Was ist der Unterschied zwischen Polypen und Adenoiden in der Nase und wie werden sie behandelt?

Adenoide oder Polypen in der Nase - diese Konzepte werden von vielen fälschlicherweise als Synonyme wahrgenommen. In der Tat ist dies der Name für völlig unterschiedliche Zustände des Geruchssinns, die einen individuellen Behandlungsansatz erfordern.

Adenoide sind die überwachsene, vergrößerte Mandel des Nasopharynx. Es besteht aus Lymphgewebe und gehört zu den Organen des Immunsystems. Funktion - Schutz gegen von außen kommende Mikroben. Codes verschiedener Pathologien von Adenoiden gemäß ICD 10 beziehen sich auf Abschnitt J35. Es gibt Formationen nur in der Kindheit, beginnend mit der Jugend, sie nehmen allmählich ab und verschwinden im Alter von 20 Jahren vollständig. Daher werden alle Krankheiten, die mit einem Anstieg dieser Mandel verbunden sind, bei Kindern im Alter von 3 bis 7 bis 8 Jahren diagnostiziert..

Polypen sind eine Folge der Hyperplasie des Gewebes der Schleimhäute der Hohlorgane. Infolge einer anhaltenden Entzündung oder Reizung der Stelle durch verschiedene Faktoren beginnen sich Epithelzellen schnell zu teilen. Die innere Hülle verdickt sich zuerst, und dann wächst die Bildung darauf. Nasenpolypen haben die Form eines herabhängenden Tropfens. Die Wucherungen können nicht einzeln, sondern in ganzen Clustern vorhanden sein. Dann klingt die Diagnose nach Polyposis. Codes für Zustände, die gemäß ICD 10 mit dem Vorhandensein von Polypen in der Nase verbunden sind, sind Abschnitt J33 zugeordnet. Es gibt eine Pathologie in allen Bevölkerungsgruppen, unabhängig vom Alter.

Die Ursache der Tonsillenhypertrophie ist ein Zustand, bei dem die Belastung der lokalen Immunität in Form der Nasenschleimhaut signifikant erhöht ist. Provozierende Faktoren sind:

  • Frühere Infektionen - Masern, Scharlach, Keuchhusten, Grippe, Diphtherie und andere ähnliche Krankheiten;
  • Permanente Präsenz in feuchter oder zu trockener Luft;
  • Eine unausgewogene Ernährung, die zu einem Mangel an Vitaminen führt;
  • Häufige entzündliche Prozesse im Nasopharynx.

Formationen werden aus folgenden Gründen gebildet:

  • Allergische Pathologien;
  • Häufige laufende Nase;
  • Chronische Sinusitis und Sinusitis;
  • Überlastung des Nasenseptums angeboren oder infolge einer Verletzung.

Es gibt praktisch keinen Unterschied in den Symptomen bei Polypen und vergrößerten Adenoiden. Die äußeren Zeichen in beiden Staaten sind gleich und sehen folgendermaßen aus:

  • Ständig offener Mund;
  • Apathischer Blick des Kindes;
  • Schnarchen und Atemstillstand;
  • Chronisch laufende Nase;
  • Mangel an Luftzirkulation durch den Nasopharynx;
  • Kopfschmerzen;
  • Das nasale Timbre der Stimme;
  • Hörverlust in unterschiedlichem Ausmaß;
  • Veränderungen in der Kieferknochenbildung werden festgestellt..

Vorsicht! Das Vorhandensein bestimmter Wucherungen in der Nase von Neugeborenen führt zu erheblichem Untergewicht und einer ernsthaften Entwicklungsverzögerung..

Anzeichen von Polypen in der Nase - 14 Manifestationen der Nasenpolypose

Anzeichen von Polypen in der Nase werden oft mit Manifestationen einer Erkältung verwechselt. Eine anhaltende verstopfte Nase und eine laufende Nase können jedoch die Entwicklung pathologischer Wucherungen charakterisieren, die die Krankheitspolypose bilden.

Optionen für die Pathologieentwicklung und Unterscheidungsmerkmale

Polypen sind gutartige Formationen in den Lumen der Nasengänge, deren Basis die überwachsene Epithelschicht der Schleimhäute ist.

Polypen sind sehr unterschiedlich und haben die Form eines Pilzes, einer Traube oder einer Erbse.

Je nach Wachstumsstadium des Epithels wird die Polyposis in die Stadien 1, 2 und 3 eingeteilt. Die Klassifizierung ermöglicht es, den Grad der Atemwegserkrankungen und die weitere Behandlung zu bestimmen..

Die Anzeichen einer Polyposis sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen offensichtlich, und es ist wichtig, das klinische Gesamtbild rechtzeitig von anderen Krankheiten mit ähnlichen Symptomen zu unterscheiden.

Das klinische Bild und die Symptome der Nasenpolypose

Wenn der Polyp klein ist und die Nasenhöhle leicht überlappt, spürt der Patient möglicherweise überhaupt keine unangenehmen Symptome. Wenn die Wucherungen das halbe Lumen der Nasengänge überlappen oder beide Wände der Höhle vollständig verbinden, ist die Art der Symptome immer ausgeprägt.

In der otolaryngologischen Praxis ähnelt die Polyposis den Symptomen einer chronischen Rhinitis:

  • verstopfte Nase,
  • laufende Nase,
  • Beschwerden während des Nachtschlafes.

Anzeichen einer Polyposis sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen erkennbar..

Es gibt einige Anzeichen, die die Bildung von gutartigen Wucherungen charakterisieren.

Anhaltende verstopfte Nase

In den ersten Wochen wird eine Überlastung normalerweise als typische Manifestation einer Erkältung angesehen. Vasokonstriktoren lindern vorübergehend, aber nach Abschluss der abschwellenden Therapie kehren die Symptome wieder zurück..

Ein charakteristischer Unterschied zwischen Erkältung und Manifestation von Polyposis ist die Wiederherstellung der Nasenatmung im ödematösen Nasenloch beim Ändern der Liegeposition (z. B. Drehen des Kopfes zur anderen Seite)..

Atemstörung

Chronische Rhinitis und anhaltende verstopfte Nase zwingen die Patienten, den Mangel an Nasenatmung durch den Mund auszugleichen..

Das Atmen durch den Mund birgt mehrere Gefahren:

  1. Unbehandelte trockene Luft gelangt in die Lunge, was den Krankheitsverlauf erheblich erschweren kann.
  2. Allergene und Trockenheit führen zu Entzündungen der Schleimhäute des Bronchialbaums und tragen zur Entwicklung von Asthma bronchiale, Tracheitis und chronischer Bronchitis bei.

Anosmie-Zustand

Anosmie in der medizinischen Praxis bedeutet einen vollständigen oder teilweisen Geruchsverlust. Mit dem Wachstum des Epithels kommt es zu einer Verletzung der Funktionalität von Rezeptoren, die für Gerüche anfällig sind.

Leider ist eine anhaltende Anosmie vor dem Hintergrund einer verlängerten Polyposis irreversibel, und es ist oft unmöglich, die verlorene Funktion von Geruchsrezeptoren auch nach einer chirurgischen Behandlung wiederherzustellen.

Ein charakteristischer Unterschied zwischen Erkältung und Manifestation von Polyposis ist die Wiederherstellung der Nasenatmung im ödematösen Nasenloch beim Ändern der Liegeposition (z. B. Drehen des Kopfes zur anderen Seite)..

Häufiges Niesen

Niesen ist eine physiologische Reaktion, wenn es in die Nasengänge gelangt:

  • Fremdkörper,
  • Allergene,
  • Feinstaubpartikel.

Polypen auf den Schleimhäuten sind atypische Formationen für die Nase, daher versucht der Körper, das pathologische Objekt durch Niesen auszutreiben.

Laufende Nase

Sobald der Polyp beginnt, die natürlichen Prozesse der Beatmung der Nasengänge zu stören, beginnt der Patient eine Erkältung zu bekommen. Das Fehlen einer traditionellen Therapie bringt keine Ergebnisse, und im Laufe der Zeit verbindet sich eine eitrige oder Blutkomponente mit den Schleimsekreten.

Gegen die Erkältung mit Polyposis treten häufig sekundäre infektiöse Komplikationen auf, die schwer zu behandeln sind.

Kopfschmerzen

Häufige Kopfschmerzen werden durch systemische Kompression der Nervenenden verursacht, so dass Kopfschmerzen ein häufiger Begleiter von Patienten mit Erkrankungen der oberen Atemwege sind.

Eine weitere Ursache für Kopfschmerzen ist die chronische Hypoxie, die sich aufgrund einer fehlenden normalen Lungenbeatmung durch die Nase entwickelt..

Augeninnendruck

Schmerzen oder Druckempfindungen im periorbitalen Bereich treten häufig bei anthrochoanalen Polypen auf, da das Wachstum in den Nasennebenhöhlen lokalisiert ist. Unangenehme Empfindungen werden durch Drücken der Finger auf die Haut an den Seiten der Nase verstärkt.

Gegen die Erkältung mit Polyposis treten häufig sekundäre infektiöse Komplikationen auf, die schwer zu behandeln sind.

Bei der fortgeschrittenen Form des pathologischen Wachstums können Schwierigkeiten mit der Beweglichkeit der Augenlider auftreten.

Alien-Körper-Effekt

Ein unangenehmes Gefühl des Vorhandenseins eines Fremdkörpers in den Nasengängen ist bei Kindern besonders besorgniserregend und führt bei Erwachsenen zu schweren Reizungen.

Mechanische Reinigung bringt keine Linderung, im Gegenteil, dieser Effekt verursacht häufig Blutungen.

Verlust der Geschmacksempfindlichkeit

Die Verschlechterung der Empfänglichkeit von Geschmacksknospen ist auf hypertrophe Veränderungen im Schleimhautepithel zurückzuführen, die häufig irreversibel sind.

Schwerhörig

Eine Klangbeeinträchtigung wird normalerweise bei Patienten mit mehreren oder zu großen Polypen beobachtet..

Ein solches Neoplasma kann das Lumen blockieren und mit dem Hörschlauch kommunizieren. Zuerst entwickelt sich ein Hörverlust und dann ein vollständiger Hörverlust.

Sprachschwierigkeiten

Sprachstörungen sind bei kleinen Kindern im Alter von 2 bis 4 Jahren möglich. Bei Erwachsenen geht die Polyposis mit einer verstopften Nase der Stimme einher. Fast alle Patienten mit Polypen in der Nase sagen "in der Nase".

Nachtschnarchen

Schnarchen in einem Traum kann aus vielen Gründen verursacht werden. Bei einer Polyposis der Nasengänge treten jedoch aufgrund der Überlappung ihres Polypen charakteristische Geräusche auf.

Bei Kindern gibt es Fälle von nächtlicher Apnoe - Atemstillstand in einem Traum.

Durchhängen des Unterkiefers

Aufgrund der Notwendigkeit einer ständigen Atmung durch den Mund ist der Unterkiefer immer angelehnt. Wenn der Polyp eine beträchtliche Größe erreicht und die Nasenlöcher schließt, ist das Atmen durch den Mund das einzig mögliche.

Bei Kindern gibt es vor dem Hintergrund der Nasenpolypose Fälle von nächtlicher Apnoe - Atemstillstand in einem Traum.

Appetitstörung

Ohne Geruch und Geschmack wird das Essen besonders bei Kindern unattraktiv. Die natürliche Kette ist gebrochen - Hungersättigung.

Bei Appetitstörungen treten Verdauungsprobleme auf, das chronische Müdigkeitssyndrom nimmt zu.

Bei kleinen Kindern kann die anatomische Struktur des Gebisses aufgrund der Weichheit und Geschmeidigkeit der Knochenstrukturen beeinträchtigt sein.

Müdigkeit, starke Atemnot nach aktiven Spielen (aufgrund von Luftmangel) - all dies erschwert das Leben von Patienten jeden Alters erheblich.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Bei längerer oder häufig auftretender Erkältung sollte ein Arzt konsultiert werden..

Vor allem, wenn dem nicht bekannte Faktoren vorausgingen:

  • Unterkühlung,
  • geschwächte Immunität,
  • chronische Erkrankungen der unteren und oberen Atemwege.

Bei folgenden Symptomen ist die Konsultation eines HNO-Arztes erforderlich:

  • Blutungen nach mechanischer Reinigung der Nase;
  • nächtliches Schnarchen bei Kindern und Erwachsenen ohne Erkältung;
  • ständiges Pflücken des Kindes in der Nase;
  • Fremdkörpergefühl;
  • atypischer Schleimausfluss.

Nach einer körperlichen Untersuchung des Patienten bewertet der Arzt den klinischen Gesamtstatus des Patienten.

Der Arzt führt folgende diagnostische Maßnahmen durch:

  • endoskopische Untersuchung;
  • Rhinoskopie;
  • Röntgenbild
  • Blutuntersuchung allgemein und biochemisch;
  • Allergietests.

Alle Forschungsmethoden zielen auf die Ausnahme:

  • Infektionskrankheiten der Atemwege, Hören;
  • Mukoviszidose;
  • allergischer Schnupfen;
  • zystische Formationen, zum Beispiel Zyste der Keilbeinhöhle.

Die Differentialdiagnose ermöglicht es Ihnen, die richtige Behandlung und Prognose einer relativ vollständigen Genesungs- oder Rückfallpolypose zu treffen.

Adenoide und Polypen - die Hauptunterschiede

Polypen und Adenoide haben ähnliche Symptome, und daher sind beide Krankheiten oft synonym oder werden falsch diagnostiziert.

Um die Hauptunterschiede zu verstehen, müssen Sie die Terminologie und den Zweck der Formationen vergleichen:

  • Adenoide sind ein Bestandteil des Immunsystems, das während der intrauterinen Entwicklung des Kindes gebildet wird. Ab dem Alter von 12 Monaten wachsen und entwickeln sich die Adenoide aktiv.
    Adenoide erfüllen eine Schutzfunktion und schützen die Atemwege vor pathogenen Umgebungen: Viren, Bakterien, Pilze, Staub. Mit einer Abnahme der Immunität und chronischen Rhinitis sowie Erkältungen entzünden sich Adenoide, ihre Schutzfunktion wird beeinträchtigt.
  • Polypen - pathologische gutartige Wucherungen, die aus Epithelgewebe gebildet werden und keine physiologische Funktion haben.

Zusätzliche Informationen zu den Symptomen von Nasenpolypen in diesem Video:

Beide Pathologien haben ein ähnliches Krankheitsbild, den Grad der negativen Auswirkungen auf die Atemwege und das Gehirn. Die Behandlung sollte nicht nur auf die Beseitigung symptomatischer Manifestationen abzielen, sondern auch auf die wahre Ursache der Polyposis.

Warum Polypen in der Nase auftreten, lesen Sie unseren Artikel hier.

Sie können einen Termin mit einem Arzt direkt auf unserer Ressource vereinbaren.

Polypen in der Nase bei Kindern und Erwachsenen - die Ursachen für ihr Aussehen und ihre Behandlungsmethoden

Die Verringerung des Immunstatus des Körpers und häufige Erkältungen sind ein gefährliches Tandem, aufgrund dessen ein Kind und ein Erwachsener ein polypisches Wachstum in der Nase bilden können.

Im Kern handelt es sich um einen gutartigen Tumor, der eine abgerundete Form hat. Wenn er wächst, trägt er zur Störung des natürlichen Ein- und Ausatmens bei, dem Auftreten von Nachtschnarchen.

Dieser pathologische Prozess tritt hauptsächlich bei Kindern unter 10 Jahren auf..

Die Schwierigkeit des natürlichen Atmens durch die Nase ist das grundlegendste Zeichen, das dem Kind viele unangenehme Empfindungen vermittelt.

Was sind Polypen in der Nase bei Kindern??

Polyp ist eine gutartige Hyperplasie des Schleimhautepithels, die die Nebenhöhlen auskleidet - Oberkiefer, Frontal, Keilbein oder Siebbein. Seine Vergrößerung erfolgt aufgrund der Zufuhr von Nährstoffen zum kugelförmigen Körper über das Bein, das an der Schleimhaut befestigt ist.

In seltenen Fällen tritt eine Malignität des Polypen bei Kindern auf. Eine solche Situation wird jedoch möglich, wenn ein ständiges Trauma mit einer Verletzung seiner Integrität auftritt oder wenn entzündliche Prozesse chronisch werden.

Ursachen für die Entstehung von Polypen in der Nase

Eine langfristige Exposition gegenüber Allergenen, bakterieller oder viraler Mikroflora auf dem Schleimhautepithel der Nasenhöhle und den Nasennebenhöhlen führt zum Tod von Oberflächenzellen.

Ihr Peeling verlangsamt sich infolge einer Verletzung der Ausscheidungsfunktion. Dies führt zu einer Veränderung, die von einer Hypertrophie mit anschließender Entwicklung einer Hyperplasie (Überwachsen von Geweben) begleitet wird..

Die folgenden Krankheiten und Zustände können einen solchen pathologischen Prozess hervorrufen:

  1. Erkältungsinfektionen.
  2. Jede Art von Rhinitis (allergischer, viraler oder bakterieller Herkunft).
  3. Langzeit chronische infektiöse und allergische Prozesse, die die Atemwege betreffen (Asthma bronchiale, Lungenentzündung).
  4. Mukoviszidose. Die Hauptmanifestation ist die Hypersekretion des Schleims, wodurch die natürliche Atmung durch die Nase gestört wird. Polypen werden zu einer Komplikation dieser Pathologie..
  5. Chronische Entzündung mit Lokalisation in den Nasennebenhöhlen. In diesem Fall ist eine chronische Form von Sinusitis, Sinusitis oder Stirnhöhlenentzündung ein provozierender Faktor für die Entwicklung von Polypen bei Kindern..
  6. Abnormale Entwicklung der Struktur der Nasengänge (erhöhter Geiz oder enger Nasengang).
  7. Krümmung des Nasenseptums infolge eines mechanischen Schocks oder einer angeborenen Anomalie.
  8. Wenn das Medikament Aspirin oder Darreichungsformen mit seiner Zusammensetzung schon lange angewendet werden.

Sorten

Abhängig von externen Merkmalen werden die folgenden Arten von Polypen unterschieden:

  1. Nasenpolypen, die sich als Folge chronischer Krankheiten bilden. Äußerlich ähneln dichte rote Beulen mit einer gleichmäßigen Oberflächenbeschichtung des Schleimhautepithels.
  2. Adenokarzinome. Bei der Sichtprüfung können Sie Kugeln sehen, auf deren Oberfläche sich große Zysten befinden.
  3. Kombiniert. Diese Sorte kombiniert die Eigenschaften der beiden vorherigen Formen..

Polypen bei Kindern - inszenierte Entwicklung mit allmählicher Vergrößerung

Entwicklungsstadien polypöser Auswüchse in der Nase

Bühne

Das Hauptmerkmal des Polypenwachstums

Das Wachstum des Polypen ist moderat, wodurch es nicht mehr als die Hälfte des Nasengangs blockiert. In diesem Fall atmen Kinder natürlich durch die Nase..

Symptome des Krankheitsbildes können fehlen.

Dieses Stadium verschlechtert den Ein- und Ausatmungsprozess, da der größte Teil des Lumens der Nasenhöhle blockiert ist.

Ein charakteristisches Merkmal dieser Phase des pathologischen Prozesses ist der vollständige Verschluss des Nasengangs, der es unmöglich macht, vollständig durch die Nase zu atmen.

In diesem Fall wechselt das Kind zum Atmen durch den Mund.

Die Hauptsymptome bei Kindern im ersten Lebensjahr und in einem höheren Alter

Die anfängliche Entwicklung dieser Pathologie tritt als Erkältung auf, wird aber allmählich langwierig. Herkömmliche Medikamente wirken jedoch nicht positiv..

Symptome, die mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf hindeuten, dass sich bei einem Säugling ein Polyp bildet:

  1. Erhöhte Produktion von Nasenschleim.
  2. Es gibt Probleme aufgrund der Ablehnung des Stillens (dies kann mit Gewichtsverlust einhergehen).
  3. Anfälle von häufigem Niesen treten auf.
  4. Erhöhte Reizbarkeit und beeinträchtigte natürliche Atmung durch die Nase führen zu einer Verletzung des Einschlafprozesses.
  5. Mundatmung führt zu häufiger Mandelentzündung, manchmal entwickelt sich eine Mittelohrentzündung.
  6. Das Baby beginnt im Schlaf zu schnarchen.

Die Symptome von Polypen bei älteren Kindern können sich aufgrund des Auftretens anderer Anzeichen erheblich unterscheiden.

Sie sind:

  1. Im zweiten und dritten Stadium verliert das Kind teilweise oder vollständig die Fähigkeit, eine natürliche Atmung durch die Nase durchzuführen.
  2. Ein längerer Verlauf verändert die Konfiguration des Gesichts.
  3. Eine Beeinträchtigung der Geruchswahrnehmung kann zu Magersucht führen und infolgedessen der Appetit teilweise oder vollständig verschwinden..
  4. Virale und bakterielle Infektionen führen zu einer Abnahme des Immunstatus des Körpers.
  5. Übermäßige Sekretion von Tränenflüssigkeit kann das Auftreten von Juckreiz auf der Hautoberfläche um die Augen hervorrufen.
  6. Infolge der Manifestation der Nase in der Stimme ändert sich das Timbre der Sprache.
  7. Es tritt eine Schwellung der Nebenhöhlen auf.
  8. Ein blutiger Nasenausfluss oder das Auftreten spontaner Blutungen ist ein alarmierendes Signal, das auf eine bösartige Degeneration des Polypen hinweisen kann. Darüber hinaus geht dieses Symptom mit dem Auftreten von Schmerzen und einer Hypertrophie der nahe gelegenen Lymphknoten einher.

Was ist der Unterschied zwischen Adenoiden und Polypen??

Die meisten Eltern glauben fälschlicherweise, dass Adenoide und Polypen der gleiche pathologische Prozess sind..

Dieses Urteil ist grundsätzlich falsch, da diese beiden Krankheiten einen unterschiedlichen Grund für ihre Entstehung haben:

  1. Adenoide bei Kindern entstehen durch eine Zunahme der Mandel des Nasopharynx, der Teil des palatopharyngealen Rings ist (der zu den Organen des Immunsystems gehört). Formationen entwickeln sich im Zeitraum von 3 bis 8 Jahren und verschwinden von selbst, wenn sie 20 Jahre alt sind.
  2. Polypen treten als Folge einer pathologischen Hyperplasie des Schleimhautepithels aufgrund von Erkältungen oder anderen äußeren Reizstoffen auf. Polypöse Wucherungen treten an der Stelle einer verdickten Membran auf und haben einen Körper und ein Bein. Diese Pathologie kann sich unabhängig von Alter und Geschlecht des Patienten entwickeln. Kann im Erwachsenenalter auftreten.

Die Gefahr von Polypen bei Kindern und mögliche Komplikationen ohne Therapie

Polypen bei Kindern entwickeln sich schnell, wenn die Therapie nicht richtig durchgeführt wird.

Dies kann der Grund für die Entwicklung einer Reihe negativer Folgen sein, die wie folgt auftreten können:

  1. Der Mangel an natürlicher Atmung durch die Nasengänge zwingt das Kind, durch den Mund ein- und auszuatmen, wodurch kalte Luft in die Lunge gelangt. Dies kann eine Lungenentzündung verursachen. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit einer Tracheitis, Bronchitis oder Mandelentzündung erhöht..
  2. Die Nasenschleimhaut verliert ihre Schutzfunktion gegen das Eindringen kontaminierter Luft (Staub- und Schmutzpartikel) und verschiedener Krankheitserreger.
  3. Wenn ein kleiner Patient an Asthma bronchiale leidet, treten Asthmaanfälle mit besonderer Häufigkeit auf.
  4. Die Wahrscheinlichkeit einer Sinusitis oder Sinusitis ist erhöht.
  5. Wenn Polypen eine große Größe erreichen, ist ein erhöhter Druck auf benachbartes Gewebe ein provozierender Impuls für die Entwicklung von Mittelohrentzündung oder Eustachitis.
  6. Die Augenmuskeln stehen unter übermäßigem Druck und das daraus resultierende Ödem führt zu einer Verringerung der visuellen Wahrnehmung..
  7. In seltenen Fällen kann eine Entzündung der Hirnhautmembran des Gehirns auftreten (Meningitis).
  8. Eine Verletzung des Blutabflusses kann zu Thrombosen führen.
  9. Mit einem Trauma des Polypen gibt es Fälle von maligner Degeneration.
  10. Das Ändern des Sprachtons und des Auftretens von Nasenstimmen kann zu psychischen Beschwerden bei der Kommunikation mit Gleichaltrigen führen.

Diagnose von Polypen bei Kindern

Eine verlängerte laufende Nase bei Kindern sollte nicht ohne die Aufmerksamkeit der Eltern gelassen werden. Dieses Symptom macht einen Besuch beim Kinderarzt erforderlich. Eine ideale Option wäre jedoch die Kontaktaufnahme mit einem HNO-Arzt.

Die Diagnose in einem frühen Stadium der Entwicklung von Polypen bei Kindern ermöglicht es, eine operierbare Therapie zu vermeiden und mit Medikamenten zu behandeln.

Bei der Erstuntersuchung führt der HNO-Arzt eine externe Untersuchung durch und hört auf die Beschwerden des Patienten. Wenn das Kind klein ist, wird das Auftreten negativer Symptome des Krankheitsbildes von den Eltern beschrieben.

Der Zweck der Inspektion besteht darin, die folgenden Parameter zu bestimmen:

  • Feststellung des Grads des pathologischen Prozesses.
  • Die Position der Polyposebildung.
  • Festlegung der morphologischen Struktur des Polypen.
  • Es zeigt sich, dass dies die Ursache für die Entwicklung dieser Pathologie wurde.

Für einen erfahrenen, praktizierenden Spezialisten reicht in den meisten Fällen eine visuelle Untersuchung aus, um die richtige Diagnose zu stellen..

Um jedoch medizinische Fehler zu vermeiden, werden zusätzliche diagnostische Untersuchungsverfahren durchgeführt.

Sie sind:

  • Laboruntersuchung von Blutuntersuchungen (Biochemie und allgemeine Analyse) und Urin (biochemisch und gegebenenfalls Nechiporenko).
  • Die Rhinoskopie wird direkt bei der Erstuntersuchung mit Spezialwerkzeugen durchgeführt.
  • Das Röntgenbild wird in frontaler und lateraler Projektion aufgenommen.
  • Bei Bedarf werden Allergene verschrieben..
  • Für weitere Informationen kann ein MRT- oder CT-Verfahren vorgeschrieben werden..
  • Manchmal kann es notwendig sein, verwandte Spezialisten zu konsultieren (in diesem Fall einen Allergologen)..

Methoden der Hauptwahl der Polypentherapie bei Kindern

Der therapeutische Prozess polyploider Auswüchse bei Kindern hängt vom Grad ihrer Zunahme, dem Alter des Kindes sowie den individuellen Eigenschaften des Körpers ab.

Zu diesem Zweck können folgende Therapiearten angewendet werden:

  1. Arzneimittelbehandlung. Der Einsatz von Medikamenten bewirkt in einem frühen Stadium der Entwicklung der Pathologie eine positive Dynamik.
  2. Chirurgisch Die chirurgische Therapie (klassisch) wird mit fortgeschrittenen Formen durchgeführt, wenn Polypen das Lumen der Nasenhöhle überlappen.
  3. Innovative Lasertherapietechnik. Es wird erst vor relativ kurzer Zeit angewendet und vermeidet die negativen Folgen und Komplikationen nach Beseitigung des polypösen Auswuchses.
  4. Rezepte für die Volksmedizin werden als Ergänzung bei der komplexen Behandlung von Polypen bei Kindern verwendet.

Therapeutische Maßnahmen beim Drogenkonsum

Eine komplexe Therapie unter Verwendung von Dosierungsformen wird unter Verwendung von Arzneimitteln verschiedener pharmakologischer Gruppen durchgeführt.

Es wird nach folgendem Schema hergestellt:

  • Nebennierenrindenhormone (Glukokortikosteroide) werden hauptsächlich verschrieben, wenn ein Allergen in der Pathogenese der Krankheit vorhanden ist. In diesem Fall ist die Verwendung des Arzneimittels Prednisolon gerechtfertigt. Seine Injektionen werden zweimal im Monat mit einem Zeitintervall von 14 Tagen direkt in den Polypenbereich durchgeführt. Darüber hinaus sind die folgenden Arten von Nasensprays in einem frühen Entwicklungsstadium sehr wirksam:
    • Flixonase.
    • Nazonex.
    • Beconase.
  • Das Vorhandensein einer bakteriellen Mikroflora, die den Anstoß für die Entwicklung von Polypen gab, legt die Verwendung von Mitteln nahe, die gegen bakterielle Pathogene wirksam sind. Um die Gesundheit des Kindes nicht zu beeinträchtigen, werden folgende Arten von Antibiotika verschrieben:
    • Amoxiclav.
    • Oxacillin.
    • Ospamox.
  • Um die Schwellung des Schleimgewebes der Nasenhöhle zu lindern, werden Medikamente verwendet, die die Produktion von Histamin blockieren. Sie ermöglichen es Ihnen auch, allergische Manifestationen loszuwerden. Häufiger als andere werden folgende Medikamente verschrieben:
    • Loratadine oder Claritin.
    • Erius.
  • Um das Atmen durch die Nase zu erleichtern, werden Mittel verwendet, die eine vasokonstriktorische Wirkung haben. Sie sind:
    • Naphthyzinum für Kinder.
    • Otrivin.
    • Sanorin.
  • Die Verwendung von antiseptischen Lösungen wird auch ohne bakterielle Mikroflora empfohlen. Für Kinder ist die Verwendung der folgenden medizinischen Lösungen sicher:
    • Chlorhexidin oder Miramistin.
    • Furatsilin.
    • Isotonische Natriumchloridlösung.

Verwendung klassischer und innovativer Operationstechniken zur Beseitigung von Polypen bei Kindern

Selbst bei rechtzeitigem Kontakt mit einer medizinischen Einrichtung führt der Einsatz von Arzneimitteln nicht immer zu einer positiven Wirkung..

In den meisten Fällen können Polypen in der Nase bei Kindern auf neue Weise auftreten. Diese Situation wird von chirurgischen Eingriffen begleitet..

Fälle, in denen eine Operation nicht möglich ist:

  • Abnormale Septumabweichung.
  • Wenn das schnelle Fortschreiten von Polypen vor dem Hintergrund von Asthma bronchiale auftritt.
  • Unfähigkeit, Gerüche zu unterscheiden.
  • Vollständiger Verlust der natürlichen Atmung durch die Nase.
  • Chronisch fortschreitender Verlauf entzündlicher Prozesse mit Lokalisationsort in den Nasennebenhöhlen (Sinusitis oder Stirnhöhlenentzündung).

Loop klassische Chirurgie (Polypektomie)

Eine der ältesten Methoden zur Beseitigung von Polypen bei Erwachsenen und Kindern.

Damit können Sie sowohl einzelne Polypen als auch mehrere Wucherungen eliminieren.

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung (Lidocain 5%) durchgeführt, aber wenn der Polyp groß ist, wird eine Vollnarkose durchgeführt.

Die Essenz der Operation besteht darin, das polypöse Wachstum mit einer speziellen Schleife zu erfassen und dann das Bein abzuschneiden.

Diese Technik wird aufgrund ihres Traumas und der Unfähigkeit, Polypen zu entfernen, die im Keilbein-, Stirn- oder Kieferhöhlenbereich lokalisiert sind, immer seltener angewendet..

Auch in der postoperativen Phase gibt es Fälle von Blutungen oder Infektionen.

Mit einem Laser

Diese Technik basiert auf der Verwendung eines Hochtemperaturlasers, aufgrund dessen der Polyp während des Betriebs verdampft wird. Die Operation wird unter der Kontrolle des Endoskops durchgeführt. Das Gerät ist mit einer speziellen Mikrokamera ausgestattet, mit der Sie den Fortschritt der Operation überwachen können.

Wenn der Patient eine hohe Schmerzschwelle hat, sind Lokalanästhetika erlaubt. Der Vorgang dauert nicht länger als 20 Minuten. Danach werden die Reste des Polypen mit einer Pinzette entfernt. An seiner Stelle werden neue Zellen des Schleimhautepithels gebildet..

Um ein Wiederauftreten in der postoperativen Phase zu verhindern, wird eine Hormontherapie angewendet (Glukokortikosteroide werden verschrieben)..

ProfisMinuspunkte
  • Das Fehlen von Blutungen sowohl während als auch nach der Operation.
  • Wenn Sie den Fortschritt des Vorgangs auf einem Computermonitor verfolgen, können Sie alle Manipulationen mit hoher Genauigkeit ausführen.
  • Der Rehabilitationsprozess verursacht keine Verwachsungen und Narben.
  • Rückfälle sind äußerst selten..
  • Unfähigkeit, Polypen zu eliminieren, die in den Adnexen lokalisiert sind.
  • Mehrere Polypen werden aufgrund der großen Ansammlung atypischer Zellen nicht eliminiert.
  • In einigen Fällen können Verbrennungen an benachbarten Geweben auftreten..

Chirurgische Therapie mit einem Endoskop

Bei dieser Technik werden keine Einstiche und Schnitte verwendet, wie dies durch die Nasenhöhle erfolgt. Für die Operation wird ein spezielles Mikroinstrument verwendet, das den Namen Rinoshaver trägt.

Mit diesem Gerät können Sie das atypische Gewebe des Polypen schleifen und anschließend nach innen ziehen. In diesem Fall erfolgt die Zerstörung bis zur Basis des pathologischen Auswuchses.

Der Operationsverlauf erfolgt unter Vollnarkose..

LeistungenNachteile
  • Es kann Polypen beseitigen, die sich an schwer zugänglichen Stellen des Siebbeinlabyrinths oder im Keilbein- und Stirnhöhlenbereich befinden.
  • Praktisch keine Blutung und keine Schädigung des nahe gelegenen Gewebes.
  • Nach der Operation ist das Risiko eines wiederholten Polypen signifikant reduziert..
  • Die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs nur in einem Krankenhaus.
  • Die Unfähigkeit, die Operation ohne Vollnarkose durchzuführen.
  • Nach einer operablen Therapie besteht eine Notwendigkeit für eine Tamponade der Nasengänge.

Technik zur Beseitigung von Polypen bei extrem niedrigen Temperaturen

Die Zerstörung durch Kälte oder Kryodestruktion erfolgt unter Verwendung der Eigenschaften von flüssigem Stickstoff. Es ist in der Lage, atypische Zellen mit polypischem Wachstum sofort einzufrieren, wodurch sie zerstört werden.

Der große Vorteil ist, dass das Verfahren nahezu schmerzfrei ist, da niedrige Temperaturen ein natürliches Anästhetikum sind.

Diese Technik hat jedoch viele Nachteile, die berücksichtigt werden können:

  • Unfähigkeit, große Polypen einzufrieren.
  • Mehrere Polypen, auch kleine, werden nicht dauerhaft entfernt.
  • Pathologische Wucherungen in den Kieferhöhlen sprechen nicht auf diese Art der Therapie an.
  • Aufgrund häufiger Rückfälle ist eine wiederholte Kryodestruktion erforderlich.

Therapeutische Verwendung von Radiowellen

Dieser chirurgische Eingriff wird unter Verwendung des Surgitron-Geräts durchgeführt..

Mit Hilfe eines Strahlers wird eine Funkwelle an den Polypenkörper gesendet, die den Temperaturindex erhöht, wodurch atypische Zellen zu zerfallen beginnen.

Danach werden die Reste des Polypen mit einer Pinzette entfernt..

Der Fortschritt der Operation wird mit einem Endoskop überwacht. Lokalanästhetika werden verwendet, um Schmerzen zu beseitigen..

Das Verfahren wird von den Patienten gut vertragen und verursacht in den meisten Fällen keine Komplikationen in Form von Blutungen. Es kann ambulant angewendet werden..

Der Hauptnachteil ist die Unfähigkeit, einen großen Polypen zu eliminieren.

Volksrezept bei der Behandlung von Polypen bei Kindern

Der Einsatz von Volksheilmethoden ist unter Praktizierenden umstritten. Grundsätzlich sind sie sich jedoch einig, dass sie in einem frühen Stadium der Polypenbildung als Mittel zur zusätzlichen Therapie eingesetzt werden können.

In diesem Fall ist es notwendig, ihre Verwendung mit dem behandelnden Arzt zu koordinieren. Dies ist mit der Möglichkeit verbunden, dass Heilkräuter allergische Manifestationen verursachen..

Um polypöse Wucherungen zu eliminieren, werden die folgenden Rezepte verwendet:

  • Lösungen basierend auf Tafel- oder Meersalz. Mit ihrer Hilfe werden Verfahren durchgeführt, um die Nasengänge zu spülen. Die Lösung wird durch Verdünnen eines Teelöffels Salz in warmem Wasser (700 ml) hergestellt. Die resultierende Lösung muss filtriert werden. Darüber hinaus kann es als Tropfen in der Nase verwendet werden..
  • Zum Waschen können Sie Abkochungen von Blütenständen von Kamille oder Ringelblume, Nadeln, Salbei, Johanniskrautkräutern verwenden. Sie können auch natürlichen, frisch gepressten Saft aus Rüben, Sanddorn oder Rosmarinöl verwenden.
  • Für die Einnahme wird empfohlen, dass Sie das Abkochen mit Hopfen und Nadeln mit nach Hause nehmen. Dazu werden 2 trockene Zutaten (ein Löffel Hopfen und zwei Nadeln) in ein Glas kochendes Wasser gegeben. Nach einer halben Stunde Absetzen wird die resultierende Lösung bei schwacher Hitze wieder zum Kochen gebracht. Nach vollständiger Abkühlung muss das resultierende Volumen tagsüber getrunken werden.
  • Die Verwendung von Schöllkraut ermöglicht die Verwendung zum Legen von Nasenturunden. In diesem Fall ist es für das Kind besser, eine Form der Freisetzung in der Apotheke zu verwenden. Dies liegt daran, dass es giftige Bestandteile enthält.

Der Rat von Doktor Jewgeni Komarowsky zur Behandlung von Polypen in der Nase bei Kindern

Kharkovs Arzt, Schausteller und beliebter Fernsehmoderator hat seine eigene Meinung zur Behandlung von Polypen bei einem Kind. Er rät, auf die Meinung seiner Eltern zu hören, da sie, um diese Krankheit des Kindes loszuwerden, eine Reihe von vorschnellen Handlungen ausführen.

Dr. Komarovsky empfiehlt:

  1. Beginnen Sie den Behandlungsprozess erst nach einer vollständigen Untersuchung, wodurch eine genaue Diagnose gestellt wird.
  2. Seiner Meinung nach ist es zunächst notwendig, auf den Einsatz von Medikamenten zurückzugreifen. In diesem Fall führt seine Genehmigung zur Ernennung einer Hormontherapie mit Prednisolon.
  3. Manchmal kann eine positive Dynamik erreicht werden, indem Hormone der Nebennierenrinde in Form von topischen Präparaten verwendet werden.
  4. Die radikale Methode des chirurgischen Eingriffs kann laut Dr. Komarovsky nur in extremen Fällen angewendet werden, in denen die medikamentöse Therapie nicht zu einer positiven Wirkung geführt hat.

Verhütung

Da das Auftreten von Polypen bei Kindern vor dem Hintergrund einer Abnahme des körpereigenen Immunstatus auftritt und Erkältungen in diesem Prozess eine wichtige Rolle spielen, sollten die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen darauf abzielen, den Körper zu stärken und seine Resistenz gegen virale und bakterielle Infektionen zu erhöhen.

In diesem Fall wird empfohlen:

  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, seinen Tag mit Gymnastikübungen zu beginnen.
  • Es ist optimal, körperlichen und geistigen Stress zu kombinieren, um sicherzustellen, dass das Kind eine volle Nachtruhe hat.
  • Lassen Sie das Kind keine Erkältungen tragen.
  • Schleimverstopfungen in den Nasengängen müssen rechtzeitig durch Blasen beseitigt werden.
  • Vermeiden Sie Unterkühlung, kleiden Sie das Baby entsprechend dem Wetter draußen.
  • Es ist sehr wichtig, Härtungsverfahren anzuwenden, bei denen Sie zunächst mit einem feuchten Handtuch oder mit Fußbädern abwischen können.

Das Auftreten von Polypen bei Kindern ist eine unangenehme Situation, die nur durch Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung gelöst werden kann.

Je früher der HNO-Arzt besucht wird, desto größer ist die Chance, eine operierbare Therapie zu vermeiden.

Wenn die Therapie aus irgendeinem Grund keine positiven Ergebnisse erbracht hat, gibt es jetzt viele innovative Operationstechniken, die keine Schmerzen verursachen und nicht von einer langen Rehabilitationsphase begleitet werden. Daher sollte ihre Ernennung bei Eltern und Kindern keine unnötigen Gefühle hervorrufen.

Eltern müssen es wissen! Die Selbstbehandlung mit alternativen Rezepten kann das Bild des pathologischen Prozesses glätten, und Zeitverlust macht es unmöglich, eine konservative Behandlungsmethode mit Dosierungsformen anzuwenden.

Wir behandeln Papillome, Adenoide und Polypen

Eile nicht mit einem Messer zum Polypen, sondern versuche ihn ohne Operation zu entfernen!

Das Auftreten von Polypen und Papillomen weist auf eine Funktionsstörung im Körper hin. Sie entstehen vor dem Hintergrund einer Stoffwechselstörung, und wir müssen sofort nach der Ursache ihres Auftretens suchen. Dies sind fortgeschrittene Gastritis, Kolitis, gynäkologische Erkrankungen, Nierenerkrankungen und so weiter..

Eile nicht mit einem Messer zum Polypen, sondern versuche ihn ohne Operation zu entfernen. In einigen Fällen ist dies möglich. Es gibt viele Behandlungsmethoden ohne Operation. Ich werde Ihre Aufmerksamkeit auf Folgendes richten.

POLYPS UND Adenoide in der Nase

1.
0,5 Liter kochendes Wasser plus 1 Esslöffel Salz. Auflösen, Salz absetzen lassen, vorsichtig in eine andere Schüssel gießen. Diese Lösung, so heiß wie möglich, zieht in die Nase, den Hals und das Gurgeln. Spucken Sie die Lösung und den Schleim durch den Mund aus. Also zweimal täglich für 7 bis 10 Tage. Diese Verfahren reichen aus, um zu heilen. „
2.
30% Infusion von Schöllkraut in Wasser für 4 Stunden. Belastung. Ziehen Sie 5-6 Mal hintereinander eine heiße Infusion in die Nase. Machen Sie eine solche Wäsche für 5 Tage und dann eine 5-tägige Pause für die Ruhe. Mach einfach 4 Gänge.

DIREKTE GUT-POLYPOSE
Dreitägiges Fasten und vor seinem Hintergrund Behandlung mit einer Infusion der folgenden Zusammensetzung:
Schöllkraut (Gras) - 3 Teile
Ringelblume (Blüten) - 2 Teile
Mädesüß (Blumen) - 3 Teile
Johanniskraut (Gras) - 2 Teile
Bodyaga - 1 Teil
Fruchtfleisch (Gras) - 2 Teile
Nehmen Sie 1 Esslöffel der Mischung, gießen Sie 300 ml kochendes Wasser, bestehen Sie auf Stunden, belasten Sie. Machen Sie eine Stunde vor dem Schlafengehen Mikroclyster mit 50 ml Infusion. Führen Sie solche Verfahren vor der Behandlung durch.

Behandlung von Polypen im Magen
Mit dieser Behandlung verlassen Polypen auch andere Organe des Magen-Darm-Trakts.
1. Die gleiche Infusion wie bei der Behandlung von Polypen in der Nase. Empfang 1/2 Tasse 3 mal am Tag für 5 Tage, dann 5 Tage Ruhe. 4 Behandlungszyklen.
2. Dieselbe Infusion, mit der Rektalpolypen behandelt werden. 3 mal täglich 1/3 eines Glases einnehmen. 4 Kurse von 5 Tagen mit einer Pause von 3 - 5 Tagen.
3. Schöllkraut trockenes Gras wie Tee brauen. Trinken Sie 15 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1 Teelöffel und bringen Sie es nach und nach auf 1 Esslöffel. Behandlungsdauer - 2 Monate mit einer Pause von 5 - 7 Tagen nach einem Monat Behandlung.

BEHANDLUNG VON POLYPEN IN DER GYNÄKOLOGIE
Sammeln Sie die Farbe der Eiche während der Blüte. Kann ohne Licht getrocknet und für die Winterbehandlung aufbewahrt werden. Nehmen Sie 2 Esslöffel dieser Farbe, gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser, kochen Sie 5 Minuten, kühlen Sie für 6 Stunden, belasten Sie. Fügen Sie gekochtes Wasser hinzu. Baden Sie jedes Mal 20 Minuten lang. Polypen verschwinden in 4 Verfahren.

ALLE POLYPS UND PAPILLOME,
EXTERN ODER BEI DER PRÜFUNG SICHTBAR Mahlen Sie rohes frisches Schöllkraut und verdampfen Sie den entstehenden Saft, bis der Extrakt dick ist. Papillome täglich schmieren. Vollständig trocknen lassen. Behandlungsdauer - bis zur Heilung.
Haben Sie keine Angst, dass wir aufgrund der konservativen Behandlung die Operation verpassen werden. Mit dieser Behandlung, wie oben beschrieben, plus der Behandlung der Grunderkrankung, die zum Polypen führte, wird er dem Wachstum nicht gewachsen sein. Wenn wir Polypen auf diese Weise nicht loswerden, können wir uns einer chirurgischen Behandlung unterziehen.

Was ist der Unterschied zwischen Adenoiden und Polypen?.

Das sind verschiedene Dinge. Obwohl umgangssprachlich, nennen Polypen manchmal fälschlicherweise vergrößerte Adenoide (d. H. Die Proliferation von lymphoiden Geweben, die normalerweise in jedem vorhanden ist). Keine Polypen sind normal.

Adenoide (Adenoidwachstum, Adenoidvegetation) - eine pathologisch vergrößerte pharyngeale (nasopharyngeale) Mandel, die Atembeschwerden, Hörverlust und andere Störungen verursacht. Mandelvergrößerung durch Hyperplasie des Lymphgewebes.

Nasenpolypose ist eine Krankheit, bei der sich in der Nasenhöhle Polypen bilden, die das Atmen erschweren. Polypen sind gutartige Neubildungen. Bei einem langen Prozessverlauf ohne angemessene Behandlung ist jedoch die Bildung von bösartigen Tumoren möglich..

Die Ursache für die Entwicklung einer Polyposis ist in der Regel eine Nasenallergie - Überempfindlichkeit gegen mit Luft eingeatmete Allergene (Haus- und Bibliotheksstaub, Pflanzenpollen, Pilzsporen, Tierhaare und viele andere). Auf dieser Grundlage kann Polyposis als Folge oder Komplikation einer allergischen Rhinitis angesehen werden. In einer signifikanten Anzahl von Fällen kann das Vorhandensein von Polypen in der Nasenhöhle und den Nebenhöhlen der Ausgangspunkt für die Entwicklung von Asthma bronchiale sein.

Adenoide, Polypen, Tumoren von HNO-Organen

Adenoide, Polypen und Tumoren sind Volumenbildungen von HNO-Organen, deren Klinik sowohl mit dem Vorhandensein von Volumen in verschiedenen Abteilungen und Hohlräumen der HNO-Organe als auch mit der Krankheit verbunden ist, die direkt zu ihrer Bildung geführt hat.

Polypen

Die meisten Eltern von Kindern unterschiedlichen Alters, insbesondere im Vorschul- und Frühschulalter, haben dieses Wort wahrscheinlich mindestens einmal in ihrem Leben gehört. Aber nicht jeder weiß, was Adenoide sind, wie sie in Ihrem Kind gefunden werden können, welche Gefahr sie darstellen und welche Behandlung.
Adenoide selbst sind keine Fremdwucherungen aus Lymphgewebe, wie manche sich vorstellen könnten. Adenoide sind natürliche Formationen aus Lymphgewebe, die normalerweise im Körper eines jeden Menschen vorhanden sind. Sie sind notwendig, um die HNO-Organe vor dem Eindringen von Krankheitserregern zu schützen. Jeder Erwachsene und jedes Kind haben sie und sind einer der notwendigen und wichtigen Teile des Immunsystems..

Manchmal können diese Organe jedoch unter dem Einfluss verschiedener Faktoren wachsen. Dies geschieht in der Kindheit und hängt mit den Eigenschaften des Körpers des Kindes zusammen. Adenoide Formationen werden immer größer, und in Zukunft entsteht eine solche Situation, dass sie beginnen, die Funktion zu erfüllen, die ihrer definierten Natur direkt entgegengesetzt ist - nämlich, dass sie ein Zufluchtsort und ein Zentrum für die Entwicklung verschiedener Arten von Infektionen werden. Sie erfüllen nicht mehr die Funktion eines Hindernisses für den Eintritt von Mikroorganismen in die Bronchien und Lungen, sondern werden im Gegenteil zu deren Quelle und Kindergarten, und außerdem wirken sie als volumetrische Bildung des Nasopharynx mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.
Ein Anstieg der Adenoide kann bei Kindern zwischen einem Jahr und fünfzehn Jahren beobachtet werden. Am häufigsten tritt diese Pathologie jedoch bei Kindern im Vorschulalter im Alter von drei bis sieben Jahren auf. Einer Meinung nach ist die Tendenz zu ihrem Wachstum genetisch bedingt und vererbt. Ein Anstieg der Adenoide kann auch einige Infektionskrankheiten wie Masern oder Scharlach sowie häufiges SARS verursachen. Oft geht die Proliferation von Adenoidgewebe mit häufiger Mandelentzündung, chronischer Mandelentzündung und einer Zunahme der Mandeln einher.

Klinisch werden drei Grade der Adenoidzunahme unterschieden. Symptome und Manifestationen hängen direkt vom Grad ihrer Zunahme ab..
Der erste Grad ist dadurch gekennzeichnet, dass das Kind Schwierigkeiten mit der Nasenatmung hat, die im Liegen auftritt. Das Hauptsymptom ist daher das Unbehagen, das das Baby nachts empfindet. Es kann unruhigen Schlaf, lautes Atmen und offenen Mund während des Schlafens geben.

Der zweite Grad der Zunahme von Adenoiden, zusätzlich zu all dem oben genannten, geht mit periodisch auftretendem Schnarchen während des Schlafes einher, manchmal kann plötzliches „Schnarchen“ und „Grunzen“, häufiges Erwachen festgestellt werden..
Mit dem dritten Grad der Proliferation von Adenoidgewebe nehmen die Adenoide so stark zu, dass die Nasenatmung tagsüber in aufrechter Position stark erschwert wird. Das Kind atmet ständig nur mit dem Mund, sein Mund ist offen, sein Atem wird laut. Darüber hinaus beginnt sich in der Nase eine große Anzahl von Sekreten in Form von Schleim zu bilden, die die Rückwand des Nasopharynx und manchmal entlang der Oberlippe hinunterfließen. Der Schlaf eines Kindes kann stark gestört sein, Kinder bekommen nicht genug Schlaf und sind ungezogen. Kopfschmerzen und schulische Leistungen können abnehmen. Das Timbre der Stimme ändert sich - es wird nasal. Ein Kind mit Adenoiden wird oft krank, da das Atmen durch den Mund der Infektion hilft, in den Nasopharynx und Oropharynx einzudringen. Ein Kind kann aufgrund einer Verletzung der Aerodynamik in der Eustachischen Röhre schlechter hören und oft erneut fragen. Durchschnittswerte und Tubootitis sind keine Seltenheit. Bei fortgeschrittenen Formen der Proliferation von Adenoiden bei einem Kind fließt ständig Schleim aus der Nase, Speichel fließt aus dem Mund, die Haut um die Nasenlöcher wird entzündet und gerötet, Gesichtszüge, Okklusion können sich sogar ändern, Brustknochen können aufgrund einer Verletzung der Atemmechanik sogar deformiert werden.

Die Diagnose von Adenoiden wird von einem pädiatrischen HNO-Arzt anhand von Beschwerden, Krankengeschichte, Untersuchung eines kranken Kindes und Rhinoskopie gestellt.
Die Behandlung von Adenoiden ist sowohl konservativ als auch chirurgisch. In den letzten Jahren wurde auf die chirurgische Behandlung (Entfernung von Adenoiden) immer weniger zurückgegriffen, wobei konservative Methoden bevorzugt wurden.
Die konservative Behandlung von Adenoiden besteht aus einer Reihe von Maßnahmen, einschließlich der Anwendung lokaler Verfahren und Methoden, die den gesamten Körper betreffen.

Lokale Verfahren umfassen die Verwendung verschiedener Nasentropfen, die Schmierung der Schleimhaut mit Arzneimittellösungen, das Waschen der Nasenhöhle und des Nasopharynx, das Absaugen von pathologischem Inhalt usw..
Von der allgemeinen Behandlung werden antivirale, entzündungshemmende Medikamente und Antibiotika verwendet. In jüngster Zeit sind dank wissenschaftlicher Entwicklungen viele Medikamente einer neuen Generation von antiviralen, immunmodulierenden, allgemein stärkenden, entzündungshemmenden und antiallergischen Wirkungen aufgetreten, deren komplexe Anwendung bei der Behandlung von Adenoiden sehr wirksam sein kann.

Nur ein qualifizierter HNO-Arzt kann all diese Vielfalt herausfinden, nach einer gründlichen Untersuchung und Diagnose jeweils ein individuelles und wirksames Behandlungsschema auswählen.
Erfahrene Spezialisten für die Behandlung von HNO-Erkrankungen bei Kindern unseres medizinischen Zentrums in Kupchino helfen in jedem Fall dabei, den optimalen Ansatz zu entwickeln und das jeweils effektivste Behandlungsschema zu wählen.

Die nicht-chirurgische Behandlung von Adenoiden ist jetzt Realität! Indem Sie sich rechtzeitig an qualifizierte Spezialisten unserer Klinik wenden, ersparen Sie Ihrem Kind zahlreiche Probleme, Probleme und Belastungen, die durch tatsächlich erhöhte Adenoide und deren Komplikationen verursacht werden, sowie mögliche traumatische und invasive Behandlungsmethoden, auf die Sie bei laufenden Prozessen zurückgreifen müssen.
Geben Sie sich und Ihrem Kind in der Almeda-Klinik Gesundheit!

Polypen, Zysten und Tumoren von HNO-Organen: Diagnose, Behandlung

  • Ein Überwachsen der Schleimhaut wird als Polyp bezeichnet. In diesem Fall tritt diese Proliferation in der Schleimhaut der HNO-Organe auf, in der Regel in der Schleimhaut der Nase und der Nasennebenhöhlen.
  • Eine Zyste ist ein gutartiger volumetrischer Tumor mit einem mit Flüssigkeit gefüllten Hohlraum. Am häufigsten sind Zysten in den Nasennebenhöhlen, der Schleimhaut der oberen Atemwege, lokalisiert.
  • Tumoren von HNO-Organen können in jeder ihrer Abteilungen lokalisiert werden und können entweder gutartig oder bösartig sein..

Das Vorhandensein und die Schwere der Symptome volumetrischer Formationen hängen vom Ort, Typ und auch von der Größe und Prävalenz der Krankheit ab. Ein Mensch kann fast sein ganzes Leben lang leben, ohne etwas über das Vorhandensein gutartiger Neubildungen zu wissen, aber manchmal können sie viele Unannehmlichkeiten und Ängste verursachen.

Welche Symptome können auf das Vorhandensein eines Polypen oder einer Zyste in den HNO-Organen hinweisen? Diese Symptome können sein:

  • Verletzung der Nasenatmung, ein Gefühl der verstopften Nase auf einer oder beiden Seiten;
  • ein Gefühl der Anwesenheit eines Fremdkörpers in Nase, Rachen oder Ohr;
  • verminderter Geruch, Gehör, Schluckbeschwerden;
  • Schmerzen in Ohr, Nase und Rachen;
  • Stimmveränderung und Klangfarbe, Dysphonie;
  • Kopfschmerzen;
  • neurologische Symptome einer Schädigung des Labyrinths des Innenohrs - Schwindel, Ungleichgewicht;
  • Ausfluss aus Nase, Ohr, Eustachischer Röhre, verstärkte Schleimtrennung in der polypösen Rhinitis der Nasenhöhle im Hals;
  • häufige infektiöse und entzündliche Erkrankungen der HNO-Organe und der oberen Atemwege.

Alle oben genannten Symptome weisen nur auf das wahrscheinliche Vorhandensein einer Zyste, eines Polypen oder eines Tumors hin. Labortests sowie radiologische und endoskopische Diagnosen sind erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen und zu klären..
In unserem medizinischen Zentrum in Kupchino werden umfassende diagnostische und konservative medizinische Maßnahmen für gutartige HNO-Organe durchgeführt. Erfahrene HNO-Ärzte konsultieren, verschreiben die erforderlichen Diagnosemethoden zur Klärung der Diagnose, bestimmen den Ort, die Größe und die Art der Zyste oder des Polypen, bestimmen die Ursachen der Krankheit und die Behandlungstaktik.

Bei der Behandlung von Polypen und Zysten von HNO-Organen ist ein chirurgischer Eingriff bei weitem nicht immer erforderlich, und in vielen Fällen kann durch eine Kombination aus konservativer Behandlung und physiotherapeutischen Verfahren eine gute Wirkung und Rückbildung der Krankheit erzielt werden. Das Ziel der Spezialisten unserer Klinik ist es, das effektivste Behandlungsprogramm, das für den Patienten so schmerzfrei und sicher wie möglich ist, richtig zu diagnostizieren und auszuwählen, ohne dass Komplikationen auftreten.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Acyclovir gegen Influenza und Erkältungen
Viele Erkältungen betreffen Menschen im Winter. Häufig sind Grippe, Erkältungen und SARS. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Virusinfektion, die die Krankheit ausgelöst hat.
Wie man chronische Rhinitis behandelt: Symptome und Behandlung einer laufenden Nase bei Erwachsenen
Ständige Verstopfung der Nase, ein Übermaß an Nasenschleim und ewige Atemprobleme - das ist es, was diejenigen erwartet, bei denen eine chronische Rhinitis diagnostiziert wird.
Verstopftes Ohr mit laufender Nase, was zu tun ist?
Ein verstopftes Ohr mit laufender Nase ist ein Symptom für mehrere Erkrankungen der HNO-Organe wie Sinusitis, Mittelohrentzündung, die infolge einer Schädigung der Schleimhäute durch Viren und Bakterien auftreten.