Bactroban - Gebrauchsanweisung, Übersichten, Analoga und Freisetzungsformen (Salbe 2%, einschließlich Nase) eines Arzneimittels zur Behandlung von Infektionen der Nase und Haut (Furunkel, Ekzeme, Nasopharyngitis) bei Erwachsenen, Kindern und Schwangerschaften. Struktur

In diesem Artikel können Sie die Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels Bactroban lesen. Bietet Feedback von Besuchern der Website - Verbrauchern dieses Arzneimittels sowie Meinungen von Fachärzten zur Verwendung von Bactroban in ihrer Praxis. Eine große Bitte ist es, Ihre Bewertungen zum Medikament aktiv hinzuzufügen: Das Medikament hat geholfen oder nicht geholfen, die Krankheit loszuwerden, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, möglicherweise nicht vom Hersteller in der Anmerkung angekündigt. Bactroban-Analoga in Gegenwart verfügbarer Strukturanaloga. Verwendung zur Behandlung von Infektionen der Nase und der Haut (Furunkel, Ekzeme, Nasopharyngitis) bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Zusammensetzung des Arzneimittels.

Bactroban ist ein Breitbandantibiotikum zur äußerlichen und lokalen Anwendung (einschließlich nasal oder nasal). Mupirocin (Wirkstoff des Arzneimittels Bactroban) wird vom Mikroorganismus Pseudomonas fluorescens produziert.

Hemmt die Proteinsynthese in einer Bakterienzelle durch reversible Bindung an Isoleucyl-tRNA-Synthetase, wodurch der Einschluss von Isoleucin in im Aufbau befindliche Proteinketten verhindert wird.

Bei Verwendung in minimalen Hemmkonzentrationen hat Mupirocin eine bakteriostatische Wirkung und bei höheren Konzentrationen eine bakterizide Wirkung..

Aufgrund des spezifischen Wirkmechanismus und der einzigartigen chemischen Struktur besteht keine Kreuzresistenz mit anderen Antibiotika. Bei angemessener Verwendung von Mupirocin ist das Risiko des Auftretens resistenter Stämme von Mikroorganismen gering.

Bactroban ist gegen grampositive aerobe Mikroorganismen wirksam: Staphylococcus aureus (Staphylococcus) (einschließlich Stämme, die gegen Methicillin resistent sind und Beta-Lactamasen produzieren), Staphylococcus epidermidis, andere Koagulase-negative Arten von Staphylococcus sppreptococcus, Streptococcus, Streptococcus. (goldener Streptokokken); Gramnegative anaerobe Mikroorganismen: Haemophilus influenzae, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Branhamella catarrhalis, Pasteurella multocida, Proteus mirabilis (Proteus), Proteus vulgaris, Enterobacter cloacae, Enterobacter aerogenuss, cit.

Resistent gegen das Arzneimittel: Corynebacterium spp., Enterobacteriaceae spp., Gramnegative nicht fermentative Bazillen, Micrococcus spp.

Struktur

Mupirocin + Hilfsstoffe (Salbe zur äußerlichen Anwendung).

Calciummupirocin + Hilfsstoffe (Nasensalbe).

Pharmakokinetik

Mupirocin dringt praktisch nicht in intakte Haut ein. Bei Absorption durch geschädigte Haut wird Mupirocin zu einem mikrobiologisch inaktiven Metaboliten - Mononsäure - metabolisiert und schnell über die Nieren ausgeschieden.

Nach intranasaler Verabreichung gelangt Mupirocin bei Neugeborenen und Frühgeborenen in den systemischen Kreislauf, ohne unerwünschte Wirkungen zu verursachen, die auf eine Unverträglichkeit des Arzneimittels hinweisen.

Indikationen

  • Behandlung von primären Hautinfektionen: Impetigo, Follikulitis, Furunkulose (einschließlich Furunkel des äußeren Gehörgangs und der Ohrmuschel), Ekthym;
  • Behandlung von sekundären Hautinfektionen: infiziertes Ekzem, infiziertes Trauma (Schürfwunden, Insektenstiche), kleinere Wunden (ohne Krankenhausaufenthalt) und Verbrennungen;
  • Prävention von bakteriellen Läsionen und deren Komplikationen durch kleine Wunden, Schnitte;
  • lokale Infektionen der Nasenhöhle durch Mupirocin-empfindliche Mikroorganismen, einschließlich Beförderung von Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme).

Formulare freigeben

Salbe zur äußerlichen Anwendung 2%.

Nasensalbe 2%.

Andere Darreichungsformen, sei es Creme oder Gel, existieren nicht..

Gebrauchsanweisung und Gebrauchsanweisung

Die Salbe wird mit einem Applikator (nachfüllbare Tuben) aufgetragen. Nach der Bearbeitung der Schleimhautoberfläche sollten die Nasengänge fest zusammengedrückt werden, um eine gleichmäßige Verteilung der Salbe über die Nasenschleimhaut zu gewährleisten.

Die Behandlungsdauer beträgt 3-5 Tage. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 10 Tage, ohne den Zustand neu zu bewerten. Nicht mit anderen intranasalen Medikamenten mischen, um eine Verdünnung der Salbe und damit eine Abnahme der antibakteriellen Aktivität oder eine mögliche Änderung der Stabilität der intranasalen Salbe zu vermeiden.

Art der Anwendung: Tragen Sie eine kleine Menge Salbe, ungefähr so ​​groß wie ein Streichholzkopf (ungefähr 30 mg Salbe), 5 Tage lang zweimal täglich in jeden Nasengang auf.

Salbe zur äußerlichen Anwendung

Die Salbe wird 2-3 mal täglich äußerlich aufgetragen. Eine kleine Menge Salbe wird auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen, ein Verband kann darauf aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Schweregrad der Läsion bis zu 10 Tage. Wenn nach 5 Tagen Behandlung keine Wirkung auftritt, wird empfohlen, die weitere Behandlungstaktik unter Berücksichtigung der Dynamik klinischer Indikatoren neu zu bewerten.

Bei Kindern: Es gibt keine Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Salbe wurde bei Patienten ab 2 Monaten im Rahmen grundlegender klinischer Programme untersucht.

Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Waschen Sie Ihre Hände nach dem Auftragen des Arzneimittels auf die Haut gründlich.

Nebenwirkung

  • Brennen, Jucken am Ort der Anwendung des Arzneimittels;
  • Erythem;
  • trockene Haut;
  • Ödem;
  • Kontaktdermatitis;
  • allergische Hautreaktionen am Applikationsort - Ödeme, Hautausschlag;
  • allergische Reaktionen der Schleimhaut;
  • generalisierte allergische Reaktionen.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit

Derzeit liegen keine ausreichenden Daten zur Anwendung des Arzneimittels Bactroban während der Schwangerschaft vor. Daher ist die Verwendung des Arzneimittels nur möglich, wenn der erwartete Nutzen der Therapie das mögliche Risiko für den Fötus übersteigt.

Das Züchten des Arzneimittels mit Muttermilch ist unwahrscheinlich, die Verwendung des Arzneimittels ist jedoch möglich, wenn der erwartete Nutzen einer Therapie für die Mutter das mögliche Risiko für das Kind überwiegt.

Anwendung bei Kindern

Bei Kindern gibt es keine Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Salbe wurde bei Patienten ab 2 Monaten im Rahmen grundlegender klinischer Programme untersucht.

Anwendung bei älteren Patienten

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

spezielle Anweisungen

Tragen Sie keine Salbe auf die Schleimhäute und die Drainage auf.

Kontakt mit Salbe in den Augen vermeiden. Bei Kontakt gründlich mit Wasser abspülen, bis die Salbe vollständig entfernt ist.

In seltenen Fällen von allergischen Reaktionen oder erheblichen Hautreizungen bei Verwendung von Bactroban-Salbe sollte die Behandlung abgebrochen werden, der betroffene Bereich mit Wasser gespült werden, um Salbenreste zu entfernen, und eine alternative antibakterielle Therapie verschrieben werden.

Wie bei anderen antibakteriellen Arzneimitteln kann eine längere Anwendung von Bactroban-Salbe zu einem übermäßigen Wachstum unempfindlicher Mikroorganismen führen.

Mit Vorsicht: Macrogol (ein zusätzlicher Bestandteil des Arzneimittels) - Polyethylenglykol - kann über die Wundoberfläche oder durch andere Hautschäden aufgenommen und über die Nieren ausgeschieden werden. Macrogol-Salben können nicht auf großen Oberflächen unter Bedingungen verwendet werden, die mit einer erhöhten Absorption von Polyethylenglykol einhergehen, insbesondere bei mittelschwerem und schwerem Nierenversagen.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren

Ein negativer Einfluss auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren und mit Mechanismen zu arbeiten, wurde nicht beobachtet.

Wechselwirkung

Bactroban-Salbe kann wegen des Verdünnungsrisikos, das sich in einer Abnahme der antibakteriellen Aktivität und einem möglichen Stabilitätsverlust äußert, nicht mit anderen Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung kombiniert werden.

Es wurden keine anderen Arzneimittelwechselwirkungen festgestellt.

Analoga der Droge Bactroban

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

Bactroban Nasensalbe: Anweisungen, Bewertungen, Analoga

Bactroban ist ein antimikrobielles Mittel zur topischen Anwendung. Es enthält den Wirkstoff Mupirocin, ein Breitbandantibiotikum, das ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt ist.

Diese Komponente hemmt die Proteinsynthese in Bakterienzellen. Eine Kreuzresistenz zwischen Mupirocin und anderen antimikrobiellen Mitteln wurde nicht beobachtet..

In diesem Artikel werden wir untersuchen, warum Ärzte Bactroban verschreiben, einschließlich Gebrauchsanweisung, Analoga und Preisen dieses Arzneimittels in Apotheken. ECHTE BEWERTUNGEN von Personen, die bereits Bactroban Nasensalbe verwendet haben, können in den Kommentaren gelesen werden.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Bactroban wird in zwei Formen hergestellt:

  • Salbe zur äußerlichen Anwendung 2%. Die Farbe ist weiß oder fast weiß mit einer einheitlichen Konsistenz. 1 g des Arzneimittels enthält 22 mg Mupirocin. Hilfsstoffe - Macrogol 400 und Macrogol 3350. In Aluminiumröhrchen zu je 15 g verpackt, ist die Spitze aus Kunststoff, die Verpackung ist ein Kartonbündel.
  • Nasensalbe 2%. Die Farbe ist weiß oder fast weiß mit einer einheitlichen Konsistenz. 1 g des Arzneimittels enthält 21,5 mg Calciummupirocin, was 20 mg Mupirocin entspricht. Als Hilfsstoffe verwenden: weiches weißes Paraffin, Softizan.
  • Es ist in Aluminiumrohren von 3 g verpackt, die Spitze ist aus Kunststoff, die Verpackung ist ein Kartonbündel.

Klinische und pharmakologische Gruppe: Antibiotikum zur äußerlichen Anwendung.

Was hilft Bactroban?

Bactroban-Salbe wird als antibakterielles Medikament eingestuft, das sowohl als Selbstbehandlungsmethode als auch in Kombination mit anderen Medikamenten eingesetzt wird. Das Medikament wird in folgenden Situationen angewendet:

  • Beseitigung der primären Hautinfektionen - Follikulitis, Furunkulose, Impetigo.
  • Sekundäre Hautinfektionen - komplizierte Wunden, Verbrennungen, infizierte Verletzungen, Schürfwunden und andere Hautläsionen, infizierte Ekzeme.
  • Intranasale Salbe wird aktiv verwendet, um eitrige Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis, Nasopharyngitis zu beseitigen und Tropfen wirksam zu ersetzen.

Bactroban ist eine Nasensalbe zur Behandlung von HNO-Erkrankungen. Sinusitis, entzündliche Prozesse der Nasenhöhle, die Staphylokokken hervorriefen.

Heilenden Eigenschaften

Der Wirkstoff von Bactroban ist Mupirocin. Aufgrund der spezifischen Wirkung und der speziellen Struktur des Moleküls verursacht es keine Resistenzentwicklung (Resistenz) von Krankheitserregern gegen dieses Molekül. Salbe Bactroban 2% blockiert die Proteinbildung in Bakterienzellen und hat zwei Wirkungen:

  • bakterizid - verursacht den Tod von Bakterien.
  • bakteriostatisch - stoppt das Wachstum und die Vermehrung von Infektionserregern.

Bactroban Salbe für die Nase wirkt gegen folgende Stämme:

  • epidermaler Staphylococcus;
  • Streptokokken;
  • E coli;
  • Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Krankheitserreger);
  • hämophile Infektion.

Die Wirksamkeit der antibakteriellen Salbe gegen diese Infektionen wird durch zahlreiche klinische Studien bestätigt..

Gebrauchsanweisung

Bactroban intranasale Salbe, Gebrauchsanweisung:

  • Die Salbe wird mit einem Applikator verabreicht. Zu diesem Zweck wird zweimal täglich ein kleines Volumen des Arzneimittels (eine Kugel mit einem Durchmesser von etwa 2 mm) in jeden Nasengang injiziert. Die Nasengänge müssen fest zusammengedrückt werden, damit sich die Salbe gleichmäßiger auf die Nasenschleimhaut verteilt.
  • Die Behandlungsdauer beträgt ca. 3-5 Tage. Es ist verboten, das Medikament länger als 10 aufeinanderfolgende Tage zu verwenden, ohne die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten. Es ist auch verboten, Bactroban mit anderen Mitteln zur intranasalen Anwendung zu mischen, da die Salbe möglicherweise verdünnt wird und die antibakterielle Aktivität abnimmt oder sich ihre Stabilität ändert.

Salbe zur äußerlichen Anwendung Bactroban:

  • Es sollte in einer dünnen Schicht aufgetragen werden, ein Verband ist auf der Salbe erlaubt. Vor dem Auftragen des Arzneimittels sollten Sie den Hautbereich reinigen, der mit Salbe behandelt werden soll. Nach Gebrauch die Hände gründlich waschen. Kontakt mit Salbe in den Augen vermeiden. Die Therapiedauer und der Zeitplan für die Anwendung der Bactroban-Salbe werden vom Arzt festgelegt.

In der Regel wird eine kleine Menge Salbe verschrieben, um ein- bis dreimal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 7 bis 10 Tage.

Kontraindikationen

Für beide Darreichungsformen: Bekanntermaßen erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber einer der Komponenten des Arzneimittels.

Zusätzlich für dermatologische Salbe: Das Medikament wird Menschen mit schwerem oder mittelschwerem Nierenversagen mit äußerster Vorsicht verschrieben (Makrogol-Polyethylenglykol kann über die Wundoberfläche oder andere Hautläsionen absorbiert und über die Nieren ausgeschieden werden)..

Nebenwirkungen

Nasensalbe hat selten eine Nebenwirkung. Gebrauchsanweisungen weisen darauf hin, dass am Ort der Anwendung des Arzneimittels Juckreiz und Brennen auftreten können. Mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion auf das Medikament entwickelt der Patient ein Ödem und einen Ausschlag der Art Urtikaria. Das Medikament wird abgebrochen, die behandelten Oberflächen werden gründlich mit Wasser oder Kochsalzlösung gewaschen. Im Allgemeinen ist die Behandlung mit dieser Salbe gut verträglich. Dies wird durch Patientenbewertungen belegt.

Analoga

  • Bactroban-Analoga zur äußerlichen Anwendung: Altargo, Baneocin, Bonderm, Chitosan-Gent, Levomycetin.
  • Analoga der Nasensalbe: Supirocin, Bioparox.

Der Durchschnittspreis von BACTROBAN, Salbe in Apotheken (Moskau) 190-220 Rubel.

Baktroban

Bactroban - eine antibiotikahaltige Salbe zur äußerlichen und lokalen Anwendung (in der HNO-Praxis).

Form und Zusammensetzung freigeben

Sie lassen Bactroban in zwei Formen:

  1. Nasensalbe 2%. Die Farbe ist weiß oder fast weiß mit einer einheitlichen Konsistenz. 1 g des Arzneimittels enthält 21,5 mg Calciummupirocin, was 20 mg Mupirocin entspricht. Als Hilfsstoffe verwenden: weiches weißes Paraffin, Softizan. Es ist in Aluminiumrohren von jeweils 3 g verpackt, die Spitze ist aus Kunststoff, die Verpackung ist ein Kartonbündel;
  2. Salbe zur äußerlichen Anwendung 2%. Die Farbe ist weiß oder fast weiß mit einer einheitlichen Konsistenz. 1 g des Arzneimittels enthält 22 mg Mupirocin. Hilfsstoffe - Macrogol 400 und Macrogol 3350. In Aluminiumröhrchen zu je 15 g verpackt, ist die Spitze aus Kunststoff, die Verpackung ist ein Kartonbündel.

Anwendungshinweise

Die Verwendung von Nasensalbe wird bei lokalen Infektionen der Nasenhöhle praktiziert, die durch auf Mupirocin empfindliche Mikroorganismen Staphylococcusaureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme) verursacht werden.

Salbe zur äußerlichen Anwendung Bactroban wird gemäß den Anweisungen empfohlen bei:

  • Behandlung von primären Hautinfektionen - Follikulitis, Impetigo, Ekthym, Furunkulose (einschließlich Furunkel der Ohrmuscheln und äußerer Gehörgänge);
  • Behandlung von sekundären Hautinfektionen - infiziertes Ekzem, Verletzungen, Schürfwunden, Insektenstiche, leichte Verbrennungen und Wunden, für die kein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist;
  • Prävention von bakteriellen Läsionen mit kleinen Wunden, Schnitten.

Kontraindikationen

Die Anwendung von Bactroban ist gemäß den Anweisungen bei Überempfindlichkeit gegen Mupirocin und / oder gegen Hilfskomponenten des Medikaments kontraindiziert.

Die Salbe wird mit Vorsicht bei äußerlicher Anwendung auf großen Hautoberflächen angewendet, wobei bei Patienten mit mittelschwerer und schwerer Niereninsuffizienz eine erhöhte Absorption von Polyethylenglykol (durch Wunden oder andere Verletzungen der Epidermis) auftritt. Da Macrogol (eine Hilfssubstanz des Arzneimittels zur äußerlichen Anwendung) Polyethylenglykol ist, das über die Nieren aus dem Körper ausgeschieden wird.

Es liegen keine Daten zur Verwendung von Salbe während der Schwangerschaft und während des Stillens vor. Daher wird die Behandlung mit Bactroban ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht empfohlen, falls das mögliche Risiko für das Kind im Vergleich zu den Vorteilen einer Therapie für seine Mutter vernachlässigbar ist.

Dosierung und Anwendung

Für die Anwendung von Bactroban Nasensalbe sollte ein spezieller Applikator verwendet werden - eine wiederverwendbare Kunststoffspitze.

Etwa 30 mg des Produkts (die Größe des Streichholzkopfes) müssen in jedes Nasenloch gedrückt werden. Danach müssen die Nasengänge fest zusammengedrückt werden, damit sie gleichmäßig über die Schleimhaut verteilt sind. Der Vorgang wird zweimal täglich wiederholt, die Kursdauer beträgt 3 bis 5 Tage.

Es wird nicht empfohlen, dieses Medikament länger als 10 Tage und gleichzeitig mit anderen intranasalen Medikamenten zu verwenden..

Bactroban-Salbe zur äußerlichen Anwendung wird 2 bis 3 Mal täglich in geringer Menge auf die betroffene Haut verteilt, ein Verband ist darüber erlaubt. Die Therapiedauer kann bis zu 10 Tage betragen. Wenn jedoch nach einem fünftägigen Kurs keine Wirkung auftritt, muss die Dynamik klinischer Indikatoren berücksichtigt und die Behandlungstaktik neu bewertet werden.

Grundlegende klinische Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit der Anwendung von Bactroban-Salbe bei Kindern ab zwei Monaten wurden durchgeführt. Nach den Ergebnissen der Beobachtungen altersbedingte Einschränkungen.

Eine Korrektur des Dosierungsschemas ist bei älteren Patienten sowie bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion nicht erforderlich.

Nebenwirkungen

Die Therapie mit Bactroban-Nasensalbe kann (selten) allergische Manifestationen auf der Nasenschleimhaut verursachen. lokale Überempfindlichkeitsreaktionen (sehr selten).

Bei Anwendung der Salbe zur äußerlichen Anwendung von Bactroban ist Juckreiz möglich: Juckreiz und Brennen im Anwendungsbereich, Kontaktdermatitis, Erythrem, allergischer Hautausschlag, Ödeme, trockene Haut, in einigen Fällen eine generalisierte allergische Reaktion.

spezielle Anweisungen

Vermeiden Sie den Kontakt mit Bactroban-Salbe in den Augen. Spülen Sie sie in diesem Fall mit viel Wasser aus, um das Medikament vollständig zu entfernen.

Salbe zur äußerlichen Anwendung kann nicht im Drainagebereich und auf den Schleimhäuten aufgetragen werden.

Wenn allergische Hautreaktionen auftreten oder eine erhebliche Reizung der Epidermis erforderlich ist, brechen Sie die Therapie ab, entfernen Sie Salbenreste durch Spülen mit Wasser und konsultieren Sie einen Arzt für alternative Antibiotika-Präparate.

Die langfristige Anwendung von Mupirocin kann zu einem übermäßigen Wachstum von Mikroorganismen führen, die gegenüber diesem Antibiotikum unempfindlich sind.

Es gab keine Fälle von negativen Auswirkungen der Verwendung von Mitteln auf das Management komplexer Mechanismen und das Fahren von Fahrzeugen.

Waschen Sie Ihre Hände nach jedem Kontakt mit Bactroban-Salbe gründlich.

Analoga

Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung, deren Hauptwirkstoff Mupirocin ist - Supirocin, Bonderm

Analoge, nahe Bactroban-Salben zur äußerlichen Anwendung gemäß dem Expositionsmechanismus, bezogen auf einen Betrieb. Untergruppe - Baneocin, Heliomycin, Gentamicin, Levovinisol, Levomycetin, Linkomycin, Neomycin, Syntomycin, Fusidin, Fusimet, Fusiderm usw..

Bactroban Nasensalbe hat keine direkten Analoga. In ihrem Wirkmechanismus ähnliche Arzneimittel - Aqua Maris, Aqua-Rinosol, Aflubin-Naze, Isofra, Luffel, Marimer, Pinosol, Rizosin, Physiomer, Fluimarin, Evamenol, Nazol Aqua

Lagerbedingungen

Lagern Sie Röhrchen mit Salbe an einem für Kinder unzugänglichen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Die Haltbarkeit der Salbe zur äußerlichen Anwendung beträgt 2 Jahre, nasal - 3 Jahre.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Analoge Salbe Bactroban

Bactroban (Salbe) Bewertung: 188

Ein antibakterielles Medikament zur topischen Anwendung auf Basis von Mupirocin in einer Dosierung von 22 mg pro 1 Gramm. Zur Behandlung von primären und sekundären Hautinfektionen sowie zur prophylaktischen Anwendung.

Analoga der Droge Bactroban

Das Analogon ist ab 496 Rubel billiger.

Einer der billigsten Ersatzstoffe für Bactroban. Es unterscheidet sich im Wirkstoff und in seiner Dosierung, die vor der Behandlung berücksichtigt werden müssen. Es ist angezeigt für bakterielle Infektionen der Haut, Verbrennungen, Furunkel und trophische Geschwüre. Es gibt Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Das Analogon ist ab 405 Rubel günstiger.

Dalchimpharm (Russland) Einer der billigsten Ersatzstoffe für Bactroban. Es unterscheidet sich im Wirkstoff und in seiner Dosierung, die vor der Behandlung berücksichtigt werden müssen. Es ist angezeigt für bakterielle Infektionen der Haut, Verbrennungen, Furunkel und trophische Geschwüre. Es gibt Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Das Analogon ist ab 265 Rubel günstiger.

Dalchimpharm (Russland) Einer der billigsten Ersatzstoffe für Bactroban. Es unterscheidet sich im Wirkstoff und in seiner Dosierung, die vor der Behandlung berücksichtigt werden müssen. Es ist angezeigt für bakterielle Infektionen der Haut, Verbrennungen, Furunkel und trophische Geschwüre. Es gibt Kontraindikationen und Nebenwirkungen..

Bactroban - Gebrauchsanweisung, Übersichten, Analoga und Freisetzungsformen (Salbe 2%, einschließlich Nase) eines Arzneimittels zur Behandlung von Infektionen der Nase und Haut (Furunkel, Ekzeme, Nasopharyngitis) bei Erwachsenen, Kindern und Schwangerschaften. Struktur

In diesem Artikel können Sie die Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels Bactroban lesen. Bietet Feedback von Besuchern der Website - Verbrauchern dieses Arzneimittels sowie Meinungen von Fachärzten zur Verwendung von Bactroban in ihrer Praxis. Eine große Bitte ist es, Ihre Bewertungen zum Medikament aktiv hinzuzufügen: Das Medikament hat geholfen oder nicht geholfen, die Krankheit loszuwerden, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, möglicherweise nicht vom Hersteller in der Anmerkung angekündigt. Bactroban-Analoga in Gegenwart verfügbarer Strukturanaloga. Verwendung zur Behandlung von Infektionen der Nase und der Haut (Furunkel, Ekzeme, Nasopharyngitis) bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Zusammensetzung des Arzneimittels.

Bactroban ist ein Breitbandantibiotikum zur äußerlichen und lokalen Anwendung (einschließlich nasal oder nasal). Mupirocin (Wirkstoff des Arzneimittels Bactroban) wird vom Mikroorganismus Pseudomonas fluorescens produziert.

Hemmt die Proteinsynthese in einer Bakterienzelle durch reversible Bindung an Isoleucyl-tRNA-Synthetase, wodurch der Einschluss von Isoleucin in im Aufbau befindliche Proteinketten verhindert wird.

Bei Verwendung in minimalen Hemmkonzentrationen hat Mupirocin eine bakteriostatische Wirkung und bei höheren Konzentrationen eine bakterizide Wirkung..

Aufgrund des spezifischen Wirkmechanismus und der einzigartigen chemischen Struktur besteht keine Kreuzresistenz mit anderen Antibiotika. Bei angemessener Verwendung von Mupirocin ist das Risiko des Auftretens resistenter Stämme von Mikroorganismen gering.

Bactroban ist gegen grampositive aerobe Mikroorganismen wirksam: Staphylococcus aureus (Staphylococcus) (einschließlich Stämme, die gegen Methicillin resistent sind und Beta-Lactamasen produzieren), Staphylococcus epidermidis, andere Koagulase-negative Arten von Staphylococcus sppreptococcus, Streptococcus, Streptococcus. (goldener Streptokokken); Gramnegative anaerobe Mikroorganismen: Haemophilus influenzae, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Branhamella catarrhalis, Pasteurella multocida, Proteus mirabilis (Proteus), Proteus vulgaris, Enterobacter cloacae, Enterobacter aerogenuss, cit.

Resistent gegen das Arzneimittel: Corynebacterium spp., Enterobacteriaceae spp., Gramnegative nicht fermentative Bazillen, Micrococcus spp.

Struktur

Mupirocin + Hilfsstoffe (Salbe zur äußerlichen Anwendung).

Calciummupirocin + Hilfsstoffe (Nasensalbe).

Pharmakokinetik

Mupirocin dringt praktisch nicht in intakte Haut ein. Bei Absorption durch geschädigte Haut wird Mupirocin zu einem mikrobiologisch inaktiven Metaboliten - Mononsäure - metabolisiert und schnell über die Nieren ausgeschieden.

Nach intranasaler Verabreichung gelangt Mupirocin bei Neugeborenen und Frühgeborenen in den systemischen Kreislauf, ohne unerwünschte Wirkungen zu verursachen, die auf eine Unverträglichkeit des Arzneimittels hinweisen.

Indikationen

  • Behandlung von primären Hautinfektionen: Impetigo, Follikulitis, Furunkulose (einschließlich Furunkel des äußeren Gehörgangs und der Ohrmuschel), Ekthym;
  • Behandlung von sekundären Hautinfektionen: infiziertes Ekzem, infiziertes Trauma (Schürfwunden, Insektenstiche), kleinere Wunden (ohne Krankenhausaufenthalt) und Verbrennungen;
  • Prävention von bakteriellen Läsionen und deren Komplikationen durch kleine Wunden, Schnitte;
  • lokale Infektionen der Nasenhöhle durch Mupirocin-empfindliche Mikroorganismen, einschließlich Beförderung von Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme).

Formulare freigeben

Salbe zur äußerlichen Anwendung 2%.

Nasensalbe 2%.

Andere Darreichungsformen, sei es Creme oder Gel, existieren nicht..

Gebrauchsanweisung und Gebrauchsanweisung

Die Salbe wird mit einem Applikator (nachfüllbare Tuben) aufgetragen. Nach der Bearbeitung der Schleimhautoberfläche sollten die Nasengänge fest zusammengedrückt werden, um eine gleichmäßige Verteilung der Salbe über die Nasenschleimhaut zu gewährleisten.

Die Behandlungsdauer beträgt 3-5 Tage. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 10 Tage, ohne den Zustand neu zu bewerten. Nicht mit anderen intranasalen Medikamenten mischen, um eine Verdünnung der Salbe und damit eine Abnahme der antibakteriellen Aktivität oder eine mögliche Änderung der Stabilität der intranasalen Salbe zu vermeiden.

Art der Anwendung: Tragen Sie eine kleine Menge Salbe, ungefähr so ​​groß wie ein Streichholzkopf (ungefähr 30 mg Salbe), 5 Tage lang zweimal täglich in jeden Nasengang auf.

Salbe zur äußerlichen Anwendung

Die Salbe wird 2-3 mal täglich äußerlich aufgetragen. Eine kleine Menge Salbe wird auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen, ein Verband kann darauf aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Schweregrad der Läsion bis zu 10 Tage. Wenn nach 5 Tagen Behandlung keine Wirkung auftritt, wird empfohlen, die weitere Behandlungstaktik unter Berücksichtigung der Dynamik klinischer Indikatoren neu zu bewerten.

Bei Kindern: Es gibt keine Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Salbe wurde bei Patienten ab 2 Monaten im Rahmen grundlegender klinischer Programme untersucht.

Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Waschen Sie Ihre Hände nach dem Auftragen des Arzneimittels auf die Haut gründlich.

Nebenwirkung

  • Brennen, Jucken am Ort der Anwendung des Arzneimittels;
  • Erythem;
  • trockene Haut;
  • Ödem;
  • Kontaktdermatitis;
  • allergische Hautreaktionen am Applikationsort - Ödeme, Hautausschlag;
  • allergische Reaktionen der Schleimhaut;
  • generalisierte allergische Reaktionen.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit

Derzeit liegen keine ausreichenden Daten zur Anwendung des Arzneimittels Bactroban während der Schwangerschaft vor. Daher ist die Verwendung des Arzneimittels nur möglich, wenn der erwartete Nutzen der Therapie das mögliche Risiko für den Fötus übersteigt.

Das Züchten des Arzneimittels mit Muttermilch ist unwahrscheinlich, die Verwendung des Arzneimittels ist jedoch möglich, wenn der erwartete Nutzen einer Therapie für die Mutter das mögliche Risiko für das Kind überwiegt.

Anwendung bei Kindern

Bei Kindern gibt es keine Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Salbe wurde bei Patienten ab 2 Monaten im Rahmen grundlegender klinischer Programme untersucht.

Anwendung bei älteren Patienten

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

spezielle Anweisungen

Tragen Sie keine Salbe auf die Schleimhäute und die Drainage auf.

Kontakt mit Salbe in den Augen vermeiden. Bei Kontakt gründlich mit Wasser abspülen, bis die Salbe vollständig entfernt ist.

In seltenen Fällen von allergischen Reaktionen oder erheblichen Hautreizungen bei Verwendung von Bactroban-Salbe sollte die Behandlung abgebrochen werden, der betroffene Bereich mit Wasser gespült werden, um Salbenreste zu entfernen, und eine alternative antibakterielle Therapie verschrieben werden.

Wie bei anderen antibakteriellen Arzneimitteln kann eine längere Anwendung von Bactroban-Salbe zu einem übermäßigen Wachstum unempfindlicher Mikroorganismen führen.

Mit Vorsicht: Macrogol (ein zusätzlicher Bestandteil des Arzneimittels) - Polyethylenglykol - kann über die Wundoberfläche oder durch andere Hautschäden aufgenommen und über die Nieren ausgeschieden werden. Macrogol-Salben können nicht auf großen Oberflächen unter Bedingungen verwendet werden, die mit einer erhöhten Absorption von Polyethylenglykol einhergehen, insbesondere bei mittelschwerem und schwerem Nierenversagen.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren

Ein negativer Einfluss auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren und mit Mechanismen zu arbeiten, wurde nicht beobachtet.

Wechselwirkung

Bactroban-Salbe kann wegen des Verdünnungsrisikos, das sich in einer Abnahme der antibakteriellen Aktivität und einem möglichen Stabilitätsverlust äußert, nicht mit anderen Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung kombiniert werden.

Es wurden keine anderen Arzneimittelwechselwirkungen festgestellt.

Analoga der Droge Bactroban

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

Baktroban in Moskau

MedikamentennameHerstellungslandWirkstoff (INN)
Keine Analoga
MedikamentennameHerstellungslandWirkstoff (INN)
BondermGriechenland, KroatienMupirocin
SupirocinIndienMupirocin
Supirocin-BIndienMupirocin
MedikamentennameFreigabe FormularPreis (ermäßigt)
Medizin kaufenBactroban Original 2% Salbe 15g1 740,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungBactroban Original 2% Nasensalbe 3g3 170,00 reiben.Kaufen Sie mit Lieferung
MedikamentennameFreigabe FormularPreis (ermäßigt)
Medizin kaufenBactroban Original 2% Salbe 15g1 740,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungBactroban Original 2% Nasensalbe 3g3 170,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungBonderm analog(Salbe 2% 15 g)394,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungBonderm analogSalbe 2% 15 g480,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungSupirocin-Analogon(2% 15,0 Salbe d / ex.)568,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungSupirocin-AnalogonSalbe 2% 15g571,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungSupirocin-AnalogonSalbe 2% 15 g682,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungSupirocin-B-AnalogonSalbe 2% 15g672,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungSupirocin-B-AnalogonSalbe 15 g843,00 reiben.Kaufen Sie mit LieferungErweitern Sie die Tabelle vollständig »
  • Vorbereitungen
  • Baktroban

Bedienungsanleitung

  • Der Inhaber der Registrierungsbescheinigung: Glaksosmitklyayn Trading, CJSC (Russland)
  • Produzent: Glaxo Operations Uk, Limited (Großbritannien) Smithkline Beecham, Plc (Großbritannien)
Freigabe Formular
Nasensalbe 2%: Röhrchen 3 g mit einer Spitze
Salbe zur äußerlichen Anwendung 2%: Röhrchen 15 g mit einer Spitze

Mupirocin ist ein topisches Antibiotikum. Mupirocin hemmt die Isoleucil-Transfer-RNA-Synthetase und stört die Proteinsynthese in der Bakterienzelle. Aufgrund seines spezifischen Wirkmechanismus und seiner einzigartigen chemischen Struktur zeigt Mupirocin keine Kreuzresistenz mit anderen Antibiotika. Bei richtiger Anwendung von Mupirocin ist das Risiko des Auftretens resistenter Stämme von Mikroorganismen gering. Bei Verwendung in minimalen Hemmkonzentrationen hat Mupirocin bakteriostatische und in höheren Konzentrationen bakterizide Eigenschaften.

Antibakterielle Aktivität: In vitro wirksam gegen Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme), Staphylococcus epidermidis, Streptococcus sp. und auch in Bezug auf gramnegative Mikroorganismen: Haemophilis influenzae und Escherichia coli. Andere gramnegative Mikroorganismen sind weniger empfindlich und Pseudomonas aeruginosa-Stämme sind gegen Mupirocin resistent.

Klinische Wirksamkeit für gelistete Mikroorganismen.

Nach intranasaler Verabreichung gelangt Mupirocin bei Neugeborenen und Frühgeborenen in den systemischen Kreislauf, ohne unerwünschte Wirkungen zu verursachen, die auf eine Unverträglichkeit des Arzneimittels hinweisen. Mupirocin-Absorption über die Schleimhaut (weniger als 1% der verabreichten Dosis wird von den Nieren als Mononsäure ausgeschieden).

- lokale Infektionen der Nasenhöhle durch Mupirocin-empfindliche Mikroorganismen, einschließlich der Beförderung von Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme).

Die Salbe wird mit einem Applikator (nachfüllbare Tuben) aufgetragen. Nach der Bearbeitung der Schleimhautoberfläche sollten die Nasengänge fest zusammengedrückt werden, um eine gleichmäßige Verteilung der Salbe über die Nasenschleimhaut zu gewährleisten.

Die Behandlungsdauer beträgt 3-5 Tage. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 10 Tage, ohne den Zustand neu zu bewerten. Nicht mit anderen intranasalen Medikamenten mischen, um eine Verdünnung der Salbe und damit eine Abnahme der antibakteriellen Aktivität oder eine mögliche Änderung der Stabilität der intranasalen Salbe zu vermeiden.

Art der Anwendung: Tragen Sie eine kleine Menge Salbe, ungefähr so ​​groß wie ein Streichholzkopf (ungefähr 30 mg Salbe), 5 Tage lang 2-mal täglich in jeden Nasengang auf.

In 12 klinischen Studien lag die Häufigkeit von Nebenwirkungen unter 0,1%. Es wurden separate Berichte über die Entwicklung von Nebenwirkungen erhalten (1/10), häufig (> 1/100, aber 1/1000, aber 1/10 000, aber vom Immunsystem: sehr selten - lokale Überempfindlichkeitsreaktionen.

Aus den Atemwegen: selten - allergische Reaktionen aus der Schleimhaut.

- bekannte Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels.

Bei Kindern: Es gibt keine Einschränkungen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Wirksamkeit und Sicherheit der Salbe wurde bei Patienten ab 2 Monaten im Rahmen grundlegender klinischer Programme untersucht.

Bisher gab es keine Berichte über eine Überdosierung des Arzneimittels..

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Die Haltbarkeit beträgt 3 Jahre. Nehmen Sie das Medikament nicht nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum ein.

Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Den Kontakt mit den Augen vermeiden. Bei Augenkontakt mit viel Wasser abspülen, bis die Salbe vollständig entfernt ist.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren

Keine nachteiligen Auswirkungen auf diese Funktionen.

Baktroban

Bactroban: Gebrauchsanweisung und Bewertungen

Lateinischer Name: Bactroban

ATX-Code: D06AX09

Wirkstoff: Mupirocin (Mupirocin)

Produzent: Glaxo Operations SK, Limited (Glaxo Operations UK, Limited) (Großbritannien)

Aktualisierung der Beschreibung und des Fotos: 26.08.2019

Bactroban - ein antibakterielles Medikament zur topischen Anwendung.

Form und Zusammensetzung freigeben

Darreichungsformen von Bactroban:

  • Nasensalbe: fast weiß oder weiß (in einem Kartonbündel 1 Aluminiumrohr zu je 3 g enthält das Kit eine Kunststoffspitze und eine Kunststoffschraubkappe);
  • Salbe zur äußerlichen Anwendung: fast weiß oder weiß, von einheitlicher Konsistenz (in einem Kartonbündel 1 Aluminiumrohr von je 15 g ist ein Schraubverschluss mit einer Spitze zum Öffnen im Kit enthalten).

In 1 g Salbe zur äußerlichen Anwendung enthält:

  • Wirkstoff (10% Überschuss sind in der Standardreihe enthalten): Mupirocin - 0,022 g;
  • Hilfskomponenten: Macrogol 400 - 0,587 g; Macrogol 3350 - 0,391 g.

In 1 g Nasensalbe enthält:

  • Wirkstoff: Calciummupirocin - 0,0215 g (entspricht dem Gehalt an Mupirocin - 0,02 g);
  • Hilfskomponenten: weißes weiches Paraffin - 0,9296 g, Softisan 649 - 0,0489 g.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Bactroban ist ein Breitbandantibiotikum zur topischen und externen Anwendung. Der Wirkstoff ist Mupirocin, das durch Fermentation von Pseudomonas fluorescens erhalten wird.

Mupirocin blockiert die Proteinsynthese in einer Bakterienzelle und hemmt die Isoleucil-Transfer-RNA-Synthetase.

Aufgrund des spezifischen Wirkmechanismus und der einzigartigen chemischen Struktur ist die Kreuzresistenz von Mupirocin mit anderen in der klinischen Praxis verwendeten Antibiotika nicht charakterisiert.

Bei topischer Anwendung in IPC (minimale Hemmkonzentrationen) weist die Substanz bakteriostatische und bei höheren Konzentrationen bakterizide Eigenschaften auf.

Das Spektrum der antibakteriellen Aktivität von Mupirocin:

  • gramnegative Anaerobier: Citrobacter freundii, Pasteurella multocida, Haemophilus influenzae, Neisseria meningitidis, Neisseria gonorrhoeae, Branhamella catarrhalis, Proteus mirabilis, Proteus vulgaris, Enterobacter aerogenes, Enterobacter cloacaeuss Borde;
  • grampositive Aeroben: Staphylococcus aureus (einschließlich Stämme, die Resistenz gegen Methicillin zeigen und β-Lactamasen produzieren), Staphylococcus epidermidis und andere Coagulase-negative Staphylococcus spp., Streptococcus spp.;
  • unempfindlich: Arten der Enterobacteriaceae-Familie, Anaerobier, Mikrokokken, gramnegative nicht fermentative Bazillen, Corynebacterium spp.

Pharmakokinetik

Bactroban ist nur für den lokalen / externen Gebrauch bestimmt..

Die Aufnahme von Mupirocin in Form einer Nasensalbe durch eine gesunde und geschädigte Nasenschleimhaut ist vernachlässigbar (bis zu 1% der Dosis wird als Mononsäure im Urin ausgeschieden)..

Mupirocin in Form einer Salbe zur äußerlichen Anwendung durch intakte menschliche Haut wird schlecht resorbiert. Durch geschädigte Haut absorbiert, wird die Substanz schnell zu inaktiver Mononsäure metabolisiert, wonach sie schnell von den Nieren ausgeschieden wird..

Anwendungshinweise

Nasensalbe

  • Beförderung in der Nasenhöhle einer Staphylokokkeninfektion, einschließlich Beförderung von Staphylococcus aureus (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme);
  • Infektion von Staphylococcus aureus bei Patienten, die sich einer kontinuierlichen ambulanten Peritonealdialyse oder Hämodialyse unterziehen (Prävention).

Salbe zur äußerlichen Anwendung

  • primäre Hautinfektionen: Ekthym, Furunkulose (einschließlich Furunkel der Ohrmuschel und äußerer Gehörgang), Follikulitis, Impetigo (Behandlung);
  • sekundäre Hautinfektionen: infiziertes Ekzem, Verletzungen (Schürfwunden, Insektenstiche), leichte Verbrennungen und Wunden, die keinen Krankenhausaufenthalt erfordern (Behandlung);
  • bakterielle Infektionen mit kleinen Schnitten, Wunden, Abschürfungen und anderen nicht kontaminierten Hautläsionen (Prävention).

Kontraindikationen

  • Alter bis zu 12 Jahren (Nasensalbe);
  • Laktation im Fall einer Salbe zur äußerlichen Anwendung, um eine bakterielle Infektion von Brustwarzenrissen zu verhindern;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels, einschließlich einer belasteten Vorgeschichte.

Verwandter (Bactroban wird unter ärztlicher Aufsicht verschrieben):

  • mittelschweres und schweres Nierenversagen (Salbe zur äußerlichen Anwendung);
  • fortgeschrittenes Alter (Salbe zur äußerlichen Anwendung);
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Gebrauchsanweisung von Bactroban: Methode und Dosierung

Eine Salbe zur äußerlichen Anwendung wird 1-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf den gereinigten betroffenen Hautbereich aufgetragen. Anschließend können Sie einen Verband anlegen. Behandlungsdauer - 7 bis 10 Tage.

Bactroban Nasensalbe in einer kleinen Menge wird zweimal täglich in jedes Nasenloch gegeben. Nach dem intranasalen Auftragen der Salbe ist es zur besseren Verteilung erforderlich, die Nase mit den Fingern gut zu schließen und die Nasengänge mehrmals auf beiden Seiten zu drücken. Empfohlene Behandlungsdauer - 5 Tage.

Nebenwirkungen

Bactroban wird normalerweise gut vertragen, es gab jedoch vereinzelt Fälle von Juckreiz, Brennen, trockener Haut, Hyperämie, Urtikaria, Ödemen und Kontaktdermatitis.

Überdosis

Informationen zur Überdosierung von Mupirocin sind begrenzt.

Es gibt keine spezifische Therapie. Im Falle einer Überdosierung wird eine Erhaltungstherapie verschrieben und gegebenenfalls der Zustand des Patienten angemessen überwacht.

spezielle Anweisungen

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist eine Dosisanpassung von Bactroban nicht erforderlich..

Waschen Sie nach dem Gebrauch des Arzneimittels Ihre Hände gründlich, um Salben in den Augen zu vermeiden.

Bei der Anwendung des Arzneimittels ist zu beachten, dass die systemische Absorption von Mupirocin mit einer Verletzung der Hautintegrität zunimmt.

Eine längere Anwendung von Bactroban kann zu einem übermäßigen Wachstum von Mikroorganismen führen, die gegenüber Mupirocin unempfindlich sind.

Schwangerschaft und Stillzeit

Gemäß den Anweisungen kann Bactroban während der Schwangerschaft / Stillzeit nur angewendet werden, nachdem der Arzt das Verhältnis des erwarteten Nutzens zum möglichen Risiko beurteilt hat (das Sicherheitsprofil wurde nicht untersucht). Bei der Durchführung von Tierversuchen wurden keine Anzeichen einer Reproduktionstoxizität festgestellt.

Bei Verwendung einer externen Salbe Bactroban sollte das Stillen unterbrochen werden, um eine bakterielle Infektion der Brustwarzenrisse zu verhindern.

Verwendung in der Kindheit

Bactroban Nasensalbe ist bei Patienten unter 12 Jahren kontraindiziert, da das Sicherheitsprofil nicht untersucht wurde..

Mit eingeschränkter Nierenfunktion

Bactroban-Salbe zur äußerlichen Anwendung bei mittelschwerem bis schwerem Nierenversagen sollte mit Vorsicht angewendet werden.

Verwendung im Alter

Salbe zur äußerlichen Anwendung bei älteren Patienten sollte mit Vorsicht angewendet werden.

Analoga

Bactroban-Analoga sind die Medikamente Supirocin und Bonderm.

Lagerbedingungen

Das Medikament sollte außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden..

Die Haltbarkeit des Arzneimittels in Form einer Salbe zur äußerlichen Anwendung beträgt 2 Jahre, in Form einer Nasensalbe 3 Jahre.

Apothekenurlaubsbedingungen

Rezept erhältlich.

Bewertungen über Bactroban

In den meisten Fällen hinterlassen die Patienten ein positives Feedback zu Bactroban. Sie stellen die hohe Wirksamkeit sowohl der Nasensalbe zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen in der Nasenhöhle als auch der Salben zur äußerlichen Anwendung bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten wie Furunkulose, Verbrennungen, Insektenstichen usw. fest. Über Nebenwirkungen wird selten berichtet. Viele schätzen die Kosten des Arzneimittels als hoch ein.

Der Preis von Bactroban in Apotheken

Der ungefähre Preis für Bactroban beträgt: Nasensalbe (1 Tube à 3 g) - 530 Rubel, Salbe zur äußerlichen Anwendung (1 Tube 15 g) - 341–494 Rubel.

Ausbildung: Erste Moskauer Staatliche Medizinische Universität nach I.M. Sechenov, Fachgebiet "Allgemeinmedizin".

Informationen über das Medikament werden verallgemeinert, zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstmedikation ist gesundheitsschädlich.!

Die meisten Frauen haben mehr Freude daran, ihren schönen Körper im Spiegel zu betrachten als am Sex. Frauen streben also nach Harmonie.

Neben den Menschen leidet nur ein Lebewesen auf dem Planeten Erde - Hunde - an Prostatitis. In der Tat unsere treuesten Freunde.

Bei einem regelmäßigen Besuch des Solariums steigt die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 60%.

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf zum Zeitpunkt des Auftretens eines interessanten Gedankens ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

Um den Patienten herauszuholen, gehen Ärzte oft zu weit. So zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte mehr als 900 Neoplasieentfernungsoperationen.

Während des Lebens produziert die durchschnittliche Person nicht weniger als zwei große Speichelpools.

Der 74-jährige Australier James Harrison wurde ungefähr 1.000 Mal Blutspender. Er hat eine seltene Blutgruppe, deren Antikörper Neugeborenen mit schwerer Anämie helfen, zu überleben. So rettete der Australier rund zwei Millionen Kinder.

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt etwa 2% des gesamten Körpergewichts, verbraucht jedoch etwa 20% des in das Blut eintretenden Sauerstoffs. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden..

Viele Medikamente wurden ursprünglich als Medikamente vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Hustenmittel vermarktet. Und Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und als Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen..

Die Lebenserwartung von Linkshändern ist geringer als die von Rechtshändern.

Um auch nur die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen, verwenden wir 72 Muskeln.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte die weibliche Hysterie behandeln..

Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, mit der selbst die Grippe nicht konkurrieren kann..

Die Leber ist das schwerste Organ in unserem Körper. Ihr Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

Menschliches Blut "fließt" unter enormem Druck durch die Gefäße und kann bei Verletzung seiner Integrität bis zu 10 Meter hoch schießen.

Ein gesunder Rücken ist ein Geschenk des Schicksals, das sehr sorgfältig aufbewahrt werden muss. Aber wer von uns denkt an Prävention, wenn nichts stört! Wir sind nicht einfach nicht.

Bactroban ® (Bactroban ®)

Aktive Substanz:

Inhalt

Pharmakologische Gruppe

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

3D-Bilder

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Intranasale Salbe1 Röhre
Mupirocin2%
Paraffin auf Basis von Glycerinester

in Röhrchen von 3 g; 1 Tube in einer Box.

Salbe zur äußerlichen Anwendung1 Röhre
Mupirocin2%
(als freie Säure)
Hilfsstoffe: Polyethylenglykol 400; Polyethylenglykol 3350

in Aluminiumrohren von 15 g; 1 Tube in einer Box.

Beschreibung der Darreichungsform

Salbe zur äußerlichen Anwendung: Eine homogene Salbe von weißer oder fast weißer Farbe.

Charakteristisch

Mupirocin ist ein Antibiotikum, das durch Fermentation des Mikroorganismus Pseudomonas fluorescens hergestellt wird.

pharmachologische Wirkung

Es hemmt die Isoleucin-Transfer-RNA-Synthetase, was zur Beendigung der Proteinsynthese in der Bakterienzelle führt. Aufgrund des spezifischen Wirkmechanismus und der einzigartigen chemischen Struktur zeigt Mupirocin keine Kreuzresistenz mit anderen Antibiotika (bei korrekter Anwendung ist das Risiko resistenter Stämme gering)..

Pharmakodynamik

In minimalen Hemmkonzentrationen hat es bakteriostatische und in höheren Konzentrationen bakterizide Eigenschaften. In-vitro-Spektrum der antibakteriellen Aktivität:
- grampositive Aeroben: Staphylococcus aureus (einschließlich Stämme, die gegen Methicillin resistent sind und Beta-Lactamasen produzieren), Staphylococcus epidermidis und andere Coagulase-negative Staphylococcus spp., Streptococcus spp. ;;
- gramnegative Anaerobier: Haemophilus influenzae, Neisseria gonorrhoeae, Neisseria meningitidis, Branhamella catarrhalis, Pasteurella multocida, Proteus mirabilis, Proteus vulgaris, Enterobacter cloacae, Enterobacter aerogenes, Citrobacter freundiit Bordet;
- unempfindlich: Corynebacterium spp., Arten der Enterobacteriaceae-Familie, gramnegative nicht fermentative Bazillen, Micrococcus, Anaerobier.

Pharmakokinetik

Es zeichnet sich durch eine schlechte Durchlässigkeit durch intakte Haut aus. Bei Absorption durch geschädigte Haut wird es zu mikrobiologisch inaktiver Mononsäure metabolisiert und schnell von den Nieren ausgeschieden..

Indikationen des Arzneimittels Bactroban ®

Intranasale Salbe: Beförderung von Staphylokokken (einschließlich polyresistenter und gegen Methicillin resistenter Stämme von Staphylococcus aureus).

Dermatologische Salbe: Behandlung von Primärinfektionen der Haut - Impetigo, Follikulitis, Furunkulose (einschließlich Furunkel des äußeren Gehörgangs und der Ohrmuschel), Ekthym; Sekundärinfektionen der Haut - infiziertes Ekzem, infizierte Verletzungen (Schürfwunden, Insektenstiche), kleinere Wunden (ohne Krankenhausaufenthalt) und Verbrennungen; Vorbeugung von Wundinfektionen nach kleinen Schnitten, Wunden und leichten Abschürfungen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil der Salbe.

Achtung: während der Schwangerschaft und während des Stillens.

Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund fehlender Daten, die die Sicherheit des Arzneimittels während dieser Zeiträume bestätigen, mit Vorsicht anwenden. Wenn Bactroban zur Behandlung eines Brustwarzenrisses verschrieben wird, müssen die Brustwarzen vor dem Füttern gründlich gewaschen werden..

Nebenwirkungen

Sehr selten - Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Trockenheit der Haut an der Applikationsstelle; selten - allergische Hautreaktionen; in Einzelfällen - systemische allergische Reaktionen; Rhinitis (mit intranasaler Salbe).

Interaktion

Dosierung und Anwendung

Intranasal, extern. Intranasale Salbe: 2-3 mal täglich für 5-7 Tage auf die innere Oberfläche der Nasenlöcher auftragen.

Salbe zur äußerlichen Anwendung: Erwachsene, Kinder und ältere Patienten tragen 2-3 mal täglich eine kleine Menge auf den betroffenen Hautbereich auf, bei Bedarf einen aseptischen Verband auftragen, die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage.

Bei Leberversagen wird eine Standarddosis verwendet.
Nierenversagen - siehe "Vorsichtsmaßnahmen".

Sie können Bactroban-Salbe wegen des Verdünnungsrisikos, der Abnahme der antibakteriellen Aktivität und der Stabilität nicht mit anderen Arzneimitteln kombinieren.

Überdosis

Vorsichtsmaßnahmen

Salbe 2% extern kann nicht zur intranasalen Behandlung von Augenkrankheiten im Bereich der Drainage verwendet werden.
Kontakt mit Salbe in den Augen vermeiden. Bei Augenkontakt gründlich mit Wasser abspülen, bis die Salbe vollständig entfernt ist..

Anwendung bei Nierenversagen: Bei älteren Patienten gibt es keine Einschränkungen für die Anwendung, außer wenn während der Behandlung Bedingungen für die Absorption von Polyethylenglykol, das Teil der Salbe ist, und Anzeichen eines mittelschweren und schweren Nierenversagens auftreten. Polyethylenglykol kann über die Wundoberfläche oder andere Hautschäden aufgenommen und über die Nieren ausgeschieden werden. Dermatologische Salbe (auf Basis von Polyethylenglykol) kann nicht unter Bedingungen angewendet werden, die mit einer erhöhten Absorption von Polyethylenglykol einhergehen, insbesondere bei mittelschwerem oder schwerem Nierenversagen.

In seltenen Fällen von allergischen Reaktionen oder erheblichen Hautreizungen sollte die Behandlung abgebrochen werden, der betroffene Bereich mit Wasser gespült werden, um Salbenreste zu entfernen, und eine alternative Anti-Infektions-Therapie verschrieben werden.

spezielle Anweisungen

Waschen Sie Ihre Hände nach dem Auftragen auf die Haut gründlich. Die langfristige Verabreichung von Bactroban-Salbe kann zu einem übermäßigen Wachstum unempfindlicher Mikroorganismen führen..

Unerwünschte Auswirkungen auf die Fähigkeit, ein Auto / eine Maschine zu fahren, wurden nicht beobachtet.

Lagerbedingungen des Arzneimittels Bactroban ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Bactroban ®

Salbe zur äußerlichen Anwendung 2% - 2 Jahre.

Nasensalbe 2% - 3 Jahre.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Mundgeruch behandeln
Ein unangenehmer Geruch aus der Nase kann sowohl vom Patienten selbst beim Einatmen als auch von den Menschen um ihn herum wahrgenommen werden. Es stinkt besonders bei chronischen oder unbehandelten Erkrankungen verschiedener Organe und Systeme aus der Nase.
Dekasan - Inhalationsanleitung für Kinder: Verwendungsmethode
Dekasan wird Kindern zur Behandlung von Hautkrankheiten, Mundschleimhaut und Infektionen der Atemwege verschrieben. Das Medikament hat antimikrobielle und desinfizierende Eigenschaften.
So eine andere laufende Nase bei einem Neugeborenen! Wie behandelt man?
Schnupfen ist eine unangenehme Krankheit. Äußerlich einer der harmlosesten. Unbehandelt kann jedoch schlimme Folgen haben. Schließlich kommunizieren die Nasennebenhöhlen mit dem Atmungssystem, dem Sehen und sogar mit dem Gehirn.