Schnupfen bei Kindern mit Adenoiden: wirksame Behandlung

Die Tatsache, dass Rotz mit Adenoiden bei einem Kind ein wesentliches Zeichen ist, eines der eindeutigen Symptome einer Adenovirus-Vergiftung, ist nicht nur den Ärzten von Kindern, sondern auch jedem Elternteil bekannt. Die Art der Manifestation von Rhinorrhoe (so wird der Flüssigkeitsausfluss aus den Nasenhöhlen in der HNO klassifiziert) ist unterschiedlich. Rotz, kann von verschiedenen Farben sein, Konsistenz.

Was ist der Grund für eine solche "Vielfalt" von Rotz bei einem Kind mit Adenoiden? Wie können sie behandelt werden? Welche wirksamen Nasenpräparate für Kinder helfen dabei, rotzige Ströme aus der Nase des Babys zu entfernen? Aktuelle Fragen des ängstlichen elterlichen Publikums und die Antworten darauf (in diesem Artikel) sind eine rechtzeitige Hilfe.

Adenoide als Ursache der Erkältung bei Kindern

Alle Menschen haben 6 Mandeln im Nasopharynx, 2 davon gepaart - Röhre und Gaumen. Die linguale und pharyngeale Mandel ist eine ungepaarte Formation. Adenoide oder adenoide Vegetation sind eine übermäßig vergrößerte nasopharyngeale Mandel. Es befindet sich im oberen Teil des Pharynx und ist daher bei der Sichtprüfung nicht sichtbar. Adenoide sind lymphoides Gewebe, das bis zu einem Alter von 6 Jahren intensiv wächst und sich im Alter von 14 Jahren umgekehrt entwickelt. Alle Mandeln des Rachenrings sollen den Körper vor Viren und Bakterien schützen.

In der kalten Jahreszeit steigt das Infektionsrisiko von Kindern mit SARS. Viren und Bakterien setzen sich auf der Mandel ab und verursachen Entzündungen. In diesem Fall nehmen die Adenoide zu. Kinder von 3 bis 7 Jahren sind häufiger infiziert. Ein nicht geformtes Immunsystem kann den Angriff von Viren und Bakterien nicht bewältigen. Nach einer erneuten Infektion in Kindergärten, Kindergärten und Adenoiden haben sie keine Zeit mehr, sich zu erholen und zu wachsen. Sie behalten den Infektionsherd bei, der eine laufende Nase verursacht. Wichtig! Adenoide und Rotz begleiten sich ständig. Aufgrund der Tatsache, dass das Kind ständig durch den Mund atmet, steigt das Erkältungsrisiko. ARI unterstützt wiederum die Infektion mit Adenoiden. Die laufende Nase mit Adenoiden dauert 3-4 Wochen.

Diagnosemaßnahmen

Forschung und weitere Therapie werden von einem HNO-Arzt durchgeführt. Adenoide werden überprüft mit:

  • Rinoscopy Die Studie wird von einem speziellen Spiegel durchgeführt.,
  • Endoskopie Untersuchung von Wucherungen mit einem Endoskop ausgewählter Steifheit. Die Methode ermöglicht es, die Farbe, Größe, Form der adenoiden Vegetation zu bewerten und die Art der Entladung zu bestimmen,
  • Röntgenographie. Mit Hilfe der Analyse wird die Art der Erhöhungen bestimmt und eine Sinusitis ausgeschlossen,
  • Fingeruntersuchung des Nasopharynx,
  • Nasopharyngeal Tupfer Studien.

Kann auch eine zytologische Untersuchung von Mandelabdrücken verschreiben.

Zusätzliche Besuche anzeigen bei:

  • Neurologe,
  • Kinderarzt,
  • An den Allergologen.

Was bedeutet die Farbe des Rotzes mit Adenoiden?

Bei allergischer Rhinitis und SARS ist der Nasenausfluss leicht und transparent. Die Farbe des Rotzes wird gelb, wenn sich Bakterien der Virusinfektion anschließen. Mit der fortgeschrittenen Form der Krankheit nimmt der Ausfluss eine grüne oder braune Farbe an. Wichtig! Je intensiver der Rotzton ist, desto massiver ist die Infektion.

Die Farbe des Nasenausflusses ändert sich infolge des Kampfes der Immunzellen der weißen Blutkörperchen gegen Viren und Bakterien. Infolge des „Kampfes“ sterben sowohl weiße Blutkörperchen als auch Krankheitserreger. Die Ansammlung toter Zellen verursacht einen grünen, gelben oder braunen Rotzton. Diese Tatsache weist auf die Anhaftung einer der bakteriellen Infektionen hin:

  • Sinusitis - Sinusitis, Ethmoiditis;
  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • Meningitis.

Zusätzlich zum grünen Ausfluss hat das Baby die allgemeinen Symptome der Krankheit:

  • Kopfschmerzen;
  • Bindehautentzündung;
  • verstopfte Nase;
  • Temperaturanstieg auf 38 ° C;
  • Brennen, Trockenheit, Kitzeln in den Nasengängen;
  • Husten mit Auswurf;
  • unangenehmer Geruch von Sekreten;
  • Rötung um die Nase;
  • Bei Sinusitis werden Schmerzen im Sinus des Oberkiefers festgestellt.

Wenn grüner oder brauner Rotz auftritt, wenden sie sich zur Diagnose an den HNO-Arzt. Hierzu benötigen Sie möglicherweise eine instrumentelle Untersuchung..

Sie werden interessiert sein - Behandlung einer Erkältung bei einem Kind von 2 Jahren.

Verhütung

Um einer Adenoiditis vorzubeugen, raten die Ärzte:

  • Erkältungen vermeiden,
  • Härten,
  • Essen Sie ausgewogen,
  • Einen Sport treiben,
  • Nehmen Sie in der kalten Jahreszeit Immunstimulanzien und Vitamine ein,
  • Bei verdächtigen Symptomen einen Arzt konsultieren,
  • Kontakt mit kranken Menschen vermeiden,
  • Tragen Sie gegebenenfalls persönliche Schutzausrüstung.,
  • Beachten Sie die Regeln der Mundhygiene.

Der Effekt kann zu schwach sein, wenn Sie Adenoide selbst behandeln. Es lohnt sich, sich an das hohe Risiko gefährlicher Komplikationen zu erinnern.

Behandlung der Erkältung mit Adenoiden und SARS

Um die richtige Behandlung für die Erkältung bei einem Kind mit Adenoiden zu wählen, können Sie zunächst anhand der Farbe des Ausflusses aus der Nase navigieren. Wenn der Rotz leicht ist, ist dies ein Zeichen von SARS oder einer allergischen Rhinitis. Wichtig! Bei einer Virusinfektion verschreibt der Arzt keine Antibiotika zur Behandlung oder Vorbeugung.

Schleimausfluss in der Nase ist eine Schutzreaktion des Körpers im Kampf gegen Infektionen. Zuordnungen enthalten Schutzstoffe, die Viren neutralisieren. Wenn die Schleimhäute der Nasenhöhle austrocknen, beginnt das Baby durch den Mund zu atmen, und dies schafft die Voraussetzungen für die Entwicklung von Lungenentzündung und Bronchitis. Um ein Austrocknen zu verhindern, müssen Sie nur die therapeutischen Maßnahmen befolgen:

  • Passen Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Babyzimmer an. Die optimale Temperatur beträgt 18–20 ° C. In trockener Luft leben Viren lange, sterben aber in feuchter Umgebung schnell ab. Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit von 50–70% im Raum zu erreichen, wird eine Nassreinigung durchgeführt und Wasser aus der Spritzpistole gesprüht.
  • Wenn ein Kind Rhinitis hat, reduziert häufiges Lüften des Schlafzimmers die Konzentration von Viren und Bakterien im Raum.
  • Wenn das Baby eine Temperatur über 38,0 ° C hat, geben Sie einen Sirup auf Paracetamol- oder Ibuprofen-Basis. Nachts stellten sie eine Kerze auf. Wichtig! Kleinkinder sollten keine aspirinhaltigen Medikamente erhalten - sie schädigen die Leber.
  • Um die Flüssigkeit wieder aufzufüllen, werden zusätzlich zu starkem Alkoholkonsum die Apothekenprodukte Rehydron, Gastrolit gegeben. Sie lindern Vergiftungen, entfernen Viren und Bakterien aus dem Körper und beschleunigen die Genesung.
  • Bei laufender Nase und Adenoiden werden Tropfen 1% iger Protargolum-Lösung in der Nase verwendet. Das Medikament auf Silberbasis wirkt entzündungshemmend, antiseptisch und trocknend. Silberionen, die Proteine ​​auf der Oberfläche der Mandel einfangen, bilden einen Film, der das Wachstum von Bakterien und Viren verhindert. Infolgedessen nimmt die Entzündung ab. Eine vasokonstriktorische Eigenschaft reduziert die Schwellung von Adenoiden. Kinder unter 6 Jahren erhalten 1 Tropfen in jeden Nasengang und in einem höheren Alter 2-3 Tropfen morgens und abends. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Protargol wird in liegender Position mit leicht zurückgeworfenem Kopf instilliert, so dass Adenoide für die Wirkung des Arzneimittels zugänglich sind. Nach der Instillation müssen Sie sich 10 Minuten auf den Rücken legen.

Um die Schutzkräfte des Kindes zu erhöhen, sind eine gute Ernährung und Hautausschlag wichtig. Große Vorteile sind das Gehen an der frischen Luft in der grünen Zone. Es wird nicht empfohlen, an überfüllten Orten zu bleiben, an denen das Risiko einer Neuinfektion besteht.

Behandlung der Erkältung mit Adenoiden und bakteriellen Infektionen

Wenn der Nasenausfluss grün oder braun ist, besteht die Möglichkeit einer bakteriellen Infektion. In solchen Fällen sollte nur ein HNO-Arzt die Krankheit unter Berücksichtigung des Krankheitsstadiums, des Zustands der Nebenhöhlen und der Nasenwege behandeln. Er verschreibt eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen:

  • Um eine laufende Nase mit Adenoiden zu behandeln, wird einem Kind eines der antibakteriellen Medikamente verschrieben - Isofru, Fusafungin oder Polydex. Das Polydex Nasenspray der neuen Generation enthält Polymyxin, Neomycin und Phenylephrin. Es wird für eine verlängerte laufende Nase mit reichlich grünen Sekreten verschrieben. Es hat entzündungshemmende und vasokonstriktive Wirkungen. Das Medikament kommt in 7 Tagen mit pathogener Mikroflora in der Nase zurecht. Kinder im Alter von 2,5 bis 12 Jahren erhalten 3 Injektionen pro Tag. Die kleinsten Kinder werden 1 Mal pro Tag verwendet. Wichtig! Das Medikament hat eine komplexe Zusammensetzung, hat Kontraindikationen. Es kann nicht alleine verwendet werden.
  • Eterizid ist ein Produkt der Oxidation von Fischöl in einer Natriumchloridlösung. Die Öllösung wirkt entzündungshemmend und geschmeidig machend. Das Medikament wird dreimal täglich in 2-3 Tropfen oder geschmierte Nasengänge getropft. Als Alternative zu Eterizid werden Olivenöl oder Vitamine verwendet.
  • Bei einem milden Krankheitsverlauf wird Isofra Nasenspray verwendet. Es enthält die antibakterielle Substanz Framycetinsulfat, die sich auf das Antibiotikum Aminoglycoside bezieht. Es wird Kindern dreimal täglich injiziert. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Wichtig! Wie jedes Antibiotikum hat Isofra individuelle Kontraindikationen. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht alleine..
  • Um dicke Sekrete zu verdünnen, wird empfohlen, eine große Menge zu verwenden


Flüssigkeiten - Kompott, leicht gebrühter Tee oder Fruchtgetränk bei Raumtemperatur. Grüner und brauner Ausfluss in den Nasengängen erschweren die Atmung des Babys. Sie können Ihrem Kind mit Feuchtigkeitslösungen helfen, die den Schleim verdünnen. Verwenden Sie dazu Apothekensprays auf der Basis von Meerwasser aus der Adria - Aqua Maris, Salin, Aqualor, Physiomer, Dolphin, Goodwada. Sie werden dreimal täglich in die Nase oder den Mund injiziert..

  • Mangels fertiger Präparate wird zum Spülen des Nasopharynx ein fertiges 0,9% iges Natriichlorat (Kochsalzlösung) verwendet. Sie können es zu Hause kochen. Dazu wird 1 Teelöffel in 1 Liter gekühltem kochendem Wasser gerührt. Salz. Es wird unter einem Vasokonstriktor in eine Flasche gegossen und 5-6 mal täglich gesprüht. Durch Spülen mit Kochsalzlösung werden Bakterien und Viren aus dem Nasopharynx entfernt. Medikamente auf gereinigten Schleimhäuten sind viel wirksamer. Das Spülen beschleunigt die Genesung eines kranken Babys.
  • Kursverwaltung von Multivitaminen, Immunmodulatoren.
  • Empfohlene Lektüre - Isofra Gebrauchsanweisung und eine Liste billiger Analoga.

    Der Arzt wählt das Arzneimittel unter Berücksichtigung der Kontraindikationen für die Anwendung und des Alters des Kindes aus. Antibakterielle Arzneimittel sind in verschiedenen Formulierungen erhältlich. Einige Medikamente enthalten Hormone, die in jungen Jahren kontraindiziert sind. Darüber hinaus haben Kinder individuelle Merkmale, die nur ein Spezialist berücksichtigen kann. Wichtig! Die Selbstbehandlung der Erkältung mit Adenoiden führt zu Komplikationen durch schwer zu behandelnde Adenoiditis oder Sinusitis.

    Diagnose und Folgen einer Hypertrophie der nasopharyngealen Mandel

    Die wichtigsten diagnostischen Methoden zur Identifizierung der adenoiden Vegetation umfassen:

    • sorgfältige Anamnese;
    • Palpation - ermöglicht es einem Spezialisten, den Zustand des Nasopharynxgewebes und den Grad der Proliferation von Adenoiden zu bestimmen;
    • Pharyngoskopie - Untersuchung des Pharynx unter einem gerichteten Lichtstrahl;
    • Mit einem Nasendilatator führt ein HNO eine Rhinoskopie durch. Sie ermöglicht es Ihnen, das Gewebe der Nase sorgfältig zu untersuchen und die Art des pathologischen Ausflusses zu bestimmen.
    • um den Schweregrad der Proliferation von Adenoiden zu bestimmen und die Radiographie und CT zu unterstützen.

    Bei einer vorzeitigen Konsultation eines HNO-Spezialisten und einem späten Beginn der Behandlungsverfahren können durchaus folgende Komplikationen auftreten:

    • chronische Mittelohrentzündung;
    • das Auftreten von Pathologien in den Nieren, Rheuma, Arthritis;
    • Verzögerung des physischen und intellektuellen Wachstums, Bildung eines adenoiden Gesichts;
    • chronische Pathologien der unteren Atemwege;
    • verschiedene Funktionsstörungen der Nervenfaser, Magen-Darm-Trakt-Strukturen.

    Experten fordern die Eltern dringend auf, den HNO-Arzt rechtzeitig zu konsultieren, wenn die geringsten Abweichungen in der Gesundheit ihres Babys auftreten.

    Wie man Drogen benutzt

    Der Erfolg der Behandlung der Erkältung mit Adenoiden hängt von der richtigen Anwendung der Medikamente ab. Beachten Sie dazu die folgende Vorgehensweise:

    1. Damit die Tropfen und Salben mit der Schleimhaut in Kontakt kommen, werden zunächst die Nasengänge vom Schleim befreit. Bei kleinen Kindern wird der Schleim mit einer Birne aus einem Kindereinlauf abgesaugt.
    2. Gewaschene Nase mit einer Salzlösung - Aqua Maris, Aqualor.
    3. Damit das Arzneimittel auf die Mandeln fällt, muss es in liegender Position mit einem leicht nasalen Instillationsmuster instilliert werden
      Kopf unbedingt in beide Nasenlöcher zurückgeworfen. Das Baby wird für die Wirkung des Arzneimittels 1 Minute lang in dieser Position belassen. Wichtig! In sitzender Position überspringt das Arzneimittel die oberen Abschnitte, in denen sich die Adenoide befinden, ohne eine therapeutische Wirkung zu haben. Bei unsachgemäßer Instillation können Sie das teuerste Arzneimittel verwenden, ohne davon zu profitieren.

    Der Behandlungsverlauf sollte nach einer sichtbaren Besserung nicht unterbrochen werden. Medikamente werden bis zur vollständigen Genesung verwendet..

    Andere Behandlungen

    Neben Medikamenten werden auch andere Arten der konservativen Behandlung angewendet. Physiotherapie zeigt eine gute Wirkung:

    • Kryotherapie - Kältebehandlung, wenn Adenoidgewebe flüssigem Stickstoff ausgesetzt ist;
    • UHF (ultrahohe Frequenzen);
    • endonasale Laserbehandlung;
    • Ozontherapie;
    • UV-Lampen (ultraviolette Bestrahlung);
    • Elektrophorese.

    Urlaub in Ferienorten des Meeresklimas reduziert Rückfälle der Erkältung mit Adenoiden.

    Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie die Füße eines Kindes bei einer Erkältung hochziehen können.

    Adenoidentfernungschirurgie

    Die Operation zum Entfernen der nasopharyngealen Mandel wird im Stadium III durchgeführt, wenn das Kind keine Nasenatmung hat. Das Baby schnarcht in einem Traum, regelmäßig beobachtete Apnoe, lebensbedrohlich. Das Kind ist träge, gereizt. Die laufende Nase erscheint 3-4 mal im Jahr und dauert länger als 1 Monat.

    Moderne Kliniken sind mit hochpräzisen endoskopischen Geräten ausgestattet. Mit seiner Hilfe können Chirurgen die vergrößerte Mandel schnell und genau präparieren, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen. Die Erholungsphase ist schneller als nach einer klassischen Operation. Die chirurgische Behandlung von Asthma bronchiale ist kontraindiziert.

    Fragen

    Hallo Doktor. Meine Tochter ist 4,5 Jahre alt. Seit dem dritten Jahr leiden wir an Adenoiden, die trotz aller Empfehlungen des Arztes nur Fortschritte machen. Eine Woche später wurde uns eine Adenektomie verschrieben, aber meine Tochter erkältete sich erneut. Sagen Sie mir bitte, ist es möglich, Adenoide im Falle einer Erkältung zu entfernen??

    Guten Tag! Normalerweise wird während der Remissionsperiode auf einen chirurgischen Eingriff zurückgegriffen, wenn die Rachenmandel nicht entzündet ist. Die Frage, ob die Intervention in Ihrem Fall operiert oder verschoben werden soll, entscheidet der Arzt. Natürlich wird auch auf den Allgemeinzustand des Kindes geachtet - wenn eine Exazerbation zu Hörstörungen und anderen Komplikationen führt, warten die Remissionen nicht und operieren so schnell wie möglich.

    Guten Tag. Mein Kind ist 6 Jahre alt, seit fast einem Monat behandeln wir Rhinitis. Ich vermute, dass die laufende Nase durch Adenoide verursacht wird und ich möchte sie nicht starten, sondern sofort entfernen. Als einfach nicht behandelt und Sprays und Antibiotika und hormonelle Medikamente und Rhinitis verschwindet nicht. Sagen Sie mir, wenn Adenoide mit einer laufenden Nase entfernt werden, die länger als 3 Wochen dauert, und welchen Arzt wir konsultieren sollten, konsultieren Sie sofort einen Chirurgen?

    Guten Tag. Sie sollten das Kind dem HNO-Arzt zeigen. Eine anhaltende Rhinitis wird nicht immer durch adenoide Vegetation verursacht, daher sollte die Ursache geklärt werden. Es kann alles sein, von Allergien bis zu Polypen, deren Behandlung sich grundlegend unterscheidet. Darüber hinaus wird natürlich kein einziger Arzt zustimmen, Adenoide bei Ihrem Kind ohne umfassende Untersuchung zu entfernen.

    Die Adenektomie wird nur im Falle der Diagnose von 3 Proliferationsgraden und des Fortschreitens von Komplikationen eingesetzt. Selbst wenn eine verlängerte laufende Nase bei Ihrem Kind die Ursache für Adenoide ist, werden zunächst konservative Behandlungsmethoden angeboten.

    An welchen Zeichen wissen sie, ob ein Kind Adenoide hat?

    Adenoide Vegetation bei Kindern äußert sich zunächst in Symptomen, die die Eltern betreffen:

    • häufige Exazerbationen von ARVI mit laufender Nase;
    • Halsschmerzen, die häufigen leichten Husten verursachen;
    • im Traum schniefen;
    • Eine verstopfte Nase verhindert, dass das Baby genügend Schlaf bekommt, wodurch es lethargisch und gereizt wird.

    Wenn Sie keine Kinder behandeln, werden die Adenoide mäßig. Die Vegetation wächst noch mehr und die Infektion breitet sich auf benachbarte Organe aus - Kehlkopf, Kieferhöhlen, Eustachische Röhre, Mittelohr. Das Kind hat folgende Symptome:

    • Schnarchen in einem Traum;
    • Schwerhörigkeit;
    • häufige Mittelohrentzündung;
    • Sinusitis;
    • Pharyngitis;

    Das Kind atmet nur durch den Mund. Unbehandelt tritt die Krankheit in ein schweres Stadium ein.

    Symptome eines Rückfalls

    Nachdem herausgefunden wurde, ob Adenoide nach ihrer Entfernung wieder wachsen können, sollte klar sein, dass das Organ nur dann wieder erscheint, wenn mindestens ein Teil der Mandel vorhanden ist, und dass sich die Mandel selbst nicht wieder bilden kann, wenn sie zuvor vollständig entfernt wurde.

    Selbst wenn während der Operation nicht die gesamte Mandel entfernt wurde, wachsen die Adenoide nicht sofort nach. Rückfallsymptome können in einigen Jahren auftreten..

    Eine vergrößerte Mandel, verstopfte Nase, Schnarchen und häufiges SARS sind Symptome eines Adenoidrückfalls, die einige Zeit nach der Entfernung wieder gewachsen sind. Darüber hinaus entwickeln sich Adenoide ab dem ersten Stadium wie zuvor, sodass die Symptome zunächst sehr schwach sind und sich in einer Erkältung äußern. Bereits ab dem zweiten Stadium ist die Atmung sehr kompliziert und die adenoiden Erkrankungen wie Sinusitis und Mittelohrentzündung machen sich wieder bemerkbar.

    Tatsächlich verläuft der Rückfall von Adenoiden auf die gleiche Weise wie die primäre Manifestation der Krankheit. Sie sollten einen Arzt konsultieren und dabei eine Abnahme der Immunität und eine häufige verstopfte Nase feststellen.

    Polypen

    Das lymphoide Gewebe der Mandeln befindet sich in den Schleimhäuten im Bereich der Löcher in Mund, Rachen und Nase. Alle Mandeln sind gepaart und einzeln. Die gepaarten und palatinalen Mandeln werden gepaarten Mandeln sowie den einzelnen 3 lingualen und nasopharyngealen Mandeln zugeordnet. Mandeln spielen eine wichtige Rolle beim Schutz des Körpers. Dies ist auf den lymphatischen Epithelring Pirogov-Waldeer zurückzuführen, der uns vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt schützt. Tatsächlich bilden die Mandeln eine Art Schutzkreis, der ein Hindernis für Viren und andere vom Menschen eingeatmete Krankheitserreger darstellt. Adenoide können mit bloßem Auge nicht gesehen werden. Die Untersuchung wird von einem HNO-Arzt unter Verwendung eines speziellen Spekulums durchgeführt. Dies ist sehr logisch, da sich Adenoide in der Mitte des Schädels oberhalb des Pharynx und gegenüber der Nasenregion befinden. Uninformierte verwechseln häufig die Begriffe "Adenoide" und "Adenoiditis". Das ist nicht genau das Gleiche. Adenoiditis ist ein entzündlicher Prozess aufgrund der pathologischen Proliferation von Adenoiden. Diese Krankheit kann sich auch vor dem Hintergrund einer durch Gaumenmandeln verursachten Entzündung entwickeln. Die Hauptursachen für die Proliferation von Adenoiden sind Infektionskrankheiten der Nasenschleimhaut, Mandeln, Erkrankungen der oberen Atemwege und Viren, verminderte Immunität und allergische Reaktionen.

    Adenoide bei Kindern sind die häufigste Erkrankung der oberen Atemwege in der HNO-Praxis. Solche Zustände sind schwer zu behandeln: Rückfälle können auch nach chirurgischen Eingriffen auftreten. Das Auftreten von adenoider Vegetation stört die Atmung durch die Nase und führt zur Entwicklung von Erkältungen. Bei Adenoiden wird ein Schleimausfluss mit Eiter aus Nase und Rachen beobachtet. Eine Infektion aus dem Bereich der Adenoide kann auf nahe gelegene "Gebiete" übertragen werden: Pharynx, Bronchien und Nebenhöhlen. Schwere Adenoide können sogar das Aussehen einer Person verändern, und nicht zum Besseren: Das Gesicht wird geschwollen und blass, die Nasolabialfalten werden geglättet, der Mund wird ständig geöffnet und die Lippen sind rissig. Diese Krankheit kann sogar das Knochenwachstum im Gesicht und die Sprachbildung beeinträchtigen. Diese Tatsachen zeigen, wie wichtig es ist, den HNO bei dem ersten Verdacht auf die Proliferation von Adenoiden zu kontaktieren. Adenoide bei Kindern können mit dem Auftreten von Schnarchen und Mundatmung vermutet werden. Lassen Sie uns die adenoide Vegetation bei Kindern und Erwachsenen genauer untersuchen.

    Adenoide bei Erwachsenen

    Adenoide Vegetation bei Erwachsenen kann sich in jedem Alter entwickeln. Ihre Anwesenheit sollte mit einer stabilen Verletzung der Nasenatmung, einem Gefühl der Schleimbewegung im Hals und nächtlichem Schnarchen in Betracht gezogen werden. Normalerweise tritt während der Pubertät eine Abnahme der Rachenmandel auf, und das lymphoide Gewebe wird durch ein Bindegewebe ersetzt, wobei nur kleine Rückstände zurückbleiben. Dies geschieht in den meisten Fällen, aber es gibt bestimmte Fälle, in denen die Mandel bei Erwachsenen nicht abnimmt. Die folgenden Symptome weisen auf das Vorhandensein einer Hypertrophie von Adenoiden hin:

    • Atmungsstörungen durch die Nase;
    • das Vorhandensein von Schleim im Pharynx;
    • schwerhörig;
    • häufige katarrhalische Erkrankungen;
    • Stimmveränderung (wird nasal);
    • das Auftreten von Schnarchen;
    • Schlafapnoe;
    • das Auftreten von Kopfschmerzen;
    • die Entwicklung von Sinusitis, Sinusitis und Rhinitis.

    Die Risikogruppe für die Krankheit mit Adenoidhypertrophie bei Erwachsenen umfasst Menschen mit einer Vorgeschichte von Sinusitis, Sinusitis, Rhinitis und anderen Pathologien der oberen Atemwege. Die Ursache für das Adenoidwachstum kann auch Vererbung, Veränderungen des Hormonspiegels, Schilddrüsenerkrankungen, Übergewicht und andere endokrine Störungen und Krankheiten sein.

    Diagnose der adenoiden Vegetation bei Erwachsenen

    Um Adenoide bei Erwachsenen zu identifizieren, führen HNO-Ärzte die folgenden diagnostischen Manipulationen durch: Pharyngoskopie, Rhinoskopie und Röntgenuntersuchungen.

    Die Pharyngoskopie ist eine Untersuchung des Oropharynx durch Untersuchung der Mundhöhle und ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Mandeln zu beurteilen und das Vorhandensein von Schleim an der hinteren Pharyngealwand festzustellen.

    Die Rhinoskopie erfolgt anterior und posterior. Die vordere Rhinoskopie untersucht den Zustand der Nasengänge und zeigt Schwellungen und Nasenausfluss. Die hintere Rhinoskopie wird mit einem otolaryngologischen Spekulum durchgeführt und untersucht die Nasengänge durch den Oropharynx.

    Eine laterale Röntgenuntersuchung des Nasopharynx bestimmt das Vorhandensein und den Grad von Adenoiden am genauesten.

    Zur endgültigen Bestätigung der Diagnose verwenden HNO-Ärzte Computertomographieergebnisse..

    Adenoide bei Kindern

    Grad der adenoiden Vegetation

    In der Medizin werden drei Grade von Adenoiden unterschieden: der erste, der zweite und der dritte. Schauen wir uns genauer an, was dies bedeutet..

    Adenoide 1. Grades manifestieren sich tagsüber in Form einer freien Nasenatmung und nachts im Schlaf.

    Adenoide 2. Grades zeichnen sich durch eine komplexe Atmung durch die Nase nicht nur nachts, sondern auch tagsüber aus. Schnarchen tritt auch im Schlaf auf. Kinder mit Adenoiden 2. Grades schlafen in der Regel mit offenem Mund.

    Adenoide 3. Grades sind die schwerste Form, bei der die Nasenatmung vollständig beeinträchtigt ist und nur der Mund atmen kann. Bei einer adenoiden Vegetation vom Grad 3 tritt eine Verletzung der Immunfunktion auf.

    Was ist gefährliche Adenoidhypertrophie

    Adenoid-Behandlung

    Bisher sind sich die Ärzte nicht einig, welche Behandlungsmethode für Adenoide die optimalste ist. Es gibt operative und nicht-chirurgische Methoden. Nicht-chirurgische Methoden umfassen Härten, Einnahme von immunstimulierenden Medikamenten, Waschen der Nasenhöhle, Atemübungen, Spa-Behandlung und Physiotherapie. Die Behandlung von Adenoiden mit Homöopathie liefert gute Ergebnisse. Beispiele für homöopathische Mittel gegen Adenoide sind Job-Baby. Bei der Behandlung von Adenoiden in Gegenwart einer starken eitrigen Entladung sind Antibiotika enthalten. Wenn Sie Nasenwaschungen durchführen, müssen Sie einige Regeln kennen: Bevor Sie mit dem Eingriff beginnen, müssen Sie die Nasenhöhle von Schleimsekreten reinigen und Vasokonstriktor-Tropfen für die Nase einfließen lassen. Es ist wichtig zu bedenken, dass solche Tropfen nicht länger als 5 Tage dauern. Als Lösungen zum Waschen der Nase mit Adenoiden haben Aquamaris und Furatsilin ihre Wirksamkeit bewiesen, und unter den pflanzlichen Heilmitteln - Johanniskraut und Apothekenkamille. Für eine Wäsche werden bis zu 200 ml Lösung verwendet. Kräuterlösungen können zu Hause nach speziellen Rezepten zubereitet werden. Mischen Sie zum Beispiel eine gleiche Menge (15 g) Johanniskraut, Heidekraut, Huflattich, Ringelblume und Schachtelhalm, gießen Sie kochendes Wasser (25 ml), kochen Sie und bestehen Sie 2 Stunden lang darauf. Als nächstes die Lösung abseihen und kann wie angegeben verwendet werden. Kochsalzlösungen, die gut mit Schwellungen umgehen, eignen sich auch zum Spülen der Nase. Der Vorteil der Verwendung von Meerwasser zum Waschen der Nase ist Jod, das Teil davon ist. Jod hat eine gute bakterizide Wirkung..

    Zusätzlich zum Spülen der Nase ist das Einatmen während der adenoiden Vegetation wirksam. Das Einatmen mit Adenoiden beseitigt wirksam Schwellungen und erleichtert das Atmen durch die Nase. Um diese Krankheit zu behandeln, ist es besser, eine Dampfinhalation mit Menthol und ätherischen Ölen aus Thuja, Eukalyptus oder Tanne zu verwenden. Zum trockenen Einatmen reicht es aus, eine kleine Menge dieser Öle auf ein Taschentuch zu tropfen und sie atmen zu lassen. Dies ist praktisch, da sich der Schal im Schlaf neben dem Kind befinden kann. Nasse Inhalationen sind keine weniger erfolgreiche Lösung, aber auch angenehm. Um eine solche Inhalation zu Hause durchführen zu können, reicht es aus, eine kleine Menge dieser Öle in das Bad zu geben, nachdem sie mit Meersalz oder Schaum verdünnt wurden. Sehr nützlich für die Behandlung der Adenoidinhalation mit Meersalz (oder sogar normalem Salz). Verschiedene Übersichten haben die Behandlung von Adenoiden mit einem Zerstäuber getroffen, aber im Allgemeinen kommt es darauf an, die Wirksamkeit zu bestätigen. Inhalationen mit einem Vernebler sind am besten für Kinder mit Mineralwasser geeignet. Es ist ziemlich logisch, einen Vernebler in Bezug auf pädiatrische Adenoide zu verwenden, da das gesprühte Medikament vollständig absorbiert wird, der Prozess selbst keine Schmerzen verursacht und die damit verbundenen Symptome schnell beseitigt.

    Adenotomie oder Entfernung von Adenoiden bei Kindern

    Die Operation zur Entfernung von Adenoiden stammt aus der Zeit von Nikolaus I. Heute können wir mit Zuversicht sagen, dass dies die am häufigsten durchgeführte Operation in der HNO ist. Es ist besser, es in einem Krankenhaus durchzuführen. Eltern, deren Kinder eine adenoide Vegetation haben, neigen natürlich dazu, Fragen zu stellen, ob die Entfernungsoperation durchgeführt werden soll oder nicht. In dieser Hinsicht ist es zweckmäßig, dass normalerweise Zeit für diese Gedanken bleibt, da die Operation keine Dringlichkeit erfordert. Dies ermöglicht es Ärzten, zuerst nicht-chirurgische Methoden anzuwenden und in Ermangelung ihrer Wirksamkeit mit der Operation fortzufahren. Die Adenotomie wird bei Kindern über 5 Jahren durchgeführt, wenn bereits die Gefahr von Komplikationen durch die Proliferation von Adenoiden besteht.

    Die Adenoidentfernung erfolgt unter örtlicher Betäubung mit einem Adenotom. Dieses Werkzeug sieht aus wie eine spitze Schlaufe an einem langen, schmalen Griff. Postoperative Halsschmerzen bleiben mehrere Tage bestehen. Gegenanzeigen für eine Adenotomie sind abnorme Entwicklung des Gaumens, frühes Alter, Krebs, Verschlimmerung von Erkrankungen der oberen Atemwege und die Impfdauer. Die Schwierigkeit bei der Durchführung einer Adenotomie besteht darin, dass sie blind durchgeführt wird, da der Arzt den Operationsprozess physisch nicht visuell steuern kann. Dies kann die Qualität und Quantität des entfernten Adenoidgewebes beeinträchtigen, da nicht alle Menschen die gleiche Struktur des Nasopharynx haben. Die Medizin steht jedoch nicht still, und heute können wir verschiedene Arten der Adenotomie beobachten: endoskopische Aspiration unter Vollnarkose mit Rasiertechnologien. Um die Aspiration von Adenoiden zu entfernen, verwenden HNO-Ärzte einen speziellen Adenotomtyp mit Expansion auf der einen Seite und Absaugung auf der anderen Seite. Dieses Design erlaubt es nicht, dass lymphoides Gewebe und Blut während der Operation in die unteren Atemwege gelangen. Die endoskopische Adenotomie wird unter Vollnarkose und mechanischer Beatmung durchgeführt. Sein Vorteil ist die Verwendung eines optischen Endoskops, das eine visuelle Inspektion und Beurteilung des Adenoidwachstums ermöglicht. Das Endoskop wird auch bei der Durchführung einer Adenotomie mit einem Rasierer-Mikrodebrider verwendet. Mit diesem Werkzeug kann der Arzt die Bewegung der Messer regulieren, ihre Richtung und Drehzahl steuern. Aufgrund der strukturellen Eigenschaften des Rasierers wird das abgeschnittene Gewebe zerkleinert und in einen speziellen Tank gesaugt. Ein Mikrodebrider wird durch eine Nasenhälfte und ein Endoskop durch die andere eingeführt. Auf diese Weise kann der Arzt den Fortschritt der Operation überwachen, was sich positiv auf die Qualität auswirkt..

    Nach einer Adenotomie ist es notwendig, das Ruheprogramm und die Aufnahme von sparsamen Nahrungsmitteln zu beachten. Nach einer Adenotomie sind Rückfälle nicht ausgeschlossen. Die wiederholte postoperative Proliferation von Adenoiden weist darauf hin, dass die Adenotomie ein Fehler war und zunächst die Behandlung von Immundefekten behandelt werden musste.

    Laserentfernung von Adenoiden

    Adenoid Medikamente

    Bei der Behandlung von Adenoiden wird eine komplexe Behandlung angewendet. Lassen Sie uns einige der zur Behandlung von Adenoiden verwendeten Arzneimittel genauer betrachten.

    Lymphomyozot enthält eine Reihe von Pflanzenkomponenten, die den Stoffwechsel und den Abfluss von Lymphe normalisieren. Darüber hinaus helfen die Wirkstoffe von Lymphomyozot dem Körper, Toxine zu entfernen und die Lymphknoten zu stärken. Bei Kindern kann dieses Medikament eine allergische Reaktion hervorrufen. Dies ist jedoch ein vorübergehendes Phänomen, das normalerweise nicht abgesetzt werden muss..

    Nasonex ist ein hormonelles Medikament, das nicht vom Blut aufgenommen wird. Einerseits ist dies ein Plus, da es keine globalen Nebenwirkungen geben sollte. Andererseits ist Nazonex bei Adenoiditis, insbesondere bei entzündlichen Adenoid-Überwucherungen, nicht immer wirksam. Ein weiteres Hormon, das mit Adenoiden verwendet wird, ist Avamis-Spray. Diese beiden Medikamente eignen sich gut zur Behandlung der durch allergische Rhinitis hervorgerufenen adenoiden Vegetation..

    Für die nasale Anwendung wird auch Protargol 2% verschrieben. Seine Wirkung zielt darauf ab, das Adenoidgewebe und den Gesamteffekt des Trocknens zu reduzieren. Um ein verbessertes Ergebnis zu erzielen, ist es besser, in eine gewaschene Nase zu tropfen. Um die Nase eines Kindes richtig einzutreiben, müssen Sie es auf den Rücken legen und den Kopf zurückwerfen, 7 Tropfen einflößen und es ruhen lassen. Protargol wird zweimal täglich 2 Wochen lang getropft und macht dann einen Monat Pause.

    Ein wirksames Beispiel für ein Kräuterpräparat gegen Adenoide ist Sinupret. Das Medikament wurde erfolgreich bei der Behandlung von Kindern ab 2 Jahren eingesetzt. Es wird dreimal täglich für 15 Tropfen bei Kindern unter 6 Jahren und nach 6 bis 25 Jahren angewendet.

    Miramistin und Chlorhexidin werden erfolgreich als Antiseptika zur Verschlimmerung der adenoiden Vegetation eingesetzt. Sie werden zusammen mit Vasokonstriktor-Tropfen in der Nase für Kinder angewendet. Solche Instillationen werden eine Woche lang dreimal täglich durchgeführt.

    Wir untersuchten nur Beispiele von Arzneimitteln zur Behandlung der adenoiden Vegetation. Ein einzelner HNO-Arzt sollte eine individuelle Behandlung verschreiben und bestimmte Medikamente auswählen.

    Adenoide bei Kindern

    Diagnose und Behandlung von Adenoiden bei Kindern. Adenoide bei Kindern Symptome und Behandlung.

    Arten der Erkältung mit Adenoiden: Symptome, Beschreibung

    02/10/2017 admin 0 Kommentare

    Arten der Erkältung mit Adenoiden: Symptome, Beschreibung

    Adenoide bei einem Kind sind ein schmerzhaftes Phänomen, das kürzlich einen epidemischen Charakter angenommen hat. Leider, aber Kinderärzte geben zuversichtlich eine traurige Tatsache. Bei jedem zweiten Patienten (Kindergarten, Kindergarten, Grundschulalter) beim ersten Termin wird visuell eine solche pathologische Formation im Nasopharynx diagnostiziert. Viele Eltern nennen es einfacher - Entzündung der Adenoide und verbinden die Ursachen dieser Krankheit mit dem Auftreten einer Erkältung bei einem Kind. Dies ist nicht ganz die richtige Meinung und warum werden wir in einer detaillierten Beschreibung der Arten der Erkältung mit Adenoiden erklären.

    Vorsicht! Eine laufende Nase mit Adenoiden ist für ein Kind nicht so harmlos!

    Eltern, die die genaue Definition einer adenoiden Pathologie, ihres vorherrschenden Symptoms - einer laufenden Nase - gelernt haben, können sich in Zukunft nicht irren und die verschriebene Behandlung angemessen wahrnehmen. Es ist gesund, die Umstände einzuschätzen und dem Baby zu helfen, die „rotzige“ Krankheit loszuwerden.

    Klarstellungen anatomisch und pathologisch: Mandeln (Mandeln), Adenoide

    Die verschiedenen klinischen Begriffe und Konzepte der Mandeln und Adenoide sollten nicht verwechselt werden. Die ersten, die angeborenen Drüsen, befinden sich auf zwei Seiten:

    • In der Mundhöhle, am Eingang zum Kehlkopf (Gaumenbögen - Mandeln);
    • in der Nasennebenhöhle (links und rechts) in Form von länglichen Platten, näher am Nasenrücken;
    • entlang der Rückseite des Kehlkopfes gehen.
    Der zweite medizinische Ausdruck (Adenoide) bedeutet - pathologische Degeneration direkt des Drüsenorgans selbst. Arten einer solchen Degeneration manifestieren sich in Wucherungen, entzündeten Robben, eitrigen Geschwüren auf der Oberfläche der Mandel und in ihrer inneren Epidermis (Zellschicht)..

    Kennt! Der Ausdruck: „Mein Kind hat entzündete Adenoide“ ist grundsätzlich falsch. Sie können nicht (wie Organe) in einem entzündeten Zustand sein: weil sie selbst pathogene Manifestationen sind, Symptome einer betroffenen Mandel.

    Schnupfen - das erste Signal über den schmerzhaften Prozess in der Nase des Babys: eine Beschreibung der Art

    Das verbreitete Missverständnis, dass eine laufende Nase eine Folge der Erkältung ist. Erkältung tritt jedoch häufiger auf, insbesondere bei Kindern. Welche anderen Arten der Erkältung gibt es, welche Bedrohung besteht, wenn das Kind Adenoide hat? - Die Informationen in der Tabelle geben Auskunft darüber. In jeder Spalte werden auf dem Weg Behandlungsempfehlungen und Anmerkungen angegeben, die die Gefahr dieser Art von Rhinitis hervorheben:

    1. Traditionelle Rhinitis(katarrhalisch). Begleitetes Zeichen von ARVI, ARI, Grippe. Wird häufig bei Erkrankungen der oberen Atemwege beobachtet - Bronchitis (obstruktive, akute Form), Lungenentzündung, Pleuritis. Äußeres Merkmal der gewöhnlichen Kaltlicht-, Flüssigkeitsentladung.

    Die Behandlung einer solchen Erkältung erfordert keine gesonderten Verfahren. Der behandelnde Arzt schreibt (zusammen mit Antibiotika für die Grunderkrankung) Nasentropfen zu, die den überaktiven Schleim aus der Nase blockieren - Pinosol Nok Spray, Naphthyzinum für Kinder.

    ü Erkannte Adenoide verschlimmern Atemwegserkrankungen.

    ü Allgemeines Atmen ist schwierig.

    ü Erzeugen Sie eine übermäßige Spannung im Gefäßsystem der Nasenregion.

    2. Allergisch (Heu laufende Nase). Es tritt bei Kindern mit saisonalen Allergien (Frühling, Sommer, Herbst) auf..

    Als separate klinische Manifestation wird eine laufende Nase mit Adenoiden nicht behandelt. Adenoide unterliegen einer Kardinalbehandlung: chirurgische Entfernung. Aufgrund der Tatsache, dass die medikamentöse Behandlung von Adenoiditis bei Kindern mit Allergien einen anaphylaktischen Schock verursachen kann.

    ü Adenoide - kein günstiger Faktor in Kombination mit Allergien!

    ü Erhöhen Sie die Aggressivität von Allergenen.

    ü Anfälle von Asphyxie und asthmatischem Syndrom hervorrufen.

    3. Infektiöse / bakterielle Rhinorrhoe. Die Hauptquelle der Erkältung bei dieser Krankheit ist eine Streptokokken-, Staphylokokken-Infektion, die in die Nasentonsillen eingedrungen ist und sich dort niedergelassen hat. Es ist bei Ärzten besonders besorgniserregend, da es auf eine extrem pathologische Vergiftung des Körpers des Kindes hinweist. Ausfluss aus der Nase übelriechende, grüne, viskose Konsistenz.

    Ein umfassendes Programm wird durchgeführt: antivirale Medikamente, Injektionen, intravenöse Infusionen. Die Liste der Medikamente wird nach einer gründlichen Laboruntersuchung verschrieben.

    Extrem wichtig!

    ü Adenoide sind eine Konstante, die den Fokus aller neuen Virusstämme erzeugt

    ü Der Zustand des Kindes erfordert eine sofortige Behandlung in einem Krankenhaus, einer Infektionsabteilung.

    4. Chronische Sinusitis. Dies ist eine langfristig anhaltende Hyperämie (Schwellung, Rötung, Entzündung) der Nasennebenhöhlen. Es wird von einer kontinuierlichen laufenden Nase, einer verstopften Nase und einer nasalen Aussprache der Stimme begleitet. Das Vorhandensein von Adenoiden wiederholt eine Sinusitis.

    Als wirksame Behandlungsmethode wird ein chirurgisches Debridement der Nasenhöhle und ein Abschneiden der Adenoidschicht aus den Mandeln empfohlen. Parallel dazu wird eine medikamentöse Therapie durchgeführt, die nach sechs Monaten wiederholt wird.

    ü Es ist eine lange, träge Dynamik der Sinusitis, die zur Bildung von Adenoiden in der Nase führt.

    Wichtig! Zusammenfassend sollte bei der Zusammenfassung der Beschreibung der Erkältungskrankheiten mit Adenoiden der Schwerpunkt auf wichtige Akzente gelegt werden - die Aktualität der Suche nach medizinischer Hilfe, die frühzeitige Diagnose - dies sind erhebliche Chancen, das Kind von dem Adenoidproblem zu befreien.

    Schädlicher Rat an die Eltern

    Es ist möglich, pathologische Formen der Erkältung bei Kindern zu verhindern. Sie sollten auf verdächtige Rötungen der Nasenflügel, häufiges "Schnüffeln" und unwillkürlichen Flüssigkeitsfluss aus den Nasengängen des Kindes achten. Versuchen Sie nicht, sich mit Soda oder Kochsalzlösung auszuspülen. Vergraben Sie in Ihrer Nase alles, was zur Hand ist. Konsultieren Sie zuerst einen pädiatrischen HNO-Arzt und führen Sie Labortests mit einem Kind durch. Es ist möglich, dass nicht alles so beängstigend ist, aber vielleicht verhindern solche vorbeugenden Maßnahmen eine gefährliche Klinik, die das Leben des Babys bedroht.

    Schnupfen mit Adenoiden: Wie man ohne Komplikationen heilt und ob es möglich ist, eine Operation mit einer Erkältung durchzuführen?

    Eine laufende Nase mit Adenoiden ist ein wesentliches Symptom, das das Leben des Patienten erheblich verkomplizieren und viele Komplikationen verursachen kann, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird. Was tun, wenn Medikamente nicht helfen, warum Adenoide immer eine laufende Nase verursachen, wie man Adenoide behandelt, wie man ohne Operation auskommt und wann eine Operation unvermeidlich ist? Die Antworten auf all diese Fragen finden Sie unten..

    Adenoide = laufende Nase: passiert es immer?

    Um zu verstehen, was Adenoide sind, sollten Sie etwas tiefer in die Anatomie eintauchen. Im Körper jeder Person oder vielmehr im Nasopharynx gibt es nur 6 Mandeln, von denen zwei ein Paar haben - dies sind Röhre und Gaumen.

    Linguale Tonsille und Nasopharyngeal sind gepaarte Formationen. Adenoide Vegetation wird als Zunahme und pathologische Proliferation des nasopharyngealen Tonsillengewebes im oberen Teil des Pharynx bezeichnet, was es bei einer normalen visuellen Untersuchung des Pharynx unsichtbar macht.

    Adenoide werden in Form von Lymphgewebe präsentiert, das im Hals jedes Kindes unter 7 Jahren gespeichert wird. Danach entwickeln sich die Involutionsprozesse, dh die umgekehrte Entwicklung und Atrophie. Die Hauptfunktion von Adenoiden besteht wie bei anderen Mandeln des Nasopharynx darin, dem Kind einen Immunschutz gegen das Eindringen von Viren und Bakterien in die Atemwege zu bieten.

    Die Immunität des Kindes wird schließlich erst im Alter von 7 bis 10 Jahren gebildet. Bis zu diesem Alter sind alle Kinder anfällig für Virusinfektionen. In der kalten Jahreszeit und bei begleitenden Faktoren erhöhen sich diese Risiken. Wenn Viren in die Schleimhäute des Nasopharynx eindringen, nimmt die Größe des Adenoidgewebes leicht zu, um die Ausbreitung einer Infektion auf die Atemwege zu verhindern.

    In der Nasenhöhle wird intensiv Schutzschleim produziert, um die Schleimhäute von Infektionen zu befreien. Dieser Schleim fließt die Rückwand des Pharynx hinunter, verweilt auf den Geweben der Nasopharynx-Mandel, erzeugt einen Schwerpunkt chronischer Infektionen und provoziert eine noch flüssigere Nase..

    Wichtig! Eine laufende Nase mit entzündeten Adenoiden ist immer vorhanden, außerdem ist die Behandlung schwieriger und kann bis zu 3 Wochen dauern. Vor dem Hintergrund einer ständig verstopften Nase atmet das Kind mit dem Mund, was die Situation verschärft und die Voraussetzungen für eine erneute Infektion mit einer Virusinfektion schafft. Nach der Genesung hat das Adenoidgewebe keine Zeit, sich zu erholen, da sich das Baby wieder erkältet und der Prozess von vorne beginnt. So wird die nasopharyngeale Mandel jedes Mal mehr als sie den Atem stört und den Beitritt anderer Krankheiten provoziert.

    Laut Statistik betrifft Adenoiditis am häufigsten Babys im Alter von 3 bis 5 Jahren, seltener tritt die Krankheit bei einjährigen Kindern auf und noch seltener bei Schulkindern.

    Welche Farbe Rotz mit Adenoiden?

    Bei einer Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhle gegen eine Virusinfektion ist die Farbe des Ausflusses normalerweise in den ersten 2-3 Tagen transparent. Danach wird der Rotz gelblich, was auf einen intensiven Kampf der lokalen Immunität mit dem Erreger hinweist.

    Wenn der Rotz nicht innerhalb von 7 bis 10 Tagen stoppt, was in den meisten Fällen bei Adenoiditis beobachtet wird, treten bakterielle Infektionen auf - Sinusitis, Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung, Laryngitis, Laryngotracheitis. In solchen Situationen wird der Nasenausfluss grün und kann sogar einen unangenehmen Geruch haben..

    Wichtig! Wenn ein grüner mukopurulenter Ausfluss aus der Nase auftritt, sollte das Kind so bald wie möglich dem Arzt gezeigt werden. In solchen Situationen ist normalerweise eine Antibiotikatherapie erforderlich, um die pathogenen Bakterien im Fokus der Entzündung zu zerstören.

    Zusätzlich zu grünem Rotz hat das Kind infolge einer bakteriellen Infektion auch allgemeine Symptome der Krankheit:

    • Kopfschmerzen und Schwindel;
    • zunehmende Schwäche;
    • Temperaturanstieg;
    • Husten mit Auswurf;
    • Halsschmerzen und Brustschmerzen (wenn der Entzündungsprozess unter den Nasopharynx fällt).

    Wie man Rotz mit Adenoiden behandelt?

    Damit die Behandlung der Erkältung mit Entzündung der Rachenmandel wirksam ist, muss zunächst festgestellt werden, was der Entzündungsprozess durch Viren oder bakterielle Infektionen verursacht wird. Dazu macht der Arzt natürlich zunächst auf die Farbe des Rotzes aufmerksam - wenn der Ausfluss transparent oder gelblich ist, dann durch Viren, wenn er grün, braun und mit einem unangenehmen Geruch ist, dann durch Bakterien.

    Wichtig! Beginnen Sie niemals selbst mit der Behandlung und geben Sie Ihrem Kind keine Antibiotika, um Komplikationen vorzubeugen. Daher ist das Risiko einer bakteriellen Sekundärinfektion im Gegenteil höher, da das Immunsystem des Patienten durch Medikamente unterdrückt wird.

    Die Behandlung der Erkältung mit Adenoiden ohne bakterielle Komplikationen zielt auf eine regelmäßige Reinigung der Nasengänge von angesammeltem Schleim und eine aktive Befeuchtung der Schleimhäute ab. Dank dieser einfachen Aktionen haben Viren und Bakterien keine Chance, sich zu vermehren und die Situation zu verschlimmern, und die Immunität des Kindes wird mit allem anderen fertig. Also, das Baby Rotz mit Adenoiden, wie zu behandeln?

    Nachfolgend finden Sie eine schrittweise Anleitung:

    1. Das Spülen der Nase ist eine notwendige Bedingung, da Kinder, insbesondere kleine, ihre Nase nicht immer vollständig putzen und die Nasenwege von Schleim befreien können und die angesammelten Sekrete einen Nährboden für das Wachstum und die Vermehrung von Viren und Bakterien darstellen. Zum Waschen der Nasenhöhle eignen sich Kochsalzlösungen hervorragend - physiologisch (0,9%) oder hypertonisch (mehr als 1% Konzentration). Hypertonische Kochsalzlösungen lindern zusätzlich Gewebeödeme und erleichtern so die Nasenatmung. Raster kann in der Apotheke gekauft oder mit eigenen Händen aus gewöhnlichem Tisch- oder Meersalz und gekochtem Wasser hergestellt werden. Wenn das Kind nicht an einer Unverträglichkeit gegenüber Heilkräutern und Allergien leidet, können Sie zum Waschen der Nase einen Sud aus Kamille oder Eichenrinde verwenden.
    2. Befeuchtung der Schleimhäute - Um die lokale Immunität zu unterstützen und eine vollständige Selbstreinigung der Nasenwege von Schleim und lebenswichtigen Produkten von Viren und Bakterien nach dem Waschen zu gewährleisten, sollte die Nase angefeuchtet werden. Für diese Zwecke hat die Apotheke viele Präparate auf der Basis von sterilem Meerwasser, das reich an Mineralien und Weichmachern ist: Aqualor, Aquamore, Humer, Dolphin. Diese Medikamente sind auch für die kleinsten Patienten geeignet und haben keine Kontraindikationen. Eine physiologische Kochsalzlösung aus Natriumchlorid und No-Salt ist das preisgünstige Feuchtigkeitspräparat. Der Preis für sie ist viel niedriger als für die oben genannten Produkte mit Meerwasser.
    3. Aufrechterhaltung einer bestimmten Luft- und Luftfeuchtigkeitstemperatur - auch wenn Sie Ihre Nase regelmäßig und regelmäßig reinigen und mit Feuchtigkeit versorgen. Gleichzeitig beträgt die Lufttemperatur im Raum 25 Grad Celsius. Der Heilungsprozess dauert lange und Komplikationen dauern nicht lange. Bei warmer, trockener Luft im Raum trocknet der Schleim im Nasopharynx schnell, wodurch der Patient überhaupt nicht mehr mit der Nase atmet. Das Atmen durch den Mund verschlimmert nicht nur die Situation, sondern erhöht auch das Risiko einer erneuten Infektion vor dem Hintergrund, dass die eingeatmete Luft nicht gereinigt, erwärmt oder angefeuchtet wird. Es ist optimal, wenn die Lufttemperatur im Raum des Patienten nicht höher als 20 Grad ist und die Luftfeuchtigkeit 70% beträgt, während der Raum mehrmals täglich mindestens 15 Minuten lang gut belüftet werden sollte.

    Wichtig! Aufgrund der Schleimdrainage entlang der Rückwand des Nasopharynx beginnt das Baby häufig paroxysmal zu husten, insbesondere nachts. Um dieser Situation vorzubeugen und die Reizung der Schleimhäute zu verringern, können Sie dem Patienten auf Empfehlung eines Kinderarztes Suprastin in einer Altersdosis vor dem Schlafengehen verabreichen. Das Medikament trocknet den Schleim etwas aus, lindert Schwellungen und verhindert die Entwicklung von Komplikationen wie einer stenosierenden Laryngitis vor dem Hintergrund entzündeter Adenoide.

    Generelle Empfehlungen

    Bei kleinen Kindern geht eine Adenoiditis mit einer hohen Körpertemperatur einher, insbesondere wenn sich eine bakterielle Infektion anschließt. Wenn die Temperatur über 38 Grad steigt, sollten Sie Ihrem Kind eines der Präparate Paracetamol oder Ibuprofen in einer Altersdosis geben.

    Für die schnelle Entfernung von Toxinen und Abfallprodukten von Krankheitserregern aus dem Körper des Patienten wird ein reichlich warmes alkalisches Getränk empfohlen - verschiedene Tees (Linden, Himbeeren, Tee mit Zitrone und Honig), Trockenfruchtkompotte, Hagebuttenkochen, Säfte und Fruchtgetränke in erhitzter Form.

    Wenn sich die Adenoiditis verzögert

    In einigen Fällen, insbesondere wenn das Immunsystem des Kindes nicht zurechtkommt und der Körper durch häufige Erkältungen geschwächt wird, kann sich die Adenoiditis über einen langen Zeitraum hinziehen. Die Behandlung einer verlängerten laufenden Nase mit Adenoiden erfordert eine ständige Überwachung durch einen Kinderarzt und einen pädiatrischen HNO-Arzt, da ein längerer Entzündungsprozess im Nasopharynx häufig schwerwiegende Komplikationen mit sich bringt:

    • Otitis;
    • Eustachitis;
    • Mandelentzündung und Mandelentzündung;
    • Pharyngealabszess;
    • Atemwegsentzündung - Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis.

    Bei unzureichender Wirksamkeit der Verfahren zum Waschen und Befeuchten der Nasenhöhle sind lokale Medikamente mit antiseptischer und entzündungshemmender Wirkung miteinander verbunden. Ein wirksames Medikament auf der Basis von kolloidalem Silber sind Nasentropfen Protargol 1%, die 5-7 Tage lang zweimal täglich verabreicht werden können.

    Tropfen haben eine komplexe Wirkung - lindern Entzündungen, stoppen die Vermehrung von Viren und Bakterien, trocknen Schleimsekrete. Wenn vor dem Schlafengehen eine ausgeprägte Verletzung der Nasenatmung und des Gewebeödems vorliegt, kann dem Baby vasokonstriktive Nasentropfen auf der Basis von Oxymethazolin oder Xylometazolin verabreicht werden. Nehmen Sie jedoch nicht an einer solchen Behandlung teil, da sich der Körper schnell an das Medikament gewöhnt und eine Dosiserhöhung „benötigt“.

    Wichtig! Während der Behandlung von Adenoiditis ist es besser, das Kind nicht in den Kindergarten zu bringen und überfüllte Orte zu meiden, da das Immunsystem geschwächt ist und das Baby leicht an etwas anderem erkranken kann.

    Oft sollte eine wiederkehrende Adenoiditis umfassend behandelt werden, indem Stärkungsmittel, eine Diät, topische Medikamente und Physiotherapie verwendet werden.

    Topische Präparate

    Um den Entzündungsprozess zu reduzieren und die Schwellung des Nasopharynxgewebes zu lindern, werden dem Kind Nasensprays mit antibakterieller Wirkung verschrieben:

    • Isofra;
    • Polydex;
    • Polydex mit Phenylephrin;
    • Fusafungin.

    Wichtig! Diese Medikamente weisen eine Reihe von Kontraindikationen und Altersbeschränkungen auf, sodass Sie sie nur nach Anweisung eines Arztes in einer bestimmten Dosierung und einem genau festgelegten Zeitraum anwenden können.

    In schweren Fällen auf hormonelle Medikamente mit lokaler Wirkung zurückgreifen:

    Dies sind Nasensprays mit kumulativer Wirkung, deren Vorteil darin besteht, dass der Wirkstoff des Arzneimittels in der Nasopharynxhöhle verbleibt und nicht in den systemischen Kreislauf aufgenommen wird, was bedeutet, dass er wie andere hormonelle Arzneimittel die Nebennieren nicht beeinflusst. Sie können solche Sprays mit längerer laufender Nase und fortschreitender adenoider Vegetation verwenden.

    Die Mindesttherapie beträgt 10 Tage. Während dieser Zeit ist es wichtig, eine wiederholte Verschlimmerung der Krankheit und neue Erkältungen zu vermeiden.

    Wichtig! Hormonelle Sprays in der Nase tragen nicht zur Involution (umgekehrte Entwicklung) der nasopharyngealen Mandel bei, stoppen jedoch den Prozess der Proliferation von Lymphgewebe und verringern die Schwellung.

    Allgemeine Restaurationsmittel und Diät

    Um die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken, werden Kindern Immunstimulanzien pflanzlichen oder synthetischen Ursprungs verschrieben:

    • Anaferon;
    • Viferon;
    • Immunal
    • Echinacea purpurea Tinktur.

    Die Ernährung beinhaltet die Einschränkung von Lebensmitteln, die natürliche Allergene sind (Zirrus, Nüsse, Honig, Fisch und Kaviar, Schokolade, Kakao, Kaffee). Obst und frisches Gemüse, Getreide, Sauermilchprodukte und fettarmes Fleisch sollten in ausreichenden Mengen in der Ernährung des Kindes enthalten sein.

    Wichtig! Wenn das Baby sich weigert zu essen und lieber mehr trinkt, bestehen Sie nicht darauf und erzwingen Sie auf keinen Fall Gewalt!

    Physiotherapeutische Behandlung der Erkältung mit Adenoiden

    Physiotherapeutische Verfahren zur Behandlung von Adenoiditis sind nur in Kombination mit allen oben genannten Methoden wirksam und ermöglichen es Ihnen, Entzündungen schnell zu entfernen und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

    In der HNO sind weit verbreitet:

    • UFO - UV-Bestrahlung ermöglicht es Ihnen, die Schleimhäute zu trocknen, den Nasopharynx zu desinfizieren und die Schwere des Entzündungsprozesses zu verringern.
    • Kryotherapie - Exposition gegenüber der nasopharyngealen Mandel bei niedrigen Temperaturen;
    • Elektrophorese;
    • Ozontherapie.

    Chirurgische Behandlung von Adenoiden

    Eine Operation zur Entfernung der nasopharyngealen Mandel wird durchgeführt, wenn die adenoide Vegetation um mehr als 2/3 wächst, wodurch sich die Choana überlappt und der Patient vor dem Hintergrund einer ständig gestörten Atmung einen ausgeprägten Sauerstoffmangel erfährt.

    In einigen Fällen wird dem Kind vor der Operation eine Behandlung mit hormonellen Nasensprays verschrieben, um die Schwere des Entzündungsprozesses im Nasopharynx zu verringern. Moderne chirurgische Eingriffe werden endoskopisch durchgeführt, was das Risiko postoperativer Komplikationen erheblich verringert und eine frühzeitige Genesung fördert.

    Das Video zeigt die direkten Indikationen für die Operation und wie die nasopharyngeale Mandel entfernt wird.

    Was kann eine unbehandelte laufende Nase mit Adenoiden bewirken??

    Das Fehlen einer angemessenen Behandlung der Erkältung mit Adenoiditis führt zum Fortschreiten der Krankheit, wodurch das lymphoide Gewebe immer mehr wächst. Überlappende Choanas führen dazu, dass dem Kind ständig Sauerstoff fehlt, wodurch sich Gesundheit, Gedächtnis, Aufmerksamkeitskonzentration verschlechtern und schließlich die geistige und körperliche Entwicklung verzögert wird.

    Aufgrund der ständigen laufenden Nase und einer Verletzung der Nasenatmung muss das Baby mit dem Mund atmen, was zu einer Veränderung des Gesichtsschädels führt - Absacken des Unterkiefers, fehlender Blick und allgemeine Hemmung.

    Eine schreckliche Komplikation einer verlängerten laufenden Nase und einer ständigen verstopften Nase ist Apnoe (kurzfristiger Atemstillstand nachts), die in einigen Fällen zum Tod von Kindern führt. Je kleiner das Alter des Kindes ist, desto höher ist das Risiko.

    Fragen

    Hallo Doktor. Meine Tochter ist 4,5 Jahre alt. Seit dem dritten Jahr leiden wir an Adenoiden, die trotz aller Empfehlungen des Arztes nur Fortschritte machen. Eine Woche später wurde uns eine Adenektomie verschrieben, aber meine Tochter erkältete sich erneut. Sagen Sie mir bitte, ist es möglich, Adenoide im Falle einer Erkältung zu entfernen??

    Guten Tag! Normalerweise wird während der Remissionsperiode auf einen chirurgischen Eingriff zurückgegriffen, wenn die Rachenmandel nicht entzündet ist. Die Frage, ob die Intervention in Ihrem Fall operiert oder verschoben werden soll, entscheidet der Arzt. Natürlich wird auch auf den Allgemeinzustand des Kindes geachtet - wenn eine Exazerbation zu Hörstörungen und anderen Komplikationen führt, warten die Remissionen nicht und operieren so schnell wie möglich.

    Guten Tag. Mein Kind ist 6 Jahre alt, seit fast einem Monat behandeln wir Rhinitis. Ich vermute, dass die laufende Nase durch Adenoide verursacht wird und ich möchte sie nicht starten, sondern sofort entfernen. Als einfach nicht behandelt und Sprays und Antibiotika und hormonelle Medikamente und Rhinitis verschwindet nicht. Sagen Sie mir, wenn Adenoide mit einer laufenden Nase entfernt werden, die länger als 3 Wochen dauert, und welchen Arzt wir konsultieren sollten, konsultieren Sie sofort einen Chirurgen?

    Guten Tag. Sie sollten das Kind dem HNO-Arzt zeigen. Eine anhaltende Rhinitis wird nicht immer durch adenoide Vegetation verursacht, daher sollte die Ursache geklärt werden. Es kann alles sein, von Allergien bis zu Polypen, deren Behandlung sich grundlegend unterscheidet. Darüber hinaus wird natürlich kein einziger Arzt zustimmen, Adenoide bei Ihrem Kind ohne umfassende Untersuchung zu entfernen.

    Die Adenektomie wird nur im Falle der Diagnose von 3 Proliferationsgraden und des Fortschreitens von Komplikationen eingesetzt. Selbst wenn eine verlängerte laufende Nase bei Ihrem Kind die Ursache für Adenoide ist, werden zunächst konservative Behandlungsmethoden angeboten.

    Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

    Welche Lebensmittel können mit allergischer Rhinitis nicht gegessen werden?
    8. September 2015.Die Diät gegen allergische Rhinitis sollte vollständig sein und dazu beitragen, die Manifestationen der Krankheit zu reduzieren.
    Wie man schnell eine laufende Nase heilt
    Was tun und wie schnell eine Erkältung loswerden? Es lohnt sich, Rezepte der traditionellen Medizin zu verwenden. Es gibt viele Tropfen von einer Erkältung, aber selbst zu Hause kann die Behandlung beschleunigt werden, indem Sie Ihren Zustand schnell lindern.
    Werden Antibiotika für Laryngitis bei Kindern benötigt: Behandlung und Medikamentennamen
    Die Antibiotikatherapie für Kinder wird nach strengen Indikationen verschrieben. Wenn der Arzt den Verdacht hat und Labortests den bakteriellen Ursprung einer Kehlkopfentzündung bestätigen, kann der Einsatz von Antibiotika nicht vermieden werden.