Abstrakte Levomecol Salbe

Zusammensetzung pro 1 g des Arzneimittels:

Wirkstoffe - Dioxomethyltetrahydropyrimidin (Methyluracil) - 40 mg, Chloramphenicol - 7,5 mg;

Hilfsstoffe - Macrogol-1500 - 190,5 mg, Macrogol-400 - 762 mg.

Beschreibung

Pharmakotherapeutische Gruppe

Kombiniertes antimikrobielles Mittel

Pharmakologische Eigenschaften

Das kombinierte Präparat zur lokalen Anwendung wirkt entzündungshemmend (dehydrierend) und antimikrobiell und wirkt gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen (Staphylokokken, Pseudomonas aeruginosa und Escherichia coli)..

Es dringt leicht tief in das Gewebe ein, ohne die biologischen Membranen zu beschädigen, und stimuliert Regenerationsprozesse. In Gegenwart von Eiter und nekrotischen Massen bleibt die antibakterielle Wirkung bestehen.

Anwendungshinweise

Kontraindikationen

Anwendung während der Schwangerschaft und während des Stillens

Die Anwendung während der Schwangerschaft ist nur möglich, wenn der Nutzen für die Mutter das Risiko für den Fötus überwiegt.

Während der Stillzeit sollten Sie entweder die Einnahme des Arzneimittels beenden oder stillen.

Dosierung und Anwendung

Örtlich. Das Medikament ist mit sterilen Mulltüchern imprägniert, die die Wunde locker füllen. Es ist möglich, mit einer Spritze durch einen Katheter (Drainageschlauch) in den eitrigen Hohlraum einzuführen. In diesem Fall wird die Salbe auf 35-36 ° C vorgewärmt. Die Verbände werden täglich einmal täglich durchgeführt, bis die Wunde vollständig von eitrig-nekrotischen Massen gereinigt ist. Bei großen Wundoberflächen sollte die tägliche Salbendosis in Bezug auf Chloramphenicol 3 g nicht überschreiten.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere und dem Verlauf der Krankheit ab..

Levomekol (für was es verwendet wird, Anweisung)

Salbe Levomekol ist ein beliebtes Medikament für den lokalen Gebrauch. Es wurde vor sehr langer Zeit von sowjetischen Apothekern entwickelt und erfolgreich in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt. Er bewies seine Wirksamkeit durch langjährige Erfahrung in der Behandlung von eitrigen und Wundprozessen unterschiedlicher Herkunft auf der Haut. Die Salbe hat antimikrobielle und reparative Eigenschaften, hilft, Wunden von nekrotischen Elementen und Eiter zu lösen und Schwellungen zu reduzieren..

Freigabe Formular

Levomekol wird in Form einer hellgelben Salbe präsentiert. Die Konsistenz der Salbe ist dick und dicht, entsprechend ihren Eigenschaften ist sie hydrophil. Auf der Haut schmilzt es schnell, wird flüssiger und zieht daher gut ein. Solche Eigenschaften tragen zu einer aktiveren Penetration aktiver Komponenten in den Infektionsbereich bei..

In Apotheken können Sie Levomekol-Salbe in verschiedenen Verpackungsoptionen kaufen - von 40 g bis 1000 g in Gläsern und Aluminiumtuben. Die erste Option eignet sich am besten für den Heimgebrauch und die zweite für Krankenhäuser.

Struktur

Die Zusammensetzung der Levomekol-Salbe enthält 2 Hauptkomponenten, die ihre Hauptwirkung entfalten: Chloramphenicol 7,5 mg und Methyluracil 40 mg pro 1 g Salbe.

Darüber hinaus enthält die Salbe Hilfschemikalien - Polyethylenoxid 400 und Polyethylenoxid 1500. Sie tragen zur effektivsten und sichersten Penetration, Verteilung und Wirkung der Hauptwirkstoffe des Arzneimittels in das Gewebe bei und haben darüber hinaus eine eigene pharmakologische Aktivität.

pharmachologische Wirkung

Chloramphenicol ist ein antibakterielles Breitbandmittel mit bakteriostatischer Wirkung. Es hat eine hohe Aktivität gegen viele pathogene grampositive und gramnegative Bakterien, insbesondere Staphylokokken, Streptokokken (die häufigsten Krankheitserreger auf der Haut), Darm- und Pseudomonas aeruginosa.

Methyluracil ist eine spezifische chemische Verbindung, die die Synthese- und Regenerationsprozesse in Zellen verbessert und beschleunigt. Es hilft, den Zellstoffwechsel zu verbessern, die lokale Immunität aufgrund der Aktivierung von Interferonen zu erhöhen, das Bindegewebswachstum und die Wundepithelisierung zu erhöhen, entzündungshemmend zu wirken, Schwellungen zu reduzieren und Flüssigkeit zu entfernen.

Polyethylenglykol 400 - hat eine kleine Molekülgröße, die es ihnen ermöglicht, tief in das Gewebe selbst einzudringen und die Moleküle der Wirkstoffe der Salbe zu übertragen. Somit wirkt es als Leiter und erleichtert deren Abgabe an Orte der Ansammlung von Bakterien oder Eiter..

Polyethylenglykol 1500 hat eine größere Molekülgröße als die vorherige Substanz. Sie befinden sich auf der Wundoberfläche, ohne in die Gewebetiefen einzudringen. Eine wichtige Eigenschaft dieser Substanz ist die Übertragung der Entzündungsflüssigkeit (Exsudat) von der Wunde auf den Verband. Sobald sich die flüssigen Partikel auf dem Verband befinden, können die freigesetzten Polyethylenglykolmoleküle 1500 ein zusätzliches Flüssigkeitsvolumen wieder binden. Durch die mehrfache Flüssigkeitsübertragung kann eine kleine Menge Salbe die Wunde effektiv entwässern.

  • Komponentensalben dringen fast nicht in die Tiefe des Gewebes und in den allgemeinen Blutkreislauf ein und wirken bei sachgemäßer Anwendung lokal.
  • Levomekol hilft bei der schnellen und qualitativ hochwertigen Freisetzung von Wundoberflächen aus Keimen, Eiter und Flüssigkeit, reduziert Schwellungen und beschleunigt die Gewebereparatur.
  • Die Wirkung der Levomekol-Anwendung dauert bis zu 24 Stunden. Danach ist eine wiederholte Anwendung erforderlich.

Wie bewerbe ich mich?

Bei der Verwendung der Salbe in verschiedenen Situationen sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  1. Levomekol Salbe ist ein Medikament ausschließlich zur äußerlichen Anwendung.
  2. Es kann sowohl zur Reinigung von Wunden angewendet werden, um ihre Heilung zu beschleunigen, als auch bei eitrigen, um sie schnell von eitrig-nekrotischen Massen zu reinigen. Selbst bei Vorhandensein von Wunde oder Eiter nimmt die therapeutische Aktivität von Levomekol nicht ab.
  3. Die osmotische Aktivität der Salbe ist 15-mal höher als die einer hypertonischen Lösung. Daher hilft die Salbe aktiv dabei, überschüssige Flüssigkeit aus der Wunde und dem nahe gelegenen Gewebe zu entfernen..
  4. Es muss beachtet werden, dass die Anwendung von Levomekol über einen Zeitraum von mehr als 5-7 Tagen einen osmotischen Schock in neu gebildeten oder intakten Zellen verursachen kann. Dementsprechend wird zu diesem Zeitpunkt empfohlen, Salben zu verwenden, die die Geweberegeneration und -epithelisierung beschleunigen.
  5. Die Bestandteile von Levomekol dringen nicht in den systemischen Kreislauf und in die Tiefe des subkutanen Gewebes oder der Muskeln ein, sondern wirken nur lokal.
  6. Ohne die Zellmembranen zu beschädigen, dringt die Salbe direkt in den eitrigen oder entzündlichen Fokus ein.
  7. Wenn die betroffenen Hautpartien einen signifikanten Maßstab aufweisen, können nicht mehr als 3 g Chloramphenicol (Chloramphenicol) pro Tag auf sie aufgetragen werden..
  8. Die Komponenten der Salbe erfüllen ihre Funktionen bis zu 24 Stunden, ohne dass sie aktualisiert oder hinzugefügt werden müssen.

Angesichts dieser Eigenschaften des Arzneimittels gibt es verschiedene Möglichkeiten, es anzuwenden:

  • Direkt auf der Haut mit leichten oder oberflächlichen Schäden. Die Salbe sollte 1-3 mal täglich in einer kleinen Schicht auf den Wundbereich aufgetragen werden. Draußen wird es mit einem sterilen Mullverband abgedeckt und mit einem Pflaster oder Verband gesichert. Wenn die Wunde nicht ausreicht und der Verband nicht häufig gewechselt werden muss, kann Levomekol einmal angewendet werden. Tragen Sie die Salbe ohne ärztliche Aufsicht nicht länger als 5-7 Tage auf.
  • Schwere Wunden - eitrig, tief, abnehmbar - müssen vor der ersten Anwendung der Salbe mit Antiseptika aus eitrig-nekrotischen Massen gewaschen werden. Danach wird die erforderliche Menge Levomekol auf Verflüssigung erhitzt - Temperatur 36-37 Grad, und Tampons, Servietten werden darin eingeweicht. Sie füllen locker, aber vollständig den Hohlraum der Wunde oder Verletzung, und außen ist alles mit einem sterilen Verband fixiert. Der Verband sollte mit Levomekol gewechselt werden, da die Materialien aus der Wunde gewässert werden, jedoch mindestens einmal pro Tag.
  • Bei Wunden mit einem kleinen Einlass (Kugel, Punktion) außen oder bei schmalen und tiefen Wunden und Verletzungen können Salben in einen Drainageschlauch oder Katheter eingeführt werden. Bei diesem Verfahren wird die Salbe auf einen flüssigen Zustand erhitzt, dann wird eine Spritze ohne Nadel damit gefüllt. An der Spritze ist ein Drainageschlauch angebracht, durch den eine Salbe tief in die Wunde eingeführt und diese vollständig gefüllt wird. Draußen müssen mehrere Schichten Servietten und Verbände zum Einweichen mit abnehmbaren aufgetragen werden.
  • Wenn keine Wunde vorhanden ist, die Haut jedoch oberflächlich geschädigt ist (z. B. Ekzeme, Furunkel oder Akne), kann die Salbe direkt auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen werden. Das Abdecken dieses Bereichs mit Servietten ist nicht erforderlich. Wenn Levomekol an einigen Stellen gegen Akne angewendet wird, ist es zu Beginn der Behandlung sehr wirksam. In der ersten Woche macht es süchtig und es wird empfohlen, das Arzneimittel zu wechseln.
  • Die Salbe kann verwendet werden, indem sie mit Watte- oder Mullkabeln eingeweicht wird, die dann in den Gehörgang (bei Mittelohrentzündung) und in die Nasengänge (bei Nasennebenhöhlenentzündung) eingeführt werden. Bei infektiöser Rhinitis wird die Salbe von innen mit einem mit Levomekol angefeuchteten Wattestäbchen auf die Nasenlöcher aufgetragen.
  • In ähnlicher Weise wird Levomekol auch bei Hämorrhoiden eingesetzt. Nach hygienischen Eingriffen, vorzugsweise vor dem Schlafengehen, wird ein Wattestäbchen damit imprägniert und auf den Anus gelegt.
  • Die Anwendung von Salbe auf Baumwollkabeln hilft, Parodontitis loszuwerden. Daher können Sie 1-2 Mal am Tag solche Tourniquets zweimal täglich für 40-60 Minuten auf das Zahnfleisch auftragen.
  • Sehr oft wird Levomekol Salbe in der Gynäkologie verschrieben. Sie kann verschiedene entzündliche gynäkologische Erkrankungen behandeln sowie die Heilungszeit von Nähten nach Operationen und postpartalen Verletzungen verkürzen..

Merkmale der Verwendung des Arzneimittels bei Kindern

Nach offiziellen Anweisungen ist das Medikament Levomekol ab 3 Jahren in der pädiatrischen Praxis zugelassen. Aber Ärzte verschreiben und verwenden es, auch bei der Behandlung von Neugeborenen, da es nur lokal wirkt.

Bei der Anwendung von Levomekol bei Kindern ist es wichtig, einige Regeln zu beachten:

  • Tragen Sie die Salbe nur auf die Haut auf und vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.
  • Die Auftragsfläche sollte klein sein.
  • Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 3-5 Tage.
  • Vor dem ersten Gebrauch müssen Sie einen Hauttest auf Allergien gegen die Bestandteile der Salbe durchführen. Dazu müssen Sie 1-2 Stunden vor der Behandlung eine kleine Menge Salbe auf die Innenfläche des Knies oder Ellbogens auftragen. Wenn es keine lokale Reaktion gibt - Rötung, Schwellung, Juckreiz, kann die Therapie beginnen.

In welchen Fällen wird Levomekol-Salbe bei Kindern angewendet:

  • Infektion oder Eiterung der Nabelwunde bei Neugeborenen;
  • Windelausschlag, Dermatitis;
  • Verbrennungen;
  • Insektenstiche;
  • Schnitte und Schürfwunden mit Infektion oder Verdacht;
  • Schwerverbrecher;
  • Abszesse und Verhärtung nach Injektion;
  • Mittelohrentzündung, Sinusitis.

Merkmale der Verwendung des Arzneimittels durch schwangere Frauen

Bei der Behandlung von schwangeren und stillenden Frauen kann die Levomekol-Salbe uneingeschränkt verschrieben werden. Es dringt nicht in die Muttermilch oder durch die Plazentaschranke ein, umgeht den systemischen Kreislauf. Nur bei gleichzeitiger Behandlung von Mastitis mit Schmierung der Brust mit Salbe und Stillen ist es wichtig, das Eindringen der Salbe in den Mund des Babys zu verhindern. Dies kann beim Baby allergische Reaktionen hervorrufen. Spülen Sie dazu die Brust vor dem Füttern aus.

Der Rest der Liste der Indikationen zur Anwendung bei schwangeren Frauen unterscheidet sich nicht von den üblichen.

Für welche Krankheiten wird dieses Arzneimittel angewendet / verschrieben?

Levomekol wird bei einer Reihe von Krankheiten angewendet:

  1. Eitrige Wunden mit oder ohne Ausfluss, tief oder oberflächlich, ausgedehnt oder klein, möglicherweise mit gemischter Mikroflora, kompliziert.
  2. Kleinere Verletzungen oder Wunden, nicht infiziert, um Infektionen vorzubeugen und die Regeneration und Epithelisierung zu beschleunigen.
  3. Infektiöse Hautkrankheiten - Furunkel, Karbunkel, Erysipel, Akne, Follikulitis, Abszesse.
  4. Verbrennungen von 2-3 Grad, Erfrierungen, Insektenstiche.
  5. Druckgeschwüre, Windelausschlag, Geschwüre, nekrotische Prozesse.
  6. Postoperative Behandlung von Nähten zur Verhinderung der Eiterung und zur Beschleunigung der Geweberegeneration.
  7. Otitis, Sinusitis, Sinusitis, chronisch laufende Nase, Mastitis, Panaritium.
  8. Verschiedene Arten von Ekzemen - trocken oder nass, mild oder schwer.
  9. Hämorrhoiden, die mit einem Infektionsrisiko und dem Auftreten von Komplikationen wie Fisteln oder Analfissuren verbunden sind.
  10. Gynäkologische entzündliche Erkrankungen (Erosion und Entzündung des Gebärmutterhalses, Kolpitis, Vaginitis).

Überdosierung, Nebenwirkungen

Fälle von Überdosierung werden nicht beschrieben. Bei der Verarbeitung ausgedehnter Wundbereiche wird jedoch nicht empfohlen, dass die Salbenmenge pro Tag 3 g Chloramphenicol überschreitet.

Nebeneffekt ist die Möglichkeit einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile der Salbe. Häufiger auf Chloramphenicol und manifestiert sich in Form von Brennen, Juckreiz, Dermatitis durch die Art der Urtikaria. Um dies zu verhindern, sollte vor dem ersten Gebrauch ein Allergie-Hauttest durchgeführt werden..

Wechselwirkung mit anderen Drogen, Substanzen, Alkohol usw..

Levmecol kann in Kombination mit anderen Methoden und Medikamenten zur Wundbehandlung eingesetzt werden. Besonders wirksam ist die Kombination mit Arzneimitteln, die dieselben Indikationen und Eigenschaften aufweisen, jedoch Bestandteile anderer pharmakologischer Gruppen sind. Zum Beispiel Vishnevsky-Salbe oder Ichthyol-Salbe. Wechselwirkungen mit aufgenommenen Substanzen, Produkten und Alkohol werden bei ihr nicht beobachtet, da sie nicht in den Blutkreislauf gelangt.

Vor- und Nachteile, möglicher Schaden, Kontraindikationen

Salbe Levomekol hat viele Vorteile:

  1. Es wird seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts verwendet. In dieser Zeit hat sie sich als wirksame und sichere Droge etabliert..
  2. Ihr antibakterielles Aktivitätsspektrum ist sehr breit und sie unterdrückt schnell das Wachstum der meisten pathogenen Bakterien.
  3. Gleichzeitig gibt es keine systemischen Auswirkungen auf den Körper und die darin enthaltenen Wechselwirkungen mit eingenommenen Medikamenten.
  4. Zugelassen für die Anwendung bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen sowie bei bestehenden Begleiterkrankungen.
  5. Keine Nebenwirkungen.
  6. Sehr sparsam und preiswert.
  7. Dieses Tool wird in fast jeder Apotheke angeboten.

Es gibt aber auch Nachteile:

  1. Wenn Sie mit diesem Mittel behandeln, sollten Sie 5-7 Tage pro Behandlungsverlauf nicht überschreiten, da intakte Zellen unter der hohen osmotischen Aktivität der Salbe leiden können.
  2. Bei Verwendung der Salbe darf die Augenschleimhaut nicht berührt werden. In diesem Fall spülen Sie sie mit fließendem Wasser ab..
  3. Eine Kontraindikation für die Behandlung mit Levomekol ist die Überempfindlichkeit des Körpers gegen einen der Bestandteile der Salbe. Eine Chloramphenicol-Unverträglichkeit ist häufiger..
  4. Mit Vorsicht sollte es auch bei Psoriasis-Plaques auf der Haut und bei Krankheiten pilzlichen Ursprungs angewendet werden.

Verkaufsbedingungen, Lagerung, Ablaufdaten

Levomekol-Salbe ist wenig toxisch und verursacht äußerst selten eine Überdosis. Daher wird sie frei und rezeptfrei freigesetzt.

Für die Behandlung zu Hause wird Levomekol-Salbe hauptsächlich in der Verpackung von 40 g in Tuben angeboten. Für den Einsatz in Krankenhäusern wird es in großen Gläsern hergestellt, die es vor den Auswirkungen ultravioletter Strahlung schützen..

Lagern Sie die Salbe bei einer Temperatur von +8 bis +25 Grad an Orten, die für Kinder geschlossen sind. Die Haltbarkeit für alle Anforderungen beträgt 3,5 Jahre..

Analoga der Droge

Ähnliche Medikamente sind Netran, Levomikon-TFF und Levomethyl. Sie haben die gleichen Eigenschaften, Indikationen und Anwendungen. Nach einem ähnlichen Wirkmechanismus sind dies Fastin, Lingesin, Streptonitol.

Fastin enthält Synthomycin, Furatsilin, Anestezin und Polyethylenoxid-400. Es ist ein antimikrobielles Reinigungs- und Trocknungswundpräparat..

Lingesin ist eine Salbe zur Verwendung in der Zahnarztpraxis. Kombiniert Gentamicin, Lincomycin, Protease C und Polyvinylpyrrolidon. Aufgrund dessen besitzt es nicht nur eine antibakterielle Aktivität, sondern bewirkt auch die Reinigung von Nekrosezonen, wonach es das Wachstum und die Entwicklung neuer Epithelzellen stimuliert.

Streptonitol enthält antibakterielle Substanzen - Streptocid und Nitazol. Es wird zur Behandlung von eitrigen Wunden und Entzündungen verschrieben..

VoscoPran-Tücher werden auch in Apotheken angeboten - Polyamidnetze, die bereits mit Levomekol-Salbe imprägniert sind und zur Anwendung auf der Wunde bereit sind. Es wird empfohlen, sie anzuwenden, um unkomplizierte Hautläsionen zu reinigen..

Der Preis für das Verpacken einer Salbe von 40 g beginnt bei 100-150 Rubel, eine große Verpackung kostet 250-300 Rubel.

Was hilft Salbe Levomekol

Levomekol-Salbe ist ein äußeres Mittel, das sowohl ein Antibiotikum als auch ein Reparaturmittel ist (reinigt die Wundoberfläche und fördert auch eine schnelle und wirksame Heilung)..

Struktur

Die Hauptsubstanz von Levomekol ist die Verbindung von Chloramphenicol und Methyluracil. Der erste der Inhaltsstoffe wirkt antibakteriell auf die betroffenen Bereiche und der zweite stimuliert die Regeneration und vollständige Heilung des verletzten Gewebes.

Zusätzlich enthält die Zusammensetzung von Levomekol Hilfsmittel: Polyethylenoxid (PEO-1500 und PEO-400). Sie sind notwendig, um die Wirkung der Hauptkomponenten der Salbe zu verbessern.

Die kombinierte Wirkung der Komponenten führt zu den antimikrobiellen, wundheilenden und antibakteriellen Wirkungen des Arzneimittels. Levomecol wird direkt auf geschädigten Geweben der Epidermis angewendet.

Das Medikament ist in Form einer Salbe mit einem weißen Farbton und einer dicken Konsistenz erhältlich. Die Substanz ist in einem Aluminiumrohr in einem Volumen von 40 g enthalten. In Apotheken können Sie auf Bestellung Flaschen mit Salbe in einem Volumen von 100 und 1000 g kaufen.

Gebrauchsanweisung

Die Salbe wird in der Chirurgie, zur Einführung in die Höhle als Heilmittel durch Drainageschläuche sowie zur Therapie bei gynäkologischen Problemen, in der Zahnheilkunde sowie bei Erkrankungen der oberen Atemwege und des Nasopharynx verwendet.

Das Tool wurde entwickelt, um pathogene Bakterien und Krankheitserreger sowohl von der Haut als auch von den Schleimhäuten zu entfernen. Bevor Sie Levomekol Salbe verwenden, müssen Sie wissen, welche Organismen es neutralisiert.

Das Medikament wirkt wirksam gegen:

  • Rickettsien,
  • Chlamydien,
  • Staphylococcus,
  • Spirochäten,
  • sowie Escherichia coli und Pseudomonas aeruginosa.

Bei längerer Anwendung der Salbe hat der menschliche Körper nicht die Möglichkeit, sich an das Medikament zu gewöhnen. Daher übt das Medikament seine Wirkung sehr effektiv aus, bekämpft Infektionen und blockiert die Bildung von eitrigem Exsudat.

Das Vorhandensein von eitrigem Inhalt in einer offenen Wunde verhindert kein positives Ergebnis bei Verwendung einer Salbe. Bei der Identifizierung der Gefahr der Exposition gegenüber aktiven Komponenten an den inneren Organen einer Person gehört das Arzneimittel zur Gruppe der Arzneimittel mit geringer Gefährdung.

Während der Anwendung wird zusätzlich zu den antimikrobiellen und antibakteriellen Wirkungen eine Schwellung im betroffenen Bereich beseitigt. Der Prozess wird unter Verwendung eines Dehydratisierungseffekts und Reduzieren der Größe der interzellulären Flüssigkeit freier Natur durchgeführt.

Bevor Sie diese Salbe verwenden, müssen Sie die Anwendungshinweise berücksichtigen. Es gibt Situationen, in denen die Wirkung des Arzneimittels notwendig ist:

  • Eine Verbrennung eines Armes, Beines oder eines anderen Körperteils des Grades II und III;
  • Balanoposthitis bei Männern;
  • Offene Wunden mit Eiter;
  • Furunkulose;
  • Erkrankungen der Haut bei Entzündungen;
  • Trophische Geschwüre, Dekubitus;
  • Nahtbehandlung nach einer schwierigen Geburt;
  • Sinusitis, Sinusitis;
  • Entzündung des Mittelohrs (Mittelohrentzündung);
  • Hautausschläge (Akne, Hautausschlag, Urtikaria);
  • Entzündung der Schleimhaut in der Mundhöhle;
  • Manifestation von Hämorrhoiden.

Darüber hinaus hat sich das Medikament als Heilsalbe für Wunden etabliert. Das Werkzeug kommt schnell mit Herpes auf den Lippen oder im Gesicht zurecht. Es wird zur Behandlung von Hautoberflächen, einschließlich Verbrennungen, verwendet..

Ärzte empfehlen, die Salbe als vorbeugende Maßnahme als Salbe gegen Dekubitus bei bettlägerigen Patienten oder kleinen Patienten zu verwenden. Levomekol kommt schnell mit Hornhautschmerzen, insbesondere an den Beinen, sowie mit Ekzemen und Schnitten zurecht. Um das Arzneimittel in einem frühen Stadium der Entwicklung eines Problems oder einer Krankheit zu verwenden, sollten Sie daher wissen, was das Arzneimittel hilft.

Meistens wird das Medikament als therapeutische Wirkung über einen Zeitraum von 14 Tagen verschrieben. In diesem Fall wird der Wirkstoff 10 Stunden lang auf eine offene Wunde aufgetragen. Falls erforderlich, sollte die Salbenschicht während dieser Zeit aktualisiert werden. Die Exposition erfolgt nur 1 Mal pro Tag, vorzugsweise vor dem Schlafengehen.

Ein Antibiotikum wird immer nur zur äußerlichen Behandlung eingesetzt. Die Oberfläche des betroffenen Bereichs vor dem Auftragen des Arzneimittels sollte mit Wasserstoffperoxid behandelt werden. Erst danach wird die Konsistenz in die Wundhöhle eingeführt oder mit einer Kompresse darauf aufgetragen. Letzteres wird in Form von steriler Gaze und darauf aufgetragener Salbe hergestellt.

In dem Fall, dass es unmöglich ist, einen Verband anzulegen, wird die Wunde oder der Riss mehrmals täglich 10 Tage lang mit einer Salbe für die linke Salbe behandelt. Wenn eitriger Inhalt reichlich aus dem betroffenen Bereich austritt, sollte ein mit Salbe angefeuchteter Tupfer aufgetragen werden. Dies erfordert, dass die Konsistenz die beschädigte Oberfläche locker ausfüllt..

Bei geringfügigen Schäden an den oberen Schichten der Epidermis, Akne, Schnitten oder Hornhaut wird das Arzneimittel nicht mehr als 2-3 Mal täglich angewendet.

Wenn es notwendig wird, die Salbe während der Schwangerschaft zu verwenden, sollte die Anwendung von Levomekol unter Aufsicht des medizinischen Personals oder des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

Dieser Effekt ist besonders wichtig, wenn eine signifikante Oberfläche betroffen ist. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Arzneimittel in den systemischen Kreislauf eindringen kann und leicht durch die Plazentaschranke transportiert werden kann, was sich auf den sich bildenden Fötus auswirkt. Jede Manifestation von Unwohlsein oder schlechter Gesundheit einer Frau wird als Bedrohung für das ungeborene Baby angesehen. Daher sollte während der Schwangerschaft die Verwendung des Arzneimittels abgebrochen werden.

In einer anderen Situation wird im Gegenteil die Verwendung von Levomekol beim Stillen eines Neugeborenen empfohlen. Das Medikament ist in der Lage, die Heilung der resultierenden Lücken in der Brustwarze zu bewältigen, und ist auch zur Behandlung von Rissen geeignet. Levomekol wird mit Massagebewegungen auf beschädigte Brustwarzen aufgetragen und reibt die Textur. Vor dem Füttern des Babys sollte das Medikament von der Brust abgewaschen werden.

Die Salbe ist in der Pädiatrie gut etabliert. Ärzte raten, das Medikament zur Behandlung von Pusteln, Windelausschlag und zur schnellsten Heilung des Nabels unmittelbar nach der Ankunft aus dem Entbindungsheim anzuwenden. Die Substanz hilft, Blutergüsse zu beseitigen, Insektenstiche und Schnitte zu schmieren..

Levomekol ist ein nicht hormonelles Medikament, daher ist es für kleine Kinder völlig sicher.

Tragen Sie Salbe auf Kinder unterschiedlichen Alters auf. Der Eingriff wird jedoch nur nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt durchgeführt. Der Arzt wird den Bedarf ermitteln und auch das Vorhandensein von Kontraindikationen feststellen, bevor er die Salbe verwendet.

Kontraindikationen

Um keine Nebenwirkungen hervorzurufen, sollten Sie in folgenden Situationen keine medizinische Konsistenz anwenden:

  • Psoriasis im akuten Verlauf;
  • Pilzinfektionen der oberen Schichten der Epidermis;
  • Ekzem;
  • Individuelle Überempfindlichkeit gegen die Hauptkomponente, aus der das Medikament besteht, oder gegen alle gleichzeitig.

Nebenwirkungen

Wenn Sie sich nicht an die Empfehlungen des behandelnden Arztes halten und das Produkt ohne Beachtung von Kontraindikationen und Dosierungen verwenden, besteht die Möglichkeit, dass die Salbe Nebenwirkungen hervorruft:

  • Schwellung der oberen Weichteile, auf die das Produkt aufgetragen wurde;
  • Angioödem;
  • Hyperämie (Hautrötung an der Stelle der Salbenexposition);
  • Starkes Brennen und unerträglicher Juckreiz;
  • Hautausschläge in den oberen Schichten der Epidermis;
  • Nesselsucht;
  • Atopische Dermatitis.

Zusätzlich kann die negative Wirkung des Arzneimittels eine allergische Reaktion manifestieren. Es äußert sich am häufigsten in Form einer laufenden Nase und einer starken Rötung der Haut. Eine solche Manifestation wird äußerst selten aufgezeichnet..

In einigen Fällen geht Unwohlsein mit einer allgemeinen Schwäche des gesamten Körpers des Patienten einher. Wenn Beschwerden festgestellt werden, müssen Sie die Anwendung des Arzneimittels dringend abbrechen. Die Wirkung der Levomekol-Salbe endet in 3 Tagen. Alle Symptome von Nebenwirkungen verschwinden vollständig.

Es ist strengstens verboten, Levomekol und andere Arzneimittel gleichzeitig zur äußerlichen Anwendung zu verwenden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Wirksamkeit des Wirkstoffs in einer solchen Situation erheblich geringer sein wird als erwartet.

Aus Körnern

Bei Bildung an den Gliedmaßen oder in anderen Teilen der Hühneraugen wird Levomekol zur Behandlung verwendet. Wenn sich eine Blase bildet, wird das Produkt auf die entzündete Oberfläche aufgetragen, um Schmerzen zu lindern. Die Konsistenz wird gemächlich mit Massagebewegungen eingerieben.

Nach dem Neutralisieren der Beschwerden wird eine sterile Nadel entnommen und die Blase an zwei Stellen sorgfältig durchstochen. Dies ist erforderlich, damit sich die Flüssigkeit im Inneren unter dem Einfluss negativer Faktoren nicht mit eitrigem Inhalt zu füllen beginnt..

Während der Punktion muss der betroffene Bereich mit einer Lösung von Brillantgrün (Brillantgrün) desinfiziert werden oder Jod aufgetragen werden. Erst danach mit dem Durchstechen der Papel fortfahren. Mit der gebildeten Punktion wird ein Wattestäbchen auf die Blase aufgetragen und allmählich gedrückt, so dass die gesamte Flüssigkeit rückstandsfrei austritt.

Danach wird die Wunde reichlich mit Levomekol geschmiert und verbunden. In dieser Situation kann der Verband nach 10 Stunden gewechselt werden. Bei einem offenen Kallus wird empfohlen, das Medikament alle 2-3 Stunden anzuwenden.

Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird aus der Schwere der identifizierten Wunde bestimmt. Das Medikament wird angewendet, bis die geschädigte Haut vollständig geheilt ist..

Mit laufender Nase, Sinusitis, Ohrenentzündung

Eine Erkältung, begleitet von einer laufenden Nase, kann schnell zu einer ernsteren Krankheit wie Sinusitis oder Entzündung des Mittelohrs werden. In einer solchen Situation können Sie nicht verzögern.

Bei der Identifizierung eines entzündlichen Prozesses mit einem eitrigen Inhalt, der sich außerhalb der Hörorgane befindet, empfiehlt der Arzt, Kompressen anzubringen. Das Verfahren wird unter Verwendung einer sterilen Gaze oder eines mit einem Arzneimittel getränkten Verbandes durchgeführt, der zu einem dichten Flagellum verdreht ist.

Turunda wird im entzündeten Ohr installiert und für einen Zeitraum von bis zu 12 Stunden flach in den Gehörgang eingeführt. Die Dauer des Behandlungsprozesses beträgt 5 bis 10 Tage.

Der Prozess verläuft identisch mit der Entwicklung einer Entzündung in den Kieferhöhlen mit eitrigem Inhalt im Inneren. Das Verfahren wird auch durchgeführt, wenn Bakterien an Rhinitis gebunden sind. Sie können die Krankheit durch einen dicken grünen Farbton der inneren Sekretion bestimmen, der schlecht ausgeschieden und aus den Nasennebenhöhlen ausgeschieden wird. In den meisten Fällen führt die Krankheit zu einem Anstieg der Körpertemperatur auf 37,5 bis 38 Grad.

Für den Heilungsprozess wird die Vorbereitung des Flagellums wiederholt, wie dies bei Mittelohrentzündung der Fall ist, nur wird es in den Sinus eingeführt. Die Dauer der Aufbewahrung des Arzneimittels in der Nase beträgt 4 Stunden. Bei leichten Entzündungen können Sie das Produkt mit einem Wattestäbchen verwenden und dabei die gesamte zugängliche Nasenhöhle sorgfältig schmieren. Die Verbesserung erfolgt in wenigen Tagen.

Dauer des Kurses - bis die Symptome der Krankheit verschwinden, wird die Behandlung meistens innerhalb von 6-7 Tagen durchgeführt.

Zahnheilkunde

Levomekol wird gemäß den Anweisungen nur an den äußeren Hautbereichen angewendet. Bei Bedarf kann das Medikament jedoch zur Behandlung beschädigter Schleimhäute in der Mundhöhle eingesetzt werden. Das erste Verfahren wird nur unter Aufsicht des behandelnden Zahnarztes angewendet, um Nebenwirkungen oder allergische Reaktionen rechtzeitig zu erkennen..

Anwendungsgebiete sind die Behandlung beschädigter Zähne, das Entfernen oder Installieren von Zahnimplantaten. Für eine schnelle Regeneration der Weichteile und die Wiederherstellung der Schleimhaut ist es notwendig, Mittel in der Größe einer Erbse aufzutragen und sie mit massiven Bewegungen in den beschädigten Bereich zu reiben.

Wenn nach der ersten Anwendung keine Beschwerden auftreten, kann der Patient unabhängig auf die wunde Stelle einwirken. Es wird empfohlen, das Arzneimittel nicht mehr als dreimal täglich in die Mundhöhle aufzutragen. Nach dem Eingriff in die Salbe zur Behandlung lohnt es sich, 30 Minuten lang nichts zu essen, zu trinken oder den Mund auszuspülen.

Anwendung in der Gynäkologie und Urologie

Levomekol ist bei entzündlichen Prozessen im Zusammenhang mit der Gesundheit von Frauen gut etabliert..

Ordnen Sie eine Liste von Krankheiten zu, bei denen das Medikament eine positive Wirkung hat:

  1. Der entzündliche Prozess, der sich in den Gliedmaßen der Gebärmutter, der Eileiter oder der Eierstöcke bildet;
  2. Die Bildung von Zervixerosion;
  3. Divergenz der Nähte in der Vagina nach schwerer Wehen mit Pausen oder infolge gynäkologischer Eingriffe.

Zervikale Erosion kann nach Vulvovaginitis oder bakterieller Vaginose auftreten. Das Wachstum der betroffenen Gewebe des inneren Organs einer Frau kann durch Behandlung des Entzündungsprozesses gestoppt werden..

Zur Umsetzung der therapeutischen Wirkung führt der Gynäkologe eine Kauterisierung der Erosion und die Etablierung eines Tampons durch, wobei Levomekol auf die betroffene Stelle aufgetragen wird.

Der Patient sollte den Eingriff 10-15 Tage vor dem Schlafengehen durchführen. Der Tampon wird täglich ausgetauscht, da der Baumwollverband mit Weichgewebe-Zerfallsprodukten und eitrigem Inhalt gesättigt ist. Der Prozess lindert nicht nur Entzündungen, sondern stimuliert in kurzer Zeit auch die Regeneration geschädigter Weichteile.

Die Einführung des Arzneimittels in die Vaginalhöhle ist nicht nur mit einem Tampon, sondern auch mit einer Spritze möglich. Vor dem Eintritt muss die Konsistenz des Arzneimittels auf Raumtemperatur erwärmt werden.

Ein identischer Prozess mit der Herstellung und Verabreichung eines Tupfers mit Salbe wird zur Behandlung von Nähten nach einer schwierigen Geburt oder während eines chirurgischen Eingriffs an den Genitalien einer Frau durchgeführt. Die Dauer der Therapie hängt von der Schwere der Rupturen und Entzündungen während der Operation ab, die vom Gynäkologen individuell festgelegt werden.

Bei der Therapie der Uterusanhänge wird das Medikament nicht auf die Vagina, sondern auf die Genitalschleimhaut angewendet. Der Wirkstoff des Arzneimittels zieht schnell ein und breitet sich mit Hilfe des Blutkreislaufs nicht nur auf die Gliedmaßen aus, sondern wirkt auch aktiv auf die Eileiter und Eierstöcke.

Als Monotherapie für den Entzündungsprozess der Gliedmaßen reichen Medikamente nicht aus. Es sollte als Teil einer komplexen Behandlung verwendet werden, wenn ein Antibiotikum verwendet wird.

Eine Behandlung gynäkologischer Entzündungsprozesse mit Hilfe des Arzneimittels erfolgt nur nach Absprache mit einem Arzt sowie nach bestandener Untersuchung und Kolposkopie.

Mit der Entwicklung einer Balanoposthitis bei Männern ist der größte Effekt die Wirkung der Salbe auf die gereinigten Bereiche von pathogenem Plaque und Eiter. Bei Anwendung einer medizinischen Konsistenz auf den Kopf des Genitalorgans wird eine antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung erzielt. Totes Gewebe wird aus dem empfindlichen Gewebe entfernt, was zu einem viel schnelleren Heilungsprozess führt..

Vor dem Eingriff sollte der Kopf des männlichen Genitalorgans mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder verdünntem Furacilin gewaschen werden. Erst danach wird Salbe auf die entzündete Stelle aufgetragen. Die Konsistenz wird 1-2 mal täglich in einer dichten Schicht aufgetragen, vorzugsweise morgens und abends in regelmäßigen Abständen.

Expositionsdauer - bis zum Verschwinden der Entzündung und vollständigen Heilung. Nach der Genesung wird die Applikation auf das Genitalorgan eines Mannes für weitere 7 Tage 1 Mal pro Tag durchgeführt.

Mit Hämorrhoiden

Bei der Entwicklung von Hämorrhoiden wird die Salbe nur in den Anfangsphasen des akuten Stadiums des Verlaufs angewendet. Die folgenden Wirkungen werden von dem Arzneimittel während einer therapeutischen Wirkung ausgeführt:

  1. Hilft bei der Beseitigung des Entzündungsprozesses und neutralisiert pathogene Bakterien;
  2. Die allgemeine Immunität des Patienten ist erhöht;
  3. Die Regeneration der Gewebe des Anus und die Heilung der betroffenen Bereiche werden durchgeführt;
  4. Die an den Hämorrhoidenknoten gebildeten Wunden werden gereinigt, wodurch eine Infektion und das Anhaften einer Sekundärinfektion verhindert werden.
  5. Der Prozess der Proteinbildung in der Zellstruktur der Schleimhaut und der Venenwände im Rektum wird verstärkt;
  6. Blockiert die Möglichkeit, Komplikationen und Folgen von Hämorrhoiden zu entwickeln;
  7. Lindert Schwellungen, beugt Brennen und Juckreiz vor;
  8. Stimuliert das Austrocknen beschädigter Gewebe, wodurch die Bildung feuchter Geschwüre blockiert wird.

Solche positiven Prozesse, die während Hämorrhoiden auftreten, können unangenehme Symptome der Krankheit in den Anfangsstadien der Entwicklung beseitigen. Und stabilisieren Sie auch das Wohlbefinden des Patienten nach der chirurgischen Entfernung von Hämorrhoiden.

Vor dem Auftragen einer medizinischen Salbe sollte der Anus vorbereitet werden. Führen Sie dazu Hygienevorgänge durch und spülen Sie den Bereich mit sauberem, kaltem Wasser ab. Es ist strengstens verboten, mit einem Handtuch abzuwischen und den Anus mit einem weichen Tuch zu tränken.

Das Mittel wird vor dem Schlafengehen aufgetragen und mit einem sauberen Stück Stoff darauf ausgelegt. Die Therapie wird innerhalb von 10 Tagen durchgeführt. Für eine wirksame Heilung wird empfohlen, das Medikament nicht als Monotherapie, sondern als Teil einer umfassenden Behandlung zu verwenden, anstatt die Symptome zu lindern.

Bei Verbrennungen

Das Medikament hat eine positive Wirkung, wenn Verbrennungen verschiedener Ursachen auf der Haut auftreten. Salbe ist als vorbeugende Maßnahme notwendig, um die Entwicklung eitriger Entzündungen zu verhindern und den Heilungsprozess zu beschleunigen..

Im Falle einer Eiterbildung am verbrannten Teil beseitigt die Konsistenz des Arzneimittels leicht eitriges Exsudat und tote Gewebestücke.

Im Falle einer Verbrennung von I oder II Grad wird der Verband nach dem Waschen des Bereichs mit kaltem Wasser unabhängig angelegt. Das Arzneimittel wird direkt auf steriler Gaze ausgelegt und erst danach auf eine offen verbrannte Oberfläche gelegt.

Der Verband wird für einen Zeitraum von 24 Stunden angelegt, kann jedoch bei Bedarf ausgetauscht werden, jedoch nicht mehr als 5 Mal am Tag. Der Therapieverlauf dauert durchschnittlich 1-2 Wochen.

Für Akne

Dermatologen raten Patienten häufig, Anwendungen mit Levomekol-Salbe zur Behandlung von Akne im Gesicht zu verwenden. Wenn kleine Papeln auf der Hautoberfläche verstreut sind, wird das Produkt in einer dünnen Schicht über die gesamte Fläche aufgetragen. Der Eingriff wird nachts durchgeführt..

Wenn große, einzelne Follikel gefunden werden, wird das Medikament nur bei Rötung punktuell angewendet. Das Oberteil sollte mit einem Verband abgedeckt und 4 Stunden in diesem Zustand belassen werden. Innerhalb von 2-3 Tagen reift der Pickel vollständig oder löst sich von selbst auf. Im ersten Fall sollte der Abszess sorgfältig beseitigt und die Stelle mit einem Antiseptikum behandelt werden.

Die Verwendung von Salben in der Veterinärmedizin

Das Tool wird nicht nur zur Behandlung von Menschen eingesetzt, sondern auch in der Tierarztpraxis. Die Wirkung des Arzneimittels ist notwendig, um den eitrigen Inhalt der Wunde während einer Infektion eines gemischten Typs zu beseitigen. Levomekol wird zur Behandlung von infektiöser Mittelohrentzündung oder Entzündung der akuten Analdrüsen bei Tieren angewendet, die bei Hunden in schwerer Form auftritt.

Das Medikament wird sowohl extern als auch lokal angewendet. Die Patienten werden mit mit Medizin getränkten Mullservietten bedeckt und mit einem Verband fixiert. Bei der Entwicklung eines eitrigen Prozesses wird die Substanz mit einer Spritze in die Kavität injiziert, in der Levomecol auf die Körpertemperatur des Tieres (38-40 Grad) erhitzt wird..

Bei Entzündungen der Schleimhaut oder der Haut tritt die Wirkung 1-2 mal täglich auf.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Levomekol sollte in einem dunklen Raum bei Temperaturen bis + 20 ° C gelagert werden. Lassen Sie die Röhre nicht direktem Sonnenlicht oder zum Spielen für Kinder stehen..

Das Medikament kann innerhalb von 3,5 Monaten ab dem Datum seiner Herstellung verwendet werden..

Analoga von Levomekol

Im Falle von Kontraindikationen oder wenn Nebenwirkungen festgestellt werden, sollten Sie sich sofort an Ihren Arzt wenden, um solche Medikamente auszuwählen. Identifizieren Sie Analoga, die Levomekol ersetzen sollen:

Einige Medikamente haben eine identische Zusammensetzung, andere ein ähnliches Wirkungsspektrum. Bevor Sie eines der Arzneimittel anwenden, wird empfohlen, zunächst einen Test zu bestehen, um eine allergische Reaktion festzustellen. Erst wenn keine negativen Symptome vorliegen, lohnt es sich, eine komplexe Behandlung mit dem ausgewählten Analogon durchzuführen.

Levomekol oder Vishnevsky Salbe, die besser ist

Bestimmen Sie, was besser ist - Levomekol- oder Vishnevsky-Salbe ist problematisch. Diese Medikamente haben ein unterschiedliches Wirkungsspektrum auf den menschlichen Körper..

Vishnevsky-Salbe wird empfohlen, um die Haut im Stadium der Regeneration zu verletzen oder zu verletzen.

Die Salbe zielt darauf ab, die betroffenen Bereiche zu desinfizieren und eine antiseptische Wirkung zu erzielen. Bei einer ähnlichen Wirkung reicht das Medikament jedoch nicht für eine bakterizide Wirkung aus.

Levomekol, das ein Antibiotikum enthält, kann wiederum in allen Stadien der Entzündung, Reinigung und Heilung eitriger Wunden eingesetzt werden. Das Medikament wird für eine schnelle Geweberegeneration empfohlen..

Daher sollten Levomekol- und Vishnevsky-Salben bei der Behandlung von Verletzungen, die mit Entzündungen und Eiterbildung einhergehen, nicht verglichen werden. Diese Medikamente sind in verschiedenen Situationen notwendig, sie sind nicht als Ersatz für einander geeignet..

Was ist Ichthyol Salbe oder Levomekol zu wählen

Ichthyol-Salbe ist ein Arzneimittel mit der Fähigkeit, eine analgetische, keratoplastische, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung auf den betroffenen Körperbereich auszuüben.

Das Medikament reguliert den Tonus der Blutkapillaren, stimuliert bei Entzündungen eine positive Wirkung auf die subkutane und obere Schicht der Epidermis. Salbe wird zur Identifizierung von Hautproblemen, der Entwicklung von Arthritis oder neuralgischen Erkrankungen empfohlen.

Levomekol wird zur Behandlung offener Wunden angewendet, und die Behandlung von Entzündungen der inneren Schichten ist unproduktiv. Infolgedessen haben Arzneimittel unterschiedliche Indikationen für die Anwendung und haben nicht die gleiche Wirkung auf verletzte Bereiche mit Entzündungen und eitriger Bildung.

Somit wirkt Levomekol als Medikament, das Analoga enthält, aber weder durch Ichthyol-Salbe noch durch Vishnevsky ersetzt werden kann. Seine Hauptwirkung zeigt sich in der Beseitigung von Entzündungen, der Neutralisierung des eitrigen Prozesses und der schnellen Geweberegeneration.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung

Dank eines einfachen, aber starken Rezepts ermöglichen die Gebrauchsanweisungen von Levomekol die Verwendung des Arzneimittels in der Chirurgie, Zahnmedizin, Gynäkologie, Proktologie von Mensch und Tier. Antibakterielle und heilende Eigenschaften halten dieses Medikament auf der Liste der beliebtesten Medikamente.

Zusammensetzung, Freigabeform

1 g Salbe enthält:

  • Chloramphenicol - 7,5 mg - eine antibakterielle Chemikalie
  • Methyluracil - 40 mg - eine Substanz, die die Wundheilung, Geweberegeneration und -reparatur beschleunigt
  • Polyethylenoxid-400
  • Polyethylenoxid-1500

Die Salbe hat eine weiße Farbe, eine homogene Struktur mittlerer Dichte.
Erhältlich in Röhrchen von 30 g, 40 g, 50 g sowie in dunklen Bänken von 100 g und 1000 g.

Anwendungshinweise

Salbe wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung eingesetzt. Berücksichtigen Sie bei der Bewerbung die individuellen Merkmale des Körpers und das Zeugnis des Arztes.
Levomekol Salbe wird verwendet für:

  • Behandlung eitriger Wunden;
  • Entfernung von Ödemen durch entzündliche Prozesse;
  • Verbrennungen 2. und 3. Grades;
  • trophische Geschwüre;
  • kocht;
  • Hautkrankheiten, einschließlich eitriger;
  • Nähte, Wunden, Schnitte;
  • Schwielen;
  • Ekzem
  • Druckstellen;

Kontraindikationen

Levomekol-Salbe ist bei Menschen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels oder bei Patienten mit Allergien gegen die Bestandteile der Salbe kategorisch kontraindiziert.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung

Mittel zur äußerlichen Anwendung Levomekol enthält zwei gleich aktive Komponenten:

  • Chloramphenicol (Chloramphenicol) - ein Antibiotikum;
  • Methyluracil - regeneratives Wundheilmittel.

Das Medikament hemmt die Entwicklung pyogener Mikroben und stimuliert die Wundheilung in der Phase eitrig-nekrotischer Entzündungen. Es wird von einer Reihe russischer Pharmaunternehmen in einem Aluminiumrohr von 40 g in Dosen aus dunklem Glas von 100/1000 g hergestellt.

Es gibt keine strengen Einschränkungen für die externe Verwendung des Produkts. Für die Behandlung von schwangeren und stillenden Neugeborenen wird dies individuell festgelegt, basierend auf einem Gleichgewicht zwischen Nutzen und negativen Folgen. Da das Medikament bei topischer Anwendung nicht in den allgemeinen Blutkreislauf gelangt, ist eine Allergie an der Stelle des Hautkontakts eine Nebenwirkung..

Gebrauchsanweisung der Salbe Levomekol bestimmt seine Haltbarkeit auf 3,5 Jahre ab Herstellungsdatum. Die heilenden Eigenschaften bleiben maximal erhalten, wenn Sie das geschlossene Präparat an einem kühlen Ort aufbewahren, fern von Licht und Feuchtigkeit, beispielsweise im Kühlschrank.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung bei Wunden

Das Medikament ist wirksam bei:

  • Schnittwunden, Stiche, Schnitte, eitrige Wunden;
  • Druckstellen;
  • Akne mit Eiter;
  • Ekzem mit Exsudattrennung.

Zur Behandlung von Wunden und Hautfehlern:

  1. Machen Sie sterile Mulltupfer.
  2. Reinigen Sie die Wunde von außen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder Wasserstoffperoxid.
  3. Verteilen Sie die Salbe gleichmäßig auf der betroffenen Stelle..
  4. Lösen Sie die tiefe Wunde mit einer in Salbe getränkten sterilen Salbengaze.
  5. Füllen Sie eine tiefe, aber schmale Wunde mit einer auf Körpertemperatur erhitzten Kathetersalbe. Ein Katheter ist eine Einwegspritze, die mit einem Arzneimittel gefüllt ist, an dem ein Gummischlauch angebracht ist. Senken Sie ein Ende des Röhrchens in die Wunde und drücken Sie das Medikament aus.
  6. Legen Sie einen Verband mit einem sterilen Verband an.

In der Phase der akuten Entzündung werden 4-mal täglich Verbände mit dem Medikament angelegt. Wenn der eitrige Prozess abnimmt, nimmt die Häufigkeit der Eingriffe auf 2 pro Tag ab. Die Behandlung dauert so lange, bis die Wunde vollständig gereinigt ist..

Gebrauchsanweisung der Salbe Levomekol gegen Akne

Das Verfahren für Akne:

  1. Tragen Sie ein wenig Präparat auf gereinigte Haut und direkt eitrige Papeln auf.
  2. Wenn der Pickel geöffnet ist, reinigen Sie die Wunde mit einem Tupfer mit einem Antiseptikum vom Eiter und geben Sie die Salbe in das Loch.

Laut Bewertungen von Menschen, die das Pickelmittel verwendet haben, übertrifft die therapeutische Wirkung des Arzneimittels die wildesten Erwartungen.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung für Verbrennungen

Es wird für thermische, chemische Verbrennungen vom Grad I-II-III verwendet. Das Medikament verhindert eine Infektion der Wunde, beseitigt die Infektion in der Läsion. Das Verfahren zur Behandlung einer Verbrennungsoberfläche:

  1. Spülen Sie die Verbrennung mit kaltem Wasser;
  2. eine sterile, in 4 Schichten gefaltete Bandage, Salbe einweichen;
  3. Legen Sie den eingeweichten Verband auf die Verbrennung.
  4. Befestigen Sie das Tuch mit einem Verband.

Die Verbände sollten 2-5 Mal am Tag gemacht werden, bis die Verbrennung gereinigt ist und die Hautepithelisierung beginnt. Es ist zweckmäßig, Voscopran-Verbände bei Verbrennungen zu verwenden, die aus in Levomekol getränktem Wachs bestehen. Wachsverband haftet gut an der Verbrennung, bewegt sich nicht. Gleichzeitig ändert sich der Verband völlig schmerzfrei.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung in der Zahnmedizin

Zahnärzte verwenden Levomekol bei:

  • Zahnfleischerkrankungen - Gingivitis;
  • nach Entfernung von Zahnstein;
  • Entzündung des den Zahn umgebenden Gewebes;
  • Zysten oder Fisteln in der Mundhöhle;
  • Pusteln auf der Mundschleimhaut;
  • thermische oder chemische Verletzungen der Mundhöhle;
  • nach Operationen zur Entfernung von Zähnen, Neoplasien, Implantation.

Für die sichere und wirksame Anwendung der Levomekol-Salbe in der Zahnmedizin:

  1. putz dir die Zähne;
  2. Spülen Sie Ihren Mund mit einem Antiseptikum aus, z. B. einem Sud aus Ringelblume, Salbei und Kamille.
  3. eingeweichte Wattestäbchen mit Levomekol einweichen;
  4. Überziehen Sie das Zahnfleisch 30 Minuten lang mit Tampons und Salbe.
  5. Entfernen Sie die Tupfer und massieren Sie das Zahnfleisch sanft mit Ihrem Finger (wenn möglich).
  6. Spülen Sie Ihren Mund.

Beachtung! Schlucken Sie die Salbe nicht. Bei versehentlichem Verschlucken einen Liter Wasser trinken und einen Würgereflex auslösen, der auf die Zungenbasis wirkt.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung in der Gynäkologie

Die regenerierenden und antimikrobiellen Eigenschaften des Arzneimittels haben in der Gynäkologie Anwendung gefunden. Verwenden Sie es zur Behandlung:

  • postoperative Nahtbehandlung;
  • offene Gelenke;
  • Gebärmutterhalskrebs Erosion;
  • Entzündung der Eierstöcke, Eileiter;
  • Entzündung der Vagina und Vulva.

Nahtbehandlung am Perineum bei Frauen:

  1. Perineumhygiene mit antibakterieller Seife.
  2. Behandeln Sie den Schritt mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat und tupfen Sie ihn mit einem sterilen Tuch trocken.
  3. Trocknen Sie den Nahtbereich auf natürliche Weise 10 Minuten lang.
  4. Tragen Sie das Arzneimittel auf einem gefalteten viersterilen Verband dick auf das Perineum auf.
  5. Ziehen Sie saubere, zweiseitige Baumwollunterwäsche an.

Wechseln Sie den Verband bis zu 4-5 Mal pro Tag. Verwenden Sie nach der Geburt eine Salbe auf dem Perineum, um Frauen mit Erlaubnis eines Arztes zu stillen.

Wenn die gynäkologische Erkrankung mit einer Entzündung des Gebärmutterhalses, der Vagina, der Eierstöcke und der Eileiter verbunden ist, verwenden Sie nachts Tampons mit Salbe:

  1. Waschen Sie die äußeren Genitalien mit Wasser und Seife..
  2. Bilden Sie einen Wattestäbchen.
  3. Tragen Sie eine bohnengroße Dosis auf den Tupfer auf.
  4. Führen Sie den Tupfer in die Vagina ein und lassen Sie den „Schwanz“ zur einfachen Entfernung frei.
  5. Nehmen Sie den Tupfer morgens heraus und wiederholen Sie den Vorgang vor dem Schlafengehen..

Die Behandlung wird 1-2 Wochen lang unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Das Auftreten von atypischem Vaginalausfluss, Schmerz ist der Grund für die Aufhebung der Salbe.

Viele Frauen sind dankbar für die schnelle Heilung..

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung für Hämorrhoiden

Krampfadern oder Hämorrhoiden sind äußerlich oder innerlich. Die Knoten fallen im 2-3-4-Stadium von Hämorrhoiden aus. Das Medikament beseitigt Juckreiz und Brennen, reduziert Schwellungen und Schmerzen, heilt die Analfissur und hilft bei leichten Blutungen von Hämorrhoiden. Bewerbungsverfahren:

  1. Hygiene des Perineums und des Analbereichs durchführen;
  2. Salbe auf externe Knoten auftragen;
  3. Fügen Sie mit dem internen Knotentyp einen Tupfer mit Salbe ein.

Verwenden Sie das Medikament für 10-15 Tage, morgens und abends nach dem Stuhlgang. Verbraucher würdigen die medizinischen Eigenschaften des Arzneimittels.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung während der Schwangerschaft

Die Anwendung von Levomekol während der Schwangerschaft ist absolut sicher, da die Wirkstoffe (Chloramphenicol) nicht in den allgemeinen Blutkreislauf gelangen und keine Missbildungen verursachen (Ablagerung eines Antibiotikums im Gewebe des Neugeborenen mit nachfolgenden Veränderungen der Haut und Organversagen)..
Das Medikament ist angezeigt für schwangere Frauen mit:

  • Schnitte, Schürfwunden, Insektenstiche, kleine Verbrennungen im Haushalt;
  • Hämorrhoiden;
  • Mittelohrentzündung, Sinusitis;
  • eingewachsener Zehennagel;
  • Pickel im Gesicht, an den Schultern und am Rücken;
  • Bindehautentzündung.

Bei Mittelohrentzündung und Sinusitis wird Levomekol als Teil einer komplexen Therapie eingesetzt. Wattestäbchen mit dem Medikament werden in die Nase oder das Ohr eingeführt. Anweisungen zur Anwendung von Levomekol für die Augen empfehlen, das Arzneimittel in den Bindehautsack zu legen, um das reichlich vorhandene eitrige Kompartiment bei Bindehautentzündung zu beseitigen.

Frühzeitig

Im ersten Schwangerschaftstrimester ist die Menge an Chloramphenicol in Levomekol vorbehaltlich der Ernennung eines Arztes für den Fötus unbedenklich. Es ist unmöglich, Abtreibung oder Anomalien während der Schwangerschaft durch die Verwendung von Salben für den beabsichtigten Zweck zu provozieren. Das einzige, was ist eine unerwünschte Hautreaktion beim ersten Gebrauch.

Spätes Datum

Im zweiten oder dritten Trimester besteht das Risiko von Krampfadern des Rektums, Hämorrhoiden. Zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten in der Spätschwangerschaft müssen Sie einen Arzt konsultieren, um einen Termin für die Anwendung von Levomekol zu vereinbaren. Fälle von Pathologie und Erkrankungen des Fetus unter Verwendung von Salben während der Schwangerschaft wurden nicht identifiziert.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung für Kinder

Kindersalbe Levomekol wird individuell von einem Arzt verschrieben. Obwohl in den Anweisungen das Alter der gewünschten Verwendung ab 1 Monat angegeben ist, wird das Tool in der Pädiatrie verwendet für:

  • Behandlung der Nabelwunde bei Neugeborenen;
  • Behandlung von Pustelpapeln;
  • Juckreiz durch Insektenstiche beseitigen;
  • Verarbeitung von Schnitten, Schürfwunden, Kratzern, Blutergüssen, Blutergüssen;
  • zur Verhinderung der Eiterung nach Injektionen, Impfungen;
  • Behandlung kleiner Verbrennungen in Fläche und Tiefe;
  • Verarbeitung gebissener, gebrochener Nägel.

Bei kleinen, geschwächten, allergischen Kindern mit Vorsicht anwenden. Wenn Hautausschläge, Rötungen und Kratzer auftreten, beenden Sie die Anwendung des Arzneimittels und konsultieren Sie einen Arzt.

  1. spülen Sie die Wunde;
  2. mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, 3% Peroxid, halbiert mit Wasser, Tinktur aus Ringelblume behandeln;
  3. Tragen Sie eine dünne Schicht Salbe auf die Wundoberfläche auf.
  4. Verarbeitung von Schnitten, Schürfwunden, Kratzern, Blutergüssen, Blutergüssen;
  5. Mit einem sterilen Mulltuch abdecken.
  6. mit einem Verband, einem sauberen Lappen befestigen;
  7. Verbinden Sie den Verband zweimal täglich.
  8. Setzen Sie die Behandlung fort, bis die Wunde gereinigt ist.

Salbe Levomekol - Gebrauchsanweisung in der Veterinärmedizin

Tierärzte verwenden das Arzneimittel zur Behandlung von postoperativen Nähten, Verbrennungen, eitrigen Wunden durch Schnitte, Bisse und Mastitis bei Kühen und Kleintieren. Eitrige Entzündungen der Augen und des Mundes werden behandelt. Tierärzte wenden Salbe an Verfahren:

  1. das Tier mit Fixierung immobilisieren;
  2. Rasieren Sie die Haare am Ort der Anwendung.
  3. Spülen Sie den Behandlungsbereich aus.
  4. Desinfizieren Sie die Wunde, den Brennpunkt der Entzündung;
  5. Salbe auf Mulltücher auftragen und an der Läsion befestigen;
  6. Legen Sie einen Verband an, um die Tücher mit dem Medikament zu fixieren.
  7. Legen Sie ein spezielles Halsband für das Tier an, damit es den Verband nicht entfernt und die Wunde nicht kämmt.
  8. Bei Entzündung der Bindehaut das Arzneimittel in den Bindehautsack geben.

Verband nach Bedarf 1-2 mal am Tag wechseln. Überwachen Sie die Unversehrtheit des Verbands und verhindern Sie, dass die Salbe leckt.

Tierärzte schätzen die medizinischen Eigenschaften des Arzneimittels sehr.

Preise für Salbe Levomekol

Der niedrige Preis des Arzneimittels wird mit ausgezeichneter Qualität kombiniert. Sie können 40 ml Levomekol in einer Aluminiumröhre für 96-161 Rubel in jeder Apotheke auf dem Territorium der Russischen Föderation kaufen. Dunkle Glasdosen mit 100/1000 g des Arzneimittels gehen an medizinische Einrichtungen.

Cream Levomekol - Gebrauchsanweisung

In Form einer Creme ist das Medikament nicht verfügbar. Wenn Sie mit einer cremigen Textur behandelt werden möchten, verwenden Sie die Bepanten Plus-Creme gegen Verbrennungen und Schürfwunden. Enthält Vitamin B.5 und antiseptisches Chlorhexidin. Erlaubt für Kinder von Geburt an, werdende und stillende Mütter. Gleichmäßig verteilt auf einer sauberen, getrockneten Oberfläche zur Heilung und Desinfektion:

Gel Levomekol - Gebrauchsanweisung

Das Medikament in Form eines Gelherstellers produziert nicht. Der Ersatz wird das Wundheilungsgel Appolo sein, das Erste Hilfe bei Verbrennungen bietet. Enthält Anästhetikum Anilokain und Antiseptikum mit Jod. Betäubt, beseitigt Entzündungen und Schwellungen und beschleunigt die Heilung, wenn es 5 Tage lang 2-3 Mal täglich unter einem Verband angewendet wird.

Kerzen Levomekol - Gebrauchsanweisung

Levomekol-Kerzen werden nicht hergestellt. Stattdessen werden rektale Zäpfchen mit Methyluracil, einem der Bestandteile von Levomekol, angeboten. Zäpfchen Methyluracil wird zur Behandlung von Hämorrhoiden, Analfissuren, Kolitis und Paraproktitis eingesetzt. Setzen Sie nach Stuhlgang und Hygiene vorsichtig 2-3 mal täglich eine Kerze in den Anus ein. Die Behandlung dauert 5 Tage bis zu einem Monat oder länger, wie von einem Arzt verordnet.

Levomekol Tabletten - Gebrauchsanweisung

Das Medikament in Tablettenform existiert nicht, da Chloramphenicol aufgrund schwerwiegender Nebenwirkungen nicht oral eingenommen wird. Methyluracil-Tabletten sind angezeigt bei der komplexen Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, den Auswirkungen der Chemotherapie, Strahlenexposition, um die Heilung von Frakturen zu verbessern. Erwachsene geben dreimal täglich eine ganze Tablette mit 0,5 g, Kinder - die Hälfte (0,25 g) nach den Mahlzeiten. Die Dauer des Kurses wird von der Krankheit bestimmt und reicht von 10 Tagen bis eineinhalb Monaten.

Levomekol - Analoga - Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen

Levomethyl

Zusammensetzung in 100 g:

  • Chloramphenicol - 750 mg
  • Dioxomethyltetrahydropyrimidin (Methyluracil) - 4 g
  • Macrogol 400 (Polyethylenoxid 400) - 76,2 g
  • Macrogol 1500 (Polyethylenoxid 1500) - 19,05 g

Trennform: Salbe in Röhrchen und Polymerbänken.
Mittel zur äußerlichen Anwendung. Es hat antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen, fördert die Geweberegeneration. Es behält seine Eigenschaften während der Gewebenekrose und in einer eitrigen Umgebung. Es wird in der ersten Phase des Wundprozesses einschließlich der Infektion angewendet.
Es hat Nebenwirkungen in Form von Hautausschlägen. Hauptsächlich verursacht durch die individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
Gemäß den Anweisungen ist die Verwendung für Kinder unter 1 Jahr sowie für Personen, die gegen Salbenwirkstoffe allergisch sind, verboten. Vorsichtig während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden..
Preis: von 106 Rubel bis 153 Rubel, je nach Release-Form und Hersteller.

Levosin

Zusammensetzung in 1 g:

  • Chloramphenicol - 10 mg
  • Sulfadimethoxin - 40 mg
  • Methyluracil - 40 mg
  • Trimecain - 30 mg

Trennform: Salbe in Tuben und dunklen Gläsern.
Mittel zur äußerlichen Anwendung. Es hat antimikrobielle, entzündungshemmende, analgetische und nekrolytische Wirkungen. Beseitigt innerhalb von 3 Tagen Schwellungen und reinigt die Wunde vom Eiter. Fördert die schnelle Heilung und Stimulierung der Geweberegeneration. Die Salbe betäubt auch gut - besser als Novocain. Es wird angewendet, wenn:

  • brennt
  • Geschwüre
  • eitrige Wunden
  • in der ersten Phase des nekrotischen Gewebeprozesses

Hat Nebenwirkungen in Form von Hautausschlägen.
Salbe ist kontraindiziert beim Nachweis von Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe.
Vorsichtig während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden..
Preis: von 64 Rubel bis 96 Rubel, je nach Release-Form und Hersteller.

Lingezin

Zusammensetzung in 1 g:

  • Lincomycinhydrochlorid - 10 mg
  • Gentamicinsulfat - 5 mg
  • Protease "C" - 2,5 mg
  • PVP
  • Glycerin
  • Polyethylenoxid
  • Propylenglykol

Trennform: Salbe in Tuben und dunklen Gläsern.
Mittel zur äußerlichen Anwendung. Salbe hat eine proteolytische und antibakterielle Wirkung. Es wird angewendet, wenn:

  • eitrig-entzündliche Erkrankungen der Schleimhaut
  • Erkrankungen der Mundhöhle und des basalen Bereichs der Zähne
  • Gingvits
  • Stomatitis
  • Parodontitis

Es hat lokale lokale Reizwirkungen in Form eines leichten Brennens..
Salbe ist kontraindiziert beim Nachweis von Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe.
Es wird täglich oder einmal angewendet. Die Salbe wird in Form einer Anwendung auf die betroffenen Stellen aufgetragen oder einige Minuten mit einem Finger eingerieben. Vorbehaltlich eines chirurgischen Eingriffs wird die Salbe auf Wunden oder Taschen aufgetragen. Die Behandlung dauert 3 bis 6 Tage.
Preis: von 150 Rubel bis 170 Rubel, je nach Release-Form und Hersteller.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Gold Star Inhalationsstift
Balsam und andere Produkte der Marke Golden Star werden seit langem bei längerer laufender Nase und Atemwegserkrankungen eingesetzt. Es ist unwahrscheinlich, dass sich mindestens eine Person in ihrem Hausmedizinschrank befindet, in der sich kein „Stern“ befindet.
Vibrocil Tropfen für Kinder: Gebrauchsanweisung, Bewertungen Komarovsky, Preis, Analoga, Nebenwirkungen
Vibrocil ist ein Vasokonstriktor. Es wird empfohlen, um Anzeichen von Rhinitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung zu beseitigen..
Effektive Grippetabletten - wie Sie sich vor dem Virus schützen können?
In Bezug auf die Prävalenz kann keine der bestehenden Infektionen viralen Ursprungs mit einer Grippekrankheit verglichen werden. In vielen Ländern der Welt kommt es jährlich zu Epidemien dieses pathologischen Prozesses.