Wie und wann der Neugeborenenaspirator zu verwenden ist

Rotz - das ewige Problem kleiner Kinder. Was tun, wenn das Baby noch so klein ist, dass es sich nicht selbst die Nase putzen kann? Mittel zum Waschen der Nase kommen ihrer Aufgabe nicht nach. Was übrigbleibt? Nasensauger oder Saugpumpen helfen. Der Markt für diese Geräte ist heute breit und vielfältig. Sie können sowohl manuelle als auch elektronische Optionen auswählen. Bei näherer Betrachtung können Sie erkennen, welcher Typ am besten zu Ihnen passt..

Das Baby weiß noch nicht, wie man sich selbst bläst, aber Rotz erzeugt genug von seiner Nase

Warum einen Aspirator verwenden??

Die Art des Rotzes und ihre Herkunft mögen unterschiedlich sein, aber es gibt eine Reihe von Gründen, warum sie gesaugt werden sollten:

  • Sie verhindern, dass das Baby atmet, insbesondere beim Füttern oder Schlafen..
  • Wenn zu viel Schleim gesammelt wird, insbesondere wenn er grünlich oder gelblich wird, besteht das Risiko von Komplikationen. Normal aussehender Rotz kann zu Rhinitis, Sinusitis und sogar Mittelohrentzündung führen. Der Hörschlauch bei Babys ist immer noch sehr breit und kurz, was bedeutet, dass der Abstand zwischen dem Nasengang und dem Mittelohr minimal ist.
  • Wenn die Nase verstopft ist, müssen Sie durch den Mund atmen, was Ihre Atemwege gefährdet. Ein direkter Weg öffnet sich für Bakterien und es besteht die Gefahr einer Unterkühlung des Pharynx und dort, nicht weit von einer allgemeinen Entzündung entfernt.

Regeln für die Auswahl einer Düse

Eine Saugpumpe für das Baby ist unbedingt erforderlich, die Wahl des Modells und des Funktionsprinzips hängt jedoch vollständig von der Bequemlichkeit der Mutter ab.

Bei der Auswahl eines guten Aspirators ist es wichtig, die folgenden Merkmale zu berücksichtigen:

  • Fähigkeit, die Macht zu regulieren;
  • Leichtigkeit des Waschens nach Gebrauch;
  • das Vorhandensein einer Sicherung, die aktiviert wird, wenn der Schleimsammeltank voll ist;
  • stille Arbeitsweise;
  • Anwendung ist für verschiedene Alterskategorien möglich;
  • das Vorhandensein zusätzlicher Funktionen: Es gibt elektronische Geräte, bei denen die Krümel durch eine angenehme Melodie vom Prozess abgelenkt werden, und Geräte mit Sprühfunktion können ebenfalls praktisch sein.

Nasensauger werden in 4 Haupttypen unterteilt:

  1. Spritzenaspirator;
  2. mechanischer Aspirator;
  3. elektronischer Aspirator;
  4. Vakuumaspirator.

Welche Art von Aspirator ist besser? Wir werden gemeinsam verstehen und den Markt für moderne Geräte erkunden.

Arten von Aspiratoren

Spritzenaspirator

Wie sieht eine Spritze aus? Äußerlich ähnelt es einer „Birne“ aus Gummi oder Silikon. Das Volumen der "Birne" kann unterschiedlich sein. Ein solcher Aspirator für Neugeborene wird zusammen mit einer Düse verkauft, die wiederholt verwendet werden kann. Sie hat auch einen Limiter. Nach Gebrauch sollten alle Teile gründlich in heißem Wasser und Seife gewaschen werden. Es wird empfohlen, die Düse selbst zu sterilisieren oder durch Eintauchen in eine Wasserstoffperoxidlösung (3%) zu behandeln..

  • einfache Konstruktion;
  • vorbehaltlich des Kaufs in einer Apotheke - das Produkt ist hinsichtlich der Umweltfreundlichkeit sicher;
  • niedriger Preis.
  • Es besteht die Gefahr einer Schädigung der Schleimhaut.
  • es ist unmöglich, die Saugkraft zu regulieren;
  • Es ist schwierig, das Saugvolumen und die Art des Schleims zu beurteilen.
Die Spritze erfüllt ihre Funktionen, diese Methode kann jedoch als „blind“ bezeichnet werden, da der Inhalt nach dem Absaugen nicht sichtbar ist

Für diese Methode ist eine normale medizinische Spritze geeignet. Es ist ratsam, eine Mindestvolumendusche zu nehmen. Die Auswahl in Kindergeschäften ist größer. Die Aspiratoren hier sind in Form von Spielzeug, bunt und lustig..

So erfolgt die ordnungsgemäße Reinigung der Nase mit einer Spritze. Die "Birne" muss mit einer Hand zusammengedrückt werden, die vorhandene Luft ausblasen und dann die Düse in die Nase des Babys setzen. Danach öffnet sich die Hand und saugt den Schleim in der "Birne". Wischen Sie am Ende des Vorgangs die Düsen mit einem Wattestäbchen ab und blasen Sie den Inhalt der Spritze auf eine Serviette. Führen Sie diese Manipulationen durch, bis die Nase des Babys vollständig freigegeben ist. Kosten: 100 reiben.

Mechanisch

Das Funktionsprinzip für Aspiratoren dieses Typs ist ähnlich, aber das Aussehen kann variieren. Im Allgemeinen sieht das Design so aus: ein dünner langer transparenter Silikonschlauch mit einem Luftventil am Ende. Ein Ende mit einer Düse wird in die Nase des Kleinen eingeführt, und das andere Ende ist für die Mutter bestimmt. Es sollte Luft ansaugen und die Düsen aus der Nase der Krümel ziehen. Der Mutterschutz wird durch ein Ventil und einen speziellen Einwegfilter gewährleistet.

  • Kompaktheit;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Effizienz;
  • Es ist möglich, die Menge und Qualität von Rotz zu verfolgen.
  • schwer einstellbare Leistung.

Einige Aspiratormodelle werden mit wiederverwendbaren Düsen angeboten, die nach jedem Gebrauch gekocht oder sterilisiert werden müssen. Saugdüsen mit austauschbaren Düsen erfordern den regelmäßigen Kauf neuer Einwegdüsen, die nach jedem Gebrauch gewechselt werden müssen.

Wenn Sie sich an die Verwendung mechanischer Aspiratoren anpassen, können diese zu einem sehr praktischen Gerät werden

Beliebte Modelle

  • Die günstigste dieser Optionen sollte als Marimer-Modell bezeichnet werden. Der Preis reicht von 200 bis 280 Rubel. Der Hersteller empfiehlt, die Düse nach Gebrauch zu dämpfen, anstatt sie zu kochen..
  • Eine weitere gute Option ist Narhinel. Die Kosten liegen zwischen 300 und 400 Rubel. Das Kit enthält zwei Einwegfilterdüsen. Sie können einen Satz zusätzlicher austauschbarer Düsen (10 Stück) erwerben..
  • Oft bevorzugen Eltern das Otrivin Baby Modell. Hier kommen auch 3 Einwegfilterdüsen mit. Der Preis für dieses Gerät beträgt 280 Rubel. Sparsame Eltern raten davon ab, nicht die Düsen zu wechseln, sondern die Filter zu verwenden und stattdessen gewöhnliche Watte zu verwenden. Aspirator für Neugeborene Otrivin - die Wahl moderner Mütter.
  • In Bezug auf die Ergonomie ist die von den Japanern entwickelte Taube das erfolgreichste Modell. Der Preis dafür beträgt 770 Rubel. Die Düse hat eine geneigte Form und ist am bequemsten für eine Babynase. Die Spitze hat die Form des Buchstabens U. Diese Entwicklung ist eine gemeinsame Arbeit von Designern und HNO-Ärzten. Das Reservoir und die Düse sind hier eins, und daher lässt sich die Konstruktion leicht auf die Nase des Babys auftragen. Der Schlauch hat eine optimale Länge zum Ansaugen von Schleim. Sie können Fotos und Videos von jedem Aspiratormodell im Internet finden..

Elektronisch

Ein Gerät dieses Typs wird mit Batterien betrieben. Das Gerät sollte mit einer Düse in die Nase des Babys eingeführt werden und auf "Start" klicken. Das Gerät arbeitet fast geräuschlos, und für den Komfort des Kindes gibt es eine Reihe von Musikkompositionen, und es gibt auch eine nützliche Funktion, Salzlösung in die Nasenhöhle zu sprühen.

  • effektive Arbeit zur Entfernung von Schleim;
  • Bequemlichkeit für das Kind;
  • verfügbare zusätzliche Funktionen: Die Verwendung von medizinischen Lösungen als Aspirator und als Vernebler, diese Funktion ist besonders wichtig für Sinusitis und Sinusitis.
  • hoher Preis;
  • kann nicht zu oft verwendet werden, da sonst die Gefahr eines Übertrocknens der Schleimhaut besteht.

Unter den Herstellern elektronischer Modelle sind folgende Marken aufgeführt: Coclean, Сleanoz, WC-150 B.Well. Letzteres ist das beliebteste Modell. Es wurden 12 Melodien geladen, um die Aufmerksamkeit des Kindes während der Sitzung abzulenken. Kosten: von 1.000 bis 4.500 Rubel.

Ein elektronisches Beatmungsgerät ist teurer als andere, aber es ermöglicht Müttern, schnell den gesamten Schleim zu entfernen, ohne Wutanfälle und Weinen

Vakuum

Bei diesem Aspiratortyp wird ein Staubsauger angeschlossen. Es besteht aus einem Spezialrohr mit zusätzlichen Düsen für einen Staubsauger und für eine Düse. Eine Spitze wird an die Nase des Kleinen gebracht und die andere in den Staubsauger eingeführt. Ein Nasenloch sollte mit einem Finger geschlossen werden. Danach müssen Sie den Staubsauger einschalten. Dieses Gerät eignet sich gut zum Absaugen von düsenschwachen Düsen, die mit einer mechanischen Spritze oder einem Aspirator nicht abgesaugt werden können.

  • Das Einstellen des Vakuums ist sehr bequem.
  • Erschöpfung ist aufgrund der Dauer des Zyklus sehr effektiv (Pausen in diesem Fall sind 30 Sekunden);
  • Mangel an Schmerz;
  • Keine Gefahr, den Assistenten zu infizieren.
  • Der Betrieb des Staubsaugers kann das Kind erschrecken. Daher ist es ratsam, eine geräuschlose Version des Staubsaugers zu verwenden.
  • hoher Preis.

Am beliebtesten ist eine Reihe mechanischer Modelle von Arianna. Zu Hause ist die beste Option eine praktische Neuheit dieses Herstellers namens Magic, deren Preis zwischen 700 und 800 Rubel liegt. Sie können die Nase in wenigen Augenblicken reinigen.

Die Baby-Vac-Saugpumpe hat sich bewährt. Die Absaugung wird automatisch angepasst und die Möglichkeit einer kontinuierlichen Absaugung ist praktisch. Der Betrieb des Staubsaugers sollte auf den niedrigstmöglichen Modus geschaltet werden oder das Fenster am Rohr öffnen. Die praktische Form der Düsen schützt vor zu tiefem Einsetzen in das Nasenloch. Zwei Düsen sind enthalten. Wie viel kostet dieses Gerät? Der Preis des Gerätes beträgt ca. 990 Rubel.

Unter den Mängeln listen wir die übermäßigen Geräusche und Vibrationen des Staubsaugers auf, die ein kleines Kind erschrecken können. Sie können das Gerät nicht mehr als 2-3 Mal am Tag verwenden.

Wir machen selbst einen Aspirator

Vater und Mutter können mit ihren eigenen Händen einen Aspirator für Neugeborene herstellen. Um ein solches Gerät herzustellen, benötigen Sie einen Magen- oder Urologiekatheter und eine einfache Pipette. Zwei Möglichkeiten zum Verbinden von Teilen sind möglich:

  1. Der Katheter sollte das abgerundete Ende abschneiden und dann ein Stück Glaspipette darauf legen..
  2. In einem anderen Fall wird der abgerundete Teil des Katheters in die Pipette eingeführt, dann wird Schleim darin gesammelt, um ein Eindringen in den Schlauch zu vermeiden. Die Schwierigkeit in diesem Fall besteht darin, dass es problematisch ist, die geeigneten Durchmesser des Katheters und der Pipette auszuwählen.

Ist Sterilität notwendig??

Sie können die Spitzen reinigen, indem Sie sie unter fließendem Wasser mit Seife waschen. Falls gewünscht, können Sie sie mit kochendem Wasser übergießen oder eine spezielle Desinfektionslösung verwenden. Sterile Sauberkeit ist nicht erforderlich, da die Nase nicht steril ist (wir empfehlen zu lesen: Wie reinige ich die Nase eines stillenden Babys?). Durch sie und ohne Verwendung eines Nasensaugers kommt oft keine saubere Luft herein..

Normale Haushaltsseife hilft, Keime abzutöten und für Sauberkeit zu sorgen.

Regeln für die Verwendung eines Aspirators

Unterschiedliche Arten von Düsenaspiratoren erfordern unterschiedliche Arbeitsbedingungen und entsprechende Schulungen. Alle Anforderungen sind in den Anweisungen zum Gerät aufgeführt. Wir listen die Hauptprinzipien der Arbeit am Absaugen von Schleim mit Düsen-Saugpumpen auf:

  • Das Kind sollte auf den Rücken gelegt oder leicht nach hinten geworfen werden, wofür ein in Form einer Walze aufgerolltes Handtuch verwendet wird. Kochsalzlösung sollte in den Auslauf getropft werden, um die Schleimweichmachung zu gewährleisten. Anstelle von Kochsalzlösung können Sie die folgenden Medikamente verwenden: Marimer, Salin oder Humer, und dann 15 Sekunden warten.
  • Wenn Sie einen manuellen Aspirator in Form einer Birne verwenden, drücken Sie das Gummiteil mit der Hand zusammen. Anschließend wird die Spitze vorsichtig in den Nasengang eingeführt. Das freie Nasenloch sollte etwas gedrückt werden. Dann müssen Sie Ihre Hand langsam öffnen, zusammen mit dem Rotz wird der verbleibende Teil der injizierten Lösung absorbiert. Entfernen Sie die Birne, drücken Sie den Schleim daraus auf eine Serviette. Wischen Sie die Düse ab und bearbeiten Sie das zweite Nasenloch.
  • Der Vakuumsauger muss vor dem Gebrauch durch Verbinden der Spitze und zweier Kolben zusammengebaut werden. Der Erlenmeyerkolben ist mit dem Schlauch verbunden, wonach der Staubsauger eingeschaltet werden kann. Die Leistung der Düsenpumpe wird über ein Loch in einem Zylinderkolben geregelt. Je nach Bedarf wird es geöffnet oder geschlossen. Das zweite Nasenloch muss nicht abgedeckt werden. Der Staubsauger wird ausgeschaltet und dann der Aspirator entfernt.
  • Bei Verwendung eines Vakuumsaugers im manuellen Modus sollte die konische Spitze entfernt werden. Das freie Ende dient als Loch für die Absorption von Schleim. Das Gerät muss wie folgt desinfiziert werden: Entfernen Sie den Kolben, spülen Sie alle Teile aus und sterilisieren Sie die Spitze selbst.
  • Unter Verwendung des elektrischen Formats des Nasensaugers sollte eine Silikondüse getragen und dann in das Nasenloch eingeführt werden. Das Gerät ist eingeschaltet und das zweite Nasenloch ist mit einem Finger bedeckt. Das Kind muss nicht gelegt werden, eine Sitzposition für den Eingriff ist möglich.
Nach der Anpassung kann Mama angesammelten Schleim ohne großen Aufwand aus der Nase des Babys entfernen

Hilfreiche Ratschläge

  1. Um die Krümel nicht zu beschädigen, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, bevor Sie die Düse verwenden.
  2. Verwenden Sie keine Kräutertees, um die Nase des Neugeborenen zu waschen (siehe auch: So spülen Sie die Nase des Neugeborenen: Verfahrensbeschreibung). Sie können allergische Reaktionen hervorrufen. Das Auftreten von Rotz ist kein Signal für die Verwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten wie Nazol, Otrivin oder Xidin (wir empfehlen zu lesen: Wie wird Nazol Baby für Kinder angewendet?). Das Baby ist durchaus in der Lage, den Rotz zu überwinden, ohne sie zu verwenden. Außerdem sind sie für die Gesundheit des Neugeborenen nicht völlig sicher.
  3. Die beste Zeit zum Heraussaugen von Rotz ist vor dem Essen oder vor dem Schlafengehen, sodass Sie den Vorgang nach dem Eingriff erleichtern können. Zuerst sollten Sie die Nase ausspülen und reinigen und erst dann therapeutische Tropfen (Otrivin, Vibrocil, Pinosol usw.) auftragen (wir empfehlen zu lesen: Anweisungen zur Verwendung von Vibrocil-Tropfen für Kinder bis zu einem Jahr)..
  4. Die Düsen sollten gewechselt werden, um eine erneute Infektion des Körpers des Kindes zu verhindern. Zum Beispiel sind 3 Düsen in der Otrivin Baby-Saugpumpe enthalten, und es ist auch möglich, austauschbare Düsen in einem Satz von 10 Stück zu kaufen.
  5. Die Einwegdüse muss nach Gebrauch entsorgt werden. Der Rest wird mit Dampf, kochendem Wasser oder einer Desinfektionslösung behandelt. Die im Kit enthaltenen Einwegpads können wie beim Otrivin-Modell nicht zweimal verwendet oder zum Reinigen der Nasen verschiedener Kinder verwendet werden.
  6. Denken Sie daran, dass Automatik- und Vakuumgeräte die Schleimhaut übermäßig trocknen. Befeuchten Sie die Nase nach dem Auftragen unbedingt mit Kochsalzlösung. Ein Rotz, der ein Baby länger als drei Tage quält und ihm Unbehagen bereitet. Ein Kinderarzt kann empfehlen, mit vasokonstriktiven Tropfen zu behandeln. Verwenden Sie dazu Produkte mit einer Mindestkonzentration: Nazol Baby, Otrivin oder Phenylephrin.
Nach dem Eingriff können Sie in die Nasenbehandlung oder feuchtigkeitsspendende Tropfen tropfen

Vorsichtsmaßnahmen

In ihrer Praxis raten Kinderärzte manchmal zur Verwendung zusätzlicher Mittel zum Heraussaugen von Rotz, vergessen Sie jedoch nicht, die Eltern zu warnen, damit sie so aufmerksam und genau wie möglich sind. Bei Verwendung eines Nasensaugers besteht die Gefahr, dass das Baby verletzt wird:

  • Es ist möglich, die innere Oberfläche der Nase zu verletzen, da das Baby während des Eingriffs zucken kann (dies geschieht bei Verwendung eines beliebigen Geräts).
  • Bei ungenauer Verwendung eines Vakuumgeräts kann die Düse an der Schleimhaut haften bleiben und zu Schäden bis hin zu Blutungen führen.
  • Lassen Sie die Spitze nicht in der Nase und vermeiden Sie ein zu tiefes Einführen.

Der Aspirator sollte weiche Kanten und Anschläge aufweisen, um ein unnötig tiefes Einsetzen der Düse zu verhindern. Während des Eingriffs ist es wichtig, ruhig und selbstbewusst zu sein und gleichzeitig das Gefühl der Proportionen nicht zu vergessen.

Vergessen Sie nicht, dass flüssiger Rotz selbst austritt. Das Wichtigste ist, sie nicht trocknen zu lassen. Übermäßig dicker Rotz erliegt keinem Gerätetyp. Verwenden Sie Aspiratoren nur in dringenden Fällen. Versuchen Sie den Rest der Zeit, eine angenehme Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten. Verwenden Sie spezielle Lösungen, um den Schleim zu verdünnen..

Kontraindikationen

Wenden Sie sich vor dem Kauf eines Aspirators an einen HNO-Arzt, wenn Krankheiten auftreten, die die Verwendung dieser Geräte möglicherweise nicht zulassen. Sie können sie nicht kategorisch verwenden, wenn:

  • das Kind hat regelmäßige Nasenbluten;
  • in der Nase, den Nebenhöhlen oder im Nasopharynx gibt es Tumorbildungen;
  • absolute Nasenverstopfung.

Aspirator, Düsenansaugpumpe - was ist das? Was sind Aspiratoren für Kinder??

Aspirator - ein Gerät zum Ablassen von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper. Diese Geräte werden in der Zahnmedizin, in der Chirurgie und bei Erkrankungen der HNO-Organe eingesetzt. Der Nasensauger ist ein kompaktes Gerät, mit dem Rotz bei einem Kind entfernt werden kann. Heute werden wir darüber sprechen, wie Düsen-Saugpumpen sind und wie sie funktionieren.

Warum brauche ich einen Aspirator?

Alle Eltern stehen früher oder später vor "grünen Problemen": Rotz in einem Kind verdirbt nicht nur das Leben des Babys, sondern auch der Mutter und des Vaters. Die Bildung von Immunität und die physiologische Struktur des Nasopharynx der Kinder führen häufig zu Erkältungen. Dicker grüner oder flüssiger transparenter Ausfluss aus der Nase ist sein integraler Begleiter. Nachdem sich der Rotz angesammelt hat, haben sie zwei Möglichkeiten, ihn zu verlassen:

  • Abfluss auf der Kehle;
  • aus der Nase fließen.

Wenn die Entlassung einen Erwachsenen überwältigt, reicht es aus, sich die Nase zu putzen, aber ein kleines Kind kann dieses Problem nicht alleine lösen. Das Baby atmet schwer, schläft schlecht, ist ungezogen.

Die Kinderärztin der höchsten Kategorie Polivannaya Elena Anatolyevna sagt:

„Babys können nicht essen, wenn ihre Nase verstopft ist: Beim Auftragen auf die Brust oder die Flasche ist der Mund immer geschlossen. Es stellt sich heraus, dass das Baby weder Nase noch Mund atmen kann und noch nicht gelernt hat, sich die Nase zu putzen. Dem Kind muss geholfen werden, und dafür wird ein Aspirator geschaffen! “

Dieses kompakte Gerät wird auch von Müttern junger Allergiker geschätzt. Symptome einer Rhinitis während der Blüte oder eine Reaktion auf das Haar von Haustieren sind für ihre Wirkung zugänglich.

„Bei allergischer Rhinitis bei Kindern ist es notwendig, die Nase mit speziellen Tropfen zu begraben. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Schwellung zu beseitigen. Es ist auch gut, Aspiratoren zu verwenden, um angesammelten Schleim zu entfernen “, sagt Nikolai Borisovich Avdeenko, ein pädiatrischer Immunologe.

Berufstätige Mütter lieben Aspiratoren, weil sie schneller krank werden und das Kind in den Kindergarten schicken können. Schließlich ist flüssiger Rotz oft ein Rest-SARS, mit dem das Kind eine weitere Woche gehen kann und kein Infektionsträger mehr ist.

In dem Artikel „Wie entferne ich Rotz von einem Neugeborenen? Tipps für Kinderärzte “, finden Sie nützliche Informationen von Praktikern. Das Wesentliche bleibt jedoch das gleiche: Die Düsenabsaugvorrichtung erleichtert den Zustand der verstopften Nase erheblich und ist daher in jedem Haus nützlich, in dem Kinder unter 6 Jahren leben.

Arten von Düsen

Also haben wir herausgefunden, warum ein Aspirator benötigt wird, was es ist und wie es funktioniert. Je nach Wirkprinzip werden 4 Haupttypen von Düsenpumpen unterschieden:

Spritze

Dies ist der einfachste Aspirator. Wenn Sie einen gewöhnlichen Einlauf gesehen haben, wissen Sie, wie eine Duschsaugpumpe aussieht - es ist eine kleine Glühbirne mit einer weichen oder harten Spitze. Um es zu benutzen, müssen Sie Luft herauslassen, die Spitze in das Nasenloch einführen und den Inhalt von der Nase aufnehmen. Das andere Nasenloch sollte geschlossen sein.

Vorteile: sehr günstig, in jeder Apotheke erhältlich, helles Design, Mangel an zusätzlichen Verbrauchsmaterialien (Batterien, Filter, Röhren).

Nachteile: Kann nicht mit hartem Rotz umgehen, nimmt nur Oberflächenentladung heraus. Die Benutzerfreundlichkeit ist fraglich, da sich das Baby dreht und das zweite Nasenloch nicht geschlossen werden kann. Sie müssen mehrmals drücken, um den Effekt zu erzielen. Birnen mit harter Spitze können die Nase verletzen. Es ist besser, Spritzen mit Begrenzern zu wählen.

Mechanisch

Das Gerät besteht aus drei Hauptteilen: einer Kunststoffspitze, einem flexiblen Schlauch und einem Filter. Auf den ersten Blick - ein kniffliges Gerät, aber es ist sehr effektiv. Das Prinzip der Aktion ist einfach: Denken Sie daran, wie Sie einen Cocktail durch einen Strohhalm trinken, und verstehen Sie, wie man einen Aspirator benutzt. Der Vergleich ist nicht sehr angenehm, aber die mechanische Düsen-Saugpumpe funktioniert einfach so: Der Schlauch befindet sich im Mund der Mutter und die Plastikspitze in der Nase des Babys. Der Rotz wird durch Einatmen durch den Schlauch gezogen. Um den Mund meiner Mutter sauber zu halten, befindet sich zwischen der Spitze und dem Schlauch ein kleiner Filter, der den Rotz im Gerät hält.

Vorteile: erschwinglicher Preis, die Fähigkeit, die Saugkraft zu regulieren - die Mutter selbst spürt, wie man zieht, man kann Rotz bekommen, der tief im Nasopharynx sitzt.

Nachteile: Nicht für zimperliche Mütter geeignet. Die Saugkraft entfernt immer noch keinen harten Rotz. Die Filter müssen regelmäßig gewechselt werden.

Vakuum

Dieser Aspirator ist vergleichbar mit einem Staubsauger. Ähnliche Geräte sind im HNO-Raum für das „Kuckuck“ -Verfahren zu sehen. Dort haben sie den gegenteiligen Effekt: Sie waschen sich die Nase. Geräte sind sehr dimensioniert und laut. Im Vergleich zu einer Spritze und einem mechanischen Aspirator ist die Vakuumversion eine effektive Technik. Die Saugkraft ist groß genug, kann aber aus dem gleichen Grund nicht für eine Nase mit getrockneten Krusten verwendet werden..

Vorteile: Hygienisch für Mutter und Kind. Wirksam, dringt tief in den Nasopharynx ein. Schnell, was wichtig für kleine Kinder ist, die sich Verfahren widersetzen.

Nachteile: insgesamt ziemlich teuer, Lärm.

Elektronisch

Unter diesen Aspiratoren sind Arhimed-Geräte bei Eltern besonders beliebt. Sie befinden sich im mittleren Preissegment und sind von hoher Qualität. Der elektronische Aspirator ist praktisch und entfernt Rotz mit einem einzigen Knopfdruck. Das Funktionsprinzip ähnelt dem mechanischen, aber anstelle des Mundes der Mutter werden Elektronik und eine Minipumpe verwendet. Die Spitze ist in der Nase des Kindes und Mutter drückt nur die Taste. Die Saugkraft reicht aus, um tiefe Schleimsekrete zu entfernen, sodass ein Klick ausreicht. Der Rotz tritt in den transparenten Empfänger ein und der Reinigungseffekt kann geschätzt werden..

Vorteile: Geringe Größe kombiniert mit elektronischer Action, einige Modelle spielen sogar Musik. Kraftvoll genug. Es entfernt tiefe Entladung, Sie können die Menge des freigesetzten Schleims sehen. Es funktioniert schnell und erfordert keine zusätzliche Fixierung der Nase.

Nachteile: teurer als Spritzen und mechanische Aspiratoren, erfordert den Austausch von Batterien und Düsen.

Auf dem Markt für moderne medizinische Geräte nimmt der elektronische Aspirator eine führende Position ein. Wie andere elektronische Geräte ist dieses Gerät bequem, kompakt und effizient. Nachdem Sie sich für eine elektronische Düsen-Saugpumpe entschieden haben, müssen Sie unseren Artikel über die Auswahl eines Aspirators (Düsen-Saugpumpe) lesen. Welches ist besser?" Und vergessen Sie natürlich nicht, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie ein Gerät für das Baby auswählen.

4 Arten von Nasensaugern für Neugeborene

Jede Mutter ist mit einem Problem wie verstopfter Nase und verstopfter Nase bei einem Kind konfrontiert. Diese Frage ist besonders akut in der Zeit der Atemwegsinfektionen. In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie Sie einem Kind helfen, die Qualität der Behandlung und das Wohlbefinden des Patienten ohne Medikamente verbessern können. Lassen Sie uns genauer überlegen, wie Sie eine Erkältung loswerden können. Insbesondere werden wir uns die Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern genauer ansehen. Es geht um ein Medizinprodukt wie einen Nasensauger für Neugeborene.

Anatomische und physiologische Eigenschaften der oberen Atemwege bei Kindern

Im Vergleich zu Erwachsenen sind die Nasengänge bei Kindern eng und kurz. Nasenmuschel praktisch unentwickelt. Wenn ein kleines Kind an einer laufenden Nase leidet, kommt es daher zu einer fast vollständigen Verstopfung der Nasengänge. Oft bemerken Eltern normalerweise das "Grunzen" von Babys.

Aufgrund der reichlichen Vaskularisation (eine große Anzahl von Blutgefäßen) treten Ödeme der Schleimhaut der Nasenhöhle und die Wahrscheinlichkeit von Blutstreifen auf. Ein Aspirator für Neugeborene hilft, den Schleim zu reduzieren und die Atemwege zu verbessern.

Was ist ein Aspirator und "womit isst er?"

Ein Nasensauger ist ein Gerät zur Reinigung der Nasenhöhle von Schleim und anderen pathologischen Inhalten. Dieses Gerät ist besonders praktisch für Kinder, die sich nicht die Nase putzen können, dh für Kinder von 0 bis 2-3 Jahren.

Arten von Nasensaugern

Die folgenden Typen dieses Geräts werden unterschieden: Gummi, mechanisch, elektronisch und Vakuum.

Gummi-Aspirator

Die einfachste der vorgeschlagenen Optionen. Es ist eine Birne der kleinsten Größe (Nr. 1) mit einer weichen Spitze. Solche Aspiratoren sind auch Teil des "Erste-Hilfe-Sets für Neugeborene". Um den Schleim abzusaugen, müssen Sie zuerst auf die Birne drücken, Luft aus ihr herauslassen, dann die Spitze vorsichtig in das Nasenloch des Babys einführen und Ihre Finger loslassen, damit der Inhalt der Nasenhöhle zusammen mit der Luft in einer Birne erscheint.

Ein solcher Aspirator für Neugeborene ist im Vergleich zu anderen Aspiratortypen weniger bequem zu verwenden. Dies liegt an der Tatsache, dass der Elternteil mit einer Birne nicht in der Lage ist, das Ein- und Ausatmen der erforderlichen Stärke zu kontrollieren. Ein häufiges Problem, mit dem Eltern konfrontiert sind, ist das Zurückblasen in die Nasengänge des bereits freigesetzten Schleims. Dies ist hauptsächlich auf die Birne selbst zurückzuführen, genauer gesagt auf ihre undurchsichtigen Wände. Und dies führt wiederum zu Komplikationen wie Sinusitis, Mittelohrentzündung. Der mechanische Typ von Aspiratoren hat keinen solchen Nachteil..

Mechanische Aspiratoren für Kinder

Heute nehmen sie eine der führenden Positionen ein. Dies liegt an der großen Auswahl, der Präsenz in fast jeder Apotheke und vor allem an der Erschwinglichkeit.

In Fachgeschäften und Apotheken finden Sie eine Vielzahl von Arten von mechanischen Aspiratoren. Dies sind Otrivin Baby, Delphin, Nosafride, Marimer, Canpol Baby und andere. Die Kosten für solche Aspiratoren liegen bei 500 Rubel.

Die Regeln für die Verwendung eines solchen Geräts sind sehr einfach: Befestigen Sie die Spitze am Zylinder (mit einem Luftfilter im Inneren), befestigen Sie diesen an einem Gummischlauch, dessen freies Ende in den Mund des Elternteils geführt wird. Als nächstes steckt der Elternteil die Spitze in das Nasenloch des Kindes und steckt das freie Ende des Schlauchs in seinen Mund. Dann müssen Sie Dehnungsaktionen durchführen.

Die Benutzerfreundlichkeit besteht darin, dass durch die starken und transparenten Wände aller Komponenten des Geräts die Wirkung des Verfahrens sichtbar ist, dh, dass Schleim aus der Nase des Babys austritt. Dank des Luftfilters fließt der Inhalt nicht in die Nasengänge des Kindes zurück. Wenn der Eingriff mit großer Rückzugskraft durchgeführt wird, sehen wir auch Blutstreifen im Zylinder. In diesem Fall ist es notwendig, die Reinigung der Nasenhöhle zu stoppen. Dies ist auf eine reichliche Nasenblutversorgung zurückzuführen..

Elektronische Aspiratoren

Der nächste Typ ist ein elektronischer Aspirator für Neugeborene. Die Kosten für solche Geräte sind unterschiedlich: von 1000 bis 2-3000 Rubel. Heute sind Marken wie cs medica, Canpol baby, chicco baby und andere bekannt. Diese Art von Aspirator nimmt unter den anderen den ersten Platz ein..

Dank der vollautomatischen Ausführung des Verfahrens zur Reinigung der Nasenhöhle wird dieser Gerätetyp von vielen Eltern sehr geliebt. Das Dehnen des Schleims dauert nur wenige Sekunden (durchschnittlich nur 1 Sekunde). Bei Bedarf können Sie die Musik auf dem Gerät einschalten, um das Kind abzulenken.

Vakuumsauger

Es gibt auch Staubsauger, die wie ein Staubsauger arbeiten. Die berühmte Marke ist babyvac. Aufgrund des hohen Geräuschpegels wird dieser Gerätetyp für den Heimgebrauch praktisch nicht verwendet..

Nutzungsbedingungen für Nasensauger

Es wurde bereits teilweise festgestellt, wie der eine oder andere Aspiratortyp verwendet wird. Lassen Sie uns auf die „vorprozedurale“ Phase eingehen, nämlich wie der Prozess des Reinigens der Düsen von Rotz gestartet wird.

  1. Zunächst muss die Nasenhöhle mit einer isotonischen Lösung (0,74%) gespült werden. Wenn kein Spray vorhanden ist, können Sie mit Tropfen für die Nase auskommen. Die Quintessenz besteht darin, das pathogene Material und die Krankheitserreger der Krankheit von der Schleimhaut abzuwaschen und die Nasenschleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  2. Als nächstes führen wir Reinigungsmaßnahmen durch (Absaugen des Schleims mit einem Aspirator oder Nasenblasen). Sie können bereits vorbereitete Lösungen von Meerwasser (Aqua Maris, Aqualor, Merimer) oder gewöhnlicher Kochsalzlösung verwenden. So bereiten wir auch die Nasenschleimhaut auf Medikamente vor.
  3. Und erst 15 bis 20 Minuten nach dem Waschen der Nasenschleimhaut mit isotonischer Lösung können Sie Medikamente einnehmen. Grundsätzlich werden zur Durchgängigkeit der Nasengänge zur Verringerung der Schwellung der Nasengänge alpha-adrenerge Agonisten wie Nazivin, Vibrocil usw. verschrieben..

Kontraindikationen

Es scheint, dass es Kontraindikationen geben kann, denn wenn ein Kind eine Nasenatmung hat, fühlen Erwachsene nur eine Erleichterung. Aber Kontraindikationen haben immer noch einen Platz.

Zuallererst sollte der Vorgang des Herausziehens von Rotz aus Kinderdüsen mit Aspiratoren nicht mehr als dreimal täglich durchgeführt werden. Häufige Eingriffe verletzen die empfindliche und dünne Nasenschleimhaut von Kindern, insbesondere von Neugeborenen. Dies führt wiederum zu Blutungen. Letztere an sich sind auch eine Kontraindikation für die Verwendung eines Aspirators.

Was kann einen Aspirator ersetzen??

Aspiratoren nehmen relativ wenig Platz ein, sodass Eltern dieses Gerät mitnehmen können, wenn sie um Gäste herumreisen, und es ist auch ein guter Reiseassistent. Aber was tun, wenn es vergessen wurde oder zuvor nicht verwendet wurde und sich einfach nicht im persönlichen Medizinschrank befindet? Keine Panik.

Das Kind mit Schwierigkeiten bei der Nasenatmung aufgrund des reichlichen Inhalts hilft dem Elternteil selbst. In solchen Situationen höherer Gewalt ist es notwendig, die Nase des Babys an seinem eigenen Mund zu befestigen und zu versuchen, den Schleim aus der Nasenhöhle des Babys zu saugen. Aber auch hier erinnern wir uns an die Regulierung der Zugkraft, um Komplikationen zu beseitigen.

Fazit

Abschließend möchte ich darauf hinweisen, dass der Einsatz von Aspiratoren den Verlauf der Erkältung bei einem Kind erleichtert. Tatsächlich ist seine Verwendung hauptsächlich für ein Kind unter drei Jahren und insbesondere für Neugeborene. Benutzerfreundlichkeit, große Auswahl, Preis und positive Wirkung der Behandlung erfreuen jeden Elternteil.

Verwenden Sie einen Aspirator, um Ihre Nase zu reinigen

Wenn ein Erwachsener eine verstopfte Nase hat, kann er sich einfach die Nase putzen. Und was tun mit einer laufenden Nase für ein kleines Kind, das noch nicht in der Lage ist, sich selbst zu dienen??

Wenn die Nase verstopft ist, fühlt sich das Baby sehr unwohl: Es ist schwer zu atmen, Kopfschmerzen, unruhiger und flacher Schlaf sind möglich, das Baby nimmt seine Brust schlecht. Baumwollturunds, die in der täglichen Toilette von Neugeborenen verwendet werden, sind in solchen Fällen unwirksam, und Eltern wissen oft nicht, wie sie die Nase ihres Babys reinigen sollen. In dieser Situation kommen Nasenaspiratoren zur Rettung.

Was ist ein Nasensauger??

Dies ist ein Gerät, das entwickelt wurde, um Sekrete aus den Nebenhöhlen zu entfernen. Es gibt verschiedene Arten von Aspiratoren, von mechanisch bis elektronisch. Das Funktionsprinzip und die Wirksamkeit hängen von der Art des Modells ab. Der Betriebsmechanismus basiert hauptsächlich auf der Erzeugung einer Druckdifferenz zwischen der Nasenhöhle und der Vorrichtung, aufgrund derer die Entladung abgesaugt wird.

Zunächst werden Aspiratoren für Säuglinge und Kinder bis zu 3 Jahren benötigt, während sie selbst die Nasenwege noch nicht reinigen können. Ein Baby-Nasensauger ist wichtig, wenn:

  • Eine laufende Nase trat bei einem Säugling bis zu 3 Monaten auf - die Verwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten in diesem Alter ist streng begrenzt;
  • Ein Kind unter 3 Jahren hat eine katarrhalische Erkrankung mit ausgeprägten katarrhalischen Symptomen (Entzündung des Nasopharynx, reichlicher Ausfluss aus der Nase).
  • Es gibt jede Form von Allergie, die von Rhinitis begleitet wird.
  • Sie müssen einen Fremdkörper aus den Nasenlöchern entfernen.
  • Es gibt einen aktiven Prozess des Zahnens - manchmal kann er von Entzündungen und einer laufenden Nase begleitet sein.

Es muss daran erinnert werden, dass die ständige verstopfte Nase bei Kindern verschiedene Komplikationen der HNO-Organe mit sich bringt, wie z. B. Mittelohrentzündung, Sinusitis. Darüber hinaus verringert das Atmen durch den Mund die Fähigkeit des Körpers, Infektionen vorzubeugen, erheblich und kann zu Verzögerungen bei der Entwicklung des Kindes führen.

Wie Sie den Aspirator effektiv einsetzen können, ohne das Kind zu verletzen, finden Sie in den folgenden Empfehlungen:

  1. Bevor Sie mit dem Saugen des Inhalts beginnen, müssen Sie 1-2 Tropfen Kochsalzlösung in jedes Nasenloch (Aqua-Maris, Salin) tropfen. Warten Sie dann 5-10 Minuten, bis das Produkt die Krusten erweicht und den Schleim flüssiger macht.
  2. Wenn sich das Baby bereits in einem Zustand befindet, sollte es beim Spülen sitzen. Das Verfahren wird für Säuglinge in liegender Position durchgeführt..
  3. Es ist notwendig, eine Düse zu wählen, die dem Alter des Kindes entspricht. Führen Sie die Spitze vorsichtig in das Nasenloch ein, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen.
  4. Alle Teile des Geräts müssen sauber sein. Nach jedem Gebrauch müssen sie gründlich mit fließendem Wasser und Babyseife gewaschen werden. Es ist möglich, einen Sterilisator zu verwenden.
  5. Sie können das Gerät nicht bei häufigen Fällen von Nasenbluten, Tumorprozessen von HNO-Organen und vollständig verstopften Nasengängen verwenden.
  6. Es lohnt sich, die Anleitung vor dem ersten Gebrauch zu lesen. Dies gilt insbesondere für elektrische Modelle..

Stellen Sie vor dem Reinigen der Nase mit einem neugeborenen Aspirator sicher, dass die Düse aus weichem Material besteht und fest sitzt.

Dann sollten Sie das Kind in erhöhter Position auf den Arm legen, ein Nasenloch mit Ihrem Finger drücken und die Düse des Geräts vorsichtig in die andere einführen.

Wenn das Gerät mit einer Birne ausgestattet ist, müssen Sie die Spitze in die Nase des Babys einführen und dabei Luft aus dem Ballon ablassen. Nach dem Einsetzen der Spitze sollte der Schleim auf die vom Design Ihres Geräts vorgesehene Weise abgesaugt werden. Sie müssen so vorsichtig wie möglich handeln, da die Schleimhäute des Babys leicht verletzt werden können.

Ein Nasensauger muss sich in einem Kindermedizinschrank befinden! Der Bedarf kann jederzeit entstehen, daher sollten Sie sich vor der Geburt des Babys um den Erwerb kümmern.

Was sind Nasenaspiratoren??

Heute gibt es viele verschiedene Arten und Modelle von Aspiratoren. Jeder Elternteil kann je nach persönlichen Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten das richtige Produkt für sein Kind auswählen..

Es gibt 4 Haupttypen von Produkten:

  1. Birnenart oder Spritze.
  2. Mit einem Strohhalm und einem Mundstück.
  3. Vakuum.
  4. Elektrisch oder elektronisch.

Alle diese Geräte unterscheiden sich in Design, Mechanismus und Wirkung. Betrachten wir sie genauer:

Spritze. Dies ist die einfachste Art von Nasensauger. Spritzen können Vollgummi (Klistierbirne) in Form einer Birne mit abnehmbarer Spitze sein. Das Kit kann mehrere Düsen unterschiedlicher Größe enthalten. Spritzen bestehen in der Regel aus weichem Silikon.

Die Spritze funktioniert wie folgt:

  • Sie müssen die Luft aus der Birne lassen;
  • Ein Nasengang wird geklemmt und die Spitze vorsichtig in den anderen eingeführt.
  • die Birne wird freigesetzt - die Entladung wird mit Luft hineingezogen;
  • Nach dem Eingriff muss die Spritze gespült und sterilisiert werden. Dies ist viel bequemer, wenn die Spitze abnehmbar ist.

Spritzen sind kostengünstig, aber die Wirkung ihrer Verwendung kann nicht als hoch bezeichnet werden. Um die Nase zu reinigen, müssen Sie den Eingriff häufig mehrmals an jedem Nasenloch durchführen.

Nasensauger mit Schlauch und Mundstück. Das Gerät verfügt über einen Silikonschlauch, der mit einer Spitze am Exsudattank befestigt ist. Bei diesem Produkt saugt der Elternteil selbst den Inhalt der Nase des Babys. Das Kit enthält einen austauschbaren Filter, der verhindern soll, dass die Sekrete in den Mund des Erwachsenen gelangen.

Verwenden Sie einen Kinderaspirator mit einem Schlauch wie folgt:

  • Die Düse von der Seite des Tanks muss in den Nasengang eingeführt werden.
  • Der Erwachsene nimmt das Mundstück in den Mund und saugt Luft in sich hinein.
  • Exsudat aus der Nase des Babys gelangt in den Vorratsbehälter;
  • Spülen ist obligatorisch, dann Kochen oder Sterilisieren.

Diese Produkte kosten relativ wenig Geld bei ausreichender Effizienz. Zu den Nachteilen gehören die Notwendigkeit, Filter zu kaufen, unzureichende Hygiene. Trotz des Filters wird ein Erwachsener wahrscheinlich mit Viren und Bakterien aus den Nebenhöhlen des Babys infiziert sein.

Vakuumsauger Dies ist ein eher ungewöhnlicher Aspirator. Es wird über einen speziellen Adapter an einen normalen Haushaltsstaubsauger angeschlossen. Das Absaugen erfolgt nicht direkt, sondern durch einen speziellen Kollektor, in dem ein Vakuum gebildet wird.

Das Funktionsprinzip ist einfach:

  • Sie müssen den Adapter an den Staubsauger anschließen und die Spitze des Sammlers in die Nase des Kindes einführen.
  • dann müssen Sie den Staubsauger einschalten - alle Emissionen wandern sofort in das im Kollektor gebildete Vakuum;
  • es ist notwendig zu reinigen und zu sterilisieren.

Der zweifelsfreie Vorteil dieses Produkts ist seine hohe Effizienz - wir bekommen fast sofort eine saubere Nase. Andererseits erzeugt der Betrieb des Staubsaugers ein erhebliches Geräusch, das das Baby, insbesondere Babys, erschrecken kann.

Elektrogerät. Elektronische Geräte sind einfach zu bedienen und hocheffizient. Sie stellen kleine Geräte mit verschiedenen Zusatzfunktionen dar, beispielsweise das Waschen der Nase oder das Spielen von Kinderliedern.

Das Funktionsprinzip eines elektronischen Aspirators ist äußerst einfach:

  • Die Spitze wird in das Nasenloch eingeführt, der Knopf wird gedrückt - der Vorgang ist beendet.
  • Die Spitze wird gewaschen und sterilisiert.

Zu den Pluspunkten zählen eine gute Wirkung des Verfahrens, zusätzliche Funktionen und eine einfache Bedienung. Der Nachteil ist der hohe Preis und die Notwendigkeit, die Batterien zu wechseln.

Vor dem Kauf sollten Sie auf die Qualität des Geräts achten: Der Nasensauger sollte aus sicheren Materialien bestehen und über die entsprechende Zertifizierung verfügen. Es ist besser, das Produkt in einer Apotheke oder in einem Fachgeschäft zu kaufen.

Beliebte Modelle

Wir stellen die beliebtesten Modelle von Aspiratoren jedes Typs auf dem Markt fest:

Douche Canpol Babys. Das Modell bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Preis und Qualität:

  • Die Spitze wird entfernt und mit einem Begrenzer und einer Kappe zum Schutz vor Staub ausgestattet.
  • aus hochwertigem Silikon hergestellt;
  • herausnehmbare Düsen sind leicht zu waschen;
  • reinigt den Auslauf in mehreren Sätzen.

Alle Birnenaspiratoren sind grundsätzlich gleich und von Geburt an zugelassen. Ähnliche Modelle: NUK, Chicco, World of Childhood.

Otrivin Baby. Einer der beliebtesten und kostengünstigsten Rohraspiratoren. Die folgenden Merkmale des Geräts können unterschieden werden:

  • reinigt schnell und effektiv die Nasengänge;
  • kompletter Filter, 3 Düsen;
  • Düsen müssen gekauft werden, da sie keiner Sterilisation unterliegen;
  • Die bei der Herstellung verwendeten Materialien sind nicht von höchster Qualität - das Produkt kann nicht sterilisiert werden.

Im Allgemeinen ist dies eine gute Budgetoption. Ähnliche Modelle: Taube (austauschbare Düsen werden nicht benötigt, es gibt einen Fall), Happy Baby, Nosefrida. Alle sind von Geburt an zur Verwendung zugelassen..

Vakuum Baby-Vac. Vielleicht das beliebteste Modell der Vakuumsaugung. Wichtige Produktmerkmale:

  • hohe Effizienz;
  • Für den Betrieb ist ein Staubsauger erforderlich.
  • Das Kit enthält abnehmbare Düsen.
  • Zugelassen für den Einsatz von 0 bis 6 Jahren.

Diese Produkte sind seit kurzem auf unserem Markt erhältlich und daher nicht so verbreitet wie Aspiratoren anderer Designs. Die Hauptnachteile sind das obligatorische Vorhandensein eines Staubsaugers und ein relativ hoher Preis.

  • Nun, Kinder WC-150. Es ist eines der beliebtesten elektronischen Aspiratoren für Kinder auf dem Markt. Die Hauptmerkmale des WC-150 sind:
    • hochwertige Verarbeitung und Materialien;
    • ein Satz von zwei weichen Düsen, die leicht zu waschen sind;
    • Benutzerfreundlichkeit und hohe Effizienz;
    • 12 Melodien, die Sie einschalten können, um Ihr Baby abzulenken.

    WC-150 ist von Geburt an zugelassen. Von den Minuspunkten ist im Vergleich zu anderen Typen ein recht hoher Preis und das Fehlen einer Aerosolfunktion festzustellen. Aerosolaspiratoren sind jedoch deutlich teurer. Ähnliche WC-150-Geräte: Coclean, Cleanoz, Bremed, Momert.

    Nachdem wir herausgefunden haben, was ein Nasensauger ist, was er ist und wie er verwendet wird, können wir sicher über die Notwendigkeit dieses Geräts in einem Hausapothekenschrank sprechen, insbesondere wenn sich ein Neugeborenes im Haus befindet. Glücklicherweise gibt es heute für jeden Geschmack und jedes Budget eine Auswahl. Die Verwendung des Geräts erleichtert den Zustand des Kindes, spart Zeit und vereinfacht die Pflege des Babys.

    Aspirator für Neugeborene

    Ein Nasensauger für Neugeborene ist ein Gerät zum Absaugen von Schleim aus der Nase eines Babys, der sich selbst noch nicht die Nase putzen kann. Welche Aspiratoren gibt es, wie wählt man ein solches Gerät aus und wie benutzt man es richtig??

    Schnupfen im Baby

    Ihr Kind wird drei Jahre lang lernen, sich selbst die Nase zu putzen, und Rotz wird nicht warten.

    Eine laufende Nase bei Säuglingen tritt aus verschiedenen Gründen auf: aufgrund von Viren, Allergien, trockener Luft im Haus usw. Dies führt zu vielen Schwierigkeiten:

    • Eine volle Rotznase lässt das Baby mit dem Mund atmen, und dies ist ein direkter Weg für Infektionen, Entzündungen und Unterkühlung.
    • Eine verstopfte Nase verhindert, dass das Kind normal isst. Wenn er an seiner Brust oder Brustwarze klebt, hat er nichts zu atmen und beginnt, Luft mit dem Essen zu nehmen, was zu Darmkoliken, Aufstoßen usw.;
    • laufende Nase stört den Schlaf;
    • Dicker, reichlicher Rotz kann zu Sinusitis oder Mittelohrentzündung führen - schwerwiegende Komplikationen, die mit Antibiotika behandelt werden müssen.

    Tropfen und Sprays aus der Erkältung für Babys werden nur in extremen Fällen und mit großer Sorgfalt verwendet. Aber wenn solche Medikamente verschrieben werden, ist es nutzlos, in eine mit Rotz verstopfte Nase zu tropfen. Zuerst müssen Sie den Schleim entfernen.

    Wie der Aspirator helfen wird

    Ein Aspirator oder einfacher eine Saugpumpe für Neugeborene hilft, in der Nase angesammelten Schleim zu entfernen. Dies löst sich, erleichtert das Atmen zum Zeitpunkt der Fütterung oder vor dem Schlafengehen, ermöglicht die Verwendung von Lösungen zur Befeuchtung der Schleimhäute usw..

    Arten von Aspiratoren

    Alle Aspiratoren arbeiten nach dem Prinzip einer Vakuumpumpe - sie saugen den Inhalt aus den Nasenlöchern. Der Unterschied liegt in der Art und Weise, wie das Vakuum erzeugt wird: mechanisch oder elektrisch.

    Spritzenaspirator

    Das einfachste Gerät ist eine kleine Gummi- oder Silikonbirne mit einer Düsenspitze.

    Ein solcher Aspirator ist insofern unpraktisch, als er durch Berühren verwendet werden muss: Es ist schwierig, die Absorptionsstärke und die Menge des entfernten Schleims zu bestimmen. Wenn an der Ersatzspitze kein Stopfen vorgesehen ist, besteht die Gefahr, dass dieser zu weit gedrückt wird und die Schleimhäute der winzigen Nase beschädigt werden.

    Mechanische Saugpumpe

    Mechanischer Aspirator - ein Gerät aus Silikonschlauch mit einem Schleimkegel an einem Ende und einer Düse zum Ansaugen von Luft vom anderen Ende.

    Der Schleimkolben hat schmalere austauschbare Düsen mit Einwegfiltern im Inneren.

    Bei einigen Modellen sind Düsen wiederverwendbar (sie werden nach jedem Gebrauch sterilisiert), bei einigen Einwegdüsen.

    Der Vorteil von mechanischen Aspiratoren ist, dass es nichts zu brechen gibt, sie sind bequem und einfach zu bedienen..

    Elektronischer Aspirator

    Elektronischer Aspirator - ein kleines Gerät mit einer Düse für eine Düse, das mit Batterien betrieben wird.

    Solche Geräte haben zusätzliche Funktionen - die Fähigkeit, Musik einzuschalten, um das Kind abzulenken, die Spülung der Schleimhäute mit Kochsalzlösung.

    Elektronische Aspiratoren entfernen Rotz sehr effektiv, trocknen jedoch bei längerem Gebrauch die Schleimhäute des Babys.

    Ein weiterer Nachteil elektronischer Geräte besteht darin, dass sie viel teurer sind als mechanische Geräte..

    Vakuumsauger

    Ein Vakuumsauger ist ein Rohr mit Düsen. Eine für die Düse, die andere für den Anschluss an einen normalen Haushaltsstaubsauger.

    Eine solche Vorrichtung hilft, mit den dicksten Düsen fertig zu werden, die für andere Aspiratoren nicht zugänglich sind. Das Einstellen der Saugkraft ist einfach und bequem..

    Der Hauptnachteil ist der Staubsauger. Viele Babys haben Angst vor lauten Geräuschen und insbesondere vor dem Geräusch eines Staubsaugers.

    Welchen Aspirator soll ich wählen?

    Bevor Sie einen Aspirator für Neugeborene verwenden, konsultieren Sie einen Kinderarzt und bewerten Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Gerätetypen.

    Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten:

    • die Fähigkeit, die Saugkraft einzustellen;
    • elektronische Geräte - für das Vorhandensein zusätzlicher Funktionen der Geräuschpegel;
    • Bequemlichkeit und Sicherheit für das Baby - eingebaute Anschläge, die verhindern, dass die Düse zu tief wird, dass das Kind während des Eingriffs gelegt oder aufrecht gehalten werden muss;
    • über die Bequemlichkeit der Pflege des Geräts - Waschen, Sterilisieren austauschbarer Düsen, die Notwendigkeit, Einwegspitzen zu kaufen usw..

    Vor- und Nachteile verschiedener Aspiratoren:

    Art der AspiratorenProfisMinuspunkte
    Spritze• Einfach zu verwenden;
    • bezahlbarer Preis.
    • Die Saugkraft ist nicht geregelt.
    • Es ist nicht sichtbar, wie viel Schleim entfernt wird.
    Mechanisch• Einfach zu verwenden;
    • es ist sichtbar, wie viel Schleim entfernt wird und welcher;
    • bezahlbarer Preis.
    • Es ist schwierig, die Saugkraft zu regulieren.
    • Einwegdüsen sind bei den meisten Modellen Einwegdüsen.
    Elektronisch• Wirksam;
    • bequem zu bedienen;
    • Es gibt zusätzliche Funktionen (Musik, Befeuchtung der Schleimhaut).
    • bei längerem Gebrauch die Schleimhäute übertrocknen;
    • hoher Preis.
    Vakuum• bequem zum Einstellen der Leistung;
    • Wirksam;
    • sicher.
    • hoher Preis;
    • bei längerem Gebrauch die Schleimhäute übertrocknen;
    • die Notwendigkeit, einen Staubsauger anzuschließen - laut und störend.

    Verwendung eines Aspirators

    Allgemeine Regeln zur Verwendung eines Aspirators bei Erkältungen bei Neugeborenen (für jeden Gerätetyp):

    • Um mit den meisten Aspiratoren arbeiten zu können, wird das Kind auf den Rücken gelegt und der Kopf leicht nach hinten geworfen.
    • Wenn sich Krusten in der Nase befinden oder der Schleim zu dick ist, erweichen Sie sie mit Kochsalzlösung.
    • Wenn Sie Schleim aus einem Nasenloch herauspumpen, halten Sie den anderen mit Ihrem Finger fest.
    • Vergessen Sie nicht, die Düse rechtzeitig zu wechseln - für jedes Nasenloch ein eigenes;
    • Stellen Sie sicher, dass die Spitze nicht zu tief in die Nase des Babys eindringt und die Schleimhaut nicht verletzt.
    • Befeuchten Sie die Schleimhäute nach Verwendung elektronischer Geräte oder Vakuumgeräte mit Kochsalzlösung.
    • Befolgen Sie die Anweisungen zur Pflege des Geräts in den Anweisungen.

    Kontraindikationen

    Die Verwendung eines Aspirators ist kontraindiziert, wenn dem Baby häufig Blut aus der Nase fließt oder sich Tumorbildungen in der Nase befinden.

  • Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

    Kräutersirup - Gebrauchsanweisung für Kinder und Erwachsene
    Fast jeder hatte ein Hustenproblem. Es sollte beachtet werden, dass die Krankheit dadurch gekennzeichnet ist, dass sie dazu neigt, einen chronischen Verlauf zu nehmen und sich Komplikationen anzuschließen.
    Verstopftes Ohr mit laufender Nase, was zu tun ist?
    Ein verstopftes Ohr mit laufender Nase ist ein Symptom für mehrere Erkrankungen der HNO-Organe wie Sinusitis, Mittelohrentzündung, die infolge einer Schädigung der Schleimhäute durch Viren und Bakterien auftreten.
    Ursachen und Behandlung von Niesen am Morgen
    Warum hat der Patient jeden Morgen eine verstopfte Nase und niest? Dieses Phänomen ist heute alles andere als selten. Die meisten von uns schenken einer solchen scheinbar harmlosen Verletzung nicht viel Aufmerksamkeit, da diese Symptome schnell verschwinden und die Leistung und Lebensqualität einer Person nicht beeinträchtigen.