Grund, die Behandlung zu unterbrechen.
  • Immunerkrankungen.
  • Asthma, Ödeme.
  • Hautausschlag, Brennen, Juckreiz, Urtikaria.

Wenn eine allergische Reaktion auf das Medikament auftritt, lohnt es sich, die Behandlung mit dieser Methode abzubrechen. In diesem Fall sollte die Bioparox-Therapie nicht fortgesetzt werden. Aufgrund des Risikos einer Anaphylaxie mit Hautausschlägen und respiratorischen Symptomen ist eine sofortige Injektion von Adrenalin erforderlich. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Injektion nach 15-20 Minuten.

Interaktion mit anderen Drogen. Direkte Experimente zur Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt..

  • Verwenden Sie das Medikament nicht länger als vorgeschrieben (mehr als sieben Tage). Nach dieser Zeit sollte der Patient einen Arzt konsultieren.
  • Das Arzneimittel kann Allergien auslösen..
  • Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält eine kleine Menge Ethanol..
  • Den Kontakt mit den Augen vermeiden..
  • An einem dunklen und kühlen Ort lagern, nicht über 50 Grad erhitzen lassen.

Bioparox beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, das Auto und die motorischen Fähigkeiten des Fahrers zu steuern.

Zeitraum der Schwangerschaft. Es liegen keine Daten zur Verwendung eines Arzneimittels zum Tragen eines Kindes vor. Daher ist die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft äußerst vorsichtig. Die Anwendung von Bioparox während der Stillzeit lohnt sich nicht. Das Medikament ist bei Kindern unter zweieinhalb Jahren kontraindiziert..

Überdosis. Bisher gab es keine Berichte über eine Überdosierung von Bioparox..

Lagerbedingungen. Es sind keine besonderen Bedingungen erforderlich. Die Haltbarkeit beträgt zwei Jahre. Niemals nach dem Verfallsdatum verwenden..

Der Preis eines Arzneimittels ist nicht der billigste. Die Kosten des Arzneimittels variieren von 230 bis 450 Rubel.

Analoga Bioparox ist derzeit verboten, und Medikamente mit einer ähnlichen Zusammensetzung existieren nicht. Wenn es jedoch Analoga gäbe, würden sie auch aufgrund der Wirkung von Fusafungin verboten, was viele Fragen der öffentlichen Gesundheit aufwirft. Kein Grund zur Sorge, obwohl es kein echtes Analogon gibt, finden Sie durchaus andere Medikamente mit antimikrobieller Wirkung. Der Preis dieser antibakteriellen Mittel hängt von der spezifischen Wirkung des Arzneimittels und des Herstellers ab.

Anwendung für Kinder

Ab einem Alter von 3-4 Jahren bekommen Kinder aufgrund einer schwachen und schwachen Immunität regelmäßig eine Erkältung. In solchen Fällen wird Bioparox sehr oft von Kinderärzten verschrieben. Ab drei Jahren kann dieses Medikament ohne Angst vor dem Auftreten von Laryngospasmus und Atemversagen bei einem Kind verschrieben werden.

Wenn Sie rechtzeitig mit einer komplexen Behandlung beginnen, nehmen Sie das Arzneimittel richtig ein. Bioparox in einer Woche oder noch weniger hilft der Immunität von Kindern, Erkältungen zu überwinden.

Der Körper des Kindes hat seine eigenen Eigenschaften, daher sollte der Beginn der Therapie von einer ärztlichen Beratung begleitet werden. Meistens treten Fehler und Nebenwirkungen nach der Behandlung mit Bioparox nur bei Kindern auf, die gegen die Regeln für die Anwendung verstoßen.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Nasenschmerzen und schmerzende Stirn in der Nähe des Nasenrückens beim Drücken, während keine laufende Nase und Temperatur vorhanden sind
Ursachen für Schmerzen und Krankheiten, die zu Funktionsstörungen im Nasenbereich führen, sind bestimmte Umstände.
Homöopathie
- Homöopathie: Was ist das? - Leitfaden zur Behandlung von Krankheiten nach der Methode von Hahnemann. BRIEF XXVIIIDr. Richard Hughes (England)Leitfaden zur Behandlung von Krankheiten nach der Methode von HahnemannÜbersetzung aus dem 2.
Inhalationsrezepte mit einem Vernebler gegen Erkältung bei Kindern
Ein Vernebler mit einer Erkältung bei Kindern kann die ersten Anzeichen einer Erkältung wirksam bewältigen oder einen langwierigen Krankheitsverlauf heilen.