Wie kann man verstehen, dass ein Kind Adenoide in der Nase hat? Symptome von Adenoiden und woher sie kommen

Adenoide in der Nase bei Kindern sind eine häufige Pathologie, deren Entwicklung mit einer altersbedingten Unvollkommenheit des Immunsystems und anderen Merkmalen des Körpers des Kindes verbunden ist. Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren sind am anfälligsten für Adenoide. Viel seltener wird diese Krankheit bei älteren Kindern und Erwachsenen diagnostiziert..

Eltern finden bei Kindern im späten Stadium häufig eine Hypertrophie der nasopharyngealen Mandel, da im Anfangsstadium der Krankheit zum Ausdruck gebrachte Symptome normalerweise fehlen oder so selten sind, dass sie nicht auf sich selbst achten. Die Behandlung von Adenoiden erfolgt jedoch am schnellsten und effektivsten genau in einem frühen Stadium ihrer Entwicklung. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man sie rechtzeitig bestimmt und was zu tun ist, wenn ein Kind Anzeichen der Krankheit hat.

Wie kann man verstehen, dass ein Kind Adenoide hat und nicht nur eine laufende Nase? Adenoide zeichnen sich durch einen langen, mehrmonatigen Verlauf aus.

Was für Adenoide kommen

Die nasopharyngeale Mandel ist Teil des Immunsystems, besteht aus lymphoiden Geweben und hat die Aufgabe, die in den Nasopharynx eintretende Luft vor Infektionserregern zu filtern und so die Ausbreitung von Infektionen im Körper zu verhindern. Bei Kindern befindet sich die Immunität im Stadium der Bildung, sie ist immer noch nicht ausreichend entwickelt, daher entzündet sich die Mandel häufig bei einer Infektion. Eine Entzündung verursacht ihre Hypertrophie, d. H. Eine Zunahme. Normalerweise kehrt die Mandel nach Auflösung des Entzündungsprozesses zu ihrer normalen Größe zurück. Wenn sich der Entzündungsprozess jedoch häufig entwickelt, kann die Hypertrophie irreversibel werden. Bei Kindern neigen alle Gewebe des Körpers zum Überwachsen, auch pathologische - deshalb sind ihre adenoiden Wucherungen nicht ungewöhnlich.

Das Auftreten von adenoider Vegetation wird durch häufige Erkältungen, Infektionen bei Kindern und schädliche Umweltfaktoren gefördert (Aufenthalt in staubigen und stickigen Räumen, Leben in ökologisch benachteiligten Gebieten). Eine vererbte Tendenz wird ebenfalls festgestellt..

Der Grad des Adenoidwachstums

Wie Adenoide in der Nase aussehen und wie sie sich manifestieren, hängt vom Grad ihres Wachstums ab. Es gibt drei solche Grade:

  1. Die Adenoidvegetation überlappt weniger als 1/3 der Höhe der Nasengänge oder des Vomer.
  2. Hypertrophe nasopharyngeale Mandeln überlappen den Vomer oder den Nasengang um mehr als die Hälfte.
  3. Adenoide blockieren die Höhe der Nasengänge oder des Vomer mit mehr als 2/3.

Im letzteren Fall können Sie auf dem Foto von Adenoiden in der Nase bei Kindern sehen, dass die Nasengänge in Höhe der nasopharyngealen Mandel fast vollständig blockiert sind.

Aufgrund der adenoiden Obstruktion des Hörschlauchs entwickeln solche Patienten häufig Mittelohrentzündung, Eustachiitis und Schwerhörigkeit..

Symptome von Adenoiden in der Nase eines Kindes

Das Haupt- und erste Anzeichen für das Vorhandensein von Adenoiden ist eine anhaltende Verletzung der Nasenatmung. In den Anfangsstadien der Krankheit kann dies subtil sein, normalerweise bleibt während dieser Zeit die Nasenatmung im Allgemeinen erhalten, und nur in horizontaler Position (während des Nacht- oder Tagesschlafes) können Sie lautes Atmen, Schnupfen und Schnarchen hören. Anfangs treten solche Symptome von Zeit zu Zeit auf, aber wenn die Adenoide wachsen, werden sie konstant.

Während sich die Pathologie entwickelt, machen eine verstopfte Nase und Schwierigkeiten bei der Nasenatmung im Wachzustand auf sich aufmerksam. Adenoide gehen oft mit einem schleimigen Ausfluss aus der Nase einher. Sie fließen in den Rachen und verursachen einen Reflexhusten, besonders oft am Morgen und nach einem Tag Schlaf.

Auch später bemerken andere, dass das Kind praktisch nicht durch die Nase atmet. Sein Mund ist ständig angelehnt. Der Geruchssinn ist gebrochen, der Appetit nimmt ab. Die Stimme wird nasal. Aufgrund von Schlafstörungen, die durch unzureichende Sauerstoffversorgung des Körpers, Kopfschmerzen, schnelle Ermüdbarkeit, Blässe der Haut, Verschlechterung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit, verminderte Leistung, erhöhte Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen verstärkt werden.

Aufgrund der adenoiden Obstruktion des Hörschlauchs entwickeln solche Patienten häufig Mittelohrentzündung, Eustachiitis und Schwerhörigkeit..

Die Luft, die die Nasengänge umgeht, wird nicht gereinigt oder erwärmt, weshalb Kinder, die ständig mit dem Mund atmen, anfällig für akute Infektionen der Atemwege werden, was wiederum die Hypertrophie der nasopharyngealen Mandel erhöht.

Ständiges Atmen mit dem Mund führt zur Bildung eines pathologischen Bisses (obere Schneidezähne ragen nach vorne) und zu einer Verletzung der Knochenstruktur des Gesichtsskeletts und der Brust. Ein längeres Fehlen der Nasenatmung äußert sich äußerlich: Bei solchen Kindern ist der Mund ständig angelehnt, der verlängerte Unterkiefer und die äußeren Augenwinkel sind abgesenkt.

Das Auftreten von adenoider Vegetation wird durch häufige Erkältungen, Infektionen bei Kindern und schädliche Umweltfaktoren gefördert. Eine vererbte Tendenz wird ebenfalls festgestellt..

Ein ständiger Infektionsherd im Körper kann zur Ausbreitung des pathologischen Prozesses auf andere Organe und Systeme führen. Patienten mit Adenoiden leiden häufig an langwieriger Laryngitis, Pharyngitis, Sinusitis, Bronchitis, sie haben Verletzungen des Herz-Kreislauf-, Verdauungssystems, es gibt nächtliche Harninkontinenz.

Diagnose

Wie kann man verstehen, dass ein Kind Adenoide hat und nicht nur eine laufende Nase? Adenoide zeichnen sich durch einen langen, mehrmonatigen Verlauf aus. Da jedoch nur ein Arzt die Diagnose genau stellen kann, sollten Sie sich beim ersten Verdacht auf das Vorhandensein von Adenoiden sofort an einen HNO-Arzt wenden. Die frühen Stadien der Krankheit ohne ein offensichtliches Krankheitsbild werden normalerweise von einem Arzt während vorbeugender Untersuchungen erkannt - aus diesem Grund sollten sie nicht vernachlässigt werden.

Während der Rhinoskopie kann der Arzt die Adenoidvegetation leicht erkennen und ihren Grad anhand der Höhe der Scharüberlappung bestimmen. In den meisten Fällen reicht dies aus, um eine Diagnose zu stellen. Zur Entwicklung therapeutischer Taktiken wird eine bakteriologische Untersuchung der Nasensekrete sowie eine allgemeine Analyse des Blutes und des Urins des Patienten durchgeführt. In komplexen diagnostischen Fällen kann eine Röntgenaufnahme erforderlich sein..

Behandlung

Konservative und chirurgische Methoden werden zur Behandlung von Adenoiden eingesetzt. Derzeit empfehlen die meisten Kinderärzte, einschließlich des berühmten Arztes Komarovsky, eine konservative Therapie und bevorzugen eine Operation nur, wenn strenge Indikationen vorliegen.

Die konservative Behandlung von Adenoiden besteht in regelmäßigem Waschen der Nase und dem Einträufeln von Arzneimitteln mit vasokonstriktiver, entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung in die Nasengänge. Wenn eine bakteriologische Untersuchung das Vorhandensein einer bakteriellen Infektion bestätigt, werden Antibiotika verschrieben. Von lokalen antimikrobiellen Mitteln können Sofradex, Tobradex usw. verwendet werden..

Ständiges Atmen mit dem Mund führt zur Bildung eines pathologischen Bisses (obere Schneidezähne ragen nach vorne) und zu einer Verletzung der Knochenstruktur des Gesichtsskeletts Brust.

Wie spüle ich meine Nase? Das universellste, einfachste und effektivste Mittel ist Kochsalzlösung. Es kann in der Apotheke gekauft oder zu Hause zubereitet werden. Dazu wird in einem auf Raumtemperatur abgekühlten Glas kochendem Wasser ½-1 Teelöffel gewöhnliches Speisesalz gelöst. Verwenden Sie zum Waschen eine Einwegspritze ohne Nadel oder kleine Spritze. In der Apotheke können Sie fertige Kochsalzlösung (Kochsalzlösung) sowie Nasensprays auf Salzbasis kaufen. Letztere zeichnen sich durch recht hohe Kosten aus, sind aber am bequemsten zu bedienen. Dazu gehören Aqua Maris, Aqualor, Quicks, Physiomer, Marimer, Otrivin usw..

Zum Waschen der Nase können auch Abkochungen von Kräutern mit entzündungshemmender und trocknender Wirkung (Kamille, Eichenrinde, Feldschachtelhalm, Johanniskraut, Nachfolge, Calamus, Eukalyptus usw.) verwendet werden. In einigen Fällen können Nasentropfen auf der Basis von Lebensbaumöl helfen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sie vor der Anwendung von Volksheilmitteln Ihren Arzt konsultieren sollten, da diese eine relativ hohe Allergenität aufweisen.

Kann ich meine Nase erwärmen, wenn sie verstopft ist? Thermische Verfahren können effektiv sein, müssen jedoch mit großer Sorgfalt und nur ohne akute Entzündung angewendet werden. Daher ist es besser, die Nase nicht zu Hause zu wärmen, zumindest nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes. Falls erforderlich, werden dem Kind physiotherapeutische Verfahren verschrieben: Inhalation mit einem Vernebler, Elektrophorese von Arzneimitteln, Ultrahochfrequenztherapie, UV-Therapie.

Um besser durch die Nase atmen zu können, werden Atemübungen verschrieben. Die gleiche Methode wird in der postoperativen Phase gezeigt, wenn entschieden wird, auf eine chirurgische Behandlung zurückzugreifen.

Derzeit empfehlen die meisten Kinderärzte, einschließlich des berühmten Arztes Komarovsky, eine konservative Therapie und bevorzugen eine Operation nur, wenn strenge Indikationen vorliegen.

In Abwesenheit der Wirkung einer verlängerten und regelmäßigen konservativen Therapie mit einer verlängerten Abwesenheit der Nasenatmung, einer entwickelten Schwerhörigkeit, Veränderungen des Gesichtsskeletts und einer Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung ist eine chirurgische Behandlung von Adenoiden bei Kindern angezeigt. Die Operation kann sowohl nach der klassischen Methode (Exzision mit Hilfe eines Adenotoms) als auch nach der endoskopischen Lasermethode sowie nach der Kobaltmethode durchgeführt werden.

Die Adenotomie unterliegt keinen Altersbeschränkungen. Wenn angezeigt, kann sie bei Patienten jeden Alters durchgeführt werden. Relative Kontraindikationen sind Infektionskrankheiten (Vorbehandlung erforderlich), Blutkrankheiten (Vorbehandlung erforderlich), ein Monat nach der Impfung sowie maligne Neoplasien und andere schwere Pathologien im Stadium der Dekompensation (die Frage nach der Möglichkeit einer Adenotomie wird individuell entschieden)..

Es sollte bedacht werden, dass wenn Adenoide unabhängig von der Methode dem Patienten entfernt werden, dies nicht die Abwesenheit eines Rückfalls garantiert - dies ist einer der Gründe, warum Ärzte die Adenotomie nicht als universelle Lösung des Problems betrachten.

Verhütung

Die Prävention von Adenoiden besteht aus Maßnahmen zur Stärkung der Immunität des Kindes: gesunde, ausgewogene Ernährung, körperliche Aktivität, rationales Regime des Tages, Verhärtung.

Video

Wir bieten Ihnen an, sich ein Video zum Thema des Artikels anzusehen.

Adenoide in der Nase bei Kindern

Behandlung von Adenoiden und Adenoiditis bei Kindern

Der Grad der adenoiden Vegetation und die klinischen Symptome beeinflussen die Wahl der Behandlungstaktik:

  • Bei Adenoiden ersten Grades wird eine konservative Therapie durchgeführt..
  • Bei Adenoiden der Grade II-III wird eine chirurgische Behandlung vorgeschlagen..

Wenn das Adenoidwachstum gering ist und die Nasenatmung leicht beeinträchtigt ist, jedoch eine häufige Mittelohrentzündung festgestellt wird, die zu einem Hörverlust führt, ist auch eine chirurgische Behandlung angezeigt.

Konservative Behandlungen für Adenoide und Adenoiditis bei Kindern

Angesichts der Barrierefunktion von Adenoiden ist die Notwendigkeit einer konservativen Therapie, insbesondere in der frühen Kindheit, von besonderer Bedeutung. Der Schwerpunkt konservativer Behandlungsmethoden:

  • Entfernen Sie den Entzündungsprozess im Lymphgewebe,
  • Reduzieren Sie die Sensibilisierung des Körpers,
  • Immunität stärken.
  1. Vor Beginn der Behandlung wird eine Nasenreinigung durchgeführt. Es wird empfohlen, die Nasenhöhle mit Kochsalzlösungen zu reinigen und mit einem dicken Geheimnis Mukolytika (Rinofluimucil, Naturade Nasenspray „Kochsalzlösung und Aloe“) zu verwenden..
  2. Zur Beseitigung der mikrobiellen Flora werden allgemeine Antibiotika sowie topische Antibiotika und Antiseptika eingesetzt. Antibiotika zur topischen Anwendung - Bioparox, Polydex. Antiseptika mit antibakterieller, antiviraler und antimykotischer Wirkung - Protargol, Collargol, Octenisept.
  3. Die Verwendung von Antiallergika. Antiallergika werden bei Kindern mit allergischer Rhinitis angewendet - Nazonex, Polydex, Nazol Baby. Tablettierte Kortikosteroide haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Nasensprays, die sie in ihrer Zusammensetzung haben, haben selten Nebenwirkungen. Manchmal werden Medikamente dieser Gruppe als Inhalationen verschrieben.
  4. Die Verwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten. Vasokonstriktor-Medikamente in Form von abschwellenden Mitteln für die Nase (durch Verstopfung - Blockade, Verstopfung) lindern den Zustand der Patienten und lindern die Hauptsymptome der Krankheit. Der Nasenausfluss und die Schwellung der Schleimhaut werden reduziert, die Nasenatmung wird wiederhergestellt. Es wird empfohlen, langwirksame Dekondensationsmittel zu wählen. Die besten sind kombinierte Dekondensationsmittel. Dazu gehören antiallergische Komponenten, Mukolytika und Antibiotika. Entstauungsmittel in Form von Sprays für mehr als 3-5 Tage werden nicht empfohlen.

Feige. 13. Gegenwärtig werden kombinierte Nasensprays häufig zur Behandlung von Sinusitis eingesetzt. Polydex - ein Nasenspray, das ein Antibiotikum, ein Kortikosteroid und einen Vasokonstriktor enthält.

Behandlung von Adenoiden und Adenoiditis mit physiotherapeutischen Techniken

Durch den Einsatz physiotherapeutischer Techniken können Sie die Auswirkungen einer akuten Adenoiditis schnell beseitigen, die Behandlungszeit verkürzen, das Rückfallrisiko verringern und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen verringern.

  • Verbessert die Durchblutung und lindert schwellende Laserstrahlung.
  • Die bakterizide Wirkung hat ultraviolette Strahlung.
  • Die Magnetotherapie stimuliert die Immunität.
  • Mittels Elektrophorese werden Arzneimittel über die Haut und die Schleimhäute verabreicht..
  • Beschleunigen Sie Heilungsprozesse mit Ultraschalltechniken.

Durch den Einsatz physiotherapeutischer Techniken können Sie das Phänomen der akuten Entzündung der Rachenmandel schnell beseitigen.

Eine angemessene Behandlung kann den Zustand des Kindes verbessern und den Grad der Hypertrophie des Adenoidwachstums verringern.

Beginn der Anatomie der Nasopharynxdrüsen, Bedeutung für die Funktionalität des Körpers des Kindes

Um direkt zur Antwort zu gelangen - wo sind die Mandeln und Adenoide im Kind, in dem spezifischen Aspekt, den wir anbieten, müssen Sie sich zuerst an die anatomische Lage dieser lymphoiden Drüsen erinnern:

  1. Halsmandeln werden Gaumendrüsen genannt. Dies sind zweiseitige Knollenformationen, die sich am Eingang zum Kehlkopf befinden. Die Epidermis und das Parenchym der Drüsen selbst bestehen aus lymphoiden, porösen Geweben. Die Genzellschicht der Drüsen gehört zur Leukozytengenese. Das heißt, die Mehrheit der Zellen in den Drüsen sind Leukozyten-Mikrophagozyten. Die Drüsen werden von einem reichlich vorhandenen Kapillarnetz von Blutgefäßen und Blutgefäßen (venöser und arterieller Blutkreislauf) durchdrungen..
  2. Nasenadenoide. Längliche (in Form von länglichen Ovalen) clusterförmige Lymphformationen. Sie befinden sich tief von der Knochengesichtsoberfläche des Kopfes an der hinteren Wand des Nasopharynx (oberer Teil des Sektors) und sind während der visuellen Untersuchung nicht sichtbar. Obwohl in einer pathologisch hypertrophierten Form (pathogener Zustand, Adenovirus-Pathogenese), „kriechen“ Adenoide nicht nur entlang der hinteren Nasopharyngealschleimhaut, sondern beginnen auch, sich durch die Nasenkanäle nach vorne zu „wölben“ und durch die Nasenlöcher herauszuschauen.

Es ist wichtig zu wissen! Und die Drüsen der Mundhöhle und die Nasenadenoide sind in einem anatomischen Design kombiniert - dem Pirogov-Valdeira-Lymphopharynxring. In einer gemeinsamen Ausführungsform treten die primären Tonsillenorgane des Immunsystems ein.

Sie sind ein integraler und wichtiger Sektor. Führen Sie die Funktion von Biosorbentien, Schwammfiltern aus dem Eindringen der pathogenen Masse der Mikroflora (Krankheitserreger von Stämmen infektiöser, tödlicher menschlicher Krankheiten) aus.

Behandlungsmerkmale

Das Behandlungsschema für einen erwachsenen Patienten, der an einer Ruptur der Nasopharynxmandeln leidet, sollte nur von einem Arzt ausgewählt werden. Im ersten und zweiten Stadium der Krankheit wird eine konservative Therapie, die medikamentöse Behandlung und Physiotherapie umfasst, gut helfen. Der dritte Grad der Adenoiditis erfordert eine Operation.

Tropfen mit Vasokonstriktoreffekt

Trotz der vielen Nebenwirkungen sind Medikamente aus dieser Gruppe bei Patienten sehr beliebt. Zum Beispiel werden Nasentropfen Sanorin, Naphthyzin, Nazivin häufig bei den ersten Anzeichen von Verstopfung ohne ärztliche Verschreibung verwendet..

Sie sollten mit großer Sorgfalt und nur im dringenden Bedarf verwendet werden, da sie süchtig machen. Der Behandlungsverlauf sollte 7 Tage nicht überschreiten

Nasopharynx-Spülung

Waschen ist sehr effektiv bei Entzündungen der Adenoide. Das Verfahren entfernt nicht nur Schleim und Eiter aus den Nebenhöhlen, sondern beseitigt auch Schwellungen, befeuchtet die Schleimhaut und lindert verstopfte Nase. Verwenden Sie zur Reinigung des Nasopharynx Aqua-Maris, Physiomer, Aqualor, Dolphin, Kochsalzlösung oder Kochsalzlösung.

Nasentropfen auf Silberbasis

Sollten Kinder Adenoide entfernen

Die Verwendung von Arzneimitteln mit trocknender Wirkung - Protargol und sein konzentrierterer Kollege Collargol - wird nach dem Waschen der Nasenhöhle nützlich sein.

Die Wirkung von Nasenlösungen manifestiert sich nach 3-4 Tagen. Die Therapiedauer beträgt mindestens 14 Tage.

Antiseptische Sprays

Diese Gruppe von Medikamenten umfasst Medikamente wie Ingalipt, Oracept, Hexoral, Maxispray, Stomatidin. Alle von ihnen haben ein breites Wirkungsspektrum, eine antibakterielle, entzündungshemmende und lokalanästhetische Wirkung. Jedes Spray wird nach einer Mahlzeit oder eine Stunde vor den Mahlzeiten empfohlen.

Antibiotikatherapie

Die Behandlung von Adenoiden bei älteren Patienten wird häufig mit Hilfe systemischer Antibiotika durchgeführt, während in der pädiatrischen Praxis versucht wird, lokale Antibiotika zu verwenden.

Die Behandlung von Erwachsenen erfolgt häufig mit Antibiotika.

Die Liste der Medikamente zielgerichtete Wirkung:

Antibiotika zur Entzündung von Adenoiden werden von einem Spezialisten nach bakterieller Aussaat für Mikroflora und Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln ausgewählt.

Symptomatische Behandlung

Um die Anzeichen der Krankheit zu beseitigen und den Zustand des Patienten zu lindern, werden Vitamin-Mineral-Komplexe mit einem hohen Gehalt an Vitamin C und Immunstimulanzien verschrieben. Beispielsweise aktiviert Broncho-Munal die allgemeine und lokale Immunität gegen Krankheitserreger der oberen Atemwege.

Wenn das Wachstum von Lymphgewebe vor dem Hintergrund allergischer Reaktionen auftrat, wird dem Patienten gezeigt, dass er Antihistaminika einnimmt: Suprastin, Tavegil, Fenkarol, Fenistil, Claridol, Clarisens, Claritin.

Die Verwendung von Allergiemedikamenten beseitigt effektiv die Schwellung der Rachenmandeln, reduziert das Volumen des Lymphgewebes und erleichtert die Atmung erheblich.

Behandlung

Nachdem die aufgeführten Symptome festgestellt, ein HNO-Arzt aufgesucht und die Diagnose gelernt wurden, muss mit der Behandlung von Adenoiden begonnen werden. Es ist am besten, die Therapie frühzeitig zu beginnen, während alles ohne Operation repariert werden kann. Betrachten Sie die Standardstadien der Therapie für Adenoide bei Kindern.

Drogen Therapie

Vasokonstriktor-Tropfen lindern Schwellungen der Nasenschleimhaut und erleichtern die Atmung des Babys.

Achtung: Es ist verboten, sie länger als fünf aufeinanderfolgende Tage zu verwenden, da sonst die Schleimhaut „benutzt“ wird und die richtige Wirkung nicht auftritt.. Antihistaminika helfen bei der Bewältigung allergischer Manifestationen und reduzieren die Größe von Ödemen

Antihistaminika helfen bei der Bewältigung allergischer Manifestationen und reduzieren die Größe von Ödemen.

Entzündungshemmende Nasensprays helfen dabei, die Nasenatmung wiederherzustellen.

Topische Antiseptika sind in der Nase vergraben, um antimikrobielle und bakterizide Wirkungen zu erzielen. Zum Beispiel ist ein Medikament wie Protargol für Kinder geeignet..

- Eine wirksame und einfache Behandlung, die Teil der komplexen Therapie für Adenoide ist.

Volksmethoden

Mit Adenoiden kann einem Kind auch durch Haushaltsdrogen geholfen werden. Vergessen Sie nur nicht, zuerst einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie sie verwenden, um das Baby nicht zu verletzen. Unter den verschiedenen Volksrezepten kann Folgendes einem Kind mit dieser Krankheit am besten helfen:

  • Die Nase mit Kräutern ausspülen, am besten mit Kamille und Ringelblume;
  • Instillation in die Nase von Rote-Bete-Saft gemischt mit Honig - ein altes Rezept, das bei Erkältungen hilft, wenn letztere durch Adenoide verursacht werden.
  • Thujaöl kann auch in die Nase geträufelt werden. Ein zweiwöchiger Kurs hilft dabei, die normale Atmungsfähigkeit des Kindes wiederherzustellen.

Physiotherapie

Diese Verfahren werden gleichzeitig mit der medikamentösen Behandlung angewendet, wodurch deren Wirksamkeit verbessert wird..

Normalerweise wird einem Kind mit Adenoiden eine Lasertherapie verschrieben. Die Bestrahlung eines speziellen Arzneimittels mit geringer Intensität hilft, Schwellungen zu reduzieren, die Atmung zu normalisieren und Mikroben zu zerstören. UV-Behandlungen und UHF-Therapie können ebenfalls helfen. Manchmal verschreiben Ärzte Elektrophorese und Ozontherapie.

Darüber hinaus profitieren Kinder, die an Adenoiden leiden, von Atemübungen und Erholung im Meer in einem warmen Klima.

Wenn Medikamente und andere Arten der Behandlung nicht die gewünschte Wirkung haben und das Baby weiterhin endlos an „Erkältungen“ leidet, können Ärzte entscheiden, die betroffenen Mandeln zu schneiden. Die Operation ist einfach, geplant und wird normalerweise durchgeführt, wenn das Kind 5-7 Jahre alt ist.

Und damit das Kind dieser Krankheit im Prinzip nicht begegnet, ist es wichtig, sie zu mildern und Zeit zu geben, um sich von Erkältungen zu erholen. In der Wohnung ist es notwendig, eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, regelmäßig mit dem Baby spazieren zu gehen und ihm eine gesunde, nahrhafte Ernährung zu bieten

Wie werden Adenoide bei Kindern behandelt?

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern wird in der Medizin nach zwei Hauptoptionen praktiziert: konservative Behandlung und chirurgische Entfernung.

Die konservative Behandlung der Rachenmandel ohne Operation hat höchste Priorität und die richtige Richtung bei der Behandlung der Adenoidhypertrophie. Bevor Eltern einer Operation zustimmen, sollten sie sich mit allen Arten von Behandlungsmethoden vertraut machen, um chirurgische Eingriffe zu vermeiden:

  • Der Gebrauch von Medikamenten beginnt mit einer gründlichen Entfernung des Ausflusses und des Schleims aus dem Nasopharynx und der Nase. Nur durch die Reinigung dieser Organe kann man Medikamente einnehmen, da das Vorhandensein von Schleim die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie erheblich verringert.
  • Die Lasertherapie ist heute eine sehr effektive Methode, die die überwiegende Mehrheit der Ärzte als sicher erachtet. Obwohl die Auswirkungen der Laserexposition nicht gründlich untersucht wurden, wurden keine Langzeitstudien in Richtung ihrer Anwendung durchgeführt. Mit Hilfe der Lasertherapie wird das Ödem des Lymphgewebes reduziert, die lokale Immunität erhöht, der Entzündungsprozess bei Adenoiden reduziert.
  • Homöopathische Mittel gelten als die sichersten Behandlungsmethoden. Die Wirksamkeit ihrer Anwendung ist jedoch individueller Natur - für einige Babys helfen diese Mittel sehr gut, für andere ist die Homöopathie schlecht wirksam. Trotzdem müssen Sie es verwenden, da es die traditionelle Behandlung gut ergänzt. Ein besonders gutes Präparat aus der Reihe der homöopathischen Mittel ist Lymphomyosot, ein deutsches homöopathisches Mittel von Heel. Auch bei Krankheiten zeigt Thujaöl gute Ergebnisse..
  • Die Klimatherapie ist ein Komplex von Maßnahmen zur Behandlung des Körpers von Kindern in den Sanatorien von Sotschi, im Stawropol-Territorium und auf der Krim. Das einzigartige Klima wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus, verbessert das Immunsystem und trägt dazu bei, das Wachstum von Adenoiden zu reduzieren.
  • Physiotherapie ist UHF, Elektrophorese und ultraviolette Bestrahlung, die der Arzt endonasal verschreibt, normalerweise 10 Verfahren.
  • Atemgymnastik, Gesichts- und Kragenmassage - Bestandteile der klinischen Behandlung von Adenoiden bei Kindern.

Eine chirurgische Behandlung von Adenoiden ist nur in folgenden Fällen möglich:

  • Wenn konservative Behandlungsmaßnahmen fehlschlagen, tritt ein Rückfall der Adenoiditis weißer als viermal im Jahr auf.
  • Komplikationen treten in Form von Sinusitis und Mittelohrentzündung auf..
  • Das Kind hat in einem Traum häufig Atemstillstand, Erkältungen, SARS und andere Infektionskrankheiten.

Es ist besser, Adenoide nicht mit einem Laser zu entfernen, da dies das umgebende Gewebe und Gehirn beeinträchtigen kann.

Zeichen

Die Krankheit ist langsam und Eltern assoziieren die Hauptsymptome häufig mit akuten Infektionen der Atemwege oder anderen Infektionen der oberen Atemwege. Da sich Adenoide mit anderen Krankheiten entzünden, zielt die Behandlung meistens auf die Hauptkrankheit ab. Wenn das Kind jedoch häufig krank ist, haben die Mandeln keine Zeit zum Abnehmen. Infolgedessen atmet die Nase des Babys praktisch nicht. Die Proliferation von Lymphgewebe kann durch die folgenden Anzeichen gesehen werden:

  • das Kind hat eine verstopfte Nase ohne Ausfluss;
  • Die Atmung erfolgt Tag und Nacht durch den Mund.
  • das Baby schnarcht in einem Traum mit Anzeichen von Apnoe;
  • die Stimme wird nasal und unleserlich;
  • häufige Mittelohrentzündung tritt auf;
  • Schwerhörigkeit wird beobachtet;
  • Harninkontinenz tritt (selten) auf.

Adenoide Vegetation hat 3 Wachstumsgrade. Der erste wird mit einem leichten Anstieg diagnostiziert (1/3 des Nasopharynx ist blockiert), der zweite hat eine durchschnittliche Ausdehnung (66% des Nasopharynx ist geschlossen) und der dritte wird festgestellt, wenn sich die Mandeln im gesamten Nasopharynx befinden. Bei der Diagnose eines dritten Grades von Adenoiden in der Nase ist die Atmung vollständig blockiert. Beim ersten Grad der adenoiden Vegetation können Vasokonstriktor-Medikamente den Zustand nur für kurze Zeit lindern, so dass das Kind oft nachts aufwacht, ungezogen ist und Angst vor dem Ersticken hat.

Tagsüber verhält sich das Baby auch unruhig, da ihm die notwendige Menge an Sauerstoff fehlt, was zu Lethargie, Reizbarkeit und Müdigkeit führt. Obwohl der Teenager durch den Mund atmet, ist es eine Funktion der Nase, nicht des Mundes, so dass andere Organe zu leiden beginnen. Bei Vorhandensein einer adenoiden Vegetation betrifft der Entzündungsprozess hauptsächlich die folgenden Bereiche:

  • Mundhöhle (rote Flecken können auftreten);
  • Zunge;
  • Gaumenmandeln;
  • Larynx.

Eine Person mit Adenoiden kann sich entzünden und die Lippen knacken, häufig Pharyngitis, Laryngitis und / oder Bronchitis entwickeln und die Körpertemperatur kann ansteigen. Bei längerer Entzündung der Mandeln (Mandeln) tritt eine chronische Mandelentzündung auf. Die durch die Nase eingeatmete Luft wird gereinigt, angefeuchtet und erwärmt, und wenn das Kind durch den Mund atmet, setzen sich Mikroben in der Mundhöhle ab. Selbst wenn die Mutter darauf besteht, dass das Baby den Mund schließt, öffnet er ihn nach einigen Minuten unbewusst, weil er Schwierigkeiten beim Atmen mit der Nase hat.

Diagnose

Es gibt verschiedene Methoden zur Diagnose der Proliferation von Adenoiden. Diese beinhalten:

  • Endoskopie;
  • Röntgen
  • Epipharingoskopie;
  • CT der Nasenhöhle und des Pharynx.

Wichtig! Vor dem Einführen eines Endoskops in die Nasenhöhle wird dem Patienten eine Lidocain-Injektion verabreicht, und seine Nebenhöhlen werden ebenfalls behandelt. Dies kann zu Kribbeln und Beschwerden führen.

Die Dauer des Verfahrens beträgt 20 Minuten. Die Ergebnisse der Endoskopie sind Fotografien und die Schlussfolgerung des untersuchten Arztes.

Dieses Verfahren wird in Fällen vorgeschrieben, in denen das Kind:

  • mühsames Atmen;
  • Ausfluss aus der Nase und Blutungen;
  • Verletzung von Geruch und Gehör;
  • regelmäsige Kopfschmerzen;
  • entzündliche Erkrankung des Nasopharynx;
  • Druck im Gesicht;
  • Sprachverzögerung;
  • schnarchen.

Zusätzlich zur Endoskopie kann eine Röntgenaufnahme gemacht werden, Adenoide im Bild sind jedoch erst sichtbar, nachdem Kontrastmittel in die Luftröhre eingeführt wurden. Ein solcher Aktionsalgorithmus ermöglicht es uns, die Umrisse von Weichteilen und Knorpel, Kehlkopfventrikeln, Rachenwand und anderen inneren Organen zu sehen. Durch die seitliche Projektion des Röntgenbildes können Sie die Erleuchtungsstreifen sehen, die die Luftröhre und den Rachen trennen. Wenn das Lumen den Hals zur Hälfte ausfüllt, deutet dies auf das Vorhandensein eines zweiten Krankheitsgrades hin. In diesem Fall können Sie auf eine Operation verzichten.

Die Verwendung von Röntgenstrahlen der Nebenhöhlen ist die Möglichkeit, das Auftreten von Entzündungsprozessen im Körper des Kindes festzustellen. Somit können Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung und andere Veränderungen der Nasennebenhöhlen festgestellt werden. Auf den Bildern sehen eitrige Formationen wie weiße Flecken aus. Während der Behandlung werden sie mit dynamischen Röntgenbildern überwacht..

Wissen Sie? In einem ruhigen Zustand atmet eine Person mit einer Geschwindigkeit von 2,4 km / h. Während der Wachstumsphase von Adenoiden nimmt sie ab, was den Prozess selbst kompliziert. Zum Zeitpunkt des Niesens kann diese Zahl auf 170 km / h ansteigen.

Eine Röntgenuntersuchung auf Adenoide wird nur in extremen Fällen durchgeführt, beispielsweise bei Verdacht auf eine Krebsdiagnose, da dieses Verfahren zu einer Strahlenexposition führt.

Bei der Epipharingoskopie wird bei diesem Verfahren ein Patient mit einem Spiegel mit einem Durchmesser von 6 bis 10 mm untersucht. Das Werkzeug wird 3 Sekunden lang in Wasser erhitzt und dann mit einem Tuch abgewischt.

Danach müssen Sie einen Spatel nehmen und auf die Vorderseite 2/3 der Zunge des Kindes drücken. Dies kann einen Würgereflex verursachen, der Vorgang sollte jedoch fortgesetzt werden. Als nächstes treten Sie den Spiegel in den Mund ein, ohne den Rachen und die Zungenwurzel zu berühren. In der Reflexion kann der Arzt somit Anzeichen von pathologischen Manifestationen mit Lokalisation im Nasopharynx erkennen. In diesem Fall kann der Patient Luft durch die Nase einatmen..

Unter modernen Entwicklungsbedingungen der Medizin ist die CT die informativste diagnostische Methode. Es ermöglicht Ihnen, sowohl globale Anomalien und Pathologien als auch kleine Deformationen, die sich beim Kind manifestierten, zu identifizieren und zu untersuchen. Die Vorteile dieser Methode können auch umfassen:

  • hoher Informationsgehalt von Bildern;
  • die Fähigkeit, Krankheiten mit Lokalisation in den Nebenhöhlen zu erkennen;
  • Nicht-Invasivität (Mangel an Unbehagen und Schmerzen während des Eingriffs);
  • kurze Prüfungsdauer, die 15 Minuten nicht überschreitet;
  • Vollständigkeit, die es ermöglicht, den Zustand der Weichteile des Gesichts zu untersuchen.

Ein solches Verfahren wird verschrieben, wenn der Patient die folgenden Symptome hat:

  • reichlicher Ausfluss aus der Nase;
  • anhaltende verstopfte Nase;
  • pochende Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen;
  • mühsames Atmen;
  • schwere Verletzungen an Schädel und Kopf;
  • Halsschmerzen.

Behandlung

Konservative und chirurgische Methoden werden zur Behandlung von Adenoiden eingesetzt. Derzeit empfehlen die meisten Kinderärzte, einschließlich des berühmten Arztes Komarovsky, eine konservative Therapie und bevorzugen eine Operation nur, wenn strenge Indikationen vorliegen.

Die konservative Behandlung von Adenoiden besteht in regelmäßigem Waschen der Nase und dem Einträufeln von Arzneimitteln mit vasokonstriktiver, entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung in die Nasengänge. Wenn eine bakteriologische Untersuchung das Vorhandensein einer bakteriellen Infektion bestätigt, werden Antibiotika verschrieben. Von lokalen antimikrobiellen Mitteln können Sofradex, Tobradex usw. verwendet werden..

Ständiges Atmen mit dem Mund führt zur Bildung eines pathologischen Bisses (obere Schneidezähne ragen nach vorne) und zu einer Verletzung der Knochenstruktur des Gesichtsskeletts Brust.

Wie spüle ich meine Nase? Das universellste, einfachste und effektivste Mittel ist Kochsalzlösung. Es kann in der Apotheke gekauft oder zu Hause zubereitet werden. Dazu wird in einem auf Raumtemperatur abgekühlten Glas kochendem Wasser ½-1 Teelöffel gewöhnliches Speisesalz gelöst. Verwenden Sie zum Waschen eine Einwegspritze ohne Nadel oder kleine Spritze. In der Apotheke können Sie fertige Kochsalzlösung (Kochsalzlösung) sowie Nasensprays auf Salzbasis kaufen. Letztere zeichnen sich durch recht hohe Kosten aus, sind aber am bequemsten zu bedienen. Dazu gehören Aqua Maris, Aqualor, Quicks, Physiomer, Marimer, Otrivin usw..

Zum Waschen der Nase können auch Abkochungen von Kräutern mit entzündungshemmender und trocknender Wirkung (Kamille, Eichenrinde, Feldschachtelhalm, Johanniskraut, Nachfolge, Calamus, Eukalyptus usw.) verwendet werden. In einigen Fällen können Nasentropfen auf der Basis von Lebensbaumöl helfen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sie vor der Anwendung von Volksheilmitteln Ihren Arzt konsultieren sollten, da diese eine relativ hohe Allergenität aufweisen.

Sie können Ihre Nase mit Kochsalzlösung oder Kräuterkochungen ausspülen.

Kann ich meine Nase erwärmen, wenn sie verstopft ist? Thermische Verfahren können effektiv sein, müssen jedoch mit großer Sorgfalt und nur ohne akute Entzündung angewendet werden. Daher ist es besser, die Nase nicht zu Hause zu wärmen, zumindest nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes

Falls erforderlich, werden dem Kind physiotherapeutische Verfahren verschrieben: Inhalation mit einem Vernebler, Elektrophorese von Arzneimitteln, Ultrahochfrequenztherapie, UV-Therapie.

Um besser durch die Nase atmen zu können, werden Atemübungen verschrieben. Die gleiche Methode wird in der postoperativen Phase gezeigt, wenn entschieden wird, auf eine chirurgische Behandlung zurückzugreifen.

Derzeit empfehlen die meisten Kinderärzte, einschließlich des berühmten Arztes Komarovsky, eine konservative Therapie und bevorzugen eine Operation nur, wenn strenge Indikationen vorliegen.

In Abwesenheit der Wirkung einer verlängerten und regelmäßigen konservativen Therapie mit einer verlängerten Abwesenheit der Nasenatmung, einer entwickelten Schwerhörigkeit, Veränderungen des Gesichtsskeletts und einer Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung ist eine chirurgische Behandlung von Adenoiden bei Kindern angezeigt. Die Operation kann sowohl nach der klassischen Methode (Exzision mit Hilfe eines Adenotoms) als auch nach der endoskopischen Lasermethode sowie nach der Kobaltmethode durchgeführt werden.

Die Adenotomie unterliegt keinen Altersbeschränkungen. Wenn angezeigt, kann sie bei Patienten jeden Alters durchgeführt werden. Relative Kontraindikationen sind Infektionskrankheiten (Vorbehandlung erforderlich), Blutkrankheiten (Vorbehandlung erforderlich), ein Monat nach der Impfung sowie andere schwerwiegende Erkrankungen im Stadium der Dekompensation (die Frage nach der Möglichkeit einer Adenotomie wird individuell entschieden)..

Die Entfernung von Adenoiden kann mit klassischen oder minimal invasiven Methoden erfolgen..

Es sollte bedacht werden, dass wenn Adenoide unabhängig von der Methode dem Patienten entfernt werden, dies nicht die Abwesenheit eines Rückfalls garantiert - dies ist einer der Gründe, warum Ärzte die Adenotomie nicht als universelle Lösung des Problems betrachten.

Anzeichen einer Entzündung der Adenoide in der Nase bei Kindern

Medizinische Fachartikel

Adenoide - eine chronische Entzündung im Nasopharynx, die anschließend eine Hyperplasie des lymphoiden Gewebes der Rachenmandel entwickelt.

Normalerweise stellen Adenoide eine gewisse Barriere am Lufteinlass dar, der von Mikroorganismen überflutet wird, unter denen Krankheitserreger verschiedener Krankheiten zu finden sind. Es produziert eine große Anzahl von Immunzellen - Lymphozyten, die die pathogene Flora neutralisieren. Daher sinkt bei einer Entzündung der Rachenmandeln die Abwehr des Körpers stark und er ist anfälliger für Krankheiten.

Die maximale Anzahl von Manifestationen des Wachstums von Adenoiden fällt auf das Alter von 1 Jahr bis 13-14 Jahren.

Die ersten Anzeichen von Adenoiden bei Kindern

Eines der ersten Anzeichen für die Entwicklung von Adenoiden ist eine Verschlechterung der Nasenatmung, die sich nur nachts manifestiert, während das Kind in den Anfangsstadien des pathologischen Prozesses tagsüber normal atmet. Es kann auch durch eine verlängerte laufende Nase gestört werden, die Freisetzung von seröser Flüssigkeit aus den Nasengängen, die eine hellgelbe transparente Farbe aufweist. Ein Kind mit Adenoiden hat eine verstopfte Nase. Infolge des komplizierten Atmens durch den Mund atmet das Kind nachts durch den Mund. Aus diesem Grund kann sein Schlaf durch Schnarchen oder Schnarchen unruhig werden. Es gibt Veränderungen im Aussehen und Verhalten des Kindes, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Meistens glauben die Eltern jedoch nicht, dass dies der Grund sein könnte, den HNO-Arzt zu kontaktieren. Das Gesicht wird blass, leicht geschwollen, geschwollen, die Lippen trocknen oft aus, die Nasolabialfalten sind geglättet. Kinder können weniger aktiv sein, apathische Stimmung, häufige Reizung und Nervosität, Angst überwiegen. In der Regel wird die Temperatur für die Entzündung von Adenoiden bei Kindern durch einen Anstieg bestimmt.

Bei Säuglingen ist es weniger wahrscheinlich, dass diese Krankheit auftritt, aber solche Fälle treten auf. Es gibt einige charakteristische Symptome von Adenoiden bei Kindern unter 1 Jahr: ein gestörter Saugreflex, ein positives Symptom von Gepper - im weichen Gaumen gibt es gerötete verstopfte Schleimdrüsen, einen ausgeprägten feuchten Husten, der zu Erstickungsattacken und Gaumenhyperämie führen kann.

Stadien von Adenoiden

Abhängig von der Größe des Wachstums der Rachenmandel ist es üblich, 3 Stadien von Adenoiden zu unterscheiden. Einige Experten unterscheiden 4 Stadien und glauben, dass Stadium 3 das vorletzte ist, was sich in einer fast vollständigen Überlappung des Nasopharynx manifestiert, und letzteres ist vollständig. Die genaue Methode zur Bestimmung des Hypertrophiegrades der nasopharyngealen Mandel ist die Radiographie.

Die Stadien der Adenoide unterscheiden sich also in der Komplexität der Symptome untereinander:

Symptome von Adenoiden 1. Grades bei Kindern - die Rachenmandel nimmt an Größe zu und ein Drittel verschließt die nasopharyngeale Öffnung. Diese Anzeichen sind zu Beginn der Krankheit vorhanden und erfordern keinen chirurgischen Eingriff. Das Kind kann durch eine laufende Nase gestört werden und nachts Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase haben, weshalb der kleine Patient mit offenem Mund schläft. Am Nachmittag treten keine Symptome von Adenoiden auf, da in aufrechter Position der Fluss des venösen Blutes, der zu einer schwierigen Nasenatmung beiträgt, nicht zunimmt.

Symptome von Adenoiden 2. Grades bei Kindern - Adenoide schließen von einem Drittel bis zur Hälfte der Öffnung der Nasengänge. Ein Baby kann nachts schnarchen oder schnarchen. Das Atmen durch die Nase ist nicht nur nachts, sondern auch tagsüber schwierig.

Symptome von Adenoiden 3. Grades bei Kindern - das Wachstum von Lymphgewebe trägt zum vollständigen Verschluss des Nasopharynx bei, was eine Nasenatmung unmöglich macht. Manchmal ist es möglich, den 2. und 3. Grad der Adenoide zu verwechseln. Wenn das Kind manchmal durch die Nase atmen kann, ist es zu früh, um den letzten Grad an Adenoiden zu diagnostizieren. Der Grund dafür kann eine Stagnation der serösen Flüssigkeit in den Choanae sein..

Symptome von Adenoidkomplikationen bei Kindern

Wenn die Behandlungstherapie nicht rechtzeitig durchgeführt wird, kann eine Zunahme des lymphoiden Gewebes von Adenoiden eine Reihe von Komplikationen haben:

  • Deformation der Kieferknochen: Der untere Teil der Mundhöhle sackt aufgrund der vorherrschenden Atmung durch den Mund während des ganzen Tages ab. Die äußere Form des Gesichts kann sich ändern, obwohl es lange dauert, bis solche kardinalen Veränderungen im Skelettsystem auftreten. Es gibt ein sogenanntes „Adenoidgesicht“ - ein Begriff in der Medizin, der Deformationen des Gesichtsskeletts charakterisiert: Der Unterkiefer ist länglich und leicht abgesenkt, der Mund ist halb offen, die oberen Schneidezähne ragen scharf nach vorne, der Gaumen wird hoch und schmal.
  • Pathologie des Sprachapparats: Aufgrund der vorherrschenden Mundatmung und der Unfähigkeit, durch die Nase zu atmen, treten Veränderungen in den Kieferknochen auf, es kommt auch zu einer Fehlstellung, und das Kind kann eine Sprachbehinderung haben, es beginnt zu murmeln und spricht keine separaten Buchstaben aus
  • Entzündung von Adenoiden - Adenoiditis, kann in akuter oder chronischer Form auftreten
  • Aufgrund von Atemversagen - oberflächlich überwiegt es - kommt es zu einer Brustverformung - der sogenannten "Hühnerbrust", bei der Brustbein, Rippen und Knorpel nach vorne ragen und die Form eines Bootskiels bilden.
  • Das Wachstum von Adenoiden kann die Entwicklung einer Hypertrophie der Mandeln hervorrufen, die zu einer beeinträchtigten Nahrungsaufnahme, zum Kauen und Schlucken des Nahrungsklumpens führt.
  • Verdauungssystemprobleme stehen in direktem Zusammenhang mit der serösen Sekretion, die sich an der Wand des Nasopharynx ansammelt und zusammen mit der Nahrung im Verdauungstrakt verschluckt wird. Es kann auch von Verstopfung, Blähungen und Appetitlosigkeit begleitet sein..
  • Ein Hörverlust bis zur Entwicklung eines Hörverlusts tritt aufgrund der Überlappung der vergrößerten Rachenmandeln der Eustachischen Röhre auf, die den Nasopharynx und das Ohr verbinden.
  • Otitis ist eine Entzündung des Ohres. Die Ursache für häufige Entzündungsprozesse ist auch die Proliferation von Adenoiden, die eine ausgezeichnete Infektionsquelle darstellen, und eine Verringerung des Durchgangs des Hörschlauchs für Luft.
  • Häufig wiederkehrende Fälle von Erkältungen, da entzündete nasopharyngeale Mandeln eine Infektionsquelle mit viralen und bakteriellen Infektionen darstellen. Bei normaler Funktion in der Nasenhöhle und den Nasennebenhöhlen entsteht Schleim, durch dessen Freisetzung der Körper von pathogenen Krankheitserregern gereinigt wird. Bei Adenoiden wird der Abfluss gestört und diese Flüssigkeit stagniert, während Mikroorganismen nicht nach draußen gehen und häufige Erkältungen verursachen können.
  • Ein Anstieg der Adenoide führt zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung des Gehirns, was die Funktion des Zentralnervensystems hemmt. Das Kind wird schläfrig, träge, gereizt und weniger aktiv, es ist besorgt über Kopfschmerzen, Schwindel.
  • Reduzierter Sauerstoff führt zu einer Abnahme der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins im Blutkreislauf, und infolge einer Entzündung nimmt die Anzahl der Leukozyten zu.
  • Die Ansammlung von Schleim im Nasopharynx fördert die Entwicklung eines pathogenen Pflanzenzugangs und die Entwicklung einer Infektion - Mandelentzündung, Rhinitis, Sinusitis. Mikroorganismen, die eine geringere Schleimzusammensetzung aufweisen, können chronische Pharyngitis, Laryngitis und Bronchitis verursachen.

Symptome einer adenoiden Entzündung bei Kindern

Die Entzündung von Adenoiden bei Kindern äußert sich in einem ähnlichen symptomatischen Bild. Aufgrund des Ödems von Adenoiden bei Kindern werden sie durch erhöhte Körpertemperatur gequält. Sekrete können in Form von Schleim oder Eiter aus der Nase ausgeschieden werden. Eine Verschlechterung der Nasenatmung führt zu einer verstopften Nase, Schnarchen im Schlaf und verstopfter Nase. Auch die Funktion der Sinnesorgane leidet: Das Gehör ist eingeschränkt, dies wird von verstopften Ohren begleitet. Das Kind kann einen Husten stören, der meistens trocken ist und morgens bemerkt wird und im Hals brennt. Aufgrund der Ansammlung von seröser Sekretion im Nasopharynx und dessen Abwärtsfluss bleibt das Gefühl eines Klumpens im Hals nicht zurück und kann gleichzeitig die Halsschmerzen stören. Regionale Lymphknoten vergrößern sich und werden beim Abtasten schmerzhaft: submandibulär, zervikal, okzipital. Ein klares Symptom für einen Anstieg der Adenoide bei einem Kind, das ein erfahrener Arzt visuell feststellen kann, ist ein "Adenoidgesicht". Es zeichnet sich durch einen offenen Mund, einen schlaffen Unterkiefer und eine Schwellung des Gesichts aus.

Husten mit Adenoiden bei Kindern

Eines der Symptome einer Pharyngeal-Tonsillen-Entzündung ist ein trockener Husten. Die Gründe für seine Manifestation werden als Reflex auf einen Reizstoff für Nervenenden im Nasopharynx aufgrund von Akkumulation und Bewegung entlang der Wände der Schleimsekretion angesehen. Oft kann man einen Adenoidhusten mit einer Erkältung verwechseln. Es lohnt sich, auf die Fähigkeit des Kindes zu achten, durch die Nase zu atmen, auf Deformitäten der Kieferknochen und Schwellungen. Trockener Husten mit Adenoiden bei Kindern, wenn er eine chronische, träge Form hat, wird er dauerhaft. Die Eltern des Kindes klagen über einen nächtlichen Husten, der durch eine verminderte Atmung durch die Nase aufgrund eines längeren Liegens und Austrocknens der Nasen-Rachen-Schleimhaut hervorgerufen wird. Zu Beginn der Krankheit kann ein trockener Husten bei einem Kind mit Adenoiden zu einem feuchten Husten werden - dies geschieht tagsüber während der Schleimdrainage entlang der hinteren Nasopharyngealmembran.

Lesen Sie Über Die Erkältung Bei Kindern

Dr. Komarovsky über Kochsalzlösung
Von Geburt an ist der menschliche Körper unweigerlich einer aggressiven äußeren Umgebung ausgesetzt, aber er ist weit davon entfernt, solchen negativen Auswirkungen immer standzuhalten.
Arten von Mandelentzündung: Klassifizierung und Unterschiede (Foto)
Angina in der medizinischen Praxis hat den Namen "akute Mandelentzündung". Der Name stammt von der lateinischen Bezeichnung der Mandeln, da die Krankheit in all ihren Erscheinungsformen den Beginn des Entzündungsprozesses der Mandeln in unterschiedlichem Ausmaß impliziert.
Verstopfte Nase, aber Rotz fließt? Was könnte der Grund sein und wie man es behandelt?
Eine verstopfte Nase ohne Rhinitis (auch als „trockene verstopfte Nase“ bezeichnet) ist das Standardgefühl einer Person mit Entzündung und Schwellung der Nasenschleimhaut.